Bauhaus Luftfahrt Jahrbuch 2017

BauhausLuftfahrt

15

Schlüssige Luftfahrtkonzepte von morgen

basieren auf dem Verständnis zukünftiger

Technologieoptionen und deren physikalischer

Leitplanken. Zur Früherkennung

designtreibender Entwicklungen hat das

Bauhaus Luftfahrt das „Technologieradar“

etabliert, das die Domänen Energie,

Materialien, Photonik, Sensorik und Information

umfasst. Der verfolgte Ansatz zur

Zukunftstechnologieanalyse und Bewertung

von Innovationspotenzialen stützt

sich auf eine interdisziplinäre Kultur und

eine eigens entwickelte Methodik. Diese

beruht auf der Bestimmung universeller

Metriken und physikalischer Grenzwerte

sowie einer Analyse des Skalierungsverhaltens

und disruptiven Potenzials neuer

Technologien. Als Leitlinie für die zukünftige

Entwicklung stimmiger

Gesamtkonzepte werden

Leistungspotenziale im Luftfahrtkontext

auf unterschiedlichen

Komplexitätsebenen

untersucht, von Komponenten

über Baugruppen bis hin zu

integrierten Systemen.

Prospective concepts for aeronautics

are based on the understanding of future

technology options and their physical

boundaries. For early identification of

design-driving developments, Bauhaus

Luftfahrt has established the “Technology

Radar”, which includes the domains

of energy, materials, photonics, sensors,

and information. The pursued approach

to future technology analysis and

assessment of innovation potentials

rests upon an interdisciplinary culture

and on a specially developed methodology.

This relies on the derivation of universal

metrics and physical benchmarks

as well as on an analysis of the scaling

behaviour and disruptive potential of

novel technologies. As guidance to the

future development of sound

overall concepts, performance

potentials are determined

in the aeronautical

context at various levels of

complexity, from components,

devices to integrated systems.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine