Aufrufe
vor 9 Monaten

AC_2017_komplett

94 ⁄⁄ zelten namibia

94 ⁄⁄ zelten namibia Himmlisches Sternenzelt: Mit dem Blick auf den südlichen Nachthimmel schläft es sich besonders gut ein. Kurz vorher noch haben die Mulis den Sonnenuntergang in der Wüste genossen. Der Fluss zieht die Wanderer stets an, sei es für ein ausgelassenes Bad oder einen kleinen Erkundungsgang in der Nähe des Camps. Und keine Angst vor der Einsamkeit: Für den Notfall hat Manilow Beukes ein Satellitentelefon dabei. Beruhigend: Der Guide hat es noch nie gebraucht.

Zeit zum Sinnieren, bevor die namibische Zivilisation ruft. In der Linksverkehr eine echte Herausforderung ist, nicht aber die Sprache. Mit Deutsch kommen Besucher noch immer recht weit, obwohl die deutsche Kolonie (1884 bis 1915) im Zuge des Ersten Weltkriegs ihr Ende fand. Bis zur Unabhängigkeit im Jahr 1989 stand Namibia unter südafrikanischer Verwaltung. So wundert es, dass mitten in Afrika noch Schwarzwälder Kirschtorte gebacken wird, und es Straßennamen wie Bismarck oder Schubert oder Gutenberg gibt. „Auch die deutsche Vergangenheit ist Teil unserer Geschichte“, sagt Manilow Beukes. Und wird wenige Tage später vom Unmut in der Bevölkerung berichten, den vom Parlament soeben beschlossene Umbenennungen auslösen. Aus Lüderitz an der Atlantikküste etwa wird !Nami‡nûs, wobei die Raute für einen Klacklaut der Nama steht, mit dem das Wort beginnt. „Viele verstehen nicht, was das soll. Sie sind doch in Lüderitz geboren, nicht in !Nami‡nûs.“ Während die Deutschen in der Gruppe weiter Fragen stellen, schieben ein paar Amerikanerinnen ihre Betten vors Zelt und verbringen die Nacht unterm Sternenhimmel. Am nächsten Morgen steht eine frühe Wanderung zum wasserlosen Wasserfall auf dem Programm. Höhepunkt ist ein schreiender Pavian, der mit seiner Horde auf dem Felsen gegenüber sitzt und die Eindringlinge lautstark zu vertreiben sucht. Pavianen begegnen Wanderer nebenbei bemerkt häufig in Namibia. Es kann sogar vorkommen, dass sich mal einer auf der Kühlerhaube niederlässt und dem Fotografen alle Zeit der Welt zum Auslösen schenkt. „Mooi“, sagt Manilow Beukes. Das ist Afrikaans und bedeutet so viel wie „alles gut“. Thule Van-Zubehör Dachträgersystem Nehmen Sie alle Ihre Sachen mit Outdoor Mehr Wohnraum im Freien MULI-TREKKING Fish River Canyon Hier geht‘s in die Wüste Der Fischfluss-Canyon, zweitgrößter Canyon der Erde, durchzieht den IAi-IAis Richtersveld Transfrontier Park im südlichen Namibia auf einer Länge von 160 Kilometern. Er ist bis zu 27 Kilometer breit und bis zu 550 Meter tief. Der Fischfluss ist mehr als 650 Kilometer Länge der längste Fluss Namibias. MULI-TREKKING Der Klippspringer-Trail mit zwei Wandertagen, drei Camp-Nächten, Muli-Gepäcktransport und Rundum-Verpflegung wird in der kalten Jahreszeit von Mitte April bis Mitte September angeboten und kostet 130 Euro pro Person. Für die 30 Kilometer lange Tour sind gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich. GONDWANA COLLECTION Die Mitte der 1990er-Jahre gegründete Gesellschaft Gondwana Collection führt inzwischen 15 Lodges. Alle Unterkünfte zeichnen sich durch ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis aus (von 45 Euro bis 86 Euro pro Person im Doppelzimmer). Infos: Gondwana Collection Namibia, PO Box 80205, Windhoek, Namibia, Tel.: 00264/61/230066, www.gondwana-collection.com ANREISE Air Namibia fliegt täglich nonstop von Frankfurt nach Windhoek, www.airnamibia.de. Von dort nach Keetmanshoop. ⁄⁄ 95 Einordnen Mit flexiblen Ordnungshilfen gibt es Platz für alles Sport-Ausrüstung Spezialträger für Ski, Kajaks oder Snowboards Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: infoRV@thule.com Fahrradträger Transportieren Sie einfach Ihre Fahrräder Komfort & Sicherheit Optimale Sicherheit während Ihrer Reise Bring your life thule.com

Falle Campingwelt Katalog 2017
Abenteuer Camping Leseprobe
Download als PDF Datei (3,80 MB) - Radventure
SCHLAFSYSTEME FÜR REISEMOBILE & BOOTE
20-25-bsn 5-Kilimanj..indd - Kilimanjaro Adventure Challenge ...
Nordstar Camp 9L Qualität aus Schweden - Dipa
die geheimnisvolle kunst des siegens - Abenteuer Philosophie
scher Unterstützung der Renner – ein Ende des Booms ist nicht ...
Urlaub im Mobilheim oder Zelt - Happy Camp
Das Magazin für Abenteuer in Der Stadt und Wildnes
Stickermania Nr. 5. Abenteuer Berge - Spar
Rauszeit 2012-01
Innovative Ver- und Entsorgungsstationen - Campingwirtschaft Heute
Campen mit Sonderpreis Baumarkt