Aufrufe
vor 6 Monaten

01-52-Fraenkische-Nacht-Februar-2018-ALLES

termine VERANSTALTUNGEN

termine VERANSTALTUNGEN 18:00 Bamberger Marionettentheater, Untere Sandstraße 30 Doctor Johannes Faust (Volkschauspiel) 19:30 Alte Seilerei, Alte Seilerei 9-11 Theater: ArtEast präsentiert „Entenjagd“ in russischer Sprache (nach Alexander Vampilov) 20:00 Theater am Michelsberg, Michelsberg 10f Theater: „Kenni net!“ 20:00 Club Kaulberg, Unterer Kaulberg 36 Die Hanuta Gonzales Show: „Brunzhummlblöda Blunzn“ 20:00 Kulturboden Hallstadt, An der Marktscheune 1 Christian Springer: „Trotzdem“ (Kabarett) 20:00 Konzert- und Kongresshalle (Hegelsaal), Mußstraße 1 Multimediashow „Südafrika“ 20:30 Live-Club, Obere Sandstraße 7 Some Sprouts (Slacker Rock, Indie-Pop) - Eintritt frei 21:00 Jazzkeller, Obere Sandstraße 18 United Beat Band (Rock- und Beatsongs der 60er und 70er) 22:00 Sound-n-Arts, Obere Sandstraße 20 SERS Festival: SoulJam (Rap meets Rock) 22:30 Live-Club, Obere Sandstraße 7 80er-Jahre-Party So. 04.02.2018 11:00 ETA Hoffman Theater (Große Bühne), E.T.A.-Hoffmann-Platz 1 Theater: „Sams im Glück“ - Weihnachtsmärchen von Paul Maar und Ulrich Limmer (ab 5 Jahren) 14:00 Alte Seilerei, Alte Seilerei 9-11 Figurentheater: „Der kleine Rabe Socke - Alles verlaufen“ (ab 3 Jahren) 14:00 Domplatz, Eingang Alte Hofhaltung, Geschichte für alle e.V.: „Diebe, Mörder, Ehebrecher“ - Ein kriminalgeschichtlicher Rundgang 16:00 Alte Seilerei, Alte Seilerei 9-11 Figurentheater: „Der kleine Rabe Socke - Alles verlaufen“ (ab 3 Jahren) 17:00 Lichtspiel-Kino, Untere Königstraße 34 Eröffnung der chinesischen Filmfesttage „Chino“ (bis 07.02.) 17:00 Bamberger Marionettentheater, Untere Sandstraße 30 Hänsel und Gretel (Märchen) 17:00 Konzert- und Kongresshalle (Joseph- Keilberth-Saal), Mußstraße 1 Bamberger Symphoniker: Orgelkonzert 19:00 Brose Arena, Forchheimer Straße 15 Comedy mit Luke Mockridge „Lucky Man“ 20:00 ETA Hoffmann Theater (Studio), E.T.A.- Hoffmann-Platz 1 Theater: Brand - eine deutsche Familiengeschichte (Bettina Erasmy) - Einführung 30 Minuten vor Stückbeginn 20:15 Stilbruch, Obere Sandstraße 18 Tatort auf Großbildleinwand: „Tollwut“ Mittwoch Ruhetag Sonntags ab 12 Uhr wechselnde Mittagsgerichte 21:00 Sound-n-Arts, Obere Sandstraße 20 Jam-Session (Open Stage) 22:00 Jugendzentrum, Margaretendamm 12a Super Bowl Public Viewing auf Leinwand (bis 05.02. 05:00 Uhr) - Eintritt frei Mo. 05.02.2018 09:00 ETA Hoffman Theater (Große Bühne), E.T.A.-Hoffmann-Platz 1 Theater: „Sams im Glück“ - Weihnachtsmärchen von Paul Maar und Ulrich Limmer (ab 5 Jahren) 11:00 ETA Hoffman Theater (Große Bühne), E.T.A.-Hoffmann-Platz 1 Theater: „Sams im Glück“ - Weihnachtsmärchen von Paul Maar und Ulrich Limmer (ab 5 Jahren) 15:00 Kath. Hochschulgemeinde, Friedrichstraße 2 Hospizverein: Trauer-Café (bis 17 Uhr) 20:00 Konzert- und Kongresshalle (Joseph- Keilberth-Saal), Mußstraße 1 Konzert des Musikvereins Bamberg 21:00 Live-Club, Obere Sandstraße 7 Nikolaj Efendi and his Temper (Alternative Rock, Romantic Noise) - Eintritt frei 23:00 Live-Club, Obere Sandstraße 7 Schwof mit halben Getränkepreisen Di. 06.02.2018 09:00 ETA Hoffman Theater (Große Bühne), E.T.A.-Hoffmann-Platz 1 Theater: „Sams im Glück“ - Weihnachtsmärchen von Paul Maar und Ulrich Limmer (ab 5 Jahren) 11:00 Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Känguruh, Heinrich-Weber-Platz 10 One Billion Rising – Übungstreff 11:00 ETA Hoffman Theater (Große Bühne), E.T.A.-Hoffmann-Platz 1 Theater: „Sams im Glück“ - Weihnachtsmärchen von Paul Maar und Ulrich Limmer (ab 5 Jahren) 17:15 Beller Energiefabrik, Nürnberger Str. 108 K Qigong Kursstart 19:30 Pro Familia e.V., Willy-Lessing-Straße 16 Vortrag: „Hilfe, mein Kind ist hochbegabt“ Mi. 07.02.2018 20:00 ETA Hoffmann Theater (Studio), E.T.A.- Hoffmann-Platz 1 Theater: Normalverdiener (Kathrin Röggla) - Einführung 30 Minuten vor Stückbeginn 20:00 Foyer Malzfabrik Weyermann (vor großem Festsaal), Brennerstraße 17-19 Theater: „Maria Stuart“ von Dacia Maraini 20:30 Pizzini, Obere Sandstraße 17 Konzert von Jessica 93 und USÈ (Techno) 21:00 Stilbruch, Obere Sandstraße 18 Das Quiz mit René Schmitz (Kneipenquiz) 21:00 Jazzkeller, Obere Sandstraße 18 Jazzclub-Session (Eintritt frei) 22:00 Sound-n-Arts, Obere Sandstraße 20 Ab durch die Mitte (Hip-Hop, Dancehall, R‘n‘B) Hommage an Ella Fitzgerald, 1.2. in der Alten Seilerei Hommage an Ella Fitzgerald: "Ella - First Lady of Song" Bereits zum zweiten Mal gastieren Sängerin Laura Mann und Gitarrist Florian Berndt mit ihrer Hommage an Ella Fitzgerald in der Alten Seilerei. Im April 2017 sang, spielte und erzählte sich das Duo in Wohnzimmerkonzert-Atmosphäre durch das aufregende Leben von „Mama Jazz“ und nahm das Publikum mit auf Reisen durch die wichtigsten Abschnitte dieser Zeit. Ella Fitzgerald gilt als Koryphäe des Jazz und als eine der besten Sängerinnen ihrer Generation. Für die Einfühlsamkeit und Präzision ihrer Stimme bei der Interpretation von Jazz-Balladen und Swinging Tunes wird sie vom Publikum geliebt und gefeiert. 12 Grammys, 200 Plattenaufnahmen und fast fünfzig aktive Bühnenjahre sprechen für sich. Gemeinsam schauen wir nun auf die Frau hinter der „Stimme des Lichts“. -es- Do. 01.02., 19:30 Uhr, Alte Seilerei, Alte Seilerei 9-11 Theater: "Maria Stuart" von Dacia Maraini Das Theater im Gärtnerviertel holt mit „Maria Stuart“ in der Fassung der italienischen Gegenwartsautorin Dacia Maraini die beiden großen Königinnen Elisabeth I. von England und Maria Stuart von Schottland auf die Bühne, und zeigt mit Witz und Scharfsinn einen der aufregendsten Konflikte der Weltgeschichte, sowie das Porträt einer verpassten Chance: Zwei Königinnen und Gegnerinnen in einem Krieg, der in ihrem Namen, aber ohne ihren Willen geführt wird. Zwei Frauen, die die Welt verändern wollen von der sie abhängen. Zwei, die sich im Weg stehen - die Frauen den Königinnen, die Königinnen einander. Eine muss weichen, damit die Andere herrschen kann. Das Lied von Macht, Er- Do. 08.02.2018 09:00 Beller Energiefabrik, Nürnberger Straße 108 K Qigong Kursstart 10:15 Beller Energiefabrik, Nürnberger Str. 108 K Tai-Chi Kursstart 15:00 Buchhandlung Osiander, Grüner Markt 16 Signierstunde: Fernsehkoch Alexander Herrmann Jeden Sonntag JAM-SESSION im SOUND-N-ARTS, Obere Sandstraße 20 10 www.fraenkische-nacht.de

SoulJam, am 3.2. im Sound-n-Arts wartungen und Zwängen, denen sich der Machthabende unterwerfen muss um seine Position zu erhalten, kann jeder Herrschende singen, ob Mann oder Frau. Es spielen Aline Joers und Olga Seehafer in einer Inszenierung von Nina Lorenz. -es- Do. 01.02., Mi. 07.02., Fr. 09.02., Do. 15.02., Fr. 16.02., Mi. 21.02., Di. 27.02., 20 Uhr, Foyer Malzfabrik Weyermann (vor großem Festsaal), Brennerstraße 17-19 Gerd Backert: Spaßmusik mit Kultstatus (Comedy) Ob bei Country-Songs wie „30-Tonner- Diesel“, Schlagern wie „Wann wird's mal wieder richtig Sommer“, oder Stimmungshits von „Schwarze Natascha“ bis „Viva Colonia“ – der bekannte singende Korbflechter weiß sein Publikum zu begeistern. Bisweilen dichtet er auch mal alte Schlager um, was eben einen Gerd Backert ausmacht und weshalb er bei seinen Fans so beliebt ist. Dabei dürfen die eigenen Lieder Backerts, die mittlerweile Kultstatus haben, freilich auch nicht fehlen. Heitere Mienen auf die Gesichter der Zuhörer zaubert er etwa mit seinen Klassikern „Eduard geh auf und fang die Muck'“, oder dem Lied vom Kanabee. Dies macht den Abend für Besucher aus allen Altersschichten, vom Jugendlichen bis zum Rentner interessant. -es- Fr. 02.02., 19:30 Uhr, Helmuts Hofschänke, Gut Leimershof Chinesisches Neujahrskonzert 2.2. in der Konzerthalle SERS Festival: SoulJam (Rap meets Rock) Souljam, eine Rockband und ein Rapper, präsentieren groovige Sounds mit niveauvollen Texten. Durch den Leitgedanken, Rap meets Rock, werden unterschiedliche Musikrichtungen miteinander kombiniert, es werden sinnvolle Texte gepaart mit tanzbarem Groove und gespickt mit Hiphop- Freestyles. Die Band hat bereits mehrere Studio-CDs und Musikvideos veröffentlicht und tourt aktuell durch verschiedene Clubs und Festivals in Deutschland, unter anderem im Red Bull Tour Bus oder der Munich Mash, damit haben sich Souljam über die Jahre viele Fans erspielt. -es- Sa. 03.02., 22 Uhr, Sound-n-Arts, Obere Sandstraße 20 Die Hanuta Gonzales Show: "Brunzhummlblöda Blunzn" Die Karriere der "Meise von Gaustadt", von der Sir Andrew Lloyd Webber einmal sagte, sie sei „eine faszinierende Mischung aus Caterina Valente, Sadam Hussein und Urmel aus dem Eis“, geht voran. Mittlerweile hat die „Meise von Gaustadt“ nicht nur mit den „Shades-Of-Schmalz“-Schund- Shows, sondern auch mit ihren Liedern wie „Brunzhummlblöda Blunzn“, „Auf der Gartenschau“ oder „Der Junge aus Stegaurach“ eine Fangemeinde erfreut. Mit großem Herzen und noch größerer Klappe besingt sie Bambados, Sandkerwa und Maxplatz, lästert über Ü-30-Partys, gibt Fränkisch-Nachhilfe für Touristen und gibt musikalische Tipps zum Loswerden lästiger Liebhaber. -es- Sa. 03.02., Do. 08.02., 20 Uhr, Club Kaulberg, Unterer Kaulberg 36 Comedy mit Luke Mockridge "Lucky Man" Lukes Generation hat ein Problem. Die Welt steht ihr offen. Aber wie soll man sich entscheiden, in diesem Dschungel der Möglichkeiten? Was passiert nach der Schule? Nicht erwachsen, nicht Kind. Irgendwo dazwischen befindet sich Luke Mockridge, Gewinner des Deutschen Comedy Preises als "Bester Newcomer". Ob in seiner eigenen Sendung „Luke! Die Woche und ich!“, bei „Nightwash“, auf YouTube oder auf der Bühne: Luke zeigt Improvisationsgeschick in seiner verplantcharmanten Art. In seinem Programm lässt Luke Mockridge das Publikum daran teilhaben, wieviel Spaß er daran hat, vermeintliche Kleinigkeiten des Alltags zu beobachten. Es wird ein Trip durch die 90er Jahre, den ersten One-Night-Stands und flirty WhatsApp-Schreibereien. Luke zeigt Comedy zwischen Nostalgie und Gegenwart, mit einer Portion Optimismus, und erzählt reflektiert und mit großer Neugier von seinen Beobachtungen. -es- So. 04.02., 19 Uhr, Brose Arena, Forchheimer Straße 15 Figurentheater: "Der kleine Rabe Socke - Alles verlaufen" (ab 3 Jahren) Ein Figurentheater nach der Buchvorlage von Nele Moost und Annet Rudolph: Turbulente Ereignisee sind sicher, wenn der kleine Rabe Socke mit der rot-weiß geringelten Socke am linken Fuß auf der Bühne erscheint. Er soll eine dringende Nachricht von Frau Dachs an die Eule überbringen und das möglichst schnell. Doch auf dem Weg zur Eule gibt es so viele tolle Luke Mockridge, am 4.2. in der Brose Arena 11

FEBRUAR 2004 FEBRUAR 2004