Aufrufe
vor 7 Monaten

SAM2018_Broschüre_WEB

Alle Informationen rund um die Schongauer Ausbildungsmesse SAM2018 am 18 April in der Lechsporthalle. Hier finden Sie alle Aussteller mit den entsprechenden Infos über Berufsbilder und Ansprechpartner, die Möglichkeiten von Praktika und natürlich auch Informationen über die einzelnen Firmen sowie einen Hallenplan.

Die zweite

Die zweite Ausbildungsmesse in Schongau 80 Firmen aus 15 Branchen auf der SAM Nach dem Erfolgsdebüt im vergangenen Frühjahr findet auch heuer wieder eine Ausbildungsmesse in Schongau statt. Die SAM 2018 beginnt am Mittwoch, 18. April, um 13.30 Uhr in der Lechsporthalle in Schongau. Weil Andrang und Nachfrage im Vorjahr derart groß waren, wurde das Rahmenprogramm im Detail etwas verändert, um den Fokus noch stärker auf das Wesentliche zu richten: Die Suche nach dem perfekten Ausbildungsplatz. Heißt: Statt Bühne mit Prominenten-Frage-Stunde wurde Platz geschaffen für weitere Betriebe, die mit eigens aufgebauten Informationsständen ihre Philosophie, Produkte und Ausbildungsinhalte präsentieren werden. Organisiert wird die zweite Schongauer Ausbildungsmesse von Peter Ostenrieder, der die Veranstaltung im Auftrag des Landratsamtes und gemeinsam mit Vertretern des Informationskreises der Wirtschaft bereits 2017 aus der Taufe gehoben hatte. Hintergrund damals: Immer mehr Firmeninhaber aus dem Schongauer Raum äußerten den Wunsch nach einer ähnlichen Veranstaltung wie die seit Jahren etablierte Jobmesse in Weilheim, wobei einige Firmen auf beiden Messen vertreten sein werden. Insgesamt haben sich 80 Firmen aus über 15 Branchen für die SAM 2018 angemeldet, die allesamt einen guten Platz finden werden in der freigeräumten Sporthalle. Neben bekannten Mittelständlern wie Hirschvogel, Hoerbiger, ept und UPM sind auch Fachschulen vertreten, zum Beispiel für Fremdsprachen, Heilerziehungspflege oder Ernährungsberatung. Auch staatliche Behörden wie Polizei und Zoll sind mit reichlich Informations-Material vor Ort. Erstmals mit dabei ist unter anderem die Firma HG Medical aus Raisting, ein kleines mittelständisches Unternehmen, das Produkte für Medizintechnik herstellt, oder Oberflächentechnik Nagl, wo Lackierer, Spengler und Büroleute ausgebildet werden. Neben hier Ansässigen kommen die Aussteller bis von Bernried, Klainaitingen, Isny, Augsburg und Nürnberg. Das zeigt einerseits, welch großen Stellenwert die SAM nach nur einer Veranstaltung unter den Arbeitgebern erreicht hat. Andererseits wird die Problematik deutlich, welch weite Wege Gewerbetreibende mittlerweile in Kauf nehmen müssen, um gute junge Leute zu finden. Damit die Schüler ähnlich zahlreich erscheinen wie 2017, locken die Veranstalter neben halbstündlichen Fachvorträgen von Polizei, Zarges, Landratsamt, Bundeswehr, Barmer und Ausbildungsoffensive mit einem interessanten Gewinnspiel – dem Messepass. Der wird im Eingangsbereich an jeden Ausbildungssuchenden verteilt und soll die über- Arbeitgeber nehmen weite Wege auf sich Quelle: ALTLANDKREIS 46, März/April 2018 10

wiegend minderjährigen Jungs und Mädels dazu animieren, furchtlos und unaufgeregt auf die Firmenvertreter zuzugehen. Denn für jedes aktive Gespräch mit den Ausstellern bekommen die Schüler einen Stempel. Wer den Messepass vollgestempelt bekommt, darf diesen in einen Topf werfen und bei abschließender Verlosung mit tollen Sachpreisen teilnehmen. Zweites Highlight der SAM 2018: Der M+E InfoTruck, 18 Meter lang, 32 Tonnen schwer und mit jeder Menge hochtechnischer Raffinessen ausgestattet. Neben mehreren multimedialen Infoplattformen über Berufsbilder der Metall- und Elektroindustrie dürfen die Schüler auch praktische Anwendungen hautnah in diesem monströsen Gefährt testen. Platz bietet der Truck, der neben dem Halleneingang geparkt wird, für eine komplette Schulklasse, die nach allgemeiner Einführung in Kleingruppen aufgeteilt wird, so dass in Sachen Fragen und Ausprobieren niemand zu kurz kommt. Das Parkplatzproblem hat sich im Vergleich zum Vorjahr ein wenig verbessert. Dennoch werden die Besucher gebeten, auch weiter entfernte Parkplätze zu nutzen. Hinweisschilder beachten Hinweisschilder für Parkplätze und zur Halle führende Fußwege werden in ganz Schongau verteilt. Der offizielle Rundgang mit Landrätin Andrea Jochner-Weiß, Vertretern von IHK, Arbeitsamt, Handwerkskammer, Organisatoren und Presse ist bereits eine Stunde vor Eröffnung damit auch diese sich intensiver mit den Firmen unterhalten können, bevor der erhoffte Ansturm beginnt. Das Ende der zweiten Schongauer Ausbildungsmesse ist um 17.30 Uhr. Impressionen aus dem Vorjahr 11

Altlandkreis Ausgabe September/Oktober 2018 - Das Magazin für den westlichen Pfaffenwinkel
Tassilo, Ausgabe September/Oktober 2018 - Das Magazin rund um Weilheim und die Seen
SAM2018 - Sonderteil im Münchner Merkur
Bauer aktuell 2018-2
Altlandkreis Ausgabe März/April 2018 - Das Magazin für den westlichen Pfaffenwinkel
Tassilo, Ausgabe März/April 2018 - Das Magazin rund um Weilheim und die Seen
Turbo-Magazin Sonderdruck Turbolader-LKW
Bauer aktuell 1/2018
Bavarian-Safari 2017/2018 - Hausmagazin des Parkhotels am Soier See
Oberland-Ausstellung-2017-Sonderheft-Tassilo
Altlandkreis Ausgabe September/Oktober2017 - Das Magazin für den westlichen Pfaffenwinkel
Tassilo, Ausgabe September/Oktober 2017 - Das Magazin rund um Weilheim und die Seen