Aufrufe
vor 9 Monaten

Das gueldne Vliess

, barum en, unbUnfraut,

, barum en, unbUnfraut, fD auf ben^cter gefdet; item , ben Derborgenen ©«i^o? unb cble ^et# lerir ben QBei^en unb bae ©enfforn, unb im auerteig. gerner^ba er un« baö J^immelrelcb ^ JJÄYirmablct, gibt er un§ ba^ ®lei(^m§ »om gtop fen 5lbeniniQ|)l imb ^odjjeit beg^onig«. 2)ie II P^ gan§eS^rijiIid)eÄirc^e unb ibtenguflanb t)en jjfllei^t er bem ^Beinberg, bem ^onigi ber mit feinen Äned!)ten redt)nen tbut ; item , Qt gei braucht ia& (Slei(^ni§ Dcn bem Sblen |>errn, ber feinem Änec^t fein ®ut auölei^et/ iai ®Ui^f ni^ \?üm verlornen @cl^af unb ©rofd^en , \)om JlDerlornen ©ü^n, t)om 515einb^rg, ben ein . ;9Kenfd) gebauet r unb feinen ©o^n barein gei fanbt, com ungerechten SKic^ter, »om @ama< titer, tjom rei(^en ^ann unb armen ?ajarOf Dom ^bfltifder unb gotlner , t)om 9f?e^ , fo in baS ^eer geworfen , ücn ben je^en 3ungfrau# en, auc^ tjon fielen anbern leiblicifen ©ingeii me^r , fo er un3 alle ^age in ber Sflatut tdgli(i> onjufdjauen, unb bie ®e^eimnifie ©DtteJ unb iibernatürli(t)e bimmlifc^e Dinge (t) batau« ju erfennen, für klugen (teilt. @o un« nun fok (wie gehört) alle (be gj:empel unb ®Iei(^nifle n^etben furgefiellet, bamit wir alle^ icAi )(tiige Cfo ^immlifc^, unb menf(l[)li(t)et ©c^a^i

92 IDee IL TEbeil fteit fc^tuer su begreifen) fcefro lei(^ten)erjlet;en,i iint) ung bcffer imaginiren tonten* 5ßie tjielmebr unb ebet wirb ber ewige ®Ott baß Gllerbocbfte ® ut i nemlic^ feinen ©o^n Sbtw jium S^fu^fUnfern einigen |)eilanb unb (Srlöfet (ber baö gan^e menfc^lidi>e®efc^led)tburctj feil nen (Seborfam unb QSerbienjl öon bem emigert ?ob erlofetfUnb t)a$ Himmelreich evraorben) unS in einer Ieiblicl[)enSigur furgefJeüet unb abäebih bet: fintcmal folc^eö tat alierl)6c^fle®ebeimnig ©Dtteß beö ^^Umdc^tigen, unb itn ?Wenfcben om (cbtDer frcn su foflh^n unb ju begreifen ijl : Unb obn^ol fplc^eö im 5llten ^eftament fonjten an^ in gurbil&ungen ift angebeutet morben r a(^ itt 3faocg Offenbarung, ^acobi Leiter, SofepbÄ Söerfaufung unb n3unberbarlicl)em gujtanb, in ber ebernen ©erlange, in @imfon, ©cirnb unb Sona; fo b^t bod) ber emige®Ottfüld>egböbe unb ^immlifc^e G U T jum Uberj!u§ (u) auc^ no^ mit einem anbern, gleic^njol njunberlict^eit unb geheimen ©inge unß ^IWenfcben auf Srt>eii in bem großen® elt jj 53u(|) ber STJatur fürgemiei fen^unb an ?ag gegeben , bamit mir neben an: Bern aucfe eine leibliche, ftdjtbare unb greifflicbc Contrafaöur foldjer ()imm!ifd^en ®abe unb ©efc^enct« ^aben mochten, (x) 5Belc|>e* ir^i^

Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Wunder aus dem Pflanzenreiche - University of Toronto Libraries
Zeifel von der deutschen Sprache; vorgetragen, aufgelöset, oder ...
Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Die Bauern-Befreiung und der Ursprung der Landarbeiter in den ...
Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Weder Kommunismus noch Kapitalismus; ein Vorschlag zur Lösung ...
Nikolaus von Cusa und Marius Nizolius als vorluser der neueren ...
Reden wider den Unglauben : gerichtet an alle denkenden Israeliten
Gesammelte Schriften. Hrsg. von Paul Ssymank und Gustav Werner ...
Schauspiele des Mittelalters. Aus Handschriften hrsg. und erklärt