Aufrufe
vor 4 Monaten

AC_2017_komplett

Oldtimer unter sich. Der

Oldtimer unter sich. Der Leuchtturm Campen ist mit 65,3 Metern der höchste Leuchtturm Deutschlands und wurde 1889 errichtet. Auf der dem Meer zugewandten Seite ist der Fuß- und Radweg abgeschrägt, dem Profil des Deiches folgend. Fußgängern tun irgendwann die Gelenke weh. Radfahrer haben es deutlich einfacher. 70 ⁄⁄ Caravan Ostfriesland

Punkt Deutschlands. Und auch wenn diese tiefgründige Auszeichnung inzwischen an Neuendorf-Sachsenbande in Schleswig-Holstein abgetreten werden musste, könnte man ja doch mal ein Hinweisschild aufstellen, wo das Freepsumer Meer am tiefsten ist. Aber obwohl wir eine große Runde durch die wenig aufregende Landschaft drehen, finden wir nichts, was auf den Tiefpunkt hindeutet. Übrigens, als wir schon wieder am Auto sind, erklärt uns ein Mann, der hier seinen Hund ausführt, dass wir in die falsche Richtung gelaufen sind. Es wird früh dunkel im Winter in Ostfriesland und pünktlich fällt der Nebel. Als wir zu unserem Eriba zurückkommen, ist die Sicht schon wieder gleich null. Wir ziehen uns früh ins Wohnwagenbett zurück und lassen uns vom sanften Wusch der Pumpanlage in den Schlaf lullen. Der nächste Morgen ist der erste ohne Nebel. Dafür regnet es. Durch die nassen Scheiben und die dreieckigen Lüftungsöffnungen im Hubdach begutachten wir zum ersten Mal unsere Umgebung. Wir sehen keine Mega-Pumpe, sondern … Windräder. Nicht die kleinen bunten, die man in Balkonkästen stecken oder an Fahrradlenkern befestigen kann, sondern richtig große, mit denen Strom erzeugt wird. Wir zählen insgesamt sechs davon. Zusammen bilden sie den Windpark Pilsum. Übrigens ein Windpark mit Geschichte. Erbaut 1989 war er, seinerzeit mit zehn Windrädern ausgestattet, der größte Windpark Deutschlands. Wusch, wusch, wusch machen die Rotoren der uns am nächsten stehenden Windkraftanlage bei jeder Umdrehung. Eine Pumpe braucht es nämlich nicht, um uns vor dem Wasser der Nordsee zu schützen. Dafür sorgen die acht Meter hohen Deiche an der Krummhörn. Ihren Erbauern hat die Deichacht Krummhörn 1973 ein Denkmal gesetzt, das direkt hinter unserem Gespann auf einem Hügel steht. Gewidmet ist es ‚Den Deicharbeitern vieler Generationen‘. Als sich der Regenschauer verzogen hat, kommt die Sonne wieder raus. Wir überqueren den Deich am Denkmal und laufen bis ans Watt, um dort eine Runde zu drehen. Jetzt sehen wir auch die Vogelschwärme. Sie sind überall. Hauptsächlich Nonnengänse, die eigentlich nur im Winter hier zu Hause sind und im Sommer auf Grönland, Spitzbergen und an der russischen Eismeerküste leben und dort ihre Jungen großziehen. Wir lesen, dass die Gänse als sehr gesellig und stimmfreudig gelten. Besonders Letzteres können wir unterschreiben. Vor lauter Gänse-Beobachten vergessen wir allerdings, auf das Wetter zu achten. Draußen auf See hat sich der Himmel dramatisch verdunkelt. Dann erscheint in Richtung Pilsumer Leuchtturm ein Regenbogen und dann werden wir nass. Sehr nass. Regenkleidung haben wir nicht dabei und unterstellen kann man sich hier auch nirgends. Nicht zum ersten Mal auf dieser Reise sind wir froh über unseren trockenen Wohnwagen und die Heizung. Als der Schauer vorbeigezogen ist, beobachte ich eine ältere Frau, die alleine mit dem Auto gekommen ist. Mit einer einzelnen roten Rose in der Hand macht sie sich auf den Weg zum Deicharbeiter-Denkmal. Wir hingegen machen uns auf den Heimweg. Allerdings nicht, ohne noch mal bei Deutschlands höchstem Leuchtturm vorbeizusehen. Der steht ganz in der Nähe in Campen und gegen seine 65 Meter Höhe wirkt der gerade mal zwölf Meter hohe Pilsumer Turm wie ein Zwerg. Allerdings: Wie ein Leuchtturm sieht die filigrane Konstruktion, die da in einem umzäunten Gelände direkt hinter dem Deich steht, gar nicht aus. Erstens ist er nicht rund, sondern dreieckig. Und er bildet außen auch keine Röhre, sondern besteht aus einem Stahlfachwerk, das auf seiner Spitze eine ebenfalls dreieckige Laternenkammer trägt. Das einzig runde an der Konstruktion ist das Treppenrohr in der Mitte. So modern das Ganze auch wirkt, der Campener Leuchtturm ist Baujahr 1889 und somit so alt wie der Eiffelturm in Paris. Aber mit dem wollen sich die Ostfriesen bestimmt nicht vergleichen. Denn Paris, das ist eine Weltstadt und die Krummhörn, nun ja, das ist eben die Krummhörn. Die Menschen hier seien etwas seltsam, so heißt es. Wir fanden sie allerdings alle sehr nett. Ein bisschen still vielleicht. Aber das ist in Zeiten allgegenwärtiger Geschwätzigkeit ganz bestimmt kein Makel. MARITIMES CAMPEN In der Krummhörn Hinterm Deich gleich links Der Name ‚Krummhörn‘ stammt aus dem Plattdeutschen und bedeutet so viel wie ‚krumme Ecke‘. Das gesamte Gebiet der Krummhörn liegt auf Marschland. Das heißt ziemlich genau auf Meereshöhe, manchmal auch etwas darunter. Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel Zur Hauener Hooge 11, 26736 Krummhörn-Greetsiel Tel.: 04926/91880, info@greetsiel.de, www.greetsiel.de Nationalparkhaus Greetsiel Schatthauser Weg 6, 26736 Krummhörn-Greetsiel Tel.: 04926/2041, nationalparkhaus@greetsiel.de www.nationalparkhaus-wattenmeer.de/nationalpark-haus-greetsiel Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer Virchowstraße 1, 26382 Wilhelmshaven, Tel.: 04421/9110 poststelle@nlpv-wattenmeer.niedersachsen.de www.nationalpark-wattenmeer.de/nds Pilsumer Leuchtturm Zum Leysiel (Straße bis zum Ende durchfahren und dort den Parkplatz nutzen), 26736 Krummhörn, www.pilsumer-leuchtturm.de ⁄⁄ 71

Falle Campingwelt Katalog 2017
Rauszeit 2012-01
20-25-bsn 5-Kilimanj..indd - Kilimanjaro Adventure Challenge ...
Download als PDF Datei (3,80 MB) - Radventure
SCHLAFSYSTEME FÜR REISEMOBILE & BOOTE
Stickermania Nr. 5. Abenteuer Berge - Spar
Nordstar Camp 9L Qualität aus Schweden - Dipa
die geheimnisvolle kunst des siegens - Abenteuer Philosophie
scher Unterstützung der Renner – ein Ende des Booms ist nicht ...
Kleine Paradiese ruhrgebiet in schweden bölls ganz grosse liebe
Natürlich kostenlos - Storyal
Urlaub im Mobilheim oder Zelt - Happy Camp
Innovative Ver- und Entsorgungsstationen - Campingwirtschaft Heute
Das Magazin für Abenteuer in Der Stadt und Wildnes
DIE GANZE WELT IM G-MODELL