Aufrufe
vor 6 Monaten

Das gueldne Vliess

VomZlycolOQifd^cnQUin.

VomZlycolOQifd^cnQUin. 187 ip itjollen. 9Tein (fage ic^ j fonbern j^c (te^et iilfin in ©Otteg ^anb unb ©emalt, t'cr giebt itb nimmt fte ttjcm unb wann er will: (tntemal 4 fülc^er ^unfl (fo Don unb auß ®Dtt ibreit jltfprungöat)feincvoluptuofi ober ^eltlufti^ e^jjlenf^en,(y)t)ielminber|)üllenpu^ifd)e®ei* |::cr, fontern ein folc^er ®eijt, ber ta einfältig, ';i)lecl)t,n)abrunb(lanb^aft, nb ©ottfeligen ^efenS ijl , aucfjeinee reinen ( 2 ) gehören tijut SJelc^en® eiji aber bie je^ige robe^elt gar ni^t ennet, unb bcmnad) Don fDld)em feinen ^efen mb ^o^en ®e^eimni§ febr n^enig m^m tbut» Derowegen ibr bann au^ ( fo fte baioon etwa« )cret unb baffelbe ni^t al^balb ibreö gefallen 3inne6ift) fotdjeö eine^b^^b^it unb ^banta^ ja nur eine ^rdumerei) ober 95etrugere9 (a) >i) , li\)n mu§; n3eld)e^ ibr auc^ alfr^ au6 g^^^*^ umUrtbeilunb®traffc®Dtteö(0'ntemcjlfieber C25abrbeit nic^t roill glauben ) eine 3:bo"l)^'^t unb 5:rdumerep beißen, unb wegen ibrer^SIinbbeit p berjeitüerborgenunb entnommen fej^n unb blei^ ben wirb. S)amit icfc aber mit biefem t)On meinem Propofito micb nicbt ju weit »erructe , ( b ) fom bern baßelbige wieberum berübre unb üollfübre wiU (y) $io5 XXX. 4, 5. (z) sß. ©elj^. I. 5. (a)

( i88 2)er II Zhdl n)illi4>&cn®ottIiebent)eu 5lrtif}en biefeg Ijiebe^ l, in aftit siunebmeti aucfe nod^ eintticl erinnert ^arJ bcn,t)a§ tiemlic^, wie er geijenÖDtt fein|)er^ unb ^emutf), ja ^Banbelunb geben anpeUen unD re^L gircntljut, er foId)e^ ebener mögen an biefeJL ©meines unter |)ant)en ^obenfcen 25erctg 5orb| gang ölle ?en(roie fc|)on oftL erttjet)nt) imSlnfang babin ridbtenC d)unb ft^ J Älfo jubcrciten ^aben njirb, auf ba| er b^^tt^'L in bepben ein beftogluctfeliger @n'öe au^ nxtii d^en unb erlangen möge. |)ie borfte mir aber einer entgegen b^Itettf ij wie eth'd^e fipnb unb gefunden machten werben,!) tie biefen ^bi[o[op[)if(^en (Stein ober 3:inctut ^ ( mitberftejn)arbiefd^le(bten5}]etaHenju®olb , pber Silber (c) immutiret, auc^ wa()r^oftig gehabt ritnb bo^ni^t alfo (wieic^ ange;,eiget) qualificirt ( f ) ^(m^m , unb im b^'mmlifct^cn ba^ bei) nic^t eben alfo erf ennet, ja noi^ wobl ein leic^t^ finnige« geben bajugefu^ret bitten ; bem i($ aber ^ (c) etracö XVIII. 29. id) €pri1({>tt). IV. 26. • (e) eirac&ix. 16, \( f ) ^ivacö XIX. 19» 20. 32, 23,

Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Wunder aus dem Pflanzenreiche - University of Toronto Libraries
Zeifel von der deutschen Sprache; vorgetragen, aufgelöset, oder ...
Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Die Bauern-Befreiung und der Ursprung der Landarbeiter in den ...
Geschichte Europas seit dem Ende des fünfzehnten Jahrhunderts
Erläuterung des allgemeinen büngerlichen Gesetzbuches für die ...
Versuch einer Geschichte der theatralischen Vorstellungen in ...
Beiträge zu einer Doctrin des menschheitlichen Friedens und des ...
Neue Monatsschrift für Deutschland, historische politischen Inhalts
Empfindung und Gefühl bei Kant, Herbart, Th. Lipps und C. Stumpf ..
Geschichte des Satans : Sein Fall, seine Anhänger, seine ...
Neues Museum des Witzes und der Laune : eine humoristische ...
Reformatoren vor der Reformation : vornehmlivh in Deutschland und ...
Werke. Kritische Gesamtausgabe. [Hrsg. von J.K.F. Knaake et al.]