Aufrufe
vor 8 Monaten

März 2018 - Büchenbacher Anzeiger

Vereine Erfolgreiches

Vereine Erfolgreiches Gartenjahr Der Obst- und Gartenbauverein Büchenbach hat am Sonntag, den 28. Januar 2018 seine Jahreshauptversammlung im Gasthaus Heyder, um 15.00 Uhr durchgeführt. Der 1. VS Manfred Riedl konnte 58 Mitglieder und 12 Gäste ganz herzlich begrüßen. Des Weiteren konnten die Ehrenmitglieder Josef Jank mit Gattin, Georg Gräfensteiner mit Gattin begrüßt werden. Entschuldigt sind: Marga Rissmann, Gerlinde zur Lippe, Susanne Vöckler und Wendelin Jauch. Vom Kreisverband wurde Heidi Fischer begrüßt. Außerdem, wurde der 1. Bürgermeister Helmut Bauz, die 3. Bürgermeisterin und 2. Vorsitzende des OGV’s Irene Schinkel begrüßt. Von den Gemeinderäten, konnte Elke Dechet, Norbert Dörfler und Christian Wild begrüßt werden. Von den Vereinsvorständen wurden Roland Schmidt vom Patenverein Nemetker, Angelika Staud vom Liederkranz, Robert Nachtrab und Bruno Nachtrab (Ehrenvorstand) vom Schachclub auch herzlich begrüßt. Bevor wir mit der Tagesordnung beginnen, haben wir all derer gedacht, die uns 2017 für immer verlassen haben. Dies sind: Manfred Wust, Wanda Präg, Rosina Gungl, Georg Kratochwill, Erwin Stengel, Marie Lämmermann, Werner Heep, Ignatz Luxenburger, Margarete Salzbrunn, Herbert Rosenbauer, Herbert Kloucek, Heinrich Rahnhöfer, Anna Grüneis, Ferdinand Barta, Gerhard Grünes, Karl Hüsam, Michael Fürsich, Stefan Hieronymus, Jürgen Wortmann, Max Zottmann, Hans Meyer, Willi Derlet und Michael Herzog. VS Manfred Riedl betonte in seinen Worten, dass wir eine Vielzahl von Aktivitäten wie Baumschneidekurse, einen Sträucherschnittkurs, Kinderferienprogramm, Weiherfest, Kürbismarkt und Blumenschmuckprämierung durchgeführt haben. Es wurden 100 Bäume geschnitten, die wir auf den Streuobstwiesen haben. Hier ein Dank, an Susanne und Wolfgang Vöckler, die diese geschnitten haben. Alle Personen wurden genannt, die uns bei den Aktivitäten unterstützt haben. VS Manfred Riedl bedankte sich bei allen Damen und Herren, die ihn das ganze Jahr unterstützt haben. Des Weiteren ging VS Riedl auf das Wasserproblem in der Kleingartenanlage ein. Jetzt haben wir eine Pumpe bekommen. Der OGV hat sich bereit erklärt, die Kosten von 1.500,00 € zu übernehmen. In der Mosterei hatten wir ein durchwachsenes Jahr so Riedl. Ein Dank an Roland und Susi Schmidt. Zur weiteren Unterstützung konnte Roland Schmidt, Sven Warnhofer gewinnen. Die Damen und Herren, die am Gartenpfleger-Basis-Kurs 2017 teilgenommen haben, hat VS Riedl gleich zum „Baumschneidekurs für den 03. März in „Aurau“ eingeladen, damit sie dies gleich in der Praxis kennen lernen. Bei einem Arbeitsdienst wurde ein Obstbaum „“Wettringer Taubenapfel“ in der Streuobstwiese am Walpersdorfer Weg und in Ottersdorf ein Obstbaum „Witshire“ gepflanzt. Der Mitgliederstand per 31.12.2017 sind 635 Mitglieder, 6 Ehrenmitglieder, verstorben sind 23 Mitglieder und 6 Austritte, davon haben wir 3 Mitglieder gekündigt, die ihren Beitrag nicht bezahlt haben. Wir konnten 22 Neumitglieder gewinnen. Vom Landesverband erhielt VS Riedl Informationen über das Mitgliedsalter im Verein. Es befinden sich von den ganzen Vereinen 67% Mitglieder im Rentenalter. In unserem Verein sieht es z.B. bei 70-95jährige- sind es 34%. Bei den Jahren von 65-95jährige- sind es 47%. VS Manfred Riedl hat darauf hingewiesen, dass der OGV am 22.12.2017 ein Grundstück von der Gemeinde für ein neues Mosthaus gekauft hat. Zum einen, läuft der Pachtvertrag 2019 aus und zum anderen, ist die Fläche zu klein geworden. Bei der 2.VS Irene Schinkel, hat sich VS Riedl für ihr Engagement ganz besonders bedankt. Bedankt hat sich VS Riedl bei allen, die ihn das ganze Jahr unterstützt haben, bei der Vereinsleitung, bei der Gemeinde Büchenbach, Gärtnerei Hofer, Gasthaus Schweikert, Gasthaus Heyder, Gasthaus Bromm, Andrea Schick, Gärtnerei Jahn, Biobauer Meier in Weißenbrunn und Dorfladen Nerreter aus Pruppach. Heidi Fischer, hat das Protokoll der Jahreshauptversammlung von 2017 vorgetragen. Wortmeldungen gab es keine. Gerhard Engelhardt brachte wieder einen überzeugenden und ausführlichen Kassenbericht. Die Entwicklung der Aktivitäten zeigt einen insgesamt positiven Trend. Am Ende seines Berichtes bedankte sich Gerhard Engelhardt für die harmonische und vor allem zielführende Zusammenarbeit innerhalb der Vorstandschaft. Kassenprüfer Bruno Nachtrab hat die Ergebnisse der Kassenprüfung bekanntgegeben. Aus gesundheitlichen Gründen, konnte Renate Brunner nicht kommen! Bruno Nachtrab konnte Robert Nachtrab kurzfristig für die Kassenprüfung gewinnen. Die Belege und Buchungen sind ordentlich geführt worden. Im Anschluss wurde die Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers einstimmig vorgenommen. Aus vielerlei Gründen müssen wir die Gartenpacht erhöhen. Obwohl VS Manfred Riedl bisher sein Wort galt, so lange ich Vorstand bin, gibt es „keine“ Erhöhung. Da aber die Gemeinde dem OGV die Gartenpacht um 100% erhöht hat, sehen wir uns daher gezwungen, die Gartenpacht an die Pächter gleichwohl auf 100% umzulegen. D.h. wenn ein Gartenpächter z.B. 3,50 € bisher gezahlt hat, müsste er dann 7,00 € bezahlen. Seit 1992 ist die Gartenpacht nicht erhöht worden. VS Manfred Riedl fragte die Versammlung, ob sie damit einverstanden sind, wenn die Gartenpacht um 100% erhöht wird. Die Abstimmung erfolgte einstimmig. Die Ehrungen hat Bürgermeister Helmut Bauz und VS Manfred Riedl vorgenommen. 60 Jahre im Verein sind: Anton Tobiasch 50 Jahre im Verein sind: Georg Bär und Herbert Stern. 40 Jahre im Verein sind: Robert Nachtrab, Bruno Nachtrab, Klaus Dietz, Josef Harrer 25 Jahre im Verein sind: Rudi Heyder, Lissy Wild-Heyder, Reinhard Engelmann, Werner Schneider, Gerlinde zur Lippe, Ulrich Brunner, Fritz Gräfensteiner, Gertraud Rosmann und Alfred Bayer. In seinem Grußwort betonte Bürgermeister Helmut Bauz, dass es immer interessant ist, der Veranstaltung des OGV’s beizuwohnen. Die Pumpe hat die Gemeinde angebracht. Der OGV hat sie auch gleich bezahlt. Was die Erhöhung betrifft, so Bauz, ist es sicher mal an der Zeit, auch wenn Herr Riedl schon 26 Jahre Vorstand ist, kann man eine Erhöhung vertreten. Für Büchenbach und den Ortsteilen ist es schon eine Bereicherung, dass wir den Obst-und Gartenbauverein haben. Gerade auch für das Ferienprogramm. Denn warum haben wir so viele Insekten und Bienen? Es ist auch wichtig, diese Erkenntnisse an unseren Kindern weiterzugeben. Es ist eine wichtige Institution den OGV zu haben. Er weiß auch, dass es viel Arbeit ist, bei den Streuobstwiesen. Wie Ihnen ja bereits bekannt ist, sucht die Gemeinde nach ökonomischen/ökologischen Ausgleichsflächen, für das neue Baugebiet, damit wir auch für die Natur etwas dazu beitragen. Denn wenn wir ein grünes Dorf haben möchten, brauchen wir Bäume und Sträucher. Es ist eben natürlich, dass man auch mal einen Blütenstaub hat. 95-98% der Menschen akzep- 8 Büchenbacher Anzeiger

Vereine tieren ihn. Der Blütenstaub macht eben mal etwas Dreck! Es ist doch nicht schlimm, wenn man den Blütenstaub mal wegfegen müsse, so Bürgermeister Bauz. Er bedankte sich für den Einsatz im letzten Jahr und den Verhandlungen mit der Vorstandschaft. Dank auch dafür, dass für den heutigen Tag, Kuchen und Krapfen gespendet worden sind. Für das Gartenjahr wünscht Herr Bauz reife Früchte und viel Gesundheit. In einer Ausschusssitzung im Herbst, hat VS Manfred Riedl, die Kassenprüferin Renate Brunner vorgeschlagen. Denn seit vielen Jahren ist sie Kassenprüferin im Verein. Außerdem hat Frau Brunner am Mosthaus einige Jahre die Blumen gepflanzt und gepflegt. Wir wünschen ihr viel Gesundheit. Die Versammlung hat Frau Renate Brunner einstimmig zum „Ehrenmitglied“ gewählt. Unsere Busfahrt im Sommer war wieder ein voller Erfolg. Nach der Woitlroserl haben wir einen Vortrag in Viechtach, in der Arnika-Gärtnerei erhalten. Danach gab es Kostproben und eine Einkaufsmöglichkeit, die bei unseren Mitgliedern und Gästen zugut angenommen wurde. Hier hat sich VS Manfred Riedl bei Georg Schneider ganz herzlich bedankt, der es möglich gemacht hat, dass wir in die Oberpfalz fahren konnten. Am Sonntag, den 05. August ist die Tagesfahrt vom OGV. Es wurde die „Landesgartenschau nach Würzburg“ vorgeschlagen. Die Abstimmung erfolgte einstimmig. Ein Highlight war wieder die Obstbaumverlosung. Je einen Gutschein für einen Obstbaum hat Hanni Gehring, Christian Wild und Anni Hörndler gewonnen. Je ein Gartenbuch hat Norbert Dörfler, Dr. Ralf Schöneck, Gretl Epner und Gerold Nuttelmann gewonnen. Ein Buch vom Landkreis Roth hat Betti Hechtel gewonnen. 3 Vogelhäuser hat Josef Jank gesponsert, das ein Applaus wert war. Je ein Vogelhaus hat Michael Jauch, Fritz Schmidt und Andrea Schick gewonnen. Einen Chicorée hat Rudi Fürsich gewonnen. Für die Veranstaltung hat Erika Paulus eine Sahnetorte gespendet. VS Riedl bedankte sich ganz herzlich dafür. Der OGV hat die Krapfen gespendet. VS Riedl hat auf die nächsten Veranstaltungen hingewiesen: Am 17. Februar findet der erste Baumschneidekurs in Büchenbach, Walpersdorfer Weg und am 24. Februar ist der Baumschneidekurs in Tennenlohe, Beginn jeweils 10.30 Uhr. Am 03. März haben wir einen Baumschneidekurs in Aurau Am 07. März findet ein Weinrebenschnittkurs in der Kleingartenanlage statt. Außerdem hat Georg Schneider für die „Jugendarbeit“ einen „Tastkasten“ selber gebaut und für den OGV gespendet. Josef Jank wird ihn bei dem Kinderprogramm mit einbeziehen. Ein herzliches Dankeschön vom VS Manfred Riedl. VS Riedl bedankte sich bei allen, wünschte ein gutes Gartenjahr und viel Gesundheit. Die 2. VS Irene Schinkel, hat sich bei dem Verein bedankt. Es geht jetzt nicht um Bäume sondern um Blumen. Für den ökologischen Bereich ist der Bio-Anbau sehr wichtig. In der jetzigen Zeit ist man bestrebt immer mehr Bio-Produkte bei Obst und Gemüse anzubauen. Bei Obst-und Gemüse hat er jetzt schon einen großen Stellenwert. Wir sind eine Bereicherung für Natur und Garten. Denn man zählt ab 50 schon zu den Senioren. Zum Schluss wünschte Frau Schinkel allen ein gutes und erfolgreiches Gartenjahr. Manfred Riedl, 1. Vorstand; Heidi Fischer, Bild + Text Verkäuferin für halbtags gesucht! Tel. 09171 / 89 24 65 Weinbrandbohnen 250 g Freiland Stiefmütterchen Stück -,45 20 Stück -,40 250 g 1,99 Bei uns so günstig! Mola Toilettenpapier 3-lagig, ganz weich 8 Rollen Büchenbach Pfaffenhofen Ringstr.22 Talstr. 1 09171 / 89 24 65 09171 / 80 87 005 Überraschungs-Eier Stück 1,99 jeden Donnerstag u. Freitag Irrtümer und Änderungen vorbehalten. -,57 Frischer Fisch Lachs, Skrei, Rotbarsch, Kabeljau, geräucherte Makrelen Bitte vorbestellen!!! Ausgabe März 2018 9