Aufrufe
vor 10 Monaten

Drey Principien und Welten

9 s 6tp.iv.

9 s 6tp.iv. üomlii»eMWge«lTTfwreB/ nid)t gur / baß 2(bam aDeine fei)c/ & tvoBe ißme «inen @el)Wfenttiacf)cn» 49. @0 ifi bic Stage : *2Bie baö/ tvaö ©Oft gutgcfcl)affen/b6ö()atf6nnen meeben; fintcmol bc« Qjerfud)^S8aum/ neben Dem 'Verbot / ned> nid)t ift offenbar geraefen ? so. 00 muffen mir ja/ »ermoge SßrifH gr^ ofnungSue. kai dieilen autois tonbion, fagen/ baß ?fbom getuflef/ bie Sebenö » ©eftalten , getbeilet/ unb in ein QBeib gefebieben ju haben/ bamit er allen '^hieren gleich fei)n möchte. r I . ?9laffen foldheö auch gleich erfolget / aber roiber: ©Ofteö erfleOrbnung unb ®ilbniß ifl ge# mefen; baß alfo Der Sallni^terfi im 2lpfel#55iß jufucl)enifl. f 2 .S)ennobfchon 2lbam mit feinem dufferen 9)tunbe nicht öonber »erbotenen Stuchtgegeffen hat/ fo ging boch feine Imagination fo (tarf in ben »erbotenen 35aum ein/ baßerbaburthübermun# bent»orben/unb bem inneren Äraft«Sebenabge# florben ifl/ ober t»ie bie0 chrift fprichtr in@chlaf gefallen fe». 5 3 . ?ilun moDen mir weiter nachforfchen/ t»o# herban bie Suftjur Settheilung ber£ebenö#®e# flalten in Slbam entflanben ? 0o muffen mir fa# gen/ baß fie auo ben Prindpien ober £eben6#@e# flalten felbflen in ihme ermachfenfe»v unb feinet < 2Begeö auO@Dtt/beremig Siebe unbgutifl/unb lein ®öfeO wollen lönne.- ^ 4 3 . cl) habe bereiw im »origen Capifel ge# melbet/ baß ba« un»ermeibltch unb gut fety

; 9 ? fei)/ fo lange eö leuc^)te/ etroäime/ uni) Öem 9)?en/ fd)en ©ien|l fu^e. ^ f; ?nfo g(et(^fo(6 ©Otteö gom # geuer no()# tig/ nü|(i^ uni) gut fep / roenn e6 in unferet @ee>* U in Öcr £iebe unD ©emut t»ie in @Ott brennet/ unt) nic{>t auö feiner ßrbnung fc^rettet. 5 ö. 9lun i|l jroar baß ßorn^^fu^t ein ©«barer beß SiebCi'geuerß ober £id)tß/ unbein QJaterbeß @obnß. 905an aber berßorn wilüberߣicbt berrfeben / unb baß unter fteb werfen ober »er# febfingen/ foent(tebet@trcit unb Unorbnung in ben Eirenrien beß Sicbtß/ unb muß erlöfcben. f7 ®atbernacb baß Jener auch nicht tnebr QBefcn ju feinem ^Brennen bat/ unb eine Jinjler# nib wirb/ alß am 0cbwefel ju feben ; wie eß bera Teufel auch ergangen/ gieicb ®en.i;2. ju feben/ ba§ eß gani finfier aufber ^iefe gewefen fei). T 8. S)iefeß gorn#Jener/ a(ß baß bn|Tete Principium, war nun in äbam ber erfte ^Beweger jur £ufl / benn eß (lunb in ibme im £icbt »erborgen wolte aber auch gern« offenbar / unb in eigener «öiacbtwirEenbefepn. 59. S)er jwei)te ^Beweger war ber Spiritus Mundi.ober bießuft#@eele/bie mit ihrer SCBurbet im finiTerenPrincipio liebet/ welcher Stbamfol# te ernähren unb gro§ jieben; »onbepben inneren ^ebenabergleicbfam »erfcblungen war/ unbib' nen untertabn fep mu(le. 60. ®er wolte auch gerne offenbar |ei)n/ unb «ineigeneß 3iegiment nach ben äufferen ©innen füb«

Goethes Lyrik; Erläuterungen nach künstlerischen Gesichtspunkten ...
Des Landmanns Baukunde, ein Ratgeber über Einrichtung, Bauart ...
H t t t t u t tt v 15 l n t t
Die Edda : die Lieder der sogenannten lteren Edda, nebst einem ...
Deutsche Geschichte im Zeitalter der Französischen Revolution ...
Bischoff, Erich - Die Elemente der Kabbalah (1913).pdf - Thingnetz.org
Die Edda : die Lieder der sogenannten älteren Edda, nebst einem ...
Sämtliche Werke; unter Mitwirkung des Goethe und Schiller-Archivs
Paganini's Leben und Treiben als Künstler und als Mensch, mit ...
Allgemeine Encyclopädie der Wissenschaften und Künste in ...
zwischen himmel und steinen pyrenáenfahrt mit esel und schlafsack