Aufrufe
vor 6 Monaten

Bevenser Nachrichten März 2018

Das interessante Magazin mit Berichten aus Bad Bevensen und Umgebung. Nachrichten aus Politik und Verwaltung, aus Vereinen und Verbänden sowie praktischen Tipps rund um Gesundheit, Garten, Computer etc.

Freitag, 9.

Freitag, 9. März, 19.30 Uhr, Kurhaus Bad Bevensen Hans Werner Olm als Luise Koschinsky Ein Pullover voll Frau »Scheiß die Wand an!« Sie ist wieder unter uns. Luise Koschins ky, das Original. Die ungekrönte Femme Fatale und heißgeliebte Wuchtbrumme aus Meppen meldet sich mit Karacho zurück und gastiert am 9. März im Kurhaus Bad Bevensen. Vor zehn Jahren tauchte sie wie aus dem Nichts in der RTL Show »Olm« auf und polterte sich in ihrer charmant schroffen Art in die Herzen einer riesen Fangemeinde. Hunderttausende Klicks auf YouTube zeugen von ihrer ungeheuren Popularität. In ihrem ersten Buch mit dem Titel »Ein Pullover voll Frau« lässt sie uns teilhaben an einer Welt voller wahnwitziger Geschichten und Begegnungen. Da, wo die Sicht auf die Dinge für die meisten reflektierenden Individuen Wir wünschen Ihnen schöne Osterund Frühlingstage! von heute leider verstellt ist, heißt Luise Koschinskys Sicht »Attacke« auf alles, ohne groß ins Grübeln zu kommen. Luise ist kein Typ Kanzlermutti, sondern eine Frau der klaren Ansage. Im Gegensatz zu früher sind jetzt aber auch Sentiment, Trauer und Juckreiz Teil ihrer Botschaft. Mit anderen Worten: Luise hat nachgedacht über Wellness und Fußball, über Geburt und Pubertät, über Klamotten, Kultur, Lifestyle, über Psyche und Schwermut und natürlich Sex getreu dem Motto: »Ich bin eine reife Frau von um die Ende Vierzig und ich brauche kein Vorspiel mehr.« Nach einer kleinen Auszeit will die Meisterin des gepflegten Tabubruchs nun wieder die Bühnen entern. In diesem Rahmen wird sie ihr neues Buch in einer Lesung GmbH Ludwig-Ehlers-Straße 9 · 29549 BAD BEVENSEN Telefon (0 58 21) 70 81 · Telefax (0 58 21) 4 38 28 www.hartmut-grethen.de · Mail: info@hartmut-grethen.de Schmiede/Metallbau MEISTERBETRIEB Lohmann Inh. dirk Strecker-Lohmann wünscht schöne Frühlings- und Ostertage! 29549 Bad Bevensen Ludwig-Ehlers-Str. 7 Tel. 05821/1307 Fax 05821/43360 E-Mail: schmiede-metallbau-lohmann@t-online.de http://www.schmiede-metallbau-lohmann.de der besonderen Art präsentieren. Widerstand zwecklos. Also freuen Sie sich auf die Jeanne d’Arc der Genussmenschen, die Gina Lisa der sexuellen Unbeschwertheit und die Wladimir Putina des Dazwischenkeulens. Bettina Tietjen über ihr Vorbild Luise: »Wenn mich eine Frau geprägt hat, dann sie. Groß, stark, selbstbewusst, hemmungslos – und dann dieser feinsinnige Humor! Scheiß die Wand an, ein Leben ohne Weiber wie Luise ist möglich, aber sinnlos.« Dietmar Wischmeyer über die einzigartige Luise: »Es war einmal eine Zeit, da Mann und Frau noch eins waren. Weder gab es das zänkische Weib, noch den dumpfblödigen Kerl. Doch dann teilte der Herr den Menschen in zwei Geschlechter auf, dass sie einander auf den Sack gehen immerdar. Nur ein Wesen blieb davon verschont, es vereint die bes ten Seiten beider unter einem Pullover – und der Name dieses Wesens lautet Luise Koschinsky.« Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information im Kurhaus, im Internet unter www.bad-bevensen.de oder an der Abendkasse. Glasfaser-Endspurt Vorvermarktung endet Ende des Monats Altenmedingen. Die Vorvermarktungsphase für den Anschluss an das schnelle Glasfasernetz neigt sich dem Ende zu. Die Cluster 1 bis 8 haben es schon einmal geschafft und die 60%-Quote der unterversorgten Haushalte geknackt. Hier wird der Landkreis Uelzen das Netz auf jeden Fall erstellen! Fraglich ist derzeit noch, ob die drei letzten Cluster auch mitziehen können. Hier gibt es noch einiges zu tun – die 60% sind noch lange nicht erreicht. Nicht nur Eigentümer von Häusern, auch Inhaber von Mietwohnungen sind aufgefordert, hier tätig zu werden. Sollte Ihre Immobilie oder Ihre Mietwohnung also im aktuellen Ausbaugebiet (Gemeinden Altenmedingen, Himbergen, Römstedt und Weste) liegen: Schnell einen Vertrag abschließen! Bis zum 31. März 2018 ist der Hausanschluss an das Glasfasernetz kostenlos! Wer bis spätestens Ende März 2018 keinen entsprechenden Vertrag beim Netzpächter LüneCom abgeschlossen hat, hat sprichwörtlich den Anschluss verpasst – denn möchte man im Nachhinein an das schnelle Internet via Glasfaser bis ins Haus angeschlossen werden, muss man tief in die Tasche greifen. Je nach Lage des Hauses können hier schnell einige tausend Euro zusammen kommen! Voraussetzung ist aber, wie bereits erwähnt, dass die 60%-Quote zustande kommt und der Cluster somit vom Landkreis Uelzen überhaupt ausgebaut wird. Viele Fragen werden bereits in den Informationsveranstaltungen der LüneCom geklärt. Aber hier und da hat der Einzelne sicherlich auch noch persönlichen Beratungsbedarf. Zögern Sie nicht und fragen Sie nach – die Zeit drängt: entweder bei der – LüneCom unter Tel 04131/ 7066777 (Mo–Fr 9.00 Uhr– 17.00 Uhr), bei einem der – Vertriebspartner in Ihrer Nähe oder sehr gern auch – in Ihrer Gemeindeverwaltung. Eine Liste der Vertriebspartner und weitere Informationen finden Sie unter: www.deinnetz.de. Werner Marquard Bürgermeister der Gemeinde Altenmedingen 12 März 2018 BEVENSER NACHRICHTEN

BEVENSER NACHRICHTEN März 2018 13

Bevenser Nachrichten September 2018
Bevenser Nachrichten Oktober 2017
Bevenser Nachrichten Juli 2017
Bevenser Nachrichten August 2016
Bevenser Nachrichten Juni 2016
Bevenser Nachrichten Juli 2016
Bevenser Nachrichten Januar 2015
Bevenser Nachrichten September 2017
Bevenser Nachrichten Februar 2018
Bevenser Nachrichten August 2017
Bevenser Nachrichten März 2017
Bevenser Nachrichten Mai 2015
Bevenser Nachrichten März 2016
Bevenser Nachrichten Dezember 2017
Bevenser Nachrichten September 2016
Bevenser Nachrichten April 2017
Bevenser Nachrichten Februar 2016
Bevenser Nachrichten Februar 2017
Bevenser Nachrichten März 2015
Bevenser Nachrichten November 2017
Bevenser Nachrichten Mai 2016
Bevenser Nachrichten Oktober 2016
Bevenser Nachrichten Dezember 2014
März 2012 - Bevenser Nachrichten Siebenstern-Druckerei ...