Aufrufe
vor 5 Monaten

Das gueldne Vliess

: :o^t beten Qualitdtert

: :o^t beten Qualitdtert unb @i9enfct>aften uö)t unb K. n?o^l iu\)oröin 97atur^ gemdg erfennet unb er# '^lernet (k) ®ie bann ein Philofophus war# - tiet, unb fprici)t: ?DIit biefem ®eifl foljibubi^ ^nic^t emUiJenp bu ^abeft benn jutjor^in genüge .famli4> feine ßrfdntnig unb 2Biffenfc^aft ^am ®Dtt ifl n)unberbarli4) in feinen . 2ßerctfn , unb feine 2ßei§5eit \iat feine ^a^I^ (Deichet auc|> nicbt mit il)me f4)ergen Idflet: roie benn folc^erprdffli(^en@i;ettipeletIf(ftrf6m ten erje^Iet unb namf)aft gemad^t werben i wie ;i|ic^ manct)e leichtfertiger ^eife foIc|)e^ tiobett 2Berrfö unterfangen, bermagen aber bamit an^ ,^; ; gelaufen, ta^ etli(t)e wol 5^lb, etliche wolgat bei) folc^em gefunben ^ ober fonpen burcö \ inglüfbaftenSuflanb gefdbrlic^ iatnxd) befd^d# /iigt ujorben fepn* (1) ©internal eß nid^t bai iiit fo ein gering unb fc^lec^teö 5Ding, wie etlii :^e i^nen wqI träumen laßen rDermeinenbe, weil g 3 Die (k) B. Com Tervis : SRacfetcm i* l«ngf 3nt ti(Ut 5tünj| eifrig no

hiiof. 38 I* iTb^il b ) Von bct Praeparatlon iiiei'hilofophi taffdbeeinem:Kmber;f@piel(m) unb ^eiber^.2(rbeit üerglid^en» fie baffelbcauc^ I ölfo fc^lec^t act)tcn unb galten trollen ; m\6)ti , aber bie Philofophinic^t alfo gemeinet, fonbertt bie arfacbatbeit in biefem^ercf ( fo an ibr felbjl gar geringe unb lei^t ) baburc^ t)er|lanbett, unb folc^eg nur benjenigen, bie t»on ®Dtt ic^ ju gettjütbiget unb mit bet Stfdntnig betfelbi* gen fc^on begabt, ( n )alfofc^led)t unb gering angebeutet l)aben. Sarum fo fd)aue Jiu , t)Ci^' i)u ni^t unbebdd)tfi(^ mit foldjem hierin ju! frü^e ange^cfl , fonbern alle beinQ3orbabenmit bem ®ebet unb ^ülfe ©Otte« ( mt im Sin; gang errinnert) üuijor anfal)cn t^ufl; fowirjl bu bir alöbenn nii^tö befurd)ten, auc^ feiner ®efaf)t gewärtig fepn borfen, ^enn bul bicb nun alfo in beinern Orarorio mit Stnflfi geübet r unb bie g)Taterien redjt erfant, au(^' nunmehr bep b^^nben baj? t fo magft bu alii benn berna^ im Laboratoriobeinenglei^auc^ anwenben, uni bie \)(im gcboiige 3(rbeit um (m) ( ter, i:i^ (janije Compofitum ijj fdncc ?H$ai'fun(j j)all)n- Hur ein il'inDcrfpid/ unb in mtm ©tjfi^jri' fan t)ai Cn) €prftc6m. XXII. 19. @ii'. xxxiv. 16, H, Khunrath : sjßcnit man M ne5cn i)cm 5?6nnen öucJ i)a^ aß i^nDe Der 95eD fcorgenödt / unD öcn »a&ien Einfang Wfit 6o&m

Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Wunder aus dem Pflanzenreiche - University of Toronto Libraries
Zeifel von der deutschen Sprache; vorgetragen, aufgelöset, oder ...
Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Die Bauern-Befreiung und der Ursprung der Landarbeiter in den ...
Schauspiele des Mittelalters. Aus Handschriften hrsg. und erklärt
Mein Leben, und was ich davon erzählen will, kann und darf
Umrisse und Untersuchungen zur Verfassungs-, Verwaltungs- und ...
Erzählende Schriften - University of Toronto Libraries
H. von Kleist; Shakespeare; Lessings "Hamburgische Dramaturgie"
Nikolaus von Cusa und Marius Nizolius als vorluser der neueren ...
Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Wilhelmine Schröder-Devrient. Ein beitrag zur geschichte des ...