16.03.2018 Aufrufe

MEDIEN BULLETIN 1/2018 Vorschau

PyeongChang 2018 ARD/ZDF... SRG SSR... ORF... Eurosport... Seilkamera Innovationen... ARRI Alexa Multicam-Betrieb... Set-Beleuchtung DSDS-Vorcasting... Virtual Reality Grabow & Bartetzko... UHD/HDR-Produktion TV-Serie Sankt Maik... Außenübertragung HR baut um... App SWR-Produktionsmittel... Radio-TV Radioeins-Pläne... Journalismus Live-Sport... Regulierung Internet-TV... MAM Medialoopster... NAB 2018 Highlights... ISE 2018 Auf Rekordjagd... Spobis Neue Ideen...

PyeongChang 2018 ARD/ZDF... SRG SSR... ORF... Eurosport... Seilkamera Innovationen... ARRI Alexa Multicam-Betrieb...
Set-Beleuchtung DSDS-Vorcasting... Virtual Reality Grabow & Bartetzko... UHD/HDR-Produktion TV-Serie Sankt Maik...
Außenübertragung HR baut um... App SWR-Produktionsmittel... Radio-TV Radioeins-Pläne... Journalismus Live-Sport...
Regulierung Internet-TV... MAM Medialoopster... NAB 2018 Highlights... ISE 2018 Auf Rekordjagd... Spobis Neue Ideen...

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

.de<br />

1.<strong>2018</strong> l Jahrgang 37 l 4263 l D14 Euro<br />

mebulive – Edition Live Produktion<br />

Remote Produktion<br />

SPECIAL: OLYMPISCHE WINTERSPIELE


ENLARGE YOUR VISION<br />

THE NEW<br />

LARGE-FORMAT<br />

CAMERA SYSTEM<br />

ARRI introduces a complete large-format system that meets and exceeds modern<br />

production requirements, delivering unprecedented creative freedom. Based on an enlarged<br />

4K version of the ALEXA sensor, it comprises the ALEXA LF camera, ARRI Signature Prime<br />

lenses, LPL lens mount and PL-to-LPL adapter. The system also offers full compatibility<br />

with existing lenses, accessories and workflows.<br />

www.arri.com/largeformat


EDITORIAL z<br />

MÖCHTE EINER DER HERREN WAS SAGEN?...<br />

....fragte Katrin Müller-Hohenstein, Olympia Live-Moderatorin des ZDF die siegreichen<br />

deutschen Viererbobfahrer im Studio-Interview. Symptomatisch für die öffentlichrechtliche<br />

Berichterstattung zu den Olympischen Winterspielen in PyeongChang:<br />

redaktionell distanziert und dabei oft langweilig. Programmfüller-Schalten zu Fanclubs<br />

oder Experten in der Heimat taten ihr Übriges dazu. ARD und ZDF versuchten<br />

es, wie gewohnt, mit viel Sachlichkeit und Kompetenz, taten sich aber schwer,<br />

Begeisterung beim Zuschauer zu entfachen. Deutlich mehr Schwung ins Spiel<br />

brachte Eurosport. Hier wurden Emotionen pur gelebt, auch mal Neues ausprobiert und möglichst nahe am Sportler agiert.<br />

Dabei halfen viele neue, junge Gesichter im Moderatoren- und Experten-Team. Bei Live-Berichten flippten die Sprecher<br />

gelegentlich schier aus. Der eine mag´s, der andere nicht. Die TV-Quoten sprachen am Ende deutlich für ARD und ZDF.<br />

Eurosport reklamierte dafür beim jungen Publikum in den neuen Medien einige Erfolge.<br />

Einen guten Job machten jedenfalls hüben wie drüben die Produktionsteams von Eurosport, ORF, SRG und ARD/ZDF.<br />

<strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong> war vor Ort in PyeongChang und besuchte die Sender bei ihrem Olympia-Einsatz. Hier erfuhr man viel<br />

über die unterschiedlichen redaktionellen und produktionstechnischen Konzepte und künftigen Ziele.<br />

Insgesamt war die TV-Produktion der Winterolympiade geprägt vom Bemühen kosteneffizienter zu arbeiten – nicht nur bei<br />

den deutschsprachigen Sendern. Dabei setzte man so stark wie nie zuvor auf IP-basierte Workflows und Remote-<br />

Anbindungen von Sportstätten und Studios. Großes Lob für sein komplexes, europaweites Produktionsnetzwerk, das vom<br />

Dienstleister NEP UK maßgeblich mitgestaltet wurde, erhielt Eurosport. Und auch die Schweizer SRG konnte mit ihrem<br />

Remote-Konzept beachtliche Fortschritte vorweisen. Dennoch war der technische Aufwand vor Ort insgesamt wieder<br />

gigantisch. Weitere Details dazu wird man auch auf der kommenden NAB Show <strong>2018</strong> erfahren, wo <strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong><br />

auch wieder für Sie unterwegs ist. Wichtiges Thema hier wird der anhaltende Konsolidierungsdruck in der Broadcast-<br />

Branche sein. Einige Herren (und vielleicht auch Damen) werden dazu sicher etwas zu sagen haben.<br />

Eine interessante Lektüre wünscht, Eckhard Eckstein<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

3


z INHALT<br />

36<br />

22<br />

34<br />

46<br />

60<br />

SPECIAL<br />

<br />

22 W INTERSPIELE <strong>2018</strong><br />

22 Nur Gewinner<br />

<br />

<br />

30 Komplexe Remote-Produktion<br />

<br />

<br />

32 Ferngesteuerte Außenstellen<br />

<br />

<br />

34 Frischer Wind<br />

<br />

<br />

PRODUKTION<br />

36 SEILKAMERA<br />

Extrem positives Feedback<br />

<br />

<br />

44 MULTICAM<br />

AMIRA im Multicam-Betrieb<br />

<br />

<br />

46 BELEUCHTUNG<br />

Einfache Set-Beleuchtung<br />

<br />

<br />

48 VIRTUAL R EALITY<br />

Geschichtenerzähler 2.0<br />

<br />

<br />

50 ULTRA H IGH D EFINITION<br />

Quantensprung in der TV-Produktion<br />

<br />

<br />

52 HESSISCHER R UNDFUNK<br />

Verschlankung der Außenübertragung<br />

<br />

<br />

58 SÜDWESTRUNDFUNK<br />

App als Produktionsmittel<br />

<br />

<br />

<br />

4<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


INHALT z<br />

44<br />

78<br />

48<br />

68<br />

52<br />

63<br />

BUSINESS<br />

EVENT<br />

60 RADIO-TV<br />

Multidimensional Flagge zeigen<br />

<br />

<br />

63 SPORTJOURNALISMUS<br />

In erster Linie eine große Show<br />

<br />

<br />

66 REGULIERUNG<br />

Lizenz zum Geldsparen<br />

<br />

<br />

74 CHANGING THE P ICTURE<br />

Technik für Geschichtenerzähler<br />

78 ISE <strong>2018</strong><br />

Destination für globale AV-Wirtschaft<br />

82 SPOBIS <strong>2018</strong><br />

Zeit für neue Ideen<br />

83 HAMBURG O PEN<br />

Gelungener Messestart ins neue Jahr<br />

84 NAB SHOW <strong>2018</strong><br />

Innovationen aus Las Vegas<br />

RUBRIKEN<br />

TECHNIK<br />

68 NACHTBLAU<br />

Voll ausbaufähig<br />

<br />

DIENSTLEISTER<br />

70 ÜBERSICHT<br />

3 Editorial<br />

6 Magazin/Business<br />

10 Technik<br />

18 Event<br />

20 Personalien<br />

86 Branchenspiegel<br />

92 Kommentar: Yvonne Monterroso<br />

93 Impressum<br />

94 Termine<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

5


z MAGAZIN / BUSINESS<br />

SAM FUSIONIERT MIT GRASS VALLEY<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

CCTV NUTZT LAWO FÜR IP-BASIERTE EFP<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

6 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


MAGAZIN / BUSINESS z<br />

QVEST ÜBERNIMMT SIMPLYLIVE-VERTRIEB<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

MoovIT-Innovationen auf der NAB<br />

Workflows made by MoovIT am Stand unseres Systempartners EditShare, SL 8620<br />

HelmutFX 3 – DER VIRTUELLE KOORDINATOR in neuer Version<br />

• Sehr nutzerfreundliche GUI • Systembetrieb „on premise“, in der Cloud oder hybrid für Server und<br />

Client • standortübergreifendes Arbeiten • vollständig dokumentierte REST API • frei konfigurierbare<br />

Metadaten • heterogene Umgebung für MAC/Win, Integration in EditShare Flow • und vieles mehr:<br />

helmut-fx.com Nicht die Software definiert Ihren Workflow, Ihr Workflow definiert die Software!<br />

Remote Node Renderer – Renderfarm für Adobe Media Encoder<br />

• Integration mit EditShare Flow, Tektronix Aurora, Aspera Faspex • Panel Extension für Adobe Premiere<br />

Pro CC/After Effects • Konfiguration und Monitoring über HTML5 Webinterface • FTP Watchfolder-Workflows<br />

• heterogene Mac/Win Umgebung • frei konfigurierbare Metadatensets • Betrieb mit bis zu 100 Renderservern<br />

• uvm. Schauen Sie nicht auf Ladebalken, arbeiten Sie kreativ, den Rest erledigt MoovIT‘s RNR.<br />

MoovIT GMBH | Schanzenstraße 29 | 51063 Köln<br />

www.moovit.de | +49 221 30 20 02 10 | info@moovit.de


z MAGAZIN / BUSINESS<br />

ARRI MEDIA UND TRIXTER VEREINBAREN ZUSAMMENARBEIT<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

KURZ GEMELDET<br />

Riedel Communications beteiligt sich an simply-X und<br />

kooperiert mit dem Unternehmen in den Bereichen<br />

Cashless Payment und Zutrittskontrolle. Die Kooperation<br />

soll zahlreiche Synergieeffekte im technischen,<br />

wirtschaftlichen und logistischen Bereich ermöglichen.<br />

Stage Tec, der Berliner Hersteller professioneller<br />

Audiomischpulte und Router, will sich verstärkt in den<br />

Golfstaaten engagieren und baut sein Vertriebsnetz in der<br />

Region aus. Mit Romco, einem professionellen Audio-<br />

<br />

<br />

Spezialisten für Broadcast-Lösungen konnte ein neuer<br />

Vertriebspartner mit Sitz in Kuwait gewonnen werden.<br />

Broadcast Solutions Finnland Oy hat ein virtuelles Studio<br />

an den finnischen Kunden Streamteam Nordic Oy geliefert.<br />

Anfang des Jahres wurde es in Betrieb genommen.<br />

Mediability, norwegisches Systemhaus mit Hauptsitz in<br />

Bergen, plant die Expansion nach Europa und den Nahen<br />

Osten. Als erster Schritt dazu wurde jetzt in London eine<br />

Niederlassung gegründet. Die Leitung übernimmt Rex<br />

Jenkins, bislang Geschäftsführer von Vizrt UK.<br />

M7 Group SA mit Sitz in Luxemburg hat mit Diveo am<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

14. Februar eine Hybrid-Plattform für Satelliten-Haushalte<br />

gestartet. Sie bietet Zugang zu linearen und non-linearen<br />

HDTV-Inhalten auf allen Endgeräten Auf der Plattform<br />

angeboten werden bis zu 70 TV-Programme, rund 30<br />

Mediatheken, eine VoD-Bibliothek und digitale Services<br />

wie zeitversetztes Fernsehen und Cloud-Recording. .<br />

DPA Microphones verstärkt künftig seine Präsenz in<br />

Deutschland und wird ein eigenes Vertriebsteam aufbauen.<br />

Infolgedessen verändert sich das Verhältnis zwischen DPA<br />

und dem bisherigen Exklusiv-Distributor Mega Audio. Das<br />

Unternehmen wird zu einem Hauptvertriebspartner von<br />

DPA, während DPA Germany die Verantwortung für den<br />

gesamten Absatz in Deutschland übernimmt.<br />

Ludwig Kameraverleih hat die beiden ersten Venice<br />

Filmkamerasysteme in Europa bei Sony bestellt.<br />

Sporttotal.tv schließt eine strategische Partnerschaft mit der<br />

Stiftung Deutsche Sporthilfe und baut die Programminhalte<br />

damit weiter aus. Die Deutsche Sporthilfe verfügt zukünftig<br />

über einen eigenen Kanal bei der Streaming-Plattform.<br />

Doclights und Riverside Entertainment, Joint Ventures von<br />

Studio Hamburg Produktion und ZDF Enterprises, gründen<br />

in Berlin die Factual Entertainment-Firma B.vision media.<br />

<br />

8 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


e.g. AES67<br />

XY Matrix (Ember+)<br />

vsmSOUL<br />

e.g. 2022-6/7 e.g. 2110<br />

e.g. ARISTA API,<br />

CISCO DCNM ...<br />

Welcome to<br />

Broadcast 3.0<br />

Video Infrastructure 3.0<br />

Join us @<br />

NAB:<br />

North Hall<br />

#N2813<br />

V__matrix<br />

Software-defi ned IP-Routing & Processing Platform.<br />

Some call it cloud, some call it virtualization – we<br />

call it: V__matrix. This new IP broadcast video core<br />

infrastructure product will change your idea of what<br />

a broadcast facility looks like from legacy to future,<br />

quickly transforming any broadcast installation into a<br />

fl exible, future-proof production facility, addressing<br />

a wide range of workfl ows and supporting your<br />

transition to a totally IP-based environment.<br />

Scaling linearly from tens to thousands of I/O and<br />

processing functions, and allowing for remapping of<br />

entire production workfl ows in minutes, V__matrix is<br />

ideal for any size live broadcast facility, mobile unit or<br />

remote production setup.<br />

Curious? Visit bit.ly/LawoVmatrix for details.<br />

BROADCAST CONTROL 3.0<br />

MULTI-VIEWING 3.0<br />

Physical Logical Operational<br />

3rd Party<br />

Control<br />

vsmPanel<br />

(Hard- & Software)<br />

vsmStudio<br />

I/O Nodes I/O Nodes I/O Nodes<br />

Switches<br />

Switches<br />

ORCHESTRATION<br />

VSM – IP Broadcast Control & Monitoring System<br />

Seamless SDI & IP Integration | Broadest 3 rd -party control capabilities |<br />

Intuitive operational UI | Fully adaptable to individual workflows<br />

vm_mv – Virtual Multiviewer for V__matrix<br />

16/24 Sources | 4 Output Heads/Mosaics | theWALL Drag&Drop<br />

Configuration | IP and SDI (HD, 3G or 4K) Inputs/Outputs<br />

DOWNLOAD YOUR FREE<br />

IP NETWORKING GUIDE<br />

bit.ly/LawoIPNG<br />

www.lawo.com


z MAGAZIN / TECHNIK<br />

DER BRISTOL CITY FOOTBALL CLUB<br />

(BCFC), 1894 GEGRÜNDET, IST EINER<br />

DER ÄLTESTEN VEREINE ENGLANDS.<br />

ER HAT GROSSES VOR. MIT EINEM<br />

JUNGEN TEAM UND ERFAHRENEN<br />

TRAINERN MÖCHTE DER CLUB AUF DEM<br />

SCHNELLSTEN WEG IN DIE PREMIER<br />

LEAGUE. HELFEN DABEI SOLLEN DIE<br />

CHYRONHEGO-LÖSUNGEN TRACAB<br />

UND COACH PAINT. MIT IHNEN SOLL<br />

<br />

Gewinnbringende Kombination<br />

DAS TRAINING DURCH TIEFGREIFENDE<br />

DATENANALYSE UND VIDEO-VISUAL-<br />

ISIERUNG OPTIMIERT WERDEN.<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Niklas Eckstein<br />

10 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


MAGAZIN / TECHNIK z<br />

BLACKMAGIC DESIGN PRÄSENTIERT URSA BROADCAST UND NEUEN ATEM-PRODUKTIONSMISCHER<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

DAMAR<br />

&<br />

HAGEN<br />

DIE NEUE<br />

GENERATION<br />

4K<br />

www.damar-hagen.de<br />

info@damar-hagen.de<br />

BNCpro BNCmicro DIN 1.0/2.3<br />

Made<br />

in<br />

Germany<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

11


z MAGAZIN / TECHNIK<br />

Neuer Look mit ALEXA LF<br />

AUF DER BSC EXPO <strong>2018</strong> IN LONDON HAT ARRI EIN<br />

KOMPLETTES LARGE-FORMAT-4K-KAMERASYSTEM<br />

VORGESTELLT. ES BEINHALTET DIE ALEXA LF KAMERA, DIE<br />

ARRI SIGNATURE-PRIME-OBJEKTIVE VON 12 MM BIS 280<br />

MM, DEN LPL-OBJEKTIV-MOUNT SOWIE DEN PL-TO-LPL-<br />

ADAPTER. AUSSERDEM IST ES KOMPATIBEL ZU VORHAN-<br />

DENEN OBJEKTIVEN, ZUBEHÖRTEILEN UND WORKFLOWS.<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Niklas Eckstein<br />

12 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


MAGAZIN / TECHNIK z<br />

DURCHSTARTEN MIT NEUER TECHNIK<br />

Mit einigen Neuentwicklungen präsentierte sich<br />

eyevis auf der ISE <strong>2018</strong> in Amsterdam. Der<br />

Reutlinger Hersteller von Großbildlösungen nutzte<br />

den Messeauftritt auch dazu, Kunden nach<br />

dem Ende 2017 eingeleiteten vorläufigen Insolvenzverfahren<br />

über die Entwicklung des laufenden<br />

Investorenprozesses zu berichten. Man<br />

geht von einer Fortführung des Geschäftsbetriebes<br />

aus. „Nichts ist sicher, bis die Tinte trocken<br />

ist, aber wir gehen fest von einer Fortführung<br />

der eyevis GmbH aus“, fasste Wolfgang Schön,<br />

CEO der eyevis Group, die positive Stimmung<br />

im Unternehmen zusammen.<br />

Aus der Display-Hardware-Abteilung von eyevis<br />

gab es Neu- und Weiterentwicklungen für DLP<br />

Rückprojektions-Cubes, Small Pixel Pitch LED<br />

Module und Videowand-LCDs. Die IT-Abteilung<br />

präsentierte die neueste Generation von Videowand-Controllern<br />

und Software-Applikationen für professionelles Videowand-<br />

Management.<br />

Als Weltneuheit wurde ein auf neuester LED-Technologie basierender<br />

Cube mit enormen Helligkeitswerten präsentiert. Im<br />

direkten Vergleich wurde er der Entwicklungsstudie eines Laser-<br />

Cubes gegenübergestellt, der neben dieser innovativen Lichtquelle<br />

mit einer 4k-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln punkten<br />

kann. Dass DLP Cubes auch kostengüstig und energiesparend<br />

sein können, zeigt eyevis anhand einer Videowand aus seinen<br />

neuen TRP Cubes, die außer ihrer geringen Leistungsaufnahme<br />

auch mit günstigen Einstiegspreisen aufwarten können.<br />

Die Flat Panel Display-Sparte von eyevis zeigte Weiterentwicklungen<br />

des bestehenden Portfolios. So gibt es bei den steglosen<br />

Rückprojektions-Cube von eyevis<br />

Videowand-LCDs mit dem<br />

neuen 49 Zoll Gerät eine<br />

weitere Größe im eyeLCD<br />

Portfolio. Die breit gefächerte<br />

4k/UHD-Display-<br />

Serie wurde um eine 75<br />

Zoll Variante erweitert, die<br />

ebenfalls auf der ISE präsent<br />

war. Mit seiner NetLink<br />

Lösung, einer Erweiterungs-Option,<br />

die die<br />

Steuerung der eyevis LCDs<br />

über Ethernet Verbindungen und<br />

darüber hinaus ein System Health<br />

Monitoring bietet, zeigte eyevis die serienreife<br />

Version dieses Systems. Dem Trend, im Indoor-Bereich vermehrt<br />

auf hochauflösende LED Module zu setzen, begegnet<br />

eyevis schon seit Jahren mit seinen Narrow Pixel Pitch Produkten<br />

aus der ePANEL Serie. Diese wurden auf der ISE mit einem<br />

Pixel Pitch von 1.2 mm mit einem neuen Front-Service Mechanismus<br />

präsentiert, der die LED-Boards motorisiert aus dem<br />

Modul bewegt und damit den Weg zu den inneren Komponenten<br />

ermöglicht. Dies erlaubt die Installation einer Videowand<br />

direkt an der Gebäudewand ohne weiteren Platzbedarf auf der<br />

Rückseite. Einen etwas größeren, aber mit 2.6 mm dennoch feinen<br />

Pixelabstand, bieten die Module der eSLIM Serie, die laut<br />

eyevis durch ihre Bauweise eine einfache Handhabung und<br />

damit auch Einsätze im Rental Bereich ermöglichen. eyeUNIFY,<br />

die web-basierte Videowand-Management Software von eyevis,<br />

war in ihrer neuesten Version, die Bildquellen auf den verschiedenen<br />

Videowänden am eyevis-Stand steuerten, zu sehen.


z MAGAZIN / TECHNIK<br />

Integriertes Kamera-Tracking<br />

MO-SYS, SPEZIALIST FÜR VIRTUAL UND AUGMENTED REA-<br />

LITY-TECHNOLOGIE, FEIERTE ZUR IBC 2017 IN AMSTERDAM<br />

20-JÄHIGES FIRMENJUBILÄUM. DAZU GAB ES EINE WELT-<br />

PREMIERE. ERSTMALS GEZEIGT WURDE DIE MO-SYS<br />

TRACKING-TECHNOLOGIE STARTRACKER ALS INTEGRIER-<br />

TES MODUL DER LDX-KAMERAS VON GRASS VALLEY.<br />

<br />

›<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Eckhard Eckstein<br />

14 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


MAGAZIN / TECHNIK z<br />

STECKVERBINDER FÜR UHD UND 4K (12G)<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Broadcast Engineering<br />

according to Broadcast Solutions<br />

Are you looking for IP- and network-based<br />

solutions for your production environments?<br />

Contact us!<br />

Our latest facility project:<br />

MySports Studio and Playout Center, Switzerland<br />

Broadcast Solutions GmbH / +49 (0) 6721 4008 0<br />

info@broadcast-solutions.de / www.broadcast-solutions.de


z MAGAZIN / TECHNIK<br />

<br />

Schneller und effizienter<br />

MOOVIT ZEIGTE ZUR IBC 2017 BEI SONY UND EDITSHARE<br />

4K-HYBRID-WORKFLOWS MIT ODA-ARCHIVIERUNG IM<br />

LIVE-BETRIEB SOWIE EIN WORKFLOW BEI DEN NDR-AUS-<br />

LANDSSTUDIOS MIT HELMUTFX, EDITSHARE FLOW UND<br />

ODA MIT ANBINDUNG AN ADOBE PREMIERE PRO. <strong>MEDIEN</strong><br />

<strong>BULLETIN</strong> SPRACH DARÜBER MIT CEO WOLFGANG FELIX.<br />

›<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Eckhard Eckstein<br />

16 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


TELEVISION LENSES<br />

THE 4K HDR REVOLUTION IS HERE<br />

Shooting live events in 4K demands a higher dimension of performance, and the new FUJINON 4K broadcast lens lineup meets the challenge.<br />

Extending the limits of “High Resolution”, “High Contrast” and “High Dynamic Range”, FUJINON’s cutting-edge optical technology presents<br />

the next standard in optical performance – image quality that exceeds the high expectations of imaging professionals.<br />

UA27x6.5<br />

6.5-180mm 1:1.5<br />

UA80x9 1.2x EXT<br />

9-720mm 1:1.7<br />

UA107x8.4<br />

8.4-900mm 1:1.7<br />

UA14x4.5<br />

4.5-63mm 1:1.8<br />

UA18x5.5<br />

5.5-100mm 1:1.8<br />

UA13x4.5<br />

4.5-59mm 1:1.8<br />

UA22x8<br />

8-176mm 1:1.8<br />

UA24x7.8<br />

7.8-187mm 1:1.8


z MAGAZIN / EVENT<br />

<br />

NEUE DOKU-VIELFALT IM ERSTEN<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Erika Butzek<br />

EUROPÄISCHE HERAUSFORDERUNGEN IM FOKUS<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<strong>MEDIEN</strong>TAGE-SPECIAL CONNECTED TV<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

18 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


MAGAZIN / EVENT z<br />

SEMINARE FÜR AUDIO-EXPERTEN<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

BREITBANDTAG ZUR ANGA COM <strong>2018</strong><br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

wir fördern<br />

film<br />

filmförderung hamburg<br />

schleswig-holstein<br />

www.ffhsh.de


z MAGAZIN / LEUTE<br />

PERSONALIEN<br />

MICHAEL HAGEMEYER ist neuer Geschäftsführer des Instituts für<br />

Rundfunktechnik (IRT) in München. Er folgt auf Dr. Klaus Illgner-Fehns.<br />

Hagemeyer leitete zuletzt die Stabsstelle Information und Kommunikation<br />

n der Direktion Produktion und Technik des Bayerischen Rundfunks. Von<br />

2005 bis 2011 leitete er die Hauptabteilung Produktionsbetrieb Fernsehen<br />

in Freimann. Davor war er Direktor Technologie und Produktion bei der<br />

ProSiebenSat.1 Media AG und Geschäftsführer mehrerer Tochtergesellschaften.<br />

TIMOTHY SHOULDERS ist seit Anfang des Jahres neuer Präsident von<br />

Grass Valley. Zuvor war er Vice President und General Manager von<br />

Beldens globalem Industrial Cable-Geschäft und folgt auf Marco Lopez.<br />

Shoulders berichtet direkt an Roel Vestjens, President der Industrial<br />

Solutions und Broadcast IT Sparte bei Belden.<br />

MARCO LOPEZ ist neuer CEO bei ChyronHego. Sein Vorgänger<br />

Johan Apel soll das Unternehmen weiterhin als Executive Chairman, mit<br />

Schwerpunkt auf die Sportlösungen von ChyronHego, betreuen. Lopez<br />

war seit 2012 Präsident von Grass Valley.<br />

JOHN ROBERTS-DAVIES übernimmt die Leitung des Bereichs<br />

Pre-Sales & Projects bei Lawo. In seiner neuen Position leitet und entwickelt<br />

er ein Team, das zuständig ist für technische Beratung, Entwicklung<br />

von projektbezogenen Lösungen und die Systembereitstellung für Kunden<br />

– über die gesamte Bandbreite von Live-Produktionsanwendungen hinweg.<br />

Zuletzt war er unter anderem bei Sony, Quantel und SAM tätig.<br />

FRANÇOISE SEMIN hat die neu geschaffene Stelle als Sales Director<br />

Europe bei Qvest Media übernommen. Sie soll die Präsenz des Unternehmens<br />

als Consulting-Experte, Systemhaus und Service-Anbieter für<br />

die digitale Transformation der Medienlandschaft im europäischen Markt<br />

ausbauen.<br />

OLAF SCHRÖDER (47) bleibt für weitere drei Jahre (bis zum 31.<br />

Dezember 2021) Vorstandsvorsitzender der Constantin Medien AG. Er<br />

steht seit August 2017 an der Spitze des Konzerns. Seit Januar 2016<br />

zeichnete er als Vorstand Sport verantwortlich. In seiner jetzigen Position<br />

verantwortet er die strategische Entwicklung von Constantin sowie die<br />

Aktivitäten der Constantin Medien-Tochtergesellschaften Sport1, der<br />

Sport1 Media und der PLAZAMEDIA. Parallel dazu ist er weiterhin<br />

Vorsitzender der Geschäftsführung bei Sport1.<br />

PATRICK VAN DEN BERG, der 2017 neben seiner Tätigkeit als CFO<br />

auch die Rolle des Interim-CEO bei der Euro Media Group innehatte, leitet<br />

seit Anfang Februar den Konzern gemeinsam mit François-Charles<br />

Bideaux als Co-CEO. Bideaux war zuvor in der Position des Head of<br />

Sports Production bei Canal+ in Frankreich tätig, arbeitete in den<br />

vergangenen Jahren für HBS und TF1.<br />

ALEXANDAR VASSILEV ist neuer CEO von 7TV, dem senderübergreifenden<br />

Entertainment Streaming-Angebot von ProSiebenSat.1<br />

und Discovery Communications in Deutschland. Er verantwortet das<br />

strategische Wachstum und die Weiterentwicklung des vor sechs Monaten<br />

gestarteten digitalen Streaming-Dienstes. Vassilev war zuletzt für Google<br />

tätig und berichtet direkt an den Vorstand der gemeinsamen Plattform von<br />

ProSiebenSat.1 und Discovery Communications. Der bisherige Interims-<br />

CEO Christian Dankl, der bei ProSiebenSat.1 als CEO AdVoD taẗig ist,<br />

fungiert künftig als Mitglied des Aufsichtsrats von 7TV.<br />

TIBOR TAMAS hat seit Januar <strong>2018</strong> die Position des Senior Sales<br />

Managers im Vertriebsteam für Deutschland, Österreich und die Schweiz<br />

bei Lawo übernommen. Zuvor war Tamas beim Mischpulthersteller Studer<br />

beschäftigt.<br />

MARTIN BERGER verantwortet seit November 2017 operativ und<br />

strategisch die globale Vertriebsstruktur sowie die Entwicklung neuer<br />

Geschäftsfelder bei Riedel Communications. Er komplettiert damit neben<br />

Thomas Riedel als Chief Executive Officer (CEO) und Frank Eischet als<br />

Chief Financial Officer (CFO) die Geschäftsführung des Wuppertaler<br />

Unternehmens. Berger war zuvor 20 Jahre lang bei der Vorwerk & Co. KG<br />

tätig, zuletzt als Senior Vice President Corporate Development/Marketing.<br />

SCOTT LÜHRS hat bei BFE Studio und Medien Systeme die Leitung<br />

des Unternehmensbereichs KSC Controller Systems übernommen und<br />

ist damit unter anderem für Broadcast Steuer- und Monitoringlösungen<br />

verantwortlich, wie zum Beispiel KSC CORE oder KSC SILKNET sowie<br />

einen Ressourcenpool für projektbezogene Softwareentwicklungen.<br />

LOUIS HERNANDEZ JR. ist vom Avid-Vorstand als CEO des<br />

Unternehmens wegen nicht näher bezeichneter „Verfehlungen am<br />

Arbeitsplatz” entlassen worden. Sein Nachfolger ist Jeff Rosica, seit 2013<br />

bei Avid. Hernandez ist auch aus dem Vorstand des Unternehmens ausgeschieden.<br />

Zur Vorstandsvorsitzenden wurde Nancy Hawthorne gewählt.<br />

20 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


<strong>2018</strong><br />

12.- 14. Juni <strong>2018</strong><br />

FACHMESSE & KONGRESS<br />

JETZT<br />

ANMELDEN<br />

BREITBAND<br />

FERNSEHEN<br />

ONLINE<br />

FACHMESSE & KONGRESS<br />

FÜR BREITBAND, KABEL & SATELLIT<br />

• 12. - 14. Juni <strong>2018</strong><br />

• Köln / Messegelände<br />

• www.angacom.de<br />

19.000<br />

TEILNEHMER<br />

50 % INTERNATIONAL<br />

2.300<br />

KONGRESS-<br />

TEILNEHMER<br />

460<br />

AUSSTELLER<br />

AUS 37 LÄNDERN<br />

Mit freundlicher<br />

Unterstützung des<br />

www.angacom.de<br />

ANGA Services GmbH<br />

Nibelungenweg 2 · 50996 Köln<br />

Tel. +49 (0)221 / 99 80 81-0 · info@angacom.de


© gmc


Nur Gewinner<br />

BEI DEN OLYMPISCHEN WINTERSPIELEN IN PYEONGCHANG<br />

(9. BIS 25. FEBRUAR <strong>2018</strong>) WURDE WIEDER HOHER TECHNISCHER AUFWAND<br />

GETRIEBEN, UM BILDER VON WETTBEWERBEN UND ATHLETEN AUF ALLEN<br />

TECHNISCHEN PLATTFORMEN UND ENDGERÄTEN VERFÜGBAR ZU MACHEN. BEI DER<br />

LIVE-ÜBERTRAGUNG SPIELTE DAS LINEARE FERNSEHEN INDES DIE DOMINIERENDE ROLLE.<br />

ZUR EFFIZIENZSTEIGERUNG SETZTE MAN VERSTÄRKT AUF REMOTE- UND IP-BASIERTE<br />

WORKFLOWS. <strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong> WAR VOR ORT IN SÜDKOREA UND SPRACH MIT DEN PRODUKTIONS-<br />

VERANTWORTLICHEN DER SENDER ÜBER KONZEPTE UND STRATEGIEN


z SPECIAL / WINTEROLYMPIADE<br />

<br />

<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

24 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


SPECIAL / WINTEROLYMPIADE z<br />

<br />

<br />

ARD UND ZDF IN PYEONGCHANG <strong>2018</strong><br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

25


z SPECIAL / WINTEROLYMPIADE<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

REMOTE-PRODUKTION<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

26 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


SPECIAL / WINTEROLYMPIADE z<br />

mit Discovery mit Blick auf die Übernahme der Sublizenzen<br />

abgezeichnet. Im Juli sei man dann nach PyeongChang gereist,<br />

um sich anzuschauen, was Discovery an Produktionsressourcen<br />

anzubieten hatte. Im August entschloss man sich dann sie<br />

zu nutzen. Da fehlte allerdings noch die Leitung zwischen dem<br />

IBC in PyeongChang und dem NBC Leipzig. „Wir mussten am<br />

Ende mit OBS in Madrid selbst verhandeln, um noch eine<br />

STM16 als 2,5 GBit/s-Leitung kaufen zu können“, erzählt Schuler.<br />

Sehr ambitioniert war die Terminierung für die Anlieferung<br />

des technischen Equipments nach Korea. „Shipping Deadline<br />

war der 18. Dezember. Bis dahin mussten die letzten Geräte<br />

per Flugzeug nach Korea geschickt werden. Per Schiff und<br />

Seecontainer ist ein Teil der Technik bereits am 10. November<br />

auf die Reise gegangen“, berichtet Schuler. „Das heißt, wir hatten<br />

gerade einmal zwei Monate, um Technik anzumieten und<br />

keine Zeit, uns etwas Neues auszudenken. Deshalb haben wir<br />

uns auch beim NBC in Leipzig, unserer Schnitt- und Bearbeitungswelt<br />

für die Olympischen Winterspiele <strong>2018</strong> mit acht vernetzten<br />

Avid- und vier EVS-Schnittplätzen, großteils am Confed-Raumkonzept<br />

aus Baden-Baden orientiert.“ Im IBC in PyeongChang<br />

nutzten ARD und ZDF nochmals acht Schnittplätze<br />

mit fünf EVS- und drei Avid-Systemen. Schuler: „Wir wollen hier<br />

viel Live-Sport machen und immer nahe am Geschehen sein.<br />

Für die Hochglanzproduktionen ist dann Leipzig zuständig.“<br />

Im zentralen Geräteraum hatten ARD und<br />

ZDF am 13. Januar <strong>2018</strong> angefangen, die<br />

Technik einzubauen. Die Racks aus dem<br />

MPE-Bestand waren zuvor schon im<br />

MPE-Lager in Nieder-Olm bei Mainz aufgebaut<br />

und konfiguriert worden, ebenso<br />

wie die Kabel von den Längen her. Für<br />

den Aufbau benötigte man laut Schuler<br />

zwei bis drei Wochen. Am 5. Februar war<br />

der erste Probentag. Sehr viel Technik<br />

hatten ARD und ZDF als Ergänzung zur<br />

eigenen MPE unter anderem wieder bei<br />

Qvest Media, SonoVTS und BPM angemietet.<br />

BPM lieferte hauptsächlich für<br />

das NBC in Leipzig 80 Monitore, davon<br />

78 von Sony, 16x LMD941W 9“-Monitore,<br />

16x OLED PVMA250 und der Rest LMD<br />

A240. 15 davon gingen nach Korea.<br />

Dazu kamen zwei Vinten-Pumpen.<br />

SonoVTS lieferte Venue-Technik. Dazu<br />

zählten Sony-Kameras, Pumpenstative<br />

und Monitore. Umfangreiche Avid- und<br />

EVS-Technik wurde von Qvest Media<br />

angemietet. Das waren insbesondere<br />

Komponenten für eine Live-Ingest und -<br />

Playoutinstallation, eine Postproduktionsumgebung<br />

mit non-linearen Craft-<br />

Editing-Plätzen für die Audio- und Videobearbeitung,<br />

ein Zentralspeichersystem<br />

sowie Multiviewer-Systeme für die Regieabwicklung und Transcoder-Engines<br />

für die Formatkonvertierung. Darüber hinaus<br />

nutzten ARD und ZDF ein schlüsselfertiges VIZRT-System (Viz<br />

Artist und Trio) für Echtzeit-Grafiken von Qvest Media. Damit<br />

wurde auch die Grafik für die LED-Wand im Studio generiert.<br />

Die Verteilung der Bildsignale wurde mit der neuesten Generation<br />

von Multiviewer-Systemen von Evertz des Typ 3067VIPX<br />

gelöst. Aufgrund der 60Hz-Produktionsumgebung in Korea<br />

stellte Qvest darüber hinaus die Highspeed-Formatkonverter<br />

Alchemist und Kudos von SAM bereit. Zentraler Ingest, Highlight-Schnitt<br />

und Playout erfolgten mit einer EVS-Installation,<br />

die sich aus EVS IP Director, XT Access Ultra High Perfomance<br />

Systemen sowie 25 EVS XT-Produktionsservern mit Multicam-<br />

Software zusammensetzte. Um die Produktions-Performance<br />

der Installation zu steigern, investierte Qvest Media dazu eigens<br />

in vier neue EVS-Systeme der XT4K-Generation und stockt<br />

damit seinen Bestand an Live-Produktionsservern des Herstellers<br />

weiter auf. Kurz vor den Winterspielen hatte Qvest bereits<br />

ein umfangreiches Avid Interplay-System zur dauerhaften Integration<br />

in ARD/ZDF-MPE geliefert. Der File-Ingest in die Avid-<br />

Umgebung erfolgt hier über XT-Access aus dem EVS-Netzwerk.<br />

Dadurch wird den Redaktionsteams das reibungslose Einspielen<br />

und Bereitstellen von Videomaterial mit Hilfe von Avid Interplay<br />

ermöglicht. Von den im IBC eingesetzten acht non-linearen<br />

DAS ENCODIEREN & STREAMEN WIRD JETZT LEICHTER<br />

NEW!<br />

4x HDMI zu IP. Multi-Channel. Und Recording.<br />

Matrox Maevex 6100 Series<br />

Quad 4K Enterprise Encoders<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

matrox.com/graphics/maevex-6100/mebucom


z SPECIAL / WINTEROLYMPIADE<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Eckhard Eckstein<br />

28 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


REIMAGINE EVERYTHING<br />

We’re at the threshold of a new era—the media cloud era<br />

New capabilities. New workflows. New possibilities. Cloud-based production and distribution<br />

workflows offer media enterprises, creative teams, and independent professionals many more<br />

efficient and profitable ways to create, connect, collaborate and deliver content. With Avid’s cloudenabled<br />

MediaCentral ® platform and comprehensive suite of industry-leading tools and workflow<br />

solutions, you’re ready to exploit the media cloud era—at your own pace and in your own way, with<br />

flexible licensing and deployment options to match your unique requirements.<br />

Moving to the cloud with Avid will bring new levels of operational efficiency, enable greater<br />

flexibility and scalability, and deliver much better agility.<br />

Learn more at: avid.com/media-cloud<br />

YOUR PLATFORM<br />

TO THE CLOUD<br />

© <strong>2018</strong> Avid Technology, Inc. All rights reserved. Avid, the Avid logo and MediaCentral are either registered trademarks or trademarks of Avid Technology, Inc. in the United States and/or other countries.


z SPECIAL / WINTEROLYMPIADE<br />

Komplexe Remote-Produktion<br />

AUCH DIE SCHWEIZER SRG/SSR WAR IM IBC VERTRETEN,<br />

ALLERDINGS MIT SEHR ÜBERSCHAUBARER TECHNIK.<br />

ALS EINER DER WENIGEN SENDER SETZTE MAN AUF<br />

„ECHTE“ REMOTE-PRODUKTION, BEI DER NICHT NUR<br />

EINZELNE VENUE-TECHNIK WIE BEI ARD/ZDF UND ORF<br />

REMOTE ANGEBUNDEN WAR, SONDERN AUCH GLEICH<br />

DIE DREI STUDIOS FÜR SRF, RTS UND RSI IM SCHWEIZER<br />

HAUS. GESTEUERT WURDEN SIE VON DEN REGIEN IN DER<br />

SCHWEIZ. IM IBC HATTE MAN ERSTMALS ÜBERHAUPT<br />

KEINE REGIEN MEHR UND DAMIT AUCH DEUTLICH<br />

WENIGER TECHNIK-RACKS IM IBC-GERÄTERAUM. AUCH<br />

BEIM PERSONAL KONNTE MAN DEUTLICH ABSPECKEN.<br />

<br />

›<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

30 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


SPECIAL / WINTEROLYMPIADE z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Eckhard Eckstein<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

31


z SPECIAL / WINTEROLYMPIADE<br />

Ferngesteuerte Außenstellen<br />

<br />

AUCH DER ORF VERSUCHTE, BEI DER PRODUKTION DER WINTEROLYMPIADE EFFIZIENTER ZU ARBEITEN. ERSTMALS<br />

WURDEN HIER EINIGE AUSSENSTELLEN REMOTE MIT DER REGIE IM IBC VERBUNDEN. EINGESETZT WURDEN DABEI LAWOS<br />

V__REMOTE-SYSTEME. ALS PRODUKTIONSSPEICHER IM IBC-GERÄTERAUM NUTZTE MAN ERSTMALS ELEMENTS-SYSTEME.<br />

›<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

32 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


SPECIAL / WINTEROLYMPIADE z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Eckhard Eckstein<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

33


Frischer Wind<br />

EUROSPORT WILL ES WISSEN UND SETZT BEI DEN OLYMPISCHEN<br />

WINTERSPIELEN IN PYEONGCHANG AUF VIELE NEUERUNGEN BEI<br />

DER PRODUKTION UND ÜBERTRAGUNG DER SPORTEREIGNISSE. DER MODERNE ANSATZ SOLL ALS EIN GEGENSTÜCK<br />

ZU DEN HERKÖMMLICHEN SPORTPRODUKTIONEN VON ARD UND ZDF GESEHEN WERDEN UND DADURCH VOR ALLEM<br />

EIN JÜNGERES PUBLIKUM VOR DIE ENDGERÄTE LOCKEN. WIE SICH DISCOVERY/EUROSPORT ÜBER DIE VIELEN<br />

MÄRKTE HINWEG AUFGESTELLT HAT, KONNTE <strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong> IM INTERNATIONAL BROADCAST CENTER (IBC) SEHEN.<br />

›<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

MEHR REMOTE GEHT NICHT<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

34 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


SPECIAL / WINTEROLYMPIADE z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

DER CUBE – EIN STUDIO VOLLER INNOVATIONEN<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

REDAKTIONELLE ARBEIT NEU GEDACHT<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Niklas Eckstein<br />

<br />

<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

35


Extrem positives Feedback<br />

AM 29. DEZEMBER 2017 GING DIE INTERNATIONALE VIERSCHANZENTOURNEE MIT DEM AUFTAKTSPRINGEN IN OBERST-<br />

DORF IN DIE 66. RUNDE. ERSTMALS EINGESETZT WURDE HIER EIN VON HS-DYNAX5, LS RESEARCH UND DYNAMIC<br />

PERSPECTIVE ENTWICKELTES INNOVATIVES SEILKAMERA-SYSTEM. ERSTMALS LÄSST SICH DAMIT DIE SEILSPANNUNG<br />

VARIIEREN. DIE KAMERA KANN SO DIE SKISPRINGER VON DER SCHANZE BIS ZUR LANDUNG VON DER SEITE AUS,<br />

PRAKTISCH AUF GLEICHER HÖHE, BEGLEITEN. FÜR PRODUKTION UND REGIE ERÖFFNETE DAS NEUE MÖGLICHKEITEN.<br />

36 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


PRODUKTION / SEILKAMERA z<br />

›<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

37


z PRODUKTION / SEILKAMERA<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

38 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


PRODUKTION / SEILKAMERA z<br />

hang am Aufsprunghang und der bekannten<br />

Grundgeschwindigkeit der Springer vorprogrammiert<br />

werden. Je nachdem in welcher Luke gestartet<br />

wird, kann man das der Maschine per Knopfdruck<br />

mitteilen, damit sie sich entsprechend selbst<br />

justiert. Die von der deutschen Firma Lirus gelieferten<br />

Kunstoffseile des Systems können laut Ellwanger<br />

fünf Jahre lang genutzt werden. „Wir haben<br />

hier Seile mit vier Tonnen Zugkraft im Einsatz.<br />

Wenn wir aus voller Geschwindigkeit heraus Notstopp<br />

fahren, haben wir 1.000 kg Belastung oben<br />

am Masten“, erzählt er. Alle Masten werden Infrarot<br />

überwacht ebenso wie die Umlenkrollen auf der<br />

Maschine. Letztere sind zudem beheizt. Das<br />

Sicherheitssystem stoppt sofort die Seilmaschine,<br />

wenn etwas nicht in Ordnung ist. Im Einsatz fährt<br />

ein Operator das Seil mit der Kamera und ein Bildoperator<br />

im Ü-Wagen sorgt für Blende, Schärfeneinstellungen<br />

und Zoom der Kamera. Er kann sie<br />

auch per Joystick in allen Achsen bewegen.<br />

Der Seilkamera-Auftrag für Oberstdorf gilt nach<br />

Angaben des HS-DynaX5-Chefs zunächst einmal<br />

für drei Jahre. Mit den Partnern zusammen hat das<br />

Unternehmen rund 1,2 Millionen Euro in den Bau<br />

der Maschine investiert. „Das Projekt ist für uns ein<br />

gutes Beispiel dafür, wie drei Unternehmen im<br />

Bereich von High-tech-Technologie zusammenarbeiten<br />

können“, sagt Spielauer. Für Image und<br />

Reputation aller beteiligten Firmen sei das wichtig.<br />

Dazu glaubt er fest an den wirtschaftlichen Erfolg<br />

des Engagements. „Mit dem neuen Seilsystem<br />

kann man nun die Dynamik des Sports deutlich<br />

besser darstellen und zeigen, was die Sportler leisten<br />

und welchen Gefahren sie dabei letztlich aus-<br />

Andreas Bieleck und Thomas Müller von LS Research<br />

Michael Hartinger, Produktionsleiter ARD vom Bayerischen Rundfunk<br />

gesetzt sind“, meint er und fügt an: „Wir hoffen, dass unsere Superslomos mit 300 Bildern pro Sekunde und vier Funkkameras.<br />

Dazu kamen zwei HD1200 Spezialkameras, die im Lande-<br />

Technik irgendwann Standard im Sport-Broadcasting wird.“<br />

bereich im Boden integriert waren und die Springer beim Aufsprung<br />

von vorne und von hinten zeigen konnten. Dazu kamen<br />

PRODUKTION IN OBERSTDORF<br />

Die ersten Reaktionen von Sender- und Produktionsverantwortlichen<br />

machen deutlich, dass diese Hoffnung nicht ganz unbe-<br />

Trainer, für die Jury (kleine Remote Head im Jury-Turm) und als<br />

vier CubeCams, einmal für die Signallampen (rot/grün), für die<br />

rechtigt ist. Es gab sehr viele positive Stimmen.<br />

Beauty-Cam.<br />

Florian Moos, Ü-Wagen-Leiter von TV-Skyline, meint: „Die neue Michael Hartinger, Produktionsleiter ARD vom Bayerischen<br />

Seilkamera bietet mehr Möglichkeiten für die Bildsprache. Das Rundfunk, zeigte sich ebenfalls sehr angetan von den Möglichkeiten<br />

der neuen Seilkamera. „Aus unserer Sicht ist sie sehr<br />

klassische Kamerakonzept beim Skispringen wird dadurch<br />

etwas über den Haufen geworfen. Einige Kamerapositionen interessant, auch wegen des geringen Gimbal- und Kameramüssen<br />

umgebaut werden. Und vielleicht kommen wir an den Gewichts von nur 29 kg“, sagt er. Das vereinfache die ganze<br />

Sprungchancen künftig auch mit weniger Kameras aus.“ TV Statik. Man brauche nicht extra starke Betonpfosten zu bauen,<br />

Skyline war mit seinem Ü7-Ü-Wagen zur Erstellung des multilateralen<br />

Signals von Hostbroadcaster DSV Produktion engagiert len Schanzen leicht zu installieren und sicher günstiger als das<br />

um die Zugsicherheit zu gewährleisten. Das System sei an vie-<br />

worden. Produziert wurde mit 29 Kameras, die meisten davon alte System mit zwei Tragseilen, einem Zugseil und einem großen<br />

Schlitten. „Das neue System liefert Bilder in einer ganz<br />

Grass Valley LDX, sieben EVS-Maschinen, davon sechs für Slomos<br />

und eine für Highlights. Eingesetzt wurden eine Highspeedkamera,<br />

die mit bis zu 700 Bildern pro Sekunde lief, drei ändern. Wenn es richtig funktioniert, brauche ich<br />

anderen Dimension und wird die Sehgewohnheiten rapide ver-<br />

weniger<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

39


z PRODUKTION / SEILKAMERA<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Eckhard Eckstein<br />

40 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


Fast. Versatile. Efficient.<br />

Introducing GV STRATUS 6.0<br />

GV STRATUS 6.0 is packed full of rich new features that will take your workflow to the next level including:<br />

• Social Media Management. Post, Track, Delete—the first complete, rules-based management tool for all your social media needs.<br />

• GVRE Transcoder. With growing file workflow support, get the video you need to air no matter the format in less than 30 seconds<br />

of ingest initiation.<br />

• Virtualization. GV STRATUS 6.0 gives you complete deployment optimization so you can phase in to virtualization based on your timeline.<br />

• Remote Access. With HTML 5 support, you can access GV STRATUS from any where you are via tablet, phone or desktop.<br />

And so much more!<br />

It’s all here and only from Grass Valley. What are you waiting for?<br />

Learn more by visiting grassvalley.com/STRATUS<br />

Visit Grass Valley at NAB,<br />

Booth SL106<br />

Join the conversation<br />

Belden, Belden Sending All The Right Signals, and the Belden logo are trademarks or registered trademarks of Belden Inc. or its affiliated companies in the United States and other jurisdictions. Grass Valley products listed above are<br />

trademarks or registered trademarks of Belden Inc., GVBB Holdings S.A.R.L. or Grass Valley Canada. Belden Inc., GVBB Holdings S.A.R.L., Grass Valley Canada and other parties may also have trademark rights in other terms used herein.<br />

Copyright <strong>2018</strong> Grass Valley Canada. All rights reserved. Specifications subject to change without notice.


z PRODUKTION / MULTICAM<br />

AMIRA im Multicam-Betrieb<br />

<br />

EIN NEUER TREND IN DER BILDGESTALTUNG VON STUDIO- UND LIVE-PRODUKTIONEN GEHT RICHTUNG KINEMA-<br />

TOGRAPHISCHEN LOOK. EINGESETZT WERDEN HIER GROSSSENSOR-KAMERAS. BEISPIEL DAFÜR IST DIE PRODUKTION<br />

VON JAN BÖHMERMANNS „NEO MAGAZIN ROYALE“ FÜR ZDFNEO. DIE KÖLNER BILD UND TON FABRIK (BTF) SETZT DABEI<br />

FÜNF ARRI AMIRA-KAMERAS IM MULTICAM-BETRIEB EIN. BEREITGESTELLT WERDEN SIE ZUSAMMEN MIT ERECA-<br />

GLASFASER-ÜBERTRAGUNGSSYSTEMEN VOM TYP CAM RACER VOM LUDWIG KAMERAVERLEIH.<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

42 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


PRODUKTION / MULTICAM z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

43


z PRODUKTION / MULTICAM<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

44 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


PRODUKTION / MULTICAM z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Wilfried Urbe, Eckhard Eckstein<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

45


z PRODUKTION / BELEUCHTUNG<br />

Einfache Set-Beleuchtung<br />

<br />

WENN NICHT IM STUDIO PRODUZIERT<br />

WIRD, IST DIE BELEUCHTUNG EINES<br />

SETS OFT EINE AUFWÄNDIGE ANGELEGENHEIT. INZWISCHEN WERDEN DABEI VERSTÄRKT AKKUBETRIEBENE LAMPEN<br />

EINGESETZT. SIE WERDEN BESONDERS BEI BEGRENZTEN PLATZVERHÄLTNISSEN UND BEI GROSSEM ZEITDRUCK IN<br />

DER PRODUKTION GESCHÄTZT. AUCH BEI DEN VORCASTINGS ZUR AKTUELLEN DSDS-STAFFEL KAMEN AKKU-LEUCHTEN<br />

ZUM EINSATZ. ZUSTÄNDIG FÜR DAS LICHT WAR HIER DIENSTLEISTER MAGIC LIGHT & SOUND (MLS).<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

46<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


PRODUKTION / BELEUCHTUNG z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Wilfried Urbe<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

47


z PRODUKTION / VIRTUAL REALITY<br />

Geschichtenerzähler 2.0<br />

PRODUKTIONSAGENTUREN, WIE DIE VON PHILIP GRABOW<br />

UND SEBASTIAN BARTETZKO, SIND DIE HEIMLICHEN<br />

GEWINNER DES MULTICHANNEL- UND OTT-ZEITALTERS. MIT<br />

EINEM ONLINE-FIRST ANSATZ KANN DAS UNTERNEHMEN<br />

AUS MÜNCHEN GESCHICHTEN MIT HILFE INNOVATIVER<br />

TECHNOLOGIEN UND PASSEND FÜR DIE JEWEILIGEN<br />

KANÄLE VERWIRKLICHEN UND IST SO STETS AM PULS DER<br />

ZEIT. SO WIE BEI DER „EMMA“-VR-PRODUKTION FÜR HD+.<br />

<strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong> WAR DABEI UND SPRACH MIT PHILIP<br />

<br />

GRABOW ÜBER AKTUELLE PROJEKTE UND NEUE IDEEN.<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

48 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


PRODUKTION / VIRTUAL REALITY z<br />

zen können. Wichtig dabei sind immer die zu erreichenden Ziele.<br />

Je nachdem, was diese Ziele sind, muss auch für ein Online-<br />

Spot genauso viel Geld in die Hand genommen werden, wie für<br />

einen TVC (TV Commercial). Das liegt hauptsächlich an den<br />

Sehgewohnheiten der Zuschauer, die auch im Netz mittlerweile<br />

hohe Anforderungen stellen.<br />

Also gleiches Budget für Online-Werbespots wie für TVCs?<br />

Wir müssen im Online-Bereich mit den Budgets natürlich<br />

wesentlich flexibler und agiler umgehen. Es ist unstrittig, dass<br />

ein Facebook Video-Post, der eventuell 100.000 Menschen<br />

erreicht nicht so viel kosten darf, wie ein TVC, der über eine<br />

längere Zeit im Fernsehen läuft und so viele Millionen Zuschauer<br />

erreicht.<br />

Es gibt unterschiedliche Ziele, Zielgruppen, Formate und<br />

Plattformen. Das alles muss bei der Kostenkalkulation mit in<br />

Betracht genommen werden und das ist auch der Spagat der<br />

uns gelingen muss.<br />

Mit Blick in die Zukunft: Welche Themen sind für Grabow & Bartetzko<br />

wichtig?<br />

Ende 2016 haben wir für uns für die Zukunft das Thema VR auf<br />

die Agenda geschrieben. Wenn ich heute nochmal einen Ausblick<br />

geben müsste, dann wären die Themen Facebook Live<br />

und AR ganz weit vorne. Bei AR geht es uns jetzt aber nicht<br />

darum, sich mit den großen Game Development Firmen zu<br />

messen, sondern eher zu sehen, wie man AR mit Video optimal<br />

verschränken kann, um besondere Geschichten zu erzählen.<br />

Und Live ist natürlich auch schon dieses Jahr ein Thema bei<br />

uns. Wir sehen hier ein starkes Interesse unserer Kunden in<br />

diese Richtung.<br />

Wir sind hier am Set der „Emma“-Produktion für HD+. Warum ist<br />

das ein besonderes Projekt?<br />

Die HD PLUS GmbH ist über die Kreativagentur Haye auf uns<br />

zugekommen um ein VR-Erlebnis umzusetzen, das Mitarbeitern<br />

in Elektrofachmärkten die Vorzüge des HD+ Angebots näher<br />

bringt, um es so besser verkaufen zu können. „Emma“ steht für<br />

„Empfang über Satellit, Modul von HD+ empfehlen, Mehr als 50<br />

Sender, Alles ohne Risiko“.<br />

Der Anspruch war, eine VR-Produktion umzusetzen, die auf<br />

Werbe-Niveau ist. Wir wollten das absolute Maximum aus der<br />

VR-Technik herausholen, um einen Film zu machen, der der<br />

hochwertigen Marke HD+ entspricht. Hier wurde also ein großer<br />

Aufwand betrieben. Mit 360-Grad-Videos für Facebook hat das<br />

Ganze nichts mehr zu tun. Meines Wissens ist das in Deutschland<br />

aktuell auch eine der hochwertigsten Produktionen.<br />

Worum geht es dabei genau?<br />

Es entstehen insgesamt zwei Filme. Letztendlich ist das Endprodukt<br />

eine App, in der es auch gewisse Formen der Interaktivität<br />

gibt. In dieser App sind dann auch die 360-Grad-Filme eingebettet.<br />

Bei der aktuellen Produktion für den zweiten Film drehen wir an<br />

insgesamt vier Locations. In unserem Konzept steht beispielsweise<br />

ein Berggipfel in den Alpen oder der Mittelpunkt eines<br />

Bundesliga Stadions. Da es riskant ist eine Crew mit 40 Personen<br />

auf einen Berggipfel zu bewegen, drehen wir den Tag heute<br />

in einem großen Greenscreen Studio. Wir sind dennoch mit<br />

einem kleinen Team auf den Berg gestiegen und haben Panoramamaterial<br />

abgefilmt. Das wird dann in der Postproduktion mit<br />

den Aufnahmen aus dem Greenscreen Studio zusammengesetzt.<br />

Was setzt sich denn eher durch – VR oder AR?<br />

Die Frage VR versus AR stellt sich meines Erachtens nicht. Beide<br />

Formate sind sehr unterschiedlich, vor allem was den Mehrwert<br />

bei den Zuschauern betrifft. Es ist nicht zu vergleichen, ob<br />

man komplett in eine andere Welt eintaucht, oder eben virtuelle<br />

Elemente der Wirklichkeit hinzugefügt werden. Beide Formate<br />

haben aus meiner Sicht eine Daseinsberechtigung – es kommt<br />

nur darauf an, welche Geschichte man erzählen möchte. Und<br />

dann hat man mit VR und AR zwei neue Transportmedien.<br />

Und VR stirbt nicht den 3D-Tod?<br />

Ich denke nicht, dass VR das neue 3D ist. In meiner Wahrnehmung<br />

wurde bei 3D immer der Fehler gemacht, 2D-Inhalte ohne<br />

neue Konzepte in 3D aufzuzeichnen. Das hat keinen großen<br />

Mehrwert geboten. Bei VR wird man als Kreativer dagegen<br />

dazu gezwungen, andere Konzepte aufzusetzen, die mit denen<br />

aus der klassischen 2D-Produktion nicht mehr viel zu tun<br />

haben. Ich bin aber auch der Meinung, dass das Brillen basierte<br />

VR kein Massenmedium ist. Es bleibt abzuwarten, wohin da die<br />

Reise geht. Aber gerade für eine großflächige Werbekampagne<br />

ist VR nicht das richtige Medium.<br />

Welche Technik kam zum Einsatz und warum?<br />

Wir haben mit zwei verschiedenen technischen Set-Ups<br />

gedreht. On Location haben wir mit einem selbst gebauten<br />

VR-Rig gedreht. Es besteht aus vier Sony Alpha 7s Kameras<br />

mit 8-15 mm Canon Zoom Objektiven. Um die Panoramas<br />

abzufilmen haben wir eine Blackmagic URSA Cinema Pro auf<br />

einem Nodalstativ eingesetzt.<br />

Im heutigen Studio Set-Up müssen wir nur etwa 120 Grad<br />

abdecken und haben uns deshalb für eine Red Epic mit dem<br />

8k Helium S35 Sensor entschieden. Wir haben auf allen Kameras<br />

die gleichen Canon Optiken und filmen mit rund 10mm<br />

Brennweite. Die Brennweite war für uns optimal, da sie nicht zu<br />

stark an eine Fish Eye Optik erinnert.<br />

Warum haben Sie das VR-Rig mit DSLRs gebaut?<br />

Die Produktion hatte kein kleines Budget. Wir hätten also ohne<br />

weiteres auch mit Red Kameras drehen können. Wir haben<br />

aber in Tests festgestellt, dass die besten Bilder entstehen,<br />

wenn die Kameras sehr nah zusammen stehen. So verhindern<br />

wir eine große Parallaxenverschiebung.<br />

❮Niklas Eckstein<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

49


z PRODUKTION / ULTRA HD<br />

Quantensprung in der TV-Produktion<br />

<br />

MIT „SANKT MAIK“ WURDE JETZT ERSTMALS AUCH EINE<br />

FERNSEHSERIE IN ULTRA HD/HDR PRODUZIERT. RTL<br />

STRAHLT DIE VON DER UFA PRODUZIERTE DRAMEDY SEIT<br />

DEM 23. JANUAR AUS. SIE HANDELT VON EINEM TRICK-<br />

BETRÜGER, DER AUF DER FLUCHT VOR DER POLIZEI SEINE<br />

FALSCHE SCHAFFNER-UNIFORM GEGEN EINE ECHTE SOU-<br />

TANE AUSTAUSCHT UND SO UNVERSEHENS ZUM PFARRER<br />

AVANCIERT. DIE KÖLNER WOLLEN MIT DIESER PREMIERE<br />

EIN SIGNAL FÜR EIN STÄRKERES ENGAGEMENT IN RICH-<br />

TUNG ULTRAHOCHAUFLÖSENDES TV-FORMAT SETZEN.<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

50 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


PRODUKTION / ULTRA HD z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Wilfried Urbe<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

51


z PRODUKTION / HESSISCHER RUNDFUNK<br />

<br />

Verschlankung der Außenübertragung<br />

FERNSEHEN MUSS SICH IMMER WIEDER NEU ERFINDEN, UM FRISCH ZU BLEIBEN. INSBESONDERE DIE LIVE-<br />

BERICHTERSTATTUNG UND AUSSENÜBERTRAGUNG UNTERLIEGT EINEM STETEN WANDEL, DER IMMER NEUE<br />

SUPERLATIVE VERLANGT, IMMER HÄUFIGER ABER AUCH ZU EINER RÜCKBESINNUNG AUF DAS WESENTLICHE,<br />

DAS EINFACHE FÜHRT – WIE ES JETZT BEIM HESSISCHEN RUNDFUNK GESCHIEHT.<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

52 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


PRODUKTION / HESSISCHER RUNDFUNK z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

SENDER OHNE SENDEZENTRUM<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

15 STUNDEN LIVE-FERNSEHEN<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

53


z PRODUKTION / HESSISCHER RUNDFUNK<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

LIVEU-KAMERAS UND Ü-WAGEN ALS SENDEZENTRALE<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

BLACKMAGIC URSA MINI PRO-KAMERAS BEIM HR<br />

<br />

<br />

<br />

54 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


Cloud Video<br />

Made Easy<br />

AWS Elemental<br />

MediaConvert<br />

Deploy and scale – it’s that simple. See how bringing<br />

video processing, storage, and monetization to the<br />

cloud with AWS Media Services pays off.<br />

AWS Elemental<br />

MediaLive<br />

AWS Elemental<br />

MediaPackage<br />

AWS Elemental<br />

MediaStore<br />

AWS Elemental<br />

MediaTailor<br />

elemental.com


z PRODUKTION / HESSISCHER RUNDFUNK<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

SPIELFELD KONZERTÜBERTRAGUNGEN FÜR ARTE<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

ZUKUNFT DER HR-AUSSENÜBERTRAGUNG<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

56 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


PRODUKTION / HESSISCHER RUNDFUNK z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Thomas Steiger<br />

prolight+sound, #3.1 G19<br />

SETTING<br />

STA<br />

ANDA<br />

G<br />

ARDS<br />

ARD<br />

opticalCONN<br />

MTP<br />

24<br />

Neutriks br randneue opticalCON ® MTP ® 24 ADVANCED und opticalCON ® MTP ® 24 LITE sind die<br />

idealen Lösungen für Point-to-Point to Multi-Channel Signalübertragungen. n Das einzigartig robuste und<br />

langlebige Gehäuse ist besonders für raue und anspruchsvolle Anwendungen geeignet.<br />

®<br />

®<br />

SM MPTE standard ST2091<br />

www.neutrik.com


z PRODUKTION / SÜDWESTRUNDFUNK<br />

App als Produktionsmittel<br />

DER WETTBEWERB AUF DEM NACHRICHTEN-MARKT WIRD<br />

IMMER HÄRTER. IN EINEM ÜBERANGEBOT AN INFORMATIO-<br />

NEN SUCHT DER ÖFFENTLICH-RECHTLICHE RUNDFUNK<br />

NACH MÖGLICHKEITEN, UM SCHRITT ZU HALTEN. DAZU<br />

GEHÖRT, SCHNELL UND AKKURAT BEWEGTBILD ZU<br />

ERZEUGEN UND ZU DISTRIBUIEREN. DER SWR NUTZT<br />

DAFÜR EINE SMARTPHONE-APP. <strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong><br />

SPRACH MIT FRANK NECKEL UND HOLGER HÖBERMANN,<br />

IM MULTIMEDIA-MANAGEMENT DES SWR MITVERANT-<br />

<br />

WORTLICH FÜR DIE WEITERENTWICKLUNG DER APP.<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

58 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


PRODUKTION / SÜDWESTRUNDFUNK z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Thomas Steiger<br />

HEVC<br />

An innovative appr oach to the industry’s<br />

new video compression standard.<br />

Being able to efficiently and effectively transport<br />

high quality video from the field is critical for<br />

today’s broadcasters. By combining Dejero’s<br />

industry-leading auto-transport and adaptive<br />

bitrate encoding technology with HEVC, we’ve<br />

created a solution that helps broadcasters deliver<br />

outstanding picture quality with low latency in<br />

some of the most challenging network conditions.<br />

AVC<br />

2 Mb/s HEVC 2 Mb/s<br />

Visit us at NAB Dejero Booth #C2025 or www.dejero.com/hevc to learn more.


z BUSINESS / RADIO-TV<br />

<br />

Multidimensional Flagge zeigen<br />

ROBERT SKUPPIN, SENDERCHEF DES RENOMMIERTEN BERLINER RADIOEINS VOM RBB, MÖCHTE DAS ERFOLG-<br />

REICHE HÖRFUNK-MAGAZIN „DER SCHÖNE MORGEN“ MIT EINER PARALLELEN AUSSTRAHLUNG IM REGIONALEN<br />

FERNSEHEN UND LIVESTREAMS ERGÄNZEN UND SO EINE INNOVATIVE „MULTIMEDIALE MORNING-SHOW“<br />

KREIEREN: LIVE AUF BASIS SMARTER PRODUKTIONSTECHNOLOGIE. ABER KLAPPT DAS AUCH? WILL DER RBB DAS?<br />

›<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

60 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


BUSINESS / RADIO-TV z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

61


z BUSINESS / RADIO-TV<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Erika Butzek<br />

62 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


BUSINESS / SPORTJOURNALISMUS z<br />

WIE HAT SICH DER LIVE-SPORT-<br />

JOURNALISMUS UNTER DEN NEUEN<br />

RAHMENBEDINGUNGEN – ETWA<br />

ZUNEHMENDE RELEVANZ DES<br />

ONLINE-BEREICHS UND NEUE<br />

GLOBAL PLAYER IM SPORTRECHTE-<br />

MARKT – VERÄNDERT? WELCHE<br />

NEUEN QUALIFIKATIONEN WERDEN<br />

GEBRAUCHT? WELCHE ROLLE<br />

SPIELEN NEBEN DEN TV-LIVE-ÜBER-<br />

TRAGUNGEN DIE STREAMING-<br />

ANGEBOTE? DARÜBER SPRACH<br />

<strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong> MIT PROF. DR.<br />

JANA WISKE VON DER HOCHSCHULE<br />

ANSBACH, DIE EXPERTIN FÜR<br />

<br />

SPORTKOMMUNIKATION IST.<br />

In erster Linie eine große Show<br />

<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

63


z BUSINESS / SPORTJOURNALISMUS<br />

Reichweite von Online im Sportjournalismus enorm gestiegen<br />

und dabei auch der Anteil an Live-Journalismus. Wobei die<br />

Handy-Nutzung, mit der man zum Beispiel auf den Live-Ticker<br />

zu einer Sportveranstaltung rund um die Uhr von beliebigen<br />

Orten aus zugreifen kann, eine zunehmende Wichtigkeit in der<br />

Gesellschaft hat. Beide Gruppen nehmen heute eine herausragende<br />

Position im Sportjournalismus ein, verfügen über einen<br />

höheren Bildungsabschluss und beurteilen auch ihre künftige<br />

Relevanz als Live-Protagonisten positiv. Während der Live-<br />

Journalist im Fernsehen primär die Unterhalter-Rolle einnimmt,<br />

und es um Spontanität geht, zählt bei Online in der Regel nur<br />

die nackte Berichterstattung. Durch die crossmediale Technik<br />

vermischt sich das allerdings auch. TV beteiligt das Publikum<br />

durch Fragen per Twitter, die der Experte im Sportstudio live<br />

beantworten muss. Bei TV-Live-Sendungen versucht man alle<br />

Kanäle mit ins Boot zu holen, so dass Nutzer Gelegenheit<br />

haben, mitreden zu können. Bei Großveranstaltungen wie<br />

Olympia gehört dann das Streaming zum Standard. Der Nutzer<br />

hat somit die Möglichkeit, genau die Sportarten auszuwählen,<br />

die ihn besonders interessieren …<br />

Unabhängig von TV kann man heute tagtäglich jede Menge<br />

Live-Sportveranstaltungen als Live-Streams abrufen. Wer bietet<br />

was, wie ist der neue Markt aufgestellt?<br />

Der Markt rund um die Sportrechte ist mittlerweile sehr<br />

undurchsichtig. Man weiß zum Teil gar nicht, wer da was darf<br />

und nicht darf. Mir sind dazu keine aktuellen wissenschaftlichen<br />

Erhebungen bekannt. Fakt ist, dass Medien im crossmedialen<br />

Zeitalter heute anders als früher an den Nutzer herangehen<br />

müssen. Dieser hat einen größeren Freiraum zu entscheiden,<br />

auf welche Sportart er Lust hat. Der Fan ist näher dran am<br />

Geschehen und kann viel mehr individuelle Entscheidungen<br />

treffen. Um erfolgreich bei möglichst vielen Zielgruppen zu sein,<br />

müssen Medien heute ein individuell zugeschnittenes Angebot<br />

auf verschiedene Typen von Fans und verschiedene Wünsche<br />

der Mediennutzer offerieren.<br />

Wird die herrschende Macht von König Fußball in Deutschland<br />

im crossmedialen Zeitalter durch neue Chancen für andere<br />

Sportarten relativiert?<br />

Ich habe zwar 15 Jahre bei einem Fußballfachmagazin gearbeitet,<br />

fühle mich aber auch sehr vielen anderen Sportarten<br />

verbunden. Dennoch befürchte ich, König Fußball wird König<br />

Fußball in Deutschland bleiben. Das zeigen die Zuschauerzahlen<br />

eindeutig. Deshalb kann man den Fußball auch nicht<br />

von dem hohen Ross hinunter holen. Dennoch gibt es eine<br />

Chance für die anderen Sportarten, sich neu zu positionieren.<br />

Beispiel Wintersport. Gerade hier existieren spezialisierte<br />

Angebote als Streaming – beispielsweise für die Fans von<br />

Bob-Sport, die dieses Live-Angebot früher nicht hatten. Zwar<br />

haben andere Sportarten dank Online und Streaming die<br />

Möglichkeit, sich mehr in den Vordergrund zu schieben. Aber<br />

dass der Fußball entmachtet wird, glaube ich nicht.<br />

Wofür braucht man den Live-Sportjournalisten beim Streaming,<br />

den kann man künftig sicher durch algorithmische Systeme<br />

ersetzen?<br />

Die technischen Entwicklungen kenne ich nicht im Detail. Aber<br />

der Sportfan legt auch heute noch Wert auf eine menschliche<br />

Einordnung eines Fouls, einer gelben Karte, eines Elfmeters. Er<br />

braucht jemanden, der so ähnlich wie er selber tickt oder am<br />

Stammtisch agieren würde. Und deshalb, davon bin ich überzeugt,<br />

kann Live-Sportjournalismus auch nur von einem Menschen<br />

und nicht von Robotern gemacht werden. Hinzu kommt:<br />

Als Streaming live verfügbar sind vorwiegend die Randsportarten<br />

und weniger die populären Sportarten. Bei Fußball können<br />

in Deutschland 80 Millionen Menschen mitreden, weil jeder<br />

weiß, was Abseits ist. Beim Turmspringen hingegen braucht<br />

man einen Experten, der die jeweilige Leistung einschätzen<br />

kann. Ohne es untersucht zu haben, würde ich behaupten,<br />

dass die größeren Experten unter den Sportjournalisten heute<br />

eher Online beim Streaming zu finden sind. Spezialisierte Live-<br />

Sportjournalisten werden begehrter, weil es ohne sie nicht mehr<br />

geht, zumal gerade junge Menschen mit dem Live-Journalismus<br />

im Online-Bereich aufwachsen.<br />

Ob im TV oder Online, auch in Deutschland sind eine Reihe von<br />

neuen globalen Playern im Sportrechtemarkt unterwegs, die versuchen,<br />

nationale Rechte neuartig zu vermarkten und dabei insbesondere<br />

das bisherige Monopol von ARD/ ZDF im Spitzensport<br />

angreifen. Wie beurteilen Sie die Lage und weitere Entwicklung?<br />

Es geht – wie immer – ums Geld und um Profit. Und heute hat<br />

der Sport in unserer Gesellschaft und den Medien eine sehr<br />

große Macht. Wenn man sich umsieht, was zurzeit auf<br />

unserem Erdball los ist, dann bietet der Sport vergleichsweise<br />

immer noch eine Insel der Glückseligkeit. Studien haben nachgewiesen,<br />

dass die Attraktivität des Sports daher rührt, dass er<br />

Menschen ein Gemeinschaftserlebnis bietet. Sport ist relativ<br />

leichte Kost. Man versteht die Regeln, es gibt Spannung und<br />

man fiebert mit. Die Gesellschaft lechzt danach. Das wissen<br />

auch diejenigen, die im Sportrechte-Markt handeln und treiben<br />

die Preise in die Höhe.<br />

Es wird für ARD/ZDF immer schwieriger bei diesen Preisen<br />

mitzugehen, obwohl sie als gebührenfinanzierte Sender dazu<br />

verpflichtet sind. Da wird sich die Politik möglicherweise etwas<br />

einfallen lassen müssen. Nach meiner Einschätzung wird sich<br />

der Markt in irgendeiner Form selbst regulieren. Sicher ist, dass<br />

die Ware Sport in der Vergangenheit immer mehr an Wert<br />

gewonnen hat, so dass es sich zunehmend auch für globale<br />

Player rechnerisch lohnt, in nationalen Märkten mitzumischen.<br />

Die Monopolstellung, die die Öffentlich-Rechtlichen noch vor<br />

zwanzig, dreißig Jahren hatten, wurde bereits von Bezahlsendern<br />

ausgehöhlt und die Kommerzialisierung des Sports<br />

wird immer mehr auf die Spitze getrieben.<br />

Und der Konsument ist heute auch bereit, zu zahlen.<br />

Genau. Vor zwanzig Jahren wäre in Deutschland nur wenigen in<br />

64 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


BUSINESS / SPORTJOURNALISMUS z<br />

den Sinn gekommen, 40 Euro an einen Bezahlsender wie Sky<br />

zu zahlen, um ein paar Fußballspiele zu sehen. Die gab es hier<br />

zum Teil noch auf dem freien Markt – im Unterschied zu England.<br />

Die Ware Sport wird immer exklusiver, allen voran der<br />

Fußball. Die Lage wird sich noch verschärfen. Dass wir im freien<br />

Fernsehen exklusive Ereignisse kostenlos bekommen, wird<br />

immer seltener werden.<br />

Zuerst mussten TV-Sender für die Übertragung von Live-Sport<br />

die Rechte erwerben, dann das Radio. Ich gehe davon aus,<br />

dass auch die Printleute irgendwann für das Recht bezahlen<br />

müssen, dass sie ins Stadium gehen dürfen, um über ein Spiel<br />

zu berichten.<br />

Noch ist TV für den Live-Sport das wichtigere Medium vor Online.<br />

Doch das Live-Streaming-Angebot im Netz wird immer vielfältiger<br />

und von einer unübersichtlichen Zahl an alten und neuen,<br />

nationalen und globalen Playern bestückt. Wird Online irgendwann<br />

TV aus dem Felde schlagen, zumal auch Facebook,<br />

zumindest in den USA, schon Milliarden-Pläne für Live-Sport hat?<br />

Ja, wenn man sich das Konsumverhalten der jüngeren Generation<br />

anschaut, dann geht es in die Online-Richtung. Auch das<br />

ist eine Gefahr für die Öffentlich-Rechtlichen, die aufpassen<br />

müssen, dass sie den Generations-Anschluss nicht verpassen.<br />

Was bedeutet das alles für die Qualität des Sportjournalismus<br />

und insbesondere auch seine kritische Kommentar-Funktion?<br />

Entfällt letztere?<br />

Das hängt auch davon ab, welche Erwartungen und Wünsche<br />

der Sportkonsument an den Sportjournalismus hat. Der<br />

möchte in erster Linie eine heile spannende Welt erleben und<br />

hat es gar nicht so gerne, wenn man den Fußball als sein<br />

liebstes Kind kritisiert und womöglich auch noch Machenschaften<br />

und Skandale aufdeckt, die sich im Hintergrund abspielen.<br />

Studien belegen, dass der Rezipient dies alles gar nicht wissen<br />

will. Wenn man die Sportmedien-Landschaft genauer unter die<br />

Lupe nimmt, stellt man schnell fest, dass es nur ganz wenige<br />

Formate gibt, die die Hintergründe kritisch durchleuchten wie<br />

beispielsweise das WDR-Format Sport Inside, das aber erst<br />

spät am Sonntagabend ausgestrahlt wird. Hinzu kommt: Ein<br />

Sportjournalist wie Hajo Seppelt, der über Jahre die Dopingproblematik<br />

in Russland aufgedeckt hat, was sehr lobenswert ist,<br />

lebt gefährlich. Bei Sport im Fernsehen geht es in erster Linie<br />

um eine große Show. Die Leute wollen vielleicht wissen, wer in<br />

einem Wettkampf gut oder schlecht ist. Aber damit, dass mitunter<br />

eine ganze Sportart wie etwa der Radsport mit verbotenen<br />

Mitteln flächendeckend arbeitet, damit möchte sich der<br />

Sportfan nur ungern beschäftigen.<br />

❮Erika Butzek<br />

Fernsehen scharf<br />

und günstig!<br />

Besuchen<br />

Sie uns auf der<br />

ANGA COM<br />

in Halle 8,<br />

Stand R40<br />

freenet TV – brillantes HD<br />

über Antenne oder Satellit.<br />

Alle Top Programme in brillantem HD<br />

Über Satellit oder Antenne<br />

Kein Abo, monatlich kündbar<br />

MEDIA BROADCAST GmbH | Erna-Scheffler-Straße 1 | 51103 Köln<br />

Einfach.Besser.Fernsehen.


z BUSINESS / REGULIERUNG<br />

Lizenz zum Geldsparen<br />

WER SEIN WEB-BEWEGTBILDANGEBOT<br />

ALS FERNSEHSENDER LIZENZIEREN<br />

LÄSST, SPART AUF DAUER EINIGES AN<br />

GELD – VORAUSGESETZT ER HAT HOHE BELASTUNGEN<br />

DURCH DIE HAUSHALTSABGABE. DIES IST DIE VERBLÜF-<br />

FENDSTE ERKENNTNIS DES PANELS „ZUKUNFT KONKRET:<br />

MODERNE REGULIERUNG VON STREAMING IM INTERNET“,<br />

DAS DIE <strong>MEDIEN</strong>TAGE MITTELDEUTSCHLAND IM RAHMEN<br />

IHRES NEUEN FORMATS MTMEXTRA IM JANUAR IN BERLIN<br />

ABHIELT. DABEI LAUTETE DIE AM LAUTESTEN VORGETRA-<br />

GENE THESE AN DEM TAG DOCH: DIE LIZENZPFLICHT FÜR<br />

<br />

REINE INTERNET-TV-SENDER IST VERFASSUNGSWIDRIG.<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

66 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


BUSINESS / REGULIERUNG z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Thomas Steiger<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

67


z TECHNIK / NACHTBLAU<br />

Voll ausbaufähig<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

DIE HAMBURGER NACHTBLAU GMBH HAT DAS<br />

MEDIA ASSET MANAGEMENT SYSTEM<br />

MEDIALOOPSTER ENTWICKELT. DIE<br />

WORKFLOW-PLATTFORM, MIT DER VIDEO-<br />

ASSETS UND DAZUGEHÖRIGE METADATEN<br />

ORGANISIERT UND GENUTZT WERDEN KÖNNEN,<br />

WIRD UNTER ANDEREM BEI RTL NORD UND DER<br />

PRODUKTIONSFIRMA FERNSEHMACHER EINGE-<br />

SETZT. DAMIT VERBUNDEN SIND EINIGE INNOVA-<br />

TIONEN UND STRATEGISCHE ÜBERLEGUNGEN.<br />

<strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong> SPRACH DARÜBER MIT<br />

<br />

NACHTBLAU-GESCHÄFTSFÜHRER MARC JONAS.<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

68 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


TECHNIK / NACHTBLAU z<br />

und Lieferung war Anfang 2017. Wir haben die Systeme alle bei<br />

uns im Haus aufgebaut und parallel durchgetestet, um zu<br />

gewährleisten, dass alles funktioniert und wir die bestmögliche<br />

Performance bekommen. Dann haben wir nur noch auf den Termin<br />

gewartet, um das neue System einzubauen.<br />

Softwareseitig wäre ein Umschalten auf StoreNext 6 kein Problem.<br />

Wenn wir die Hardware von Quantum auf StoreNext 6<br />

bringen wollen, müssen wir sie jedoch vorab ausgiebig testen.<br />

Der Testbetrieb ist bei den Fernsehmachern nur eingeschränkt<br />

in der laufenden Produktion möglich. Das erschwert die Sache.<br />

Gibt es neue Features beim medialoopster?<br />

Ja. Wir haben unsere Suche erneuert und greifen da jetzt auf<br />

Elasticsearch zurück, eine große, mächtige Such-Engine.<br />

Zudem ermöglichen wir jetzt die Übernahme von Benutzern aus<br />

dem Verzeichnisdienst und wir haben, – wie bei den Fernsehmachern,<br />

– ein Modul zur direkten Steuerung der MovieRecorder-Software<br />

implementiert. Darüber hinaus haben wir unsere<br />

eigene REST-API erweitert. Diese stellen wir auch anderen Entwicklern<br />

frei zur Verfügung. Wir haben eine Avid-Integration<br />

umgesetzt und die Final Cut Pro X-Integration wurde von Apple<br />

abgesegnet. Das waren die Baustellen, an denen wir im letzten<br />

Jahr gearbeitet haben.<br />

Welche Rolle spielt die Cloud in Ihren Business-Konzept?<br />

Die Cloud ist derzeit ein großes Thema. Die meisten Kunden<br />

fragen danach, haben aber selber gar keine konkreten Vorstellungen,<br />

wie sie in der Cloud arbeiten möchten. Unsere Software<br />

wurde so entwickelt, dass sie quasi 1:1 in die Cloud übertragen<br />

werden könnte. Aber damit ist es nicht getan, die Frage ist, wie<br />

nachher die Workflows aussehen. Wir werden uns jetzt selbst<br />

Workflows überlegen und sie den Kunden anbieten. Dieser<br />

Schritt steht bei uns auf der Roadmap.<br />

unsere Systeme aneinander anzudocken. Mit MoovIT versuchen<br />

wir, eine Integration mit deren Helmut-System umzusetzen.<br />

Alleine ein System zu entwickeln und voran zu bringen ist<br />

wahnsinnig schwierig. Es gibt so viele Features in der heutigen<br />

Zeit, wo viel Spezialwissen gefragt ist, wo die anderen vielleicht<br />

besser sind. Da ist es dann sinnvoller, eine Schnittstellen-<br />

Lösung zu finden als wenn man versucht, sich das Wissen für<br />

einen Baustein selbst anzueignen. Partnerschaften sind ein<br />

großes Thema für uns, weil es sehr schwer ist, sich als Einzelplayer<br />

in dieser Broadcast-Welt durchzusetzen. Deswegen<br />

haben wir auch mit Quantum die Zertifizierung mit deren Xcellis-System<br />

realisiert.<br />

Welche Kunden werden von Ihnen vorzugsweise angesprochen?<br />

Die Systemarchitektur von Medialoopster bietet einen großen<br />

Vorteil, weil wir die sowohl auf einzelnen Servern laufen lassen<br />

können als auch auf mehreren und ganz leicht im Hintergrund<br />

skalieren können. Sie macht also Sinn für kleine Produktionsumgebungen<br />

mit vielleicht nur zwei Schnittplätzen bis hin zum<br />

Enterprise-Bereich. Das Fundament unserer Software, wenn sie<br />

einmal installiert ist, bietet Ausbaumöglichkeit. Unsere Systemarchitektur<br />

basiert auf Docker, wo einzelne Bestandteile von<br />

medialoopster in sogenannte Services ausgelagert werden, die<br />

bei Bedarf einfach kopiert und hinzugefügt werden können.<br />

Wenn man beim Rendern des <strong>Vorschau</strong>materials feststellt, dass<br />

mehr Leistung benötigt wird, kann man beliebig viele Render<br />

Nodes hinzu fügen. Und wenn das auf einer Maschine nicht<br />

ausreicht, kann man einfach mehrere Server hinzunehmen –<br />

alles im laufenden Betrieb. Das hat auch den Vorteil, dass das<br />

Wartungsfester auf ein Minimum reduziert wird. Unserer Zielgruppe<br />

sind also Menschen, die professionell mit Bewegtbildern<br />

arbeiten – egal ob in kleinen Postproduktionsunternehmen<br />

oder in großen Sendern.<br />

Auf der IBC 2017 wurde viel über Gesichtserkennung und Speechto-Text<br />

gesprochen. Haben Sie das auch auf dem Schirm?<br />

Speech-to-Text und Gesichtserkennung sind natürlich auch für<br />

uns ein großes Thema. Auf der IBC 2017 haben wir mit vier Firmen<br />

gesprochen, die solche Lösungen anbieten, die wir über<br />

unseren API integrieren können. Wir selbst haben auch nicht<br />

das Bestreben, immer alles selber zu entwickeln. Unser System<br />

soll vom Bedienkomfort möglichst gleich bleiben aber um die<br />

Dinge erweitert werden können, die für Kunden interessant<br />

sind. Spezielle Features wie Speech-to-Text oder Bilderkennung<br />

möchten wir lieber mit einem Partner umsetzen und einzelnen<br />

Kunden dann zur Verfügung stellen. Das wird auch nicht<br />

von jedem Kunden unbedingt benötigt und ist für sie oft auch<br />

eine Kostenfrage. Wir wollen solche Features aber durch<br />

Schnittstellen bereitstellen und sind da in Gesprächen mit<br />

potentiellen Partnern.<br />

Welche technischen Kooperationspartner gibt es bisher schon?<br />

Tools on air ist mittlerweile ein Partner von uns. Wir sind dabei,<br />

Wie funktioniert der medialoopster-Vertrieb?<br />

Man kann die Software kaufen und auf seinen eigenen Geräten<br />

installieren oder sie auch als Software-as-a-Service nutzen –<br />

auch On-Prem. Unsere Software läuft durch Docker letztlich auf<br />

jedem System. Wir können aber auch komplette Systeme mit<br />

Hardware und Dienstleistungen liefern. Das hängt davon ab,<br />

was der Kunde möchte. Wir bieten auch kleinere Lösungen an.<br />

Auf der IBC 2017 haben sie erstmalig ein End-to-End Workflow-<br />

Lösung für medialoopster vorgestellt. Was steckt dahinter?<br />

Das neue, kompakte Bundle sorgt bei unseren Kunden für<br />

enorme Flexibilität und Effizienz in der Bewegtbildproduktion.<br />

Es unterstützt den kompletten Produktionsworkflow mit einer<br />

hohen Performance und sehr attraktiven Konditionen. Das Bundel<br />

besteht aus 64TB Accusys Storage mit zwei Mac mini Servern,<br />

unserem medialoopster als SAN Appliance für Media<br />

Asset Management on top und einem Software-Panel für Final<br />

Cut Pro X oder Adobe Premiere Pro für zwei Clients. Das Ganze<br />

kostet 13.950 Euro.<br />

❮Eckhard Eckstein<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

69


z DIENSTLEISTER / ÜBERSICHT<br />

Firmenname Telefon E-Mail www<br />

0221mediagroup +49 (0) 221 93 30 60 0 info@0221mediagroup.com www.0221mediagroup.com<br />

8days a week GmbH & Co.KG +49 (0) 6101 60 95 00 info@8daw.de www.8daw.de<br />

ACSE GmbH +49 (0) 89 895 458 54 hendrik@acse-gmbh.de www.acse-gmbh.de<br />

acTiV production and rental GmbH +49 (0) 151 11 65 48 56 activproduction@email.de www.activfilmundfernsehen.de<br />

AED Rent NV +32 (0) 3 860 76 66 info@aedrent.com www.aedrent.com<br />

Airtime Unlimited GmbH +49 (0) 8041 7938 760 info@airtimeunlimited.com www.airtimeunlimited.com<br />

B&R Medientechnik +49 (0) 2207 7057 0 info@BundRmedientechnik.de www.bundrmedientechnik.de<br />

BCE Broadcasting Center Europe +35 (0) 2 24 80 1 contact@bce.lu www.bce.lu<br />

Best Broadcast Hire +49 (0) 221 250 37 00 info@bestbroadcasthire.com www.bestbroadcasthire.com<br />

BETAMOBIL GmbH +49 (0) 30 56 70 20 90 info@betamobil.de www.betamobil.de<br />

BFE Studio und Medien Systeme GmbH +49 (0) 6131 946 0 info@bfe.tv www.bfe.tv<br />

bildlich-t gbr +49 (0) 171 498 51 84 info@bildlich-t.de www.bildlich-t.de<br />

BILDQUADRAT GmbH +49 (0) 170 6601938 info@bildquadrat.com www.bildquadrat.com<br />

Blackcam 4D GmbH +49 (0) 30 670 003 30 office@blackcamsystem.com www.blackcamsystem.com<br />

Blow Up Videoproduktion Hamburg +49 (0) 40 890 67 68 0 info@bu-hamburg.de www.bu-hamburg.de<br />

Broadcast Rental +31 (0) 35 888 68 25 info@broadcastrental.com www.broadcastrental.com<br />

Broadcast Solutions GmbH +49 (0) 6721 400 80 info@broadcast-solutions.de www.broadcast-solutions.de<br />

BTS broadcast technology solutions GmbH +49 (0) 6150 104 100 info@bts-broadcast.com www.bts-broadcast.com<br />

CAMCAT-Systems GmbH +43 (0) 660 66 75 05 office@camcat-systems.com www.camcat-systems.com<br />

CBC Cologne Broadcasting Center GmbH +49 (0) 221 456 0 studioproduction@cbc.de www.cbc.de<br />

CineCars Fahraufnahmen GmbH +49 (0) 8061 34829240 stefan@cinecars.tv www.cinecars.tv<br />

Cineflight GmbH +49 (0) 4122 927 57 75 film@cineflight.tv www.cineflight.tv<br />

Conceptum Logistics GmbH +49 (0) 6105 40 80 0 aero@conceptum-logistics.de www.conceptum-logistics.com<br />

diefernsehwerft GmbH +49 (0) 30 300 190 222 info@diefernsehwerft.de www.diefernsehwerft.de<br />

Egripment Deutschland +49 (0) 2233 68 77 0 egripment@egripment.de www.egripment.com<br />

Euro Media Group +33 (0) 1 49 83 40 00 info@euromediagroup.com www.euromediagroup.com<br />

evp Events Video Productions SA +41 (0) 22 827 00 33 evp@evp.tv www.evp.tv<br />

FGV Schmidle GmbH +49 (0) 89 680 90 90 munich@fgv-rental.de www.fgv-rental.de<br />

Fischerandfriends GmbH IT & Rental +49 (0) 202 28 03 80 info@fischerandfriends.com www.fischerandfriends.com<br />

Fuchs Helikopter, Robert Fuchs AG +41 (0) 44 787 05 05 heli@fuchs.ch www.fuchshelikopter.ch<br />

Genesis Broadcast Services GmbH +49 (0) 2233 39 19 30 info@genesis-bs.de www.genesis-bs.de<br />

HABEGGER AG +41 (0) 43 388 78 78 mail@habegger.ch www.habegger.ch<br />

HD BROADCAST GmbH +49 (0) 6136 952 80 0 info@hd-broadcast.de www.hd-broadcast.de<br />

HD SAT Communication GmbH +49 (0) 30 67 05 20 28 info@hdsatcom.de www.hdsatcom.de<br />

HDwireless GmbH +49 (0) 2256 959 02 69 info@hdwireless.tv www.hdwireless.tv<br />

HD-Skycam GmbH +49 (0) 6732 947 98 10 info@hd-skycam.tv www.hd-skycam.tv<br />

HEINEN MOBILE STUDIOS +49 (0) 271 405 841 44 contact@heinenstudios.com www.heinenstudios.com<br />

HELI AG & Co. KG +49 (0) 7666 93 00 92 info@heli.ag www.heli.ag<br />

Heliteam Süd +49 (0) 8171 419 0 info@heliteam.com www.heliteam.de<br />

KMN koopmann helicopter GmbH +49 (0) 4126 389 03 mail@kmn-helicopter.de www.kmn-helicopter.de<br />

LANG AG +49 (0) 2266 47 64 0 info@lang-ag.com www.lang-ag.com<br />

Lions Air AG +41 (0) 44 828 88 88 info@lionsair.ch www.lionsair.ch<br />

LIVECAST TV Produktion GmbH +49 (0) 6145 59 04 20 info@livecast.de www.livecast.de<br />

LMC LiveMotionConcept GmbH +49 (0) 6123 79 55 00 info@livemotionconcept.de www.livemotionconcept.de<br />

Ludwig Kameraverleih GmbH +49 (0) 89 689 59 20 ludwig@rental.de www.rental.de<br />

MAHLZEIT! GmbH +49 (0) 4133 22 47 69 info@mahl.tv www.mahl.tv<br />

Marko Ennen, OnAir-Graphics EVS Slomo +49 (0) 8259 219 30 46 Marko.Ennen@onair-graphics.com www.OnAir-Graphics.com<br />

MCS GmbH Thüringen +49 (0) 361 218 14 01 office@mcs-thueringen.de www.mcs-thueringen.de<br />

70 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


DIENSTLEISTER / ÜBERSICHT z<br />

Straße / Postfach PLZ Stadt Dienstleistung Geschäftsführer<br />

Antwerpener str. 19-29 50672 Köln SNG Sebastian Scholz<br />

Altkönigstraße 4 D-61138 Niederdorfelden Verleih Frank Müller<br />

Verdistr.48 RGB D-81247 München Luftaufnahmen, Helicopter Hendrik Vogt<br />

Gneisenaustr. 17 D-10961 Berlin Verleih, Support Dagmar Gallasch, Falko Ahlers<br />

Bedrijvenpark De Veert 12 B-2830 Willebroek Verleih Glenn Roggeman<br />

Marktstrasse 52 D-83646 Bad Tölz Seilkameras Holger Herfurth<br />

Cliev 19 D-51515 Kürten Ton-Mobil/-Studio, Verleih, Events Bernd Kugler<br />

45, Boulevard Pierre Frieden LU-1543 Luxembourg Systemintegration F. Lemaire, T.Rijswijck, J. Lampach, L. Seve<br />

Am Coloneum 1 D-50829 Köln Verleih Matthias Klein, Hans Georg Platen<br />

Rhinstraße 130 D-12681 Berlin Ü-Wagen, SNG, Schnittmobil Michael Hermann, Thomas Busch<br />

An der Fahrt 1 D-55124 Mainz Ü-Wagen-Bau, Systemintegration Horst Ernerth<br />

Auenstr. 23 D-80469 München Luftaufnahmen, Helicopter C. Geiselbrechtinger, O. Juchem<br />

Ringbahnstraße 2 D-41460 Neuss Web-TV, Live-Produktion Moritz Wermeister, Niklas Windeck<br />

Prenzlauer Allee 36 D-10405 Berlin Spezialkamerasysteme Thomas Janze, Jan Karabasz<br />

Daimlerstrasse 73 D-22761 Hamburg Videoproduktion Martin Schiemann<br />

PO Box 392 NL-1400 AJ Bussum Verleih Geert Paul Slee<br />

Alfred-Nobel-Str. 5 D-55411 Bingen am Rhein Systemintegration, Ü-Wagen-/SNG-Bau S. Breder, R. Kampe, W. Grabowski, J. Kössinger<br />

Rudolf-Diesel-Strasse 24 D-64331 Weiterstadt Ü-Wagen-Bau, Systemintegration Ewald Fehlauer, Joachim Markus<br />

Albert-Schweitzer-Gasse 4 A-2514 Moell Spezialkamerasysteme Alexander Brozek<br />

Picassoplatz 1 D-50679 Köln Systemintegration Thomas Harscheidt<br />

Eschenweg 9a D-83043 Bad Aibling Fahraufnahmen, Kamerawagen Cecilia Falter<br />

Bültenkoppel 19 D-25492 Heist Luftaufnahmen, Helicopter J. Nüske, C.Graevemeyer<br />

Hessenring 13 A D-64546 Mörfelden - Walldorf Logistik, Transport N. Goerlitz, C. Rode, L. Schuele<br />

Stralauer Allee 8a D-10245 Berlin SNGs, Studios, Postproduktion Helmut Audrit, Andreas Mechelk<br />

Immendorfer Strasse 1 D-50354 Hürth Kameras, Spezialkameras Constant A. Tresfon<br />

2 avenue de l’Europe F-94360 Bry-sur-Marne Live-Produktion T. Drilhon, J. Barry<br />

Bâtiment Images 9 Rue de Veyrot CH-1217 Meyrin Spezialkameras Peter Adams, Don Hyde<br />

Aschauer Strasse 8 D-81549 München Verleih, Studio Oliver Schmidle<br />

Völklinger Str. 6a D-42285 Wuppertal Verleih Schäfer Udo<br />

Friesischwand 1 CH-8834 Schnidelleg, Luftaufnahmen, Helicopter Robert Stockmaier<br />

Innungstr. 6 D-50354 Hürth Verleih, Systemintegration Tom Gehring<br />

Riedthofstrasse 124 CH-8105 Regensdorf Verleih, Kamera Christof Murer, Jürg Schwarz<br />

Am Schäferbrunnen 13-15 D-55268 Nieder-Olm Ü-Wagen A. Novotny, C. Novotny<br />

Landfliegerstraße 1 D-12487 Berlin SNG, Uplink Vans Frank Hippler, Achim Jendges<br />

Steingrubenweg 8-10 D-53894 Mechernich Drahloskameras Patrick Nußbaum<br />

Spiesheimer Weg 28-30 D-55286 Wörrstadt Luftaufnahmen, Helicopter K. Stuhl, J. Fohrer<br />

Hofstraße 7a D-57076 Siegen Hörfunk, Sound-Recording Stefan Heinen<br />

Carl-Benz-Str. 3 D-79211 Denzlingen Luftaufnahmen, Helicopter Hermann Seng<br />

Bürgermeister – Graf – Ring 10 D-82538 Geretsried /Gelting Luftaufnahmen, Helicopter Peter Thoma<br />

Kamerland 14 D-25358 Sommerland Luftaufnahmen, Helicopter W. Koopmann, T. Koopmann<br />

Schlosserstr. 8 D-51789 Lindlar Verleih Tobias Lang<br />

Postfach 233 CH-8058 Zürich Flughafen Luftaufnahmen, Helicopter J. Fleischmann, U. Huber, R. Schmid<br />

Kaltenbornweg 2 D-50679 Köln Ü-Wagen Harald Hübner<br />

Werftstr. 8 D-65396 Walluf Spezial-/Slomo-/Drahtlos-Kameras Felix Marggraff<br />

Lehrer-Götz-Weg 17 D-81825 München Verleih, Fly Packs Martin Ludwig<br />

Großes Moor 14b D-21382 Brietlingen Glasfaserverkabelung Stephan Mahl<br />

Bergstrasse 25 D-86576 Schiltberg/Rapperzell Grafik-Mobil, EVS Slomo Marko Ennen<br />

Gothaer Str. 36 D-99094 Erfurt SNG, Studio, EB-Team Ralf Bundrock<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

71


z DIENSTLEISTER / ÜBERSICHT<br />

Firmenname Telefon E-Mail www<br />

Media & Communication Systems (MCS) GmbH +49 (0) 351 846 35 08 info@mcs-sachsen.de www.mcs-sachsen.de<br />

MEDIA BROADCAST GmbH +49 (0) 228 550 50 info@media-broadcast.com www.media-broadcast.com<br />

MMC Studios Köln GmbH +49 (0) 221 25 00 mail@mmc.de www.mmc.de<br />

Media Mobil GmbH +49 (0) 341 300 63 81 info@media-mobil-gmbh.net www.media-mobil-gmbh.net<br />

NEP Belgium +32 (0) 16 23 27 52 BE.info@nepgroup.com www.nepgroup.be<br />

NEP Germany GmbH +49 (0) 89 244 16 40 0 kontakt@nep-germany.de www.nep-germany.de/<br />

NEP Switzerland AG +41 (0) 71 388 00 55 info.ch@nepgroup.com www.nepswitzerland.ch<br />

Neumann&Müller GmbH & Co. KG +49 (0) 711 30529 100 info@neumannmueller.com www.neumannmueller.com<br />

NewsCam GmbH +41 (0) 76 327 91 00 info@newscam.ch www.newscam.ch<br />

nobeo GmbH +49 (0) 2233 96 90 stefan.hoff@nobeo.de www.nobeo.de<br />

Palmstreetstudios Film/TV Produktion +49 (0) 371 404 70 50 mail@palmstreetstudios.com www.palmstreetstudios.com<br />

PLAZAMEDIA GmbH +49 (0) 89 996 33 0 info@plazamedia.de www.plazamedia.de<br />

PMT Professional Motion Technology GmbH +49 (0) 40 600 88 34 70 info@mypmt.net www.mypmt.de<br />

POOLgroup +49 (0) 2572 92 00 info@pool.de www.pool.de<br />

PROVi TV Produktion GmbH & Co. KG +49 (0) 2235 9550 80 info@provitvkoeln.de www.provitvkoeln.de<br />

Qvest Media GmbH +49 (0) 221 91 56 0 info@qvestmedia.com www.qvestmedia.com<br />

Reckord-Outside Broadcasting +42 (0) 474 622 900 info@reckord.tv www.reckord.tv<br />

RIEDEL Communications GmbH & Co KG +49 (0) 202 29 29 0 info@riedel.net www.riedel.net<br />

rt1.tv production GmbH +49 (0) 821 777 46 50 info@rt1.tv www.rt1.tv/de/home.html<br />

RTS Rail & Tracking Systems GmbH +49 (0) 6302 983 79 20 d.pfleger@r-t-s.tv www.r-t-s.tv<br />

SATCOM satellite communication GmbH +49 (0) 6106 2857 0 info@satcom-tv.de www.satcom-tv.de<br />

satis&fy AG +49 (0) 6039 912 00 info@satis-fy.com www.satis-fy.com<br />

Schmidton +43 (0) 664 308 54 32 schmidton@tirol.com www.schmidton.at<br />

Screen Visions GmbH +49 (0) 711 901 40 60 video@screenvisions.com www.screenvisions.com<br />

SeeQuence GmbH & Co. KG +49 (0) 521 400 82 90 office@seequence.de www.seequence.de<br />

sonoVTS GmbH +49 (0) 89 419 67 10 contact@sonovts.de www.sono.de<br />

STRYME GmbH +43 (1) 968 11 62 00 office@stryme.com www.stryme.com<br />

Studio Berlin GmbH +49 (0) 30 67 04 55 00 info@studio-berlin.de www.studio-berlin.de<br />

Studio Hamburg (MCI) GmbH +49 (0) 40 66 88 33 84 info@mci.de www.mci.de<br />

TeleFactory Babelsberg +49 (0) 331 7062610 info@telefactory.com www.telefactory.com<br />

Telemobil Film- und Fernsehproduktion GmbH +49 (0) 89 903 88 98 info@telemobil-tv.de www.telemobil-tv.de<br />

tividoo GmbH +49 (0) 670 430 90 113 info@tividoo.com www.tividoo.com<br />

TONEART GmbH & Co.KG +49 (0) 821 450 36 00 verleih@toneart.de www.toneart.de<br />

TopVision Telekommunikation GmbH & Co. KG +49 (0) 30 67 05 20 0 info@topvision.tv www.topvision.tv<br />

TPC technology and production ag +41 (0) 44 305 40 00 info@tpcag.ch www.tpcag.ch<br />

Triofilm TV GmbH & Co.KG +49 (0) 211 30 20 670 tv@triofilm.de www.triofilm.de<br />

TV News Acher Film GmbH +49 (0) 761 709512 info@acher.tv www.acher.tv<br />

TV SKYLINE Film- und Fernsehgesellschaft mbH +49 (0) 6131 333 77 0 office@tv-skyline.de www.tv-skyline.de<br />

TVN Group Holding GmbH & Co. KG +49 (0) 511 12 12 37 00 info@tvn.de www.tvn.de<br />

U.COM Media GmbH +49 (211) 58 58 80 0 info@ucom.de www.ucom.de<br />

Valair AG +41 (0) 71 422 20 20 info@valair.ch www.valair.ch<br />

Ventuz Technology AG +49 (0) 89 64 99 24 05 info@ventuz.com www.ventuz.com<br />

Videohouse +32 (0) 2 254 48 11 sales@videohouse.be www.videohouse.be<br />

Vitronic AG +41 (0) 71 310 20 06 info@vitronic.ch www.vitronic.ch<br />

Wige Solutions GmbH & Co. KG ++49 (0) 2691 92220 solutions@wige.de www.wige-solutions.de<br />

Wim Robberechts & Co +32 (0) 2 725 66 68 info@robberechts.tv www.robberechts.tv<br />

wiredworks filmtechnik GmbH +43 (0) 664 152 80 07 office@wiredworks.com www.wiredworks.com<br />

Wucher Helicopter GmbH +43 (0) 5550 38 80 0 helicopter@wucher.at www.wucher.at<br />

XL Video GmbH +49 (0) 40 710 082 0 info@xlvideo.de www.xlvideo.de<br />

72 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


DIENSTLEISTER / ÜBERSICHT z<br />

Straße / Postfach PLZ Stadt Dienstleistung Geschäftsführer<br />

Königsbrücker Straße 88 D-01099 Dresden Studio Produktion Bernhard Obenaus<br />

Erna-Scheffler-Straße 1 D-51103 Köln Signalkontribution/-distribution, SNG Wolfgang Breuer, Wolfgang Kniese<br />

Am Coloneum 1 D-50829 Köln Studio Produktion,Postproduktion P. Borbély, B. Griese<br />

Kantstraße 71-73 D-04275 Leipzig Ü-Wagen, SNG, Schnittmobil Jörg Zeißig, Dirk Kretzschmar<br />

Wingepark 17 B-3110 Rotselaar Ü-Wagen, Fly Packs, Studios Maarten Swinnen<br />

Am Nordring 26 D-80807 München Ü-Wagen, Schnittmobil Christer Pålsson<br />

Lindenstrasse 2-4 CH-8604 Volketswil SNG, Eventtechnik Reto Osterwalder<br />

Zeppelinstraße 126 D-73730 Esslingen Verleih E. Müller, A. Ostermaier<br />

Altholzstraße 51 CH-9548 Matzingen SNG, Verleih, Ü-Wagen Roger Lips<br />

Kalscheurener Str. 89 D-50354 Hürth Studioproduktion, Postproduktion Stefan Hoff<br />

Palmstrasse 14 D-09130 Chemnitz Luftaufnahmen, Helicopter Guntram Fröbel<br />

Münchener Str. 101 D-85737 Ismaning Studioproduktion, Postproduktion Jens Friedrichs, S. Katzmann, T. Arnold<br />

Wandsbeker Straße 26 D-22179 Hamburg Spezialkamerasysteme Christian Gärtner<br />

Südring 26 D-48282 Emsdetten Verleih Carl Cordier, J. Schürmann<br />

Siemensstraße 25 D-50374 Erftstadt Produktionstechnik, Postproduktion Volker Liedtke<br />

Mathias-Brüggen-Str. 65a D-50829 Köln Verleih, Fly Packs, Integration Gunnar Wellen, Peter Nöthen<br />

Raisova 5484 CZ-43001 Chomutov Ü-Wagen, SNG Robert Kallista<br />

Uellendahler Str. 353 D-42109 Wuppertal Drahtlose Übertragungssysteme Th. Riedel, J. Heise, F. Eischet<br />

Curt-Frenzel-Straße 4 D-86167 Augsburg Uplink Vans, SNG F. Kovac, I. Höck, R. Mösle<br />

Industriestrasse 24 D-67722 Winnweiler Spezialkamerasysteme, Schienen Daniel Pfleger<br />

Waldstraße 1 D-63150 Heusenstamm-RembrückenÜ-Wagen, SNG Thomas Becke<br />

Industriegebiet Dögelmühle D-61184 Karben Verleih N. Ubenauf, K. Weiberg, D. Vennemann<br />

Sulzbach 33 A-8345 Stainz bei Straden Verleih, Film-Ton, TV-Studio Bernhard J. Schmid<br />

Waldburgstraße 17/19 D-70563 Stuttgart LED-Trucks Roger Rinke<br />

Bleichstraße 67 D-33607 Bielefeld Ü-Wagen, SNG, Schnittmobil Angelika Albrecht<br />

Kapellenstrasse 11 D-85622 Feldkirchen Verleih, Systemintegration Stefan Krömer, Franz Olbert<br />

Dovskygasse 5/2 A-1130 Wien Playout Goce Zdravkoski<br />

Am Studio 20 D-12489 Berlin Ü-Wagen, Studio Produktion Mike Krüger, Nick Zimmermann<br />

Jenfelder Allee 80 D-22039 Hamburg Systemintegration, Vertrieb Maximilian Below<br />

August-Bebel-Str. 26-53 D-14482 Potsdam Babelsberg EB-Teams, Editing. Live-Webcast, Playout Jens Theo Müller<br />

Ismaninger Str. 7c D-85609 Aschheim Ü-Wagen, SNG, Schnittmobil Lothar Schaudig, Torsten Jobmann<br />

Heumarkt 13 D-55450 Langenlonsheim SNG, Live-Webcast, Videostreaming Tobias S. Gramm<br />

Schertlinstraße 27 D-86159 Augsburg Verleih, Kameras Thomas Zeitz<br />

Landfliegerstrasse 1 D-12487 Berlin Ü-Wagen, Grafik, Highlight, Highspeed Achim Jendges<br />

Fernsehstr. 1-4 CH-8052 Zürich, Ü-Wagen, Studios, Grafik, Postproduktion Detlef Sold<br />

Tichauer Weg 17 D-40231 Düsseldorf Ü-Wagen, Schnittmobil Simone Beier, Uwe Beier, Alex Beier<br />

Carl-Mez-Str.77 D-79114 Freiburg SNG, EB-Teams, Studio Horst Acher<br />

Sophie-Christ-Str. 4 D-55127 Mainz Spezialkamerasysteme, UpLink Vans Wolfgang Reeh, Robert Kis<br />

Goseriede 9 D-30159 Hannover Ü-Wagen, Studio-Produktion, UpLink Vans Frank Hähnel, Markus Osthaus<br />

Schinkelstrasse 38 – 40 D-40211 Düsseldorf Live-Produktion, Produktionsdienstleister Andreas Ulrich, Dirk Glittenberg<br />

Valair AG, Airport CH-8589 Sitterdorf Luftaufnahmen Hansruedi Amrhein<br />

Bavariafilmplatz 7 D-82031 Grünwald 3D-Echtzeitsoftware Joachim Sturmes<br />

Luchthavenlaan 22 B-1800 Vilvoorde Uplink Vans, SNG Dirk Theunis<br />

Bionstrasse 3 CH-9015 St.Gallen Luftaufnahmen, Postproduktion Harry Offenhauser<br />

Rudolf-Diesel-Straße 2 D-53520 Meuspath Video, Licht, Ton, Grafik, Ü-Wagen, Rigging Martin Schmahl, Ulrich Tacke<br />

Woluwelaan 141A B-1831 Diegem Luftaufnahmen, Helicopter Wim Robberechts<br />

Enzersdorferstrasse 22/1/11 A-2345 Brunn am Gebirge Spezialkamerasysteme, Kameras Martin Burger<br />

Hans-Wucher-Platz 1 A-6713 Ludesch Luftaufnahmen, Helicopter Thomas Türtscher<br />

Bergstücken 11 D-22113 Oststeinbek LED-Trucks Denis Papin, Thorsten Lipp<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

Dienstleister-Auswahl – Kein Anspruch auf Vollständigkeit<br />

73


z EVENT / CHANGING THE PICTURE<br />

<br />

<br />

Technik für Geschichtenerzähler<br />

IM ABSTAND VON EINER WOCHE FANDEN IM VERGANGENEN NOVEMBER IN<br />

POTSDAM DIE KONFERENZEN CHANGING THE PICTURE SOWIE VR NOW CON STATT,<br />

DIE SICH KONGENIAL ERGÄNZTEN. STANDEN BEI DER ERSTEN VERANSTALTUNG<br />

VISUAL EFFECTS, WORKFLOWS, ANLIEFERUNG, VERTRIEB UND NICHT ZULETZT DAS<br />

GESCHICHTEN ERZÄHLEN AN SICH IM VORDERGRUND, WAR ES BEI LETZTERER<br />

O<br />

ALLES RUND UM VIRTUAL REALITY UND 360 -VIDEO. VERBINDENDES ELEMENT<br />

O<br />

WAR DIE TECHNISCHE UMSETZUNG VON VR BEZIEHUNGSWEISE 360 MIT EINEM<br />

FOKUS AUF EINE STARKE, ZUM MEDIUM PASSENDE GESCHICHTE.<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

74 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


EVENT / CHANGING THE PICTURE z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

75


z EVENT / CHANGING THE PICTURE<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

AUF DER VR NOW CON<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

76 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


EVENT / CHANGING THE PICTURE z<br />

interagieren. Virtual Reality und 360° sind jedoch nicht nur<br />

dafür da möglichst immersive Geschichten oder Dokumentationen<br />

herzustellen, sondern auch Dinge nach- beziehungsweise<br />

überhaupt erleben zu können. Dafür hat sich inzwischen der<br />

Begriff „Storyliving“ etabliert. Susanne Dickel von IntoVR<br />

berichtete über ihre Erfahrungen bei der Erstellung und Vermarktung<br />

von redaktionellen 360°-Videos. Der größte Kunde<br />

des Berliner Journalistenkollektivs, das aus Krisengebieten<br />

beim Kampf gegen den IS berichtet, über Menschenrechte und<br />

die Flüchtlingskrise aber auch Stormchaser in Orkane oder<br />

Seenotretter auf stürmischer See begleitet, ist die Schweizer<br />

Zeitung BLICK. Als besonderes Projekt hat IntoVR einen 360°-<br />

VR-Film für die Stasi-Gedenkstätte in Berlin-Hohenschönhausen<br />

gemacht, in dem der Zuschauer zu einem Häftling im Stasi-<br />

Untersuchungsgefängnis wird. Von dem Film gibt es vier Versionen<br />

für vier verschiedene Plattformen: in gekürzten Versionen<br />

für Facebook, YouTube sowie Konferenzen und Ausstellungen.<br />

Die vollständige, 9:03 Minuten lange und nur in der<br />

Gedenkstätte zu sehende Version ist die einzige VR-Fassung.<br />

„Diese Version ist deshalb nur in der Gedenkstätte zu sehen,<br />

weil sie sehr schwer zu ertragen ist und wir die Zuschauer<br />

damit nicht allein lassen wollen“, erklärte Susanne Dickel. Aufgenommen<br />

wurde der Film in dem ehemaligen Stasi-Gefängnis,<br />

das jetzt die Gedenkstätte ist, mit einer Back-to-Back-Kamera<br />

auf GoPro-Basis mit 250°-Entanyia-Linsen an zwei Tagen. Im<br />

Raum selbst wurden Mikrofone versteckt. Mit Hilfe der GoPro-<br />

App wurde das Kamerabild auf einem Tablet gespiegelt, so<br />

dass der Regisseur ein Mindestmaß an Kontrolle hatte und<br />

gegebenenfalls eingreifen konnte.<br />

Auf die Intensität des Erlebens von Virtual Reality wurde auch<br />

auf weiteren Präsentationen eingegangen. Sven Bliedung,<br />

Geschäftsführer von Slice Studios, verwies darauf, dass aufgrund<br />

des „cognitive reframing“ der anfänglich starke immersive<br />

Effekt von Virtual Effects mit der Zeit nachlasse. „Ein 2D-<br />

Horrorfilm wird nach dem Genuss eines VR-Horrorfilms langweilig<br />

erscheinen“, sagte er. „Noch funktioniert VR gut, weil es<br />

keine Gewöhnung daran gibt.“ Virtual Reality ist eine Verlängerung<br />

des sensorischen Erlebnisses. „Es gibt keinen Rückzugsraum<br />

wie beim Kino oder Fernsehen“, sagt Ioulia Isserlis von<br />

Anotherworld VR, die im Februar ihren VR-Horrofilm „Kobold“<br />

veröffentlicht haben. Noch geschieht dies in erster Linie durch<br />

das Betrachten und die dadurch ausgelösten Emotionen, doch<br />

gibt es mittlerweile fast alle denkbaren Arten an Hardware, um<br />

ganzheitliches Erleben immer feiner und ausgefeilter zu bedienen,<br />

so dass man auch Wärme, Kälte, Feuchtigkeit, Berührungen,<br />

Bewegungen des Körpers in andere Lagen, etwa beim<br />

Fliegen, fühlen kann. „Und sobald VR nicht nur ein reines Tech-<br />

Thema ist, sondern echte Erfahrungen vermittelt, dann findet<br />

sich dafür auch ein älteres Publikum“, so Bliedung über die<br />

Zukunftsaussichten von VR in einem Markt, der laut seiner Aussage<br />

in zwei, drei Jahren das entscheidende Plateau an Produktivität<br />

erreicht haben wird.<br />

❮Thomas Steiger<br />

ADVERTORIAL<br />

BFE Studio und Medien Systeme GmbH<br />

An der Fahrt 1<br />

D-55124 Mainz<br />

Tel:. +49 (0) 6131 9460<br />

E-Mail: info@bfe.tv<br />

Internet: www.bfe.tv<br />

Geschäftsführer: Horst Ernerth<br />

The Benchmark in Media Solutions<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

SERVICE & PRODUKTE & REFERENZEN<br />

Service: Workflow Analyse, Consulting, System Integration, IT-Lösungsdesign,<br />

Projektmanagement, Softwareentwicklung, Fertigung, Installation,<br />

Service & Training. Produkte: KSC Produktlinie, BFE Möbel und<br />

mechanische Spezialanfertigungen. Referenzen: ZDF, hr, WDR,<br />

ProSiebenSat. 1, SWR, MBC Dubai, Al Dawri & Al Kass Sports Channels,<br />

Sharjah Media Cooperation, Oman TV, Deutsche Welle, MDR, RTS, BR


Destination für globale AV-Wirtschaft<br />

<br />

MIT DER INTEGRATED SYSTEMS EUROPE (ISE) IST VOM 5. BIS ZUM 8. FEBRUAR <strong>2018</strong> IM AMSTERDAMER MESSE-<br />

ZENTRUM RAI DIE WELTWEIT GRÖSSTE AUSSTELLUNG FÜR AV-SYSTEMINTEGRATION ÜBER DIE BÜHNE GEGANGEN.<br />

1.296 TECHNIK- UND LÖSUNGSANBIETER PRÄSENTIERTEN DORT IN 15 HALLEN IHRE NEUHEITEN. AUCH IMMER MEHR<br />

UNTERNEHMEN AUS DEM BROADCAST- UND LIVE-PRODUKTIONS-BEREICH ZEIGTEN DORT FLAGGE. DAZU GAB ES<br />

EIN UMFANGREICHES KONGRESSPROGRAMM UND WEITERE MESSEBEGLEITENDE EVENTS.<br />

›<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

BROADCAST-TECHNIK FÜR PRO AV<br />

<br />

<br />

78 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


EVENT / ISE <strong>2018</strong> z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

79


z EVENT / ISE <strong>2018</strong><br />

<br />

<br />

<br />

<br />

IP-BASIERTE LÖSUNGEN<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

80 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


EVENT / ISE <strong>2018</strong> z<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

MESSEBEGLEITENDES PROGRAMM<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Eckhard Eckstein<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

81


z EVENT / SPOBIS<br />

<br />

›<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Zeit für neue Ideen<br />

AM 30. UND 31. JANUAR <strong>2018</strong> GING IM DÜSSEL-<br />

DORFER CONGRESS CENTER MIT DEM SPOBIS<br />

EUROPAS GRÖSSTER SPORTBUSINESS-KONGRESS<br />

ÜBER DIE BÜHNE. DIE VERANSTALTUNG KONNTE IN<br />

DIESEM JAHR MIT EINEM ERWEITERTEN ANGEBOT<br />

AUFTRUMPFEN. NEBEN DEM SPOBIS SUMMIT<br />

GAB ES DIE NEUEN BEREICHE SPOBIS EXPO MIT<br />

33 AUSSTELLERN UND SIDE EVENTS.<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Eckhard Eckstein<br />

82 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


EVENT / HAMBURG OPEN z<br />

Gelungener Messestart ins neue Jahr<br />

MIT ERWEITERTER AUSSTELLUNGSFLÄCHE UND<br />

TOP-VORTRAGSPROGRAMM PRÄSENTIERTE SICH<br />

AM 18. JANUAR <strong>2018</strong> DIE 9. HAMBURG OPEN.<br />

DIE VON STUDIO HAMBURG MCI ORGANISIERTE<br />

BROADCAST-MESSE LOCKTE WIEDER BESUCHER<br />

AUS DEM IN- UND AUSLAND AN, DIE ERSTE<br />

ORIENTIERUNG UND KONTAKTE FÜR DIE ARBEIT IM<br />

NEUEN GESCHÄFTSJAHR SUCHTEN. AN- UND<br />

ABREISE WURDEN IN DIESEM JAHR VOM ORKANTIEF<br />

FRIEDERIKE IN MITLEIDENSCHAFT GEZOGEN.<br />

<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

❮Eckhard Eckstein<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

83


z EVENT / NAB <strong>2018</strong><br />

Innovationen aus Las Vegas<br />

<br />

DIE DIESJÄHRIGE NAB SHOW (7. – 12. APRIL <strong>2018</strong>) IN LAS VEGAS PRÄSENTIERT SICH WIEDER ALS ULTIMATIVER<br />

MARKTPLATZ FÜR DIGITALE <strong>MEDIEN</strong> UND ENTERTAINMENT. DIE WELTWEIT GRÖSSTE KONGRESSMESSE FÜR<br />

ELEKTRONISCHE <strong>MEDIEN</strong> BEDIENT DABEI ALLE THEMEN VON DER KREATION ÜBER DAS MANAGEMENT BIS HIN ZUR<br />

DISTRIBUTION VON INHALTEN ÜBER ALLE PLATTFORMEN HINWEG. IM VORDERGRUND STEHEN DABEI AKTUELLE<br />

TREND-THEMEN WIE 4K/UHD-PRODUKTION, VIRTUELLE REALITÄT UND IP- UND CLOUD-BASIERTE WORKFLOWS.<br />

EIN WICHTIGES THEMA WIRD AUCH DIE KONSOLIDIERUNG DES BROADCAST-MARKTES SEIN.<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

84 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


EVENT / NAB <strong>2018</strong> z<br />

tainment-Segment werden die vier Themen-Schwerpunkte<br />

„Creative Master Series“, „Die Zukunft des Kinos“, „Content-<br />

Strategien für Podcasting“ und „Sport Entertainment Business“<br />

angeboten. Und im Technologie-Bereich der Konferenz gibt es<br />

die vier Schwerpunkt-Themen „Broadcast Engineering & Information<br />

Technology“, „Globales UHD“, „Künftige Medien-Technologien“<br />

und „Post/Production World“.<br />

Zur NAB Show <strong>2018</strong> feiert ferner der Streaming Summit seine<br />

Premiere. Die eintägige Konferenz geht am Mittwoch, 11. April,<br />

im Westgate Hotel, angrenzend an die Nordhalle des Convention<br />

Centers, über die Bühne. Das Programm, mitgestaltet vom<br />

Streaming-Experten Dan Rayburn, wird sich mit der Dynamik<br />

des Streaming Media-Geschäfts befassen, mit den damit verbundenen<br />

Technologien, den Inhalte-Angeboten und den Möglichkeiten,<br />

damit Geld zu verdienen.<br />

Christy Tanner, Top-Manager bei CBS News Digital, wird die<br />

Keynote zum Online Video Program der NAB Show am Dienstag,<br />

10. April, halten. Auf diesem Panel will man darüber<br />

berichten, wie der 2014 gestartete CBS News’ Streaming<br />

Video News Service (CBSN) den Nutzern Mehrwert bietet,<br />

ebenso wie der Werbewirtschaft und dem Betreiber CBS Corporation<br />

selbst. Das Online Video Programm wird in Partnerschaft<br />

mit VideoNuze präsentiert.<br />

Auf der NAB Show <strong>2018</strong> werden auch wieder zahlreiche Preise<br />

und Auszeichnungen vergeben. Schauspielerin Kristen Bell wird<br />

den NAB Television Chairman’s Award zur neuen Veranstaltung<br />

„NAB: We Are Broadcasters Celebration“ am 10. April erhalten.<br />

Ausgezeichnet werden mit diesem Preis besondere Verdienste<br />

im Fernsehen. Erstmals zur NAB vergeben werden die TravelVideo<br />

Awards (TVAs) am 11. April von Citizine Networks. Dieser<br />

Preis würdigt innovative und inspirierende Reisevideos, die<br />

2017 von unabhängigen Filmemachern, der Reiseindustrie,<br />

Medieninternehmen und Lifestyle-Marken veröffentlicht wurden.<br />

SONDERAUSSTELLUNGEN<br />

Zur NAB <strong>2018</strong> gibt es wie gewohnt auch wieder eine ganze<br />

Reihe Sonderaustellungen. Dazu gehören der Advanced Advertising<br />

Pavillion mit Demo-Bühne in der South Upper Hall als<br />

Bindeglied von Content, Marketing und Technologie. Künstiche<br />

Intelligenz, Automation und neue Monetarisierungsstrategie<br />

stehen hier unter anderem auf dem Programm. Ganz in der<br />

Nähe findet sich auch die Sonderausstellung Podcasting Pavillion.<br />

Der Connected media|IP Pavillion wiederum präsentiert<br />

Lösungen rund um das Multiscreen-Seherlebnis und IP-basierte<br />

Technologien einschließlich IPTV, OTT, Mobile, Social Media<br />

und Cloud. Der Immersive Storytelling Pavillion, Nachfolger des<br />

Virtual & Augmented Reality Pavillion, präsentiert Möglichkeiten<br />

zur Entwicklung, Distribution und Monetarisierung von immersiven<br />

Inhalten. Der Gemeinschaftsstand befindet sich angrenzend<br />

zum Lawo Stand (N2813) in der Nordhalle.<br />

Der im letzten Jahr erstmals mit den Organisationen und Interessensgruppen<br />

AES, AIMS, AMWA, EBU, IABM, MNA, SMPTE<br />

und VSF organisierte IP Showcase (Stand C12634 in der Central<br />

Hall, unweit des Sony Standes) bietet auch dieses Jahr wieder<br />

einen ganzheitlichen Blick auf die IP-Entwicklungen in der<br />

Broadcast-Branche, auf gemeinsame Initiativen und Vorhaben.<br />

Der Post|Production Campus auf der NAB <strong>2018</strong> präsentiert<br />

sich als Plattform für immersives Lernen und Netzwerken. In<br />

30-Minuten-Sessions werden hier alle Arbeitsprozesse von der<br />

Aufnahme bis zur Postproduktion von zertifizierten Ausbildern<br />

behandelt. In der Nord-Halle zu finden ist die SPROCKIT-Initiative.<br />

Sie präsentiert vielversprechende Startups, die bei der<br />

digitalen Transformation der Medien- und Entertainment-Industrie<br />

mit neuen Ideen eine Rolle spielen wollen und auf der<br />

Suche nach Partnern dafür sind.<br />

Gleich daneben sind das StartUp Loft und der „Futures Park“<br />

mit NHK Japan (Stand N331FP). Hier zeigen Aussteller wieder<br />

zukunftsweisende Hightec-Entwicklungen sowie Protoypen und<br />

noch nicht auf dem Markt verfügbare Produkte und Lösungen<br />

aus Forschung und Entwicklung. Ebenfalls wieder am Start ist<br />

eine eigene Ausstellung für „Aerial Robotics und Video-Dronen“<br />

in der Central Hall.<br />

Länder-Pavillions kommen in diesem Jahr aus Belgien, Brasilien,<br />

Frankreich und Großbritannien. Dazu ist Peking mit einem<br />

eigenen Pavillion mit der Academy of Broadcasting Science<br />

(Stand C2631) im vorderen Bereich der Central Hall vertreten.<br />

Und für Deutschland hält wieder der Bavarian Pavillion in der<br />

Central Hall, gleich neben dem ARRI-Stand (C7925), die Fahne<br />

hoch. 14 Aussteller sind hier am Start (2017 waren es noch 22).<br />

Vertreten sind hier Engstler Elektronik Entwicklung, bebob<br />

factory, BroaMan, camadeus Film technologies, Cmotion, Dedo<br />

Weigert, Gecko-Cam, k-Tek, Molden Media, Panther, Pomfort,<br />

scoopa, SonoVTS und TrackMen.<br />

Aus Deutschland insgesamt kommen 59 Aussteller. Dazu kommen<br />

allerdings noch einige deutsche Unternehmen wie ARRI,<br />

die durch ihre US-Niederlassungen (ARRI Inc., Burbank, Kalifornien)<br />

auf der NAB vertreten sind. Fünf deutsche Unternehmen<br />

sind das erste Mal auf der NAB präsent (Dedo Weigert,<br />

Ewa-Marine, eyecandylab, Multicast Media und scoopa).<br />

Aus Österreich kommen fünf Aussteller (Cmotion, Dynamic Perspective,<br />

Indiecam, kvm-tec und ToolsOnAir). Die Schweiz ist<br />

mit sechs Ausstellern, zwei davon mit NAB-Premiere (Mandozzi<br />

Elettronica und Noisypeak) vertreten.<br />

Neu sortiert wird nach der Übernahme von SAM durch Belden<br />

und der geplanten Verschmelzung von SAM mit Grass Valley<br />

der vordere Standbereich in der South Lower Hall. Grass Valley<br />

will sich mit SAM dort an einem gemeinsamen Stand präsentieren.<br />

Der ehemalige SAM-Stand wird von Grass Valley zum Hospitality-Bereich<br />

mit Besprechnungsräumen umfunktioniert.<br />

Dazu kommt, dass auch Imagine Communications und Ross<br />

Video von der North Hall in den vorderen Bereich der South<br />

Lower Hall umziehen werden. Imagine übernimmt dort den<br />

Stand von Red Digital. Das Unternehmen hat zur NAB in diesem<br />

Jahr nur drei Meeting-Räume gebucht.<br />

❮Eckhard Eckstein<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

85


BRANCHENSPIEGEL<br />

Im Branchenspiegel von <strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong> können Sie Ihr Unternehmen mit<br />

Kontaktdaten, Dienstleistungen, Produkten und Referenzen präsentieren.<br />

Dazu mailen Sie uns bitte Firmen-Logo 300dpi und<br />

Texte max. 400 Zeichen an: anzeigen@medienbulletin.de<br />

Der Eintrag kostet 150 Euro netto im Monat.<br />

Buchungen unter Tel.: O8131-354761<br />

Einträge und Korrekturen für <strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong>, Ausgabe 2.<strong>2018</strong><br />

bitte bis zum 01.04.<strong>2018</strong> angeben.<br />

Folgende Rubriken stehen Ihnen hier zur Verfügung:<br />

HERSTELLUNG › VERTRIEB › INTEGRATION: Hard- und Software-<br />

Hersteller- und Entwickler, Vertriebsunternehmen, Consulting-, Planungsund<br />

Ingenieurbüros, Systemhäuser, Integrations- und Installationsbetriebe,<br />

Leasing-Firmen, etc.<br />

PRODUKTION: Produktions- und Postproduktionsdienstleister, Studiound<br />

Außenproduktions-Betriebe, ENG-, SNG- und Ü-Wagen-Dienstleister,<br />

Verleiher, etc.<br />

DISTRIBUTION: Distributionsdienstleister, Kabel- und Satelliten-Provider,<br />

Telekom-Unternehmen, Playout-Center, Plattformbetreiber<br />

(Radio, TV, IPTV, Web-TV, Mobile-TV, Business-TV, Digital Cinema, Digital<br />

Signage, etc.), Serviceanbieter für Streaming, digitale Archive,<br />

Contentmanagement etc.<br />

INHALTEANBIETER: Radio-, TV- und Web-TV/IPTV-Sender,<br />

Rechteinhaber und -händler, etc<br />

AUSBILDUNG › EVENTS: Aus- und Fortbildungsinstitute, Veranstalter<br />

von Seminaren, Messen, Kongressen und anderen Medien-Events,<br />

Branchenorganisationen, Verbände etc.<br />

HERSTELLUNG › VERTRIEB › INTEGRATION<br />

UNTERNEHMEN ANSCHRIFT LEISTUNGEN INFORMATIONEN<br />

Arvato Systems<br />

Am Coloneum 3<br />

50829 Köln<br />

Tel. +49 (0) 221 28555-0<br />

Fax. +49 (0) 221 28555-210<br />

broadcast@arvato-systems.com<br />

IT.arvato.com/broadcast<br />

Unsere Lösungen für die Medienbranche:<br />

• Enterprise Media Asset Management<br />

• Collaborative Editing<br />

• Studioproduktion<br />

• Programm- und Rechtemanagement<br />

• Cross Media Sales<br />

• Medienanalyse<br />

Als global agierender Systemintegrator entwickeln wir<br />

IT-Lösungen, die die digitale Transformation unserer Kunden<br />

unterstützen. Einer unserer Kompetenzschwerpunkte mit bereits<br />

20-jähriger Erfahrung: die Broadcast- & Medienbranche.<br />

86 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


HERSTELLUNG › VERTRIEB › INTEGRATION<br />

UNTERNEHMEN ANSCHRIFT LEISTUNGEN INFORMATIONEN<br />

BFE Studio und Medien Systeme GmbH<br />

An der Fahrt 1<br />

D-55124 Mainz<br />

www.bfe.tv<br />

Mainz<br />

Tel:. +49 6131/946-0<br />

E-Mail: info@bfe.tv<br />

Wien<br />

Tel: +43 1 60828-0<br />

E-Mail: bfe.wien@bfe.at<br />

Dubai<br />

Tel: +971 504 437 677<br />

E-Mail: info@bfe.tv<br />

Kompetenzen:<br />

• Projektmanagment<br />

• Broadcast-IT<br />

• Entwicklung<br />

• Fertigung<br />

• Service & Training<br />

The Benchmark in Media Solutions<br />

BFE ist ein internationaler Systemintegrator für komplexe,<br />

herstellerunabhängige Lösungen im Bereich Broadcast und<br />

Medientechnik. Mit der KSC Produktlinie entwickelt das Unternehmen<br />

außerdem erfolgreiche Steuerungs- und Monitoringlösungen<br />

und stellt am Hauptsitz in Mainz hochwertige Möbel<br />

für Broadcast- und Medientechnikanwendungen her. Der Name<br />

BFE steht bei Kunden und in der Branche für höchste Qualitätsansprüche,<br />

intelligente Lösungen und Leidenschaft für jedes<br />

Projekt.<br />

BFE – Andere sehen Probleme, wir sehen Lösungen.<br />

BPM<br />

Broadcast & Professional Media GmbH<br />

Am Borsigturm 58<br />

D-13507 Berlin<br />

Tel.: 030/91 68 49-10<br />

Fax: 030/91 68 49-25<br />

Obenhauptstraße 15<br />

D-22335 Hamburg<br />

Tel.: 040/557 624-0<br />

Fax: 040/557 624-25<br />

E-Mail: info@bpm-media.de<br />

Internet: www.bpm-media.de<br />

BPM-Vertrieb – erfahrene Vertriebsspezia listen beraten<br />

Sie herstellerunabhängig in allen Fragen zu Broadcast-Videound<br />

Audio-Equipment<br />

BPM-Service – erfahrene Techniker warten und reparieren<br />

Ihr komplettes Broadcast-Video und Audio-Equipment<br />

BPM-Planung – erfahrene Systemspezia listen planen und<br />

realisieren herstellerunabhängig Ihre Visionen<br />

Sony<br />

Panasonic<br />

JVC<br />

Sennheiser<br />

Fujinon<br />

Canon<br />

Thomson<br />

Focus<br />

Sachtler<br />

u.v.m.<br />

Broadcast Solutions GmbH<br />

Alfred-Nobel-Str. 5<br />

D-55411 Bingen<br />

Tel.: +49 6721 4008-0<br />

Fax: +49 6721 4008-27<br />

E-Mail: info@broadcast-solutions.de<br />

Internet: www.broadcast-solutions.de<br />

Mobile Produktionsmittel: Planung und Fertigung von<br />

Übertragungswagen, DSNG Fahrzeugen, Sonderfahrzeuge<br />

Streamline OBs: Planung und Fertigung von<br />

vorgefertigten Ü-Wagen in verschiedenen Größen mit<br />

kurzen Lieferzeiten und Preisvorteilen<br />

Studio Systeme: Planung und Fertigung von Hörfunk und<br />

Fernsehstudios, Regien, Kontroll- und Bearbeitungsräumen<br />

Multimedia Infrastruktur: Planung, Implementierung und<br />

Beratung bei Multimedia Infrastrukturprojekten in<br />

Stadien und Mehrzweckhallen<br />

Ingenieurs-Dienstleistungen: Beratung, Schulung,<br />

Trainings und Kundensupport bei allen denkbaren Broadcast,<br />

Digital Signage und Multimedia-Projekten<br />

Systemintegration: Erfahrung aus mehr als 300 mobilen<br />

Produktionsmitteln und Studioprojekten. Kurze Lieferzeiten,<br />

Service und Produkte aus eigener Fertigung. 24/7 Service<br />

und Support. Vetriebs- und Servicepartner von:<br />

VITEC GmbH<br />

Lise-Meitner-Str.15<br />

24223 Schwentinental / Germany<br />

Tel.: +49-(0)4307-8358-0<br />

Fax: +49-(0)4307-8358-99<br />

E-Mail: Deutschland @ vitec.com<br />

Internet: www.vitec.com<br />

Entwicklung, Produktion und Vertrieb<br />

von AUDIO/VIDEO-Lösungen<br />

• Streaming & Delivery<br />

z.B. EZ TV IPTV System<br />

• Management & Archive<br />

z.B. ProxSys PX - Media Server<br />

• Acquisition & Recording<br />

z.B FS-T1001 SxS Recorder<br />

• Conversion, Encoding & Decoding<br />

z.B. Extensor HD Scaler<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

87


HERSTELLUNG › VERTRIEB › INTEGRATION<br />

UNTERNEHMEN ANSCHRIFT LEISTUNGEN INFORMATIONEN<br />

Damar & Hagen Stecksysteme GmbH<br />

Dieselstr. 11<br />

91301 Forchheim<br />

Tel.: 09191/97589-0<br />

Fax: 09191/97589-60<br />

info@damar-hagen.de<br />

www.damar-hagen.de<br />

• BNCpro für Ultra-HD und 4K (12G)<br />

• BNC/HD eco für HDTV<br />

• BNCmicro (kompatibel mit HD BNC) für Kreuzschienen<br />

• 1.0/2.3 (Mini-DIN) für Kreuzschienen<br />

• Video-HDTV mit Push-Pull-System für Video-Steckfelder<br />

• ARD-Triax für Fernsehkameras<br />

• Steckfelder und Verbindungskabel nach Kundenwunsch<br />

Damar & Hagen ist u. a. im Bereich der Broadcast- und<br />

Studiotechnik ein weltweit anerkannter Hersteller von<br />

Steckverbindern. Zu unseren Kunden zählen große Fernsehanstalten,<br />

Produktionshäuser, Studioausrüster, Ü-Wagenbauer<br />

und OEM-Kunden. Vertrieb folgender Kabel von Draka und<br />

anderen Herstellern: Koaxkabel, Triaxkabel,<br />

SMPTE-Kabel, Hybridkabel, Datenkabel<br />

HD-Skycam GmbH<br />

Spiesheimer Weg 28-30<br />

D-55286 Wörrstadt<br />

Tel.: +49 6732 94798-10<br />

Fax: +49 6732 94798-20<br />

E-Mail: info@hd-skycam.tv<br />

Internet: www.hd-skycam.tv<br />

• Aerial Filming, weltweit<br />

• Kreiselstabilisierte Kamerasysteme für Hubschrauber,<br />

Auto, Boot, Schiene und Seil<br />

• Shotover-Service-Partner für Europa<br />

• 4 x Cineflex, V 14 HD, 5-Achsen Kreiselstabilisiert<br />

• Fujinon Objektive: HA 4,5 – 59 mm;<br />

HA 7,8 – 172 mm; HA 9,7 – 410 mm<br />

• 1x Shotover K1, 2D und 3 D, 6-Achsen kreiselstabilisiert<br />

• Shotover F1, 6-Achsen kreiselstabilisiert<br />

• Red Epic X Camera<br />

• Arri/Fujinon Alura Zoom 18 – 80, Canon 30-300mm<br />

IHSE GmbH<br />

Maybachstraße 11<br />

88094 Oberteuringen<br />

Tel: +49 7546 9248-0<br />

Fax: +49 7546 9248-48<br />

E-Mail: info@ihse.de<br />

Internet: www.ihse.de<br />

Maßgeschneiderte KVM-Systeme:<br />

KVM Matrixswitche | KVM Extender | Konverter<br />

• Übertragung per Cat X oder LWL (auch Mischbetrieb)<br />

• Herausragende Fertigungsqualität für Dauerbetrieb<br />

• Hohe Sicherheitsstandards<br />

• Überragende Übertragungsgeschwindigkeiten<br />

• Großer Bedienkomfort<br />

IHSE ist ein weltweit führender Entwickler und Hersteller<br />

hochspezialisierter KVM-Produkte zum Schalten und<br />

Verlängern aller gängigen Computersignale – made in<br />

Germany. Mit über 30-jähriger Erfahrung entwickelt und<br />

fertigt IHSE Switche zum abgesetzten Bedienen und Schalten<br />

von Rechnern und Konsolen sowie Extender zur verlustfreien<br />

bidirektionalen Signalverlängerung.<br />

MAHLZEIT! GmbH<br />

Großes Moor 14b<br />

D-21382 Brietlingen<br />

Tel.: 04133/224769<br />

Fax: 04133/224768<br />

E-Mail: info@mahl.tv<br />

Internet: www.mahl.tv<br />

• Beratung, Planung, Durchführung & Wartung<br />

von temporären und permanenten<br />

Medien-Kabelinstallationen, weltweit<br />

• Systemintegration, weltweit<br />

• Glasfaser- und Kupfer-Kabelkonfektionierung<br />

• 10 x Fujikura 70S Spleißgeräte<br />

• 10 x EXFO FTB-1 OTDR<br />

• 15 x LEMO SMPTE Tester<br />

• 1 x Schleuniger CoaxStrip 5500<br />

• 20 x komplette Rigging-Sets (jeweils 3 Flightcases)<br />

Quantum GmbH<br />

Willy-Brandt-Allee 4<br />

81829 München (DE)<br />

Tel.: +49 (0)89 94303-0<br />

Fax: +49 (0)89 94303-555<br />

E-Mail: info.de@quantum.com<br />

Internet: www.quantum.com/de<br />

Reimagine your Workflow with StorNext 5:<br />

• Integrated high-speed archive and data management<br />

• Optimized SAN and LAN client workflows<br />

• Independently scales performance and capacity<br />

• Full support for SSD, disk, object storage, LTO/LTFS tape<br />

• Best of Breed compatibility with the production ecosystem<br />

• High-speed collaboration across Mac OS X, Windows, Linux<br />

Quantum StorNext and Lattus production, archive & cloud<br />

storage solutions power media workflows, enabling teams to<br />

collaborate in real-time and keep assets accessible for future<br />

use and re-monetization. Evolving for 4K/beyond, new camera<br />

formats, delivery options & tighter deadlines, StorNext 5<br />

manages content at every step of media workflows, from<br />

ingest to archive. www.stornext.com<br />

88 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


HERSTELLUNG › VERTRIEB › INTEGRATION<br />

UNTERNEHMEN ANSCHRIFT LEISTUNGEN INFORMATIONEN<br />

Qvest Media GmbH<br />

Mathias-Brüggen-Str. 65a<br />

D-50829 Köln<br />

Tel.: +49 221 9156-0<br />

Fax: +49 221 9156-200<br />

E-Maill: info@qvestmedia.com<br />

Internet: www.qvestmedia.com<br />

shop.qvestmedia.com<br />

Qvest Media – The Leading Systems Architect<br />

Qvest Media ist ein weltweit führender Systemarchitekt für<br />

Broadcast- sowie Medientechnologie und ist spezialisiert in<br />

den Branchen Television, Medien und Telekommunikation.<br />

Das Unternehmen betreibt mit mehr als 170 Mitarbeitern<br />

Standorte in Berlin, Dubai, Köln, München und Singapur.<br />

Mit einem Leistungsspektrum bestehend aus Consulting &<br />

Development, Systemintegration sowie Service & Support<br />

bietet das Unternehmen 360°-Know-how für medientechnische<br />

Infrastrukturen. Für sein Handelssegment<br />

betreibt das Unternehmen zudem einen Onlineshop unter<br />

shop.qvestmedia.com und ist Rental-Anbieter von<br />

Dry-Hire-Equipment.<br />

Geschäftsbereiche<br />

Consulting & Development<br />

Systems Integration<br />

Professional Products<br />

Service & Support<br />

Rental Solutions & Services<br />

Riedel Communications GmbH & Co. KG<br />

Uellendahler Straße 353<br />

• D-42109 Wuppertal<br />

Tel.:+ 49 (0) 202 292 - 90<br />

rental-germany@riedel.net<br />

sales-germany@riedel.net<br />

Vermiet- und Vertriebsstandorte:<br />

• Riedel Communications GmbH & Co. KG<br />

Niederlassung Berlin<br />

Ernst-Augustin-Straße 12 • D-12489 Berlin<br />

Tel.:+49 (0) 30 678 261-0<br />

rental-berlin@riedel.net<br />

• Riedel Communications Austria GmbH<br />

Tel.:+43 1 5 23 66 85-0<br />

rental-austria@riedel.net<br />

sales-austria @riedel.net<br />

• Riedel Communications Switzerland AG<br />

Käshaldenstrasse 40<br />

• 8052 Zürich Schweiz<br />

Tel.: +41 (0) 44 307 10 30<br />

switzerland@riedel.net<br />

Vermietung & Vertrieb professioneller<br />

Kommunikationstechnik<br />

• Dry-Hire & Systemverleih<br />

• Digital Matrix Intercom<br />

• Digital Partyline Intercom<br />

• Digital Wireless Intercom<br />

• Professionelle Funktechnik<br />

Vermietung von Wireless Video Systemen<br />

• Drahtlos-Kameratechnik<br />

• Drahtlos-Signalverteilung<br />

Vermietung von LWL/Glasfaser-Systemen<br />

• MediorNet Fiber Optic Network<br />

• MediorNet Compact<br />

• RiLink Global Fiber Network<br />

Riedel-Technik trägt weltweit zum Gelingen internationaler<br />

Top-Events wie etwa der Formel 1 oder den Olympischen<br />

Sommer- und Winterspielen bei. Führende Rundfunkanstalten<br />

und namhafte Theater setzen genauso auf Riedel Technologie<br />

wie zahlreiche kleinere Veranstaltungen.<br />

Die Riedel Communications GmbH & Co. KG entwickelt, fertigt<br />

und vertreibt zukunftsorientierte Echtzeitnetzwerke für Video,<br />

Audio und Kommunikation in Rundfunk-, Event-, Theaterund<br />

Industrie-Anwendungen. Das 1987 gegründete Unternehmen<br />

ge- hört zu den Entwicklungspionieren digitaler Audiomatrix-Systeme<br />

und ist weltweit Technologieführer in der<br />

Systemvernetzung mittels Lichtwellenleiter.<br />

Die Riedel-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Wuppertal und<br />

beschäftigt an zehn Standorten in Europa, Australien, Asien<br />

und den USA über 280 Mitarbeiter.<br />

Aktuelle Informationen unter www.riedel.net<br />

sonoVTS GmbH<br />

Kapellenstr. 11<br />

D-85622 Feldkirchen bei München<br />

Tel.: 089/41 96 71-0<br />

Fax: 089/419671-9999<br />

E-Mail: contact@sonovts.com<br />

Internet: www.sonovts.com<br />

• Service & Consulting<br />

• System Design & Integration<br />

• Equipment Rental & Operations<br />

• HDQLINE UHD Broadcast Monitors<br />

sonoVTS ist ein leistungsstarker Anbieter für Service &<br />

Consulting, System Design & Integration, Equipment Rental &<br />

Operations, sowie erfolgreicher Hersteller der HDQLINE UHD<br />

Broadcast Displays. An den vier Standorten München, Hohenkammer,<br />

Frankfurt und Köln setzt sonoVTS mit über 100 Mitarbeitern<br />

vielfältige Projekte um. International ist das Unternehmen<br />

in Österreich und den USA vertreten und hat sich zu<br />

einem der Vorreiter in der Broadcast Industrie entwickelt.<br />

Studio Hamburg Media Consult<br />

International (MCI) GmbH<br />

Jenfelder Allee 80<br />

22039 Hamburg<br />

Telefon: +49 40 6688-3384<br />

Fax: +49 40 6688-3636<br />

Am Studio 20<br />

12489 Berlin<br />

E-Mail: info@mci.de<br />

Internet: www.mci.de<br />

Webshop: www.mci-shop.de<br />

Systems<br />

• Weltweit tätiger Generalunternehmer für Broadcast/IT,<br />

Audio-, Video- und Medientechnik Projekte.<br />

• Planung, Integration, Montage, Inbetriebnahme,<br />

Schulung & After-Sales-Service<br />

Consulting<br />

• Ausschreibungserstellung & Projektüberwachung nach HOAI<br />

• Workflow Optimierung & Personalverleih<br />

Products<br />

• Spezialisten für Broadcast/IT - und Kommunikationstechnik<br />

• Sonderlösungen, Beratung, Finanzierung & Vermietung<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

89


HERSTELLUNG › VERTRIEB › INTEGRATION<br />

UNTERNEHMEN ANSCHRIFT LEISTUNGEN INFORMATIONEN<br />

Videocation GmbH<br />

Münchner Straße 110<br />

D-85774 Unterföhring<br />

Tel.: 089/9 58 23-214<br />

Fax: 089/9 58 23-299<br />

Mobil: 01 51/12 55 66 38<br />

E-Mail: info@videocation.com<br />

Internet: www.videocation.com<br />

Videocation ist Handelshaus und Full-Service-Dienstleister<br />

für Broadcastequipment, professionelle Videotechnik,<br />

klassische und IT-basierte Broadcastsysteme und<br />

Medien technik.<br />

Als Dienstleistungen werden Beratung, Planung, Installation,<br />

Service, Support und Schulungen angeboten.<br />

• Avid<br />

• JVC<br />

• Panasonic<br />

• Sennheiser<br />

• Sony<br />

• Tektronix<br />

PRODUKTION<br />

UNTERNEHMEN ANSCHRIFT LEISTUNGEN INFORMATIONEN<br />

CBC Cologne Broadcasting Center GmbH<br />

Picassoplatz 1, D-50679 Köln<br />

Tel.: 0221/456-40<br />

Internet: www.cbc.de<br />

Lil-Dagover-Ring 2,<br />

D-82031 München/Grünwald<br />

Tel.: 089/6 41 85-51 80<br />

Behrenstraße 19, D-10117 Berlin<br />

Tel.: 030/24 755-720<br />

• Sendeabwicklungen<br />

• Studioproduktion<br />

• Postproduktion<br />

• TV-Produktions- und Broadcast-Lösungen<br />

• SNG<br />

• Programmverbreitung<br />

• Teleport<br />

• Filebasierte Archivlösungen<br />

• IT-Lösungen<br />

• Media Services<br />

CBC ist eines der führenden TV-Produktions- und Broadcast-<br />

Unternehmen Deutschlands. An den Standorten Köln,<br />

München und Berlin betreut CBC u. a. die Sender RTL, VOX,<br />

SUPER RTL, RTL NITRO, RTL II, n-tv, RTL Crime, RTL Living, RTL<br />

Passion, GEO Television und RTL International sowie diverse<br />

TV-Produktionsunternehmen. Darüber hinaus zeichnet CBC<br />

für Produktion und Broadcast der internationalen Berichterstattung<br />

der Fußball-Bundesliga verantwortlich. CBC ist ein<br />

Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland.<br />

HS-DynaX5 Cam Solution GmbH<br />

Am Markbach 7<br />

76547 Sinzheim<br />

Tel: +49 (0) 7221 3 94 90 09<br />

Mobil: +49 (0) 170 310 3641<br />

info@hsd-cam.de<br />

www.hsd-cam.de<br />

• Strukturveränderbare- und herkömmliche<br />

Seilzugkamerafahrsysteme<br />

• Europaweit erster zugelassener Robinson 44 für<br />

Kameraflüge mit 5-Achs Gimbalsystem<br />

• Fahrzeuglösungen auch mit Kamerakran möglich<br />

• Elektro-Skidoo sowie Elektro Polaris Quad<br />

• Bootseinsätze auch mit Kran möglich<br />

HS-DynaX5 Cam Solution GmbH – Ihr Partner für professionelle<br />

Gimbal- und Seilzugkamerasysteme.<br />

Als offizieller Partner der Dynamic Perspective GmbH bieten wir<br />

professionelle Kamerafahrtlösungen mittels DynaX5 Kameragimbal.<br />

Unsere Systeme basieren komplett auf dem Open Source<br />

Prinzip und sind somit durchweg anpassbar. Die Bildfunkübertragung<br />

unserer Kameraeinheiten arbeiten mit VISLINK.<br />

NEP Switzerland AG<br />

Lindenstrasse 2-4<br />

CH-8604 Volketswil ZH<br />

Tel.: +41 71 388 00 55<br />

Fax: +41 71 388 00 56<br />

info.ch@nepgroup.com<br />

www.nepswitzerland.ch<br />

Broadcast, Display, Event, Installation, Media<br />

• TV- & Video-Produktionen<br />

• Mobile Up-Links (SNG)<br />

• Eventtechnik<br />

• Mobile LED Screen Trucks<br />

• Modulare LED Screens<br />

• Mietservice / Dry and Hire<br />

NEP ist einer der größten technischen Dienstleister<br />

Europas in den Bereichen TV-Produktion, mobile & modulare<br />

LED Bildschirme und Eventtechnik.<br />

Von Großbildübertragungen bei Festivals und Kongressen<br />

bis zum „Public Viewing“, von Werbespots bis zu Live-TV-<br />

Produktionen: NEP ist der Profi, wenn es darum geht,<br />

digitale Emotionen zu schaffen.<br />

90 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


PRODUKTION<br />

UNTERNEHMEN ANSCHRIFT LEISTUNGEN INFORMATIONEN<br />

PLAZAMEDIA GmbH<br />

Münchener Straße 101<br />

D-85737 Ismaning<br />

Tel.: +49 (0)89 99 633- 0<br />

Fax: +49 (0)89 99 633 6990<br />

E-Mail: info@plazamedia.de<br />

Internet: www.plazamedia.de<br />

• Produktion aufwendiger Live-Events mit großen, emotionalen<br />

Bildern und entsprechend hochwertigen, skalierbaren<br />

Produktionen mit innovativen Kameratechnologien<br />

• Aufbereitung, Archivierung und zielgruppenspezifische<br />

Distribution von Content auf allen medialen Plattformen<br />

• Entwicklung kreativer Konzepte zur Inszenierung von<br />

Content, Medien und Marken für alle Kanäle<br />

Etablierter Full-Service-Dienstleister für alle Medienplattformen<br />

und einer der führenden Sport-TV-Produzenten im deutschsprachigen<br />

Raum. Das Unternehmen produziert u.a. nationalen<br />

und internationalen Fußball, Basketball, Boxen, Formel 1 sowie<br />

Europa- und Weltmeisterschaften diverser Sportarten. Kunden<br />

sind TV-Sender, Sportverbände, Sportrechte-Agenturen und<br />

zahlreiche nationale wie internationale Unternehmen.<br />

WestCom Media Group<br />

Westfalendamm 87<br />

D-44141 Dortmund<br />

Tel.: 02 31/94 37-100<br />

Fax: 02 31/94 37-130<br />

E-Mail: geschaeftsleitung@westcom.de<br />

Internet: www.westcom.de<br />

• Informations- und Unterhaltungsformate<br />

als Komplett sendungen<br />

• Magazinbeiträge, Dokumentationen und Reportagen<br />

• Neuentwicklung und Realisierung von TV-Konzepten<br />

• Staffelproduktionen, Live-Sendungen,<br />

• Werbespots • Imagefilme<br />

• Multimedialösungen • Studioschaltgespräche<br />

FullService Mediendienstleister mit einem der modernsten<br />

TV-Studios Deutschlands. Referenzen:<br />

• Sat.1 • RTL<br />

• N24 • ProSieben<br />

• ARD • ZDF<br />

• WDR • MDR<br />

• DSF • DW<br />

DISTRIBUTION<br />

UNTERNEHMEN ANSCHRIFT LEISTUNGEN INFORMATIONEN<br />

MEDIA BROADCAST GmbH<br />

Erna-Scheffler-Straße 1<br />

51103 Köln<br />

Tel.: 0221 7101 5000<br />

E-Mail: info@media-broadcast.com<br />

www.media-broadcast.com<br />

Occasional Broadcast Services<br />

Tel.: Freecall 0800 33 24 200<br />

booking@media-broadcast.com<br />

• Terrestrische TV- und Hörfunknetze:<br />

DVB-T/-T2, freenet TV, DAB+, UKW, Kurzwelle<br />

• IP-basierte Programmzuführungs<br />

und –austauschnetze<br />

• Event Broadcasting Services:<br />

SD/HD-Produktion, Übertragung via<br />

SNG und Glasfaser, Eventstreaming,<br />

temporäre Internetanschlüsse<br />

• Satellite Services: DVB-S-Plattformen,<br />

Teleport-Services, Raumsegment<br />

MEDIA BROADCAST ist Teil der freenet Group und Deutschlands<br />

größter Serviceprovider der Rundfunk- und Medienbranche.<br />

Im Kerngeschäft bietet das Unternehmen Übertragungsplattformen<br />

für Fernsehen und Hörfunk, basierend auf<br />

modernen Sender-, Leitungs- und Satellitennetzen. Beim<br />

Betrieb von Sendern für UKW, DAB+ und DVB-T/-T2 ist es<br />

Marktführer in Deutschland. Kunden sind öffentlich-rechtliche<br />

und private Rundfunkveranstalter, Media-Produktionsfirmen,<br />

Kabelnetzbetreiber sowie private Unternehmen und öffentliche<br />

Institutionen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Köln.<br />

MX1 GmbH<br />

Beta-Str. 10 B<br />

85765 Unterföhring<br />

Tel.: 089 1896 3000<br />

E-Mail: info@mx1.com<br />

Internet: www.mx1.com<br />

• Secure archiving • Metadata management<br />

• Content management • Production services<br />

• Advanced playout • VOD & catch-up TV services<br />

• Hybrid video platform & OTT<br />

• Optimised global delivery<br />

MX1 bietet, als weltweit erstes globales Mediennetzwerk, das<br />

komplette Spektrum an hochoptimierten Content-Management-Lösungen<br />

für Video-Inhalte, ergänzende Mediendienste<br />

sowie Distributionsleistungen. Mit 16 Büros und 6 hochmodernen<br />

Medienzentren weltweit, verbreitet MX1 insgesamt über<br />

2.750 TV-Kanäle, verantwortet das Playout von über 500<br />

Sendern und liefert aufbereitete Inhalte an mehr als 120<br />

führende Video-On-Demand Plattformen.<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

91


YVONNE MONTERROSO<br />

SICHERE VERBINDUNG TROTZ SCHWIERIGER BEDINGUNGEN<br />

› <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

92 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


AngaCom . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21<br />

ARRI . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .U2<br />

Avid . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .29<br />

Broadcast Solutions . . . . . . . . . . .15<br />

DAMAR & HAGEN . . . . . . . . . . . .11<br />

Dejero . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .59<br />

Elemental . . . . . . . . . . . . . . . . . . .55<br />

Filmförderung Hamburg . . . . . . . .19<br />

Fudjfilm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .17<br />

Inserentenverzeichnis<br />

Grass Valley . . . . . . . . . . . . . . . . .41<br />

Lawo . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9<br />

Matrox . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .27<br />

mebucom . . . . . . . . . . . . . . . . . . .U3<br />

Media Broadcast . . . . . . . . . . . . .65<br />

Moovit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .7<br />

Neutrik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .57<br />

Riedel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .U4<br />

Ross Video . . . . . . . . . . . . . . . . . .13<br />

A.F. Marcotec . . . . . . . . . . . .Beilage<br />

Firmenporträts<br />

BFE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .77<br />

Die nächste Ausgabe MB 2. <strong>2018</strong> erscheint am 18.06.<strong>2018</strong><br />

mebucom.de: Vernetzen und informieren!<br />

mebucom.de ist die Internet-Plattform von <strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong>.<br />

mebucom steht für Media Business Community.<br />

Der Name ist Programm.<br />

Die im Firmenbereich von mebucom.de eingetragenen Unternehmen<br />

werden mit allen für sie relevanten Artikeln verlinkt.<br />

Alle Beiträge werden von der Redaktion intensiv getaggt.<br />

Die Plattform will Professionals, Experten und Unternehmen<br />

aus der Welt der digitalen Medien miteinander vernetzen und ihnen<br />

schnellen Zugriff auf für sie relevante Informationen bieten.<br />

Angesprochen werden hier nicht nur Akteure aus dem<br />

klassischen Rundfunk- und Film-Sektor, sondern alle, die digitale<br />

Inhalte produzieren, bearbeiten, verwalten, verwerten und verbreiten.<br />

mebucom.de bietet Unternehmen umfangreiche Möglichkeiten,<br />

sich kostenlos zu präsentieren.<br />

Eingetragen werden können hier unter anderem: Anschrift,<br />

Kontaktdaten, Ansprechpartner, Produkt- und Serviceangebote.<br />

Zudem ist das Upload von Logos und Fotos möglich.<br />

Über die mebucom.de-News oder das mebucom.de-Archiv<br />

findet man so mit wenigen Klicks direkt zu ihrem Unternehmen.<br />

Das Angebot ist Google optimiert, so dass Unternehmen, Personen<br />

oder Produkte auch im world wide web über mebucom.de noch<br />

besser zu finden sind.<br />

mebucom.de wird sukzessive weiter ausgebaut und mit<br />

vielen weiteren interessanten Applikationen versehen.<br />

Das Print-Online-Team von <strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong> und<br />

mebucom.de präsentiert die Top-Themen der Branche schneller,<br />

flexibler und zielgenauer.<br />

Druck<br />

F+W Mediencenter<br />

Holzhauser Feld 2, D-83361 Kienberg<br />

MeBu Verlag Eckhard Eckstein<br />

Am Kurfürstenweg 2A , D-85232 Eschenried/München<br />

USt-IdNr. DE152949652<br />

ISSN 0941-9071<br />

Redaktion<br />

Am Kurfürstenweg 2A , D-85232 Eschenried/München<br />

Tel.: 08131/354759 / Fax: 08131/354760<br />

e-mail: redaktion@medienbulletin.de<br />

Chefredakteur<br />

Eckhard Eckstein<br />

Leiter Digitale Medien<br />

Niklas Eckstein<br />

Ständige redaktionelle Mitarbeiter<br />

Erika Butzek, Axel Kersten, Jörn Krieger, Wolfgang Scheidt,<br />

Thomas Steiger, Wilfried Urbe, Marion Wießmann<br />

Anzeigenverkauf<br />

Tel.: 08131/354761 / Fax: 08131/354760<br />

e-mail: anzeigen@medienbulletin.de<br />

Leitung Grafik<br />

Christl Kaiser<br />

<strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong> Leserservice<br />

e-mail: abo@medienbulletin.de<br />

Internet<br />

www.medienbulletin.de<br />

www.mebucom.de und www.mebucom.com<br />

<strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong> erscheint 4× jährlich und kostet im Abonnement Euro 52,00 (Inland)<br />

inkl. Zustellgebühren und Euro 66,80 (Ausland) inkl. Zustellgebühren.<br />

Abonnenten im EU-Ausland ohne Ust.-ID-Nr. zzgl. 7% MwSt<br />

Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat zum Bezugsjahresende.<br />

Das Abonnement für Schüler, Studenten, Auszubildende (jeweils gegen Nachweis) kostet<br />

Euro 39,– (Inland), Euro 53,80 (Ausland/EU); ohne Ust.-/D-Nr. zzgl. 7% Mwst.<br />

Das <strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong> Einzelheft kostet Euro 14,–<br />

Anzeigenpreisliste gültig ab 01.01.<strong>2018</strong>.<br />

Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Haftung übernommen.<br />

Nachdruck auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.<br />

Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichungen kann trotz sorgfältiger Prüfung<br />

durch die Redaktion nicht übernommen werden.<br />

<strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong><br />

93


z TERMINE<br />

TERMINE APRIL – JUNI <strong>2018</strong><br />

NAB <strong>2018</strong><br />

Termin: 7. – 12. April <strong>2018</strong><br />

Ort: Las Vegas<br />

Veranstalter: National Association of Broadcasters<br />

Thema: Broadcast Kongressmesse<br />

Weitere Infos: www.nab.org<br />

MEDIA CONVENTION BERLIN <strong>2018</strong><br />

Termin: 2. – 4. Mai <strong>2018</strong><br />

Ort: Berlin<br />

Veranstalter: Medienboard Berlin-Brandenburg<br />

Thema: Medienkongress<br />

Weitere Infos: 18.mediaconventionberlin.com<br />

MIPTV <strong>2018</strong><br />

Termin: 9. – 12. April <strong>2018</strong><br />

Ort: Cannes<br />

Veranstalter: Reed Exhibitions<br />

Thema: Entertainment Content Markt<br />

Weitere Infos: www.mipworld.com/en/miptv<br />

RE:PUBLICA<br />

Termin: 2. – 4. Mai <strong>2018</strong><br />

Ort: Berlin<br />

Veranstalter: republica GmbH<br />

Thema: Digitale Gesellschaft und Kultur<br />

Weitere Infos: 18.re-publica.com/de<br />

PROLIGHT & SOUND <strong>2018</strong><br />

Termin: 10. – 13. April <strong>2018</strong><br />

Ort: Frankfurt<br />

Veranstalter: Messe Frankfurt<br />

Thema: Veranstaltungstechnik<br />

Weitere Infos: pls.messefrankfurt.com<br />

ADOBE SUMMIT EMEA <strong>2018</strong><br />

Termin: 3./4.Mai <strong>2018</strong><br />

Ort: ExCel, London<br />

Veranstalter: Adobe Systems<br />

Thema: Digital Marketing<br />

Weitere Infos: summit.adobe.com/emea<br />

DIGITAL MEDIA EUROPE (DME) <strong>2018</strong><br />

Termin: 10. - 11. April <strong>2018</strong><br />

Ort: Kopenhagen<br />

Veranstalter: WAN-IFRA<br />

Thema: Digital Media Konferenz<br />

Weitere Infos: dme.wan-ifra.org<br />

CEBIT <strong>2018</strong><br />

Termin: 11. – 15. Juni <strong>2018</strong><br />

Ort: Hannover<br />

Veranstalter: Deutsche Messe AG<br />

Thema: Informations- und Kommunikationstechnik (ICT)<br />

Weitere Infos: www.cebit.de<br />

<strong>MEDIEN</strong>TAGE MITTELDEUTSCHLAND <strong>2018</strong><br />

Termin: 25./26. April <strong>2018</strong><br />

Ort: Leipzig<br />

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft mtm e.V.<br />

Thema: Medienkongress<br />

Weitere Infos: www.medientreffpunkt-mitteldeutschland.de<br />

ANGA COM <strong>2018</strong><br />

Termin: 12. – 14. Juni <strong>2018</strong><br />

Ort: Köln, Messegelände<br />

Veranstalter: ANGA<br />

Thema: Kongressmesse Kabel, Breitband & Satellit<br />

Weitere Infos: www.angacom.com<br />

12. ANIMATION PRODUCTION DAY<br />

Termin: 26./27. April <strong>2018</strong><br />

Ort: Stuttgart<br />

Veranstalter: Film- & Medienfestival GmbH<br />

Thema: Animationsfilm<br />

Weitere Infos: www.animationproductionday.de<br />

BROADCAST ASIA <strong>2018</strong><br />

Termin: 26. – 28. Juni <strong>2018</strong><br />

Ort: Singapore<br />

Veranstalter: Export Solutions<br />

Thema: Broadcast-Messe<br />

Weitere Infos: www.exportsolutions.com.au/<br />

94 <strong>MEDIEN</strong><strong>BULLETIN</strong> LIVE 1.<strong>2018</strong>


www.mebucom.de – Besuchen Sie die Medien Business Community von <strong>MEDIEN</strong> <strong>BULLETIN</strong>


Visit us hall 3.1, stand C15<br />

Visit us stand C4337<br />

RIEDEL<br />

CROSSWORDS<br />

As simple as that!<br />

Audio<br />

router<br />

7<br />

Frame<br />

store synchronizer<br />

MediorNet MicroN<br />

4K<br />

3<br />

Think BIG?<br />

Use MEDIORNET as a<br />

decentralized Router.<br />

Video<br />

router<br />

Decentralized<br />

router<br />

Ethernet<br />

router<br />

Audio embedder<br />

deembedder<br />

9<br />

4<br />

Multi-<br />

Viewer<br />

MediorNet @ AMPVISUALTV<br />

Stagebox<br />

1<br />

Scalable<br />

media<br />

network<br />

On-screen<br />

display<br />

5<br />

8<br />

Delay<br />

measurement<br />

2<br />

MediorNet<br />

Audio<br />

gain<br />

control<br />

IP<br />

compatibility<br />

Quadsplit<br />

6<br />

Cross<br />

conversion<br />

REALTIME NETWORKS FOR VIDEO, AUDIO, DATA AND COMMUNICATION<br />

Whether simple point-to-point connections Test or pattern large backbone infrastructures,<br />

generator<br />

MediorNet provides unlimited flexibility in routing, processing, and distributing just<br />

about any broadcast signal – uncompressed and in real time.<br />

Enabling futureproof network solutions, the MediorNet platform paves your<br />

migration path to IP-based production environments. With modular hardware<br />

and feature-driven apps, MediorNet is customizable to your specific application–<br />

from multiviewers to large-scale systems including de-centralized video routing.<br />

NEW<br />

MediorNet MultiViewer<br />

www.riedel.net

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!