Aufrufe
vor 8 Monaten

Frölich & Kaufmann 09. Versandkatalog 2018

30 19. Jahrhundert James

30 19. Jahrhundert James Ensor. Aus dem Königlichen Museum für Schöne Künste Antwerpen und Schweizer Sammlungen. Katalogbuch, Kunstmuseum Basel 2014. Endlich wieder eine Monografie, die das Œuvre des belgischen Exzentrikers in aller Vielfalt erfasst! Phantome, Schädel, Skelette und andere makabre Gestalten prägen das Werk von James Ensor (1860–1949). Die ungewöhnlichen Motive offenbaren das Absurde und Groteske des menschlichen Alltags. Der Band stellt etwa 60 Gemälde und zahlreiche teils erstmalig veröffentlichte Zeichnungen vor. 21 × 32 cm, 160 S., 155 farbige Abb., Ln. Statt 39,80 € nur 9,95 € Nr. 631450 The Natural History of Edward Lear. Von Robert McCracken Peck. Suffolk 2016. Bevor Edward Lear als Schriftsteller und Illustrator von Poesie gefeiert wurde, war er ein äußerst produktiver Maler der Naturkunde und erntete Anerkennung für seine Akkuratesse und Originalität. Lear kreierte einige der spektakulärsten Illustrationen zur Naturkunde, ohne formale Kunstausbildung oder institutionelle Unterstützung. Dieser Band umfasst atemberaubende Illustrationen – einige zum ersten Mal veröffentlicht – und widmet sich umfassend einem der größten Maler der Naturgeschichte. (Text engl.) 17,5 × 25,5 cm, 224 S., 200 farbige Abb., geb. Statt 59,00 € nur 29,95 € Nr. 776602 Van Gogh bei der Arbeit. Dt. Ausgabe, Van Gogh Museum Amsterdam 2013. Von seinem Zimmer in Arles bis zu dem Kornfeld mit Krähen – van Goghs berühmteste Werke werden hier unter dem Blickwinkel ihrer Ausführung betrachtet. Vincent van Gogh (1853 –1890) gilt meist als autodidaktischer Künstler, neueste Forschungsergebnisse beweisen jedoch, wie sehr der Maler in seiner Zeit verwurzelt war. Anhand von Skizzen, Studien oder Malutensilien erläutern Experten die Arbeitsschritte der Entstehung seiner Gemälde. 29,5 × 24,5 cm, 304 Seiten, 350 farb. Abb., geb. Statt 49,90 € nur 19,90 € Nr. 601020 * Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Prächtiges Licht, leuchtende Farben Claude Monet und österreichische Zeitgenossen Im Lichte Monets. Katalogbuch, Belvedere Wien, 2014/15. Im Lichte Monets vereint Arbeiten des französischen Malers Claude Monet (1840–1926) und präsentiert sie mit ausgewählten Gemälden und Fotografien österreichischer Künstler dieser Zeit. Innerhalb der Wiener Kunstszene des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts wurde Claude Monet neben Édouard Manet als die zentrale und prägende Gestalt des französischen Impressionismus betrachtet. Seine Arbeiten waren in Ausstellungen im Künstlerhaus, in der Secession und in der legendären Galerie Miethke zu sehen und seinen Zeitgenossen aus Zeitschriften oder Büchern bekannt. Der Einfluss Monets auf österreichische Maler und Fotografen, u. a. Gustav Klimt, Emil Jakob Schindler, Olga Wisinger-Florian, Heinrich Kühn oder Ludwig Heinrich Jungnickel, war unmittelbar und vielfältig. 23 × 28 cm, 256 S., 140 farb. Abb., geb. Statt 39,90 € nur 19,95 € Nr. 698296 Meisterwerke der Impressionisten und Postimpressionisten aus der National Gallery of Art. Von Kimberly Jones. London 2011. Diese schillernde Auswahl an (post-)impressionistischen Gemälden zeigt 50 Reproduktionen Nur 14,95 ¤ und Kommentare zu den Meisterwerken. (Text engl.) 21 × 32 cm, 192 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen, gebunden. Statt 58,00 € nur 14,95 € Nr. 528650 * Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe Sorolla. Die Meisterwerke. Von Blanca Pons-Sorolla. Dt. Ausgabe, Berlin 2016. Joaquín Sorolla (1863–1923) wurde nach seinem Start als Historienmaler einer der größten Meister der impressionistischen Freilichtmalerei. Der Band, verfasst von seiner Enkeltochter, empfiehlt dem Leser, Lebensweg und -werk des großartigen Malers zu folgen. 24 × 28 cm, 224 S., 125 farbige Abb. u. Tafeln, geb. Originalausgabe 48,00 € als Sonderausgabe* nur 19,95 € Nr. 678880