Aufrufe
vor 8 Monaten

MSC-Magazin 2017

Das jährliche Magazin des Marienburger Sport-Clubs 1920 e.V. in Köln. Ausgabe 2017.

JULIA WASSONG 68

JULIA WASSONG 68 MSC MAGAZIN 2017

GESPRÄCH MIT LEA EDELSTEIN UND JULIA WASSONG WIR WOLLEN IMMER SO SCHNELL WIE MÖGLICH TENNIS SPIELEN Julia Wassong und Lea Edelstein sind quasi auf dem Ascheplatz geboren, haben die MSC-Mädchenmannschaften mit großem Erfolg durchlaufen, spielen bei den Juniorinnen und stehen vor dem Sprung in die 2. Damenmannschaft. Und das, obwohl sie so ungerne mit ihren Freundinnen matchen. Im Gespräch fürs MSC-Magazin 2017 erklären sie uns, warum das bei Mädchen wohl ganz normal ist. Und warum man im MSC tolle Vorbilder hat. JULIA WASSONG IST UNSERE AMTIERENDE, DREIFACHE CLUBMEISTERIN BEI DEN JUNIORINNEN. Julia Wassong und Lea Edelstein sind tennis verrückt. Wann immer Zeit ist, stehen die beiden auf dem Platz. Lea ist die Nummer eins unserer 1. Mädchenmannschaft, spielt aber auch bei den 1. Juniorinnen an den hinteren Positionen. Dort schlägt auch Julia auf. Dass die beiden Mädels so häufig auf dem Tennisplatz stehen ist nicht wirklich überraschend. Schließlich sind ihre Familien tennisvernarrt – und Julia und Lea praktisch auf dem Tennisplatz geboren. Vor allem Julias Eltern, aber auch ihre ältere Schwester Johanna, sieht man nicht gerade selten auf den MSC- Asche- und Hallenplätzen spielen. So kam Julia auch zu ihrem Lieblingssport. Noch bevor sie Training hatte, spielte die kleinste Wassong mit ihren Eltern oder ihrer Schwester Tennis. Anfangs stand sie zwar meist noch am Rand, sammelte die Bälle oder titschte mit dem Schläger diese auf die Asche. Mit der Zeit aber stellte sie sich dann auch mal ins T-Feld, bevor sie ins Kindertraining einstieg. Ähnlich lief es auch bei Lea ab. Ihr Vater Ronny ist bekannt dafür, in jeder freien Minute im MSC zu sein: um selbst zu spielen oder um Tennis zu sehen. Nicht verwunderlich also, dass Tochter Lea ihrem Vater schon als kleines Mädchen von der Bank aus zusah und nach dem Spiel voller Energie den Platz abzog. Bereits mit vier Jahren hat sie Training bekommen. Damals aus logistischen Gründen noch bei Blau-Weiß Köln. Lea, für die MSC-Mädchenmannschaft spielst du mittlerweile schon länger Tennis. Bis zuletzt aber hast du auch noch für die A-Mädchen von Blau-Weiß Köln Hockey gespielt. Hast du dich jetzt ganz dem Tennis verschrieben? »Lea: Ja. Ich denke, dass ich mich jetzt tatsächlich langfristig fürs Tennis entschieden habe. Zumindest stelle ich mir das heute so vor, weil ich mich jetzt mehr aufs Tennis fokussieren will. Ob ich aber wirklich nie wieder Hockey spielen werde, kann ich noch nicht sagen. Warum hast du dich so entschieden? »Lea: Tennis macht mir zurzeit doch etwas mehr Spaß. Und ich habe das Gefühl, dass ich dort mehr als auf dem Hockeyplatz erreichen kann. Diese Entscheidung fiel mir am Ende aber doch ziemlich schwer: Ich habe lang‘ mit meinen Eltern hin und her argumentiert. Heute fühle ich mich gut mit diesem Schritt. LEA EDELSTEIN TRÄUMT DAVON, EINES TAGES BEI DEN 1. DAMEN MITSPIELEN ZU DÜRFEN. GESPRÄCH MIT LEA EDELSTEIN UND JULIA WASSONG 69

MSC-Magazin 2016
MSC Tennisheft Sommersaison 2017
LfA-Magazin Herbst / Winter 2017
Jahreswechsel 2016/2017
Magazin als Download - Golf Club Unna-Fröndenberg e.V.
Club-Magazin 2013 - Tennisclub Grün-Weiß Stadthagen e.V.
Club-Magazin 2012 - Tennisclub Grün-Weiß Stadthagen e.V.
Saisonheft 2017-18
Spirit - Das FULLHAUS-Magazin - Ausgabe 01/2017
Ausgabe 2012 - Tennis-Club Ford Köln eV
Magazin - Tischtennis-Kreisverband Helmstedt eV
ESG Magazin - ESG Frankonia Karlsruhe
Frielendorf aktiv e.V. Magazin Gewerbe & Tourismus 2/2017
Club Magazin Ausgabe 1 2009 - Golfclub Mondsee
Tennis-Club SCC e.V. Jahresmagazin 2009 - Tennis-Club SCC Berlin
JGP Magazin 2017 Jura Golf Park
Magazin #13 - Der Club zu Bremen
PANTHER IN - Weihachtsausgabe 2017/2018
C LU B -Z EITU N G - Tennis Club Godshorn e.V.
magazin - SB Bayern 07 e.V.
HEINZ Magazin Oberhausen 06-2017
Das Magazin des Schwimmerbund Bayern 07 ... - SB Bayern 07 e.V.
LfA Magazin Frühjahr / Sommer 2017