Aufrufe
vor 10 Monaten

Griaß di' Magazin - Frühling 2018

12 Leidenschaften im

12 Leidenschaften im Doppelpack Auch im Sulzschneider Verein ist er aktiv, seit 2008 leitet er den kompletten Oberen Lechgauverband. Im Bayerischen Trachtenverband fungierte er von 1990 bis 2002 als 2. Landesvorplattler. 2002 ernannte man ihn dort zum Sachgebietsleiter Mundart/Laienspiel/Brauchtum. Diese Funktion hängt mit Sirchs zweiter Leidenschaft zusammen, die er seit 1979 pflegt. Damals wollte er unbedingt Theater spielen und gründete mangels Gelegenheit kurzerhand eine Theatergruppe im Stöttener Trachtenverein, die er lange Zeit leitete. Blut geleckt hatte er schon als Kind, wo er für das Vortragen eines Gedichts viel Beifall und sogar Geld geerntet hatte. „Auswendig lernen ist mir immer schon leicht gefallen“, erzählt Sirch – und scheu war er zumindest auf der Bühne noch nie. 1979 debütierte er mit den Stöttenern in dem Stück „Die Gebietsreform“, bald darauf starteten die Stöttener Fasnachtsabende, die er im jährlichen Wechsel mit den Theateraufführungen mit Einlagen bereichert. Dabei stehen natürlich Themen aus der Gemeinde im Mittelpunkt, schmunzelt Sirch. Mit dem Umzug nach Sulzschneid brachte er sich auch in die dortige Theatergruppe ein, die er seit dem Jahr 2000 leitet. Schon deutlich länger studiert er mit • Planung und Ausführung der gesamten Elektroinstallation • KNX-Gebäudeautomatisierung • Kundendienst • SAT- und Telefonanlagen • Nachtspeicheranlagen 87648 Aitrang Elektro taudacher Römerstraße 41 • 87648 Aitrang • Telefon 08343 / 622 • E-Mail: info@elektro-staudacher.de • www.elektro-staudacher.de

Leidenschaften im Doppelpack 13 dem Nachwuchs die jährlichen Hirtenspiele ein, die er meistens selbst verfasst. Früher wollte er immer selbst auf der Bühne stehen und vor allem Bösewichte spielen – das „macht mehr Spaß“, lacht er. Inzwischen aber gefällt ihm auch die Regie sehr gut – „wenn man gute Spieler hat, die das umsetzen, was man ihnen sagt“. Eine ganze neue Schiene eröffnete sich Sirch über die Theaterpädagogin Monika Schubert, die ihn zu einem Solovortrag bei der Marktoberdorfer Fasnacht einlud. Als „Hoi-Wender“ füllten die beiden zusammen mit Peter Zwey zehnmal die „kleine Kunstbühne“ mobilè und tingelten als Kabarettisten durch die Lande. Später gastierte Sirch mit Peter Zwey als „Wiesenbügler“ auf hochkarätigen Bühnen wie dem Zehentstadel in Isny oder der Hegelesmühle in Tübingen. Ihm gefiel das Kabarett „fast noch besser“ als das Theaterspielen, weil es „freier und variabler“ ist. 2005 startete er mit Sigrid Kraus aus Stötten und zwei jungen Musikern das A’(lb) Traumpaar. Mit nur fünf selbst gestalteten Plakaten waren sie auf Anhieb dreimal ausverkauft. Seit die Musiker 2007 nicht mehr genügend Zeit hatten, treten Kraus und Sirch alleine auf und übernehmen zwischendrin Gesang ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ ❀ Gemüse- oder kräutergarten für balkon und terrasse Lösungen für das kleinste Bad! mit der UND doppelten Komfort für Ihr Bad! Mit der TWINLINE 2 haben Sie Dusche und Badewanne in einem. Bequemer Einstieg inklusive. Dank der ARTWALL-Verkleidung entfallen Fliesenarbeiten. Die Sanierung erfolgt schnell und staubfrei! Ihr Fachmann für’s Bad macht’s möglich: Marktoberdorf, Schützenstraße 25 ☎ 08342/96520, www.blumenwolf.de Dages, Huber & Schildbach OHG Oberdorfer Str. 1-3, 87675 Stötten Telefon 0 83 49 - 92 04 30 www.dages-heizung.de