Aufrufe
vor 3 Monaten

Wir in Hörde (01/2018)

Bauen & Renovieren

Bauen & Renovieren Rollladen- und Sonnenschutztag 2018: Entspannt und sicher in den Sommer starten Bald werden die Uhren wieder umgestellt. Der Frühling lockt schon mit der Aussicht auf Grillabende und den Sommerurlaub. Komfortable Sonnenschutzprodukte sorgen dann wieder für Entspannung auf Balkon und Terrasse. Mit dem Rollladen- und Sonnenschutztag (R+S-Tag) am 24. März machen Fachbetriebe des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks auf die Multitalente Rollläden, Markisen und Co. aufmerksam. In den Ausstellungsräumen der Fachbetriebe erhalten Interessenten eine ausführliche und persönliche Beratung sowie einen Überblick über verschiedene Produkte. Einfache Bedienung und hoher Komfort Moderne Antriebs- und Steuerungstechnik übernimmt das Aufund Abfahren von Rollläden und das mühsame Kurbeln von Markisen per Hand. Fernsteuerungen, Sensoren oder Zeitschaltuhren erhöhen den Komfort. Blendet die Sonne bei der gemütlichen Kaffeetafel auf der Terrasse, genügt ein Knopfdruck. Vor allem im Frühjahr ist das Wetter häufig wechselhaft. Deshalb sind zusätzliche Wettersensoren praktisch, sie reagieren auf Sonne, Regen oder Wind und lassen Rollläden sowie Markisen automatisch ein- oder ausfahren. Zieht zum Beispiel ein Unwetter auf, fährt der Antrieb die Markisen schnell wieder ein und schützt sie so vor Schäden. Per App lassen sich die Sonnenschutzprodukte zu jeder Zeit auch von unterwegs steuern. Darüber hinaus können sie von den R+S-Fachbetrieben auch nachträglich in Smart-Home-Systeme eingebunden werden. Sicherer Schutz vor Einbrüchen Damit der Sommerurlaub nicht durch die Sorge um das eigene Heim getrübt wird, gibt es Rollläden mit einbruchhemmender Wirkung. Ausgerüstet mit verstärktem Rollladenpanzer, Führungsschienen und Hochschiebesicherungen hält ein solcher Rollladen im geschlossenen Zustand auch grober Gewalt stand, sodass der Einbrecher meist aufgibt. Eine Zeitschaltuhr simuliert mit dem Öffnen und Schließen der Rollläden zudem die Anwesenheit der Bewohner. Die Position lässt sich mit einer Smart-Home-Verknüpfung auch von unterwegs prüfen - ein gutes Gefühl, auch im Urlaub zu wissen, dass zu Hause alles in Ordnung ist. ➜➜ Weitere Infos: Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz e. V., www.rollladen-sonnenschutz.de FOTO: VERENA N. / PIXELIO.DE Immobilienkauf ist immer Vertrauenssache 313_vonbohlen_L93_Layout 1 13.02.17 11:46 Seite 1 Lange Straße 79, 44532 Lünen Telefon: 0 23 06 / 69 93 Telefax: 0 23 06 / 9 10 77 97 info@vonbohlenimmobilien.de www.vonbohlenimmobilien.de Es sollte stets etwas Besonderes sein, nach Hause zu kommen. Der Lüner Immobilienmakler Helmut von Bohlen kennt den Immobilienmarkt sowohl der Kreise Unna und Coesfeld als auch des angrenzenden Dortmunder Stadtgebiets seit mehr als zehn Jahren. Er berät seine Kaufinteressenten mit Kompetenz und Erfahrung. „Unser Name steht für Qualität. Wir sind überregional tätig und können uns daher über eine gute Auftragslage freuen“, so von Bohlen. Der Immobilienmakler bietet seinen Kunden von Beginn an eine konkrete Vorstellung vom möglichen Kaufobjekt. Seine Internetseite verfügt über ausführliche Objekt-Exposés mit einem virtuellen 3D-Rundgang. Im persönlichen Gespräch veranschaulicht er den Kunden eine mögliche Inneneinrichtung. „Wir können auf diese Weise detailgetreu, realitätsnah und individueller arbeiten.“ Über seine Maklertätigkeit hinaus ist Helmut von Bohlen zudem Bau-Sachverständiger. „Oft haben Besitzer falsche Vorstellungen vom Verkaufspreis ihres Objekts.“ Um das zu vermeiden, rät er zu einer frühzeitigen Immobilienbewertung vor Ort durch einen Fachmann. ➜ Weitere Informationen finden Sie unter www.vonbohlenimmobilien.de 24 Wir in Dortmund 01/2018 | Sonderveröffentlichung www.IN-StadtMagazine.de

Bauen & Renovieren Schadensrisiko am Dach so weit wie möglich reduzieren „Friederike“ für Hausbesitzer schlimmer als „Kyrill“ Das Orkantief „Friederike“ im Januar dieses Jahres war offenbar schlimmer als „Kyrill“ – zumindest für viele Hausbesitzer. Die Dortmunder Feuerwehr war im Zuge der Schadenbeseitigung mit 372 Kräften im Einsatz – „Friederike“ hatte Dortmund tagelang fest im Griff. DachCheck nach den Winterstürmen sinnvoll Kein Dach kann jedem Unwetter trotzen. Das haben allen die Bilder des Orkantiefs „Friederike“ verdeutlicht, und nicht nur diese. Dennoch – oder vielleicht gerade deshalb – sollte jedes Dach mindestens jährlich von einem Fachbetrieb überprüft werden. Das Orkantief „Friederike“ setzte auch in Dortmund vielen Hausbesitzern zu FOTO: IN-STADTMAGAZINE „Gerade kleine unbeachtete oder nicht entdeckte Mängel sind in den meisten Fällen als ursächlich für kapitale Dachschäden anzusehen.“ Darauf weist der Dachdecker Verband Nordrhein in Düsseldorf hin. Nicht vorhandene bzw. nicht vollständige Windsogsicherungen oder einzelne gelockerte Eindeckungselemente bieten Sturmböen eine Angriffsfläche und führen oft zu einer regelrechten „Kettenreaktion“ – bis hin zur Abdeckung der gesamten Dachfläche. Für Hausbesitzer und Hausverwaltungen, die eine regelmäßige Dachüberprüfung unterlassen haben, kann das teuer werden. Denn Gebäudeversicherer stellen inzwischen nicht zuerst die Frage, ob Windstärke 8 überschritten wurde. Immer öfter wird an erster Stelle nachgefragt, ob denn eine Dachüberprüfung stattgefunden hat. Denn die gehört nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der meisten Versicherer zu den „Obliegenheitspflichten“ der Versicherungsnehmer. Sie haben nämlich Vorsorge dafür zu treffen, dass ein versichertes Objekt in einem Zustand gehalten wird, der ein Schadensrisiko so weit wie möglich reduziert. Den Nachweis dafür können Hausbesitzer und Hausverwaltungen durch einen regelmäßig durchgeführten DachCheck erbringen, wie er von Fachbetrieben der regionalen Dachdecker-Innungen angeboten wird. Bei einem solchen DachCheck werden die Ergebnisse auf bundesweit einheitlichen Checklisten zusammengefasst und vom ausführenden Betrieb bestätigt. Werden Mängel nach einem Unwetterschaden von der Versicherung festgestellt (und nicht im Vorfeld bei einem DachCheck), kann das zu Abzügen bei der Schadensregulierung bis hin zum Verlust des Versicherungsschutzes führen. DÄCHER AUS DORTMUND Ihr Meisterbetrieb für Dachdeckungs-, Dachabdichtungs- und Klempnerarbeiten sowie alle Reparaturarbeiten rund ums Dach. büro und lager Overhoffstraße 42, 44379 Dortmund rechnungsadresse Tannenstraße 35, 44225 Dortmund t. 0231 – 77 57 57-0 f. 0231 – 77 57 57- 1 info@hoffmann-freund.de www.hoffmann-freund.de die tage nach dem sturmtief friederike – haben sie noch immer sturmschäden? wir helfen! Kennen Sie schon unseren Garten- und Landschafts - baubetrieb hoffmann & lattoch? www.hoffmann-lattoch.de | t. 0231 – 77 57 57-2

Hörde startete in den Frühling Salon „Ayna“ ein Jahr in Hörde
Hörde startete in den Frühling Salon „Ayna“ ein Jahr in Hörde
SGV Abt. Hörde - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
Podenco-Hilfe-Lanzarote eV - Dortmunder & Schwerter ...
weihnachtsaktion - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
Dortmunder Unternehmen im Portrait – Vision Lichttechnik
auch in Dorstfeld gesetzt - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
Dortmunder Unternehmen im Portrait – Vision Lichttechnik
Stammtisch Schlanke Mathilde - Dortmunder & Schwerter ...
Nymphen am Phoenix-See - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
RELAXGAS Jetzt wechseln! - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
Ein „Kessel Buntes“ im Dorfcafé - Dortmunder & Schwerter ...
Ihr habt das Zeug zur Goldenen Generation! - Dortmunder ...
Wir schenken Ihnen Sky HD bis Juli 2010. - Dortmunder & Schwerter ...
Flughafen-Management soll „schwarze Null“ - Dortmunder ...
Gemeinsames Zirkusprojekt der Jungferntal-Schulen - Dortmunder ...
monatliche Leasingrate - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
Spaß(bad) ohne mit Ende - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
HÖRTEST-GUTSCHEIN - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
Magazin PREMIUM Westerwald - Ausgabe 01/2018
Kulturhauptstadt 2010!? - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
Fra gen rund um den P h o enix-See - Dortmunder & Schwerter ...
Fester Biss auch mit den - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
„ProKultur“ an die „Macht“ - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine