Aufrufe
vor 9 Monaten

Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Frühjahr 2018

Frühjahrs-Ausgabe 2018 des Magazins Ökona. Die aktuelle Ausgabe erscheint neben der Online-Version auch als Printausgabe mit 20.000 Stück Auflage und liegt kostenlos im Gebiet des Vorderen und Oberen Bayerischen Waldes aus, also dem Landkreis Cham und Teilen der Landkreise Regen, Straubing, Regensburg, Schwandorf, sowie den Städten Regensburg und Straubing. Haben Sie Interesse an Werbeschaltungen oder werblichen Textbeiträgen, so melden Sie sich einfach unter magazin@oekona.de. Viel Spaß beim Durchblättern.

6 www.oekona.de ÖKO &

6 www.oekona.de ÖKO & BIO Hurra, wir haben einen Preis ergattert Mit Nudeln einen Preis zu bekommen ist nicht einfach... ANZEIGE ...noch dazu außerhalb eines Pasta- oder Spätzlewettbewerbes, sondern im Wettbewerb mit über 70 Einsendungen von bayerischen bio-Machern. Wo so viele Experimentierer und Produkteentwickler in Bäckereien, Metzgereien und Molkereien arbeiten, wo Getränkeerfinder und Honigvermarkter ständig versuchen, ihre Rohstoffe zu veredeln und zu verwandeln oder sich einfach in ihrem Schaffen mal austoben wollen. Aspekte hinzu. Am wichtigsten ist natürlich die Herkunft der landwirtschaftlichen Zutaten, 80 % davon müssen aus Bayern sein. Bezüglich unserer Spatzerl heißt das, die Eier müssen in Bayern gelegt und aufgeschlagen, der Weizen auf bayerischen Feldern gewachsen und von einer bayerischen Mühle vermahlen worden sein. Daneben sind Rohstoffe, die die bio-Politik besonders unterstützen, siegerverdächtig (siehe Bruderhahnfleisch und Dinkel). auf der Grünen Woche in Berlin war bei den Siegern die große Freude zu spüren und dem Helmut, dem bayerischen Landwirtschaftsminister Helmut Brunner, hat es offensichtlich auch gefallen die Urkunden zu verleihen. Vitale Frischnudeln bei Hierl Naturkost Dieser Wettbewerb ist beispielsweise nicht mit der DLG-Prämierung vergleichbar Diese beschränkt sich mehr auf die sensorischen Merkmale, auf die ein Endkunde bei der Nutzung eines Artikels trifft. Bei „Bayerns besten Bioprodukte“ kommen erheblich mehr Zu guter Letzt zählen natürlich auch der Geschmack und die Aufmachung der Verpackung. Als Niederbayer lege ich Wert auf die bayerische Aussprache des schwäbischen Namens Spätzle. Hier meine ich, in punkto kreatives Marketing gepunktet zu haben. Bei der Preisverleihung in der Bayernhalle Karl-Heinz Hierl Kontakt: Karl-Heinz Hierl, Hierl Naturkost GmbH, Kammersdorf 3, 94375 Stallwang, Tel: 09964/1014 www.nudelmacherhierl.de ANZEIGE Heimat Kracherl Ausgezeichnete Bio-Limonade aus Passau Die Aronia-Limo Heimat Kracherl sprudelt aus drei Quellen: Der Wirt der Passauer Bio-Burger-Bar „Zweite Heimat“ hat Idee und Rezept. Die Lebensgemeinschaft Langlebenhof aus Passau hat den Aroniasaft – in Demeter-Qualität angebaut und unter Mitwirkung der acht Bewohner des Wohnheims für beeinträchtigte Menschen geerntet und gepresst. Und Ein- Mann-Brauerei Apostelbräu aus dem nahen Hauzenberg hat die Abfüllanlage und das entsprechende Know-how. Kontakt: Heimat-Kracherl Brunngasse 2, 94032 Passau Tel. +49 851 226 089 38 Engagement für Umwelt und Inklusion Konsequent regional, fair, natürlich bio und durch einen guten Anteil Inklusion zusätzlich veredelt ist das Heimat Kracherl die ausgereifte Frucht einer wunderbaren Kooperation. Ein Drittel des sprudelnden Gewinns fließt wieder zurück an das Wohnheim. Dadurch wird den Bewohnern ein sinnvolles und selbstbestimmtes Leben ermöglicht. info@heimat-kracherl.de www.heimat-kracherl.de Auch im Geschmack überzeugend Und der Geschmack? Herrlich überraschend und erfrischend durch die herbe Note der Aronia-Beeren. Diese leckere naturtrübe Limo in ihrer ansprechenden Flasche steht rundum für „ein gutes Leben“! Mit dem Bronze-Preis ausgezeichnet „Bayerns beste Bioprodukte“ steht für Bio- Qualität vom Feinsten: regionale Rohstoffe, großartiger Geschmack sowie außergewöhnliches Engagement der Unternehmen für Umwelt und Tierwohl, im sozialen Bereich und für die Region. Der Wettbewerb ist eine Initiative der LÖV Bayern und wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

www.oekona.de ANZEIGE ÖKO & BIO Ökokiste Kößnach - Bio-Lebensmittel ins Haus geliefert Umweltfreundlich, regional und lecker 7 Inhaberin Martina Kögl ist Bio-Qualität wichtig Gesunde und frische Bio-Lebensmittel sind für die Ökokiste Kößnach ein absolutes Muss Was vor einigen Jahren am Bioland-Hof Kammersdorf begann, ist heute ein etablierter Hofladen und Lieferdienst in der Region Kößnach. Seitdem wuchs das Unternehmen beständig und ist inzwischen Mitglied im Bioanbauverband Biokreis. Lieferung per Elektrolastenrad - aus Verantwortung gegenüber der Umwelt Umweltschutz wird bei der Ökokiste Kößnach ganz großgeschrieben. Seit einem Jahr werden die Kunden in der Regensburger Altstadt mit dem Elektrolastenrad beliefert. So erhalten auch Kunden in den verwinkelten Altstadtgassen der Stadt an der Donau effizient und emissionsfrei ihre Waren. Bis zu 20 Ökokisten passen pro Tour auf das umweltfreundliche Transportmittel. Auch Liefertouren sind genauestens durchgeplant. Pro Kunde fallen durchschnittlich nur 2,9 km Wegstrecke an. Auf diese Weise bietet die Ökokiste Kößnach eine umweltfreundliche Einkaufsalternative zur nächsten Einkaufsmöglichkeit. Umfangreiches Bio-Sortiment aus der Region Neben saisonalem Obst und Gemüse umfasst das Sortiment auch Milch- und Käseprodukte, Fleisch, Wurst, Brot, Säfte, Bier und vieles mehr. Oberste Prämisse der Lieferantenauswahl ist eine lückenlos biologische und gentechnikfreie Erzeugung der Produkte. Darüber hinaus bemüht sich das Unternehmen um einen möglichst regionalen Bezug der Bio-Lebensmittel, um die Umwelt durch kurze Transportwege zu entlasten und heimische Bauern und Produzenten zu unterstützen. Hoher Anspruch garantiert Qualität Der Anspruch ist hoch. Lieferanten der Ökokiste Kößnach sind nicht nur verpflichtet, mindestens nach dem Bio-Standard der EU zu arbeiten, es werden auch Betriebe bevor- zugt, die einem Anbauverband wie Bioland, Demeter, Biokreis oder Naturland angehören wie die Hofkäserei Wohlfahrt, die Metzgerei Kammermeier, der Hofbäcker Gottschaller oder der Aronia Langlebenhof. Auch der Geschmack unterliegt einer strengen Prüfung. Nur schmackhaftes und naturbelassenes Obst und Gemüse findet Eingang in das Ökokisten-Sortiment. Geschmack pur aus der Natur. Lieferservice für Bio-Lebensmittel Je nach Vereinbarung werden die Lebensmittel bis zu einmal pro Woche frisch ins Haus geliefert. Die Ökokisten werden täglich am Betriebsgelände in Kößnach frisch gepackt und gekühlt an den Kunden ausgeliefert. Die Bestellung der Waren ist telefonisch, aber auch über den Onlineshop (www.oekokistekoessnach.de) möglich. Um den Kunden Einsicht in die Herkunft ihrer Bio-Lebensmittel zu ermöglichen, werden bei allen Artikeln im Online-Shop das Herkunftsland und nach welcher Anbaumethode angebaut wird sowie Inhaltsangaben und Sohn Xaver Wiethaler und Mitarbeiterin Steffi Gamperle an einem Infostand am Regensburger Saatguttag Kontakt: Ökokiste Kößnach Untere Dorfstraße 8, 94356 Kirchroth Tel.: 09428/949533 Fax: 0 94 28 / 94 95 32 Email: info@oekokiste-koessnach.de Mehr Informationen bietet die Website www.oekokiste-koessnach.de Allergikerhinweise angegeben. Auf dem wöchentlichen Newsletter gibt es Rezepte, Prouktinformationen und Betriebsportraits der Lieferanten. Zudem werden mehrmals jährlich Besichtungen zu den Lieferanten angeboten. Wer Interesse daran hat, an einer Besichtigung teilzunehmen, kann sich gerne beim Ökokisten-Team anmelden. Redaktion Ökona / Diana Kossack

Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Sommer 2018
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Frühjahr 2017
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Winter 2016/17
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Sommer 2017
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Winter 2017/18
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Herbst 2017
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Frühjahr 2015
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Frühjahr 2016
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Herbst 2016
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Herbst 2018
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Herbst 2015
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Winter 2015/16
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Sommer 2015
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Sommer 2016