Aufrufe
vor 9 Monaten

ColorControl2_D

QualiTronic ColorControl

QualiTronic ColorControl 2 Koenig & Bauer AG 6.1.4 Detailansicht Papierweiß So gelangen Sie von der Hauptebene des Programms zur entsprechenden Unterebene: Dichtedarstellung Papierweiß anklicken Abbildung 13. Detailansicht Papierweiß Wie für die Farbwerke existiert auch für die Papierweißdarstellung eine Detailansicht. 1. Schalten Sie die Diagrammansicht zwischen Kurven und Balken für jede Farbzone um. ↔ 2. Um die aktuell angezeigten Werte als neue Papierweißreferenz zu übernehmen, klicken Sie die Schaltfläche mit dem Papierweißsymbol unten rechts an . 3. Beenden Sie die Detailansicht für das Farbwerk: – Für Schön- und Widerdruckmaschinen: Um die Detailansicht für die andere Druckseite aufzurufen, klicken Sie die Druckseite in der Übersicht oben an. – Um die Ansicht wieder zu verlassen, klicken Sie auf die große Schaltfläche rechts unterhalb der Anzeige . © Koenig & Bauer AG 2018 50

QualiTronic ColorControl 2 Koenig & Bauer AG 6.1.5 Dichten kalibrieren So gelangen Sie von der Hauptebene des Programms zur entsprechenden Unterebene: Abbildung 14. Dichten kalibrieren Eine Kalibrierung dient dazu, die vom Messsystem ermittelten Messwerte in densitometrischen Dichtewerten anzeigen und verarbeiten zu können. Sie wird mit einem externen Farbmessgerät, in der Regel mit einem angeschlossenen ErgoTronic ColorControl oder ErgoTronic Color- Drive durchgeführt. Wann ist eine Kalibrierung notwendig? • Wenn die Werte der Inlinemessung nicht mehr mit denen des externen Farbmessgerätes übereinstimmen. • Wenn neue (bisher unbekannte) Farben gedruckt werden. Anmerkung Ohne gültige Kalibrierung werden für neue Farben keine Messwerte angezeigt. Grundsätzlich spielt es keine Rolle, ob die Farbregelung bei der Kalibrierung ein- oder ausgeschaltet ist. Bei eingeschalteter Farbregelung und erreichten Sollwerten ist die Färbung während der Kalibrierung jedoch stabiler. Vorgehen Das Verfahren zur Kalibrierung besteht aus folgenden Schritten: 1. Stellen Sie sicher, dass alle zu kalibrierenden Farben ihre Solldichten näherungsweise erreicht haben. Bei neuen Sonderfarben müssen die Farbdichten ggf. erst einmal mit dem externen Farbmessgerät eingesteuert werden. © Koenig & Bauer AG 2018 51

Lärmmesstechnik-Ermittlung des Lärmexpositionspegels am ...
SORTIMENTSLISTE 11/2009 - Tecco
Apophysis-Tutorial - Klee-d-art-Seite
IHRE HAUSÄRZTE - gemeinschaftspraxis koenig 33
ReSound Verso Anpassleitfaden - GN ReSound
Celluon CL800BT German - Plawa
(SAT, DVB-T, Decoder etc.) anschließen - Medion
Individuelle Einstellungen Ihre Waschmaschine Vorbereiten ...
„Bild in Bild“ und „Bild an Bild“ - Medion
Dialog 900 Dialogprogramm für Kleingeräte Handbuch
Die ersten elektronischen Ar maturen, die man di rigieren kann.
venice invitation 2 - Markus Hofmann
Informationen für die Einstellungen für die Xing-Schnittstelle finden ...
SORTIMENTSLISTE /20 - Tecco
SORTIMENTSLISTE /20 - Tecco
SORTIMENTSLISTE 03/2009 - Tecco
Digital Photo - Tecco
kundennah | innovativ | kompetent Drucken im Einklang mit der ...
Digitale Drucktechnologie - IDD - Technische Universität Darmstadt
Arthroskopie und Kreuzband - Bastian Koenig