Aufrufe
vor 9 Monaten

Das gueldne Vliess

: :o^t beten Qualitdtert

: :o^t beten Qualitdtert unb @i9enfct>aften uö)t unb K. n?o^l iu\)oröin 97atur^ gemdg erfennet unb er# '^lernet (k) ®ie bann ein Philofophus war# - tiet, unb fprici)t: ?DIit biefem ®eifl foljibubi^ ^nic^t emUiJenp bu ^abeft benn jutjor^in genüge .famli4> feine ßrfdntnig unb 2Biffenfc^aft ^am ®Dtt ifl n)unberbarli4) in feinen . 2ßerctfn , unb feine 2ßei§5eit \iat feine ^a^I^ (Deichet auc|> nicbt mit il)me f4)ergen Idflet: roie benn folc^erprdffli(^en@i;ettipeletIf(ftrf6m ten erje^Iet unb namf)aft gemad^t werben i wie ;i|ic^ manct)e leichtfertiger ^eife foIc|)e^ tiobett 2Berrfö unterfangen, bermagen aber bamit an^ ,^; ; gelaufen, ta^ etli(t)e wol 5^lb, etliche wolgat bei) folc^em gefunben ^ ober fonpen burcö \ inglüfbaftenSuflanb gefdbrlic^ iatnxd) befd^d# /iigt ujorben fepn* (1) ©internal eß nid^t bai iiit fo ein gering unb fc^lec^teö 5Ding, wie etlii :^e i^nen wqI träumen laßen rDermeinenbe, weil g 3 Die (k) B. Com Tervis : SRacfetcm i* l«ngf 3nt ti(Ut 5tünj| eifrig no

hiiof. 38 I* iTb^il b ) Von bct Praeparatlon iiiei'hilofophi taffdbeeinem:Kmber;f@piel(m) unb ^eiber^.2(rbeit üerglid^en» fie baffelbcauc^ I ölfo fc^lec^t act)tcn unb galten trollen ; m\6)ti , aber bie Philofophinic^t alfo gemeinet, fonbertt bie arfacbatbeit in biefem^ercf ( fo an ibr felbjl gar geringe unb lei^t ) baburc^ t)er|lanbett, unb folc^eg nur benjenigen, bie t»on ®Dtt ic^ ju gettjütbiget unb mit bet Stfdntnig betfelbi* gen fc^on begabt, ( n )alfofc^led)t unb gering angebeutet l)aben. Sarum fo fd)aue Jiu , t)Ci^' i)u ni^t unbebdd)tfi(^ mit foldjem hierin ju! frü^e ange^cfl , fonbern alle beinQ3orbabenmit bem ®ebet unb ^ülfe ©Otte« ( mt im Sin; gang errinnert) üuijor anfal)cn t^ufl; fowirjl bu bir alöbenn nii^tö befurd)ten, auc^ feiner ®efaf)t gewärtig fepn borfen, ^enn bul bicb nun alfo in beinern Orarorio mit Stnflfi geübet r unb bie g)Taterien redjt erfant, au(^' nunmehr bep b^^nben baj? t fo magft bu alii benn berna^ im Laboratoriobeinenglei^auc^ anwenben, uni bie \)(im gcboiige 3(rbeit um (m) ( ter, i:i^ (janije Compofitum ijj fdncc ?H$ai'fun(j j)all)n- Hur ein il'inDcrfpid/ unb in mtm ©tjfi^jri' fan t)ai Cn) €prftc6m. XXII. 19. @ii'. xxxiv. 16, H, Khunrath : sjßcnit man M ne5cn i)cm 5?6nnen öucJ i)a^ aß i^nDe Der 95eD fcorgenödt / unD öcn »a&ien Einfang Wfit 6o&m

Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Wunder aus dem Pflanzenreiche - University of Toronto Libraries
Zeifel von der deutschen Sprache; vorgetragen, aufgelöset, oder ...
Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Die Bauern-Befreiung und der Ursprung der Landarbeiter in den ...
Geschichte Europas seit dem Ende des fünfzehnten Jahrhunderts
Schauspiele des Mittelalters. Aus Handschriften hrsg. und erklärt
Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Erläuterung des allgemeinen büngerlichen Gesetzbuches für die ...
Versuch einer Geschichte der theatralischen Vorstellungen in ...
Beiträge zu einer Doctrin des menschheitlichen Friedens und des ...