Aufrufe
vor 5 Monaten

Berner Kulturagenda 2018 N°9

6 Anzeiger Region Bern

6 Anzeiger Region Bern 28 8. – 14. März 2018 Riskant Arnold Yannick Mosimann Weisst du noch? Auf alpinen Pfaden Auf nostalgisch gefärbte Streifzüge durch Kindheit und Jugend nimmt das Video zum Song «Alien in Brooklyn» der Walliser Band Them Fleurs mit. In der Spinnerei in der Felsenau taufen die fünf Indie-Jungs ein paar Monate nach der Taufe ihres zweiten Albums «Run» eine neue Single: «Burn to happen». Spinnerei, Bern. Fr., 9.3., 20 Uhr Marie-Theres Lauper Epoche der Veränderung Mit Geige, Akkordeon, Hackbrett, Trompete, Kontrabass und Stimme bespielt Jütz die Heitere Fahne. Philipp Moll, Isa Kurz und Daniel Woodtli taufen dort ihr Album «hin & über», das traditionelle alpine Volksmusik mit Improvisation und Klassik mit zeitgenössischen Elementen vermischt. Es wird feierlich gezupft, gejodelt und gestrichen. Heitere Fahne, Wabern. Fr., 9.3., 20 Uhr Mühlethurnen Bühne Claudio Zuccholini mit «Warum?» Kabarett/Komik www.alti-moschti.ch ALTI MOSCHTI MÜHLETHURNEN. 20.30 UHR Münsingen Worte Südamerika – Multimediavortrag Der Fotojournalist Heiko Beyer reiste sieben Jahre lang von Norden nach Süden, 7000 km durch Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Argentinien und Chile. www.schlossgut-muensingen.ch GEMEINDESAAL SCHLOSSGUT, SCHLOSSSTRASSE 8 . 19.30 UHR Olten Sounds Tango Seasons Die Cappella Gabetta bietet in Tango Seasons eine einzigartige Collage aus Barock und argentinischem Tango, die einer Spurensuche des populären Tangos, wie ihn Astor Piazzolla auslegte, gleichkommt. STADTTHEATER OLTEN, FROHBURGSTRASSE 1. 19.30 UHR Ostermundigen Sounds Grunge is back! Grunge/ Punk aus Bern. www.elch.ch ELCHCLUB, FORELSTRASSE 6B. 20.00 UHR Rubigen Sounds Seven – Ausverkauft! (CH) Funk & Soul www.muehlehunziken.ch MÜHLE HUNZIKEN, MÜHLE HUNZIKEN. 21.00 UHR Spiegel b. Bern Sounds Musik aus dem Jetzt www.musik-aus-dem-jetzt.jimdo.com KIRCHGEMEINDESAAL, SPIEGELSTRASSE 80. 20.00 UHR Thun Folklore aus dem Seeland Wer möchte sie missen, die charakteristische Fiddle in der irischen Folkmusik? Die Geige mit dem warmen melancholischen Klang ist fester Bestandteil einer traditionellen irischen Folkband. Einen wichtigen Teil nimmt sie auch bei der Seeländer Band Mag n’Men ein. Das Quartett, mit Geige, Bass, Kontrabass und Perkussion spielt Traditonals und Eigenkreationen. Ono das Kulturlokal, Bern Sa., 10.3., 20 Uhr Dance Funky Friday Funky Friday Finest Nu-Funk, Swing & Jazzy Music feat. Dj Funky Mosquito. www.mokka.ch CAFÉ BAR MOKKA, ALLMENDSTRASSE 14. 22.00 UHR Die Reformation vor 500 Jahren hinterliess in Bern Spuren, die noch heute sichtbar sind. Die Führung «Reformation und Bildersturm» im Berner Münster geht diesen nach. In Erfahrung gebracht werden kann zum Beispiel, wie das Münster vor der Reformation ausgesehen, und wie sie das Leben der Leute verändert hat. Berner Münster. Fr., 9.3., 18 Uhr Anmeldung: infostelle.muenster@refbern.ch / 031 312 04 62 Sounds Trummer Zurück mit neuer CD. www.mokka.ch CAFÉ BAR MOKKA, ALLMENDSTRASSE 14. 21.00 UHR Wabern Dance Rendez-vous Tango Tango-Tanzabend mit Einführungskurs um 19 Uhr. Mit Martin Pacione. VILLA BERNAU, SEFTIGENSTRASSE 243. 19.00 UHR Sounds Steiler Freitag – Plattentaufe Jütz – hin & über Ausgehend von alpinen Tänzen und Weisen, über tonale Ab- und Umwege, stellt Jütz mit seinem neuen Album «hin & über» die gesamtalpine Folklore kopfüber. www.dieheiterefahne.ch HEITERE FAHNE, DORFSTRASSE 22/24. 18.00 UHR Nulltakt Berner Mundart-Pop. Eintritt frei, Kollekte www.bernau.ch CHALET BERNAU, SEFTIGENSTRASSE 235. 20.30 UHR Werkstipendien Bourses d’œuvre 2018/20 AUSSCHREIBUNG WERKSTIPENDIEN 2018/2019 Die Landis & Gyr Stiftung vergibt neu jährlich drei bis fünf Werkstipendien (alle Sparten). Die mit einem Werkstipendium ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler sind frei in der örtlichen und zeitlichen Ausgestaltung ihres Vorhabens. Weitere Informationen unter www.lg-stiftung.ch Bewerbungsfrist: Mittwoch, 16. April 2018 MISE AU CONCOURS BOURSES D’ŒUVRE 2018/2019 La Fondation Landis & Gyr accorde désormais trois à cinq bourses d’œuvre (dans toutes les branches). Pour de plus amples informations www.lg-stiftung.ch Délai d’inscription: le mercredi 16 avril 2018 LANDIS & GYR STIFTUNG Postfach 7838, ch-6302 Zug +41 (0)41 725 23 50 evelyne.lohm@lg-stiftung.ch Inserat Sa 10. Bern Bühne Aschenbrödel – gespielt vom Märchentheater Fidibus Das beliebte Märchentourneetheater Fidibus ist auch diese Saison wieder auf Tournee. Dieses Mal mit einer leichtverständlichen freien Mundartfassung von «Aschenbrödel» der Gebrüder Grimm. www.theater-am-kaefigturm.ch THEATER AM KÄFIGTURM, SPITALGASSE 4/2. UG. 15.00 UHR Die Formel oder die Erfindung des 20. Jahrhunderts Libretto Doris Reckewell. Komposition Torsten Rasch. Uraufführung. Winter 1905 – eine nervöse Zeit in Europa, wo so viel in Veränderung und Umsturz begriffen ist. Noch ist an der Oberfläche kaum etwas zu sehen, doch darunter bereiten sich geistige, künstlerische, soziale und politische Kräfte auf das Einläuten des 20. Jahrhunderts vor. In Russland gärt es am sichtbarsten, der Petersburger Blutsonntag und der Eisenbahnerstreik 1905. STADTTHEATER. 19.30 UHR Kollektiv F: Jetlag. Ein Tanzstück für alle von der Pubertät Betroffenen Kollektiv F untersuchen in Jetlag die Phase zwischen Kindheit und Erwachsensein – die Pubertät. www.dampfzentrale.ch DAMPFZENTRALE BERN, MARZILISTRASSE 47. 19.30 UHR Nils Althaus Aussetzer Wir funktionieren. Eine geölte Maschine im globalen Wettbewerb. Ein Rennen um die besten Plätze. Nils Althaus rennt mit. Sprachlich virtuos, musikalisch, vielseitig – der Charmante unter den Bösen. www.la-cappella.ch LA CAPPELLA, ALLMENDSTRASSE 24. 20.00 UHR Die drei Musketöse frey nach Alexandre Dumas. Von Ulrich Frey und dem Werkstatt-Theater-Zytglogge. Kennen Sie den Heldenroman «Die drei Musketiere»? Wenn nicht, ist es egal. Es war sowieso alles ganz anders! ZYTGLOGGE THEATER, KORNHAUSPLATZ 10. 20.00 UHR Biografie: Ein Spiel von Max Frisch Inszenierung: Markus Keller Mit: Florian Eisner, Peter Schorn, Karo Guthke. Was würden Sie tun, wenn Sie Ihr Leben nochmals ändern könnten? www.dastheater-effingerstr.ch DAS THEATER AN DER EFFINGERSTRASSE, EFFINGERSTR. 14. 20.00 UHR Hinter der Lüge PSYCHOLOGISCHES KRÄFTEMESSEN ZWEIER EBENBÜRTIGEN GEGNERN | STÜCK VON: Nick Rongjun Yu | REGIE: Livia Anne Richard | SCHAU- SPIEL: Markus Maria Enggist, Dänu Brüggemann www.theatermatte.ch THEATER MATTE, MATTENENGE 1. 20.00 UHR Dramatische Stoffe Schön wie das zufällige Zusammentreffen einer Nähmaschine und eines Regenschirms auf dem Seziertisch. www.innovationsdorf.ch INNOVATIONSDORF BERN, WYLERRINGSTRASSE 36. 20.00 UHR FLEISCH. EIN MELODARM. Von Theater MIMITO. Vier von der Gesellschaft ausgemusterte Gestalten besetzen einen leerstehenden Schlachthof. Dabei entwickelt sich unter ihnen blanke Wut darüber, was der Mensch dem Tier antut. www.tojo.ch TOJO THEATER REITSCHULE BERN, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 20.30 UHR DIE WEITE WELT SITZT NEBEN DIR Komödie mit freier Sicht aufs echte Leben. Autor und Inszenierung: Piero Bettschen DarstellerIn: Corinne Vorburger, Piero Bettschen. www.narrenpack.ch NARRENPACK THEATER, KRAMGASSE 30. 20.30 UHR Dance Bass d’art Mui Renshu, Le Chat Man (USP). Techno. www.cafete.ch CAFETE, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 00.00 UHR Saints & Sinners GAY AT BIERHÜBELI BIERHÜBELI, NEUBRÜCKSTRASSE 43. 23.00 UHR CHOCOLATE FROM KINGSTON DANCEHALL, REGGAE, RAGGA, TROPICAL BASS || CLAASILISQUE SOUND + SOUL REBEL SOUND www.isc-club.ch ISC CLUB, NEUBRÜCKSTRASSE 10. 23.00 UHR 3 Jahre ManonMania mit Einzelkind (Cocoon/Frankfurt) Einzelkind (Cocoon/Frankfurt). MANON (official) (Terminal M Records, Desolat/ ZH). Aaron Khaleian (ManonMania/ZH) KAPITEL, BOLLWERK 41. 23.45 UHR Familie Offenes Atelier «spitz und stumpf» Wir spitzen die stumpfen Malkreiden und versuchen wie der grosse Paul: Unser Bild entsteht auf einem Stück Stoff, das sich in einen bunten Wandbehang verwandelt. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 12.00/14.00/16.00 UHR Schnuppern im Kinderforum Im Kinderforum können die jungen Museumsbesucher/innen ihren kreativen Begabungen und künstlerischen Interessen freien Lauf lassen. Jeden SA ausser während den Berner Schulferien. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 09.30 UHR Fünfliber-Werkstatt Am Wochenende und während den Berner Schulferien können Kinder zusammen mit Erwachsenen im Creaviva ein persönliches Werk kreieren. SA/SO, 10-16.30 Uhr. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR Camping Verzaubernd, verrückt, berührend – Unser musikalisches Bewegungstheater für Kinder ab 2 Jahren. www.theaterszene.ch THEATER SZENE, ROSENWEG 36. 10.30 UHR Cool Kid›s Classes Art Workshops for Kids and Teens (Ages 6–14) www.kunstmuseumbern.ch KUNSTMUSEUM BERN, HODLERSTRASSE 8–12. 10.30 UHR Pinocchio Eine lange Nase? Halb so schlimm. Das Leben geht weiter! Das Theater Szene zeigt den zeitlosen Klassiker nach Carlo Collodi in einer Fassung von Mägie Kaspar für Kinder ab 4 Jahren. www.theaterszene.ch THEATER SZENE, ROSENWEG 36. 14.30 UHR Familien Spiralweg Die Umgebung des Zentrum Paul Klee bietet inspirierende Ausflüge zum Oberthema der Spiralen. Wir begegnen dem Werk Paul Klees in abwechslungsreicher, spielerischer Art und Weise. www. creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR Architekturspaziergang Wir laden unsere Gäste ein, sich auf einem Spaziergang vorbei an 12 spezifischen Installationen mit Fragen rund um Baukunst zu beschäftigen. Di-So, 10-17 Uhr. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR Vintage Flohmarkt bei Chantal Michel Ein Flohmarkt wie zu Alibaba’s Zeiten; überraschend stimmungsvoll. www.chantalmichel.ch DER BRÜCKENKOPF, SANDRAIN- STRASSE 12 A. 10.00 UHR Signierstunde mit Ursula Knoblauch Ursula Knoblauch zu Gast im Buchladen Einfach Lesen mit ihrem Kinderbuch Edi Haselmaus - Bilder und Text von Ursula Knoblauch. www.einfachlesen.ch BUCHLADEN EINFACH LESEN, BADGASSE 4. 11.00 UHR Stadtrundgang: Bern 68 (StattLand) 1968 – ein Jahr, das die Welt bewegte. Der Rundgang zeichnet die Lokalgeschichte eines globalen Aufbruchs nach. Reisen Sie mit uns zurück in die bewegten Jahre. TREFFPUNKT: NYDEGGKIRCHE, NYDEGGGASSE. 14.00 UHR Essento Academy: Der Insekten-Kochkurs Sei Teil der Insekten-Revolution! BERNER FACHHOCHSCHULE BFH, MURTENSTRASSE 10. 18.15 UHR

8. – 14. März 2018 Anzeiger Region Bern 29 7 Felix Peter Disput und Plausch Verschiedener könnten Mona, Günti und Sasa nicht sein, aber als sie sich für die Ferien im Zelt kennenlernen, werden sie schnell Freunde. In der musikalischen Eigenproduktion «Camping» des Theaters Szene für Kinder ab zwei Jahren geht es heiter und bewegt zu und her. Dass es dabei auch zu Unstimmigkeiten kommt, ist vorprogrammiert. Theater Szene, Bern. Premiere: Fr., 9.3., 14.30 Uhr Vorstellungen bis 14.4. DAS GROSSE QUIZ DER POPULÄRKULTUR Mämä Sykora und Sascha Török fordern Kinogängern, TV-Glotzern, Musikkennern, Comic-Fans, Klatschheftlilesern und Kunstliebhabern alles ab. www.cafe-kairo.ch CAFÉ KAIRO, DAMMWEG 43. 20.30 UHR Informationsvortrag «Es gibt kein Unheilbar!» Hilfe und Heilung auf geistigem Weg durch die Lehre Bruno Grönings. – Ein neuer Weg zur Gesundheit von Körper und Seele. KURSAAL BERN, SAAL VIVACE 3-4, KORNHAUSSTRASSE 3. 19.00 UHR Klassik Tag der offenen Tür für Erwachsene & Klangrausch Am Tag der offenen Tür für Erwachsene erhalten Interessierte von 14.00-17.00h kostenlose Kurzlektionen. Ab 18.00h ist Klangrausch angesagt. Es musizieren erwachsene Schüler. KONSERVATORIUM BERN, GROSSER SAAL, KRAMGASSE 36. 14.00 UHR JSO Frühlingskonzert Das JSO läutet den Frühling ein! Auf dem Programm stehen unter der Leitung von Droujelub Yanakiew Werke von Debussy, Saint-Saëns, Bizet & Ravel. Als Solist tritt Ahmed Pyshtiyev (Violine) auf. www.menuhinforum.ch YEHUDI MENUHIN FORUM BERN, HELVETIAPLATZ 6. 19.30 UHR 10. Symphoniekonzert: Daniel Schnyder | Othmar Schoeck Mainstream sucht man hier vergebens: In diesem Konzert vereint Mario Venzago eine illustre Schar an Komponisten, denen ein unideologischer, freiheitlicher Geist gemeinsam ist. Eröffnet wird der Reigen mit Schönbergs zweiter Kammersymphonie, deren Komposition sich über drei Jahrzehnte erstreckte. Sie beginnt entsprechend in Schönbergs spätromantischer Phase und endet schlussendlich wiederum dort, wo der Komponist einst begann. Nicht minder eindrucksvoll ist Othmar Schoeck. FRANZÖSISCHE KIRCHE. 19.30 UHR Sounds CHAMPIAN FULTON TRIO Sensationelle junge Mainstream- Pianistin und Sängerin! Champian Fulton, p & voc Hide Tanaka, b Fukushi Tainaka, dr www.mariansjazzroom.ch MARIANS JAZZROOM, ENGESTRASSE 54. 19.30 UHR Forró Miór Forró Miór trägt uns die schöne Tanzmusik aus dem Nordosten Brasiliens mit Leichtigkeit in unsere Herzen. Vamos no «Forró»! www.musigbistrot.ch MUSIGBISTROT, MÜHLEMATTSTRASSE 48. 20.00 UHR Mag n’Men Irish Folk www.onobern.ch ONO DAS KULTURLOKAL, KRAMGASSE 6. 20.00 UHR Inserat Berns Konzertkalender für klassische Musik www.konzerte-bern.ch Famara – Are you ready? – reggae Famara – einer der aktivsten und unbestritten besten CH-Reggae-Acts – ist mit neuer Backingband, mit alten und neuen Hits auf Tour! MAHOGANY HALL BERN, KLÖSTERLISTUTZ 18. 21.00 UHR Forró Miór (PT/IT) Forró für Tanzverrückte und alle Anderen. www.musigbistrot.ch MUSIGBISTROT, MÜHLEMATTSTRASSE 48. 21.00 UHR 1 a Grind Chiens (FRA), Firebreather (CH). Powerviolence, Grindcore, Crust. www.cafete.ch CAFETE, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 21.30 UHR LO & LEDUC STEREO LUCHS (Support) www.dachstock.ch DACHSTOCK, REITSCHULE, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 22.00 UHR CHAMPIAN FULTON TRIO Sensationelle junge Mainstream- Pianistin und Sängerin! Champian Fulton, p & voc Hide Tanaka, b Fukushi Tainaka, dr www.mariansjazzroom.ch MARIANS JAZZROOM, ENGESTRASSE 54. 22.00 UHR Worte Bern in 57 Minuten ...oder was Napoleon, Einstein und James Bond nach Bern verschlug. Eine temporeiche Tour durch die Geschichte Berns, die mit Unbekanntem und Kuriosem überrascht. www.bhm.ch BERNISCHES HISTORISCHES MUSEUM, HELVETIAPLATZ 5. 11.00 UHR Öffentliche Führung: Touchdown Führung durch die Ausstellung «Touchdown» www.zpk.org ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 15.00 UHR Biel/Bienne Bühne Biedermann und die Brandstifter Schauspiel von Max Frisch. Leitung: Katharina Rupp, Vazul Matusz. Eine Produktion von Theater Orchester Biel Solothurn. STADTTHEATER BIEL, BURGGASSE 19. 19.00 UHR Sounds Pink Pedrazzi & The Big Easy Pink Pedrazzi hat schon viele Karten gespielt und prägte mit Bands wie den Zodiacs, der Moondog Show oder den Voyageurs die Schweizer Musikszene. www.lesinge.ch LE SINGE, UNTERGASSE 21. 21.00 UHR Fraubrunnen Bühne Aurelia Kriminalkomödie von Robert Thomas unter der Regie von Rolf Schoch. Auf der Bühne: Pamela Ilgner, Rebekka Rohrbach, Bümi Mettraux, Sandra Wertli, Schaukat Atia, Simon Heiniger www.schlosskellerfraubrunnen.ch SCHLOSSKELLER FRAUBRUNNEN, SCHLOSSWEG. 20.15 UHR Torte aus Vinyl Ü40-Stempel hätten nichts in Discos zu suchen, sagt Manon Maeder. «Tanzen ist keine Frage des Alters», so die DJ und Produzentin, die seit den 90er-Jahren die Berner und Zürcher Technokultur mitprägt. Zu drei Jahren ihrer Clubreihe «Manonmania» im Kapitel legen Einzelkind (Bild), Aaron Khaleian und das Geburtstagskind auf. Kapitel, Bern. Sa., 10.3., 24 Uhr Langenthal Bühne Oberaargauer Abend Von der Region für die Region. STADTTHEATER LANGENTHAL, AARWANGENSTRASSE 8. 20.00 UHR Mühlethurnen Sounds Skinny Jim Tennessee Roch n Roll www.alti-moschti.ch ALTI MOSCHTI MÜHLETHURNEN. 20.30 UHR Ostermundigen Sounds Mr. Anderson Songs, die direkt in Herz, Bauch und Beine gehen. Und gelegentlich vielleicht etwas Wehmut, dann und wann aber auch ein feines Grinsen ins Gesicht zaubern. www.stefskulturbistro.ch STEF›S KULTUR BISTRO, BERNSTRASSE 101. 20.00 UHR Rubigen Sounds Albert Lee (UK) Country & Blues www.muehlehunziken.ch MÜHLE HUNZIKEN, MÜHLE HUNZIKEN. 21.00 UHR Thun Dance Groove House Groove House Feat. Sky (Diamond Records) www.mokka.ch CAFÉ BAR MOKKA, ALLMENDSTRASSE 14. 22.00 UHR Sounds Dead Brothers The one and only Death Blues Funeral Trash Orchestra. www.mokka.ch CAFÉ BAR MOKKA, ALLMENDSTRASSE 14. 21.00 UHR Wabern Dance Darf ich dein Herzblatt sein? *Freaks+Stars* Auf der Suche nach der grossen Liebe oder dem kleinen Flirt? So oder so, beim Herzblatt in der Heitere Fahne darf es dir den Kopf verdrehen und dein Herz soll schneller hüpfen. www.dieheiterefahne.ch HEITERE FAHNE, DORFSTRASSE 22/24. 15.00 UHR Walkringen Worte Gewaltfreie Kommunikation Modul 3 Martin Rausch, Hünibach www.ruettihubelbad.ch KULTURZENTRUM RÜTTIHUBELBAD. 09.30 UHR So 11. Bern Bühne Aschenbrödel – gespielt vom Märchentheater Fidibus Das beliebte Märchentourneetheater Fidibus ist auch diese Saison wieder auf Tournee. Dieses Mal mit einer leichtverständlichen freien Mundartfassung von «Aschenbrödel» der Gebrüder Grimm. www.theater-am-kaefi gturm.ch THEATER AM KÄFIGTURM, SPITALGASSE 4/2. UG. 15.00 UHR Waghubinger & Köbernick: Warum nicht? Der in Deutschland lebende Österreicher und die in Zürich wohnende Deutsche – eine poetisch-politische Mischung, die es in sich hat. Zum ersten Mal gemeinsam auf einer Schweizer Bühne! www.la-cappella.ch LA CAPPELLA, ALLMENDSTRASSE 24. 17.00 UHR Kinder der Sonne Der Generalssohn Protassow hat sein ganzes Vermögen seiner Leidenschaft, der chemischen Forschung, gewidmet. Sogar sein Haus hat er bereits dafür verkauft, in dem er nun als Mieter eines Neureichen mit seiner Schwester Lisa und seiner Frau Jelena wohnt. VIDMAR 1, KÖNIZSTRASSE 161. 18.00 UHR Familie Offenes Atelier «spitz und stumpf» Wir spitzen die stumpfen Malkreiden und versuchen wie der grosse Paul: Unser Bild entsteht auf einem Stück Stoff, das sich in einen bunten Wandbehang verwandelt. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 12.00/14.00/16.00 UHR Fünfliber-Werkstatt Am Wochenende und während den Berner Schulferien können Kinder zusammen mit Erwachsenen im Creaviva ein persönliches Werk kreieren. SA/SO, 10-16.30 Uhr. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR Familienmorgen Jeder Sonntagmorgen wird bei uns zum Erlebnis für die ganze Familie: Nach einem Besuch der Ausstellung im ZPK nehmen Gross und Klein an einem Workshop in den Ateliers des Craviva teil. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.30 UHR Fabeltieren auf der Spur FAMILIENFÜHRUNG www.nmbe.ch NATURHISTORISCHES MUSEUM BERN, BERNASTRASSE 15. 11.00 UHR We love Techno Tempel der Beats Die Grosse Halle der Reitschule wird zum Technotempel. «We Love Techno» heisst die Party für Jüngerinnen und Jünger der satten Beats und durchtanzten Nächte. An der diesjährigen Ausgabe legen Adam Beyer aus Schweden, die Italiener Enrico Sangiuliano und Fabio Guarriello, Egbert aus Rotterdam und der Berner Racker (Midilux) auf. Grosse Halle der Reitschule, Bern. Fr., 9.3., 22 Uhr Überleben Der Winter ist immer noch in vollem Gange, deshalb macht es für Leute mit Garten und Pflanzen Sinn, sich mit der Überwinterung der Lieblinge zu beschäftigen. In der öffentlichen Führung «Wurzel, Zwiebel, Knolle & Co.» des Botanischen Gartens werden die richtigen Massnahmen zum Überleben der grünen Lieblinge veranschaulicht. Botanischer Garten, Bern So., 11.3., 14 Uhr Sonntag im Museum An folgenden Sonntagen fi nden Workshops für Kinder und Begleitpersonen statt. www.kunstmuseumbern.ch KUNSTMUSEUM BERN, HODLERSTRASSE 8–12. 11.00 UHR Pinocchio Eine lange Nase? Halb so schlimm. Das Leben geht weiter! Das Theater Szene zeigt den zeitlosen Klassiker nach Carlo Collodi in einer Fassung von Mägie Kaspar für Kinder ab 4 Jahren. www.theaterszene.ch THEATER SZENE, ROSENWEG 36. 14.30 UHR Familien Architekturspaziergang 12 spezifi sche Installationen mit Fragen rund um Baukunst zu beschäftigen. Di-So, 10-17 Uhr. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR Spiralweg Die Umgebung des Zentrum Paul Klee bietet inspirierende Ausfl üge zum Oberthema der Spiralen. Wir begegnen dem Werk Paul Klees in abwechslungsreicher, spielerischer Art und Weise. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR Öffentliche Führung: Van Gogh bis Cézanne, Bonnard bis Matisse. Die Sammlung Hahnloser Die Sehnsucht lässt alle Dinge blühen… www.kunstmuseumbern.ch KUNSTMUSEUM BERN, HODLERSTRASSE 8–12. 11.00 UHR Sagen von Riesen, Kobolden, Mönchen und Schlossherren Die «Schönen Berge» sind auch Schauplatz schaurig schöner und mystischer Geschichten. Spazieren Sie auf den Spuren von Kobolden, Mönchen und Schlossherren durch die Ausstellung «Schöne Berge». www.alpinesmuseum.ch ALPINES MUSEUM DER SCHWEIZ, HELVETIAPLATZ 4. 12.00 UHR Grosselterntag | Rundgang durchs Stadttheater Bern Haben Sie sich auch schon gefragt, wo eigentlich all die prächtigen Kostüme einer Oper gelagert werden? Oder interessiert es Sie, was auf einer Bühne passiert, wenn kein Publikum da ist? Tauchen Sie mit Ihren Enkelinnen und Enkeln ein in die Theaterwelt und begeben Sie sich mit Hanna und Lukas auf die Suche nach Mias Spitzenschuhen und lernen das Theater so von einer anderen Seite kennen. Die kostenlosen Führungen dauern jeweils eine Stunde und fi nden um 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr statt. STADTTHEATER. 14.00/15.00/16.00 UHR Inserat