AJOURE´ Men Magazin April 2018

ajoure

AJOURE´ Men ist alles, was ein Mann braucht. Die brandneuen Styles, Trends und alles um das Thema MEN-Lifestyle. Wir zeigen euch die tollsten Autos und alles aus der Technik Welt. AJOURE´ Men bringt euch immer auf den neuesten Stand - schneller als alle anderen! Entdecke jetzt unsere April 2018 E-Magazin Ausgabe mit Axel Stein!

#PEOPLE

AXEL

STEIN

MEINE POSITIVE

SEITE ÜBERWIEGT

April 2018

AJOURE-MEN.DE

#TECHNIK

DAS IST DIE

MUST-HAVE

SOFTWARE

KREATIV AUF

WOLKE SIEBEN

SAMSUNG

GALAXY S9+

GIB UNS MEHR,

SAMSUNG!

RETRO-ALARM

“HAST DU HÄUFIG

SNEAKER AN, HAST DU DIE

COOLSTEN SCHUHE AN!”

DER GROSS APP-TEST

DIE 10 BESTEN

FITNESS-APPS FÜR DEIN

TRAININGSZIEL

ER HATTE SIE ALLE

DER BERLINER

STARFOTOGRAF

JENS KOCH

#EROTIK

Die Top 10

Fragen

#UNTERHALTUNG

SKURRILE VERHÜTUNGSMETHODEN

SO VERHINDERST DU SICHERLICH KEINE SCHWANGERSCHAFT

FÜR DEIN

ERSTES DATE

Foto: Jens Koch

#AUTO: PORSCHE 911 GT3 RS RENNSPORT ZUM GREIFEN NAH // BRABUS 800 POWER IS THE NEW BLACK 800 PS UND 1000 NM DREHMOMENT

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 1 | APRIL 2018


Ajouré World

AJOURE´

WORLD

JETZT

KOSTENLOS LESEN

Das neue

AJOURE´ E-Magazin

#FITNESS

STRONG BY

ZUMBA

KOMBINIERE

MUSIK MIT

HIIT-TRAINING

#EROTIK

BLIND

DATE

GUIDE

SO WIRD

DEIN TREFFEN

EIN ERFOLG

POLYAMORIE

DIE LIEBE MIT

VIELEN PARTNERN

#BEAUTY

WAS TUN

GEGEN

FRIZZ?

8 PFLEGETIPPS

FÜR GLATTE HAARE

#FASHION

SPRING

STREET

STYLES

DIE NEUEN LOOKS

FÜR DEN FRÜHLING

ELISABETH

ICH HATTE NIE ANGST VOR

HERAUSFORDERUNGEN

ROEHM

April 2018

AJOURE.DE

#LIFESTYLE

DAS

GROSSE

REISE

SPECIAL

RICHTIG BUCHEN,

ANGENEHM FLIEGEN

UVM.

SO WIRD DEIN

SEXAPPEAL

UNWIDERSTEHLICH!

Foto: Kimberly Matz


AJOURE MEN / EDITOR

from the editor

APRIL, APRIL - ES IST OSTERN!

Was haben wir gelacht, als wir in der Redaktion die Themenpläne

für die jetzige Ausgabe besprochen haben. Das

Hauptthema zum April ist natürlich, dass wir für dich die

lustigsten Themen zusammengetragen haben, die sich

durch die Ausgabe ziehen wie ein roter Faden.

Unschwer zu erkennen gehört dazu auch unser Cover-Star

Axel Stein, der schon von klein auf Humor auf höchster Ebene

lebt. Auch beim Interview haben wir herzlich mit ihm

lachen können, was denn so alles in seinem Leben passiert.

Wer uns sehr fasziniert hat, ist der Star-Fotograf Jens Koch,

der wirklich schon alle vor der Kamera hatte. Aber es brannte

uns nicht nur die Frage in der Brust, wie er solche Prominente

vor die Linse bekommt, sondern natürlich auch,

welche Macken diese an sich haben. Durch unsere ganze

Ausgabe ziehen sich seine Bilder mit den Mega-Stars, damit

auch du ein wenig Staunen kannst.

Klar ist aber auch, dass wir dich zwar im April zum Lachen

bringen wollen, aber du trotzdem die neusten Technik

Highlights präsentiert bekommst. Und hier ist es dann

weniger ein Lachen, sondern eher ein Staunen, da du selbst

feststellen wirst, dass wir inzwischen quasi im Jahr 2020

leben. In den letzten Monaten haben wir in der digitalen

Welt wieder einmal einen extremen Sprung gemacht. Ob es

zum Thema 360 Grad ist oder was uns die Titanen Amazon

und Google inzwischen so alles liefern, wenn es um digitale

Sprachassistenten geht. Wo hier die Reise noch hinführen

wird, bleibt spannend.

Kurze Rede, langer Sinn... ich wünsche dir viel Spaß beim

Easter Eggs suchen, vielleicht auch hier in der Ausgabe.

Lass es dir gut gehen!

Cheerz

Tobias

Tobias Bojko

Chefredaktion Ajouré MEN

@ajouremen @ajouremen @ajoure_men_germany

Editor-in-chief: Tobias Bojko E-Mail: redaktion@ajoure.de

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 3 | APRIL 2018


04 / 2018

32

DEEPFAKES

MIT FAKEAPP

Style

14

STAR STYLE

TIM OLIVER SCHULTZ

8 STAR STYLE

Leger, bewusst, klassisch

12 RETRO-ALARM

“Hast du häufig Sneaker an,

hast du die coolsten Schuhe

an!”

14 STAR STYLE

Tim Oliver Schultz

16 IM AJOURE-MEN TEST

Das Braun Multigrooming- Set

MGK3080

Technik

22 DER FACEBOOK

SPRACHASSISTENT

Social?

24 KAMPF DER INTER-

NETTITANEN

Amazon vs. Google

26 INSTA360 NANO S

Wenn dein iPhone zur 4K 360°

Kamera wird

28 SAMSUNG GALAXY S9+

Gib uns mehr, Samsung!

30 DAS IST DIE MUST-

HAVE SOFTWARE

Kreativ auf Wolke sieben

34

8 NICHTRAUCHER-APPS

FÜR DEIN SMARTPHONE

IM VERGLEICH

32 DEEPFAKES MIT

FAKEAPP

Videobearbeitung Deluxe

34 8 NICHTRAUCHER

APPS

für dein Smartphone im

Vergleich

People

40 AXEL STEIN

Meine positive Seite überwiegt

48 JENS KOCH

Der Star-Fotograf aus Berlin

54 LUDWIG BLOCHBERGER

Zwei Seelen wohnen, ach! In

meiner Brust.“


DER UNTERSCHIED

ZWISCHEN TEXAS HOLD‘EM

UND OMAHA

108

10 ABNEHM FEHLER

62

Unterhaltung

Sport

62 10 ABNEHM FEHLER

… die dich richtig Fett machen

66 DER GROSSE APP-TEST

Die 10 besten Fitness-Apps

für dein Trainingsziel

Erotik

DEIN SCHWARM

HAT EINEN (NEUEN)

FREUND

Ratgeber

72

94 DIE 5 SKURRILSTEN

OSTERFESTE DER WELT

Schon was vom italienischen

Juden Teufel gehört?

96 DIE VERRÜCKTESTEN

GOOGLE-VORSCHLÄGE BEI

DEINER SUCHE

Wieso Weshalb Warum?

100 APRIL APRIL !

Die 6 Top-Pranks für

Erwachsene

104 FILME BEI DENEN

JEDER MANN WEINEN MUSS

Dagegen ist Titanic eine

Komödie

106 POKER

Der Unterschied zwischen Texas

Hold‘em und Omaha

Kino

70 SO VERHINDERST

DU SICHERLICH KEINE

SCHWANGERSCHAFT

Skurrile Verhütungsmethoden

von früher und heute

72 DEIN SCHWARM HAT

EINEN (NEUEN) FREUND

Rette dich oder schnapp sie dir

trotzdem

74 DIE TOP 10 FRAGEN

BEIM ERSTEN DATE

Nie wieder peinliches

Schweigen

78 MACH DIR

POSITIVE GEDANKEN

das Leben ist schön

Auto

82 PORSCHE 911 GT3 RS

Rennsport zum Greifen nah

88 BRABUS 800 Power is the

New Black

800 PS und 1000 Nm

Drehmoment

110 FILM-TIPPS IM

MÄRZ

Klappe zu, Augen auf!

und...

3 FROM THE EDITOR

114 DIE DANIEL-HEILIG-

KOLUMNE

116 IMPRESSUM


Foto: ysbrandcosijn / Getty Images


Foto: South_agency / Getty Images

Style

Der Kälte davonlaufen und das mit Style? Kein Problem, denn

dafür kommen die neuen Retro-Sneaker. Was wohl

Tim Oliver Schultz dazu sagt und ob sein Star-Style dazu passt?


AJOURE MEN / STYLE

LEGER

BEWUSST

KLASSISCH

Drei Styles mit

verschiedenen

Aussagen haben wir

in dieser Ausgabe für

dich direkt von den

Fashion Weeks aus

New York und Paris

mitgebracht.

STYLE 1

BRILLE

Ray-Ban

AVIATOR

€ 149,95

JACKE

RVLT

Übergangsjacke

€ 129,95

TASCHE

Serapian

Umhängetasche

€ 349,95

HOSE

Carhartt WIP

COLUMBIA

€ 109,95

SCHUHE

Topman

SPANIEL SADDLE

€ 49,95

Der erste Style

kommt direkt

aus Paris und wir

finden ihn zwar

sehr gewagt, aber

auch sehr geil.

Ein kompletter

Camouflage-

Style mit Jacke

und Hose und

als Stilbruch

ein Slipper, der

das Edle zum

Vorschein bringt.

Dieser Style ist

unser absoluter

Favorit und kann

genauso getragen

werden, wenn

man es gerne

extrovertiert

mag.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 8 | APRIL 2018


Street Style

AJOURE MEN / STYLE

STYLE 2

Der zweite Style

kommt direkt

aus New York

und ist aktuell

so als Look im

Alltag tragbar,

auch wenn es

wirkt, als wolle

man zum Sport

und nicht auf

eine Fashion

Week. Trotzdem

ist es in New

York gerade DER

Hype, in megaleger

auf Events

zu gehen.

Fotos: Edward Berthelot / Kontributor; Matthew Sperzel / Kontributor / Getty Images; PR tracdelight

T-SHIRT

Religion

IM THE BAND

€ 43,95

JEANS

Jack & Jones

JJILIAM - Skinny Fit

€ 49,95

ADIDAS

PERFORMANCE

TRN TOP

Sporttasche

€ 79,95

Puma

BASKET CLASSIC

€ 79,95

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 9 | APRIL 2018


AJOURE MEN / STYLE

STYLE 3

Der dritte Style ist

der Klassiker. Von

Kopf bis Fuß die

richtigen Farben.

Du fängst oben

dunkel an und

wirst nach unten

hin immer einen

Takt heller. Ein

dunkelblaues

gestreiftes Hemd

auf hellere

Blue-Jeans und

das Ganze mit

hellblauen Sneakers

abgerundet, ergibt

den perfekten

Frühlings-Look.

FOSSIL

Uhr - hellbraun

€ 89,95

SONNENBRILLE

KIOMI

€ 14,95

HEMD

Mango

BORDEAU

€ 49,99

JEANS

Replay

WAITOM

Straight Leg

€ 119,95

Schuhe

Converse

CHUCK TAYLOR

ALL STAR OX

€ 64,95

Fotos: Edward Berthelot / Kontributor / Getty Images; Getty Images; PR tracdelight

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 10 | APRIL 2018


Jannis Niewoehner und Jannik Schuemann

Foto: Jens Koch


AJOURE MEN / STYLE

Puma

BASKET CLASSIC - Sneaker low

84,95 €

Converse

PRO - Sneaker low

99,95 €

RETRO-ALARM

Wenn wir Retro hören, dann schlägt unser Herz höher. Bei Sneakers fängt es sogar an zu springen.

Der Retro-Trend kommt und geht, aber in 2018 laufen wir mal wieder mit Retro-Sneakers

der Frühlingsluft entgegen.

Retro heißt in diesem Fall aber nicht, dass deine Sneakers völlig abgeranzt sein

sollen, sondern sie werden ganz bewusst sehr sauber und neu aussehend getragen.

Wenn du einfarbig bleibst, dann kannst du sie auch zu einem schwarzen

Anzug tragen und dadurch einen Stilbruch mit dem Sneaker bewusst

erzeugen.

“Hast du häufig Sneaker an,

hast du die coolsten Schuhe an!”

– sneakeryourlife.de

Diadora

GAME WAXED - Sneaker low

89,95 €

adidas Originals

CAMPUS - Sneaker low

89,95 €

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 12 | APRIL 2018


AJOURE MEN / STYLE

Puma

ICRA TRAINER SD - Sneaker low

49,95 €

adidas Originals

CAMPUS - Sneaker low

89,95 €

adidas Originals

CAMPUS - Sneaker low

89,95 €

Nike Sportswear

COURT ROYALE SUEDE - Sneaker low

59,95 €

Fotos: AF-studio / Getty Images; tracdelight

Puma

X DIAMOND SUPPLY - Sneaker low

109,95 €

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 13 | APRIL 2018


AJOURE MEN / STYLE

Star Style

TIM OLIVER SCHULTZ

Im letzten Monat war Tim Oliver Schultz nicht ohne Grund auf unserem Cover, da er aktuell alles richtig macht, was

man richtig machen kann. Aber nicht nur in Sachen Schauspiel und Social-Media glänzt Tim Oliver Schultz und weiß

sich perfekt zu präsentieren. Auch in Sachen Style ist bei ihm alles durchdacht und nahezu perfekt.

Deswegen ist er auch in dieser Ausgabe unser Star Style des Monats. Er kommt locker und leger zur Porsche Design

Store Eröffnung auf dem Kurfürstendamm mit klarer blauer Linie. Ein hellblauer Pulli zu dunkelblauer Chino und das

Ganze abgerundet mit weißen Sneakers und dezenter Uhr als Accessoire.

Alles in allem sehr stimmig und sowohl schlicht, als auch sehr elegant. Kann man genauso machen!

Fotos: Isa Foltin / Kontributor / Getty Images; PR tracdelight

Hose: Pier One - Chino - € 41,95 || Schuhe: adidas Originals - STAN SMITH - Sneaker low - € 89,95 || Uhr: Kerbholz - FRIDA WEIS-

SER MARMOR ASPHALTGRAU - € 149,00 || Sweatshirt: Superdry - Sweatshirt blau - € 69,95

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 14 | APRIL 2018


Bryan Cranston

Foto: Jens Koch


AJOURE MEN / STYLE

TEST

DAS BRAUN

MULTIGROOMING-

KIT HEAD TO TOE

3080

Der Vollbart hat ein

Ende und nun?

Alle Männer, die sich gerne trendgerecht

stylen, geht es jetzt an die Haare. Der

Lumbersexual und Hipster-Style verabschiedet

sich gerade aus allen Städten und

es wird wieder sehr gepflegt, sozusagen

schwiegermutterfreundlich. Das Problem

an der Sache ist, was mache ich denn jetzt

mit meinem Gestrüpp im Gesicht? Mit der

Heckenschere wird das sicherlich nichts.

Also ab zum Fachmarkt oder zum Onlinehändler

deiner Wahl und einen Rasierer

kaufen.

Ob die Auswahl gross ist?

Trimmer, Rasierer, Bartstyler, nass oder

trocken, 1mm – 21mm Aufsätze und

vieles mehr! Du wirst aktuell überhäuft

von Angeboten und bei jedem Rasierer

hat man irgendwie das Gefühl, er passt

zwar für einen Teil des Gesichts, aber

dann braucht man noch ein zweites Gerät

für den Rest. Das kann zum einen

richtig ans Geld gehen und zum anderen

braucht man schon ein bisschen Erfahrung

oder Hintergrundwissen, um nicht

den falschen Rasierer im Laden zu kaufen.

Die Rückgabe von Hygiene-Artikeln

ist meistens nicht so einfach, deshalb

sollte das gute Stück beim Kauf passen.

Uns in der AJOURE´ Redaktion ging es

genauso und deshalb haben wir uns das

„Multigrooming-Kit Head To Toe - 9-in-1

Trimmer“ für präzises Styling von Kopf

bis Fuß aus dem Hause Braun zur Brust

genommen – im wahrsten Sinne des

Wortes.

Was kann er und wie gut

ist er wirklich?

Das Erste, was uns sofort begeisterte war,

dass der Multigroomer von Braun wasserdicht

ist, somit kann man all das rasieren,

was man auch unter der Dusche

rasieren sollte. Nichts ist unpraktischer,

als Brusthaare oder Intimbehaarung außerhalb

der Dusche rasieren zu müssen.

Mit dem Aufsatz „Bodygroomer“, der im

Braun Multigrooming-Kit Head To Toe

dafür bereit liegt, kannst du tatsächlich

alles rasieren, was du auch zwingend unter

der warmen Dusche rasieren solltest.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 16 | APRIL 2018


AJOURE MEN / STYLE

Aber zurück zum Thema: Der

Bart muss weg!

Um dem neuen Trend zu folgen und

vom Vollbart wegzukommen, ist klar,

dass wir nicht einfach stumpf mit einem

Aufsatz übers Gesicht fahren können.

Auch wenn manche Hersteller behaupten,

es sei ohne Probleme möglich, wagen

wir dies zu bezweifeln, da es ganz

schön schmerzen kann, wenn der Rasierer

sich verfängt und nur noch zieht

statt schneidet. Braun hat sich dabei so

einiges gedacht und liefert mit der 9-in-

1-Lösung alle Aufsätze von Haus aus mit.

Somit ist es kein Problem, zuerst mit

dem 13 -21 mm Aufsatz den Vollbart auf

eine mittlere Kürze zu bringen und anschließend

auf den Aufsatz mit 3 -11 mm

zu wechseln, um ihn dann auf die gewünschte

Länge zu bringen. Du brauchst

also keinen Barbier dafür, weil es recht

einfach geht, Zug um Zug den Bart in die

gewünschte Länge zu kürzen.

So hast du ziemlich schnell und sauber

deinen Vollbart auf eine schöne Drei-Tage-Bart

Länge gebracht.

Was fehlt, sind jetzt noch die Konturen,

die du sauber rasieren solltest, um einen

gepflegten Gentleman-Look zu bekommen.

Dafür brauchst du etwas Fingerspitzengefühl.

Den Trimmer kannst du für die Konturen

am Hals und an den Wangen bis

auf 0,5mm Schneidleistung runterstellen.

Hier braucht es ein wenig Übung, um

saubere Konturen zu ziehen. Deswegen

unser Tipp: Schön langsam anfahren

und Stück für Stück die neue Kontur rasieren.

Aber keine Sorge, es ist kein

Hexenwerk und für jeden machbar.

Der Bart ist weg - und nun?

Damit der neue Look perfekt passt, solltest

du auch die Koteletten und - wenn

du magst - den Haaransatz neben bzw.

über den Ohren auf eine schöne Länge

bringen, damit du einen schönen Übergang

hast. Hier haben wir mit dem 3

mm – 11 mm Aufsatz gearbeitet und uns

Stück für Stück nach unten gearbeitet. Je

nachdem, wie lang deine Haare an der

Seite sind, musst du natürlich testen, ab

wann der Rasierer deine Haare greift. So

kannst du vom Bart zu den Haaren einen

schönen neuen Übergang schaffen.

Et voilà - der neue Gentleman ist fertig.

Unser Fazit:

So schwer, wie sich das Umstyling vom

Vollbart zu einem gepflegten 3-Tage-Bart

anfangs anhörte, war es dann doch nicht,

da im Braun Mulitgrooming-Kit Head

To Toe tatsächlich alles dabei liegt, was

man für einen neuen Look braucht.

Wenn der Rasierer komplett geladen ist,

hast du eine Akkulaufzeit von 60 Minuten.

Dies reicht selbst für ein komplettes

Neustyling deines Bartes und eine Körperrasur

locker aus.

Was uns auch sehr gut gefallen hat, ist

die ergonomische Form des Rasierers,

da er wunderbar in der Hand liegt und

ein angenehmes Gewicht hat. Super

praktisch: Das Set enthält einen Reisebeutel,

um seine wichtigen Aufsätze oder

Kämme immer mit dabei zu haben oder

auch einfach, um sie zuhause schön zu

verstauen.

BRAUN

MULTIGROO MING-

KIT HEAD TO TOE 3080

HIGHLIGHTS UND AUFSÄTZE

• Trimmer ist wasserdicht und

ergonomisch

• Liegt perfekt in der Hand

• 60 Minuten Akkulaufzeit

• Feste Kämme

mit 1 mm und 2 mm für

einen 3-Tage-Bart

• Aufsatz für kürzere Bärte

3 mm - 11mm

• Trimmaufsatz für lange Bärte

13 mm - 21 mm in Zwei-

Millimeter-Schritten

• Aufsätze perfekt für Haare

• Bodygroomer

Aufsatz für den Körper

• Präzisionstrimmaufsatz

3 mm - 11 mm in Zweimillimeterschritten

für Schnurr -

bart ist perfekt in der Breite

• Körperhaartrimmer

• Präzisionstrimmer

für die Nase

• Reisebeutel

Fotos: PR Braun

Das größte Plus für uns war das angenehme

Rasieren unter der warmen Dusche.

Somit heißt es für uns in Zukunft

nicht nur Adé Vollbart, sondern auch

Adé Nass-Rasierer.

• Gillette ProGlide Nassrasierer

mit FlexBall-Technologie

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 17 | APRIL 2018


Bill Murray

Foto: Jens Koch


Ajouré

AJOURÉ GIBT ES JETZT NEU BEI YUMPU | KOSTENLOS ALS APP UND IM WEB

NUR IM ITUNES APP STORE UND IM GOOGLE PLAY STORE | DOWNLOADEN UND FREUEN

#PEOPLE

AXEL

STEIN

MEINE POSITIVE

SEITE ÜBERWIEGT

April 2018

AJOURE-MEN.DE

#TECHNIK

DAS IST DIE

MUST-HAVE

SOFTWARE

KREATIV AUF

WOLKE SIEBEN

RETRO-ALARM

“HAST DU HÄUFIG

SNEAKER AN, HAST DU

DIE COOLSTEN SCHUHE

DER GROSS APP-TEST

DIE 10 BESTEN

FITNESS-APPS FÜR DEIN

TRAININGSZIEL

ER HATTE SIE ALLE

DER BERLINER

STARFOTOGRAF

JENS KOCH

SAMSUNG

GALAXY S9+

GIB UNS MEHR,

SAMSUNG!

#UNTERHALTUNG

SKURRILE VERHÜTUNGSMETHODEN

SO VERHINDERST DU SICHERLICH KEINE SCHWANGERSCHAFT

#EROTIK

Fragen

Die Top 10

FÜR DEIN

ERSTES DATE

#AUTO: PORSCHE 911 GT3 RS RENNSPORT ZUM GREIFEN NAH // BRABUS 800 POWER IS THE NEW BLACK 800 PS UND 1000 NM DREHMOMENT

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 1 | APRIL 2018

Foto: Jens Koch

Fotos: Smokhov; andvkt; Suradech14 / Getty Images


Technik

Foto: RichVintage / Getty Images

Ob hier Amazon auf Google trifft? Oder doch eher die Deepfake App

auf das neue Samsung Galaxy S9+? Alles irgendwie gut, besonders

aber die Insta360 Nano S VR Kamera für iPhones.


AJOURE MEN / TECHNIK

Der Facebook Sprachassistent

Social?

4.502

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 22 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

„Jarvis“ kommt wohl bald in unsere Wohnzimmer. Nein, nicht der

aus Avengers, der zu „The Vision“ wurde, sondern der Facebook

Sprachassistent. Das Gerät könnte vielleicht schon dieses Frühjahr

bekanntgegeben werden und unseren Alltag auf eine völlig

neue Weise verändern. Die „Building 8“-Abteilung von Facebook

hat hier wirklich ein Mammutprojekt hochgezogen und will ein

Stück vom Smart-Home Kuchen.

Morgan Freeman

Bald schon werden wir alle von Morgan Freeman geweckt. „Jarvis“

hat laut Facebooks Image-Video nämlich Morgan Freemans

Stimme. Mal ganz davon abgesehen, dass das absolut geil wäre,

bleibt die Frage offen, was „Jarvis“ alles noch so kann. Nur wegen

Morgan Freemans Stimme kannst du ja schließlich auch ein You-

Tube-Video anschmeißen.

Das ganze Teil kommt dann in zwei Variationen. Zum einen ein

„normaler“ Smart-Home Speaker, der die billigere Variante repräsentieren

wird. Zum anderen aber ein Laptop großer Bildschirm,

der die Facebook-Nutzer näher zusammenbringen soll. Der große

Vorteil gegenüber der Konkurrenz: Sämtliche Kontaktdaten sind

ja schon in Facebook drin. Das heißt, dass du nicht noch eine extra

Kontaktliste erstellen müsstest, sondern alles ready to go ist.

50.004

Video-Telefonie im Mittelpunkt

Fotos: chombosan; Vera Anderson / Kontributor: Chris Jackson / Staff / Getty Images

Das Gerät soll laut anonymen Quellen auf Android basieren und

nicht auf Facebooks eigenem Betriebssystem. Dieses ist mitsamt

Hardware 2013 schon gefloppt, als sich niemand Facebooks

Smartphone kaufen wollte. Der angeblich 13 bis 15 Zoll große

Bildschirm ist nicht umsonst etwa doppelt so groß wie Amazon

Echo Show, denn die Video-Telefonie soll im Mittelpunkt stehen.

Die paar Milliarden Nutzer, für die das System im Prinzip sofort

freigeschaltet werden könnte, sind marktführend und ein ernstzunehmendes

Problem für Amazon & Co. Der Smart-Home Lautsprecher

hingegen ist in der Smart-Home Branche schon ein alter

Hut und wird vermutlich eher als Einsteigermodell dienen. Eben

für Leute, die noch nichts mit Smart-Home zu tun haben.

„If we fail it’s gonna suck.“

Das Facebook-Forschungsteam, welches von der ehemaligen

Google-Führungskraft Regina Dugan geleitet wird, sagt, dass das

Erschaffen und Abliefern von marktverändernden Produkten das

Ziel ist. Diese Produkte sollen vor allem den „Social“-Aspekt nicht

verlieren, denn der soll gleich an erster Stelle stehen.

Der schmale Grat von „geht-schnell-mal-in-die-Hose“ kann aber

auch rasch erreicht werden. Im Worst Case wird das Ganze so floppen

wie Facebooks Smartphone. Wir dürfen gespannt bleiben, ob sich Facebook

in unsere Eigenheime schleicht.

25.178

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 23 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Kampf der

Internettitanen

Amazon vs. Google

Der Krieg um die Internetvorherrschaft

ist in vollem

Gange. Ganz vorne

mit dabei sind die Urgesteine

Amazon und Google.

Im Wettstreit um die

Consumer-Unterwürfigkeit

stehen sich die beiden in

nichts nach. Aber wer bietet

dir den größeren Mehrwert

in Sachen Smart-Home?

Wir haben für dich die Pros

und Kontras aufgelistet, um

dir einen tieferen Einblick

in die Materie zu gewähren.

Jeff Who?

Amazon hat schon seit einigen

Jahren ihre virtuelle persönliche

Assistentin Alexa auf dem

Markt. Amazons Gründer Jeff

Bezos scheut keine Kosten und

Mühen, um Alexa an die Spitze

des Smart-Home Markts zu

bringen. Stelle einfach eine der

Säulen in jeden deiner Räume

und deine gesamte Wohnung ist

vernetzt. Hier kannst du auch

auf die Dot-Version zurückgreifen,

wenn du nicht sechs Echos

der zweiten Generation kaufen

möchtest.

Skills

Alexa kann dir aber nicht nur

zwischendurch einen Witz erzählen

und auf Kommando das

Radio anmachen, sondern dich

auch durch die ganze Stadt leiten.

Das wird durch ihre „Skills“

ermöglicht. Hast du z.B. den

BVG Skill, kannst du Alexa

folgendermaßen ansprechen:

„Alexa, frage BVG, wie ich zum

Alexanderplatz komme“

Ganz ausgereift sind die Skills

aber leider auch noch nicht.

Zum Beispiel immer wieder den

Satz „Alexa, starte Hauptstadt

Quiz“ sagen zu müssen, nur um

eine einzige Frage pro Befehl zu

erhalten, ist schon nervig. Das

ist zwar sinnbildliches Kleinvieh,

aber es produziert trotzdem

Mist.

Das „smarte“ im Home

Der leichte Part hört hier leider

auch schon auf, denn wenn du

dein Phillips Hue Lichtsystem

in Alexa integriert haben möchtest,

musst du jede Lampe noch

einmal neu zuweisen und in die

Alexa Gruppen einteilen. Das

mag für dich als technik-affinen

User kein Problem sein, allerdings

darfst du dieses System

dann auch bei deiner ganzen

Familie einrichten, weil die in

Sachen Technik nämlich echte

Höhlenmenschen sind.

Alexa kann ebenfalls deine

Sonos-Anlage bedienen. Besonders

praktisch ist, dass der

Sonos ONE Alexa bereits integriert

hat. Wer mit Alexa allerdings

nicht ganz happy ist, der

kann sich trotzdem über einen

Sonos ONE freuen, denn via

Software-Updates werden hier

weitere Sprachassistenten folgen.

Ein echter Vorteil bei dem

Sonos ONE ist ebenfalls, dass

sechs perfekt angepasste Mikrofone

auch einen Sprachbefehl

erkennen, wenn die Musik laut

ist. Hier hat Alexa ohne Sonos

schon ab und an mal zu kämpfen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 24 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Fotos: Amazon

Ein Lichtblick

Ganz verkackt hat Amazon

aber nicht. Der FireTV Stick

ist nämlich eine erfrischende

Abwechslung von den ganzen

Streaming-Diensten. Dieser

verbindet einfach alle in einem.

Zugegeben, du brauchst, um

einen Bezahlsender über den

FireTV Stick zu empfangen,

natürlich das Abo des Senders,

aber die Tatsache, dass wir nicht

mehr zwischen fünf Fernbedienungen

wechseln müssen, hat

schon so seine Vorteile.

Der Echo Look ist ebenfalls

eine nennenswerte Gerätschaft

aus dem Hause Amazon. Die

Alexa-Kamera fungiert als Modeberaterin,

ist aber aktuell in

Deutschland noch nicht auf

dem Markt.

Google eine echte Innovation

Aber auch Google will sich deinen

Mehrwerts - Gedanken

sichern. Die Suchmaschine,

welche wir jeden Tag benutzen,

müssen wir an dieser Stelle

wohl nicht mehr erklären. Die

neueren Gerätschaften Googles

sind aber auch so alltäglich

und notwendig wie dein

Kühlschrank. Nehmen wir den

WLAN-Router als Beispiel.

„Google WiFi“ bietet dir ein gepushtes

Heimnetzwerk, ohne

dabei deinen alten Router zu ersetzen.

Vielmehr greift dir Google

WiFi unter die Arme, was

die Verwaltung und Auslastung

deines Netzwerks betrifft.

Den Router selbst steuerst du

dann über eine App, in der du

Nachrichten erhältst, falls dein

Netz abbricht oder du durch

einen anderen Standort des

Routers die Geschwindigkeit

erhöhen kannst. Geschwindigkeitstests

für deine Geräte

sind ebenfalls keine Herausforderung.

Wenn du Kinder hast,

kannst du die Internetzeit auch

pro Tag begrenzen.

Hey Google

Der perfekte Einstieg für dich,

wenn du noch nichts mit

Smart-Home am Hut hast. Der

kleine Donut ohne Loch sieht

in etwa aus wie ein abgerundeter

Stein. Der hübscheste Stein

der Industrie, um genau zu

sein. Google Home Mini lässt

selbst seinen großen Bruder in

Sachen Design im Staub hinter

sich zurück. Dafür steckt Mini

in einigen anderen Belangen

zurück, die den Smart-Home

Enthusiasten etwas enttäuschen

könnten. Du kannst z.B. keine

Kopfhörer anschließen oder via

Bluetooth koppeln. Und das

Stummschalten per Spracheingabe

funktioniert leider auch

nicht.

Die KI hat aber zum Glück

nicht nachgelassen. Diese weiß

nämlich so einiges über dich,

wie uns Demar Derozan im

Unboxing mit Unbox Therapy

verdeutlicht hat. #GoRaptors!

Du kannst sie einfach mit „Hey

Google“ ansprechen und dein

Wille geschehe. Anders als mit

den Kopfhörern, sind Smart-

TV und Lautsprecher koppelbar

und auch vom weiteren Softwareumfang

her steht Google

Home Mini den anderen Geräten

auf dem Markt in nichts

nach.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 25 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Insta360 Nano S

▶ Wenn dein iPhone zur 4K 360° Kamera wird

360°

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

Die Welt ist in Bewegung und so sind wir es mit ihr. Ständig unterwegs

und immer wieder fällt uns auf, wie gerne wir Freunde, die gerade

dann nicht bei uns sind, gerne bei uns haben würden. Dass das

nicht immer geht, versteht sich von selbst. Besonders dann, wenn

wir uns vielleicht im Urlaub oder auf einer Party befinden. Was also

tun, um möglichst vielen zu zeigen, wie cool es gerade bei uns ist.

Der Weg führt automatisch auf die Social-Media-Plattformen, die

es ja zu genüge gibt. Facebook, Instagram, Twitter oder YouTube.

Irgendwo werden wir eine Möglichkeit finden, eine kurze Story zu

posten. Aber wäre es nicht viel genialer, wenn wir nicht, wie alle

anderen, ein langweiliges Video streamen, sondern eine 4K 360°

Aufnahme abliefern. Hochauflösend mit Rundumblick?

Natürlich gibt es die Kameras, die das ermöglichen, bereits eine

Weile, aber so richtig vom Hocker hat uns keine geworfen. Und

meistens ist es so, dass wir nicht nur unser Smart-Phone mit uns

rumschleppen müssen, sondern noch weiteres Equipment dazu

benötigen. Und das ist lästig, denn wer will sich mit unnötigem

Krimskrams rumärgern. Schließlich haben wir Männer keine

Handtaschen dabei und auch Rücksäcke sind nicht immer am Start.

Wir haben uns also die neue Insta360° Nano S Aufsteck-Kamera für

iPhones besorgt und getestet, was diese so kann und ob sie hält, was

sie verspricht. Nämlich eine kinderleicht zu bedienende Oberfläche,

gepaart mir überragenden Videos und Fotos im 360°-Format.

Da wir die Kamera in keinem Technik-Store bekommen konnten,

haben wir unseren besten Freund Mr. Amazon gefragt. Und siehe

da – vorhanden. Für 279.- Euro wird die Nano S dort angeboten.

EINE DER WICHTIGSTEN FRAGEN WIRD WOHL SEIN:

WAS KANN DIE INSTA360° NANO S?

Die Nano S ermöglicht 4K Ultra-HD 360° Videos, die in gestochen

scharfer Qualität auf eine Micro-SD Karte (nicht im Umfang enthalten)

aufgezeichnet werden. Neben Videos ist sie ebenfalls in der

Lage, 360° Fotos mit 20 MP zu schießen. Die ganz neuen Features,

die ebenfalls mit an Bord sind, wären MultiView und MultiView

Live, sowie MultiView Chat. Außerdem 360° live-Streaming, eine

fortschrittliche Echtzeit-Stabilisierung, FreeCapture und Smart-

Track und zu guter Letzt lassen sich noch sämtliche Farben beeinflussen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 26 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Besonders genial, wenn auch einfach gehalten,

ist das Feature, dass ihr mit der

Nano S VR-Content kreieren könnt. Im

Lieferumfang ist eine zusammenbaubare

VR-Brille, in die du dein iPhone einfach

reinschieben kannst. Somit hast du die

Möglichkeit, dich direkt nach der Aufnahme

in dein eben gedrehtes Video hineinzuversetzen.

Die Insta360° Nano S kommt mit den eigentlich

gängigen iPhones klar. Angefangen

beim iPhone 6 und 6+, bis hin zum

neusten iPhone X, die alle mindestens iOS

9.0 installiert haben.

Die gerade einmal 68 Gramm leichte Kamera

überzeug uns auf den ersten Blick

durch ihr dezentes Aussehen. So ist sie

nur 11 cm hoch und 3cm breit. Für ausreichend

Power wird sie durch eine enthaltene

Lithium-Ionen-Batterie versorgt,

die unter Hochbetrieb eine Stunde schaffen

soll.

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

So, genug von den Hard-Facts. Schauen

wir uns die Kamera mal an und checken,

wie sich die Nano S in der Praxis anstellt,

denn Theorie kann ja jeder. Geliefert wird

die Insta360° Nano S in einer tatsächlich

hochwertigen Verpackung. Man hat zuerst

den Eindruck, dass man ein neues

iPhone bestellt hat, denn die Verpackung

ist durchaus ähnlich.

Noch während des Auspackens wird klar,

dass es sich um ein durchaus hochwertiges

Produkt handelt, denn von der Art der

Verpackung, bis hin zur Haptik der Nano

S, passt alles. Es klappert nichts, es hängt

nichts und stören tut auch nichts. Soweit

so gut. Ran ans iPhone X und schauen, ob

unsere Begeisterung anhält.

Fotos: Ajouré Redaktion

Die Gebrauchsanweisung ist kurz und

kurz ist in diesem Fall gut. Außer eine

App runterzuladen muss nicht viel getan

werden. Nach dem Einschalten wird

noch kurz die Firmware aktualisiert und

dann stöbern wir kurz durch die diversen

Einstellungen, die man vornehmen kann.

Wir entscheiden uns also für die passende

Auflösung, stellen Farbe ein und verknüpfen

Facebook mit der App. Und hier kommen

wir zum einzigen Negativ-Punkt. Es

werden diverse Social-Media-Plattformen

für eine Verknüpfung angeboten, aber

leider nicht Snapchat und Instagram. Allerdings

ist dieses Problem bereits in einer

Lösungsphase und somit nur noch eine

Frage der Zeit, bis zumindest Instagram

funktionieren soll. Und machen wir uns

nichts vor, Facebook und Instagram sind

das Non-Plus-Ultra, was Livestreaming

angeht.

Sind alle Settings eingestellt, kann es

auch sofort losgehen. Die Kamera wurde

teilgeladen geliefert und wir können

direkt 40 Minuten testen, ob die Linsen

etwas taugen. Die Fotos, die die Nano S

mit 20 MP macht, sind scharf. Auch die

Videos können sich sehen lassen. Gestochen

scharf und auch bei etwas schlechteren

Lichtverhältnissen kann die Nano S

punkten. Mit der Insta360° Nano S Live

Stream Funktion kannst du ebenso sicher

sein, dass deine Videos in 1A Qualität

angeschaut werden können und das

ganze in Echtzeit. Ebenso praktisch ist die

Funktion, dass die Dateien in der Galerie

direkt nach der Aufnahme auf das Handy

gespeichert werden können, so dass, gerade

bei kurz geschossenen Fotos, nicht erst

die Nano SD Karte in einen Rechner eingelegt

werden muss.

Eine iPhone-Halterung ist im Lieferumfang

ebenfalls mit dabei, so dass du

dein iPhone einfach irgendwo hinstellen

kannst und nicht ständig die Kamera

samt iPhone festhalten musst. Wie das alles

im Regen aussieht, können wir leider

nicht sagen, denn hierzu gibt es keinerlei

Hinweise. Von daher gehen wir also davon

aus, dass die Nano S nicht wirklich

Spritzwassergeschützt ist.

Fazit: Wer den Trend der 360° Fotos

und Videos mitmachen möchte und

knapp 280 Euro übrig hat, der kauft sich

mit der Insta360° Nano S sicherlich ein

gutes Gadget, was seinen Preis durchaus

wert ist.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 27 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Samsung Galaxy S9+

Gib uns mehr, Samsung!

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

Eine noch bessere Kamera als zuvor, nie

wieder Fingerabdrücke auf der Linse,

6GB von Google Chromes Leibspeise

(Arbeitsspeicher) und ein Animoji-Verschnitt?

Unter anderem diese und noch

mehr Neuerungen kommen ins nächste

Flaggschiff unseres Vertrauens, dem

Samsung Galaxy S9+!

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

Alt ist das neue Neu

Das Gehäuse des Gerätes verändert sich

schon mal fast gar nicht im Vergleich zu

den Modellen S8 und S8+. Du wirst lediglich

auf der Rückseite vom Gehäuse

eine Änderung feststellen können. Dafür

hat es diese auch in sich, denn Samsung

hat endlich begriffen, dass ein Fingerprint-Sensor

und eine Kameralinse von

Natur aus einseitige Feinde sind, also so

in etwa wie Herta- und Schalke-Fans.

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

Dem Fingerprintsensor ist es zwar egal,

ob sich eine Kamera neben ihm befindet,

der Kamera aber nicht. Dafür ist er jetzt

da, wo er hingehört, nämlich unterhalb

der Kameras. Ansonsten gibt es vom Äußeren

her nur noch ein paar neue Farben.

Du hast die Qual der Wahl zwischen

Midnight Black, Lilac Purple und Coral

Blue. Kommen wir aber jetzt zu dem,

weshalb wir alle hier sind.

▶▶▶

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 28 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

▶▶▶▶▶▶

Die Specs

▶▶▶▶▶▶

Die erste und selbstverständlich wichtigste

Frage, die wir uns einfach stellen

müssen ist, ob genug Platz für Jack da ist.

Also den Headphone-Jack. Und ja, es ist

genug Platz. Klar, das Gehäuse ist ja auch

das selbe. Aber jetzt mal zu den wichtigen

Sachen. Android 8.0 wird vorerst das

Betriebssystem des neuen Flaggschiffs

sein. Mit dem 6’2 Inch Super AMOLED

Display, welches 16 Millionen Farben

darstellt, sowie den Surround Sound

Speekern, kannst du ohne einseitige Beschallung

auch gut und gerne einen Film

schauen. Das Gorilla Glass 5 sorgt dabei

für den entsprechenden Schutz. Das ist

das gleiche Glas, welches auch für das

Note 8 verwendet wird.

GALAXY S9

Midnight Black

€ 849,00

GALAXY S9

Midnight Black

€ 849,00


Ordentlich Power – auf dem Papier


Der Qualcomm MSM8998 Snapdragon

845, der Exynos 9810 Octa und die

6GB RAM ermöglichen dir den ganzen

Tag Spitzenleistung. Diese wirst du auch

brauchen. Wofür fragst du? Na die Kamera.

Die 12 MP Dual Kamera, die uns

Samsung gezaubert hat, hat eine einstellbare

Blende, die zwischen f/1,5 und f/2,4

wechseln kann. Das wird dir helfen, bei

schlechten und „zu guten“ Lichtverhältnissen

trotzdem gute Fotos zu schießen.

Fotos: PR Samsung

Der Benchmark setzt neue Rekorde für

Android. Mit einer Single-Core Leistung

von 3773 und einem Multi-Core Ergebnis

von 9024 haben wir das bisher stärkste

Android Smartphone zu erwarten.

GALAXY S9+

Lilac Purple

€ 949,00

GALAXY S9+

Lilac Purple

€ 949,00

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 29 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

DAS IST DIE

MUST-HAVE SOFTWARE

Die beste Software

Du hast bereits 75% deines Wochenendes dafür geopfert,

deinen neuen PC zusammenzubauen und auch

schon die Windows-Installation über dich ergehen lassen.

Jetzt hast du also ein Monster der Extraklasse vor

dir zu stehen, aber keinen Plan, was drauf soll? Keine

Sorge, mit unserer Liste der Must-have Software ist deine

5TB Festplatte schneller voll, als du „Virus entfernen“

googeln kannst.

Die mit großem Abstand beste Software, die dich vor wirklich

vielen Viren beschützt und dir eine unglaubliche Geschwindigkeit

bei der Nutzung des Internets ermöglicht,

ist dein gesunder Menschenverstand. Ganz Recht, denn

kein Antivirenprogramm dieser Welt verhindert alle Viren.

Diese Lücken musst du schon selber auffüllen. Also,

da wir jetzt mit den grundlegenden Belehrungen durch

sind, kommen wir zur eigentlichen Software.

Games, Games, Games!

Wir müssen dir wohl nicht sagen, dass Steam, Blizzard

Launcher und Co auf deinen PC gehören. Wir zeigen dir

eher Programme, mit denen du deine Performance steigern

kannst. Schließlich tut nichts so gut, wie ein anständiger

FPS-Boost. NVIDIA GeForce Experience ist deine

Lösung, falls du eine NVIDIA Grafikkarte hast. Du kannst

alle deine Spiele von einer übersichtlichen Bibliothek aus

verwalten, optimieren und starten. Der MSI Afterburner

sollte dein Overclocking Tool des Vertrauens sein. Mit

ihm kannst du die perfekte Kombination aus Leistung und

Temperatur finden.

Wenn du dich innerhalb eines Spiels befindest, gibt es in

den Einstellungen oft die Option „Leistungsanzeige“. Damit

kannst du dir FPS, Ping usw. anzeigen lassen.

Kreativ auf Wolke sieben

Wenn du eher der kreative Typ bist, probiere dich ruhig

mal an den Programmen der Adobe Creative Cloud aus.

Der erste Monat ist kostenfrei und es gibt gute Tutorials

von Abobe, um dir nur einige Möglichkeiten der Cloud

zu zeigen. Von Bildbearbeitung über Videoschnitt, bis

hin zum mobilen Scribbeln auf dem Smartphone ist alles

möglich.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 30 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Fotos: monsitj; PrettyVectors / Getty Images

Aber nicht nur deine kreative Seite wird beansprucht, der

Programmierer in dir ist ebenfalls gefordert, was die Website-Programmierung

angeht. Mit HTML, CSS und Javascript

wirst du auch garantiert viele Stunden verbringen.

Pro-Tipp: der Adobe Acrobat Reader ist kostenlos verfügbar.

Du brauchst ihn, um PDF-Dateien zu öffnen und

kannst ihn kostenlos auf der Adobe Seite herunterladen.

Anti(?)-Virus

Bei dem Thema Antivirus-Software gehen die Meinungen

auseinander. Die einen sagen, dass du um jeden Preis

ein Antivirus-Programm brauchst. Auf der anderen Seite

gibt es aber auch Hardliner, die meinen, dass es nur den

Windows-Defender bedarf. Dieser hatte anfangs zwar heftige

Sicherheitslücken, jedoch sind diese in den letzten Jahren

behoben worden.

Tatsache ist nun mal, dass du nicht, wie von vielen Virenprogramm

schön unten in der rechten Ecke deines Bildschirms

angezeigt, von 100.000 Hackern gleichzeitig angegriffen

wirst. So interessant ist dein Rechner dann auch

nicht. Trotzdem gibt es auch kein wirkliches Gegenargument

zu Antivirus-Programmen. Benutze das Programm,

welchem du am meisten vertraust und wenn es trotzdem

Viren durchlässt, benutze ein anderes oder denke mal über

dein Surfverhalten nach.

Spar dir gutes Geld

Word und Excel sind sowas von 2003. Benutze Google

Docs und Tabellen. Die kannst du kostenlos verwenden,

wenn du ein Google-Konto hast. Ein positiver Nebeneffekt

ist, dass du dir nicht nur Geld, sondern auch noch Speicherplatz

sparst.

Wenn du ganz ehrlich zu dir selbst bist, weißt du ganz

genau, dass du nicht die Pro-Version von Word brauchst,

oder? Word wird sowieso nur benutzt, weil es schöner als

der Texteditor aussieht.

Du solltest immer Augen und Ohren nach Online-Versionen

von Programmen offen halten. Dieser YouTube to

MP3 Converter, den jeder mal auf seinem Rechner hatte,

ist inzwischen eine Malware-Bombe. Besser ist die Website

convert2mp3.net, mit der du dir nichts auf deinem

System einfängst.

Nice to know:

Hole dir kein Programm, das dir verspricht, dein System

zu „beschleunigen“ oder zu „reparieren“. Sowas ist der

größte Müll und zieht dir im schlimmsten Fall sogar selbst

die Viren auf die Platte. Wenn du dein System optimieren

möchtest, machst du das am besten selbst, indem du

in deine Programmliste gehst und ordentlich ausmistest.

Deinstalliere aber nicht ausversehen Treiber. Das kostet

dich dann nur noch mehr Nerven.

Wenn du noch spät abends am PC arbeitest, holst du

dir am besten f.lux. Das Programm verändert die Bildschirm-Farbtemperatur

anhand der Uhrzeit, sodass du die

Nachtschicht ohne glühende Augen überstehst.

Der Browser des Vertrauens ist auch immer eine Sache

für sich. Google Chrome ist zwar die Pein des Arbeitsspeichers,

performt dafür aber auch dementsprechend.

Chrome ist auf jeden Fall unsere Empfehlung an dich. Der

neue Firefox und Edge (Explorer 2.0) sind aber auch keine

schlechten Browser mehr und definitiv einen Blick Wert.

Im Endeffekt kommt es ja auf dein Wohlbefinden im Programm

an.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 31 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK


Deepfakes mit

FakeApp

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

Videobearbeitung Deluxe

Was würdest du davon halten, wenn wir dein Gesicht

nehmen und es auf jeden Körper dieser Welt

setzen? Wohl großen Abstand. Aber genau das ist

mit der FakeApp möglich. Eine künstliche Intelligenz

erschafft verfälschte Bilder und Videos. Das

sind die sogenannten Deepfakes. Dabei kommen

verschiedene Technologien aus Bild- und

Videobearbeitung zum Einsatz. Wir zeigen dir,

wozu Deepfakes alles verwendet werden kann

und wie du sie selbst nutzt.

Moralisch?

Der rechtmäßig und demokratisch gewählte

Kanzler Palpatine aka „Der Imperator“ würde

sagen: „Do It“. Solange du niemanden dabei

schadest, gönne dir ruhig den Spaß mit der App.

Wir unterstützen allerdings keine Schlechtmache

jeglicher Personen. Deepfakes wurden nämlich

schon eingesetzt, um Politiker ins falsche Licht zu

rücken. Das uns bekannteste Beispiel ist #varoufake

vom NEO Magazin Royale, was allerdings

im Endeffekt aufgeklärt und eine riesen Panne für

Günther Jauch wurde.

Du willst das Gesicht des argentinischen Präsidenten

Mauricio Macri durch das von Adolf Hitler

ersetzen? The future is now, old man. Angies

richtiges Gesicht steht ihr auch viel besser, als das

von Donald Trump. Und wenn du jetzt glaubst,

dass wir uns das gerade aus der Nase gezogen haben,

dann geh jetzt nicht auf Google.

Deepfakes werden aber auch als Kunst- und Unterhaltungsform

angesehen. Neue Kunstwerke zu

erschaffen ist ja schließlich ein Leichtes für die

Technologie des 21. Jahrhunderts. Oft aber wird

sie eher dazu genutzt, um sich über popkulturelle

Dinge lustig zu machen.

Der Pornoskandal

Jetzt wird’s für die meisten, vor allem für staatliche

Behörden, so richtig interessant. Seit Ende

2017 kursieren diverse Pornovideos in denen, mit

Hilfe von Deepfake, Gesichter von Prominenten

auf die Darstellerinnen editiert wurden. Die ersten

Aufnahmen wurden von einem anonymen

Reddit-Nutzer unter dem Pseudonym „Deepfakes“

veröffentlicht.

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 32 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

Fotos: nemke; Nuttarpon Johnpardunsat / EyeEm; Patrick Sheandell O’Carroll / Getty Images

Der ebenfalls erstellte Subreddit wurde inzwischen

von Reddit selbst gesperrt. Unter anderem

waren Gal Gadot, Emma Watson, Katy Perry,

Taylor Swift und Scarlett Johansson zu sehen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob jeder von uns gerne

eine dieser Schönheiten morgens neben sich

sehen würde und innerlich „YES!“ ruft, sondern,

dass hier Persönlichkeitsrechte verletzt werden.

Du selbst möchtest auch nicht öffentlich in einem

Porno gepostet werden, oder?

Unserer Meinung nach ist der Besitz von Porno-Deepfakes

in einem halben Jahr sowieso verboten,

also lade dir den Scheiß erst gar nicht runter.

Die „normalen“ Darstellerinnen fühlen sich

sonst noch übergangen.

Zum zuhause selber machen

Ende Januar kam jetzt auch die FakeApp raus.

Damit kannst du ein Deepfake bei dir am Rechner

„drehen“. Fange jetzt aber nicht an, irgendwelche

Rachepornos von deiner Ex zu editieren,

denn ein zivil- oder strafrechtliches Vorgehen ist,

trotz unechter Inhalte, durchaus möglich.

Wir raten dir dazu, Deepfakes ausschließlich für

künstlerische und nicht schädigende Inhalte zu

verwenden.

Zuerst brauchst du etwas Ausgangsmaterial. Das

muss ein Video vom Körper und ein Video vom

Kopf sein. Beide sollten eine möglichst hohe Auflösung

haben, um das Endergebnis so anschaulich

wie möglich zu gestalten. Beide Videos werden

mit Hilfe der App in Einzelbilder unterteilt.

Erstelle einen Ordner mit dem Namen „model“,

in dem dann später die fertigen Daten gespeichert

werden. Im Reiter „Train“ bestimmst du den

Ausgabeordner und legst zwei „extracted“ Ordner

als A und B fest. Klicke auf den „Train“-Button,

und die App startet die Analyse.

Mit der Q-Taste beendest du das Training und du

kannst nun unter „Create“ die Daten zusammenführen.

Lass dir vorab gesagt sein, dass die Fake-

App eine sehr hohe Rechenleistung voraussetzt

und nicht jeder PC diesen Prozess packt.

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 33 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

8 Nichtraucher-Apps für dein

Smartphone im Vergleich

Mit dem Rauchen aufhören ist, wie viele von uns wissen,

kein einfacher Schritt. Gerade in den ersten

Tagen brauchen viele von uns Unterstützung wo es

nur geht. Von Freunden, Familie und eben alles, was es einfacher

macht, um diese hässliche Sucht zu meistern.

Aber nicht nur von Freunden und Familie kannst du dich

anspornen lassen, sondern auch im digitalen Bereich. Dein

Smartphone hast du immer dabei und es kann dich perfekt

motivieren. Inzwischen gibt es jedoch unglaublich viele Apps,

die einem dabei helfen sollen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Damit die Auswahl etwas einfacher wird, haben wir für dich

eine Top 9 an Nichtraucher-Apps zusammengestellt, damit

du zumindest bei der Suche keinen unnötigen Stress mehr

hast. Bei allen Apps haben wir darauf geschaut, ob Kosten

auf dich zukommen können, ob sie grafisch etwas hermachen

und ob sie wirklich beim Nichtraucher werden helfen können.

1. Smoke Free

Features:

Smoke Free App ist vom Aufbau sehr übersichtlich

und schön gestaltet. Du hast viele

kleine Tipps, die dich über den Tag bringen.

Nicht für umsonst wurde die App über

1 Million mal heruntergeladen und hat

über 32.000 positive Bewertungen im Store.

Auch wenn die App die teuerste unter

unseren Nichtraucher-Apps ist, glauben

wir, dass man die 5,99 Euro ruhig ausgeben

kann, um endlich von den hässlichen

Stängeln wegzukommen. Was wir als großen

Vorteil empfinden ist, dass die App

ständig neue Updates bekommt und immer

auf dem neusten Stand gehalten wird.

• Übersicht zum Geld sparen

• Tägliche Schmacht-Aufzeichnung

• Auflistung der Gesundheitsverbesserung

• Tägliche Nichtraucher-Missionen

• Kosten: 7 Tage Trial, danach 1,09 Euro pro

Woche im Abo oder One Time 5,99 Euro

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 34 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

2. Rauchfrei

Rauchfrei App ist sehr übersichtlich gehalten,

aber trotzdem anschaulich. Wie in allen

anderen Apps hast du hier die klassischen

Motivation-Sprüche und viele Statistiken in

schöner Übersicht. Wer es also einfach gehalten

und ohne viel Schnick Schnack mag,

kann ohne Kosten die App nutzen. Die 1,99

Euro für Werbefreiheit und 40 weitere Mo-

tivations-Sprüche braucht man nicht wirklich,

da sich die Werbeeinblendungen in

Grenzen halten.

Features:

Mentor: Vier verschiedene Kategorien mit

Erfolgs- und Motivations-Aussagen

• Körper: Wann hat sich was wieder vom

Rauchen erholt

• Ziele: Wann hast du einen Cappuccino

erreicht, die erste McFit-Freikarte, das erste

Essen usw.

Kosten: Die Pro-Version für 1,99 Euro

enthält 40 zusätzliche Motivationstexte für

den Mentor und ist werbefrei.

Fotos: Tevarak / Getty Images; Google Play Store; App Store

3. Nichtraucher

Ersparnisse (kostenfrei)

Die Nichtraucher Ersparnisse App dreht

sich nur um die Kosten, bzw. das Geld, das

du durch das Nichtrauchen gespart hast.

Mehr gibt es in dieser App auch nicht.

Features:

Übersicht, wie viel Geld du gespart hast,

bezogen auf Angaben wie:

• Nichtraucher seit

• Zigaretten pro Tag

• Preis pro Zigarette

• Ersparnis gesamt

• Ersparnis pro Tag

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 35 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

4. Nichtraucher Pro

Mit dieser App haben sich die Entwickler

mehr Mühe gegeben. Im Gegensatz zu

allen anderen Apps kannst du dich hier mit

anderen Nichtrauchern austauschen. Es

gibt auch eine schöne Community, in der

du Nachrichten von anderen Usern lesen

kannst. „Gemeinsam ist man stark“ ist hier

die Devise. Über einen kleinen Hamburger

an der rechten Seite gibt es folgende

Bereiche:

• Community

• Statistik

• Meine Beiträge

• Erfolge

• User

• Einstellungen

• Kosten: Premium 1,99 Euro

• Live Chat (in der Testphase und nur mit

Premium zu bekommen)

5. Durchatmen

Auch hier wurde sich viel Mühe gegeben.

Die App hat ein schönes Design und man

hat viele nette Spielereien. Eine gute Idee

fanden wir die Funktion „Chatte mit

Smoky“. Leider bekommt man auf seine

Fragen nur weitere Artikel zu Nichtraucher-

Artikeln.

Features:

• Dashboard: Übersicht des aktuellen Tages

mit Geld- & Zigaretten-Ersparnissen usw.

• Tagebuch: Trage deinen Gefühlszustand

ein, wie es dir am jeweiligen Tag erging.

• Community: Austausch mit anderen

Nichtrauchern

• Erfolge Übersicht

• Ces: Jede Woche gibt es eine neue

Challenge

• Verschiedene Designs zur Auswahl

• Kosten: 1,49 Euro für Werbung entfernen

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 36 | APRIL 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

6. Rauchfrei Tracker

Features:

7. Quit Free

Die App funktioniert genauso wie die

Rauchfrei App. Alles ist sehr übersichtlich

und anschaulich gehalten. Es gibt hier

ebenfalls die klassischen Motivation-Sprüche

und viele Statistiken als Motivator zum

Nichtrauchen in einer schönen Übersicht.

• Körper-Verbesserung

Mentor-Sprüche

• Statistiken

• Ziele (Hier kann man sich manuell weitere

Ziele eintragen, zum Beispiel ein Audible-Abo

oder einen Kinobesuch.)

Die Quit Free App ist identisch zur Rauchfrei

App.

Features:

• Statistiken mit einer Übersicht

Im Gegensatz zu allen anderen Apps unterscheidet

sich Easy Quit Smoking darin, dass

du sehr viele Kleinigkeiten einstellen und

du dich darin schön verweilen kannst

Unser Fazit:

Fotos: cyano66 / Getty Images; Google Play Store; App Store

• Ziele mit Ersparnissen

Mentor mit vier Kategorien

• Körper-Erholung

• Exraucher Einstellungen

Kosten: Die Pro-Version kostet 1,99 Euro

und bringt ebenfalls 40 zusätzliche Motivationstexte

für den Mentor und ist werbefrei.

8. Easy Quit Smoking

Diese App ist sehr farbenfroh. Kleine Buttons

mit Geld sparen, Besiege deine Gelüste

und Gesamte Gesundheit sind mit Icons belegt,

über die du per Klick ins Detail gehen

kannst. Was uns sehr stört ist, dass die App

mit extrem viel Werbung belegt ist, die du

für 3,59 Euro ausschalten kannst.

Bei der Auswahl im iTunes App Store oder

Google Play Store ist es fast schon eine

Qual, die beste App für sich zu finden. Was

uns etwas irritiert hat ist, dass sich die meisten

Apps kaum von anderen unterscheiden.

Trotzdem gibt es ein paar Goldstücke, wie

zum Beispiel die Smoke Free App, die zwar

die teuerste App ist, aber am meisten kann

und tatsächlich für gute Ablenkung sorgt.

Die Nichtraucher App belegt unseren zweiten

Rang, da es hier eine schöne Community

gibt, mit der man sich austauschen und

gegenseitig motivieren kann. Den Platz drei

belegt bei uns die Easy Quit Smoking-App.

Auch wenn sie sehr farbenfroh daherkommt,

hat sie trotzdem schöne Möglichkeiten,

alles anzupassen und bietet einen

guten Unterhaltungswert, um sich vom

Rauchen abzulenken. Alle anderen Apps

kann man machen, aber muss man nicht.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 37 | APRIL 2018


Foto: piola666 / Getty Images


AJOURE MEN / PEOPLE

Axel

Stein

Er ist aus dem deutschen Fernsehen und

unseren Leinwänden schon lange nicht

mehr wegzudenken. Vom pudelmützentragenden

Komiker zum Schauspieler mit

einer durchaus ernsten Seite – er ist flexibel

und bedient mittlerweile jedes Genre.

Privat ist er aber immer noch der Axel, den

viele von uns lieben gelernt haben. Lustig,

spontan und mit viel Quatsch im Kopf.

Wir haben Axel Stein einige Fragen zu

seinen neuen Projekten, seinem Leben und

seiner Leidenschaft stellen können und

haben, wie es zu erwarten war, herzlich

gelacht.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 40 | APRIL 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

Interview

Ajouré: Axel, du standest bereits im Alter von

12 Jahren vor der Kamera. War damals für

dich bereits klar, dass so dein Leben aussehen

soll und dass du in die Schauspielerei möchtest?

in einigen Kinos. Jetzt gerade bist du in Berlin

unterwegs, um hier bereits den nächsten Film

zu drehen. Darfst du uns darüber schon etwas

erzählen?

So richtig klar war mir das damals noch nicht,

aber ich hatte zu diesem Zeitpunkt unheimlich

viel Glück, dass ich mein erstes großes Casting zu

„Hausmeister Krause“ machen durfte. Und diese

Rolle hat mir damals den Weg geebnet, denn

Tom Gerhard hielt glücklicherweise an mir fest.

Darauf folgten dann Kinoanfragen und zusammengerechnet

ließen mich diese Anfragen den

Beruf weiter ausüben. Ich habe dann mein Abitur

in der 12/2 abgebrochen und durfte bis heute sehr

viel arbeiten. Ich hoffe, dass das auch weiterhin

so bleibt, denn es ist einfach eine meiner größten

Leidenschaften.

Also der Sendestart wird der 25.12.2018 sein und

das gibt so eine Weihnachtsgeschichte. Hier geht

es um einen kleinen Jungen, der durch Wände

gehen kann. Eine typische Story für die Weihnachtszeit

eben.

Ajouré: Apropos Kälte. Ihr habt für den Film

„Der Mann aus dem Eis“ im Südtiroler Schnalstal

gedreht, in dem du den Steinzeitmenschen

Gris spielst. War es schwer für dich, in solch eine

Rolle zu schlüpfen?

Foto: Jens Koch

Ajouré: War für dich dann damals klar, dass du

nur Komödien spielen möchtest, oder lag dein

Augenmerk auch auf weniger lustigen Rollen?

Nein, das hat sich so ergeben. Ich versuche grundsätzlich

alles zu bedienen. Für mich als Schauspieler

ist es kein großer Unterschied, ob ich eine

Komödie oder ein Drama drehe, auch wenn eine

Komödie im Kino meistens erfolgreicher ist, denn

Leute lassen sich lieber unterhalten, als sich mit

zusätzlichen Problemen zu belasten. Aber klar,

wenn man elf Jahre eine Serie gespielt hat, in der

man mit Pudelmütze rumrennt, dann ist es erst

einmal unglaublich schwierig, aus dieser Schublade

wieder rauszukommen. Aber ich bin mir selbst

treu geblieben und habe es irgendwann geschafft,

auch andere Rollen zu spielen, in denen ich mich

ausleben durfte.

Ajouré: Dein aktueller Kinofilm „Hilfe, ich hab

meine Eltern geschrumpft“ läuft zurzeit noch

Nein, schwer nicht, aber es war eine ganz große

Herausforderung, denn in dem Film wird grundsätzlich

nicht gesprochen. Dort wird nur gestikuliert

und wir haben im Prinzip eine Sprache dort

erfunden. Der Film ist qualitativ sehr hochwertig

und alleine schon mit Jürgen Vogel in der Hauptrolle

war ich dankbar dabei zu sein.

Hat dir die Höhe zu schaffen gemacht?

Ja. Also grundsätzlich, wenn ich mich zwischen

den Bergen und einem Strand entscheiden müsste,

würde ich mich erst mal an den Strand legen.

Klar sind die Berge faszinierend, vor allem im

Schnalstal, wenn man auf dem Gletscher oben

ist und sich auf knapp 3.000 Meter Höhe befindet.

Und auch die Location an sich hat es in sich.

Wir drehten dort an einer Stelle, an der es auf der

einen Seite 1000 Meter und auf der anderen Seite

800 Meter steil bergab ging. Wir waren natürlich

gesichert, aber das war nicht ohne. Doch das ist

das Schöne an meinem Job. Mal drehe ich in der

Karibik, mal im Schnalstal.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 41 | APRIL 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

Interview

Ajouré: Dein Vorbild ist Silvester Stallone. Warum?

Also ich habe viele Vorbilder, da ich denke, man kann sich

von vielen guten Leuten auch einiges abgucken, denn die

sind ja nicht umsonst an der Weltspitze. Sly war ein Kindheitsidol

von mir. Schon alleine durch „Over The Top“. Als

Zehnjähriger war ich davon schwer beeindruckt, ebenso

wie „Knight Rider“ und „A-Team“. Und wie man weiß, hat

Stallone in dieser Zeit auch viel selbst entwickelt und auch

an Rocky nicht losgelassen. Das beeindruckte mich nachhaltig.

Er ist sogar mal auf einer Premiere an mir vorbeigelaufen,

aber ich habe mich nicht getraut ihn anzusprechen

(lacht).

Ajouré: Du bist ja nicht nur ein begnadeter Schauspieler,

sondern auch ein begeisterter Rennfahrer, der durchaus

seine Erfolge erzielt hat. Bei der Mini Challenge Deutschland

belegtest du zum Beispiel mit einem Punkt den 40.

Platz. Allerdings wurdest du bei der TV Total Stock Car

Challenge fünfmal Erster und bist nach Podest-Platzierungen

der erfolgreichste Teilnehmer ever. Fehlen dir diese

Challenges?

Ja, die fehlen mir sehr. Gerade der Bezug zu den Events

von Stefan Raab und der Firma Brainpool fehlen mir, denn

ich war begeisterter Stefan Raab–Fan. Und es war toll, dass

ich mich eben dort auch ein wenig ausleben durfte; gerade

was die Stock Car Challenge anbelangt. Wenn man dort

vor 50.000 Leuten fährt und du dann das Ding auch noch

gewinnst, dann ist das echt ein schönes Gefühl.

Wieso warst du da so gut? Talent oder etwas,

was dir einfach Spaß macht?

Das ist eben genau eine meiner weiteren Leidenschaften.

Alles, was Benzin und Strom frisst. Das ist so mein Ding.

Egal ob Auto, Moped oder Rasenmäher. Und ich habe

dann dieses Gefühl, dass ich das Gerät beherrschen muss.

Ich habe ja auch eine Rennlizenz, die ich vor Jahren mal

gemacht habe. Ich setze mich auch in diese Fahrzeuge und

bin da komplett angstfrei. Sobald ich das Visier runterklappe,

ist es wie bei „Over The Top“.

Ajouré: Was fährst du denn privat?

So ´n Schwarzen. (lacht)

Gehst du dann auch so aus dir raus, wie im

Lamborghini?

Foto: Jens Koch

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 42 | APRIL 2018


Interview

AJOURE MEN / PEOPLE

Nein. Dadurch, dass ich natürlich sehr viel Langstrecke

fahre und nachts unterwegs bin, wenn ich nach Berlin

oder München muss, bin ich schon entspannt. Gut, die

Bereiche, in denen man schneller fahren darf, bin ich

nicht unbedingt auf der rechten Spur unterwegs und nutze

schon mal die Gelegenheit „mit dem Schwarm mitzuschwimmen“.

Ajouré: Soweit wir das beurteilen können, sind GRIP-Pilot

Matthias Malmedie und du ganz gut befreundet. Zumindest

könnte man das meinen, wenn man in deinem

Instagram-Account sieht, dass du zuhause für ihn kochst.

Entstand diese Freundschaft damals nach dem Grip-Dreh,

oder wart ihr vorher schon dicke?

Wir haben uns vor circa zehn Jahren im Rahmen von Grip

kennengelernt, da ein gemeinsamer guter Freund von uns

damals in der Redaktion saß. Als wir uns dort das erste Mal

trafen war uns klar, dass wir ziemlich ähnlich ticken und

jetzt ist es soweit, dass wir unseren eigenen YouTube-Kanal

vor zwei Wochen gestartet haben, der „Axel und Matthias“

heißt. Hier wollen wir einfach ein bisschen Quatsch

machen und coole Autos oder Roller oder so testen. Und

aus all dem ist damals unsere Freundschaft entstanden.

Ajouré: Du hast 2014 mal kurz während einer Sendung

im Quatsch Comedy Club Stand-Up-Karaoke machen

müssen und warst davon eher wenig begeistert, wobei

Thomas Hermanns sehr von dir überzeugt war. Selbst behauptest

du, sowas wäre nichts für dich, da du Stand-Up

nicht kannst. Hat das einen besonderen Grund?

Naja, für mich ist das ein ganz anderer Berufszweig. Wenn

ich mich da reinarbeiten würde, dann hätte ich auch ein

Gefühl dafür. Aber komischerweise stehe ich ungern auf

der Bühne oder im Mittelpunkt. Ich bin da gerne im Mittelpunkt,

wo ich mich wohlfühle und das ist in erster Linie

in meinem privaten Umfeld und am Set, denn das ist mein

Job und da weiß ich, wie was funktioniert und ich wie

weit ich mich fallenlassen kann. Ich kann mir nur schwer

vorstellen, dass ich das Zeug dazu habe, auf der Bühne zu

stehen und die Leute zu unterhalten, denn ich habe das

so nicht gelernt. Aber genau darum spiele ich auch kein

Theater.

Ajouré: Axel Stein privat! Man könnte meinen, du wärst

immer gut drauf und hast immer einen passenden Spruch

parat. Wie ist das, wenn du nach Hause kommst und die

Tür zuschließt? Gibt es da auch eine ernste Seite, oder

nimmst du alles eher gelassen?

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 43 | APRIL 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

Interview

Eine ernste Seite gibt es tatsächlich und die darf

auch nicht fehlen. Grundsätzlich bin ich ein

positiv eingestellter Mensch und mit mir kann

man alles machen, aber ich habe auch eine sehr

ernsthafte Seite. Man sollte ja auch einige Dinge

durchaus ernst nehmen, doch diese halte ich vor

der Öffentlichkeit verborgen, denn die gehören

dort nicht hin.

Es kommt etwas drauf an, in wie weit ich das

sehe oder mitbekomme. Ich bin ja noch Instagram-Neuling.

Ich finde immer noch jeden

Tag neue Sachen heraus. Und wenn ich es dann

doch mal sehe, dann beantworte ich es manchmal,

aber manchmal auch nicht. Das ist auch nicht

böse gemeint, ich schaffe es zeitlich nur nicht, jedem

da gerecht zu werden.

Ajouré: Du hast im Februar ein Foto auf Instagram

gepostet, auf dem steht „Being normal is

boring“. Was würdest du sagen, beschreibt dich

am besten als „nicht normal“?

Mich fasziniert der Spruch so ein bisschen. Auf

der einen Seite würde ich sagen, bin ich sehr normal.

Ich versuche meinen Pflichten nachzugehen

und (lacht) nachhaltig zu sein und habe auch

solche Dinge wie Lebensversicherungen. Auf der

anderen Seite bin ich durch mein Berufsfeld irgendwie

so gestört, dass ich natürlich schon unheimlich

viel erlebt habe und für viele Dinge offen

bin. Wenn mich zum Beispiel Matthias Malmedie

anruft und sagt, dass wir morgen in die Karibik

fliegen, um den neuen Bentley Bentayga zu testen,

dann sag ich „let’s go!“

Ajouré: Auf Facebook hast du über 200.000 und

auf Instagram 20.000 Follower. Pflegst du diese

beiden Accounts selbst, oder fehlt dir dafür die

Zeit?

Doch, die pflege ich selbst. Manchmal etwas unregelmäßig,

aber ich kümmere mich persönlich

darum. Ich bin ja auch erst sehr spät zu Facebook

gekommen, weil ich damals nicht daran geglaubt

habe. Und bei Instagram bin ich erst seit einem

halben Jahr oder so. Ich bin da immer etwas spät

dran. Ich konnte auch nie verstehen, dass es Leute

gibt, die es interessiert, was ich vielleicht zu Mittag

esse oder so. Ich finde es toll, dass mich Leute

dort verfolgen und teilhaben wollen, aber ich

habe da keinen Blick für. Und meine freien Minuten

versuche ich mit Menschen zu verbringen, die

mir nahestehen.

Beantwortest du die Anfragen, die du

über deine Social-Media-Kanäle

bekommst, auch selbst?

Ajouré: Du hast schon öfters dein Aussehen verändert

und dein jetziges ist einfach mal ganz

anders, als man dich sonst kennt. Der Berliner

Fotograf Jens Koch hat dich bei euerm Shooting

top in Szene gesetzt. Wie sind solche Shootings

für dich? Blühst du dabei immer auf?

Hm, auf Grund meines Jobs habe ich natürlich

die Erfahrung vor der Kamera, auch wenn diese

etwas anders ist, als vor der Fotokamera. Ich mache

diese Shootings nicht allzu oft, aber es kommt

eben schon mal vor. Jens wurde mir damals empfohlen

und so bin ich bei ihm gelandet und es

macht mir dann auch tatsächlich Spaß. Immerhin

gehört es zum Job dazu.

Mal ernst, mal lachend – du hast beim

Shooting zwei völlig verschiedene

Seiten von dir gezeigt. Welche

überwiegt im wahren Leben?

Überwiegen tut auf jeden Fall die lachende Seite,

denn der Großteil des Lebens ist ja auch schön.

Aber ich möchte hier und da auch eine ernste Seite

zeigen. Möglichst viele Facetten eben.

Ajouré: Außer dem aktuellen Film, den du gerade

drehst, auf was dürfen wir uns 2018 von dir

freuen? Kannst und darfst du schon etwas verraten?

Jetzt im Frühjahr startet der Kinofilm „Meine

teuflische Freundin“ und im Mai kommt „Professor

T.“ im Fernsehen. Und ansonsten muss ich

mal schauen. Ich habe das immer nie so auf dem

Radar (lacht).

Foto: Jens Koch

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 44 | APRIL 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 45 | APRIL 2018


Fotos: Fotograf Name Credits usw.

Foto: Guasor / Getty Images


AJOURE MEN / PEOPLE

Jens koch

er hatte sie alle

Der Star-Fotograf aus Berlin

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 48 | APRIL 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

6 Lebensfragen:

Ajouré:

Fotografen-Ausbildung: Hast du

Fotografie oder Kunst gelernt/studiert?

Fotos: Jens Koch

Es ist saisontypisch kalt in Berlin, als wir

uns mit Jens Koch im Sofitel auf dem Ku’-

damm treffen. Doch das stört nicht, denn

was uns in der Hotel-Lobby erwartet,

bringt uns zum Staunen und ist jede Strapaze

und Temperatur wert. Jens hat dort

eine große Auswahl seiner Fotografien

der letzten Jahre ausgestellt. Majestätisch

in Kreisform angeordnet hängen dort die

schönsten seiner Meisterwerke. Riesen

groß und in Hochglanz präsentiert er hier

unter anderem Fotos von Willem Dafoe,

Pamela Anderson, Bryan Cranston, Jared

Leto und viele mehr. Jens Koch hatte sie

echt alle vor der Kamera. David Hasselhoff,

Robert DeNiro, Chester Bennington,

Bill Murray, Sly Stallone, Hugh Jackman,

Joe Cocker, Mark Wahlberg, Drew Barrymore,

Ian Mckellen, Irina Shayk, Samuel

L. Jackson und dutzende mehr. Die Elite

der internationalen Promiwelt ist bei ihm

im Studio, sobald darum geht, fotografiert

zu werden. Mehr als Grund genug,

um ihm einige Fragen zu seiner Arbeit zu

stellen.

Ajouré:

Wann war für dich klar, dass du

Fotograf werden möchtest?

Jens:

Ich habe ja ursprünglich als Reporterkind

in Köln angefangen, von dort habe

ich mich dann in diese Promi-Schiene

gearbeitet. Aber so richtig klar war

mir das im Jahr 2000, denn da habe ich

meinen Hoteljob hingeschmissen. Da

ich nebenbei schon immer gerne Portraits

gemacht habe und versucht habe,

auf Veranstaltungen von interessanten

Leuten Portraits zu machen, wurde ich

praktisch über Nacht zum Fotoreporter.

Da war ich 20 Jahre alt und jetzt kann ich

sagen, dass ich zum einen etwas Glück

gehabt habe, aber auf der anderen Seite

hat es eben auch 16 Jahren gedauert,

um dort anzukommen, wo ich jetzt bin.

Ich saß Nächte lang in Redaktionen und

habe als Reporter gearbeitet und diese

Geduld hat nicht jeder. Aber du wirst

nicht von heute auf morgen Fotograf.

Das ist meistens ein langer Weg.

Jens:

Nein, ich habe mir das alles selber beigebracht.

Ich war und bin geprägt von den

Magazinen aus den Neunzigern, die ich

da gelesen habe. Zum Beispiel Max oder

Vanity Fair. Damals war die Print-Magazinlandschaft

einfach auch besser, als sie

heute ist. Und ich war von den Bildern

beeindruckt und von der Art, wie man

Menschen inszenieren kann. Dann habe

ich mir die Kamera meiner Mutter geschnappt

und einfach losgelegt. Und damals

gab es ja noch Filme in der Kamera.

Da musste alles sitzen.

Ajouré:

Wenn du nicht im Studio stehst

oder für ein Shooting irgendwo

gebucht bist, läufst du dann trotzdem

den ganzen Tag mit dem Fotoapparat

oder Smartphone rum

und willst jeden und alles um dich

herum fotografieren, oder belässt

du es tatsächlich bei Jobs, die dir

angeboten werden?

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 49 | APRIL 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

Jens:

Ich belasse es mittlerweile tatsächlich

bei meinen Jobs. Früher war das anders.

Da war das Hobby noch kein Beruf, aber

sobald sich das ändert, geht einem so ein

bisschen das Hobby verloren und man

fotografiert weniger privat. Das müssen

schon besondere Momente oder Impulse

sein, dass ich ein Foto mit einem iPhone

oder der Kamera einfach so machen

möchte.

Ajouré:

Wenn man so einen Fotografen im

Freundeskreis hat, wie oft wird man

dann von seinen Freunden und Bekannten

gefragt, ob du nicht „mal

kurz“ ein Foto von ihnen machen

könntest?

Jens:

Das kommt vielleicht sogar seltener vor,

als man denkt. Aber von Bekannten, oder

Leuten, die man kennenlernt, siehst du

schon in den Augen, dass sie ein Foto

möchten, wenn sie erfahren, was mein Job

ist. Alle finden Fotos toll und wir leben in

einer digitalen Welt und darum möchten

auch alle Fotos von sich selbst haben. Ich

bekomme viele Anfragen, aber ich schaffe

das zeitlich leider einfach nicht.

Ajouré:

Kommen deine Kunden alle zu dir

hier her nach Berlin ins Studio,

oder fliegst du auch schon mal um

die halbe Welt für einen Job?

Jens:

Ich schätze, zu 96% gehe ich dort hin, wo

die Leute sind. Die Schauspieler sind in irgendeinem

Hotel und ich laufe voll-equipt

dort auf. Meistens sind sie dann allerdings

in Berlin. Es kommt aber auch schon mal

vor, dass ich sie im Ausland fotografiere.

Wie vor kurzem zum Beispiel, als ich mit

meinen Eltern in Las Vegas Urlaub gemacht

habe. Ich hatte gepostet, dass ich

in Vegas bin und bekam dann über eine

Fotoagentur einen Termin mit Bryan

Cranston vorgeschlagen. Dann bin ich zu

ihm nach Los Angeles gefahren und habe

das noch eben kurz dazwischengeschoben.

Ich war also acht Stunden im Auto

unterwegs, habe zwei Minuten fotografiert.

Da ich allerdings ja privat im Urlaub

war, hatte ich mein Equipment nicht dabei

und musste mir das vor Ort dann mieten.

Ajouré:

Im Berliner Sofitel Ku´damm Hotel

hängen zurzeit einige deiner Fotografien

aus. Wie kam es dazu und

was bedeutet dir das?

Jens:

Als Fotograf machst du die Fotos natürlich,

um sie zu zeigen und um seine Freude

zu teilen. Da ist eine große Leidenschaft

drin, Leute zu fotografieren, die

ich bewundere, die ich gerne in Serien

sehe und wenn ich zum Beispiel Bryan

Cranston fotografiere, macht mir das unendlich

viel Spaß, da ich ihn in „Breaking

Bad“ lieben gelernt habe. Und jemanden

wie ihn dann zu zeigen und die Reaktion

von Betrachtern zu sehen, die sich dann

das Foto anschauen, ist dann schon etwas

sehr Besonderes für mich. Denn so nah

dran bist du an den Reaktionen von Leuten

sonst eigentlich nie.

6 Fotografenfragen:

Ajouré:

Was macht ein perfektes Foto für

dich aus?

Jens:

Ich beschäftige mich im Vorfeld mit den

Prominenten, die ich fotografieren werde.

Ich versuche Dinge zu recherchieren, die

vielleicht nicht jeder weiß oder kennt und

wenn es dann soweit ist und der Promi

vor meiner Kamera steht, dann versuche

ich mit meinen gewonnen Informationen

eine Emotion aus ihnen zu locken, die sie

ohne diese Anekdote vielleicht nicht gezeigt

hätten. Manchmal muss man das

Model dann provozieren und ich provoziere

generell sehr gerne und das hilft. Besonders

dann, wenn du nur ein oder zwei

Minuten Zeit hast. Und die Leute haben

eigentlich keine Lust auf Fotos. Das ist

einfach so. Sie müssen es machen, um sich

weiterhin zu vermarkten, aber Lust hat

kaum jemand. Und wenn das Bild dann

was geworden ist, innerhalb von so kurzer

Zeit, dann ist es für mich ein perfektes

Foto.

Ajouré:

Dein Lieblingsfotograf?

Jens:

Martin Schöller und Art Streiber. Weil

das grundsympathische Kerle sind und sie

haben eine unglaubliche Frische in ihren

Fotos. Sie sind zwar nicht mehr die Allerjüngsten,

aber sie machen brandaktuelle

Fotos, die auch immer einen gewissen

Witz drin haben. Und das ist mir auch

wichtig, denn ich würde mich selbst auch

als witzigen Typen bezeichnen und auch

ich versuche immer Witz in meine Fotos

zu kriegen. Und das tun die beiden sehr

gut und sind daher eine gute Inspiration

für mich.

Ajouré:

Dein Lieblings-Promi-Foto, welches

du selbst geschossen hast?

Jens:

Eigentlich gibt es das nicht, denn es ist die

Mischung aus den Begegnungen finde ich.

Ajouré:

Lieblingsblende, Zeit und ISO?

Jens:

Ich bin ja so überhaupt kein Technik-Freak,

was Kameras angeht. Aber in

der Kürze der Zeit muss man schon auf

Nummer-Sicher gehen, was die Technik

angeht und da sage ich immer: Blende

Acht – Sonne lacht.

Ajouré:

Mit welcher Kamera fotografierst

du am liebsten?

Jens:

Mit Canon. Wobei die Kamera glaube ich

tatsächlich egal ist. Mit Canon habe ich

angefangen und habe das irgendwie bis

heute so drin. Wenn ich unterwegs bin,

kommt es schon mal vor, dass ich mit

einer Leica fotografiere, aber im Prinzip

alles mit der Canon.

Ajouré:

Dein persönlich bester Tipp für

angehende Fotografen?

Jens:

Der Beruf des Fotografen besteht nur aus

5-10% fotografieren. Der Rest ist Kontakte

knüpfen und akquirieren und was man hier

braucht, ist definitiv Geduld, den richtigen

Riecher und ein kleines bisschen Glück.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 50 | APRIL 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

Willem Dafoe

Foto: Jens Koch

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 51 | APRIL 2018


Robert DeNiro

Foto: Jens Koch


AJOURE MEN / PEOPLE

Interview

Seit 2015 ist Ludwig Blochberger als

Kommissar Tom Kupfer bei „Der Alte“

im Abendprogramm des ZDF. Neben

seinem Hauptberuf als Schauspieler, ist

er leidenschaftlicher Musiker mit seiner

eigenen Band „GENIEßEN & LEIDEN“

und arbeitet hier an den Aufnahmen

der ersten LP. Dass sowohl ein Musiker-,

als auch ein Schauspielertalent in ihm

schlummern, wurde bereits in jungen

Jahren klar. Von den Wiener Sängerknaben

ins Theater und von dort aus weiter

ins Fernsehen – eine Karriere, wie sie

besser kaum hätte laufen können. Wir

haben uns mit Ludwig getroffen und waren

von den Geschichten rund um sein

Leben fasziniert.

Ludwig

BLOCHBERGER

„Zwei Seelen wohnen, ach! In meiner Brust.“

AJOURÈ: Dein Vater ist Schauspieler und deine Mutter war

Puppenspielerin – ist dir also eine Schauspielkarriere bereits

in die Wiege gelegt worden?

Ich sag mal so, ich hatte nicht die Eltern, die ihren „kleinen Rotzlöffel“

irgendwo reindrücken wollen. Ich bin ganz organisch in diesem

Umfeld groß geworden und war irgendwann selbst ein Teil davon.

Ich habe schon im Kinderwagen auf dem Gang der Schauspielschule

rumgestanden und dort lauthals die Proben gestört. Auch bei

meiner Mutter war ich hin und wieder im Puppentheater, habe mir

Vorstellungen angeschaut und war auch bei Theaterproben dabei

- ich fand das immer spannend und toll! Zu meinem ersten Theaterauftritt

kam es dann durch einen Kontakt meines Vaters und dem

Umstand, dass ich auf eigenen Wunsch noch vor meinem Stimmbruch

gerade die „Wiener Sängerknaben“ verlassen hatte. Für eine

Sommertheater-Inszenierung in der Schweiz wurde damals ein

Junge gesucht, welcher singen kann - ich war sozusagen zur richtigen

Zeit am passenden Ort. Da ich meine dortige Aufgabe ganz gut

gemeistert hatte, kamen schließlich weitere Rollen und Angebote

hinzu. Mit ungefähr 15 Jahren war mir bereits klar, dass ich professioneller

Schauspieler werden möchte und so bewarb ich mich

noch vor einem möglichen Abitur an der Hochschule für Schauspielkunst

„Ernst Busch“ in Berlin – dieselbe Schule, an der auch

meine Eltern studiert haben.

AJOURÈ: Nun bist du ja nicht nur Schauspieler, sondern auch

Musiker mit einer eigenen Band namens „GENIEßEN & LEIDEN“.

Wofür schlägt dein Herz denn mehr?

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 54 | APRIL 2018


Interview

AJOURE MEN / PEOPLE

Um Goethe zu zitieren: „Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust.“

Ich denke, da muss ich immer ein bisschen aufpassen. Ich könnte

mich hier jetzt zu einer Aussage hinreißen lassen, die ich allerdings

gleichzeitig wieder relativieren muss. Ich bin gelernter Schauspieler

und dieser Beruf bestimmt die meiste Zeit meines Lebens. Musik

hat eine unwahrscheinliche Kraft und ist eine große Leidenschaft

von mir - so etwas wie ein „Sehnsuchtsort“. Das Musik-Business ist

glaube ich noch härter, als das der Schauspielerei und jeder muss

ja irgendwie seine Brötchen verdienen. Wenn ich mit meiner Band

musiziere, genieße ich die Freiheit und Unabhängigkeit – es gibt

keinen Erfolgsdruck oder aktuellen Mainstream einer Plattenfirma

zu bedienen. Für uns drei Schauspieler ist die Musik ein kreativer

Ausgleich, eine Bereicherung, es macht Spaß die Seiten zu wechseln.

Wir machen das alles in Eigenregie, Schauspielermucke handgemacht.

einem normalen Schulalltag zurechtzufinden. Da war ich anfangs

irgendwie der Nerd, denn nur weil die Erwachsenen das cool fanden,

was ich da so gemacht habe, heißt das nicht, dass die Jugendlichen

ebenso begeistert davon waren. Im Gegenteil. Das hat sie

herzlich wenig interessiert. Besonders wenn es hieß, ich sei mit den

„Sängerknaben“ unterwegs gewesen. Meine Mitschüler haben mich

da auch schon mal auflaufen lassen. Zum Beispiel ganz am Anfang.

Sie zeigten auf ein Mädchen in der Schule und sagten, sie würde

auf mich stehen und ich soll mal hingehen. Das habe ich dann auch

getan, denn ich wollte ja nicht uncool sein und dann habe ich sie

gefragt „willst du mit mir gehen“. Und da bin ich natürlich kläglich

gescheitert. Allerdings hat sich das nach circa einem Jahr gewandelt,

denn dann ging die Theaterspielerei los und meine Mitschüler

merkten, dass das, was ich da mache, doch ganz cool ist.

Fotos: ©ZDF & Hendrik Heiden; RUTH KAPPUS

AJOURÈ: Dass du musikalisch bist, stellte man anscheinend schon

sehr früh fest, denn du bist nach euerm Umzug nach Wien damals

direkt bei den Wiener Sängerknaben gelandet, mit denen du unter

anderem durch die halbe Welt getourt bist. Unter anderem auch

Japan, Australien und Amerika.

Wie war das für dich, bereits in so jungen Jahren längere Zeit ohne

Eltern zu sein?

Bei dieser Japan-Tournee 1994 war es zum Beispiel so, dass wir

dreieinhalb Monate am Stück von zuhause weg waren. Da war ich

so ungefähr elf Jahre alt. Es gab noch kein WhatsApp und Skype

und so haben wir uns Briefe geschrieben und alle zwei Wochen

vielleicht mal kurz mit der Familie telefoniert. Komischerweise war

es so, dass es an den Orten, die am weitesten von zuhause weg waren,

gefühlt am einfachsten war. Denn wir hatten ein unglaublich

straffes Programm. Auf der Japan-Australien Tour hatten wir an die

Einhundert Konzerte und haben dort große Hallen gefüllt. Da kam

auch schon mal der japanische Prinz vorbei und hat uns die Hand

gegeben. Man kann sich das immer schwer vorstellen. Uns wurde

damals gesagt, wir würden dort wie die Beatles empfangen und ich

dachte mir „was erzählt ihr da für einen Quatsch“. Doch Asiaten

sind tatsächlich immer etwas extremer, was das angeht. Und so

hatten wir haufenweise weibliche Fans in Japan, die unseren Bus

belagert haben. Die haben geschrien, am Bus gewackelt und es gab

sogar Heiratsanträge per Brief. Völlig verrückt. Wir waren im gleichen

Hotel wie Tennis-Star Pete Sampras und man könnte meinen,

die Fans waren alle wegen ihm dort, doch es stellte sich heraus, dass

die meisten Leute wegen uns da waren und das war schon ein komisches

Gefühl aber auch eine beeindruckende Zeit.

AJOURÈ: Würdest du sagen, dass dich diese frühe „Abnabelung“

von zuhause auch früher hat erwachsen werden lassen, als es ohne

diese lange Zeit ohne Eltern im Ausland der Fall gewesen wäre?

Bestimmt irgendwie. Man war auf einer Art und Weise seinen Altersgenossen

voraus, aber man hatte gleichzeitig sicher auch Defizite.

Gerade am Anfang hatte ich da Probleme, mich wieder in

AJOURÈ: Als nächstes sehen wir dich ab dem 16.03. wieder als

Kommissar Tom Kupfer bei der neuen Staffel der ZDF Serie „Der

Alte“. Auf was dürfen sich Fans bei der neuen Staffel freuen? Hat

sich irgendetwas verändert?

Wir greifen bei „Der Alte“ wieder aktuelle Thematiken auf, wie in

unserer Auftaktfolge der neuen Staffel „Wer bremst, hat verloren“,

bei der es um illegale Autorennen geht. Ansonsten spielen unter anderem

Dating-Apps, Drohnen, Schlagersternchen, Influencerinnen

und die Geldgier bei der Talentsuche junger Fußballer eine Rolle.

Mehr will ich hier nicht verraten.

AJOURÈ: Du bist seit 2015 bei dem ZDF-Krimi zu sehen an der

Seite von Stephanie Stumph. Wächst man da ein Stück weit zusammen,

wenn man so lange miteinander dreht und entwickelt

eine Freundschaft, so dass man auch privat Zeit miteinander verbringt?

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 55 | APRIL 2018


AJOURE MEN / PEOPLE

Interview

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 56 | APRIL 2018


Interview

AJOURE MEN / PEOPLE

Fotos: RUTH KAPPUS; ©ZDF / Jacqueline Krause-Burberg

In unserem Fall ist es tatsächlich so. Wir

kannten uns vorher nicht, haben uns

aber gleich von Anfang an gut verstanden.

Allerdings nicht nur mit Stephanie,

sondern auch mit Jan-Gregor Kremp, der

den Alten, also unseren Chef spielt. Das

ist ein bisschen so wie eine Ersatzfamilie.

Mit Stephie treffe ich mich auch mal in

Berlin zum Essen, wenn sie zufällig in

der Stadt ist oder wir gehen an einem

drehfreien Wochenende zusammen in

den Bergen wandern. Wir wissen diesen

Umgang sehr zu schätzen, denn das ist

nicht unbedingt Standard und erleichtert

das Arbeiten mitunter. Ich denke auch,

dass sich dies bemerkbar macht, wenn

man unsere Serie schaut. Klar sind wir

Schauspieler, aber ich bin der Meinung,

dass man uns unsere gute Stimmung

durchaus ansieht. Wir sind ein richtiges

Dreamteam, haben nicht dieses Konkurrenzdenken,

sondern arbeiten miteinander

für ein bestmögliches Ergebnis.

AJOURÈ: Die neuen Dreharbeiten beginnen

bereits dieses Jahr im April und

du bist natürlich wieder dabei. Hast

du Wünsche bezüglich des Drehbuchs?

Oder kannst du dich sogar ein Stück

weit mit einbringen?

Natürlich kann ich meine Wünsche und

Vorschläge äußern, ob diese dann berücksichtigt

werden ist eine andere Sache.

(lacht)

AJOURÈ: Du bist in sehr vielen Fernseh-

serien und auch diversen Fernsehfilmen

mit dabei gewesen. Für den Kinofilm

„Inglourious Basterds“ hat es beim Vorsprechen

nur knapp nicht gereicht. Entmutigt

dich so etwas oder greifst du bei

der nächsten Chance wieder an?

Natürlich nehme ich die nächste Chance

wieder wahr. Eine erfolgreiche Besetzung

ist von vielen Faktoren abhängig,

die ein Schauspieler zum Teil selbst gar

nicht beeinflussen kann. Es ist toll die

Möglichkeit zu haben, Persönlichkeiten

wie Quentin Tarantino oder Kevin Costner

kennenzulernen. Absage hin oder

her. Klar nimmt man sich eine Absage zu

Herzen, aber wie gesagt, es gehört eben

dazu und ist ein völlig normaler Vorgang

in diesem Beruf - man lernt damit umzugehen

und dann geht’s weiter. Ich denke

außerdem, dass Rückschläge zum Leben

dazugehören – das erdet und umso mehr

weiß man seine Erfolge einzuordnen

und zu schätzen. Es ist keine besondere

Leistung einen Berggipfel per Helikopter

zu erreichen, wie es sinnbildlich bei so

mancher Castingshow der Fall ist.

AJOURÈ: Hast du einen Wunsch bezüglich

einer Rolle, in die du gerne einmal

schlüpfen würdest? Oder einen Regisseur,

mit dem du unbedingt mal zusammenarbeiten

willst?

Ach da gibt es sicherlich vieles, was mir

gefallen könnte. Zum Beispiel der Regisseur

Jim Jarmusch. Er machte 1991

den Film „Night On Earth“ mit Armin

Mueller-Stahl und Winona Ryder. Da

geht es um fünf Geschichten, die in fünf

verschiedenen Städten der Welt, in derselben

Nacht, zur selben Zeit geschehen.

Sehr lustig, berührend und sehenswert.

AJOURÈ: Wie schaltest du zwischendurch

mal ab, um dich von dem teilweise

doch sehr anstrengenden Leben als

Schauspieler zu erholen? Urlaub, Musik,

Familie?

Da jogge ich gerne. Meistens ohne Musik,

ich habe gemerkt, dass ich die Musik

nicht unbedingt brauche und ohne

am besten abschalten kann. Da kann ich

nachdenken und habe Zeit für mich.

AJOURÈ: Auf was dürfen wir uns neben

„Der Alte“ dieses Jahr noch von dir freuen?

Gibt es schon irgendetwas, worüber

du sprechen darfst – sei es in Sachen

Musik oder Film?

Da wird es einen Kinofilm mit dem Titel

„G`stätten“ geben, wo ich einen schwäbischen

Bauern spiele. Dafür musste ich mir

extra diesen Dialekt aneignen. Es hat viel

Spaß gemacht, denn ich liebe Dialekte.

Ansonsten hoffe ich noch in diesem Jahr

zusammen mit der Band unsere erste EP

aufzunehmen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 57 | APRIL 2018


Ajouré TV

UUUUND...

Foto: Tetra Images / Getty Images


Ajouré TV

ÄKTSCHN!

mit Ajouré

guckst

du am besten!

Interviews

games

technik

fun

u.v.m.

ABONNIERE JETZT UNSEREN YOUTUBE CHANNEL

www.youtube.com/user/AjoureGermany


Ajouré Web

SURF’ DICH

GLÜCKLICH

MIT AJOURÉ

www.ajoure-men.de

Foto: Silvrshootr / Getty Images


Foto: D-Keine / Getty Images

Sport

Nimm ab oder bleib so. Aber wenn du schon abnimmst, geht’s mit

diesen Fitness Apps wohl am schnellsten. Oder halt ohne

Sport – aber dann mach nicht diese 8 Fehler beim Abnehmen!


AJOURE MEN / SPORT

DIESE 10 ABNEHM

Fehler

MACHEN FETT

Abnehmen ist des einen Freud, des anderen Leid - während manche Männer nach radikaler Diät stolz ihr antrainiertes

Sixpack zeigen, tun sich andere sichtlich schwer damit, ein paar Kilos zu verlieren. Es lauern Fallen wie Heißhunger, der

berühmte Jo-Jo-Effekt oder schlichtweg Zeitmangel, der dich daran hindert, dich tagsüber im Arbeitsstress mit gesunder

Ernährung auseinanderzusetzen. Dabei ist Abnehmen gar nicht schwer - wenn du die nachfolgenden 10 Fehler berücksichtigst,

die man(n) dabei oft begeht.

1.

Mahlzeiten ausfallen lassen

Um abzunehmen, müssen Kalorien

reduziert werden - dieser Glaube

hält sich hartnäckig und treibt manchen

dazu, einfach ganze Mahlzeiten ausfallen

zu lassen. So verzichtest du z. B. auf das

Mittagessen in dem Glauben, nun gut

Kalorien eingespart zu haben. Oder gehst

abends hungrig ins Bett, aus Angst, durch

das Abendessen über Nacht zuzunehmen.

Das ist jedoch fatal - der Körper antwortet

mit einer Heißhungerattacke, verringerter

Konzentrationsfähigkeit und fährt den

Stoffwechsel herunter. Um den Heißhunger

zu stillen, isst du hinterher mehr als

gewollt und schon hast du den gegenteiligen

Effekt erreicht: mehr Kalorien statt

weniger!

2.

Fettige Salate

Salate können fettig sein? Nein, du

hast nichts verpasst in der Schule -

es ist schlichtweg Fakt, dass Salate

oft mit viel Dressing und Topping angeboten

werden. Parmesankäse und Mayonnaise

im Dressing sorgen jedoch nicht dafür,

dass du abnimmst, sondern erhöhen den

Fettgehalt der ursprünglich fettarmen

Mahlzeit. Wer oft und viel Salatgerichte

isst, schießt sich also irrtümlicherweise

ein Eigentor. Natürlich ist Salat erlaubt,

jedoch nur, wenn er nicht in Dressing ertrinkt.

Am besten isst du ihn ohne Lachs,

Parmesan, Mozzarella und ähnlich übliche

Toppings.

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

3. 4.

Mit gehen

den Kollegen essen

Kollegialität ist schön, doch wenn

du jeden Tag mit den Kollegen

essen gehst, schlägt das definitiv auf die

Hüften. Nicht zuletzt liegt dieser Effekt

daran, dass dabei oft gehaltvolle Speisen

konsumiert werden. Pasta im Restaurant,

Pommes in der Imbissbude, mit dem Chef

ein Eis in der Mittagssonne - besser wäre

es, sich öfter etwas von Zuhause mitzubringen

und den Kollegen auch mal abzusagen.

„Meal Prep“ heißt dieser Trend und

bedeutet, sich gesunde Gerichte zuhause

vorzukochen. Wetten, dass die Kollegen

staunen werden?

Im Gehen essen

Der Arbeitsalltag bedeutet für

viele, wenig Zeit zu haben und

dazu gezwungen zu sein, das Mittagessen

im Vorbeigehen zu sich zu nehmen. Im

Gehen zu essen trägt jedoch dazu bei,

dass du schlingst und das Essen nur halb

zerkaut im Magen ankommt. Daher ist

es sinnvoller, sich kurz eine Viertelstunde

Zeit zu nehmen, um in Ruhe essen

zu können. Wer bedacht isst, isst zudem

weniger bzw. langsamer, was besser für die

Hüften ist.

Fotos: :fcafotodigital; aluxum; / Getty Images

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 62 | APRIL 2018


AJOURE MEN / SPORT

5. 8.

Das aufschieben

Essen noch ein paar Stunden

Es wäre eigentlich Zeit, eine Mahlzeit zu sich zu

nehmen, aber der Chef ruft zum dringenden Meeting? Ein

Kunde hat gerade angerufen und verhindert, dass du ins

Brötchen beißt? Freiwillig zu hungern ist entgegen dem allgemeinen

Volksglauben überhaupt nicht gut, wenn es ums

Abnehmen geht. Denn es bewirkt, dass Heißhunger geschürt

wird, der dann urplötzlich zuschlägt, wenn Nahrung

in Sicht ist. Du nimmst dann wieder mehr Essen zu dir, als

eigentlich nötig ist. Und das Sixpack rückt in weite Ferne.

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

Wenig Schlaf

Am Wochenende die Clubs

unsicher machen, mit

den Kumpels bis spät in

die Nacht feiern und auch unter

der Woche spät ins Bett? Manch

einer mag diesen Lifestyle lieben,

allerdings trägt er leider nicht dazu

bei, dass du gesund abnimmst.

Im Gegenteil: Schlafmangel führt

dazu, dass die Fettverbrennung

verlangsamt wird und du den Tag

über dazu neigst, mehr zu essen,

um den Energiehaushalt auszugleichen.

Besser ist es, wenn du

deinem Körper Energie durch

ausreichend Schlaf zuführst. Denn

sich schlank zu schlafen geht wirklich.

Probiere es aus!

6.

Extrem-Sport

Regelmäßiger Sport lässt die Pfunde purzeln.

Übertriebener Sport ist jedoch ein Diät-Killer!

Extremes Workout ist sogar gesundheitsschädlich.

Der Fettstoffwechsel wird eher ausgebremst statt

angekurbelt, und oxidativer Stress für die Muskeln wirkt

sich schädlich auf den gesamten Kreislauf aus. Außerdem

kann der übertriebene Gang ins Fitnessstudio in eine Essstörung

führen - nach einer Mahlzeit unterliegt man dem

Drang, die zugenommenen Kalorien wieder abtrainieren

zu wollen oder gar ganz wegzulassen. Von daher gilt: Sport

ist gut, allerdings nur in Maßen. Anstatt der ultimativen

Trainingseinheit auf dem Laufband, kann es auch hilfreich

sein, einfach eine Stunde an der frischen Luft spazieren zu

gehen.

7.

Diät-Pillen

Abnehmen dank Pille? Besser nicht! Die Diät

Industrie ist knallhart und verschweigt arglosen

Konsumenten gerne, was darin an Inhaltsstoffen alles

enthalten ist. Nicht umsonst raten Ärzte, unbedingt die

Finger davon zu lassen. Nebenwirkungen werden verschwiegen,

es ist bekannt, dass viele Diät-Pillen ungesunde

Stoffe enthalten und manche davon extrem schädliche

Auswirkungen haben können. So sind Fälle bekannt, wo

die Einnahme nicht annähernd zu einem Gewichtsverlust,

dafür aber zu einer Depression geführt hat. Auch gefährliche

Auswirkungen wie Bluthochdruck oder Herzkrankheiten

können dadurch ausgelöst werden.

Zu viel Obst

Wer als Snack für zwischendurch

9.

Obst dabei hat, tut gut daran,

nicht zu viel davon zu

essen. Denn Obst ist zwar

lecker und gesund, doch

auch Früchte enthalten Fruchtzucker

und können in übermäßiger

Menge dazu führen, dass du

zunimmst. Früchte wie Bananen

enthalten zudem viele Kalorien, so

dass es besser ist, als Snack Reiswaffeln

oder ein belegtes Brötchen

zu sich zu nehmen. Letztendlich

soll Obst zwischendurch ja nur

dazu dienen, eine vorübergehende

Sättigung hervorzurufen und Heißhunger

zu bremsen - das schaffst

du jedoch auch auf andere Art und

Weise.

10.

Abgepackte Snacks

Ein Sandwich hier, ein Fertigsalat da - und zack, hast

du eine Unmenge Kalorien zu dir genommen, ohne dir

Gedanken darüber zu machen. Zugegeben, abgepackte

Snacks sind ideal für vor dem Fitnessstudio oder während der Arbeit,

allerdings enthalten sie häufig Inhaltsstoffe wie Butter, Mayonnaise

oder Remoulade, welche für eine Gewichtszunahme sorgen. Fett wird

leider immer noch als Geschmacksträger Nummer eins verwendet

und schummelt sich gerne in deine täglichen Snacks, die es beim

Bäcker oder der Imbissbude zu kaufen gibt. Auch hier besteht die Alternative

in Meal Prep – bringe dir etwas Leckeres und Gesundes von

Zuhause mit. Abgepackt darf es dann natürlich trotzdem sein!

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 63 | APRIL 2018


AJOURE MEN / SPORT

DER GROSSE APP-TEST

Die 10 besten Fitness-Apps

für dein Trainingsziel

Der Weg ins Fitness-Studio ist ganz schön weit und wenn du dort ankommst, dann machst du aber immer die gleichen Übungen?

Dann solltest du auf dein individuelles „Fitti“ umsteigen, das sich auf deinem Smartphone versteckt. Längst gibt es zahlreiche

Fitness-Apps, die dich ganz bequem zuhause zum Schwitzen bringen. Na gut, gemütlich geht es dabei nicht zu. Aber so hast du

deinen Trainingsplan immer griffbereit und kannst sogar morgens vor der Arbeit eine Session einlegen. Wir haben die zehn attraktivsten

Fittness-Apps zusammengestellt:

RUNTASTIC

MYFITNESSPAL

Runtastic richtet sich insbesondere

an Lauffreunde, die

wissen möchten, wie weit

sie laufen, wo sie joggen,

wie schnell sie unterwegs

sind und wie viele Kalorien

sie gerade verbrennen.

Dank GPS-Verbindung

ermöglicht Runtastic unter

anderem Live-Tracking

und Geo-Tagging und die

Erfolge kannst du mit deinen

Freunden teilen. Auch

andere Sportarten wie Biken

oder Wandern werden mit

der App aufgezeichnet.

Genussvoll und ohne zu

hungern Pfunde verlieren?

MyFitnessPal verfügt über

eine riesige Datenbank von

Nahrungsmitteln und zudem

kannst du mit dem

Bar-Code-Scanner Produkte

identifizieren.

In Windeseile erhältst du

alle Angaben zu Fettgehalt,

Kohlenhydraten und CO.

Lege einfach dein Ernährungsziel

fest und tracke

kontrolliert dein Essen sowie

deine Workouts.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 64 | APRIL 2018


AJOURE MEN / SPORT

STAY STRONG

FREELETICS BODYWEIGHT

SEVEN - 7 MINUTEN TRAINING

Die Freeletics Bodyweight

App basiert auf dem Functional

Training: Übungen,

Workouts oder Runs werden

vornehmlich mit dem

eigenen Körpergewicht

durchgeführt. Zudem ermöglicht

es die 2x2 Variante,

Trainings auf beschränktem

Raum auszuführen. Wenn

du Struktur und Ansporn

benötigst, stellt dir der

„Coach“ in der kostenpflichtigen

Version auf Basis eines

Fitnesstests ein individuelles

Programm zusammen.

Sieben Minuten täglich – allerdings

sieben Monate lang:

Wie der Name verrät, werden

bei Seven knackige HI-

IT-Workouts absolviert, die

nicht länger als sieben Minuten

beanspruchen. Du benötigst

dein Körpergewicht,

einen Stuhl und eine Wand

für diese Fitness-App. Damit

die Motivation bleibt,

hast du pro Monat drei „Leben“

zum Pausieren. Lässt

du das Training öfter ausfallen,

wirst du in deinem Status

zurückgeworfen.

30 TAGE FITNESS CHALLENGE

ASANA REBEL: YOGA UND FITNESS

Fotosalvarez / Getty Images; Google Play Store; App Store

Auch diese App verspricht

sichtbare Erfolge in kurzer

Zeit. Da du dein Fitness-Level

selbst einstellen kannst,

beginnen die Workouts der

Challenge für dich entsprechend

einfach und werden

im Laufe der 30 Tage immer

intensiver und schweißtreibender.

Alle Übungen werden

genau erklärt, sogar per

Video und so eignet sich die

App auch für Sportmuffel.

Mit dem Asana Rebel gehst

du auf eine „entspannende“

Fitness-Reise. Denn in der

App werden intensive Workouts

mit Yoga-Übungen verknüpft.

Das stärkt Muskulatur

und Geist! Dabei passen

sich die Workouts natürlich

deinem individuellen Fitnesslevel

an und dauern

zwischen zehn und 30 Minuten.

Mit dieser App sparst

du dir also den Yoga-Kurs

und tust etwas Gutes für

deine Fitness.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 65 | APRIL 2018


AJOURE MEN / SPORT

IT´S NEVER TOO LATE TO RUN

BODYWEIGHT TRAINING

MARK LAUREN

LOOX FITNESS PLANER

Ganz egal wo, wann und womit

trainieren! Die Übungen

und Workouts, die auf dem

von Mark Lauren verfassten

Buch basieren, werden ohne

Geräte absolviert. Stattdessen

kannst du einfach zu

Wasserflasche, Buch und Co.

greifen. Außerdem hast du

die Wahl, ob du das zehnwöchige

Programm durchspurten

möchtest oder einzelne

Übungen bewältigst. Keine

Zeit? Kein Problem - die

App bietet sogar zwei-minütige

Schnell-Workouts!

Okay, du hast es ins Fitness-Studio

geschafft. Aber

der Trainingsplan zeigt keine

Erfolge? Dann solltest

du dir den LOOX Fitness

Planer herunterladen. Diese

App bietet mehr als 300

Pläne, voreingestellt oder

ganz individuell, die auf

verschiedenste Fitness-Ziele

ausgerichtet sind. Sie eignen

sich sowohl für Anfänger als

auch für Dauer-Studio-Gänger.

GYMONDO

NIKE TRAINING CLUB

Wenn du lieber auf deiner

Matte im Wohnzimmer

trainierst und das Ganze

langsam angehen möchtest,

ist Gymondo eine perfekte

Einstiegs-App. Ganz

ohne Geräte kannst du etwa

20-minütige Workouts ab-

solvieren und dazu präsentiert

die App Ernährungspläne

und Rezepte, damit

deine Küche sich auch auf

die Fitness-Welt einstellt

und deinem Körper Gutes

liefert.

Schweißtreibend geht es

auch mit dem Nike Training

Club zu: Mehr als 100

Übungskombis, die zwischen

30 und 45 Minuten

beanspruchen, warten auf

dich – ob blutiger Anfänger,

ambitionierte Sportskanone

oder auf dem Weg zur

Traumfigur. Die Workouts

fordern deine Kraft, deine

Ausdauer und deine Beweglichkeit.

Falls dir mal die

Motivation fehlt, kannst du

beim Nike Training Club

auch Seite an Seite mit Athleten

wie Sängerin Ellie

Goulding trainieren.

Fotos: Google Play Store, App Store

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 66 | APRIL 2018


Foto: vgajic / Getty Images


ABONNIERE UNS

JETZT KOSTENLOS

IM ITUNES STORE

DOWNLOAD

#PEOPLE

AXEL

STEIN

MEINE POSITIVE

SEITE ÜBERWIEGT

April 2018

AJOURE-MEN.DE

#TECHNIK

DAS IST DIE

MUST-HAVE

SOFTWARE

KREATIV AUF

WOLKE SIEBEN

RETRO-ALARM

“HAST DU HÄUFIG

SNEAKER AN, HAST DU

DIE COOLSTEN SCHUHE

DER GROSS APP-TEST

DIE 10 BESTEN

FITNESS-APPS FÜR DEIN

TRAININGSZIEL

ER HATTE SIE ALLE

DER BERLINER

STARFOTOGRAF

JENS KOCH

SAMSUNG

GALAXY S9+

GIB UNS MEHR,

SAMSUNG!

#UNTERHALTUNG

SKURRILE VERHÜTUNGSMETHODEN

SO VERHINDERST DU SICHERLICH KEINE SCHWANGERSCHAFT

#EROTIK

Fragen

Die Top 10

FÜR DEIN

ERSTES DATE

Foto: Jens Koch

#AUTO: PORSCHE 911 GT3 RS RENNSPORT ZUM GREIFEN NAH // BRABUS 800 POWER IS THE NEW BLACK 800 PS UND 1000 NM DREHMOMENT

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 1 | APRIL 2018

www.ajoure-men.de

Foto: hocus-focus / iStock Photo


Erotik

Foto: Slava_Vladzimirskaya / Getty Images

Dein Schwarm hat einen Freund? Schnapp sie dir trotzdem.

Aber achte auf skurrile Verhütungsmittel und ausserdem:

Stell ihr erst einmal diese 10 Fragen.


SO VERHINDERST DU

SICHERLICH KEINE

SCHWANGERSCHAFT

SKURRILE VERHÜTUNGSMETHODEN VON FRÜHER UND HEUTE

Das ganze Jahr freuen sich Millionen Menschen auf die „Fünfte Jahreszeit“.

Fasching. Fasnacht. Karneval. Es heißt überall anders, doch

eine Gemeinsamkeit gibt es: Die Anzahl der Schwangerschaften steigt

exponentiell ins Unermessliche, denn an Fasching ist „alles erlaubt“.

Die beliebtesten Produkte in Apotheken rund um die Faschingszeit

sind, nach dem wir in einer Berliner Apotheke nachgefragt haben, die

Pille danach, Vaginalreinigungsmittel, Pilz- und Herpescreme. Allen

voran aber die Pille danach, denn nur 37% der Deutschen nutzen

Kondome zur Verhütung, während rund 56% zur Pille greifen. Nun

gibt es aber das ganze Jahr Grund zu vögeln und deshalb wollen wir

dir mal die skurrilsten Verhütungsmittel aufzeigen, mit denen du sicherlich

keine Schwangerschaft verhindern wirst. Doch genau diese

Mittel wurden damals benutzt und finden teilweise Weise noch bis

heute hier und da einen Platz beim Sex, obwohl sie dort sicherlich

nichts mehr zu suchen haben.

Was die alten Griechen, Ägypter und viele andere sich haben einfallen

lassen, um dem Weib vor ihnen keinen Braten in die Röhre zu setzen,

zeigen wir dir hier, damit du nicht auf komische Ideen kommst, wenn

du mal wieder googelst: „Verhütungsmittel zum selber machen.“

CHECK MAL KURZ DIE MONDPHASEN

Diese Methode praktizieren Menschen teilweise bis heute. Gut,

wahrscheinlich nicht in der modernen Welt, aber irgendwo wird

es wohl ein paar Einsiedler, Waldläufer oder Hippies geben, die

denken, dass der Einfluss des Mondes auf die Empfangsbereitschaft

der Frau ein ähnlicher ist, wie der des Mondes auf Ebbe

und Flut. Warum das so sein soll? Bei dieser kosmobiologischen

Eisprungplanung wird der 29,5-tägige Mondphasenzyklus

als Basis genommen. Dieser sagt dir genau, wann die Frau

schwanger wird. Oder halt auch nicht. Hier ist der Winkel von

der Sonne zum Mond ausschlaggebend, der bei der Geburt der

Frau herrschte. Und genau zu diesem Zeitpunkt wird sie wieder

und wieder schwanger. Theoretisch jedenfalls. Ist sie also an

einem Tag geboren, an dem Neumond war, dann werden ihre

Eizellen jeden Monat zur selben Zeit La Paloma tanzen. Für

dich heißt das dann: Männerabend. Und vor allem, was wenn

sich der Mond irrt? Dein Gemotze wird er da oben kaum hören

und selbst wenn, dann zieht er einfach weiter und kommt jeden

Abend erneut vorbei, um dich daran zu erinnern, was für ein

Einfallspinsel du gewesen bist.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 70 | APRIL 2018

SCHICK DEINE HODEN AUF EINEN

HEISSEN TAUCHGANG

Diese Methode praktizieren Menschen teilweise bis heute. Gut,

wahrscheinlich nicht in der modernen Welt, aber irgendwo wir es

Eins wohl gleich ein paar zu Anfang: Einsiedler, Niemand Waldläufer empfiehlt oder so Hippies eine schmerzhaftken,

Prozedur dass der und Einfluss auch die des Wirksamkeit Mondes auf stellen die Empfangsbereitschaft

Wissenschaftler

geben, die den-

schwer der Frau in Frage. ein ähnlicher So, worum ist, wie geht’s der präzise? des Mondes Du schnappst auf Ebbe dir und eine

Schüssel Flut. Warum (und das ja, es so ist sein völlig soll? egal, Bei was dieser für kosmobiologischen eine und auch die Farbsprungplanung

ist Wurst!), füllst wird diese der mit 29,5-tägige ca. 45° heißem Mondphasenzyklus Wasser und schickst als Basis

Ei-

die genommen. Eier auf eine Dieser Unterwasser-Odyssee. sagt dir genau, wann Ähnlich die Frau wie schwanger Kapitän wird.

Nemo Oder in halt seiner auch Nautilus. nicht. Hier Schnell ist der stellt Winkel ihr folgende von der Sonne beiden zum Probleme

Mond fest. ausschlaggebend, Erstens, es ist einfach der bei unfassbar der Geburt unbequem, der Frau herrschte.

Und 45 genau Minuten zu diesem (FÜNFUNDVIERZIG Zeitpunkt wird MINUTEN) sie wieder und über wieder eine

sich hockend

Schüssel schwanger. zu knien. Theoretisch Zweitens jedenfalls. tut der ganze Ist sie Spaß also an natürlich einem Tag weh wie

die geboren, Sau, denn an dem 45° gilt Neumond es erst einmal war, dann auf Dauer werden auszuhalten. ihre Eizellen Du jeden

denkst Monat jetzt zur „einmal selben Zeit geht La schon“. Paloma Ja tanzen. von wegen! Für dich Du musst heißt das

mindestens dann: Männerabend. drei Wochen Und täglich vor allem, durchziehen. was wenn Während sich der du Mond also

deine irrt? Hoden Dein Gemotze teebeutelgleich wird er da in heißem oben kaum Wasser hören versenkst, und selbst kannst wenn,

du dann darüber zieht nachdenken, er einfach weiter ob du und zu kommt denen gehörst, jeden Abend die vielleicht erneut

vier vorbei, Wochen um dich lang daran unfruchtbar zu erinnern, sind, oder was für doch ein zu Einfallspinsel denen die drei du

bis gewesen sechs Monate bist. ihre Ruhe haben. Oder du bist einer von wohl

99%, bei denen diese Methode außer Schmerzen nichts gebracht

hat. Dafür haben deine Eier dann allerdings einen Tauchschein

und mit viel Glück ein paar Kiemen.


MASSIER IHR DOCH MAL DIE

BRÜSTE MIT VORSATZ

Kollege, aufgepasst. Frag deine Freundin/Frau folgendes: „Schatz,

willst du jetzt wirklich schon ein Kind?“ Die Antwort ist dann

hoffentlich „nein“, denn sonst brauchst du ja keine Verhütung.

Du erklärst ihr dann also, dass es erwiesen ist, dass du ihr zweimal

täglich die Brüste massieren musst. Und ausschlaggebend

ist, dass du ebenfalls an ihren Nippeln saugst und zwar zweimal

mit dreißig Wiederholungen. Geil? Ja, aber das hat einen anderen

Grund und dient nicht zwangsläufig deiner Geilheit. Indem du so

oft an ihren Nippeln saugst, wird ihrem Körper vorgemacht, dass

sie ein Kind zu stillen hat (blende diesen Gedanken einfach aus).

Somit soll ein Eisprung und ebenfalls ihre Periode verhindert

werden. Klappt halt nur selten und bewirkt, dass ihr die Milch in

die Möpse schießt. Gut, manch einer steht vielleicht drauf. Halten

wir fest: Es ist in der Medizin bekannt, dass nach einer Schwangerschaft

weniger Frauen direkt wieder schwanger werden, selbst

wenn sie nicht verhüten. Aber auf diese Theorie ist kein Verlass.

Massier ihr die Brüste, aber bitte aus einem anderen Grund, als

damit zu bezwecken, sie nicht schwängern zu wollen.

SPIRITUELLE EMPFÄNGNIS-

VERHÜTUNG WIE MISTER MIYAGI

Während die ein oder andere Frau wenigstens noch den Mond

oder provozierte Brustmassagen als Ausrede hat, haben anderen

schlichtweg nichts mehr als sich selbst. Es gibt diese Methode

tatsächlich und ihr erfolgsversprechender Background beläuft

sich auf die Tatsache, dass jeder Kraft seiner Gedanken seinen

Körper steuern kann. Und mit steuern meinen wir nicht laufen

oder ähnliches. Nein, im Gegenteil. Frauen, die diese Verhütung

bevorzugen, sind der festen Überzeugung, dass sie eine Schwangerschaft

nur mittels eigener Gedanken abblocken. Sie werden

natürlich auch nur schwanger, wenn sie es wirklich wollen und

ihren abspringenden Eiern sagen, dass sie jetzt mal bitte mit Vollgas

in Richtung Spermium flitzen, um dort dann dem schnellsten

Samen die Ehre zu erweisen. Liebe Männer, glaubt bitte nicht

alles, was eure Frau so ausprobiert. Der einzige Mensch, der so

eine atemberaubende Selbstkontrolle hat, ist neben Juck Norris

nur Mister Miyagi.

Fotos: burwellphotography; pecaphoto77; GelatoPlus; kdshutterman; wombatzaa / Getty Images

„TASTE THE FEELING“ AND

„REFRESH YOURSELF” MIT

COCA COLA

Richtig, beides sind Slogans von Coca-Cola. Und irgendwie

passen diese wie die Faust aufs Auge. Worum es geht? Um die

Cola-Dusche. Wir wissen, dass du jetzt kopfschüttelnd und neugierig

zugleich hier sitzt und wissen willst, wie es weiter geht. In

den 50er und 60er Jahren feierte diese Methode ihren Höhepunkt,

als überall Festivals aus dem Boden sprießten. Vor allem in den

USA. Es wurde nachgewiesen, dass Cola in der Tat eine spermizide

Wirkung hat. Warum man sowas tatsächlich testet, fragen wir

uns auch. Mediziner raten heute von dieser sprudelnden, eisgekühlten,

amerikanischen Zucker-Verhütungsmethode ab, denn

es besteht ein hohes Infektionsrisiko für Krankheiten infolge der

Cola-Dusche.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 71 | APRIL 2018


AJOURE MEN / EROTIK

DEIN

SCHWARM

HAT EINEN

(NEUEN)

FREUND

Rette dich oder schnapp

sie dir trotzdem

Bis wir diese ersten Zeilen hier zu schreiben

begonnen haben, haben wir recherchiert,

was das Netz denn so zu sagen

hat. Welche Erfahrungen andere mit

diesem Problem gemacht haben und haben

gleichzeitig gehofft, hier und da gute

Lösungsansätze zu finden, die vielleicht

anders sind, als unsere. Generell können

wir behaupten, dass es um ein Vielfaches

mehr Einträge gibt, wenn man nach

Frauen sucht, die in vergebene Männer

verliebt sind. Dennoch, den ein oder

anderen Mann haben wir gefunden, der

ein trauriges Dasein pflegte. Wohin das

führt hat sich schnell herauskristallisiert.

Ins Fegefeuer der Schwachsinnigkeiten.

Wir haben selten so viele Leute mit

gleichzeitig so schlechten Ratschlägen

erlebt. Jeder hatte etwas anderes zu sagen

und keiner dieser „Möchtegern-Dr.

Sommer-Personen“ hatte den Mut, einem

Mann, der hoffnungslos in eine

vergebene Frau verliebt ist, einen männlichen

Ratschlag zu geben. Entweder

handelte es sich um pubertierende Kids,

die zum ersten Mal unglücklich verliebt

waren (hierfür haben wir natürlich Verständnis),

oder um gestandene Männer,

die sich im Internet versuchten Hilfe zu

holen. Das ist in etwa so, als ob man im

Radio anruft, wenn man ein Problem hat.

Hierfür sollten eure Freunde zur Verfügung

stehen und euch helfen, aus dieser

Misere rauszukommen und nicht Millionen

Zuhörer oder Leser.

WAS, WENN…?

Zu allererst: Ihr seid Männer und das

hier ist ein Männermagazin. Also verhaltet

euch auch so, oder denkt ihr, wir

wären heute da wo wir sind, wenn wir

uns in der Steinzeit nicht genommen

hätten, was wir wollten? Ok ok, wir sind

nicht mehr bei den Neandertalern und

das ist auch gut so. Aber nirgendwo steht

geschrieben, dass ihr euch verkriechen

müsst, nur weil euer Schwarm, den ihr

so abgöttisch liebt, einen Partner hat. In

diesem Fall zählt nur eines: Wer nicht

wagt, der nicht gewinnt. Bedeutet, wenn

du dich zuhause einschließt und heulst,

hast du bereits verloren. Stell dir mal

folgende Fragen: Was, wenn deine Angebetete

zwar eine Beziehung hat, diese

aber alles andere als gut läuft? Was, wenn

der Schein nach außen aufrechterhalten

wird, um peinlichen Fragen auszuweichen?

Was, wenn Frau sich sehnsüchtig

einen Partner wünscht, der sie versteht,

zum Lachen bringt, sie ausführt, Gemeinsamkeiten

mit ihr teilt, die ihr Partner

nicht teilt? Was, wenn ihr jetziger

Partner eigentlich genau das Gegenteil

von dem ist, was sie sich irgendwann

mal als Wunschvorstellung ins Hirn gesetzt

hat? Richtig, hier gibt es sehr viele

„was, wenn“ und es liegt an dir, diese zu

ergründen und aus dem Weg zu räumen.

Du kannst nicht verlieren, denn jeder

Schritt, den du unternimmst, lässt dich

gewinnen. Gewinnen an Stolz, Hoffnung,

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 72 | APRIL 2018


AJOURE MEN / EROTIK

Fotos: Rehulian Yevhen; martin-dm / Getty Images

Mut, Kraft, Wissen, Erfahrung und Ruhe.

Niemand behauptet, dass du sie tatsächlich

kriegst, aber sollte der Worst-Case

eintreten, hast du zumindest eine einzige

Gewissheit: Du hast alles versucht und

du hast etwas Besseres verdient, denn

wer sich so ins Zeug legt und verliert,

kann erhobenen Kopfes gehen und sich

neu orientieren.

DIE TRUE STORY

Natürlich liest sich das alles erst einmal

einfach und es schreibt sich auch leicht,

doch hier und da wissen wir, wovon

wir sprechen. Um das zu untermauern,

möchten wir dir ein Paradebeispiel geben,

welches einem unserer Redakteure so

passiert ist. Damals war er Ende 20 und

bediente eine Kundin, die er nie zuvor

gesehen hat. Sie war umwerfend, hübsch,

hatte eine top Figur und auch alles andere

schien zu passen. Bis auf die Tatsache,

dass ihr Freund neben ihr saß. Er kam

über eine Ausrede an ihren Namen und

ihr Typ war so mit sich selbst und dem

Handy beschäftigt, dass er das Gespräch

der beiden kaum wahrgenommen hat.

Als das Pärchen wieder ging, setzte unser

Mann sich an den Rechner und stalkte

sie mal kurz eine Runde auf Facebook.

Kaum Bilder, wo sie mit ihrem Freund zu

sehen ist. Ihr Status: In einer Beziehung.

Dass das so sein würde, war allerdings

klar, doch das störte unseren Redakteur

kaum. Schnell fand er heraus, welche

Musik sie mag, welche Orte sie oft besucht,

was sie gerne isst, was ihre Eltern

machen und wie ihr Haustier hieß. Um

nicht direkt aufzufliegen, wartete er zwei

Tage, bis er sie auf Facebook anfragte. Zu

seiner Verwunderung kam eine positive

Antwort nach einer Minute. Als hätte

sie auf ihn gewartet. Ab jetzt schien

es so, dass er leichtes Spiel zu haben

scheint. Er wusste, wie er sich verhalten

muss, um näher an sie ran zu kommen

und so machte er sich rar und geheimnisvoll,

gleichzeitig jedoch interessiert

und mutig. Es war nicht all zu schwierig,

denn er wusste dank Facebook, was ihr

gefällt. Nach und nach bestätigte sich

genau sein erstes „was, wenn“, denn die

Beziehung der beiden lief nicht. Streit

war an der Tagesordnung und welche

Frau möchte einen ständig streitenden

Typen daheim, der ihr nicht zuhört, nur

sein Ding macht und auch ansonsten

eher einer Flachzange gleicht, als einem

Traummann? Niemand. Wir kürzen die

Geschichte an dieser Stelle ab und kommen

direkt zum Ende: Unser Redakteur

brauchte keine drei Wochen, bis sie von

ihrem Ex getrennt war und mit ihm

zusammen kam. Es war auch bei ihnen

nicht für die Ewigkeit bestimmt, aber er

hatte, was er wollte und war am Ende

froh, wieder alleine zu sein, denn sie war

auch nicht ganz so, wie er sie sich vorstellte.

Doch was wäre heute, hätte er damals

nicht einfach gesagt „Scheiß drauf!“.

Würde er heute noch Wunschvorstellungen

von ihr haben? Sätze wie „hätte ich

mal“ „warum habe ich nicht“ oder „nächstes

Mal“ wären an der Tagesordnung.

DIE MORAL

Funktioniert die Geschichte immer und

bei jeder? Natürlich nicht. Problematisch

ist es, wenn deine Auserwählte ihren

Freund erst ganz neu hat. Hier musst du

leider davon ausgehen, dass sie eine rosarote

Brille aufhat und er ihr (noch) all

seine Aufmerksamkeit zukommen lässt.

Noch ist er ihr Traumprinz, den sie vielleicht

heiraten will und noch ist sie die

tollste Frau der Welt. Doch der Alltag

kommt schneller, als er sich das vielleicht

vorstellen kann und dann kommt deine

Chance anzugreifen. Was dir bis dahin

helfen kann, ist unser Artikel zu “Die

Anziehungskraft des Bösen.”

Moralische Bedenken? Ja, kann man

haben, muss man aber nicht. Es heißt

nicht um sonst „jeder ist seines eigenen

Glückes Schmied“. Wir denken, dass

musst du ganz mit dir selbst ausmachen.

Grundsätzlich gilt: Wenn du einem

Mann eine Frau ausspannen kannst, war

es eh nicht für die Ewigkeit gedacht und

wäre früher oder später sowieso geschehen.

Dann sei du der Glückliche, der sie

bekommt aber nimm dich eine Zeit lang

vor einem vor Wut rasenden Exfreund

in Acht. Wir Männer mögen es ja nicht

zwingend, wenn uns ein anderer unsere

Frau ausspannt.

Was, wenn sie tatsächlich glücklich ist?

Tja mein Lieber, dann hast du schlechte

Karten, denn dann kannst du machen,

was du willst, du wirst sie nicht kriegen.

Im Gegenteil, um so mehr du es

hier versuchst, desto mehr wird sie auf

Abstand gehen. Du hast also die Wahl

zwischen einer Bekanntschaft zu ihr

(was schmerzhaft sein wird) oder du

kannst dich von ihr losreißen und von

vorne beginnen. Wir raten dir zu letzterem.

Doch zuerst schnapp dir deine

ganz eigenen „was, wenn’s).

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 73 | APRIL 2018


AJOURE MEN / EROTIK

DIE TOP 10

FRAGEN BEIM

ERSTEN DATE

- NIE WIEDER PEINLICHES SCHWEIGEN -

Beim ersten Date sollte alles passen.

Vom Style zur Location, bis hin zu den

richtigen Worten. Eine Faustregel hat

schon Charlie Harper aufgestellt, indem

er behauptet, dass man SIE beim Date

immer reden lassen muss. Schließlich

ist noch keine Frau vom ersten Date

nach Hause gekommen und hat sich

darüber beschwert, dass sie selbst zu viel

gequatscht hat. Und damit hat Charlie

verdammt recht.

Deswegen ist deine Aufgabe recht einfach,

indem du ein paar Standard-Sätze

lernst, die dein Date zum automatischen

Reden bringen. Wenn du vorab schon

weißt, was sie gerne mag, dann solltest

du diese Fragen mit einbauen. Hast du

aber eine Verabredung und weißt noch

nicht viel von ihr, dann stellen wir dir die

Top 10 Fragen zusammen, die dir dein

erstes Treffen auf jeden Fall erleichtern.

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

Was machst du für dein Leben gerne?

Was war das Verrückteste, was du je

erlebt hast?

Sommer oder Winter?

Wärst du ein Tier, welches wärst du

dann?

Backpacking-Urlaub durch Australien

oder ein Fünfsternehotel in der

Schweiz?

In welcher Situation bist du froh

darüber gewesen, dass du gelogen

hast?

Was war bis heute der glücklichste

Moment in deinem Leben?

Was war das schlimmste Geschenk,

welches du jemals bekommen hast?

Was geht in einer Beziehung absolut

gar nicht?

Wer ist der wichtigste Mensch in

deinem Leben?

Wie du schon siehst, ist keine dieser

Fragen in irgendeiner Art auf Erotik

bezogen. Gerade beim ersten Date ist

es wichtig, dass du nicht gleich mit der

Tür ins Haus fällst. Deswegen ist unser

Tipp, damit es keine peinliche Stille gibt,

eine unserer Top 10 Fragen zur passenden

Situation zu stellen. Also, wenn sie

gerade von einem schönen Erlebnis erzählt,

das sie gerade hatte, dann grätscht

du natürlich nicht mit der Frage „Wärst

du ein Tier, welches wärst du dann?“

dazwischen, sondern hakst zu ihren

Erzählungen nach oder fragst beispielsweise

„Was war bis heute der glücklichste

Moment in deinem Leben?“ Deswegen

gilt für dich immer: gut zuhören!

Fazit: Beim ersten Date ist es wichtig,

dass der erste Eindruck zählt. Achte deshalb

darauf, dass dein Style passt, du

gut duftest, nicht zu geizig bist und im

Verlauf des Abends einfach sie quatschen

lässt. Wenn es zu einer Stille kommt,

dann fange mit einer lockeren Frage unserer

Top 10 an und du wirst sehen, der

Abend läuft wie am Schnürchen.

Fotos: gilaxia; Geber86 / Getty Images

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 74 | APRIL 2018


Pamela Anderson

Foto: Jens Koch


Gewinnspiele

SEI EIN

GEWINNER!

Mit

auf

www.ajoure-men.de/gewinnspiele

TÄGLICH TOLLE PREISE GEWINNEN

Foto: pop_jop / Getty Images

UNSERE GEWINNSPIELE SIND ONLINE VERFÜGBAR!

WWW.AJOURE-MEN.DE/GEWINNSPIELE


Ratgeber

Foto: g-stockstudio / Getty Images

„Mein Gott, Walther!“ Ab auf den Schiessstand, denn es ist Vatertag.

Schnapp dir einen Grill und hol dir positive Gedanken, denn:

DAS LEBEN IST SCHÖN!


AJOURE MEN / RATGEBER

Mach dir

POSITIVE

GEDANKEN

das Leben schön

Was für ein Tag. Zuerst verpennst

du, Zeit zum Duschen

hast du natürlich auch nicht

und der Kaffee kleckert selbstverständlich

übers ganze Hemd.

Wie, du willst zur Arbeit fahren?

Nicht mit deinem Karma,

denn dein Auto hat eine Panne.

Im Bus reihert dir der Besuffski

auf die Hose und der Fahrer

schmeißt euch einfach beide

raus, weil ihr stinkt. Endlich

auf der Arbeit angekommen,

erhältst du nach fünf Monaten,

29 Tagen und 7,5 Stunden Probezeit

die fristlose Kündigung

ohne Begründung. Auf dem

Weg nach Hause macht deine

Freundin per SMS Schluss und

sagt, dass sie den Hund mitnimmt.

Kurz bevor du in einer

Kernschmelze an Wut implodierst,

bemerkst du das kalte

Bier in deinem kaputten Kühlschrank

und auf einmal ist alles

wieder gut.

Die kleinen Dinge

Ok, ganz so extrem wünschen

wir es dir nicht, aber das

ein oder andere Mal hast du bestimmt

schon einen Tag gehabt,

an dem einfach alles schiefging.

Damit du nicht verzweifelst und

dein inneres Gleichgewicht ausgewogener

wird, haben wir dir

eine Liste mit Tipps zusammengestellt,

wie dein „Zen“ wieder

aufgefüllt wird.

Musik ist gut für die Seele

Hm, gäbe es doch nur ein

Lifestyle-Magazin, welches jede

Woche freitags auf ihrer Website

eine Single des Monatsquartals

posten würde... Naja, zu schade,

dass du dir wohl deine eigene

Playlist zusammenstellen musst.

Nimm dir mal einen halben Tag

Zeit, um dir eine Playlist zu erstellen,

die dir nicht nach zweimal

Durchhören buchstäblich

zu den Ohren raushängt. Heißt:

so viele Titel wie möglich und

ruhig einen Genre-Mix anlegen.

Radio hören ist wegen der Werbung

schon disqualifiziert. Außerdem

gibt’s online Adblocker.

Falls du die Künstler doch

ein wenig unterstützen möchtest,

ohne gleich das ganze Album

zu kaufen, hole dir am

besten Spotify Premium. Damit

kannst du auch Musik runterladen

und hören, wenn du gerade

offline bist.

Sport ist Mord?

Ganz im Gegenteil. Schnapp

dir deinen besten Kumpel und

macht zusammen Kampfsport!

Dabei kannst du dich entscheiden,

ob du dich eher beim Vollkontakt

abreagieren willst oder

lieber durch Bewegungsformen

deine Körperbeherrschung steigerst.

Die Muckibude, wie du

sie kennst, ist längst nicht mehr

so beliebt wie damals. Übe auf

keinen Fall einen Sport aus,

an dem du keinen Spaß hast!

Schließlich willst du dir positive

Gedanken machen und den

Sport nicht als Aufgabe ansehen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 78 | APRIL 2018


AJOURE MEN / RATGEBER

Fotos: stock_colors; g-stockstudio; DragonImages; PeopleImages; skynesher / Getty Images

Jeden Morgen 50 Sit-ups vor

dem Duschen tun deinem Körper

ebenfalls gut und du hast

noch, bevor der Tag so richtig

begonnen hat, etwas für dich

geschafft.

Pause? Pause.

Du sitzt seit 6 Uhr auf der

Arbeit, schaffst wie ein Blöder,

guckst auf die Uhr und merkst,

dass dein Feierabend eigentlich

schon vor 3 Stunden war. Positive

Gedanken sind nicht möglich,

weil du gar keine Zeit für

sie hast. Also nimm dir deine

wohlverdiente Pause, in der du

leider in einem „Meeting“ bist.

Niemand ist dafür gebaut, um

nur zu arbeiten. Keine Sorge,

du wirst nicht rausgeschmissen,

wenn du in deiner Pause schon

geschafft von deiner Arbeit

bist. Dafür ist die Pause ja auch

schließlich da, zum Durchatmen

und Entspannen.

Spritztour!

Hüpf mit deiner Perle in den

Wagen und dreht eine Runde

außerhalb der Stadt. Mach dir

mal ordentlich den Kopf frei

und gib der alten Schüssel so

richtig Volldampf. Also deinem

Wagen. Was du und deine

Freundin dann in der Pampa

am Straßenrand machen, bleibt

ja auch total euch überlassen.

Lasst euch nur nicht erwischen.

Am besten du hängst die Fenster

vorher ab, denn wenn ihr es

nicht darauf anlegt gesehen zu

werden, ist es auch keine Erregung

öffentlichen Ärgernisses.

Beste Feinde

Deine besten Freunde bleiben

doch immer an deiner

Seite. Eine Nachricht im Gruppenchat

reicht schon, um das

„Squad“ zu versammeln und

einen Männerabend zu verbringen,

bei dem du den Alltagsstress

vergessen kannst. Vermisst

du nicht auch die Abende,

die schon zum Morgen werden

und erst die Hälfte des Alkohols

getrunken ist? Vorzugsweise

von Freitag auf Samstag, damit

du das Wochenende Zeit zum

Verstrahltsein hast. Das gegenseitige

Anstacheln, wer mehr

abkann, macht das ganze zwar

nicht besser aber auch nicht

zwingend schlechter, oder?

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 79 | APRIL 2018


Ajouré Travel

SCHLUSS

MIT FERNWEH!

mit Ajouré

Travel

die welt entdecken

www.ajoure-travel.de

Foto: Dieter Spannknebel / Getty Images


Foto: itsskin / Getty Images

Auto

BRA-BRA-BRA-BRA-BRABUS ballert mit 800 PS davon und der

Porsche 911 GT3 RS muss kurz durchatmen,

um da mithalten zu können.


AJOURE MEN / AUTO

PORSCHE

911 GT3 RS

Rennsport zum Greifen nah

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 82 | APRIL 2018


AJOURE MEN / AUTO

PORSCHE 911 GT3 RS

Foto: PR Porsche / Getty Images

Wenn es Worte gibt, die Männerherzen höherschlagen lassen,

dann sind das in der Regel Worte die aneinandergereiht am

Ende so klingen: Weltpremiere des stärksten Serien-911 mit

Saugmotor!

Und handelt es sich dann noch um ein deutsches Vorzeigeprodukt

aus dem Hause Porsche, ja dann sind wir Männer meist

nicht mehr zu bremsen – und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Also heißt es jetzt „Save The Date“, denn auf dem Genfer Automobil

Salon, der vom 08. bis 18. März stattfindet, präsentiert

Porsche sein neues Kunstwerk mit dem Namen 911 GT3 RS –

dem stärksten Serien-Sauger der 11er Reihe. Der 911 GT3 RS

ist somit binnen nur eines Jahres der dritte GT-Sportler für den

Straßenverkehr nach dem 911 GT3 und dem 911 GT2 RS.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 83 | APRIL 2018


PORSCHE 911 GT3 RS

Eine Präzisionsrakete

mit 9.000/min

Wieso das Rad neu erfinden, wenn die Basis

für den RS bereits geschaffen war? Das

dachte sich auch Porsche und schnappte

sich die Basis des 911 GT3 und entwickelte

diese einfach weiter. Schärfer, schneller

und dynamischer als je zuvor. Das Resultat:

Ein Hochleistungssportwagen, mit

nochmals gesteigertem Triebwerk. Die

neuen Fahrwerkabstimmungen lassen

den Porsche 911 GT3 RS zu einer Präzisionsrakete

werden, denn die Hinterachslenkung

ist auf höchste Dynamik und

präzises Lenkverhalten ausgelegt. Sein

Vierliter-Hochdrehzahl-Saugmotor leistet

520 PS und ist somit 20 PS stärker als

sein Vorgängermodell und als sein kleiner

Bruder, der 911 GT3.

Dank seiner gesteigerten Leistung, feuert

der neue GT3 RS in 3,2 Sekunden über

die Tempo 100 Marke und erreicht seine

Höchstgeschwindigkeit erst bei sagenhaften

312 Stundenkilometer. Der Vier-Liter-Boxer

verfügt über eine Drehzahlspanne,

die mühelos die 9.000/min erreicht.

Nicht grundlos kann der neue Porsche

911 GT3 RS als reinrassiger Supersportler

bezeichnet werden, der dank seines speziell

abgestimmten Siebengang-PDKs auf

höchstem Niveau agieren kann. Hochleistungstriebwerk

meets Hochleistungspräzision.

Ein All-In-One Paket, was mehr

Sport und Spaß nicht versprechen könnte.

Agilität und Traktion

in Perfektion

Zur besseren Agilität und Lenkfähigkeit

stehen dem neuen Porsche 911 GT3 RS

vorne 265/35 Spotreifen mit 20“ zur Verfügung,

die extra neu entwickelt wurden.

Für eine Traktion per excellence sorgen

die 21“ Räder der Größe 325/30 an der

Hinterachse. Während die „normalen“

elastokinematischen Lager ein sonst gutes

Ergebnis liefern, entschied man sich

an allen Lenkern für Kugelgelenke, die

die Präzision im Vergleich zu den elastokinematischen

Lagern noch einmal deutlich

verbessern. Wem das noch zu wenig

Rennsport-Feeling ist, der hat, wie bei

allen aktuellen GT-Sportwagen aus dem

Hause Porsche, die Wahl, sich kostenfrei

für das Clubsportpaket zu entscheiden.

Hier kommen dann Überrollbügel, Handfeuerlöscher,

ein Sechspunkt-Gurt und

die Vorrüstung für einen Batterietrennschalter

zum Einsatz.

Immer noch nicht genug? Auch hierfür

bietet Porsche eine Lösung. Allerdings

ist diese nicht im Preis inklusive, sondern

muss optional dazu gebucht werden. Die

Rede ist hier vom Weissach-Paket, sowie

Magnesium Rädern, um das Gewicht

weiter nach unten zu drücken. Hier werden

dann Teile des Fahrwerks durch

Carbon-Bauteile ersetzt. Ebenso beim

Interieur und Exterieur und den optionalen

Magnesiumrädern. Fasst man alles

zusammen, wiegt der 911 GT3 RS nur

noch 1.430 Kilogramm. Für die ambitioniertesten

Fahrer unter uns, dürfte das

Weissach-Paket wohl ein Must-Have sein.

Wann, wo und wieviel?

Die gute Nachricht vorab: Es muss nicht

Monate lang gewartet werden, bis der

neue GT3 RS erscheint. Bestellbar ist er

nämlich ab sofort. Die Markteinführung

steht bereits für Mitte April dieses Jahres

an und ist somit zum Greifen nah. Nicht

ganz zum Greifen nah ist der Preis des

neuen Porsche 911 GT3 RS, denn der

stärkste Serien-911er mit Saugmotor startet

in Deutschland bei 195.137.- Euro. Dafür

ist die Mehrwertsteuer aber bereits im

Paket enthalten.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 84 | APRIL 2018


Fotos: PR Porsche

PORSCHE 911 GT3 RS

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 85 | APRIL 2018


Hugh Jackman

Foto: Jens Koch


Lena Meyer-Landrut

Foto: Jens Koch


AJOURE MEN / AUTO

BRABUS 800

POWER IS THE NEW BLACK

Der Genfer Auto Salon 2018 hat es dieses

Jahr in sich. Noch bis zum 18. März werden

dort die mitunter schnellsten und

edelsten Sportwagen gezeigt, die die Automobilbranche

derzeit zu bieten hat. In Zeiten

von Downsizing erfreut es vor allem

die männlichen Besucher, dass hier und

da der Verbrauch zweitrangig ist und dafür

immer noch Boliden gebaut und veredelt

werden, deren PS Zahlen und Umdrehungen

jenseits von Gut und Böse liegen. So

finden Autoliebhaber auf dem diesjährigen

Genfer Auto Salon unter anderem auch

das neue Prachtstück aus dem Hause BRA-

BUS. Der Edeltuner hat sich die Mercedes

E Klasse 63 S 4MATIC+ geschnappt und

ein weiteres Mal gezeigt, wozu man fähig

ist. Nicht, dass man meinen würde, ein E

63 S 4MATIC+ wäre in irgendeiner Weise

untermotorisiert oder Schuld an einem

Stau, da er nicht vom Fleck kommt. Im

Gegenteil. Doch wieso nicht noch ein bisschen

mehr Leistung, noch ein bisschen

mehr Drehmoment und noch viel mehr

Spaß auf der Sonnenseite des Lebens – der

linken Spur einer geschwindigkeitstechnisch

unbegrenzten Autobahn. Es gibt

zwei Typen von Sportwagen-Besitzer. Die

Einen zeigen gerne, dass es sich um einen

reinrassigen Sportwagen handelt und grei-

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 88 | APRIL 2018


AJOURE MEN / AUTO

800 PS UND 1000 NM

DREHMOMENT

Fotos: PR Brabus

fen zu Fahrzeugen wie AMG GTS, Porsche

911 Turbo S, Lamborghini oder Ferrari.

Dann gibt es da noch die Anderen. Die, die

eher auf einen Wolf im Schafspelz stehen

und nicht gleich von weitem zu erkennen

sein wollen. Ok, außer vielleicht am Sound.

Und genau diese Liebhaber entscheiden

sich dann für den neuen BRABUS 800 auf

der Basis eines Mercedes E 63 S 4MATIC+.

Hier heißt es „High Performance in Reinkultur“.

Und dass BRABUS in der Lage

ist, alles in den Schatten zu stellen, haben

sie mehr als oft bewiesen. Unter anderem

bietet der Edel-Tuner das weltweit größte

Programm an TÜV-geprüften Performance

Upgrades und Hubraummotoren für

Mercedes Benz an. So schnappte sich BRA-

BUS den E 63 S 4MATIC+ und verbaute

in ihm zwei neu konfigurierte BRABUS

Hochleistungsturbolader. Neben dieser

und einiger weiterer Konfigurationen verfügt

der neue BRABUS 800 nun über einen

maximalen Ladedruck von 1,6 bar. Wer an

dieser Stelle kurz skeptisch wird und Angst

um sein schönes Auto bekommt, der kann

versichert sein, dass BRABUS, wie eh und

je, weiß was sie tun. Aus diesem Grund liefert

der Veredler auch eine Tuning-Garantie

über 3 Jahre und bis 100.000 Kilometer

mit aus.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 89 | APRIL 2018


AJOURE MEN / AUTO

DOCH WAS KANN BRABUS‘

NEUES SCHMUCKSTÜCK?

Dank der oben genannten und weiteren

Modifikationen legt der E63 S ganze 188

Pferdestärken zu. Doch neben den PS

steigt auch das maximale Drehmoment

auf unfassbare 1000 Nm an. Und das bei

nur 3.600 Touren. Was das für die Fahrleistungen

bedeutet, kann man wohl

am besten wie folgt erklären. Das im

BRABUS 800 schlummernde Triebwerk

treibt die Karosserie in nur 3,0 Sekunden

auf Tempo 100. Da wird’s für jeden 911

Turbo schon schwierig, denn der braucht

genau so lange, wiegt aber wesentlich

weniger. Das Gesicht des Porschefahrers:

Unbezahlbar.

Geschaltet wird der BRABUS 800 via

Neungang-Automatikgetriebe und natürlich

den ergonomisch geformten

BRABUS RACE Aluminium-Schaltpaddel

am Lenkrad. Bei 300 Stundenkilometer

ist die vorläufige Endgeschwindigkeit

erreicht. Allerdings arbeitet der Tuner an

einer höheren Vmax.

“COMING

HOME”

MODUS MEETS

9-GANG

AUTOMATIK-

GETRIEBE UND

300 KM/H

VMAX

Wie bereits erwähnt, hört man ihm die

Kraft hauptsächlich an. Schuld daran

ist die aus Edelstahl gefertigte BRABUS

Sportauspuffanlage, die mit keramikbeschichteten

Endrohrblenden allen E 63

Varianten zur Verfügung steht. Durch

die integrierten Abgasklappen kann der

V8 auf Wunsch den Sound an den Nagel

hängen und schleicht dann nur noch diskret

vor sich hin. Das Ganze nennt sich

„Coming home“ Modus und erfreut wohl

vor allem die Nachbarschaft, denn wer

möchte freiwillig auf Sound verzichten,

während er in diesem Überflieger sitzt?

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 90 | APRIL 2018


AJOURE MEN / AUTO

Es ist nicht alles Gold was glänzt – und

das ist auch gut so, denn Gold käme auch

nicht wirklich gut. Optional steht allerdings

sportlich-elegantes Sicht-Carbon

für die Aerodynamikteile zur Verfügung.

Passgenau und noch optimaler bei hohen

Geschwindigkeiten und wahlweise

mit mattem Coating oder hochglänzend.

Wer am Ende des Tages doch ein wenig

zeigen möchte, was gerade auf ihn zugerollt

kommt, der kann sich sowohl bei

der Limousine, als auch beim T-Modell,

für die BRABUS Frontspoilerlippe entscheiden.

Der Vorteil: Reduzierter Auftrieb

bei hohen Geschwindigkeiten und

dadurch eine verbesserte Fahrstabilität.

Für die Limousine stehen außerdem

noch ein Heckspoiler für den Kofferraumdeckel

und ein Carbon-Diffusor an

der Heckschürze zur Verfügung.

Angerollt kommt der neue BRABUS 800

auf maßgeschneiderten 21 Zoll Leichtmetallrädern.

Entweder als BRABUS

Monoblock „Platinum Edition“ Schmiederäder,

oder wie in Genf gezeigt, im

Monoblock Y Design.

Austoben kann sich der neue Besitzer

ebenso bei der Veredelung des Interieurs.

Die Auswahl von Farbe und Polster ist

laut BRABUS beinahe grenzenlos. Von

Edelholz, Echt-Carbon bis hin zu einer

BiColor-Volllederausstattung – es bleiben

praktisch keine Wünsche offen.

Bei all der Leistung und Gewicht stellt

sich letztendlich noch die Frage des

Verbrauchs. Doch auch hier hat BRA-

BUS ganze Arbeit geleistet. Innerorts

verbraucht der BRABUS 800 nur 11,7

Liter/100 km, außerorts reduziert sich

dieser dann auf 7,6 Liter/100 km. Kombiniert

kommen also rund 9,1 Liter auf

den stolzen Piloten zu. Vorausgesetzt,

dass der Fuß nicht ständig am Limit unterwegs

ist.

Fotos: PR Brabus

Wer sich jetzt gerade ein Mercedes E 63

4MATIC+ bestellt hat und sich ärgert,

der kann sich direkt wieder beruhigen.

Neben der Möglichkeit, die Limousine

und das T-Modell als Komplettauto zu

ordern, gibt es die Option, den E63 stufenweise

oder komplett auf das oben genannte

Performance-Level umzurüsten.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 91 | APRIL 2018


MENSCHEN

Und

PERSÖNLICHKEITEN

Foto: Paul Partyzimmer

&

noch mehr interviews

unter

AJOURE-MEN.DE/LIFESTYLE/PEOPLE


Unterhaltung

Foto: Digital Vision. / Getty Images

APRIL-APRIL: Die härtesten Aprilscherze für deine Familie.

Hart sind auch die Suchanfragen auf Google, die manch einer so

stellt. Wir fragen eher folgendes: Dauerts noch lang bis: Avengers 3?


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Die 5 skurrilsten

Osterfeste der Welt

Klar würde ein Hindu nur verdutzt

den Kopf schütteln, wenn er einen

Deutschen morgens Ostereier

suchend sehen würde. Im Gegensatz

dazu mag manch Deutscher weinen,

wenn er Kühe verehren und nicht

essen dürfte. Eier suchen und

Kühe anbeten ist allerdings nur

die Spitze der Titanic. Diese fünf

nonkonformistischen Osterbräuche

lassen dir die Kinnlade

runterklappen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 94 | APRIL 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Spanien – Das Trommelfell

Spanien – Die Züchtigung

Calanda mag im toten Winkel

aller nordeuropäischen

Augen liegen, doch ist es

keineswegs von Gott verlassen.

Denn ab Karfreitag

findet hier wohl die größte

christliche Trommelorgie

der Welt statt. Mehr als

1.500 Trommler huldigen

synchron dem Gottvater

und Jesus, indem sie über

24 Stunden lang die Pauke

schlagen. Dies ist kein Tag

für schlafbedürftige Menschen

oder die, die es sein

wollen.

Die Laienbruderschaft Cofradía de

la Santa Veracruz aus San Vicente,

auch unter dem Namen Picasos

bekannt, führen seit dem 18. Jahrhundert

jedes Ostern einen Ritus

vor. Die religiösen Mitglieder symbolisieren

mit einem Marsch den

Weg zum Kreuz Jesus und schlagen

währenddessen mit einer Peitsche

auf ihren nackten Rücken. Mit

weißen Gewändern und blutigen

Rücken gehen die Gläubigen ihren

Weg und zahlen den uralten Sold.

Danach gibt es dann ein nettes

Kaffeekränzchen und guten Wein

gegen den Schmerz.

Italien – Der Juden-Teufel

Spanien – Die Kreuzigung

Fotos:Oscar Galvan Felez; csakisti; Willowpix; Dondi Tawatao / Freier Fotograf; maxshutter; jondpatton / Getty Images

San Fratello zählt etwa 11.000

Einwohner. Zwischen Schafbauern,

Wein- und Obstbauten

trifft man an Ostern den

Teufel tanzend auf der Straße.

Kettengerassel, Topfschlagen

und eine monotone musikalische

Begleitung leisten dem

Juden-Teufel Gesellschaft.

Warum der symbolische Jude

ein Teufelsgewand trägt, wissen

wohl nur noch die Alten im

Dorf, dennoch ist es ein unbeschreiblich

buntes Schauspiel,

wenn die Rotmaskierten die

Straße bevölkern.

New York – Buntes Amerika

1950 hätte sich wohl deine Familie mit persisch

trächtiger Sonntagskleidung rausgeputzt und wäre

fromm wie eine Horde Lämmer um die Häuser

gezogen. 50 Jahre später laufen gigantische Ostereierköpfe,

Blumenkopfgesteckmenschen und

federtragende sexy Honigbienen durch die Straßen

von New York. Keine Gewalt oder Teufelsmasken,

sondern Stadtpioniere, Schnuckis mit Muckis,

Schicksen mit Stelzen und Heros mit Herz rocken

an den Feiertagen ihre Hometown. Quasi das genaue

Gegenteil von San Vicente.

Selbstgeißelung gibt es

wohlgemerkt auch in San

Vicente, doch mit einer

echten Kreuzigung können

nur die Menschen in

San Fernando dienen. Ein

blutiges Ritual, bei dem sich

Katholiken acht Zentimeter

lange Stahlnägel durch ihre

Hände jagen lassen, um

anschließend der schaulustigen

Masse als Leidensgenossen

Jesus und vielleicht

dem einen der zwei Verbrecher

Dysmas und Gestas zu

dienen.

Jetzt versuche mal all diesen Gläubigern

zu erklären, dass wir Tage im Voraus

Eier bunt anmalen, um diese von

unseren Eltern am nächsten Morgen

verstecken zu lassen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 95 | APRIL 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Die verrücktesten Google-Vorschläge

bei deiner Suche

Wieso Weshalb Warum?

Hast du schon einmal darauf geachtet, was dir Google anbietet, wenn du einen Suchbegriff oder eine Frage

im Suchfeld eingibst? Nein? Ok, dann erklären wir dir einmal was bzw. warum die Vervollständigung so bei

Google angezeigt wird.

Woher stammen die Begriffe der

Vervollständigungen?

• Aus deiner aktuellen Sucheingabe

• Aus relevanten Google-Suchen, die du in der

Vergangenheit ausgeführt hast (sofern du in deinem

Google-Konto angemeldet warst und Web- &

App-Aktivitäten aktiviert hattest).

Wieso ist...

die Banane krumm

Wir hoffen, dass hier ganz viele Kinder gegoogelt

haben! Denn nicht nur, warum die Banane krumm,

sondern auch wieso der Himmel oder das Meer blau

ist, sollte spätestens in der fünften Klasse geklärt sein.

• Aus Suchanfragen anderer Nutzer, u.a. zu Topmeldungen.

Topmeldungen sind beliebte Themen in

deiner Region, die sich im Laufe des Tages ändern.

Sie hängen nicht mit deinem Suchverlauf zusammen.

Topmeldungen findest du bei Google Trends

Das heißt also, dass die sich Generierung der Vorschläge

aus den Suchanfragen anderer Nutzer sowie

deiner eigenen zusammensetzt. Und jetzt schnall

dich an, denn es wird traurig, lustig und sehr verrückt,

wenn wir uns anschauen, was uns denn so von

Google angeboten wird.

Fangen wir mal locker an:

Warum habe ich...

immer Pech

Erschreckend und irgendwie macht es uns nachdenklich,

wie viele Menschen das von sich glauben,

sodass es als Topmeldung in der Suche angezeigt

wird.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 96 | APRIL 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Weshalb müssen...

Fette für die Margarineherstellung gehärtet werden

Ok, bei allem was gut ist, aber warum wollen das so

viele Leute wissen? Haben wir was verpasst?

Ein bisschen ekelhaft geht

natürlich auch:

Ist es normal, dass...

ich mein Periodenblut esse

Bitte was? Nein! Es ist nicht normal.... Alter, was

stimmt denn nicht mit euch Frauen?

Wieso riecht...

meine Scheide nach Zwiebeln

Wähhh, echt jetzt? Wenn waschen nichts bringt,

dann geh bitte schnell zum Frauenarzt!

Fotos: denisgorelkin: Marco Rosario Venturini Autieri; dagut; CSA-Printstock / Getty Images

Ich bin...

eine Biene

Dieses Video wird wohl nie alt. 8.826.902 Aufrufe –

haben es bald alle gesehen?!

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 97 | APRIL 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Jetzt wird es leider traurig:

Ich wurde...

vergewaltigt / vergewaltigt mit 12 / vergewaltigt mit

13

Meine Mutter...

ist dumm / macht mich krank / macht mich aggressiv

/ nervt...

Diggi, hast du mal daran gedacht, dass es an dir liegen

kann?

Entschuldige bitte, aber wir haben hier wohl ein

ernsthaftes Problem in Deutschland!!!

Und zum Schluss wird es

irgendwie doof:

Hört man...

Lungenkrebs beim Abhören?

Ja Mann! Und wenn du ganz ganz leise bist, hörst du

sogar die Holzwürmer in deinem Kopf!

Meine Freundin ist...

dumm / schlecht im Bett / hässlich

Wir wissen nicht, warum du danach googelst und

was du dir dabei erhoffst. Vielleicht solltest du

Schluss machen und die Freundin wechseln?

Fotos: denisgorelkin; RobHainer; Frantysek / Getty Images

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 98 | APRIL 2018


Foto: sankai / Getty Images


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

APRIL APRIL !

Die 6 Top-Pranks für Erwachsene

Nicht, dass diesen Tag irgendjemand vermissen würde, wenn es ihn von heute

auf morgen nicht mehr gebe. Das gleiche gilt wohl auch für den Valentinstag, der

irgendwie nur eine Erfindung amerikanischer Blumengroßhändler gewesen sein

wird. Aber hier sind wir nun. Der Erste April steht vor der Tür und wenn wir um

diesen Tag schon nicht drum herumkommen, dann sollten wir wenigstens ordentlich

reinhauen, damit wir richtig was zu lachen haben.

Immer wieder wundern wir uns, weshalb ständig nur die selben dämlichen

„Pranks“ gemacht werden, dabei gibt es doch so viele verschiedene Möglichkeiten

unser Gegenüber reinzulegen. Zugegeben, hin und wieder erfordert es etwas Bastelarbeit

und Kreativität, dafür sind die Pranks aber umso besser. Und aus Zeiten,

in denen wir Zahnpasta in Oreo-Keksen versteckten oder dumme Geschichten

über belanglose Dinge erfanden, sind längst vorbei. Jackass hat es uns allen vorgemacht

wie es geht. Doch wahrscheinlich wäre Jackass auch eine kleine Nummer zu

hart für die eigene Familie, die engsten Freunde oder unsere mehr oder weniger

geliebten Kolleginnen und Kollegen auf der Arbeit.

Wir haben uns auf die Suche nach tatsächlich lustigen Aprilscherzen gemacht und

sind natürlich fündig geworden. Die Top Sieben haben wir hier:

1.

Wenn die Polizei vor der

Tür steht:

Nein, du brauchst dafür natürlich

keine richtigen Polizisten. Wir bezweifeln

auch, dass die extra für einen

Aprilscherz vorbeikämen. Alles was

du benötigst ist ein Drucker, ein Bild

von einem Polizei-Einsatzteam, eine

Schere und etwas Tesafilm. Und dein

Opfer muss zwingend über einen Spion

in der Haustür verfügen.

Du druckst also dein Bild aus, schneidest

alles aus, so dass nur noch die

Polizisten ohne Hintergrund zu sehen

sind und dann klebst du es vor den

Spion. Du klingelst und sobald dein

„Freund“ durch den Spion schaut, wir

er einen mächtigen Schreck bekommen.

Wie das in etwa aussehen könnte,

siehst du hier.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 100 | APRIL 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

2.

Die Explosion auf dem Klo:

BILD explosion auf Klo

Ein All-Time-Favorit, den man nicht

oft genug bringen kann. Du brauchst

lediglich Knallerbsen, die sich überall

online bestellen lassen. Dann klappst

du beide Klodeckel nach oben und

legst auf den Rand der Toilette einige

der Knallerbsen aus und legst beide

Klodeckel wieder vorsichtig ab. Sobald

sich jemand auf die Toilette setzt,

wird dieser Person wohl oder übel

der Arsch um die Ohren fliegen. Zu

schade, dass man an dieser Stelle nie

das dumme Gesicht dieser Person zu

Gesicht bekommen kann.

3.

Eine dezente

Überschwemmung:

Fotos: xefstock; RomoloTavani / Getty Images; Ajouré Redaktion

Utensilien: Ein großes Glas. Wasser,

Milch oder sonst eine Flüssigkeit, sowie

ein Blatt Papier. Und jetzt wird es

etwas heikel. Du füllst das Glas bis

zum Rand mit der von dir gewählten

Flüssigkeit. Es muss richtig voll

sein. Dann drückst du das Papier eine

Zeit lang auf das Glas, so dass es sich

festsaugen kann. Vorsichtig drehst du

dann das Glas auf den Kopf, hältst sicherheitshalber

das Papier noch von

unten fest und stellst das Glas kopfüber

auf einen Tisch. Jetzt ziehst du

vorsichtig das Papier weg und fertig

ist dein Prank. Ein kleiner Zettel vor

dem Glas mit der Aufschrift „Viel

Spaß beim Putzen“ bringt hier den

letzten Schliff.

4.

Die Duftbombe:

Was du brauchst? Eine Dose Febreze

(oder ähnlich), sowie einen Kabelbinder.

Am besten machst du diesen Scherz

nicht zuhause, denn das käme einer

Selbstzerstörung gleich. Geh zu einem

Freund, warte bis er die Tür öffnet und

ziehe kräftig an dem Kabelbinder, den

du vorher um den Druckknopf der Febreze-Dose

gelegt hast, sobald sich die

Tür öffnet. Wirf die Dose soweit es geht

in den Raum und sieh zu, dass du Land

gewinnst. Dein „Freund“ wird das Austreten

des Sprays nicht aufhalten können,

denn der Kabelbinder wird halten. Und

bis er oder sie eine Schere geholt hat, ist

die Dose leer. TIPP: Wer hier richtig Gas

geben will, der besorgt sich vorher noch

einen Kabelbinder und befestigt den an

der Schere in der Küche. Und zwar so,

dass er die Schere nicht mehr öffnen

kann, um den Kabelbinder an der Febreze-Dose

zu durchtrennen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 101 | APRIL 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

5:

Der Knall am Morgen:

Hol dir einen möglichst großen Luftballon,

blase ihn auf, bis er kurz vorm

Platzen steht und befestige ihn an der

Wand, die sich hinter der Haus- oder

Zimmertür befindet. An die Rückseite

der Tür befestigst du auf Höhe des

Ballons mit Hilfe von Panzertape zwei

bis drei sehr spitze Nadeln. Sobald

die Tür nun geöffnet wird, wirst du

jemanden sehen, der sich unfassbar

erschreckt.

6:

Raketentechnik in der

Cola-Flasche:

Zugegeben, hierbei handelt es sich

um unseren Favorit. Viele haben die

Reaktion von einem Mentos, welches

in eine Cola-Flasche plumpst, schon

einmal in einem YouTube Video gesehen

und sich gedacht: Das muss ich

auch einmal machen. Und jetzt ist es

soweit. Wir sagen dir, wie du es am

besten anstellst.

Was du brauchst, versteht sich beinahe

von selbst. Eine Flasche Cola, ein

Mentos, eine sehr spitze Nadel und

eine Schnur. Die Schnur fädelst du

durch die Nadel und die Nadel drückst

du vorsichtig (!) durch die lange Seite

des Mentos. Gesagt, getan? Gut. Die

Nadel kannst du jetzt entfernen, aber

lass noch ausreichend Schnur links

und rechts aus dem Mentos schauen.

Jetzt öffnest du die Flasche und legst

das Mentos in den Deckel. Du musst

an dieser Stelle sicherstellen, dass du

das Mentos mit den Fäden gut festhältst,

denn ansonsten hast du dir

sozusagen selbst ins Knie geschossen.

Mit den Fäden, die links und rechts

an Deckel raushängen, kannst du das

Mentos festhalten. Während du das

tust, schraubst du den Deckel wieder

zu. Wenn dieser richtig fest verschlossen

ist, schneidest du die sichtbare

Schnur von außen ab. Sobald der Deckel

jetzt bewegt wird, kann sich der

oder die Durstige auf eine riesige Sauerei

gefasst machen. Wann, wo und

mit wem du dieses Spektakel abziehst,

solltest du dir vorher allerdings gut

überlegen, denn die Cola-Fontaine

wird mächtig sein. So wie der Arschtritt,

den du dafür wohl bekommen

wirst.

Viel Spaß! ;)

Fotos: rez-art; siraanamwong / Getty Images

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 102 | APRIL 2018


Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz

Foto: Jens Koch


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Filme

bei denen

jeder Mann

weinen muss

Es gibt Filme, bei denen eine Frau ihren

gesamten Wasserhaushalt auf Wangen,

Schulter und Teppich rausheult. Die

klassischen Reaktionen eines Mannes

sind dann: Augen verdrehen, stöhnend

zur Decke gucken oder so tun als würde

er nichts merken.

Dann gibt es die Filme, bei denen ein

Mann ganz heimlich und mit heiserem

Schurzen eine einzige Träne absondert,

was aber unter gar keinen Umständen

von Frau, anderen Männern oder dem

eigenen Spiegelbild gesehen werden darf.

Und dann gibt es noch die Filme,

bei denen jeder Mann weinen muss!

Interessanter Weise spielen immer Männer

in diesen Filmen eine Hauptrolle

und es handelt sich um einen sehr seeeeehr

langen und mühseligen Leidensweg.

Hierbei ist es auch egal, ob es sich um

ein Happy End oder ein Trauriges Ende

handelt, denn bei DIESEN Filmen muss

sich kein Mann schämen, wenn er wie

ein Kettenhund zu jaulen beginnt!

1

Die letzten

Glühwürmchen

3

Southpaw

2

Captain Phillips

4

Spiel ohne Regeln

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 104 | APRIL 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Fotos: saicle / Getty Images

5

Honig im Kopf Green Mile

7

9

Philadelphia

6

Sein letztes rennen

8

Deutschland Ein

Sommermärchen

X

Das Schicksal ist ein

mieser Verräter

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 105 | APRIL 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Poker:

Der Unterschied

zwischen

Texas Hold‘em

und Omaha

Die Welt des Pokers umfasst noch viel mehr,

als einfach nur Texas Hold‘em. Vor allem

die Spielvariante Omaha gewinnt zunehmend

an Beliebtheit. Wer einmal in eine

etwas andere Version des beliebten Kartenspiels

hineinschnuppern möchte, sollte

allerdings auf ein paar Dinge achten. Viele

Anfänger machen den Fehler, die gleichen

Strategien wie in Texas Hold‘em zu spielen,

was keine gute Idee ist, wenn man Erfolg

haben möchte.

Poker wird heute deutlich anders wahrgenommen,

als noch vor 30 Jahren. Während

man das Wort damals primär mit dem

klassischen Five Card Draw verband, denken

die meisten Menschen heute bei dem

Wort an Texas Hold‘em. Die Variante ist

heute weltberühmt und wird nicht nur in

Casinos, sondern auch in Kneipen auf der

ganzen Welt gespielt. Bei dem Hype rund

um Texas Hold‘em wird aber gern einmal

vergessen, dass Poker noch viel mehr zu bieten

hat. Besonders Omaha kann eine spannende

Alternative sein, für alle, die etwas

Abwechslung zum Texas-Hold‘em-Überangebot

brauchen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 106 | APRIL 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Fotos: powerofforever; dule12; ComicSans; valentinrussanov / Getty Images

Die Regelunterschiede

Omaha unterscheidet sich auf

den ersten Blick gar nicht so sehr

von Texas Hold‘em. Wie immer

liegen die großen Unterschiede

aber im Detail. Ähnlich wie in der

Texas-Version wird auch Omaha

mit verdeckten und offenen Karten

gespielt, aus denen man versucht,

die bestmögliche Hand zu bilden.

In Omaha bekommen die Spieler

zu Beginn allerdings nicht zwei,

sondern vier Karten auf die Hand.

Anschließend folgt das Spiel den

Regeln von Texas Hold‘em. Es wird

also zunächst ein Flop mit drei

Karten aufgedeckt, dann folgt der

River und zum Abschluss der Turn.

Zwischen jeder Runde können die

Spieler setzen, wobei auch hier

die bekannten Limits aus Texas

Hold‘em typisch sind. Befinden

sich mindestens zwei Spieler nach

der letzten Setzrunde im Pott, wird

aufgedeckt und der Spieler mit der

besten Hand gewinnt.

Auch wenn in Omaha am Ende

insgesamt neun Karten in Spiel

sind, bleibt es dabei, dass man

seine Hand aus den fünf besten

Karten zusammenbaut. Wichtig ist,

dass zwei Karten dabei aus der verdeckten

Hand und drei Karten von

den Gemeinschaftskarten kommen

müssen. Liegen nach dem

Turn beispielsweise vier Herzkarten

auf dem Tisch, dann hat der

Spieler nur einen Flush, wenn er

auch mindestens zwei Herzkarten

auf der Hand hält. Eine Herzkarte

wäre nicht ausreichend, da er für

sein Blatt zwei seiner Handkarten

nutzen muss.

Die Starthand

Die Tatsache, dass die Regeln von

Omaha und Texas Hold‘em sich

nur aufgrund der Zahl der verdeckten

Karten unterscheiden,

sorgt meist dafür, dass neue Spieler

in Omaha taktisch ähnlich vorgehen

wie Texas Hold‘em. Dies erweist

sich jedoch schnell als Fehler.

In Texas Hold‘em sind am Anfang

zwei hohe Karten, die im Idealfall

ein Paar bilden, eine starke Starthand.

Entsprechend denken viele

Omaha-Neulinge, dass sie bei

Omaha einfach nur zwei Starthände

bekommen, wobei ihnen dann

zwei gute Karten ausreichen. Die

Folge ist, dass Paare überbewertet

werden. Vor allem AA wird von

Spielern oft zu stark eingeschätzt.

Auch wenn zwei Asse in Omaha

immer noch eine gute Starthand

sind, sollte man immer auch die

beiden anderen Karten berücksichtigen.

Starke Hände

In Omaha sind starke Hände viel

üblicher, weshalb man seltener mit

einem Paar gewinnt. Daher ist es

wichtig, dass alle vier Karten der

Starthand in einem Zusammenhang

miteinander stehen, wenn

man gute Chancen nach dem Flop

haben möchte. Zwei gute Karten

sind oft nicht gut genug. Für einen

Sieg nach dem River, sollte man

sich als Spieler auf Flushs, Straßen

oder ein Full House konzentrieren.

Wie schon erwähnt, sind Paar

und Drillinge viel häufiger in einer

Runde unterwegs und bringen daher

selten den Sieg.

Dazu kommt, dass Spieler stärker

an ihren Händen festhalten. Da

man häufiger trifft und auch gute

Hände bekommt, gibt es oft mehr

Action am Tisch. Dies ist besonders

dann der Fall, wenn viele

Omaha-Neulinge unterwegs sind,

welche die Stärke ihrer Hände

nicht richtig einschätzen können

Was ist besser?

Die Frage, welche Variante besser

ist, hängt wie immer vom eigenen

Geschmack ab. Omaha ist definitiv

etwas komplexer, da man mit mehr

Karten spielt und dadurch auch

mehr Möglichkeiten am Tisch entstehen.

Vor allem das Einschätzen

der Handstärke will gelernt sein.

Hier ist Hold‘em etwas einsteigerfreundlicher.

Will man eine von

beiden Versionen meistern, muss

man aber in jedem Fall viel trainieren

und spielen. Den schnellen

Weg zum Profi gibt es weder bei

Texas Hold‘em noch bei Omaha.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 107 | APRIL 2018


„Der Stadtneurotiker“

„Sagen sie nichts gegen Masturbation.

Es ist Sex mit jemandem,

den man wirklich mag.“


Fotos: Fotograf Name Credits usw.

Film: Der Stadtneurotiker (1977)

Foto: Sony Pictures / Warner Bros. Pictures


AJOURE MEN / KINO

KINOTIPPS IM APRIL

A BEAUTIFUL

DAY WISH

In „A Beautiful Day“ startet Joaquin

Phoenix am 26.04.2018 in den

deutschen Kinos durch. Wir bereits

das Bild zum Film verrät, ist Joe

(Joaquin Phoenix) nicht unterwegs,

um sich neue Freunde zu machen.

Im Gegenteil. Er war im Krieg und

arbeitete für das FBI. Mittlerweile

sucht er allerdings Mädchenhändler,

um ihnen vom Feinsten das Gesicht

zu verbeulen und rettet gegen Geld

die Frauen, die vom organisierten

Verbrechen anschaffen geschickt werden.

Sein neuster Auftrag lautet, die

Tochter eines kandidierenden Senators

zu befreien. Dies läuft jedoch aus

dem Ruder und eine Verschwörung

im Hintergrund bahnt sich an. Zeit

für Joe komplett auszurasten und zu

zeigen, was für ein Monster in ihm

steckt.

Kinostart: 26. April 2018

Genre: Thriller/Drama

Verleih: Constantin Film Verleih

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 110 | APRIL 2018


KINOTIPPS IM APRIL

AJOURE MEN / KINO

AVENGERS 3:

INFINITY WAR

Fotos: Constantin Film Verleih; Walt Disney Germany

„Das Universum ins Gleichgewicht

zu bringen klingt eigentlich nicht

nach Spaß, aber das hier zaubert mir

doch ein Lächeln aufs Gesicht.“ (Thanos

von der Black Order in Avangers

3)

Thanos leitet unseren Filmtipp des

Jahres passend ein und wieder einmal

kommen die Avengers, um einen

eigentlich nicht zu gewinnenden

Krieg zu gewinnen. Den Infinity War.

Thanos, ein intergalaktischer Despot,

hielt all die Jahre in den Schatten des

Universums die Strippen für sämtliche

Kämpfe in der Hand, ohne dass

jemand davon Wind bekam. Doch

nun will er sein Ziel erreichen. Er ist

auf der Suche nach allen sechs Infinity

Steinen, die ihm natürlich zu

unglaublicher Macht verhelfen würden.

Die Avengers müssen sich also

ein weiteres Mal zusammenraufen

und ihre Streitigkeiten beiseite lassen,

denn die Welt ist nachhaltig in Gefahr.

Ob man die Story gut oder schlecht

findet ist an dieser Stelle vollkommen

uninteressant, denn ein einzige Tatsache

macht diesen Film zum Hammer

des Jahres: Die unfassbare Besetzung.

Würden wir sagen, es war leicht übertrieben,

so viele Superhelden aufs

Schlachtfeld zu schicken, würden wir

wohl noch untertreiben. So battlen

sich bei „Avengers 3: Infinity War“

folgende Marvel Charaktere: Iron

Man, Captain America, Black Widow,

Thor, Hulk, Hawkeye, Scarlet Witch,

Vision, Falcon, War Machine, Ant-

Man und Spider-Man. Außerdem

Thanos, Loki, Walküre, Cindy Moon,

Dr. Stephen Strange, Wong, Star-Lord,

Gamora, Drax, Rocket, Nebula, Mantis,

Black Panther und und und… Ein

Starensemble, welches die Welt lange

nicht gesehen hat.

Kinostart: 26. April 2018

Genre: Action/Sci-Fi

Verleih: Walt Disney Germany

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 111 | APRIL 2018


Drew Barrymore

Foto: Jens Koch


David Hasselhoff

Foto: Jens Koch


AJOURE MEN / SCHLUSSWORT

DIE DANIEL-HEILIG-KOLUMNE

SEXUELLE

DEPRESSION

oder einfach zu lieb für Geschlechtsverkehr?

Daniel Heilig, 37

Eine AJOURE´ ohne Daniel wäre wie ein Perpetuum mobile ohne die

Bedeutung der Unendlichkeit. Seit dem Gründungsjahr schrieb Daniel

unzählige Artikel und gehört zu den Grundpfeilern in der AJOURE´ Men.

Manchmal denke ich, ich habe irgendwie echt schon einmal

alles erlebt und dass nichts auf dieser Welt mich erschüttern

oder sprachlos machen könne. Zumindest von Erlebnissen,

die das Leben so mit sich bringt. Und nach 37 Jahren, unzähligen

Umzügen und Flügen zu jedem Kontinent dieser Erde,

wo ich mich mit zahllosen Einheimischen teilweise sehr offen

unterhielt, habe ich mit vielem gerechnet, aber nicht mit

dem, was mir eines Freitagabends in einer Berliner Bar erzählt

werden sollte. Ausgerechnet im frivolen, freizügigen

Berlin. In jener Nacht wurde Fassungslosigkeit vollkommen

neu definiert. Oder war es Ratlosigkeit? Oder Trauer? Oder

sogar Mitleid?

Dass es hier jetzt gleich um Sex gehen wird, dürfte klar sein.

Oder besser gesagt, geht es vielleicht gerade um nicht erlebten

Sex. Denn das ist auch bereits das Problem. No Sex, no

Drugs, no Rock ’n Roll. Doch lasst mich von vorne anfangen.

Es war eine dieser Wochen, wo wir froh sind, wenn sie vorbei

sind. In Berlin fand die Berlinale statt und überall sind

Aftershow-Partys, die Schönen und weniger Schönen und

erfolgreichen und weniger erfolgreichen machen ein großes

Schaulaufen. Für uns ist diese Zeit immer äußerst anstrengend,

da wir von A nach B rennen. Um so besser war es, dass

nun das Wochenende vor der Tür stand. Freitagabend. Hier

riecht es nach „Bar“ und „Drinks“ dachte ich mir und so fragte

ich einige Freunde, ob sie nicht spontan Lust hätten, mich

zu begleiten um einfach mal wieder einen drauf zu machen.

Einmal vollmachen bis zum Morgengrauen. Gesagt getan.

So treffe ich mich mit zwei Freundinnen und fünf Freunden

in einer unserer Stammbars. Und nein, ich rede nicht vom

Provocateur, sondern von der Gainsbourg in Charlottenburg.

Urig, dunkel und vom Publikum her ein Querschnitt durch

die Berliner Bevölkerung. Vom Koch aus Friedrichshain bis

hin zum kleinen Schauspieler aus Charlottenburg, - hier findet

sich jeder irgendwann mal ein.

Die zweite Runde Whiskey Sour hat nicht lange auf sich warten

lassen und je mehr Gläser geleert wurden, desto lustiger

wurde es. Und wie es nun einmal so ist, fällt mit den Prozenten

im Alkohol auch die Hemmung exponentiell. Und so

sind Themen wie Urlaub, Wohnungseinrichtung und Arbeit

schnell weg vom Fenster. Sechs Männer und zwei Frauen

können gemeinsam vor allem über ein Thema hervorragend

und ausführlich sprechen: Sex, anstößige Scherze und dreckiges

Grinsen. Irgendwann lenkt doch immer einer der Anwesenden

das Thema auf die schönste Nebensache der Welt.

Manchmal wird dieses Thema direkt im Keim erstickt, jedoch

nicht so an diesem Abend. Zwei meiner Freunde sind gerade

einmal 21 Jahre alt und stehen somit irgendwie in der Blüte

ihrer Jugend. Man sollte meinen, die beiden lassen es frauentechnisch

krachen als gebe es kein Morgen. Man könnte

denken, bei denen wird um den Weltfrieden geritten. Doch

damit lagen wir Lichtjahre daneben.

Was ist passiert?

Ich muss den beiden Einundzwanzigern erst mal einen

„Künstlernamen“ geben und nenne sie, da es zu ihnen passt,

Simon Pegg und Nick Frost (Shaun Of The Dead). Warum?

Zum einen gibt es hier eine optische Ähnlichkeit bei beiden,

die nicht von der Hand zu weisen ist. Zum anderen lebten

auch Simon Pegg und Nick Frost als beste Freunde bereits vor

deren Karriere als Schauspieler gemeinsam in einer WG. Ich

hätte ihnen an dieser Stelle auch lieber Namen wie „Vincent

Vega und Jules Winnfield“ aus Pulp Fiction gegeben, aber sie

sind leider nicht so wie die beiden Übermänner, denn dann

hätte ich ja hier keine Kolumne, in die ich mich gerade vertiefen

kann.

Es war ungefähr Mitternacht als Nick Frost einen Satz von

sich gab, der den Rest des Abends zum Leitfaden werden sollte.

„Wir haben seit sieben Monaten keinen Sex gehabt.“

----------------- STILLE -----------------

Lustigerweise saß er neben seinem WG-Mitbewohner Simon

Pegg, der in diesen Satz mit „WIR“ ebenso gemeint war, wie

Nick. Ich musste die Vorlage leider verwandeln und sagte

„mir war neu, dass ihr beide zusammen überhaupt schon

einmal Sex hattet“, und der Lacher war natürlich auf mei-

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 114 | APRIL 2018


Fotos: RapidEye / Getty Images; Daniel Heilig privat

ner Seite. Aber so meinte Nick das natürlich nicht. Beide saßen da,

schnorchelten mit leicht gesenkten Kopf an ihrem Whiskey-Sour

und wussten, was gleich geschehen würde. Die Fragerunde war also

hiermit eröffnet und Futter für Fragen gab es jetzt genug. Es war ein

bisschen wie damals bei der Quizz-Sendung Jeopardy!: Ungevögelt

für 500 bitte…

Nachdem sich alle wieder etwas gefangen hatten, stand vor allem

eine Sache jedem ins Gesicht geschrieben: Ein großes Fragezeichen.

Niemand konnte verstehen, wie man sieben Monate keinen Sex haben

kann, doch das sollte sich noch herausstellen.

Natürlich kamen folgende Fragen zuerst: „Stirbst du nicht beinahe?“

„Ist der Druck nicht unfassbar hoch?“ „Der erste Schuss,

wenn du mal ne Neue hast, geht über die Garage, so viel Druck wie

da drauf sein muss.“ „Digga, das ist beinahe schon gefährlich für

die, die das mal abkriegt.“ Und natürlich wurde viel gelacht und

es war auch ok, denn niemand meinte es böse oder hat sich lustig

darüber gemacht. Ich war natürlich der Meinung, dass die beiden

(jeder für sich alleine) wenigstens Hand an sich anlegen würden,

doch auch das schien nicht immer möglich, denn sie wohnen ja zusammen

und soweit ging die Freundschaft dann anscheinend doch

nicht. Unsere Augen wurden also immer größer, unsere Münder

standen offen und wir lauschten andachtsvoll den Worten, die all

das zu erklären versuchten. Doch bevor ich dazu komme, soll zumindest

eine kurze Nebeninformation für Bildung sorgen, denn es

gibt es etwas, was sich „Sexuelle Depression“ nennt. Kurz erklärt

bedeutet das, dass auf Grund fehlendes Geschlechtsverkehrs die

Lust auf Sex nachlässt und man sich irgendwann daran gewöhnt,

keinen Sex mehr zu haben. Sowohl bei Frauen, als auch bei Männern.

Tragischer Nebeneffekt ist nicht nur der Spaß, der einem flöten

geht, sondern auch die körperlichen Anzeichen. Trockenheit

der Schleimhäute, Schmerzen während des Verkehrs (wenn’s dann

doch mal passiert), Erektionsprobleme und die mangelnde Fähigkeit,

Lust an Sex zu empfinden, geschweige denn einen Orgasmus

zu haben. Alles Dinge, die ein junger Mann nicht haben möchte.

Ok, zugegeben, niemand möchte das haben. Doch hier waren wir

nun. Inmitten zweier jungen Berliner, die einfach zu lieb für die

Frauenwelt zu sein schienen.

Packen wir es an. Was läuft also schief bei den beiden? Kurz gesagt:

Alles was mit der Welt der Frauen zu tun hat. Es ist nicht so, dass

die beiden geistig unterbelichtet wären und somit nur als Frauenschreck

dienen könnten. Im Gegenteil. Beide haben ein Profil auf

Tinder und erfreuen sich hier und da auch mal über ein Match mit

durchaus gutaussehenden jungen Frauen. Doch zu einem Treffen

kommt es selten und wenn man sich dann doch mal sieht,

geht jeder danach wieder nach Hause. Tag für Tag. Warum? Weil

(O-Ton): Ich weiß nicht genau, wie ich bei einer Frau den Schritt

mache, damit dann „mehr“ geht. Also verläuft sich das Kennenlernen

irgendwo im Sand und sie stehen wieder alleine da. Während

Nick Frost uns erklärt, dass er seine Konzentration zurzeit

auf seinen beruflichen Werdegang legt, ist Simon Pegg irgendwie

weit davon entfernt und immerhin sehr an YouPorn interessiert.

Wenigstens etwas, könnte man meinen (aber er ist ja nie alleine

zuhause).

Wir sind in Berlin, erklärten wir den beiden. Da gibt es unzählige

Möglichkeiten Sex zu bekommen, denn hier findet jeder Topf einen

Deckel. Und wenn alles nichts hilft, kann man in unendlich

vielen Etablissements für wenig Geld das finden, wozu man im

echten Leben zu schüchtern ist. Doch für diese Lösung sind beide

nicht offen gewesen, denn sie finden es frauenverachtend und

würden niemals in einem Bordell landen. Sie würden das den

Frauen nicht antun wollen, hieß es. Wir fragten also nach, ob sie

nicht wüssten, dass diese Frauen von deren Kunden leben würden

und diese natürlich brauchen. Da sei nichts Verwerfliches

dabei und es sei allemal besser, als an einem geplatzten Hoden zu

sterben, der ja irgendwann mal in die Luft gehen würde. Und unter

uns: Wir waren mit beiden mal in einem Berliner Strip-Club

und jetzt ratet mal, wer sehr viel Spaß hatte. Genau, Simon und

Nick. Noch heute reden sie von jener Nacht mit einem dicken

Grinsen im Gesicht. Wie menschlich die beiden in Wirklichkeit

sind, beschreibt vielleicht ein Satz, den Nick von sich gab, als er

im Strip-Club einen Lap-Dance von uns geschenkt bekam. „Ich

durfte sie sogar anfassen. Auch unten.“ Ach haben wir gelacht.

Aber nicht um jemanden zu blamieren, sondern weil es einfach

so lustig und nett und lieb und alles gleichzeitig war.

Wir bezweifeln an dieser Stelle, dass man den beiden kurzfristig

helfen kann. Aber es wird immer wieder eine Freude sein, mit

den beiden durch Berlin zu ziehen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 115 | APRIL 2018


AJOURE / IMPRESSUM

Impressum

Ajouré GmbH & Co. KG

Savignyplatz 12

10623 Berlin

Telefon: +49 30 2234 2846

Fax: +49 30 2234 2847

Mobil: +49 171 2700448

Publisher

Chefredaktion

Artdirector

Redaktion

Schlussredaktion

Editorial Design

Vertriebsleitung

Technische Betreuung

Tobias Bojko,

Daniel Heilig

Tobias Bojko

Tobias Bojko

Daniel Heilig, Mario Metzger,

Melanie Bojko, Aaron Preuß,

Celina Mathiske, Leon Kroll

Melanie Bojko,

Aaron Preuß, Tobias Bojko

Tobias Bojko

Melanie Bojko

Offenlegung gemäß §25 MedienG:

Herausgeber & Medieninhaber: AJOURE GmbH & Co. KG, Savignyplatz

12, 10623 Berlin, Deutschland – Geschäftsführer: Tobias Bojko,

Daniel Heilig – Unternehmensgegenstand: Herausgabe von Online-

und Printmagazinen, der Betrieb von Verlagsanstalten, die

Konzeption, Herstellung, Vermittlung und Vertrieb von Medien

und mediennaher Produkte sowie die Erbringung von Dienstleistungen

und der Handel mit Gegenständen aller Art die zur Erreichung

des Gesellschaftszwecks notwendig oder nützlich erscheinen

– Alle Informationen abrufbar unter: http://www.ajoure.de/

impressum – Unsere grundlegende Richtung (Blattlinie) ist die unabhängige

Berichterstattung über deutschlandweite, internationale

und insbesondere regionalbezogene Themen und Ereignisse

in den Bereichen Gesellschaft & Kultur, Reisen, Medien, Sport

und Technologie. Kontakt: Tel: +49 30 2234 2846 – E-Mail: info@

ajoure.de

Für unverlangt eingereichtes Material (Fotografien & Bilder, Texte

& Manuskripte, usw.) wird keine Haftung übernommen. Der Nachdruck

von Artikeln und Bildern, auch nur auszugsweise, ist nur mit

vorheriger Genehmigung des Medieninhabers zulässig. Die Urheberrechte

der von uns konzipierten Anzeigen liegen beim Medieninhaber.

@ajouremen

@ajouremen

@ajoure_men_

germany

Bei Fragen und Anregungen, Lob oder Kritik erreichst du uns jederzeit:

ajoure-men.de | redaktion@ajoure.de

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 116 | APRIL 2018


Foto: Geber86 / Getty Images


Sei nicht unsozial

Folge AJOURE´ men überall

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine