Aufrufe
vor 6 Monaten

Drey Principien und Welten

8o ein «Sngel/

8o ein «Sngel/ geblieben. Cap. IV. üorj »erlebt. unöötefei: cin*33araöijtfc^ei;'>9^cnfc^> S5(t^ »(erbte ffrtpitel. Por=23atc^t. I. ^k£f)ie folget in ber ßrbnung bie brirfe unt) 35»^ »ierbte Figur beö Autoris, mel(^e man oberoornenanö^aupt/nnb afe jum ^itei aller 0dbriften beö 0i^reibcrO gellellct/biemeil fte baö cv)ie SBilbnif ©Dttco auö ber ^JBiebcrgebuvt in Ci)ri(io in feiner ‘35ollEommenf)eit bar|tellen/ mit Dem Pedorale ober ^rie(terlicl)en iSru|l#0ci)ilb bepber ewigen Principien in ürim unb Thumim, Siebt unb ^ollfommenbeit beO@ei(ieO/ fo rool aucl) mit bem Humerale unb Äonigiieben (gd)ulter^9)?antel beo 9veicbo;3€0Uüber baet Priucipium, baöon Sfaiäp: 6. §u tefen. äuffere 2 . ©amit ein Sejet halb ju Sinfang merEen unb feben möge/ wo!)in ber Autorin allen S5rie« fenjieiet/ bcrmit^aulo auch jeben 3)ienfcben in baffeibc 33ilb in 3(Sfum PoUEommen barju|tellen ficb äuffer|l bearbeitet. 3 . i|i bao 3iti / •« meicbem bie Centra im neuen 9)Jenfcben in ihrer er|Ten ©öttiieben Orb# nung lieben; bao erfle unb jmepte Prindpium bas britte Prindpium hinten im ©e^» toornen/ müte. 4 . Sille brei; urpanben fie im .gierten/ unb tubn fteb

Por j S«rt4>t. gi jtd) in t)er ‘$:auf< öcö «^eiligen auöcinanDcr; @ei(Teö iiarinn t»crge)klt/ baf Die §cuec#2BeJt’ unten/ Die 8id)t#2Belt oben fic^ nuftubt* 5 .®teSuft«‘2Be(t aufm Dvucfenijteine Sfuö# gebürt Dec^bepDen erfien/babcrofte in ibrem0pie# gel Die Kräfte bepDet in fid) empfdbet / imD Damit leuchtet/ man DerÄonig Oer €bren in feiner ^ert# lieh feit Darinn erfcheinet unD aufgehet / ©lanpiftaloDerallerhellejlen gDelgeflein; Da eoeirt unö toirD DaO ^immlifche Serufalem Damit Perflan# Den/ 2lpoc. 2 i. Sille Grafte jfehen unD mirfen alOeineivraftineinanDer/ unDfpielen mit ihren manchcrlep ^ugenDen unD Sicht Durch emanDer/ in@eftolteincOgldfernen?0?eerO/Dapon Der Autor oben ettoao gemelDet hat. 6.Slufler:Diefem/wan3®fuOmtt Der @ee(eitt §elDeunDin@treit ziehet/ jiepetfich Der^aje# fldtifchcSichtö»@ian|ein/ anDeffen jlatumgur# tet 3Sfuo feine SenDen in unö mit Der Eflentz Der 9iBarhcit/unD ijf angetahn mit Dera^rebö(Q5rufio ^anher) Der @ered)tigfeit/ welches eines @trei# terS €hri|fi tägliche Monture i)l / Darin er Pot ©Ott einher gehet/ mit Dem @chilD Des ©lau« bensinDer

Des Landmanns Baukunde, ein Ratgeber über Einrichtung, Bauart ...
Die Edda : die Lieder der sogenannten lteren Edda, nebst einem ...
Goethes Lyrik; Erläuterungen nach künstlerischen Gesichtspunkten ...
Anleitung zur Verbesserung des Wiesenund Futterbaues; mit ...
5(d)tA 2lin tpunnigf Uci)cr*rad)ti0aU j(r ...
Neue Monatsschrift für Deutschland, historische politischen Inhalts
Neues Museum des Witzes und der Laune : eine humoristische ...
Abrisz des gesellschaftlichen Lebens und der Sitten in Italien, in ...
Allgemeines theater-lexikon : oder, Encyklopädie alles ...
Der Herr und der Diener, geschildert mit Patriotischer Freiheit
Estetisk-filosofiska diktning i urval och översättning jämte
Vorlesungen über eine künftige Theorie des Opfers oder des Kultus ...
Die Ausdruckskunst der B©hne : Grundriss und Bausteine zum ...