Aufrufe
vor 3 Monaten

Drey Principien und Welten

lg Cap TPöm gröfr«M

lg Cap TPöm gröfr«M ItcbeSBwut if)n in feiner gigenbett ni^t achten n>ert»e : i^enn allein Den ©emühtigen unö 0anftmühtigen @nat»c njieöerfdhret. 2 3. !^ie jehenöe 3 al)l i|t bie S5re»)# 3al)l ; ba!» flehen muf/ «nb fürnunberfeelifche@ei(i (lille fcin>öcili9/ 'Öeilig/ mit allen himmlifchen^eera fchtt«n fingern 92Bir ^lenfchen fönnen fic auf« fer ber Sungfrauen @ophia nicht begreiffen. 24. Unb muffen ja tief graben/ wollen wirfie in ihter Offenbahrung im innern 3ungfraulichen Sßilbe fchauen/ ba fieftchfelbfiauggebieretnach ben bre^en Prindpien/ unb t>on bem 3ungfrduli# 4>en35ilbc gleichfalö auegeborenwirb; welchem 9areinüerborgene6®et)eimni§ / unb nurbenen befanb/ bie mit ber himmlifchen Jungfrau 0o« Vhiuin'3Jerl6bni§ leben. 2f. ^an alfo ber£efer auö biefer Figur leicht begreiffen/ ba§ @£>tt ihm »iel naher in ihme felbfl fei)/ alö auffer ihm über bcm ©efiirne in ber hohtu €wigfeit. Unb liegt einig unb allein baran/ bah wir unfere ©eele umwenben/unb mit unferer 535egierbc einmartö lehren / unb @£)tte6 in unö begehren/auch baoon ni^t ablaffen/ biö bie theu« re©opl)iu wit bem^Öeil.Öeifl unferer ©eelen« SBegierbe begegne/ unb fie »on @rab $u @rab fortleite. 26, ®enn wir alleö aufeinmal nicht foDen faf« fen fonnen / weil fich bao Öiab ber 9latur immer« fort herum brehet/ unb wir bie ^ieffe ber ©Ott« heit nur in einem tunclelen0piegel alö in einem ^liilfehen, 27,S>a«

27. ®aüont)ei:et(lc551icf' fe^rjatf/ unöo^it# tnocjlic^alleegkicf) begret jfcn fan / biö ber@dft btircl) lange Übung in Die ‘^licffcgcfommm/ unD Daß Myilerium magnum juin 'rBcrfianD ge# bracht ()af; ivieroie au^ eigener grfa()rung ge# lernet /.au(^ Drunten im fünften Kapitel etmaö erofhet. 28 . Senn eg i(t nicl^t/ g(eidf)ob)emanD etmag anfie^et/unDDeffenSStlD infein®eDäc^tnif faf# fet/Danonerbernac^ reDen fan: 9fein; fonDern eßmuf Die (Seele mit Dem €rEentni§ ein'äBefen merDen/ unD Damit Ptelmal)l Ditrcbß Seuer geben/ cbe eg fix mirD. 29. SDJajfen Dag ^orfeben nicht Dag Sürnebm# fte ifl; fonDernDag@mpünDen/@cbmecfen unD güblen/melcbeg feine gunge erbeben noch aug# fpredben/ unD Der£iebbaber auch öomSefen Die ^J:ie(fe nimmer begreiffen fan/ er gebe Dan felbfl ing^efenein/ unD folge Denen inmenDigDurebß geuernacIyDie ibm ibre grfabrung aufg Rapier bringen ; er mivD algDenn felb)l mol befennen/ Dag erg oiel tiefer in feiner @eclen gefebmeefet unD empfunben habe / ttlg eg in Büchern augge# DrucftjugnDenif. 30. (Sjemiglicben/ mit batten auffer Der Q3ibel fein SSueb in Der 2öelt nobtig/menn mir unfer in* menDigegQ5ucbDer Drepen Prindpien nur felbjl in unglefen lerneten: Senn eg fo ooller^Kun* Der i(t/ Dag eg menfcblii^e gunge niebt augfpre* (ben/aueb Der Unerfabrne nid)t mol glauben fan. 31. UnD ffamlen Die erleucbteflen ©ebveibec lÖ « nur

Goethes Lyrik; Erläuterungen nach künstlerischen Gesichtspunkten ...
Des Landmanns Baukunde, ein Ratgeber über Einrichtung, Bauart ...
H t t t t u t tt v 15 l n t t
Die Edda : die Lieder der sogenannten lteren Edda, nebst einem ...
5(d)tA 2lin tpunnigf Uci)cr*rad)ti0aU j(r ...
Neues Museum des Witzes und der Laune : eine humoristische ...
Neue Monatsschrift für Deutschland, historische politischen Inhalts
Der Herr und der Diener, geschildert mit Patriotischer Freiheit
Abrisz des gesellschaftlichen Lebens und der Sitten in Italien, in ...
Allgemeines theater-lexikon : oder, Encyklopädie alles ...
Die Edda : die Lieder der sogenannten älteren Edda, nebst einem ...
Die Ausdruckskunst der B©hne : Grundriss und Bausteine zum ...
Vorlesungen über eine künftige Theorie des Opfers oder des Kultus ...