Bauhaus Luftfahrt Jahrbuch 2017

BauhausLuftfahrt

16 technology radar

Distributed Ledgers –

disruptive Technologie

nach dem Hype

Distributed Ledgers –

disruption beyond the

hype

Bitcoin, Blockchain, Smart Contracts, Hashgraphs …

Distributed-Ledger-Technologien (DLTs) sind aus

der technologischen Trenddiskussion nicht mehr

wegzudenken. Handelt es sich um einen nächsten

technologiegetriebenen Hype oder gibt es ein

verifi zierbares Potenzial, das Teile der gewachsenen

Geschäftsprozesswelt in den nächsten Jahren

herausfordern wird?

DLTs sind sich stetig weiterentwickelnde

Informationstechnologien, um eine geteilte,

dezentrale und auditierbare Datenschicht in verschiedensten

Anwendungsszenarien zu ermöglichen.

Grundlegendes Ziel ist hier die Schaffung

einer dezentralen, konsensbasierten Vertrauensbasis,

die nicht manipulierbar und zugleich für

alle Beteiligten transparent ist sowie Informationsasymmetrien

und Übervorteilungen umgeht.

Aktuelle Einsatzszenarien sind Zertifi zierungen

in Supply Chains, Handelstransaktionen ohne

Mittelsmann oder neue Rechte- und Distributionsmodelle

für digitale Artefakte.

Auch die Luftfahrt geht gerade im Rahmen von

Digitalisierung und digitaler Transformation neue

Wege. Dabei spielt im Umgang mit Daten die

Frage nach deren Provenienz, deren Weiterverwendung

und -verwertung, nach Rechten an Daten

sowie deren Schutz eine zentrale Rolle. Das Bauhaus

Luftfahrt erforscht Anwendungspotenziale

von DLTs oder zu entwickelnden Erweiterungen

exemplarisch in den Bereichen Entwicklung und

Produktion, Dienstleistungen und datengetriebener

Geschäftsmodelle im Lufttransport.

Hier zeigen DLTs ihre Stärke als eine Lösung

zur Umsetzung digitaler Geschäftsprozesse mit dem

Fokus auf Transparenz, Informationssicherheit und

Skalierbarkeit. Für seine Partner analysiert das

Bauhaus Luftfahrt das langfristige Potenzial dieser

Technologien im Kontext aktueller Forschung zur

digitalen Transformation.

Herzstück disruptiver

Anwendungen von

DLTs ist das verteilte

Konsensmodell.

The distributed

consensus model of

DLTs is at the core of

possibly disruptive

applications.

Bitcoin, Blockchain, Smart Contracts, Hashgraphs …

Distributed Ledger Technologies (DLTs) are an integral

ingredient in any top ten on current technology

trends. Are DLTs only the catalyst for the next

technology-driven hype bubble, or can Bauhaus

Luftfahrt provide a solid proof of their potential to

challenge a good deal of established (digital) business

processes?

DLTs are a clever combination of existing,

refined information technologies; these are conjointly

applied to establish a shared, decentral and

auditable data layer in diverse application scenarios.

This layer aims to establish a notion of direct

trust on a decentralised, consensus-based foundation,

which cannot be manipulated and is transparent

to all participants. Thus, both information

asymmetries and fraud shall be avoided. Current

application scenarios are certification in supply

chains, business transactions without intermediary,

or new ways to distribute and share (the rights

to) digital artefacts.

Similarly, aviation in general is breaking new

ground in the context of digitalisation and digital

transformation. While handling and sharing data,

questions regarding their provenance, their subsequent

application and exploitation, rights to data

and data privacy play a crucial role. Bauhaus Luftfahrt

explores the application potential of existing

and next generation DLTs in aviation, for example

in engineering, production, and data-driven business

models.

Here, DLTs demonstrate their strength by implementing

disruptive digital business processes with

a strong focus on transparency, security, and scalability.

Bauhaus Luftfahrt analyses the long-term

potential of these technologies for its partners as

part of its current research on digital transformation

in aviation.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine