Aufrufe
vor 4 Monaten

GB18_01_HP

INHALT S. 02 Auf ein

INHALT S. 02 Auf ein Wort - S. 04 Monatsspruch April 2018 S. 05 Konfirmation 2018 S. 06 Vorstellung unserer neuen Vikarin S. 08 Brunnengespräche S. 09 Offene Kirche S. 10 „Wer ist Jesus für mich?“ S. 11 KV-Wahl am 21. Oktober 2018 S. 14 Ausfall der Gemeindeversammlung Osternacht und Osterfrühstück S. 15 „Sonntag mal anders“ Monatsspruch Mai 2018 S. 16 Gottesdienste in der Osterzeit S. 17 Freud und Leid S. 18 Die Ostergeschichte S. 19 Krümelgottesdienst Kindergottesdienst S. 20 Kinderseite S. 21 Jugendkreuzweg S. 22 Pamita S. 23 Specksteinkurs für Anfänger S. 24 Termine Frauenkreis Große Blumenvase gesucht S. 25 Frühjahrssammlung der Diakonie S. 26 Senioren S. 28 Gruppen und Kreise S. 30 An wen kann ich mich wenden S. 31 Impressum S. 32 Wichtige Termine AUF EIN WORT Bauen am Reich Gottes Wie schön ist es doch, in dieser Gemeinde zu leben, in der es so vielfältige Angebote gibt, so viele Menschen, die gerne mitmachen, die spannende Anregungen und tolle Talente einbringen. Ich freue mich, dabei zu sein und zu erleben, wie wir beispielsweise im Kirchenvorstand oder im Jugendausschuss Ideen entwickeln, durchdenken und umsetzen. Das funktioniert natürlich nur deshalb so gut, weil sich viele freiwillig und auch verbindlich mit ihren Gaben einbringen. Da ist jeder gefragt. Nun sind wir in unserer Gemeinde in der glücklichen Lage, viele engagierte Mitarbeiter zu haben. Jeder und jede einzelne ist ein Teil vom Ganzen. "Die Ernte ist groß", heißt es im Matthäusevangelium. Genau, denke ich, und eine große Ernte ist ein Segen. Aber es gibt da ein kleines Problem. Ich kenne dieses Problem und Sie wahrscheinlich auch: Es gibt zu wenig Arbeiter, um die Ernte einzubringen. "Die Ernte ist groß", sagt Jesus zu seinen engsten Freunden. Und er schickt sie los, ohne Geld, ohne Smartphone, ohne Fahrkarte, ohne Reisegepäck - so wie sie gerade sind. Sie sollen das Evangelium vom Reich Gottes verkündigen, in Wort und Tat. Aber natürlich muss es nicht bei die- Seite – 2 -

AUF EIN WORT sem kleinen Grüppchen motivierter Jünger bleiben: "Bittet den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden", fordert Jesus sie auf. Und das hat geklappt! Heute gibt es Milliarden Christen, rund um den Erdball. Gott um weitere Mitarbeiter bitten - vielleicht tut das der eine oder die andere von Ihnen schon seit langem. Aber an wen denken Sie da, wenn Sie so bitten? Ich beispielsweise freue mich immer, wenn Jugendliche nach ihrer Konfi-Zeit dabei bleiben, in der Gemeinde mitarbeiten. Da sind auf einmal neue Arbeiter, die mit ernten. Und so mancher meiner früheren Jugend-Mitarbeiter hat dabei seine Berufung gefunden, ist heute Kirchenvorsteher, Diakon oder Pfarrer. Aber wenn die Ernte denn so groß ist, dann wärs doch gut, wenn Gott noch ein paar mehr Erntehelfer schicken könnte. Er könnte doch dafür sorgen, dass ein paar davon gerade jetzt in unsere Stadt umziehen. Vielleicht geschieht das ja auch und ich weiß es nur noch nicht. Doch wer den Herrn der Ernte darum bittet, Arbeiter für seine Ernte auszusenden, der muss auch damit rechnen, dass er womöglich selbst gesendet wird. So „gefährlich" kann es sein, zu beten. Dafür zu beten, dass andere dazukommen, ist einfach. Aber Gott könnte auch die Idee komm e n , d i c h selbst in seinen Dienst zu rufen. Gibt es dann noch genügend Menschen, die bereit sind, sich als Arbeiter der Ernte aussenden zu lassen? Wie sieht es aus mit meiner M o t i v a t i o n ? Wo muss ich Seite – 3 -

Gemeindebrief April/Mai 2009 - Evangelische Kirchengemeinde ...
April | Mai 2010 - Evangelische Kirchengemeinde Bad Krozingen
Ausgabe März bis April 2010 - Evang.-Luth. Kirchengemeinde St ...
Ausgabe 85 April - Mai 2013 - Heilig-Geist-Kirchengemeinde Werder
Gemeindebrief April/Mai 2007 - Evangelische Kirchengemeinde ...
www.norf-nievenheim.de März / April / Mai 2013 Öffne ... - von DF 2 JB
Gemeindebrief April/Mai 2011 - Evangelische Kirchengemeinde ...
Die Ernte ist groß! Die Ernte ist groß! - meinepfarre.at
Haus des Lebens - Evangelische Martin-Luther-Gemeinde
Download - Ev. Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen
Gemeindebrief Regenbogen 2/2013 - evangelischen Kirche ...
2-2009 - Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde - Friedrichshafen
Untitled - Evangelische Kirchengemeinde Meimsheim
Mai - Ev.-Luth. Kirchgemeinden Ebersbrunn und Hirschfeld
Dies ist der Tag, den der Herr macht - Evangelische ...
Gnadenlicht - Ev. Versöhnungskirchengemeinde Berlin-Biesdorf
75 Jahre Frauenverein Balzers - Gemeinde Balzers
Heft 2/2008 Themen u.a.: Wege unterm Regenbogen; Kultur am ...
Wallstr.-News
Gemeindebrief Februar/März/April 2012 - St. Matthäus Vach