Bauhaus Luftfahrt Jahrbuch 2017

BauhausLuftfahrt

52 systems &

aircraft technologies

Luftfahrt-

Wissensmanagement

für Industrie 4.0

Aviation

knowledge management

for Industry 4.0

Im LuFo-Projekt EFFPRO_4.0 arbeitet das Bauhaus

Luftfahrt mit Organisationen aus Forschung und

Industrie an der Digitalisierung industrieller Prozesse

im Luftfahrtbereich. EFFPRO_4.0 erforscht

neuartige Lösungen für zwei Hauptphasen der

Produktion. Für die Entwicklungsphase werden

Innovationsfelder, wie beispielsweise Hardware in

the Loop, semantische Technologien, intelligente

Entwicklungsverifikation und Prozesskettenintegration,

untersucht. Automatische visuelle Inspektion

und Big-Data-Anwendungen in Fertigung und

Montage sind Gegenstand weiterer Arbeitspakete

im Projekt.

In EFFPRO_4.0 werden semantische Technologien

in einer Wissensmanagementanwendung

eingesetzt, die die Wiederverwendung von Unternehmenswissen

durch heterogene Datenintegration

unterstützt. Dieser Prototyp bietet Benutzern

während der Texteingabe relevante Verweise auf

technische Dokumente (z. B. Bauteilspezifikationen,

Arbeitsnormen usw.) sowie auf nicht-textuelle

Daten (z. B. Komponenten- und CAD-Modelle).

Ende 2017 wurde eine Beta-Version des Prototyps

mit dem Fokus auf Textdaten von Endbenutzern

getestet. Eine erste Bewertung bestätigte

das Potenzial des Ansatzes und identifizierte drei

Bereiche für mögliche Verbesserung: erhöhte Spezifi

tät der Ontologie, bessere Nachvollziehbarkeit

von Suchergebnissen sowie ein besseres Zusammenspiel

von Keyword- und ontologiebasierter

Suche.

Zukünftige Arbeiten umfassen die Integration

von semantischem Tagging nicht-textueller

Modelldaten mithilfe eines am Bauhaus Luftfahrt

im Projekt SYMO4PD (2015–2017) entwickelten

Softwareprototyps. Das Gesamtsystem wird

danach erneut einer abschließenden Bewertung

unterzogen.

Industrie 4.0

ermöglicht die

Wiederverwendung

von Unternehmenswissen

durch

heterogene

Datenintegration.

Industry 4.0 enables

corporate knowledge

reuse by integrating

heterogeneous data.

Die zugrunde liegenden

Vorhaben wurden mit Mitteln

des Bundesministeriums für

Wirtschaft und Energie unter

den Förderkennzeichen

20Y1509E und 01FS14026

gefördert.

Bauhaus Luftfahrt is collaborating with scientifi c

and industrial organisations in the LuFo project

EFFPRO_4.0, which investigates the digitalisation of

industrial processes in the aviation sector. EFFPRO_4.0

explores novel solutions for two main phases of

manufacturing. On one side, new approaches, such

as hardware in the loop, semantic technology, intelligent

development verification, and process chain

integration, are being researched for the development

phase; on the other side, automatic visual

inspection and big data applications are being

explored in innovative software applications for

production and assembly.

In EFFPRO_4.0, semantic technology is applied

within a knowledge management architecture that

supports the reuse of corporate knowledge by heterogeneous

data integration. This prototype dynamically

provides technical users of a text editor with

relevant references to textual data (e. g., text files

of design descriptions, work norms etc.) as well as

non-textual data (e. g., component / CAD models).

At the end of 2017, a beta version of the prototype

with a focus on textual data was tested by

end users. This first evaluation confirmed the soundness

of the approach and identified three areas

of possible improvement: increased specificity

of the ontology, increased traceability of search

results, and improved interplay between keywordand

ontology-based search.

Future work includes the semantic tagging of

non-textual model data, achieved by applying technology

developed at Bauhaus Luftfahrt during the

project SYMO4PD (2015–2017), as well as the final

evaluation of the overall updated prototype.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine