Aufrufe
vor 9 Monaten

Berner Kulturagenda 2018 N°9

4 Anzeiger Region Bern

4 Anzeiger Region Bern 26 8. – 14. März 2018 Creviva Ungewohnte Unterlage Frisch gespitzte Kreiden berühren ein Stück Stoff, die Farbe durchtränkt die Textilien, ein Bild entsteht. Im Offenen Atelier «spitz und stumpf» im Kindermuseum Creaviva können sich Kinder ab 4 Jahren mit der ungewohnten Malunterlage vertraut machen. Ein Wandbehang, inspiriert von Paul Klees Werken, soll entstehen. Kindermuseum Creaviva im Zentrum Paul Klee, Bern Täglich (ausser Mo.), 12, 14 und 16 Uhr Do 8. Bern Bühne Kollektiv F: Jetlag. Ein Tanzstück für alle von der Pubertät Betroffenen Kollektiv F untersuchen in Jetlag die Phase zwischen Kindheit und Erwachsensein – die Pubertät. www.dampfzentrale.ch DAMPFZENTRALE BERN, MARZILISTRASSE 47. 10.30 UHR Die Formel oder die Erfindung des 20. Jahrhunderts Libretto Doris Reckewell. Komposition Torsten Rasch. Uraufführung. Winter 1905 – eine nervöse Zeit in Europa, wo so viel in Veränderung und Umsturz begriffen ist. Noch ist an der Oberfl äche kaum etwas zu sehen, doch darunter bereiten sich geistige, künstlerische, soziale und politische Kräfte auf das Einläuten des 20. Jahrhunderts vor. In Russland gärt es am sichtbarsten, der Petersburger Blutsonntag und der Eisenbahnerstreik 1905. STADTTHEATER. 19.30 UHR Kinder der Sonne Der Generalssohn Protassow hat sein ganzes Vermögen seiner Leidenschaft, der chemischen Forschung, gewidmet. Sogar sein Haus hat er bereits dafür verkauft, in dem er nun als Mieter eines Neureichen mit seiner Schwester Lisa und seiner Frau Jelena wohnt. VIDMAR 1, KÖNIZSTRASSE 161. 19.30 UHR Helvetias Secret – Charles Nguela In seinem neusten Programm enthüllt Charles Nguela die intimsten Geheimnisse der Schweizer Gesellschaft. www.theater-am-kaefi gturm.ch THEATER AM KÄFIGTURM, SPITALGASSE 4/2. UG. 20.00 UHR Hinter der Lüge PSYCHOLOGISCHES KRÄFTEMESSEN ZWEIER EBENBÜRTIGEN GEGNERN | STÜCK VON: Nick Rongjun Yu | REGIE: Livia Anne Richard | SCHAU- SPIEL: Markus Maria Enggist, Dänu Brüggemann. www.theatermatte.ch THEATER MATTE, MATTENENGE 1. 20.00 UHR Biografie: Ein Spiel von Max Frisch Inszenierung: Markus Keller Mit: Florian Eisner, Peter Schorn, Karo Guthke. Was würden Sie tun, wenn Sie Ihr Leben nochmals ändern könnten? www.dastheater-effi ngerstr.ch DAS THEATER AN DER EFFINGERSTRASSE, EFFINGERSTR. 14. 20.00 UHR TAP im Dunkeln – der Berner Impro-Krimi Alles beginnt an einem düsteren Ort: ein unheimliches Geräusch, ein kurzer Schatten, ein Schrei! Dass es einen Mord gegeben hat ist sicher – sonst aber nichts. www.la-cappella.ch LA CAPPELLA, ALLMENDSTRASSE 24. 20.00 UHR Sandsation – In 80 Bildern um die Welt Die talentierte Sandmalerin Irina Titova reist in ihrer neuen Show gemeinsam mit dem Publikum frei nach Jules Verne «In 80 Bildern um die Welt». www.nationalbern.ch NATIONAL BERN, HIRSCHENGRABEN 24. 20.00 UHR Inserat Sven Germann Ungeschönt witzig Das Aargauer Nachwuchstalent Charles Nguela erheitert mit dem neuen Programm «Helvetia’s Secret» im Theater am Käfigturm die Gemüter. In seinem ersten abendfüllenden Programm schreckt er nicht davor zurück, Schweizer Eigenheiten ungeschönt ans Licht zu bringen, alles natürlich unter dem Deckmantel der Comedy. Theater am Käfigturm, Bern. Do., 8.3., 20 Uhr Der Mausiker – Martin O. Der Stimmartist und virtuose Lautmaler wandelt sich mit seinem einfach genialen und genial einfachen Loop-Gerät vom stimmgewaltigen Solisten zum grandiosen Vielharmoniker. BIERHÜBELI, NEUBRÜCKSTRASSE 43. 20.00 UHR TAP im Dunkeln – Der Berner Impro-Krimi Alles beginnt an einem düsteren Ort: ein unheimliches Geräusch, ein Schatten, ein Schrei! Dass es einen Mord gegeben hat, ist sicher – sonst aber nichts. Ein Mordsspass – nicht nur für Krimifans! www.la-cappella.ch LA CAPPELLA, ALLMENDSTRASSE 24. 20.00 UHR FLEISCH. EIN MELODARM. Von Theater MIMITO. Vier von der Gesellschaft ausgemusterte Gestalten besetzen einen leerstehenden Schlachthof. Dabei entwickelt sich unter ihnen blanke Wut darüber, was der Mensch dem Tier antut. www.tojo.ch TOJO THEATER REITSCHULE BERN, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 20.30 UHR Dance LSD – Laboratoire Suisse de la danse Um ein Kreislaufstimulans zu entwickeln, synthetisierte der Schweizer Chemiker und Autor Albert Hofmann 1938 verschiedene Amid-Derivate der Lysergsäure, darunter erstmals das Diethylamid LSD, das er im Selbstversuch testete. Die Tänzerinnen und Tänzer der Compagnie testen gemeinsam mit Künstlern der Berner Szene ihre Kreativität und berauschen sich an ihrer Tanzlust. Bestehend aus einer Mischung aus Improvisationen, Repertoireausschnitten. VIDMAR +. 18.00 UHR Lounge w/ AVEM (LOKD) Lounge www.turnhalle.ch TURNHALLE BERN, SPEICHERGASSE 4. 21.30 UHR Tanzbär Vision-E, DJ Sleat. Tech House, Electro House, Techno. www.cafete.ch CAFETE, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 22.30 UHR Jan Penarrubia & Thomas Zopf Einst unter einem Label vereint, machen sie noch heute gerne Musik zusammen: Jan Penarrubia & el azra Exponent Thomas Zopf. Groove und Love in Form von tanzbaren Klängen. KAPITEL, BOLLWERK 41. 23.30 UHR Familie Offenes Atelier «spitz und stumpf» Wir spitzen die stumpfen Malkreiden und versuchen wie der grosse Paul: Unser Bild entsteht auf einem Stück Stoff, das sich in einen bunten Wandbehang verwandelt. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 12.00/14.00/16.00 UHR Familien Architekturspaziergang Wir laden unsere Gäste ein, sich auf einem Spaziergang vorbei an 12 spezifi - schen Installationen mit Fragen rund um Baukunst zu beschäftigen. Di-So, 10-17 Uhr. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR Spiralweg Die Umgebung des Zentrum Paul Klee bietet inspirierende Ausfl üge zum Oberthema der Spiralen. Wir begegnen dem Werk Paul Klees in abwechslungsreicher, spielerischer Art und Weise. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR ÖFFENTLICHE FÜHRUNG – Archiv des Klimawandels Ein Besuch in der Insektensammlung. Eine öffentliche Führung mit Hans- Peter Wymann. www.nmbe.ch NATURHISTORISCHES MUSEUM BERN, BERNASTRASSE 15. 12.15 UHR ganz Ohr – persönliches Gespräch Gibt es Dinge, die Sie im Moment beschäftigen oder belasten? Eine Fachperson hört Ihnen gerne zu und spricht mit Ihnen. Treffpunkt bei der Leuchtstele im Chor der Kirche. www.offene-kirche.ch OFFENE KIRCHE - IN DER HEILIGGEIST- KIRCHE, SPITALGASSE 44. 13.00 UHR Die Blaue Stunde – Begegnung mit Paul Klee im Atelier Ausgehend von den monatlich wechselnden Themen des sog. «Offene Ateliers» beschäftigen wir uns im Sinne einer inhaltlichen und technischen Vertiefung mit der praktischen Umsetzung des Themas. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 17.00 UHR Klassik 1. Musizierstunde Horn Es musizieren Schülerinnen und Schüler des Konsi. Klasse von Markus Oesch. KONSERVATORIUM BERN, GROSSER SAAL, KRAMGASSE 36. 18.00 UHR 2. Musizierstunde Horn Es musizieren Schülerinnen und Schüler des Konsi. Klasse von Markus Oesch. KONSERVATORIUM BERN, GROSSER SAAL, KRAMGASSE 36. 20.00 UHR Sounds CHAMPIAN FULTON TRIO Sensationelle junge Mainstream- Pianistin und Sängerin! Champian Fulton, p & voc Hide Tanaka, b Fukushi Tainaka, dr www.mariansjazzroom.ch MARIANS JAZZROOM, ENGESTRASSE 54. 19.30 UHR Tanzen gegen den Schmerz Die Berner Tanzkompagnie Kollektiv F, Associated Artist der Dampfzentrale, lädt zum «Weekender». Das von der Gruppe kuratierte Programm richtet sich an ein junges Publikum. Zu sehen gibt es nebst der Eigenkreation «Jetlag», das Stück «Metro Boulot Dodo» der belgischen Gruppe Nevski Prospekt (Bild) und «Pain - we ds Läbe eim wehtuet», ein Videoprojekt mit Jugendlichen der Kompagnie Tanzplatz Vorbern. Dampfzentrale, Bern. Do., 8. bis Sa., 10.3. FüR einen kulTuRell vielFälTigen kanTon BeRn: anna-Magdalena lindeR Regula Tschanz in den grossen rat www.annaundregula.ch Derya Turkan & Sokratis Sinopoulos – Letter from Istanbul Mediterranean Music Festival 2018 Musikalische Traditionen des Mittelmeers im Herzen Europas. www.onobern.ch ONO DAS KULTURLOKAL, KRAMGASSE 6. 20.00 UHR Martin O DER MaUSIKER. BIERHÜBELI, NEUBRÜCKSTRASSE 43. 20.00 UHR BeJazz: Sandy Patton «The Saga of Reflective Perspectives» Celebrating Sandy Patton’s 70th birthday – CD-Taufe! Sandy Patton (voc), Vincent Millioud (vio), Joanna Zaremba (vio), Adrian Haeusler (vla), Lina Luzzi (vlc), Slawomir Plizga (g), Thomas Dürst (b) www.bejazz.ch BEJAZZ CLUB, KÖNIZSTR. 161, LIEBEFELD. 20.30 UHR CHLINI REBELLION – PLATTENTAUFE RAP, HIP HOP – PLATTENTAUFE VON IROAS & PIT MIT PVP, MIGO, SOPHIE UND DUBIOS www.isc-club.ch ISC CLUB, NEUBRÜCKSTRASSE 10. 21.00 UHR Knöppel & Jack Stoiker Punk www.souslepont-roessli.ch RÖSSLI BAR, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 21.00 UHR CHAMPIAN FULTON TRIO Sensationelle junge Mainstream- Pianistin und Sängerin! Champian Fulton, p & voc Hide Tanaka, b Fukushi Tainaka, dr www.mariansjazzroom.ch MARIANS JAZZROOM, ENGESTRASSE 54. 21.30 UHR Worte Frauen auf der Flucht Podiumsgespräch im Rahmen der Wechselausstellung «Flucht», anlässlich des Tags der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden www.bhm.ch BERNISCHES HISTORISCHES MUSEUM, HELVETIAPLATZ 5. 18.00 UHR 1968: Eine Zeit des Aufbruchs – und heute? DenkBar zu 1968; Vortrag Prof. em. Dr. Fritz Osterwalder und Diskussionsrunde mit Ruth-Gaby Vermot, Therese Reusser, Rudolf Strahm, Peter Hug. CAMPUS MURISTALDEN, MURISTRASSE 8. 19.00 UHR Der Garten Eden in der Tora und im Koran Vortrag, Textstudium und Diskussion mit Reuven Firestone, Professor in Medieval Judaism and Islam. Vortrag auf Englisch, Text in den Originalsprachen mit dt. Übersetzung. Veranstaltung mit Uni Bern. www.haus-der-religionen.ch HAUS DER RELIGIONEN – DIALOG DER KULTUREN, EUROPAPLATZ 1. 19.00 UHR Biel/Bienne Inserat Tim De Backer Sounds Maarja Nuut & Jendrikc Mit ihrem zweiten Album «Une Meeles» («In The Hold Of A Dream») hat Maarja Nuut die minimalistische Musik für eine Exposition erschaffen, die sich beim Hören in der Fantasie ihrer Zuhörer entwickelt. www.lesinge.ch LE SINGE, UNTERGASSE 21. 20.30 UHR

8. – 14. März 2018 Anzeiger Region Bern 27 5 Erfrischend Der Pigekor – also der Mädchenchor – des Kopenhagener Sankt Annæ Gymnasiums kommt für eines seiner erfrischenden Konzerte nach Bern. Geleitet wird der Copenhagen Girls Choir von der Dirigentin Anne Marie Granau, begleitet an Klavier und Orgel von Mette Juliane Christensen. Heiliggeistkirche, Bern. Do., 8.3., 18 Uhr Bolligen Bühne fiirobet – Comedy-Duo Messer & Gabel Wenn die Appenzeller Komiker mit Witz und Mimik aus einer alltäglichen eine neue urkomische Situation schaffen, ist fiirobet angesagt. www.reberhaus.ch REBERHAUS BOLLIGEN, KIRCHSTRASSE 9. 20.00 UHR Rubigen Sounds Seven – Ausverkauft! (CH) Funk & Soul www.muehlehunziken.ch MÜHLE HUNZIKEN, MÜHLE HUNZIKEN. 20.00 UHR Thun Dance Mokka Electronix Mokka Electronix w/ Nuko feat. Les Trois Femmes du Berne Ouest. www.mokka.ch CAFÉ BAR MOKKA, ALLMENDSTRASSE 14. 22.00 UHR Wabern Familien Yoga mit Silvana *Freaks+Stars* *für Menschen mit Besonderheiten geeignet. Yoga auf Kollekte - Herzensbeitrag deiner Wahl. Info: Wenn du eine Matte hast, dann bring sie bitte mit. In der Heitere Fahne hat es ca. 12 Matten. www.dieheiterefahne.ch HEITERE FAHNE, DORFSTRASSE 22/24. 19.15 UHR Walkringen Worte Wird unser wissenschaftliches Weltbild der Wirklichkeit gerecht? Eine dreiteilige Einführungsveranstaltung in Anthroposophie: mit Manfred Gödrich. www.ruettihubelbad.ch KULTURZENTRUM RÜTTIHUBELBAD. 19.00 UHR Kollaborativ Ob Tequila Boys, Müslüm oder Eldorado FM: Der Berner Schlagzeuger Fabian Bürgi versorgt sie alle mit seinem Spiel auf dem Schlaginstrument. In der Matte Brennerei lädt er in der Reihe «Buergis Quest», mit der Sängerin Daniela Sarda vom Elektropop-Duo True, dem Bassisten Antonio Schiavano und dem Gitarristen Flo Möbes zum Konzert mit Experimentier-Charakter ein. Matte Brennerei, Bern Fr., 9.3., 22 Uhr Fr 9. Bern Bühne Nevski Prospekt (BEL): Metro Boulot Dodo Hermanns routiniertes Leben läuft aus dem Ruder: Als er denkt, schlimmer geht›s nicht mehr, muss er erkennen: doch, schlimmer geht immer! www.dampfzentrale.ch DAMPFZENTRALE BERN, MARZILISTRASSE 47. 14.30 UHR Die Toten Uraufführung. Berlin, 1933. Der Berner Filmregisseur Emil Nägeli versucht, einen Gruselfilm zu finanzieren – es soll eine Allegorie auf das kommende Grauen in Europa werden. Auf der anderen Seite der Welt arbeitet der japanische Kulturbeamte Masahiko Amakasu an der Neuerfindung des japanischen Films, auf dass der Bedrohung durch den US-amerikanischen Kulturimperialismus Einhalt geboten werde. Die gewünschten deutschen Filmgrössen wie Lang oder Murnau sind schon... VIDMAR 1, KÖNIZSTRASSE 161. 19.30 UHR Nevski Prospekt (BEL): Metro Boulot Dodo Hermanns routiniertes Leben läuft aus dem Ruder: Als er denkt, schlimmer geht›s nicht mehr, muss er erkennen: doch, schlimmer geht immer! www.dampfzentrale.ch DAMPFZENTRALE BERN, MARZILISTRASSE 47. 19.30 UHR «Bassimist» Daniel Ziegler Wer kennt ihn nicht, den Appenzeller Daniel Ziegler, der als Bassist von «Giacobbo/Müller» etwa so viel Lebensfreude versprüht wie ein leerer Deospray. Und jetzt kommt diese geballte Ladung Fröhlichke. www.theater-am-kaefigturm.ch THEATER AM KÄFIGTURM, SPITALGASSE 4/2. UG. 20.00 UHR Hinter der Lüge PSYCHOLOGISCHES KRÄFTEMESSEN ZWEIER EBENBÜRTIGEN GEGNERN | STÜCK VON: Nick Rongjun Yu | REGIE: Livia Anne Richard | SCHAU- SPIEL: Markus Maria Enggist, Dänu Brüggemann www.theatermatte.ch THEATER MATTE, MATTENENGE 1. 20.00 UHR Biografie: Ein Spiel von Max Frisch Inszenierung: Markus Keller Mit: Florian Eisner, Peter Schorn, Karo Guthke. Was würden Sie tun, wenn Sie Ihr Leben nochmals ändern könnten? www.dastheater-effingerstr.ch DAS THEATER AN DER EFFINGERSTRASSE, EFFINGERSTR. 14. 20.00 UHR Ben Vatter: Gvätterle Der als Chorleiter, als Arrangeur, als Mundartkolumnist, als Musiklehrer und als Herausgeber des Mani-Matter-Liederbuches bekannt gewordene Ben Vatter mit seinem ersten abendfüllenden Soloprogramm. www.la-cappella.ch LA CAPPELLA, ALLMENDSTRASSE 24. 20.00 UHR Oli Kehrli Zuekunftsnostalgie www.katakoembli.ch KELLERTHEATER KATAKÖMBLI, KRAMGASSE 25. 20.15 UHR NMB, E. Schäublin Flatternder Beweis Anhand von Insekten kann der Klimawandel beobachtet werden: Schmetterlinge, die plötzlich in nördlichen Regionen auftauchen, sind der Beweis. Hans-Peter Wymann zeigt im Naturhistorischen Museum an der Führung «Archiv des Klimawandels» anhand der Insektensammlung, wie die Verbreitung von Schmetterlingsarten mit dem Klimawandel zusammenhängt. Naturhistorisches Museum, Bern. Do., 8.3., 12.15 Uhr DIE WEITE WELT SITZT NEBEN DIR Komödie mit freier Sicht aufs echte Leben. Autor und Inszenierung: Piero Bettschen DarstellerIn: Corinne Vorburger, Piero Bettschen. www.narrenpack.ch NARRENPACK THEATER, KRAMGASSE 30. 20.30 UHR Dance GROOVE CITY FUNK, DISCO, HIP HOP, GROOVE DJS MAB + CISC www.isc-club.ch ISC CLUB, NEUBRÜCKSTRASSE 10. 23.00 UHR Max & Moritz | Anaconda Extended & Adva (Deins&Meins) Anaconda Extended (Noé Weigl & Havaniskus SRPRS/Deins&Meins) Adva (Deins&Meins) KAPITEL, BOLLWERK 41. 23.45 UHR Familie Offenes Atelier «spitz und stumpf» Wir spitzen die stumpfen Malkreiden und versuchen wie der grosse Paul: Unser Bild entsteht auf einem Stück Stoff, das sich in einen bunten Wandbehang verwandelt. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 12.00/14.00/16.00 UHR Camping Verzaubernd, verrückt, berührend – Unser musikalisches Bewegungstheater für Kinder ab 2 Jahren. www.theaterszene.ch THEATER SZENE, ROSENWEG 36. 14.30 UHR Familien Architekturspaziergang Wir laden unsere Gäste ein, sich auf einem Spaziergang vorbei an 12 spezifischen Installationen mit Fragen rund um Baukunst zu beschäftigen. Di-So, 10-17 Uhr. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR Spiralweg Die Umgebung des Zentrum Paul Klee bietet inspirierende Ausflüge zum Oberthema der Spiralen. Wir begegnen dem Werk Paul Klees in abwechslungsreicher, spielerischer Art und Weise. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR ganz Ohr – persönliches Gespräch Treffpunkt bei der Leuchtstele im Chor der Kirche. www.offene-kirche.ch OFFENE KIRCHE - IN DER HEILIGGEIST- KIRCHE, SPITALGASSE 44. 13.00 UHR Edmond Mise en Scène Alexis Michalik. Decors Juliette Azzopardi. Costumes Marion Rebman. Avec Anna Mihalcea, Christian Mulot, Christine Bonnard, Guillaume Sentou, Jean-Michel Martial, Nicolas Lumbreras, Pierre Benezit, Pierre Forest. STADTTHEATER. 19.30 UHR Klassik Young Performance: Nomozart Mit Musik von Béla Bartók, Frédéric Chopin, Edward Elgar u. a | Für alle ab 9 Jahren | Eine Produktion von Lucerne Festival www.zpk.org ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 17.00 UHR LUCERNE FESTIVAL Young Performance: NOMOZART – Wir sind kein Mozart Kinder- und Jugendkonzert mit Musik von Béla Bartók, Fréderic Chopin, Edward Elgar u.a. www.zpk.org ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 18.00 UHR Sounds Waldbühne Live Contest 2018 Präsentiert durch ewb, Hauptsponsor Waldbühne BIERHÜBELI, NEUBRÜCKSTRASSE 43. 19.30 UHR CHAMPIAN FULTON TRIO Sensationelle junge Mainstream- Pianistin und Sängerin! Champian Fulton, p & voc Hide Tanaka, b Fukushi Tainaka, dr www.mariansjazzroom.ch MARIANS JAZZROOM, ENGESTRASSE 54. 19.30 UHR Le Sirene Mediterranean Music Festival 2018 Musikalische Traditionen des Mittelmeers im Herzen Europas. www.onobern.ch ONO DAS KULTURLOKAL, KRAMGASSE 6. 20.00 UHR Them Fleurs Single-Release/ Support: Yes I Man Die Walliser Band Them Fleurs taufen bei uns ihre 7-Inch-Single: Burn to happen. www.kulturspinnerei.ch SPINNEREI, SPINNEREIWEG 17. 20.00 UHR Neue alpine Musik von Falter Cello und Hackbrett im Dialog: Lassen Sie sich von den ungewohnten Kompositionen von Barbara Schirmer und Carlo Niederhauser in eine neue Klangwelt entführen. www.alpinesmuseum.ch ALPINES MUSEUM DER SCHWEIZ, HELVETIAPLATZ 4. 20.15 UHR BeJazz: Uptown Big Band feat. Klaus Wagenleiter Uptown goes Downtown N°170 Klaus Wagenleiter (p, cond), Uptown Big Band. www.bejazz.ch BEJAZZ CLUB, KÖNIZSTR. 161, LIEBEFELD. 20.30 UHR BBB Big-Bänd-Bärn feat. Merete Amstrup Big Bänd Bärn – ein ambitionierter Name für eine ambitionierte Band mit Swing-Nummern, souligen Balladen über lateinamerikanische Rhythmen bis zu funkigem groove. MAHOGANY HALL BERN, KLÖSTERLISTUTZ 18. 20.30 UHR Geri Born Furchtbar melancholisch Das Kammermusik-Trio Tacchi Alti (Hannes Bärtschi, Kathrin Bertschi und Barbara Bossert) spielt anlässlich des 100. Todestages des Komponisten Claude Debussy seine 1915 vollendete Sonate für Flöte, Viola und Harfe in der Reihe «Kammermusik an der Kramgasse». Der französische Komponist schrieb einst über diese Sonate: «Sie ist furchtbar melancholisch und ich weiss nicht, ob ich darüber lachen oder weinen soll. Vielleicht beides?» Haus der Gesellschaft zu Pfistern, Bern. Fr., 9.3., 19 Uhr DIE DREI CD-Release-Konzert Das Pop Jazz Trio DIE DREI veröffentlicht ihr erstes Album namens Plankton. Leoni Altherr Gesang, Sonja Ott Trompete und Johanna Pärli Kontrabass laden in ihre wunderbare Klangwelt ein! www.cafe-kairo.ch CAFÉ KAIRO, DAMMWEG 43. 20.30 UHR Buergi’s Quest Buergi’s Quest feat. Daniela Sarda vocals Antonio Schiavano bass Flo Möbes guitar www.unreim.ch MATTE BRENNEREI, MÜHLENPLATZ 5. 22.00 UHR CHAMPIAN FULTON TRIO Sensationelle junge Mainstream- Pianistin und Sängerin! Champian Fulton, p & voc Hide Tanaka, b Fukushi Tainaka, dr www.mariansjazzroom.ch MARIANS JAZZROOM, ENGESTRASSE 54. 22.00 UHR MONUMENTAL MEN Die Monumental Men produzieren elektronische Musik mit der Intensität von Filmen. Darin paart sich Entschlossenheit mit Behutsamkeit, Wucht mit Zartheit, Fanfaren mit Soul, Analoges mit Digitalem. www.dachstock.ch DACHSTOCK, REITSCHULE, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 22.00 UHR Jamaican Roots Culture/w TNT Jam Teeth›n›Tongue Jam (live – CH/GRE), Ras Romano aka The Scorcher, Mista Sanchez, DJ Bangarang. Reggae, Dub, Rocksteady. www.cafete.ch CAFETE, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 22.00 UHR Worte Bern in 57 minutes ...or what brought Napoleon, Einstein and James Bond to Bern. An entertaining tour through the history of Bern (in English). www.bhm.ch BERNISCHES HISTORISCHES MUSEUM, HELVETIAPLATZ 5. 11.00 UHR Reformation und Bildersturm Wie kam es zur Reformation und wie veränderte sich das Leben der Leute? Rundgang durch das Berner Münster, Anmeldung erforderlich unter 031 312 04 62 oder an infostelle.muenster@ refbern.ch www.bernermuenster.ch BERNER MÜNSTER, MÜNSTERPLATZ 1. 18.00 UHR Biel/Bienne Bühne Die lustige Witwe/ La Veuve joyeuse Operette von Franz Lehár in zweisprachiger Fassung. Leitung: Jérôme Pillement, Olivier Tambosi, Dorothee Scheiffarth, Damien Liger. Eine Produktion von Theater Orchester Biel Solothurn. STADTTHEATER BIEL, BURGGASSE 19. 19.30 UHR Jess Jochimsen «Heute wegen gestern geschlossen» www.lesinge.ch LE SINGE, UNTERGASSE 21. 20.30 UHR Sounds The Dead Brothers Am 09.02.2018 erscheint das neue Dead Brothers Album «Angst» als LP/CD. www.lesinge.ch LE SINGE, UNTERGASSE 21. 21.00 UHR The Dead Brothers Am 09.02.2018 erschien das neue Dead Brothers Album «Angst» als LP/CD. Und das aus gutem Grund: Wir stehen am Ende der Zeit, die finale Katastrophe steht unmittelbar bevor. Angst ist überall! www.lesinge.ch LE SINGE, UNTERGASSE 21. 21.00 UHR Biglen Bühne siJamais – kriminell Gesellschaftsparodie mit Sprengkraft zur individuellen Horizonterweiterung. KULTURFABRIKBIGLA, SYRENGASSE 2. 20.15 UHR Sounds Fränk & Bänd Vom Berner Rock bis zu süss-sauer Balladen. www.baeren-biglen.ch KULTUR-KELLER BÄREN BIGLEN, BÄRENSTUTZ 17. 20.15 UHR Fraubrunnen Bühne Aurelia Kriminalkomödie von Robert Thomas unter der Regie von Rolf Schoch. Auf der Bühne: Pamela Ilgner, Rebekka Rohrbach, Bümi Mettraux, Sandra Wertli, Schaukat Atia, Simon Heiniger. www.schlosskellerfraubrunnen.ch SCHLOSSKELLER FRAUBRUNNEN, SCHLOSSWEG . 20.15 UHR Huttwil Sounds Walter Baumgartner, Elias Bernet Trio Walter Baumgartner (Mundharmonika, Vocal und Swiss Blues Award Winner 2016), Elias Bernet aus St. Gallen (Piano, Hammond, Vocal) und Joel Allison aus Manchester (Bass). www.kellerbistro-huttwil.ch ALTE MÜHLE, SONNEGGSTRASSE 6. 20.15 UHR Köniz Bühne NVB-Theater «Frau Müller muss weg!» Mundart Schauspiel: Sozial-kritische Komödie von Lutz Hübner. www.kulturhof.ch KULTURHOF SCHLOSS KÖNIZ, MUHLERNSTRASSE 11. 20.00 UHR Langenthal Bühne Notre – Dame de Paris Ein Ballett von Stéphen Delattre nach dem Roman von Victor Hugo. STADTTHEATER LANGENTHAL, AARWANGENSTRASSE 8. 20.00 UHR