Aufrufe
vor 3 Monaten

bsk-18-05

BSK - Terminplaner

BSK - Terminplaner 07.03.18, 14 Uhr, Schwerhörigenverein Beeskow e.V. - Hör- und Sprachpflege- Gruppentherapie 10.03.18, 17 Uhr Burg Beeskow, Offene Schreibwerkstatt - Lesung 12.03.18, DRK Tanzkreis Beeskow „Tanzfreunde“ - Tanzen im Fitness Centrum Spreeinsel 14.03.18, 14 Uhr, Schwerhörigenverein Beeskow e.V. - Hör- und Sprachpflege- Gruppentherapie 19.03.18, DRK Tanzkreis Beeskow „Tanzfreunde“ - Tanzen im Fitness Centrum Spreeinsel 20.03.18, 10 Uhr, Bibliothek und Stadtarchiv Beeskow - Geschichten rund um die Frühlings- und Osterzeit 23.03.18, 15 Uhr, Schwerhörigenverein Beeskow e.V. - Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstandes 24.03.18, 11 Uhr, Burg Beeskow, Offene Schreibwerkstatt 26.03.18, DRK Tanzkreis Beeskow „Tanzfreunde“ - Tanzen im Fitness Centrum Spreeinsel 26.03.18, 17 Uhr, Bibliothek und Stadtarchiv Beeskow, Die Welt der Onleihe – elektronische Medien erklärt und vorgeführt Ihre Termine per e-mail: j.knaupp@hauke-verlag.de Alle Termine basieren auf Informationen der jeweiligen Veranstalter bzw. aus öffentlichen Veranstaltungsprogrammen. Für die Richtigkeit übernimmt der Verlag keine Gewähr. BSK 05/18 07.03.18 Verschiedenes In einer Lesung unter dem Motto „Was auf der Sprachspielwiese wächst“ präsentieren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der „Offenen Schreibwerkstatt Beeskow“ am Samstag, den 10. März 2018, um 17.00 Uhr in der Galerie der Burg Beeskow die „Highlights“ aus dem vergangenen Arbeitsjahr. Der Eintritt für die 4 Anzeige Lesung der Offene Schreibwerkstatt Beeskow Das Projekt startet am 28. März von 16-18 Uhr im Hüfnerhaus und ist an Frauen gerichtet: unter fachkundiger Anleitung von Cornelia Petermann soll an insgesamt vier Terminen, die noch verabredet werden, gemeinsam eine Kräuterspirale im Garten des Hüfnerhauses Lesung beträgt 5,- € und Schüler sind frei. Karten gibt es am Museumstresen der Burg Beeskow, unter 03366/352727 und an der Abendkasse. Ehrenamtliche Unterstützung für den Bau einer Kräuterspirale gesucht In Storkow wurden am Dienstag, den 27. Februar, alle Bürger/innen, die 2017 nach Storkow gezogen sind, auf die Storkower Burg geladen. Die Bürgermeisterin Cornelia Schulze-Ludwig begrüßte alle Neubürger/innen im großen Saal und informierte sie unter anderem über die Geschichte und Wurzeln er Stadt. Die Leute gingen aber auch nicht mit leeren Händen nach Hause. Jeder bekam eine Tüte mit hilfreichem Informationsmaterial, wie dem Gastgeberverzeichnis der Stadt oder Tipps für Ausflüge und Freizeitaktivitäten. Im Präsent angelegt werden. Dazu können die interessierten Frauen am 28. März zuerst einmal ihre Erfahrungen und Ideen austauschen und planen. Der beste Standort im Garten wird ausgesucht und bei gutem Wetter schon ein wenig angefangen. Weil es kurz vor Ostern ist, werden außerdem Ostereier mit Naturfarben gefärbt, wobei man sich gleich ein wenig kennenlernen kann. Wer hat Lust und Zeit mitzuhelfen? Anmeldung und Nachfragen beim Ehrenamtszentrum Beeskow, Frau Buhrke: 0152 094181 77 Neubürgertreffen auf der Burg Storkow für die Neubürger waren auch Gutscheine für ein halbes Jahr kostenlose Nutzung der Stadtbibliothek und ein Getränkecoupon für die Fischerei Köllnitz. Die Tradition des Neubürgertreffens soll auch in den nächsten Jahren fortgeführt werden. Flohmarkt im Spreepark Der beliebte Flohmarkt findet wieder am 17.03.2018 in der Zeit von 9 bis 14 Uhr im Spreepark statt. Es wird wieder eine große Auswahl an guterhaltener Frühjahrs- und Sommerkleidung für Kinder und Jugendliche von Gr. 50 bis 176, Schuhe, Spielzeug, Bücher und allerlei Nützliches für den Kinderalltag angeboten. Auch dieses Mal wird das bewährte Prinzip beibehalten, dass alle Artikel vorher von den Verkäufern abgegeben und von den Veranstaltern nach Größe und Art sortiert werden. Dadurch haben es potentielle Käufer einfacher beim Stöbern und Kaufen. Kuchen, kalte und warme Getränke und leckere Grillwurst haben wir gegen Hunger und Durst parat. Am Samstag den 7. März öffnen sich um 9 Uhr die Pforten für die Käufer. (Schwangere mit Mutterpass dürfen schon um 8 Uhr herein!) Wer vorbeikommen und einkaufen möchte, ist hiermit herzlich eingeladen!

Gesundheit 5 BSK 05/18 Anzeige 07.03.18 „Neueste Therapieempfehlungen bei Brustkrebs“: Mamma-Café in Bad Saarow Einladung zum Mamma-Café am 15. März um 15:30 Uhr im Konferenzraum „Käthe Dorsch“ Anmeldung und Kontakt Die Teilnehmerinnen werden gebeten, sich im Vorfeld telefonisch im Sekretariat der Frauenklinik unter: (033631) 7-3208 oder per Mail claudia.munack@helios-gesundheit.de anzumelden. Großer Brustkrebstag im April Im Rahmen des Programmes der Sonntagsvorlesungen findet am 29. April 2018 ab 10:00 Uhr der „Große Bad Saarower Brustkrebstag“ mit Vorträgen und Informationsständen statt. Mit 70.000 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Die Diagnose stellt das Leben auf den Kopf. „Mit unseren regelmäßig stattfindenden Mamma-Cafés möchten wir kompetente Hilfe anbieten und bei Fragen und Sorgen beratend zur Seite stehen“, sagt Brustkrankenschwester Kerstin Neumann. Klinikkontakt: Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Oberärztin Marie Ysabel Vornhecke, E-Mail: MarieYsabel.Vornhecke@helios-gesundheit.de Oberärztin Marie Ysabel Vornhecke, Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Foto: Helios Klinikum Bad Saarow Das Helios Klinikum Bad Saarow lädt am Donnerstag, den 15. März 2018, um 15:30 Uhr zum Mamma- Café für an Brustkrebs erkrankte Frauen sowie Angehörige und Interessierte ein. Nach einem kurzen Vortrag zur antihormonellen Therapie mit aktuellen Therapieempfehlungen gibt es bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder sich zwanglos untereinander auszutauschen. Bei Brustkrebs ist neben der Operation, der Chemotherapie und der Bestrahlung die Antihormontherapie eine der wichtigsten Behandlungen. „In meinem kurzen Vortrag gehe ich auf diese Therapieform näher ein und stelle neueste Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Onkologie Mamma vor“, sagt Marie Ysabel Vornhecke, Oberärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Helios Klinikums Bad Saarow. Die Antihormontherapie zielt darauf ab, die Bildung oder Wirkung vor allem von Östrogenen zu blockieren. Damit kann das Wachstum hormonempfindlicher Tumorzellen gestoppt werden. „Wir sprechen über Nebenwirkungen, Wechselwirkungen, Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Antihormone“, fügt die Oberärztin hinzu. Ganz zwanglos und bei Kaffee und Kuchen können nach dem Vortrag Fragen gestellt und eigene Erfahrungen geschildert werden. „Ich freue mich auf den gemeinsamen Austausch. Fragen und Anregungen zum Thema können auch gerne schon vorab per E-Mail an mich geschickt werden“, rät Marie Ysabel Vornhecke. Mamma-Café mit neuesten Therapieempfehlungen bei Brustkrebs — Referentin: Marie Ysabel Vornhecke Oberärztin Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Anmeldung-Telefon: (033631) 73208 Helios Klinikum Bad Saarow Pieskower Straße 33, 15526 Bad Saarow www.helios-gesundheit.de/bad-saarow 15. März 2018, 15301630 Uhr Konferenzraum „Käthe Dorsch“ www.helios-gesundheit.de

Seniorenmagazin Oder und Spree - 2. Ausgabe 2013
Tagesausflugsplaner für das Seenland Oder-Spree
am märkischen meer kunst und kultur - Förderverein Kurort Bad ...