Aufrufe
vor 8 Monaten

Das gueldne Vliess

'^ ' f ;^' bc$

'^ ' f ;^' bc$ )(yi)Höföp})ifä3^n Steittö- 67 Ic^eö in beö Hermetis Trismegifti ^chnf^ n, ber ein Slegpptier, unb ju%bral)ame3'*f^n lebt, ju fe^en unb ju fpuren i)l : bann fic fur^ 'Ömlid^burc^biefen@ct)r^ni(^tgrüffen9\eid>^ um, ^oliuft unb ^rad()t auf biefet (5rbcn m langen bec^e^rt, fonbern üielmebr ibreSuji uub ceube^bie^unbernjcrcte ber (Steaturen ®Ot^ 1 6 ju fel)en unb ju ertennen^ge^abt ^aben,n3el^ 'J| e ö^rvli^e ©efd&opffe unb ^errfe beö 5{ll# deftigen (h) fie benn üiel unb n?eit an^rcß m6)Ut unb angefef)en f)aben, (alß leibet bn) >: je^igen ^elt ni^t gefdjid^tr) njelc^e tiefet^ Jen gleich ben Äüben unb kalbern an5ufef)e!i eget, aucf) biefe eble^unjl nur um ibtcö &v/^ g, ^vai)tif jcitlic^ec @f)re unb ^ülluft IjOiU (i) fuc^et, unb ju erlernen begehret, mit ^Ic^en il)ten eiteln®ebanrfen (j> bi)c^ n^eitfel)^ ; inbem®Ottfülcbe©abenid)tben®ottIo>> 1 unb SQerdcbtern feineä ^ortö, fonbern nur n grommen (fid) in biefcr bofen Qßelt ef;rbi^i?4 \) unb geruhig in ftiliem mit \\)xm Seben l)ai# 6 2 au^ beftjcgt/ unD mcDcr ju-ntc^ abnimmt/ unKifrorUcO/ um tranbclbar/ öllein «nö ciüerocgc if)m ftlbli aüenthnlben filcicö unb dbnJid)/ ein eben 5Bcrt/ bas allein unb mobl fti'fet / rnobl a^Diönet , bu hift alleine ba^ emige SSeft« nad) bem unbefannten &Ott, ;h) eira* XXXVIII. 8. €ap.XLii.3^. ^ap.XUU.i, ^l:0 ^pvüctn). xvii. 16.

6$ I. IC^eil c) von bcm lob uttb ZuQcnb jubringen unb su erbalten , (k) auc^ i^r» burftigenSTldi^flen (i) brüderliche ^ilfreic^u unb görbcrung w erjeigen) mitget&eilet u^ «0^ mittl^eilen t&ut (m) •Ji" -JJ- -Jf ^m grommen fötrb nur bicfe ^unfl 5)urc& ®6ftlic^e ©enab unb ©unil ©egeben , bie mit feinem ®el& (n) SgejaWcn mag bic ganfje SSelt, X)aüon ber g'meine ^auf jumal ©at nic&tS foU friflTen öberati* 2)er Löffel/ gottloö unb ücrrucl)t, 2)en eblen \uf) unb ®tiU, 2)cr lt)o()net fic&cr, tt?o er will : (p) (k) »pfalm XXXVII. 25. (i) @pi'uc6iv.xi.24. (m)?)falmcxxvii.2. (n) Autor in Apoc. «SPcr tiefet edaiKjef / ifi Bcffcr , b öüc fyantitf^m'mq mit Vilbel* unD ©dID : £)cnn e6 öa^ Belle 5Bercf unter allen 5ßercfen ; mil nlici) D( iDa^ ^er'?ülen^c& in Diefer 5BeIt pom 3ci(lt(6vn 5eac& fan, biefein nicfet iu »ergleic&en ifr. (o) q)falm cxii. 10, (p) €M(b XL. Ig.

Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Wunder aus dem Pflanzenreiche - University of Toronto Libraries
Zeifel von der deutschen Sprache; vorgetragen, aufgelöset, oder ...
Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Die Bauern-Befreiung und der Ursprung der Landarbeiter in den ...
Etymologisch-symbolisch-mythologisches Real-Wörterbuch zum ...
Weder Kommunismus noch Kapitalismus; ein Vorschlag zur Lösung ...
Schauspiele des Mittelalters. Aus Handschriften hrsg. und erklärt