Aufrufe
vor 9 Monaten

Das gueldne Vliess

ä bern allein, mie r3Dt

ä bern allein, mie r3Dt gemelbet, üu ©Otteg g^r^ |)i mi m nici)t iu beinern felbjleigeneti $Ku^m^ lut önrcenben troflefl; n)ie benn batneben aucij be; ti )encfenr ba§, wenn bu foIAeö ni^t tbateji, fom )ern bööli^ überfc^tittelf ^ bu alöbenrt üon ,(ii öPJOtt m*t ungeprafft (u), bleiben wÄtbejfi nb e« mol taufenbmal beffec genjefert / ba§ #u niemal« etmaö bart)on ö^n)u|l ob^r etfa^teit ^(pcittefl. ^enn in nun foIcl[)eö iDO^t betrad^^ Ml unb bid^ gegen Q50tt, C ber Oc& bennni^t potten (d§et) in folcjiem tjetlobet, unbbirfelb^ ften alfü ba6 giel gleicljfam gejlecft unb aefe^t ^af}, fo fange aWbenn an unb lerne etllli^niie |[ @05J3: ber Jjre^einige im Slnfange bie aUi [! gemeine 9fJatut »erorbnet; mt biefelbige I, fe^; wag biefelbige üetmöge unb fonne ; äuö)^ mt biefelbige in allen Singen noc^ td^li^ unfic^ti bar roitcfe, unb allein in bem Tillen ®Otte8 bepeie unb i\)xt ^t>^nurtg &abe. 2)enn aljne (u) H. Khunrath : ^i tt}i\]c m jet>cr : Witt) berjenigc/ bert Q3£)tt Wft 5?unfc bat evfeanen laffen / fie hk »orfe§li(ft unD mit trD^ioem t£rni] Ö^iing fc^ä^cn, 9m ahtv t)crgc« ftiilt «u^ leic^ifcrtigfcit/ böö, öeio^^tlicb tracttieH/ oDct fnnem Prae^epton ncc&t Xrcu unO (^(aubw gälten , Dcä lüirb @0t( besmt^gcn jeitiicfe genug ^tnwieDerum mit ftei'^/ ^eib unDve'ctl jeuiicfeer 53erfluc&ung uuö^^Uaffc/ ntcl)t ungejh'öfft ba^in qeben laff^n- Aut»r Rolar. tnaj jr. ^^iv Dis^fc ÄuH)] einem ©Dttlofen offen» 6aret/ bev fep oefflucftt unO »cvmaleDepef/ ünb Der 3om ©Otte^tornnw um ^n/Hi ^t miUh mH^n%t>t

ao l.Zh^H a ) von bct ^ufeereituttg roa^re (5rfdntm§ ber ?natut (x) folc^ ^etc fcl)r mi§(id) unb gefd^rlid) bir ansufangen f-^i iDirb. Sflun aber ifl ju lüijTen ^ öaß bic Ü^nui eine brepeinige \>dt aller 3^'^*"i^^^3^^^j"ttl^i^ aller geit üon ®D22: erjcugte unb gebotm SubHianz, (y) meiere bannaud) mit einem le benbigma^enben ®eifl unb aurmirctenbergotti liefen Äraft burc^feuret, unb (Sott alfo ndi ^er Dermanbt, gleic^raie ber @c^ein ober ©tan? Der Tonnen, auc^ in i()rer Qualität unböigem f^aft, einig, wa^r, fd)Iec^t unb gerecht, lumma^ gan^ t)ollfommen , baju auc|) eine« jeg!iii)eti ©in^e« »erorbneteS , tbeilbareä unb gefc^id lii c^e^ Seben fep. ^illt bu nun foldbe rec^t er^ tennen lernen r fo mujt hu anti) etlid^er ma§cn befc^affen fepn gleicher ge(la(tn)ie bic 91atur,eirj faltig /roa^rbajft, rd)led;t/ gebultfg unbbeftdm big, ia gotteöfurc^tig unb bem 9^dc^)len unfdjdb^ ^ ti4); (x) H. Khunra^h : "U^er bjf "üilcitüv Htcftf etfenncf , bem tf?i? unmoalicö ;u i^icfer .^unfl ^u fonmun / (ß i^efcöe^e tum ÖurdbTonDerfic&c ^ingeijiun^/ üDcr Sinwcifung ein*:^ gc* treUtn PrÄcepions. (y) Hermes r ^Otffs 5[Borf M aüß ^CH «nferffcn

Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Wunder aus dem Pflanzenreiche - University of Toronto Libraries
Zeifel von der deutschen Sprache; vorgetragen, aufgelöset, oder ...
Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Die Bauern-Befreiung und der Ursprung der Landarbeiter in den ...
Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Geschichte Europas seit dem Ende des fünfzehnten Jahrhunderts
Schauspiele des Mittelalters. Aus Handschriften hrsg. und erklärt
Mein Leben, und was ich davon erzählen will, kann und darf
Erläuterung des allgemeinen büngerlichen Gesetzbuches für die ...
Erzählende Schriften - University of Toronto Libraries