Aufrufe
vor 9 Monaten

Frölich & Kaufmann 09. Versandkatalog 2018

28 19. Jahrhundert Nur

28 19. Jahrhundert Nur bei uns John Singer Sargent. Die Meister werke. Von Stephanie L. Herdrich. Berlin 2018. Zu Lebzeiten galt John Singer Sargent als der größte zeitgenössische Porträtmaler seiner Epoche. Fast ein Jahrhundert nach seinem Tod stellen seine Porträts noch immer faszinierende Zeugnisse ihrer Zeit dar und werden aufgrund ihrer meisterhaften Charakterisierung und Technik gerühmt. Hier liegt ein wunderschöner Band vor, in dem das ganze Schaffen des Meisters von den Anfängen bis zum Spätwerk bewundert werden kann. 24 × 28 cm, 224 Seiten, zahlr. farbige Abbildungen, gebunden. Originalausgabe 48,00 € als Sonderausgabe* nur 19,95 € Nr. 1036696 Renoir. Zwischen Bohème und Bourgeoisie: Die frühen Jahre. Katalogbuch, Kunstmuseum Basel 2012. Pierre-Auguste Renoir (1841–1919) wird so sehr mit der Malerei des Impressionismus in Verbindung gebracht, dass die Vielfalt seines Frühwerks nahezu aus dem Blick gerät. Das wichtigste Modell der frühen Jahre war seine Geliebte Lise Tréhot. Die Publikation widmet sich erstmals ausführlich dem frühem Œuvre Renoirs und verdeutlicht die Einflüsse enger Künstlerfreundschaften mit Édouard Manet, Claude Monet u. a. 24 × 30 cm, 280 Seiten, 250 farb. Abb., geb. Statt 49,80 € nur 9,95 € Nr. 554057 * Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe Renoir und seine Frauen. Von Karin Sagner. München 2012. Pierre-Auguste Renoir, bisher eher bekannt als Meister des Impressionismus, hatte noch eine weitere Begabung, nämlich die des Verführers. Er liebte die Frauen und sie ihn. In seinen Bildern zeigt er einfache Mädchen vom Land, brave Frauenzimmer und feine Gesellschaftsdamen. Von fast allen in diesem Buch vorgestellten Musen und Liebhaberinnen sind Fotografien überliefert – eine spannende Gegenüberstellung mit den gemalten Porträts! 21 × 27,5 cm, 144 S., 100 meist farbige Abb., geb. Statt 24,95 € nur 6,95 € Nr. 565300

Einzigartige Entdeckungen impressionistischer Kunst in Kanada Impressionismus in Kanada. Eine Reise der Wiederentdeckung. Von A.K. Prakash, Stuttgart 2014. Fundierte Recherchen und eine prachtvolle Ausstattung machen Impressionism in Canada zu dem Standardwerk über Kanadas Beitrag zum Impressionismus: von den Ursprüngen in Frankreich über die Verbreitung des neuen Stils durch Künstler, Galeristen, Händler und Sammler in Nordamerika, dessen Aufnahme und Verbreitung in einem bis dahin konservativ geprägten Milieu, bis hin zur Rezeption des kanadischen Impressionismus innerhalb und außerhalb des Landes. Die Untersuchung kulminiert in der Darstellung von Leben und Werk von 14 der bedeutendsten kanadischen Künstler – darunter William Blair Bruce, Maurice Cullen, Laura Muntz Lyall, Marc-Aurèle de Foy Suzor-Coté, Helen McNicoll u. a. (Text engl.) 24 × 29 cm, 802 S., 650 meist farbige Abb. u. Tafeln, Leseband, geb. Statt 99,00 € nur 29,95 € Nr. 676713 Impressionists on the Water. Von Christopher Lloyd u. a. Katalog, Fine Arts Museum San Francisco 2013. Dieses Buch beschäftigt sich eingehend mit der vitalen Präsenz des Wassers im Leben und Werk von Impressionisten wie Caillebotte, Manet, Renoir u. a. und verwandten Künstlern. (Text engl.) 25,5 × 30,5 cm, 224 Seiten, 174 farbige und s/w-Abb., pb. Statt 35,00 € nur 14,95 € Nr. 1018469 * Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe Havelländische Malerkolonie. Künstler am Schwielowsee um 1900. Von Stefanie Krentz. Fischerhude 2011. Das Buch stellt eine Künstlergemeinschaft vor, die vor den Toren Berlins ihre »eigene« Landschaftsmalerei betrieb. Entdeckenswert! 12 × 20 cm, 168 Seiten, 150 meist farbige Abbildungen, pb. 14,00 € Nr. 675709