Aufrufe
vor 2 Monaten

Wir in Hörde (01/2018)

Wir

Wir in Hörde Neues FOTOS: IN-STADTMAGAZINE Spiel mit Farben und Formen im Café Aufbruch Die Zeichnungen, so nennt Paul Lämmerhirt seine Werke, hätten mit seiner Ausbildung zum Bauingenieur zu tun – entstanden aus Konstruktionszeichnungen rund um das Baugewerbe. Irgendwann habe er mal ein Blatt Papier genommen und mit Lineal und Zirkel allerlei gebogene und gerade Linien gezeichnet, damals sei sein „Erstlingswerk“ entstanden, so Lämmerhirt. Eine ganze Weile habe er nicht mehr daran gedacht und dann sein Erstlingswerk wiederentdeckt – der Startschuss zu dem, was heute zu sehen ist. Aber zu seinem Leben als Rentner gehöre nicht nur die Malerei, er vertreibe sich gerne die Zeit auch mit Holzarbeiten und Klavierspielen. ➜➜ Die Ausstellung mit Zeichnungen von Paul Lämmerhirt ist im Café Aufbruch, Hintere Schildstr. 18 in Hörde noch bis zum 16.03.2018 zu sehen. Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 15–18 Uhr. Initiative zur Hochbegabtenförderung auch an der MMR Hochbegabte Jungen und Mädchen unterstützen, motivieren und stärken: Das ist das Ziel der im November 2016 beschlossenen „Bund-Länder-Initiative zur Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler“. Die Marie-Reinders-Realschule (MRR) in Hörde wurde als eine von bundesweit 300 Pilotschulen ausgewählt. „Ich freue mich sehr, in den kommenden fünf Jahren im Netzwerk mit den anderen Teilnehmern fundierte Angebote zur Unterstützung von Hochbegabten zu entwickeln. Gemeinsam schaffen wir optimale Lernbedingungen sowie Strukturen, damit die Schüler ihre Potentiale optimal entfalten können“, erklärte Jörg Skubinn, Schulleiter der Marie-Reinders-Realschule. Familienbetrieb seit 1894 Es geht immer um das Leben Wie passt eine solche Aussage zu einem Bestattungshaus? Wir sind der Meinung: ganz genau! Viele Menschen besuchen uns in guten Zeiten, ohne aktuellen, traurigen Anlass, um sich zu informieren, um eine Vorsorgeverfügung zu verfassen oder um einen Bestattungsvertrag abzuschließen. Ganz bewusst öffnen wir unser Haus darüber hinaus für Schulklassen und Konfirmandengruppen. Hospizmitarbeiter, Rettungssanitäter und ähnliche Berufsgruppen besuchen uns im Rahmen ihrer Fortbildungen. Wir sind stolz darauf, Ihnen umfassende, individuell zugeschnittene Angebote für den „Fall der Fälle“ unterbreiten Am Ende des Weges Ein Leitfaden zum Thema Abschied, Tod und Trauer Es geht immer um das Leben. zu können: Eigene Trauerhalle und Café, Veranstaltungsraum für 100 Personen, hausinterner, öffentlicher Urnenfriedhof (Kolumbarium) – einzigartig in Dortmund und Umgebung. Unsere Broschüre, die Sie über alles Wissenswerte zu den Themen Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht, Bestattungsvorsorge und das Vorgehen im Trauerfall informiert, erhalten Sie kostenlos bei uns. ➜ Unsere Sonntagsmatineen im Café Begegnung bei Lategahn: ➜ Sonntag, 18. März 2018 Schein oder nicht Schein. Theaterkabarett über die Launen des Glücks, mit Kriszti Kiss. Eine Frau im Glück! Über Nacht wird sie durch einen Gewinn zur Millionärin. Ihr Leben wird auf den Kopf gestellt. Sie ist in einem Rausch. Doch bald folgt die Ernüchterung. Was passiert, wenn der ganze Reichtum genauso schnell wieder verschwindet? Lategahn Dortmund Hochofenstraße 12 44263 Dortmund-Hörde Telefon 0231 41 11 22 Lategahn Schwerte Rathausstraße 14 a 58239 Schwerte Telefon 02304 1 61 85 auch in Aplerbeck und Berghofen info@lategahn.de schwerte@lategahn.de www.lategahn.de ➜ Sonntag, 22. April 2018 „Tauben vergiften im Park“ Kopp spielt Kreisler, mit Bastian Kopp (Gesang und Klavier) Georg Kreisler hat mit seinen „bösen Liedern“ Chansongeschichte geschrieben. Bastian Kopp zeigt den politischen Querulanten und Anarchisten Kreisler sowie seine makabre Ironisierung des menschlichen Miteinanders. ➜ Café Begegnung bei Lategahn, Hochofenstr. 16, Do-Hörde, Beginn: jeweils um 11 Uhr, Einlass: 10 Uhr; Preis: 15 Euro inkl. Bewirtung, Tel.-Anmeldung (0231) 41 11 22 8 Wir in Hörde 01/2018 | Sonderveröffentlichung www.IN-StadtMagazine.de

Neues Wir in Dortmund Dortmunder Bürger können ab sofort nach Beantragung eines Personalausweises oder Reisepasses unter www.buergerdienste. dortmund.de den aktuellen Bearbeitungsstand ihres Ausweisdokumentes abfragen. Zur Abfrage wird neben dem Geburtsdatum auch die Seriennummer des Ausweisdokuments benötigt. Diese wird den Bürgern bei der Beantragung des Personalausweises oder Reisepasses in einem Hinweiszettel Bürgerdienste führen Online-Statusabfrage für Personalausweise und Reisepässe ein mitgeteilt. So können sie jederzeit prüfen, ob ihr Dokument zur Abholung bereitliegt. Ist der neue Personalausweis oder Reisepass bei den Bürgerdiensten eingegangen, kann dieser dann innerhalb der Öffnungszeiten auch ohne vorherige Terminvereinbarung abgeholt werden. ➜➜ Nähere Informationen zu den Öffnungszeiten und den Leistungen der Bürgerdienste erhalten Bürgerinnen und Bürger unter www. buergerdienste.dortmund.de oder über das städtische Service-Center „doline“ unter der Rufnummer (0231) 50-0. Möchten Sie dennoch einen Termin vereinbaren, können Sie dies im Internet oder auch telefonisch über die Rufnummer (0231) 50-111 50. FOTO: TIM RECKMANN/PIXELIO.DE Das Hüttenhospital informiert Bürger aus der Region weiterhin über altersspezifische Gesundheitsthemen. Nachdem das Hüttenforum im Jahr 2017 auf reges Interesse gestoßen ist, war die Fortführung des Angebotes keine Frage. „In diesem Jahr informieren neben unserem Chefarzt insbesondere unsere Pflegekräfte Dortmunder Hüttenhospital informiert Bürger über Krankheiten und Therapien und Therapeuten über Inhalte und Besonderheiten der geriatrischen Versorgung und geben Tipps zu Prävention und Gesundheitsförderung“, so Geschäftsführer René Thiemann. Einmal im Monat lädt die Fachklinik für Geriatrie und Innere Medizin zum „Hüttenforum“ in die Villa auf dem Gelände am Marksbach 28 in Dortmund ein. „Das Forum informiert zum einen über die Arbeit, die wir im Hüttenhospital leisten. Und zum anderen gibt es den Interessierten Raum, Unsicherheiten in Bezug auf einzelne Themen abzubauen und mit unseren Fachleuten ins Gespräch zu kommen“, erklärt Dr. Martin Jäger, Chefarzt des Hüttenhospitals. Die Vortragsthemen sind vielschichtig und reichen von Informationen zur Sturzprävention, basalen Stimulation und Ergotherapie bei Demenz bis hin zu Erläuterungen zur Motorischen Kontrolle und zum Gangverstehen. ➜ Termine für das Hüttenforum sind am 13. März, 10. April, 8. Mai, 12. Juni, 10. Juli, 14. August, 11. September, 9. Oktober, 13. November und am 11. Dezember jeweils von 16 bis 18 Uhr. Nähere Informationen unter www.huettenhospital.de und in den Broschüren der Klinik, die an der Pforte bereitliegen. www.IN-StadtMagazine.de Sonderveröffentlichung | Wir in Dortmund 01/2018 9

Hörde startete in den Frühling Salon „Ayna“ ein Jahr in Hörde
Hörde startete in den Frühling Salon „Ayna“ ein Jahr in Hörde
SGV Abt. Hörde - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
Podenco-Hilfe-Lanzarote eV - Dortmunder & Schwerter ...
weihnachtsaktion - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
Dortmunder Unternehmen im Portrait – Vision Lichttechnik
auch in Dorstfeld gesetzt - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
Dortmunder Unternehmen im Portrait – Vision Lichttechnik
Stammtisch Schlanke Mathilde - Dortmunder & Schwerter ...
Nymphen am Phoenix-See - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
HÖRTEST-GUTSCHEIN - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
Kulturhauptstadt 2010!? - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
Fra gen rund um den P h o enix-See - Dortmunder & Schwerter ...
Fester Biss auch mit den - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
„ProKultur“ an die „Macht“ - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
B2RUN Dortmund - Dortmunder & Schwerter Stadtmagazine
ihre evangelischen dienstleister im dortmunder gesundheitswesen
Jetzt Hansestadt Tag des offenen Denkmals AWO - Dortmunder ...
(SPD) zum Leserbrief von Klaus Tillmann (Grüne) - Dortmunder ...
Dach-Kooperationspartner gesucht! - Dortmunder & Schwerter ...
Sommerfest 2010 in der Alloheim Senioren-Residenz „Schloss ...
W aldpaten reinigten Nisthilfen - Dortmunder & Schwerter ...
Dortmunder Unternehmen im Portrait – Vision Lichttechnik
Kirchlinder Weihnachtsmarkt e Groß und Klein - Dortmunder ...