Neue Szene Augsburg 2018-04

NeueSzeneAugsburg

Stadtmagazin für Augsburg

28. JAHRGANG

04/18 03/18

KOSTENLOS

www.downtown-dance.de

www.downtown-dance.de

DANKE

35 Jahre


INTRO

3

April Mai 20172018

Rückblick

04 Was war los im März?

06 Was gibt’s Neues, Schatz?

08 Liebling Augsburg – Maria Cierro

10 5 Fragen – Patrick Wengenroth

12 Trendscout

Tag & Nacht

14 Was geht im April - Meldungen und Veranstaltungstipps

Zoom

30 Augsburger Straßen – Die Jakoberstraße

32 Die Diesel-Affäre – Interview mit Reiner Erben

34 Augsburger Kulturmacher – Girisha Fernando

36 afa - Die Augsburger Frühjahrsaustellung 2018

40 Mein Buch – Diesmal mit Leif Eric Young

Die Diesel-Affäre S.32

Sport

42 FCA-Interview mit Marco Richter

44 AEV- Wer bleibt, wer geht?

Kultur

46 Kulturhighlights im April

Kino

48 Cinerama - Neue Filme

Musik

50 Interview mit Maybellene

52 Gerilltes - Neue CDs

AFA 2018 S.36

Specials

54 Plärrer-Special

58 Aus- und Weiterbildung

60 Garten-Special

Plärrer-Special S.54

Augsburger Straßen S.30

Veranstaltungskalender

62 Augsburgs größter Terminkalender

Kleinanzeigen

72 Liebe, Luftschlösser und Lampenschirme

Augsbürger

74 Puppenkisten – Theaterleiter Klaus Marschall

NEUE SZENE AUGSBURG

Stadtjägerstraße 10

86152 Augsburg

Tel. 0821-15 30 09

Redaktion: 0821-15 30 27

Werbung: 0821-15 30 28

Fax: 0821-15 80 43

E-Mail: redaktion@neue-szene.de

Bürozeiten: Mo.-Fr. 10-17 Uhr

HERAUSGEBER

Verlag Neue Szene GbR

Anzaldua, Eberle, Sianos, Sono

REDAKTION

Chefredaktion:

Walter Sianos (ws)

sianos@neue-szene.de

Redaktion:

Leitung: Markus Krapf (max)

krapf@neue-szene.de

Marcus Ertle (me), Janina Kölbl (jk),

Tina Bühner (tb), Alexander Edin (etz),

Magali Sandner (ma)

WERBUNG & SONDERTHEMEN

Anzeigenleitung: Karina Rothörl

Anzeigenberatung: Werner Herden,

Andreas Müller

anzeigen@neue-szene.de

Sonderthemen: Pit Eberle, Charlie Sono

eberle@neue-szene.de

GRAPHIK/LAYOUT

Daniel Anzaldua

anzaldua@neue-szene.de

MITARBEITER

Autoren: Olaf Neumann,

Fotos: Christian Menkel, Marcus Ertle,

Fabian Schreyer (fab), Markus Krapf

(max), Magali Sandner (ma)

Layout: Harald Sianos, Eileen Anzaldua,

Marcel Krammer

Praktikanten: Jan-Lucca Röhring,

Jannick Schmid

Vertrieb: Konrad Loos, Andreas Müller

VERANSTALTUNGSTERMINE

termine@neue-szene.de

INTERNET

www.neue-szene.de

Redaktion: krapf@neue-szene.de

Werbung: anzaldua@neue-szene.de

INTERNETBETREUUNG

stockwerk23 Augsburg

webmaster@neue-szene.de

www.stockwerk23.de

DRUCK

eds Druck

REDAKTIONSSCHLUSS

Fr. 20.04.2018, 17:00 Uhr

URHEBERRECHTE

Namentlich gekennzeichnete Beiträge

geben nicht notwendigerweise die Meinung

der Redaktion wieder. Jeglicher

Nachdruck (auch auszugsweise) ist nur

mit schriftlicher Genehmigung des Verlages

und mit Quellenangabe gestattet.

Die vom Verlag gestalteten Anzeigen

sind urheberlich geschützt.

ANZEIGENPREISLISTE

es gilt die Preisliste Nr. 14 vom

01.03.2016

Die NEUE SZENE ist Mitglied von:

Vermarktungsgesellschaft mbH

www.citymags.de > info@citymags.de


4

RÜCKBLICK

09.03. Sensemble Theater

Der kalte Hauch des Geldes

Bei Alexander Eisenachs „Der kalte Hauch des Geldes“ nimmt das Sensemble

Theater unter Leitung von Regisseur Sebastian Seidel sein Publikum

mit in den wilden Westen – Entschuldigung, Western! Da sind drei harte

Kerle, die Kneipenwirtin, ein kleiner Ort im Nirgendwo und der Traum

vom ganz großen Geld. So weit, so Klischee. Aber es wird auch politisch

und kapitalismuskritisch, auf rhetorisch ausgefeilte, ironisch-überzeichnete

Dialoge nebst musikalischer Begleitung folgt die wilde Schießerei.

Und der Held ist eine Frau, darf denn das überhaupt? Ein abenteuerlicher,

lustiger und sehr spezieller Abend für alle, die den Western-Mythos mal

ganz anders erleben möchten. „Der kalte Hauch des Geldes“ läuft noch

bis zum 19. Mai. (ma)

10.03. Haifischbar

Los Explosivos zündeln in der Haifischbar

Nun machte die Haifischbar im März vor allem wegen ihrer „Geschlossenen

Veranstaltungen“ am Nachmittag fette Schlagzeilen. Aber auch abends

geht es in Roland Antonovics’ lauschigem Hort der Freude nach wie vor

recht abgefahren zu. Die Los Explosivos aus Mexico City legten beim

legendären GoGo Club los wie die Freiwillige Feuerwehr und brachten

die Gäste mit ihrem mittelamerikanischen Temperament in Wallung.

Dabei ließen sich die Musiker auch nicht von einem Gast aus der Ruhe

bringen, der in einer kleinen Pause versuchte, auf der Bühne „Folsom

Prison Blues“ zu intonieren. Also alles fast wie bei einem Pornodreh im

Swingerclub um die Ecke. Im Anschluss legten die DJs Lefty und Steve

Train auf. Ein großer Abend! (max)

10.03. Brechtbühne

1968: Geschichte kann man schon machen, aber

so wie jetzt ist’s scheiße

Nicht wenige Premierenbesucher der gesellschaftskritischen Stückentwicklung

von Peer Ripberger verließen diesen Abend frühzeitig, was vielleicht

an den wild kiffenden und am Ende völlig nackten Schauspielern gelegen

haben könnte. Doch wem schon das zu viel ist, der findet sowieso keinen

Zugang zu Ripbergers Blick in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

und unterstreicht unfreiwillig eine Theorie des jungen Regisseurs: Im

Heute ist uns die Utopie der Freiheit, ein Privileg der 68er, längst abhanden

gekommen. Fesselnde Sprechrhythmik, das Einbeziehen sämtlicher

Sinne und ein überraschender Schluss sind allemal Argumente für den

Besuch von 1968. Alle Macht der Phantasie! (max)

10.03. Oh Boi

Junge, Junge! Alte Liebe rostet nicht

Gute Nachrichten für die vielen Freunde der Alten Liebe. Das Lokal im

Theaterviertel wurde knapp zwei Wochen nach Schließung seiner Vorgängerin

von Benjamin Mitschele und Christoph Steinle (August Gin)

als Hongkong Streetfood Bar wiedereröffnet. Beide Gastronomen stehen

für Professionalität und so ist es wenig erstaunlich, welch zauberhafter

Blickfang in aller Kürze kreiert werden konnte. Passend zu den asiatisch

angehauchten Longdrinks serviert Mitschele Streetfood im Tapas-Format.

Für den größeren Hunger finden sich auf der kleinen aber feinen Speisekarte

zudem vietnamesische Sandwiches in drei verschiedenen Varianten.

Man muss kein Prophet sein: Auch das Oh Boi wird über kurz oder lang

zu einer alten Liebe werden. (max)


Die afa wird ein FEST:

wechseln & kassieren

FEST 36

Wechselprämie*

75€

afa Wechselprämie

Tablet**

Jetzt downloaden

Eintritt mit

swa City App

statt 10 Euro

7 Euro

Von hier. Für uns.

team m&m

* für swa Strom FEST36 oder swa Erdgas FEST36

** Schließen Sie auf der afa am swa Stand swa Strom oder Erdgas FEST36 ab und wechseln Sie auf der afa am

swa Stand zu M-net, dann erhalten Sie ein Huawei MediaPad T3 10 WiFi grey, 9,6 Zoll, 2GB RAM, 16 GB Speicher.


6

BRÜCKENDECKUNG

KOLUMNE

Wie war dein Tag, Schatz?

DIE KOLUMNE VON UND MIT MARCUS ERTLE





































Ach, er war, fast hätte ich gesagt blasphemisch gut! Ja,

das Wort ist selten zu hören in unserer säkularen Welt.

Wer weiß denn heute noch, was blasphemisch ist?

Nein, stimmt, ich weiß es auch nicht so genau, aber ich

habe eine Ahnung. Und ich kann auch sagen wieso. Es

hat alles mit Peter Grab zu tun. Das ist eine besondere

Freude, denn manchmal sehne ich mich nach den

Zeiten, in denen der Mann wöchentlich einen Skandal

oder zumindest einen kleinen Eklat lieferte. Ach, ja...

diese Zeiten sind ebenso wie Hexenverbrennung und

Blasphemie vorbei. Dachte ich. Aber jetzt gibt es einen

Hoffnungsschimmer.

Es begab sich nämlich, dass Peter Grab und Anna

Tabak, seine Party-Parteifreundin von Wir sind

Augsburg, dachten, dass das Dasein als Ein-Mann-

Gruppe im Stadtrat auf Dauer ein doch eher freudloses

Dasein sei. Und so suchten sie nach Erlösung durch

Vereinigung. Sie entschlossen sich, zu den Freien

Wählern überzulaufen und überreichten deren Chef

im Landtag strahlend einen Aufnahmeantrag. Das

gefiel allerdings dem von mir sehr geschätzten FW-

Stadtrat und grantigen Monaco Franze, Volker Schafitel

nicht, denn er fürchtete eine feindliche Übernahme der

Grab-Gang, die mehr Köpfe zählt, als die Freien Wähler

in Augsburg. Am Ende, so die Horrorvorstellung

Schafitels, würde Grab die Macht bei den Freien

Wähler übernehmen.

Und so bliesen Schafitel und seine Streiter zum

Gegenangriff und riefen:

„Mit skandalbelasteten Akteuren, die mit der AfD

paktierten und blasphemische Fotos in der Krypta des

Doms machen, wollen wir nichts zu tun haben!“

Gut, dass Peter Grab skandalbelastet ist, ist eigentlich

eine Untertreibung. Im Grunde ist der Mann ein

wandelnder Skandal, der aber, so hat es ihm erst

kürzlich die AZ attestiert, für sein Alter immerhin

noch verdammt gut aussieht. Aber was mich natürlich

sofort elektrisiert hat, waren die blasphemischen Fotos

im Dom! Man stelle sich vor, dass Volker Schafitel

angewidert ein Foto betrachtet und zornig das Wort

Blasphemie hervorpresst. Wikipedia meint, dass

Blasphemie eine Verhöhnung Gottes wäre. Ich habe

mir das Foto dann auf Umwegen besorgt.

Zeremonienmeister ein grinsender Hüne im Anzug

und mit Sonnenbrille. Aufgenommen erkennbar in

der Krypta.

Najaaa. Gut, es stimmt schon. Dass sich Grab quasi

als Mischung aus Jesus und verführerischem Vampir

feiert, der von Frauen angehimmelt wird, ist nicht

gerade geschmackvoll. Aber seien wir mal ehrlich: Hat

er das auf seine Art nicht ohnehin zeitlebens getan,

nur eben nicht im Augsburger Dom? Zumindest nicht

öffentlich.

Ist das jetzt Blasphemie? Hoffentlich! Dann tut sich

endlich was. Vielleicht haben wir ja Glück und es

kommt zum Prozess vor einem weltlichen Gericht.

»Ist das jetzt

Blasphemie? «

Nein, ich bin nicht boshaft. Grab wird ja nichts

passieren. Wegen solcher Fotos kommt man heute

doch nicht mehr ins Gefängnis, aber man bekommt

Aufmerksamkeit, eine große Bühne, ein Spektakel.

Das hat Peter Grab immer geliebt und gesucht und

manchmal gefunden, egal wo. Danach dürsten wir

Augsburger in Wahrheit doch, seitdem Kurt Gribl

die Stadt geräuschlos und effizient wie ein Schweizer

Uhrmacher regiert. Das geht so nicht. Das muss sich

ändern. Hoffentlich!

Ist gut, Schatz












Peter Grab liegt todesbleich in einem aufgerichteten

Sarg, fixiert den Betrachter und hebt beide Daumen

nach oben. Links und rechts von ihm stehen zwei

begeisterte Frauen, darunter Anna Tabak, die

mutmaßlich seine Auferstehung feiern und sich

anschicken, ihn zu küssen. Hinter Grab posiert als


Wir sind

wieder

ab 7.4. für

Euch da!

www.thorbraeu-keller.de

Heilig-Kreuz-Str. 20 · 86152 Augsburg

thorbraeukeller@yahoo.com · Tel. 0821.511991

Ab 8.4. täglich von 11.00 - 1.00 Uhr geöffnet · Warme Küche bis 22 Uhr


Foto: Marcus Ertle

8

LIEBLING AUGSBURG

LieblingAugsburg

Maria Cierro, Gastronomin Parkhäusl

Lieblingsessen …

Ich bin Italienerin - also ganz klar Pasta mit Tomatensauce und

Parmesan.

Lieblingsgetränk …

Frischer Ingwertee mit Honig und Zitrone, trinke ich fast täglich.

Lieblingsclub …

In Clubs gehe ich selten, aber in die Glimmerbar - die Cocktails

sind genial dort.

Lieblingsplatz …

Der Botanische Garten, ganz besonders im Frühling. Und der

Stadtmarkt.

Lieblingsstadtteil …

Das Beethovenviertel.

Lieblingsmensch …

Ganz klar - mein Sohn.

Lieblingsgeruch…

Der Geruch von frisch gewaschener Wäsche.

Lieblingsbuch…

Stolz und Vorurteil - Jane Austen, kann ich immer wieder lesen.

Lieblingsladen …

Lampen Suntinger, da finde ich immer etwas Außergewöhnliches.


INTRO

3

März Mai 2017 2018

Rückblick

04 Was war los im Februar?

06 Was gibt’s Neues, Schatz?

08 Liebling Augsburg – Mit Juliet Donkare

10 5 Fragen – Mit Konstantin Wecker

12 Trendscout

Tag & Nacht

13 Was geht im März - Meldungen und Veranstaltungstipps

Zoom

24 Augsburger Straßen – Die Maximilianstraße

26 Modular 2018 – Interview mit Anna MiEssl und Christoph Elwert

28 Gersthofer Kulturmacher – Thomas Kazianka

30 Stadtrat Augsburg – Eine satte Mehrheit

32 Theater Augsburg - Oper für das Volk

33 Mein Buch – Diesmal mit Caroline Mardaus

Gersthofer Kulturmacher S.28

Sport

34 FCA-Interview mit Raphael Framberger

36 AEV-Interview mit Thomas Holzmann

Kultur

38 Kulturhighlights im März

Kino

40 Cinerama - Neue Filme

Musik

42 Gerilltes - Neue CDs

Augsburger Straßen S.24

Specials

44 Plärrer-Special

48 Pflege-Special

52 Aus- und Weiterbildung

Veranstaltungskalender

54 Augsburgs größter Terminkalender

Kleinanzeigen

64 Liebe, Luftschlösser und Lampenschirme

Augsbürger

66 Radiomoderator Rolf Störmann

Konstantin Wecker S.10

Pflege-Special S.48

NEUE SZENE AUGSBURG

Stadtjägerstraße 10

86152 Augsburg

Tel. 0821-15 30 09

Redaktion: 0821-15 30 27

Werbung: 0821-15 30 28

Fax: 0821-15 80 43

E-Mail: redaktion@neue-szene.de

Bürozeiten: Mo.-Fr. 10-17 Uhr

HERAUSGEBER

Verlag Neue Szene GbR

Anzaldua, Eberle, Sianos, Sono

REDAKTION

Chefredaktion:

Walter Sianos (ws)

sianos@neue-szene.de

Redaktion:

Leitung: Markus Krapf (max)

krapf@neue-szene.de

Marcus Ertle (me), Janina Kölbl (jk),

Tina Bühner (tb), Alexander Edin (etz),

Magali Sandner (ma)

WERBUNG & SONDERTHEMEN

Anzeigenleitung: Karina Rothörl

Anzeigenberatung: Werner Herden,

Andreas Müller

anzeigen@neue-szene.de

Sonderthemen: Pit Eberle, Charlie Sono

eberle@neue-szene.de

GRAPHIK/LAYOUT

Daniel Anzaldua

anzaldua@neue-szene.de

MITARBEITER

Autoren: Olaf Neumann,

Fotos: Christian Menkel, Marcus Ertle,

Fabian Schreyer (fab), Markus Krapf

(max), Magali Sandner (ma)

Layout: Harald Sianos, Eileen Anzaldua,

Marcel Krammer, Tim Löffler

Praktikanten: Julia Adler, Alina

Höckenkamp

Vertrieb: Konrad Loos, Andreas Müller

VERANSTALTUNGSTERMINE

termine@neue-szene.de

INTERNET

www.neue-szene.de

Redaktion: krapf@neue-szene.de

Werbung: anzaldua@neue-szene.de

INTERNETBETREUUNG

stockwerk23 Augsburg

webmaster@neue-szene.de

www.stockwerk23.de

DRUCK

eds Druck

REDAKTIONSSCHLUSS

Mo. 19.03.2018, 17:00 Uhr

URHEBERRECHTE

Namentlich gekennzeichnete Beiträge

geben nicht notwendigerweise die Meinung

der Redaktion wieder. Jeglicher

Nachdruck (auch auszugsweise) ist nur

mit schriftlicher Genehmigung des Verlages

und mit Quellenangabe gestattet.

Die vom Verlag gestalteten Anzeigen

sind urheberlich geschützt.

ANZEIGENPREISLISTE

es gilt die Preisliste Nr. 14 vom

01.03.2016

Die NEUE SZENE ist Mitglied von:

Vermarktungsgesellschaft mbH

www.citymags.de > info@citymags.de


10

5 FRAGEN

01.

5 FRAGEN an Patrick Wengenroth

Patrick Wengenroth wurde 1976 in Hamburg geboren, lebt mit seiner Familie in Berlin und arbeitet als Regisseur

und Schauspieler. 2017 wurde er für drei Jahre mit der künstlerischen Leitung des Augsburger Brechtfestivals betraut.

5

Neue Szene-Redakteur Markus Krapf hat den charismatischen Kulturmacher nach dem Schlussakkord des 2018er

Weit über 8000 Besucher haben die vielfältigen Veranstaltungen

des diesjährigen Brechtfestivals besucht,

ein astreiner Zuspruch. Ist alles so gelaufen, wie Du es erwartet

hast?

Ich bin mit sehr vielen Aspekten des diesjährigen Festivals

äußerst glücklich. Das große Interesse des Publikums an unseren

Veranstaltungen hat mich sehr gefreut. Zudem ist es auch

immer eine große Herausforderung für uns als Festival-Team, für

die vielen eingeladenen Künstler ein guter Gastgeber zu sein. Die

vielen positiven Rückmeldungen unserer Gäste sind ein schöner

Rückenwind für die bereits laufenden Planungen für 2019. Trotzdem

hatte ich mir mehr Interesse an unseren Literatur- und Diskursformaten

erhofft, aber da muss man halt beharren und überzeugen

und man muss lernen, sich über alle Zuschauer freuen, die

gekommen sind, und sich nicht über diejenigen ärgern, die die

Angebote nicht wahrgenommen haben.

02.

Unsere Leser waren vom Programm begeistert, gerade

die Musikacts wie Algier, Antilopengang und Wallis

Bird haben große Euphorie auslösen können. Offenbar sind

die ganz großen Namen nicht wichtig, um die Leute hinterm

Ofen hervorzulocken?

Diese ewige Frage nach den „Namen“ ist schon ein wenig lästig.

Ein Künstler ist nie nur ein bloßer Name, der dann irgendeine verbriefte

Form der Qualität garantiert. Ein gelungener Theaterabend,

ein stimmiges Musik-Line-Up oder aber auch ein 10-tägiges Festival

in seiner Gesamtheit kann man eher mit dem Kochen eines Essens

vergleichen – es geht um viele Zutaten, die es in ein spannendes

kulinarisch-intellektuelles Erlebnis zu verwandeln gilt.

03.

Brechtfestivals getroffen, um eine kleine Bilanz zu ziehen.

Die hiesige Tageszeitung wirkte dennoch in ihrer

Berichterstattung recht unzufrieden und kritisierte

zum Beispiel den fehlenden Glanz in der Hütte. Was entgegnest

Du?

Meinungsvielfalt ist per se erstmal gut. Was einzelne sehen,

deckt sich nicht zwangsläufig mit dem, was die anderen empfinden.

Es gab auf dem Festival durchaus glanzvolle Momente – die

Begeisterung der Menschen über den Auftritt von Johannes Dullin

zum Beispiel, das Happening im Grandhotel Cosmopolis oder

die begeisterte Stimmung nach der Aufführung von „Winterreise“

– in der das Publikum im Martini Park so divers und gemischt war,

wie man es selten im Theater erlebt. Das hat dann nichts mehr mit

„Stars“, „Glitter“ und „Gala-Uniform“ zu tun. Das ist nicht die Art

von „Glanz“ mit der ich Brecht in Verbindung bringe. Mir geht es

darum, das Theater zum Glänzen zu bringen.

04.

Vor dem Festival ist nach dem Festival. Auch 2019

wirst Du der künstlerische Leiter sein. Wird es einschneidende

Veränderungen geben?

Ich bin auch dritten Jahr wieder mit einer neuen Spielstätte

konfrontiert – der neuen Brechtbühne im Gaswerk-Areal. Das

heißt die Herausforderung bleibt, sich immer wieder Programm

für wechselnde Orte zu überlegen. Ich persönlich würde im dritten

Jahr gern wieder etwas mehr in Richtung Performance gehen,

aber ich habe mich schon auch sehr darüber gefreut, dass das

Augsburger Publikum ein starkes Interesse an großen Ensemble-

Stücken gezeigt hat, die von der schauspielerischen Qualität leben.

Insofern setze ich da im dritten Jahr auf beides: Kontinuität und

Überraschungen gleichermaßen.

05.

Durch die Arbeit hier hast Du unsere Stadt und viele

Augsburger genauer kennengelernt. Wer oder was

begeistert Dich an Augsburg besonders?

Ich fände es falsch, jetzt einzelne Orte oder Personen zu highlighten.

Je länger ich mich in Augsburg bewege und Menschen

treffe, desto mehr finde ich eine sehr lebendige, aus vielen interessanten

Szenen bestehende, offene und neugierige Stadt vor. Ich

kann dann mitunter überhaupt nicht nachvollziehen, warum viele

Augsburger (und auch die Augsburger Medien, siehe oben) nicht

viel begeisterter von ihrer Stadt, dem Kulturleben und der Lebensqualtät

hier sind. Es gibt unzählige Städte, in denen das Leben viel

langweiliger und eintöniger ist als hier.

Foto: Christian Menkel


INTRO

11
















am Mittwoch, 4. April.


12 TRENDS

D E R S Z E N E - T R E N D S C O U T

D I E N E U E S T E N T R E N D S I M A P R I L

von Harald Sianos

1

2

1. BASTA: Egal ob dick, dünn, weich, knusprig, rund, quadratisch, gefüllt, frittiert oder süß –

Pizza geht immer. Stefano Manfredi zeigt mit PIZZA DE LUXE, wie der italienische Klassiker

auch zuhause gelingt: vom perfekten Teig über die aromatischste Sauce bis zu den verführerischsten

Topping-Kreationen. Lass dich inspirieren und entdecke die Pizza neu! Gesehen bei

Thalia Bücher, Augsburg Annastraße. | 2. CLEVER & SMART : Die vertrottelten Geheimagenten

sind zurück. Im Zuge der Nostalgiewelle publiziert Carlsen Comics die Alben erneut auf

Deutsch. Man will sich nun mehr an das französische Original halten, nachdem die deutsche

Fassung in Manier der Rainer-Brandt-Synchronisationen (Bud Spencer und Terence Hill, "Die

Zwei") floppte. Gesehen in deinem Augsburger Comicladen. | 3. TEILEN MACHT FREUDE:

Seit März sind die Produkte von share bundesweit in den Regalen von 5.000 Filialen von dm

und REWE erhältlich. Es gibt natürliches Mineralwasser, Bio-Nussriegel und vegane Seifen.

Durch den Kauf je eines Produktes wird wie folgt gespendet. Beim Kauf des Nussriegels ermöglicht

man einem Menschen eine Mahlzeit. Eine gekaufte Flasche des Mineralwassers unterstützt

einen Menschen einen Tag lang mit Wasser. Durch den Kauf der Handseife erhält ein

Hilfsbedürftiger ein Stück Seife. Bei dm und REWE in Augsburg.

3

Du hast den neuesten Trend und glaubst, er gehört auf diese Seite?

Dann schreibe uns an sianos@designbuero7.com


PHOENIX

MODEWELTEN

VON

STEPHAN

HANN

AUSSTELLUNG IM

TIM AUGSBURG

7.4.–29.7.2018

Titelmotiv: Stephan Hann. Silver Bird II, Medikamentenblister, 2015 | Foto: Maik Kern


14

TAG & NACHT

Verlosungen April 2018

Der Klick zum Glück: Von 01. bis 08. April hat unsere virtuelle Losbude auf www.neue-szene.de geöffnet. Wer kein Internet hat: Wir freuen

uns natürlich auch über Postkarten (Neue Szene, Stadtjägerstr. 10, 86152 Augsburg) - Telefonnummer nicht vergessen!

Viel Glück!

3X2 TICKETS FÜR FELIX KLEMME „NATÜRLICH

SEIN“ AM 10.04. IM SPECTRUM

Felix Klemme – “Bester Personal Trainer Deutschlands”,

Diplom Sportwissenschaftler, begnadeter

Life Coach, Erfolgsautor und Kopf der erfolgreichen

Sendung „Extrem schwer“ geht mit

seinem ersten Programm „Natürlich sein“ auf

bundesweite Tour. Wir verlosen 3X2 Karten für

den Auftritt im Spectrum!

3X2 TICKETS FÜR NICOLE JÄGER AM

25.04. IM SPECTRUM

In ihrem zweiten Stand-Up-Programm

„Nicht direkt perfekt“ widmet sich Nicole

Jäger den absurden Facetten der Weiblichkeit

und bringt Frauen und Männer

gleichermaßen zum Lachen. Dabei ist

sie nicht nur lustig, sondern rührt ihr

Publikum manchmal auch zu Tränen. Wir

verlosen 3x2 Tickets für ihren Auftritt im

Spectrum!

2X2 TICKETS FÜR BILDERBUCH

AM 07.04. IN DER KANTINE

(AUSVERKAUFT!)

Bilderbuch sind zurück in Augsburg!

Und mittlerweile muss man auch

eigentlich gar nicht mehr viel zu den

jungen Wienern sagen, die Austropop

und Indie auf ein neues Level gebracht

haben, schließlich füllen sie eigentlich

Hallen und sind ziemlich jedem ein

Begriff, der etwas auf sich und seinen

Musikgeschmack gibt! Im April 2018

sind sie dennoch für ein paar exklusive

Shows zurück in den schwitzig-schönen

Clubs, so auch in der Kantine! Yeah! Das

Konzert ist seit Monaten ausverkauft,

hier sind also, die letzten Tickets!

3X2 TICKETS FÜR MAXI GSTETTENBAUER

AM 11.04. IM SPECTRUM

Normal war nie ein Fall für Maxi Gstettenbauer.

Keine klassische Ausbildung,

kein Studium, nicht mal Abitur! Was für

jeden anderen Beruf eine Katastrophe wäre,

ist für die Comedy genau richtig! Über 3

Millionen Klicks auf YouTube, zahlreiche

TV-Auftritte und die Auszeichnung mit

dem Jury-Preis des großen Kleinkunstfestivals

2016 sprechen für sich. Wir verlosen

3X2 Karten für „Lieber Maxi als normal“

im Spectrum!

3X2 TICKETS FÜR SELIG „KASHMIR

KARMA-TOUR AM 09.04. IM SPECTRUM

Ihre Fans waren selig. Die gleichnamige

Band bezeichnete ihre letztjährige

„Kashmir Karma” Tour als „die schönste

ihres Lebens”. Kaum zurück im Alltag

kündigen Selig 14 weitere Termine für

2018 an.

Mit ihrem siebten Studioalbum „Kashmir

Karma” tritt die legendäre Hamburger

Band Selig in eine neue Karrierephase ein.

Aufgenommen haben sie das Werk in einer

einsamen Hütte in Schweden. Dort fanden

die Musiker nicht nur sich selbst und ihre

Freundschaft wieder, sondern auch den

rohen Kern ihrer eigenen Musik. „Kashmir

Karma” handelt von Leben und Tod, Lust und Einsamkeit, Freiheit und Gemeinschaft, von Liebe in

allen Facetten, vom Umgang mit der Erde und von Gerechtigkeit. Dazu psychedelische Krautrock-

Klänge, Beatles-artige Chöre, Hendrix-Rock und natürlich die einzigartige Stimme von Jan Plewka,

der zu den wenigen Sängern zählt, die alles was sie sind, eins zu eins in ihren Gesang transportieren.

Der VVK läuft bereits auf Hochtouren!


TAG & NACHT 15

2X2 TICKETS FÜR DJANGO ASÜL, 13.04. IN KÖNIGSBRUNN

Kabarett mit dem Programm „ Letzte Patrone“. Die Fakten liegen auf

dem Tisch. Die Bundesregierung hat die Implosion Deutschlands auf

der Agenda. Und der Allerletzte kapiert: Europa gibt es nicht. Django

Asül zieht daraus den richtigen Schluss: Raus aus dem Makrokosmos.

Rein in den Mikrokosmos. Wo andere in die Midlife-Crisis schlittern,

verirrt sich Django Asül zurück ins wahre Leben. Doch die Realität

verzeiht nichts. Da muss jeder Schuß sitzen. Und irgendwann hat man

nur noch eine Patrone. Im Visier: das Wesentliche. Und so bleibt zu

befürchten: Es wird ein furioses Finale statt eines geordneten Rückzugs.

Veranstalter: Kulturverein KLIK, Veranstaltungsort: Ev. Gemeindezentrum

St. Johannes, Friedhofstr. 2, Königsbrunn

10 KISTEN BIOBIER

„BLÜMCHEN“ AUS DEM HAUSE THORBRÄU

Thorbräu-Chef Max Kuhnle zeigt sich zu Ostern generös und bringt

nicht weniger als 10 Kisten seines Blümchen-Bieres unter die Leserschaft

der Neuen Szene: „Blume, Blume an der Wand, von der Straße

längst verbannt, heute bist du wieder da, unfiltriert und wunderbar.

Gebraut mit besten Zutaten aus heimischer Bioland-Erzeugung und

natürlich zertifiziert nach EU-Richtlinie – DE-ÖKO-006.

5 EXEMPLARE DES KINDER-AUDIOBOOKS „ZEITENWENDE – DIE HOCHZEIT VON HUND UND KATZ“

Das erste Hörbuch der Autorin Christine Pappenberger wurde auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt

und gefiel durch ein hübsches Cover und eine süße Story mit Happy End. Nicht nur Hund und Katz,

sondern eine ganze Reihe illustrer tierischer Gestalten und Charaktere tauchen in dem 42-Minuten-

Hörbuch auf und man fühlt sich irgendwie ein wenig an eine bekannte kleine Biene erinnert. Für

den guten Ton zeichnet Issa Musik Augsburg verantwortlich. Die CD ist für 12,99 Euro überall im

Buchhandel erhältlich.

3 CDS EMIL BULLS ZUM KONZERT AM 21.04. IN DER KANTINE

Die Münchner Alternative Rocker kommen auf dem zweiten Teil ihrer

„Kill yourDemons“-Tour auch nach Augsburg und haben neben den

Songs vom neunten Album auch die alten Hits und zwei Supports dabei!

Und es läuft bei den Bulls, beim ersten Teil ihrer Tour war nahezu

jedes Konzert ausverkauft! Am 21.04. gastieren sie in der Kantine, wir

versorgen euch vorab mit schmackhaften CDs!

5 CDS THE SEER ”MESSAGES FROM THE BLACK LAB”

The Seer steht seit über 25 Jahren für energiegeladene Liveshows

und war mit ZZ Top, The Hooters und vielen anderen auf Tour.

Aber auch die Liveshows der fünf Augsburger sind ein Lebenselixier

der Band. Am 13.07. spielen die Jungs beim Sommer am Kiez, wir

verlosen jetzt schon mal 5 CDs!


16

TAG & NACHT

NEUES ALBUM VON THE SEER

Messages from the black lab

The Seer sind die wohl bekannteste Augsburger Band, die in ihrer mittlerweile

fast 30-jährigen Bandgeschichte über 1200 Konzerte im In- und Ausland absolviert

und mehr als 150.000 Tonträger verkauft haben. Dabei waren sie meist

mit internationalen Größen des Showgeschäfts in den Konzerthallen: Hooters,

The Who, ZZ-Top, Toto und einige mehr ließen das Konzertpublikum von den

Augsburger Sehern einstimmen. The Black Lab - das schwarze Labor - ist das

sagenumwobene, bandeigene Ton-Studio, in welchem die fünf Augsburger

ihr achtes Studioalbum entwickelten und einspielten. 14 Songs sind auf dem

neuesten Silberling und von gefühlvollen Balladen bis zu rockigen Nummern

ist alles dabei, was The Seer groß gemacht hat. Wir verlosen 5 CDs! (siehe Rubrik

Verlosungen)

06.04. SOHO STAGE

Wunderwelt

Das ursprünglich für 03. März angesetzte Konzert musste wegen Krankheit

gecancelt werden. Jetzt starten die vier Schwabmünchner einen neuen Anlauf!

Wunderwelt sind beim Band des Jahres Wettbewerb 2015 aufgetreten, es war

damals ihr erster Gig und… sie haben gewonnen. Zurecht. Die Band denkt von

Anfang an groß und schert sich eine Dreck, ob ihr Pop zu glatt sein könnte.

“Freiheit = Gold (Hey Boy!)” heißt die erste Single der Augsburger Pop-Hereos,

der Clip kursiert nun schon seit geraumer Zeit im Netz und erinnert an ein

Heimvideo aus den 80ern. Auch die Musik besitzt den Sound dieser Dekade:

Das ist Pop. Das ist elektronisch. Inzwischen sind sie beim Branchenriesen

Sony unter Vertrag und nach ihrer ersten Tour durch Deutschland, Österreich

und die Schweiz kommt jetzt das langersehnte Heimspiel am 06.04. in der

Soho Stage!

08.04. KULTURSTADL WÖRLESCHWANG

Matuschik & Rohrer

Matthias Matuschik und Susanne Rohrer sind der lebende Beweis dafür, dass

Männer und Frauen doch zusammenpassen – zumindest 90 Minuten lang

auf einer Kabarettbühne. Unterbrochen wird die fast schon unerträgliche

Harmonie lediglich bei Kleinigkeiten wie: Ist eine Histaminunverträglichkeit

einer Lactoseintoleranz vorzuziehen oder ist die Agnostik wirklich

den Frauen vorbehalten, während Männer – beschnitten oder nicht – dem

Einspritzer frönen?

„Wir müssen reden“, das gilt für die Zwei jetzt also nicht mehr nur im

Radio, sondern auch auf der Bühne. Mit Antworten auf Fragen, die sie sich

garantiert noch nie gestellt haben – und wer hier nicht lacht, muss zur Strafe

seinen Namen tanzen.

05.04. BESONDERBAR

Troy of Persia

Der junge Sänger Persia landet im Troja Deutschlands: Augsburg. Eine Entdeckungsreise

durch vergangene und verwunschene Straßen, Hinterhöfe und

Weinkeller beginnt. Wenn man in dieser Stadt auf solch einer Reise ist und der

Antrieb ein musikalischer ist, dann trifft man früher oder später auf Producer

und Bassist Girisha Fernando. Zusammen erkunden sie die Schattierungen zeitgenössischer

Popmusik zwischen NeoSoul, Jazz und klassischem Songwriting.

Entlang der verfallenen Stadtmauer schließen sich Kilian Bühler und Jochen

Helfert mit Drums, Synths und Fender Rhodes an. Gemeinsam bilden sie die

Gruppe Troy of Persia, die sich auf den Weg macht, catchy Songs in die Welt

zu bringen. Am 05.04. gastieren sie in der beSonderBar/Moritzpunkt in der

Maximilianstr. 28, Beginn ist um 20.00 Uhr, der Eintritt ist frei.


TAG & NACHT

17

Verlagsveröffentlichung

DAS JAKOBER STADTHAUS:

Hier entstehen 19 Wohnungen und 1 Gewerbeeinheit in der Innenstadt

Verwirklichen Sie Ihre Träume – Wohnen

im “JAKOBER STADTHAUS”

Ein Vorder- und ein Rückgebäude bieten multifunktionale

(barrierefreie) Grundrisse auf

höchstem Niveau.

Verfügbar sind Wohnungen mit Lift und/oder

Balkon, Gartenwohnungen mit Terrasse, Penthouses

mit Dachterrasse sowie 6 Stellplätze im

Innenhof.

Was unterscheidet das Leben im JAKOBER

STADTHAUS von anderen Wohnungen?

Wir haben die wichtigsten Fakten zusammengefasst:

Lage: innerstädtisch, ca. 5 Min. fußläufig zum

Rathausplatz, unweit des Augsburger HBFs.

Komfort: Ganz egal für welchen Grundriss

Sie sich letztlich auch entscheiden mögen; alle

Einheiten bestechen durch Komfort auf ganzer

Linie: Großzügige, raumhohe Fensterflächen

sowie maßgefertigte Einbauküchen mit hellen

Fronten und viel Stauraum. Darüber hinaus

verfügen die meisten Einheiten über einen

Hauswirtschaftsraum mit separatem Gäste-WC.

Media: Durchdachte Annehmlichkeiten, wie

elektrische Rollläden, Videogegensprechanlage,

gehobene Elektroausstattung mit Multimediastation

sind selbstverständlich.

Niedrige Nebenkosten garantiert: Die Wohnungen

des “JAKOBER STADTHAUSES” sind

mit zukunftsorientierter und effizienter Haustechnik

(KfW 55 Effizienzhaus (Neubau EnEV

2016)) ausgestattet. Dazu zählen neben der

Fußbodenheizung eine dezentrale Warmwasseraufbereitung,

dezentrale Wohnraumlüftung

mit Wärmerückgewinnung und Fernwärme

durch regenerative Energien.

Qualität, die man spürt: Die Mischung aus

Praktikabilität und hohen Ansprüchen sorgt

dabei für einen harmonischen Gesamteindruck:

Traumhafte Bäder, ausgestattet mit Design-Armaturen

und großflächigen Feinsteinzeugfliesen

in Natursteinoptik, harmonieren mit exklusiven

Premiumfliesen in Parkettoptik (MARAZZI.de)

in allen Wohnräumen.

(Sämtliche Materialien können jederzeit in den

Räumlichkeiten der WOHNGLUECK GmbH

betrachtet werden. Überzeugen Sie sich selbst!)

Weitere Informationen, Grundrisse sowie Terminvereinbarung

unter:

www.jakober-stadthaus.de

Weitere Angebote unter:

www.wohnglueck-immobilien.com/angebot

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen! Für weitere Auskünfte oder eine

Terminvereinbarung kontaktieren Sie uns gerne unter 0821/899 799 67.


18

TAG & NACHT

12.04. JAZZCLUB AUGSBURG

Alexandrina Simeon -

Quintett meets Benny Brown –

“Ocean Tales”, CD-Release

Alexandrina Simeon ist zwischen Bulgarien und Deutschland zu Hause. Sie

lebt seit vielen Jahren in Augsburg. Im Jazz hat sie ihre Musik gefunden,

deren Offenheit und Durchlässigkeit ein fruchtbarer Boden für ihre kulturellen

Wurzeln sind. Das Alexandrina Simeon----Quintett begeisterte bereits

mit seiner ersten CD „roots & influence“ das Publikum auf deutschen und

bulgarischen Festival- und Konzertbühnen. Ihre aktuelle CD „Ocean Tales“,

die im März 2018 bei Unit Records erschienen ist, beleuchtet die Heimat

von Alexandrina Simeon in besonderem Maße. Die Zuhörer treffen auf die

bulgarische Sprache, auf uralte Melodien und Rhythmen des musikalischen

Erbes am östlichen Rand Europas, das sich mit westeuropäischem Jazz

kunstvoll vermischt und mit dem brillanten Gastspiel von Benny Brown

aus Hamburg komplettiert wird.

16.04. DIAKO AM PARK

Touchdown mini in Augsburg

In einer viel beachteten und sehr gut besuchten Ausstellung in Bonn zeigten junge

Menschen mit Down-Syndrom ihre Gefühls- und Lebenswelt. Ein Teil der Ausstellung

wird in einer Aufführung am 16.04. um 19.30 Uhr im Diako am Park aufgeführt.

Die Macher der Ausstellung stehen hinterher zum Gespräch zur Verfügung.

Veranstalter in Augsburg sind der SkF Augsburg sowie der Verein „einsmehr“ e.V.,

der Initiative Down-Syndrom für Augsburg und Umgebung. Entwickelt wurde die

Ausstellung von einem Team um die Redaktion des Magazins Ohrenkuss, in dem

junge Frauen und Männer mit Down-Syndrom mitarbeiten. Sie wollen erzählen,

wie Menschen mit Down-Syndrom früher gelebt haben, wie sie heute leben und

wie sie in Zukunft leben möchten. Sie zeigen dies in Bildern und Collagen und

führen auch selbst durch die Ausstellung. Weitere Infos unter: https://touchdown21.

info/de/seite/6-ausstellung.html

TIM – STAATLICHES TEXTIL- UND INDUSTRIEMUSEUM AUGSBURG

Phoenix - Modewelten von Stephan Hann ab 08.04.2018

Die ästhetische Besonderheit der Arbeiten von Stephan Hann liegt in ihren

Materialien verborgen. Sie bestehen lediglich aus dem, was wir für gewöhnlich

gar nicht beachten. So kreiert der Berliner Künstler aus Telefonbuchseiten, aus

Tetra-Pak-Kartons oder alten Fotos faszinierende Kleider.

Tiefer geblickt, geht es Hann um den einzigartigen Wert von alltäglichen

Dingen, die sich unter seiner Hand von wertlos scheinenden Materialien zu

wertvoller Kunst verwandeln. Als Künstler erweckt er zugleich den Erinnerungswert

der so verarbeiteten Stoffe zu eindringlichen Botschaftern unseres

kulturellen Gedächtnisses.

Schulklassen können die Ausstellung auf besondere Weise erkunden.

Vor allem für den Kunstunterricht hat das tim ein interaktives

Programm im Angebot, bei dem Schülerinnen und Schüler selbst

aktiv werden und aus Weggeworfenem eigene Werke kreieren

können.

Öffentliche Führungen: Durch die Sonderausstellung an allen

geöffneten Sonn- und Feiertagen. Beginn: jeweils 14 Uhr Teilnahmegebühr:

4 Euro zzgl. Eintritt.

Vorab anmelden unter tim@tim.bayern.de oder über die Buchungszentrale

Telefon (0821) 81001-50.


TAG & NACHT

19

Hitradio RT1 Webcast-Kombi ist die

Nummer 1 in Bayern!

In der Media Analyse IP-Audio erreichen die Online-Audio-Angebote der rt1.

media group einen Rekordwert! Mit 629.220 Sessions pro Monat liegt die

Hitradio RT1 Webcast-Kombi vor allen anderen bayerischen Lokalradioangeboten

im Web und verzeichnet

mit diesem Ergebnis einen Reichweitenanstieg

um plus 16 Prozent.

Damit ist die rt1.media group mit

ihren Online-Audio-Angeboten

der erfolgreichste Publisher unter

allen Lokalradioangeboten

in Bayern und liegt mit diesem

Rekordergebnis auf Augenhöhe

mit landesweiten Radiosendern

aus ganz Deutschland.

Die Neue Szene gratuliert Radiomacher

Felix Kovac und seinem

Team!















Deutsches Mozartfest 2018: Machtspiele

WELTKLASSE IN AUGSBURG VOM 04.-13. MAI

Das diesjährige Mozartfest bewegt sich im Spannungsfeld

zwischen Kunst, Gesellschaft und Politik – sowohl

bei den Mozarts als auch im Wandel der Zeit. Für dieses

mächtige Programm ist im Mai ein beeindruckendes

Who-is-who der Weltstars zu Gast in Augsburg:

Im Mittelpunkt steht wahre Musik für die Mächtigen:

Die von Sol und Andrés Gabetta gegründete Cappella

Gabetta eröffnet das Mozartfest 2018 mit Musik vom

prunkvollen Habsburger Hof, Mozarts Sehnsuchtsort.

Dorothee Oberlinger wagt mit ihrem Ensemble 1700

dagegen den Blick auf das französisch geprägte, freigeistige

Sanssouci.

Wie Musik als Mittel des Widerstands gegen totalitäre

Systeme im 20. Jahrhundert genutzt wurde, zeigen Sarah

Christian, Sebastian Manz, Clemens Hagen und Herbert

Schuch. Als Gegenentwurf dazu sprengen Maximilian

Hornung und sein junges internationales Dreamteam

im zweiten Konzert der „Freistil“-Reihe mit einer Mahler-Symphonie

musikalische Grenzen. ARD-Preisträgerin

Sarah Christian ist auch Solistin einer russischen

Matinee mit den Augsburger Philharmonikern.

Um die sinnliche Macht der Musik geht es beim Auftritt

von „Toni Erdmann“-Darsteller Peter Simonischek, der

gemeinsam mit der Musicbanda Franui einen unvergleichlich

„langweiligen“ Abend gestaltet. Unkonventionell

wird auch der Auftritt des legendären Belcea Quartet,

das neben Beethovens monumentalen Streichquartetten

buchstäblich „Mysteriöses“ bietet. Es wird nur ein Teil

des Programms verraten! Bei der Flamenco-Clubnacht

mit Gambist Fahmi Alqhai und Flamenco-Star Rocío

Márquez bringen schmachtender Gesang und mächtige

Beats die Mahagoni Bar zum Wackeln.

Das Abschlusskonzert steht im Zeichen von Mozarts

ultimativem Glaubens- und Liebesbekenntnis. Der Chor

des Bayerischen Rundfunks und die Akademie für Alte

Musik Berlin beenden das Deutsche Mozartfest mit der

Großen Messe in c-Moll.

Weltklasse für alle ab 11 Euro

Das günstigste Ticket kostet 11 Euro, die Top-Kategorie

35 Euro. Junge Leute erhalten an der Abendkasse U28-

Tickets für 10 Euro auf allen Plätzen.

Tickets online unter www.mozartstadt.de oder bei der

Bürger- und Tourismus-Information am Rathausplatz

sowie beim AZ-Ticketservice.

Peter Simonischek


20

TAG & NACHT

12.04 RHEINGOLD

John Garner

John Garner kommen wieder ins Rheingold! Seit sie letztes Jahr das

Publikum im ausverkauften Rheingold begeisterten, ist viel passiert.

Sie eröffneten das egoFM-Fest in der Muffathalle und standen mit

Größen wie Impala Ray und Mainfelt auf der Bühne. Auch die

Presse feiert das Trio: „Das klingt so… international! So groß! Das

sind ja alles Hymnen.“ (Handwritten-Mag.) Das Augsburger Trio

hat Songs im Gepäck, die Lust auf mehr machen. Viel mehr. Tickets

sind erhältlich über Eventim.

NEUER AUGSBURG KRIMI

Viktor Glass – Schüssler

und die verschwundenen

Mädchen

Augsburg 1890: Durch die Industrialisierung verlieren viele

Dienstmädchen ihre Lebensgrundlage. Einige von ihnen

sehen keinen anderen Ausweg, als sich umzubringen, andere

verschwinden spurlos. Die Polizei geht in allen Fällen

von Freitod aus und stellt deshalb keine Ermittlungen an.

Wenig später wendet sich ein Mann an den Privatermittler

Ludwig Schüssler und erteilt ihm den Auftrag, nach seiner

Verlobten zu suchen. Zunächst ist Ludwig skeptisch, aber

schließlich findet er erste Hinweise auf einen organisierten

Mädchenhandel. Bei seiner Suche wird Schüssler von der

außergewöhnlichen Caroline Geiger unterstützt. Gemeinsam

setzen sie alles daran, die jungen Frauen lebend zu

finden. Als in den Überresten einer alten Keltenschanze

menschliche Knochen gefunden werden, scheint es bereits

zu spät zu sein. Viktor Glass, geboren 1950 in Iserlohn,

studierte Sinologie und Publizistik in Bochum. Er veröffentlichte

mehrere Bände mit Erzählungen und Romanen,

u.a. den sehr erfolgreichen

Roman

„Diesel“ über das

Leben von Rudolf

Diesel. Viktor Glass

lebt in Augsburg

und ist ein hervorragender

Kenner

der Augsburger

Industrie- und Sozialgeschichte.

13.04. REESETHEATER

Tibute to Bob Dylan

Die “Wonderboys & Monserl” geben dem Nobelpreisträger für Literatur Bob Dylan und seinen die

Geschichte prägenden Songs die Ehre. Diese haben es sowohl in musikalischer, literarischer und

sogar politischer Hinsicht geschafft, die Welt zu verändern. Das ca. zweieinhalbstündige Konzert

beinhaltet seine prägenden Schaffensperioden; von Bobbys erstem überhaupt aufgenommenen

Song „Song to Woody“ über den „kraftvollen Eskimo“ bis hin zur berührenden Ballade „Make

you feel my love“. Dieses Konzert ist in das „Comenius-Projekt“ des Maria-Theresia-Gymnasiums

eingebettet, das sich heuer mit dem 50. Jahrestag der Bewegung von 1968 thematisch befasst. Wir

verlosen 2X2 Karten an alle, die bis zum 08.04. eine Mail an redaktion@neue-szene.de schicken!

Beginn des Konzerts ist um 20.00 Uhr.

Biergarten Opening

Der Reesegarden eröffnet die Biergartensaison und tanzt mit Live-Musik in den Mai. Bereits ab 10.00

Uhr morgens sorgen verschiedene Livebands der Musikwerkstatt Augsburg für Abwechslung auf

der Biergarten-Livebühne und einen richtigen Start in den Mai. Den Höhepunkt des Tages bietet

das abendliche Konzert der Augsburger Band "Rebels of the Jukebox", die extra eine Studiopause

einlegen und exklusiv neue Songs vom kommenden Album präsentieren werden. Mit dabei sind

natürlich auch die Hits des Albums „Sinking Ships & Cracked Up Towns“, die schon auf zahlreichen

Festivals für Aufsehen und neue Fans gesorgt haben.


TAG & NACHT 21

Fuggerstadt Classic No. 4 –

Das Qualifying läuft

Nach dem grandiosen Erfolg der Fuggerstadt Classic

in den vergangenen drei Jahren geht die Oldtimer

Rallye der pro air Medienagentur auch 2018 wieder an

den Start. Auf Augsburgs prestigeträchtiger Maximilianstraße

fällt am 30. September 2018 der Startschuss

für 100 historische Fahrzeuge und ihre ambitionierten

Piloten. Die touristische Spätsommerausfahrt führt

vorbei an den Sehenswürdigkeiten der Fuggerstadt und

anschließend in Richtung Oberbayern. Ab sofort läuft

die Anmeldung unter www.fuggerstadt-classic.de.

13.04. CITY CLUB

2. Kleine Untergrund

Schallplatten POP!Fest

Am 13.04. steigt im City Club das 2. Kleine Untergrund Schallplatten POP!Fest.

Gleich drei Indie Pop Bands vom KUS-Label sind am Start und verschiedene

DJs sorgen für eine fabelhafte Party in den frühen Morgen!

Endlich Blüte aus Augsburg eröffnen den Abend mit ihren unverkennbaren,

wunderbar verhallten Gitarrensound. Jetstream Pony kommen aus Brighton/UK

und spielen fulminanten Noise Pop, den man auf eine Stufe mit perfekten Noise

Bands, wie Black Tambourine, Shop Assistans oder frühe The Primitives stellen

muss. Der Auftritt im City Club wird das einzige Konzert in Deutschland sein.

Die Pale Lights aus Brooklyn/NY werden das erste Mal überhaupt in Deutschland

sein und ihr 2. Album "The Stars Seemed Brighter" vorstellen, das im

Dezember erschienen ist. Pale Lights spielen einen exzellenten Mix aus 60s

Pop mit einem Hauch Psychedelic, gepaart mit wunderbaren Jangle-Gitarren,

die an den melodiösen Paisley Underground und die neuseeländische Flying

Nun-Szene denken lassen. Wir verlosen für das Festival 2x2 Tickets. Email mit

Codewort „KUS“ an redaktion@neue-szene.de und ihr seid im Rennen!

Brauchen Sie oder Ihre Angehörigen

Hilfe bei der häuslichen Pflege?

Die Evangelische Sozialstation versorgt seit über 50 Jahren Patienten im Einzugsgebiet

Pfersee, Kriegshaber, Stadtbergen, Leitershofen und Deuringen.

Mit dem Leitspruch „Kompetent und zuverlässig“ versorgen sie ihre Patienten

vor Ort. Ihre Leistungen sind hauptsächlich: Häusliche Krankenpflege und

häusliche Pflege. Für ihre Patienten bieten sie ebenso eine hauswirtschaftliche

Versorgung und vieles mehr an. Das gut eingespielte Team aus über 20 engagierten

Frauen und Männern freut sich, Ihnen helfen zu können - man unterstützt

Sie so lange es geht, in den eigenen 4 Wänden zu bleiben. Wenn Sie freundlich,

kompetent und engagiert sind und sich für Menschen im häuslichen Bereich

einsetzen wollen, dann sind Sie hier genau richtig, um sich zu bewerben.

Bei Fragen oder dem Wunsch einer Beratung zum Thema Pflege zuhause,

was alles möglich ist, steht man Ihnen gerne unter der Telefonnummer

0821-22 81 88 0 oder unter der E-Mail: evang.sozialstation@sanktpaul.de

zur Verfügung.


22

TAG & NACHT

KINDER-AUDIOBOOK AUS AUGSBURG

Zeitenwende –

Die Hochzeit von Hund und Katz

Das erste Hörbuch der Autorin Christine Pappenberger wurde auf der Leipziger

Buchmesse vorgestellt und gefiel durch ein hübsches Cover und die süße

Story mit Happy End. Nicht nur Hund und Katz, sondern eine ganze Reihe

illustrer, tierischer Gestalten und Charaktere tauchen in dem 42-Minuten-

Hörbuch auf und man fühlt sich irgendwie ein wenig an eine bekannte

kleine Biene erinnert. Für den guten Ton zeichnet Issa Musik Augsburg verantwortlich.

Die CD ist für 12,99 Euro überall im Buchhandel erhältlich.

Wir verlosen fünf Exemplare des Hörbuchs! (siehe Rubrik Verlosungen)

Nachhaltiges Augsburger Modelabel

mit hauseigenem Künstler

Life Tree ist ein nachhaltiges Augsburger Modelabel mit Martin Benedek, seinem

hauseigenen Künstler. Der Name "Life Tree" ist Programm. Martin zeichnet

Baummotive, an denen er teilweise monatelang sitzt, um den Baum zu verstehen

und zu Blatt zu bringen. Danach wird dann das passende nachhaltige Material

für die Motive unter Verwendung von z.B. Tencel, Modal, Bambusviskose, Hanf

und auch Biobaumwolle gesucht. Life Tree ist das erste und einzige nachhaltige

Modelabel, das von Künstlerhand inspiriert und geführt wird. Seit letztem

Oktober gibt es einen Laden mit Showroom am Oberen Graben 15.

KURZ & KNACKIG* KURZ & KNACKIG* KURZ & KNACKIG* KURZ & KNACKIG

# MAX ROTH MACHT REINEN TISCH BEIM INTEGRATIONSBEIRAT.

Der herausragende Sänger war Vorsitzender

des Augsburger Integrationsbeirats.

Nun wirft er nach Schmutzkampagnen gegen

ihn zwar nicht den Fehdehandschuh,

dafür aber das Handtuch. Und wirklich:

einem engagierten Mann, der sich stets für

Pluralismus und Demokratie engagierte,

der jüdischer Abstammung ist und Teile

seiner Familie in Konzentrationslagern verlor, vorzuwerfen, er sei Nazi - weil er es

wagt, integrationsunwillige Muslime auch so zu nennen - ist eine unverschämte

Beleidigung. Und ein Beispiel, wie kritische Meinungen ohne rosa Brille, von

verbohrten linksgrünen „Gesinnungswächtern“ bestraft werden.

# FLO HARZ ZURÜCK AUS MANNHEIM

MIT FLORA & FAUNA

Groovy, Funky, Jazzy - Flo Harz hat schon

bei der Big Band Theorie gezeigt, wo der

Hammer hängt. Zwischenzeitlich nach

Mannheim gezogen, beehrt der junge Bassist

die Heimat mit seinem neuen Trio für

zwei Konzerte: am 02.04. im Cityclub und am 03.04. im Jazzclub. Mit dabei

sind Nicolai Daneck (Piano) und Jakob Dinnebier (Drumset, Samples).

# HUBSI AIWANGER BEGRÜSST PETER GRAB

UND ANNA TABAK BEI DEN FREIEN WÄHLERN

Das sind jetzt fast „Fake News“: Die Augsburger WSA wurde „Mitglied im Kollektivorgan“

und arbeitet damit politisch auch im Augsburger Stadtrat mit dem

großen Vorsitzenden der FW zusammen. Peter Grab, früher 3. Bürgermeister

und Sport und Kulturreferent in

Augsburg (im Bild links): „Wir

... brauchen jedoch eine überzeugende

Stimme im Landtag

sowie Unterstützung aus dem

Augsburger Kreis.“ Übrigens hat

kürzlich der GBH festgestellt, dass

Grab keine Schuld am fehlerhaften

Umbau des CFS (Eisstadion)

trifft, sondern die Architekten.

# RUSHDI NAJMEDDIN MUSS ORIENT-

RESTAURANT DASTAN SCHLIESSEN

Leider musste das Restaurant mit dem besten arabischen

Kebap (auf Holzkohle gegrillt) und einer

famosen und köstlichen Vielfalt von vegetarischen

Vorspeisen schließen. Anscheinend kommt jetzt

ein asiatisches Lokal in die Räume des früheren

Wienerwald am Jakobertor. Sehr schade... auch der

sonntägliche Brunch war unübertrefflich. Aber Rushdi sucht bereits eine neue

Location...


TAG & NACHT

23

FOTOAUSSTELLUNG

Kamerun - Land, Menschen und Begegnungen

Über Wochen hinweg konnte sich der Dokumentarfotograf Marcel Krammer mit einer Hilfsorganisation

in Kamerun bewegen. Neben vielen Fotos für humanitäre Zwecke entstanden auch

Aufnahmen, die das Leben und die Menschen in diesem Land zeigen. Eine Auswahl der Fotos ist

ab dem 13.04. in der Schlosserschen Buchhandlung (Annastraße 20, 86150 Augsburg) zu sehen

und zu erwerben.

Ein Teil des Erlöses kommt dem Verein „Humanitäre Hilfe Landsberg - Medical Network Cameroon“

zugute.

35. Geburtstag des Downtown Dance Studios

Geburtstage sind meist erfreulich, nur selten schwierig und auch für ein Tanzstudio

etwas Besonderes, vor allem wenn es schon einige Jahrzehnte auf dem

Buckel hat. Das downtown dance studio feiert in diesem Jahr den 35.!

Nach ihrer fundierten Ausbildung zur Tanz- und Bewegungspädagogin war

Gabriele Kümmerle Teilnehmerin an unzähligen Fortbildungen und Seminaren

bei international tätigen Lehrern. 1983 wagte sie dann den Sprung in die Selbständigkeit

und errichtete im Augsburger Domviertel mit einem anfänglichen

Schülerstamm von ca. 30 Personen eine Institution, die bis heute aus der Szene

des modernen Bühnentanzes und des besonderen, innovativen, tänzerischen

Trainings nicht mehr wegzudenken ist.

Fragt man die Gründerin heute, ob

ihr das Unterrichten, die ständige

Präsenz und das Ansprechpartnersein

für alle möglichen Anliegen

ihrer Schüler/innen immer noch

Spaß mache, dann kommt die ehrliche

Antwort von Herzen:

„Natürlich macht es noch Spaß,

gerade weil sich eine Einrichtung

wie mein Tanzstudio mit einem

mittlerweile festen Stamm von 260

1983 (Photoa by Bernadette Epp-Wöhrl)

Schüler/innen in einem stetigen

Wandel befindet“, so Gabriele Kümmerle.

„Selbstverständlich verbessern sich unsere fachlichen und erforschten

Erkenntnisse von Tag zu Tag und unsere Erfahrung wächst mit jedem dazukommenden

Teilnehmer.“

2012 hat Gabriele die Ausbildung zur Tanztherapeutin erfolgreich abgeschlossen

und diese Tatsache hilft ihr, ihre Teilnehmer im Alter zwischen 3 und 80 Jahren

noch besser genau an ihrem persönlichen Entwicklungsstand abzuholen. So

wird auch die Arbeit mit unterschiedlichsten Charakteren, die im downtown

auf unterschiedlichstem Niveau tanzen, niemals langweilig. Während Gabriele

weiterhin den Hauptanteil des Unterrichts gibt, arbeiten in ihrem Team vier

weitere Dozenten, die mit der Inhaberin den regulären Stundenplan bestreiten.

Darüber hinaus werden regelmäßig international tätige Gastlehrer eingeladen,

die teilweise schon seit vielen Jahren den Tanzunterricht des downtown in Form

von Wochenendworkshops bereichern. Natürlich wird im Workshopbereich

stets nach „neuen“ Trainern Ausschau gehalten. Diese müssen dann allerdings

auch zum downtown passen, es wird also außer auf die ausgezeichneten fachlichen

Qualitäten auch darauf geachtet, dass die soziale Kompetenz stimmig ist.

Von Lehrern und Schülern wird stets ein respektvoller Umgang untereinander

gefordert und gegebenenfalls auch gefördert. Freude an Tanz und Bewegung

haben Priorität. Nicht nur die Kommandos der Dozenten hallen also durch

die Räume, sondern auch das Lachen und „Schnattern“ der sich im downtown

tummelnden Menschen.

Derzeit befinden sich die besten

Tänzer/innen auf der Zielgeraden zur

großen Geburtstagsshow, die dann

am 05. Mai im Kulturhaus Abraxas

auf die Bühne gezaubert wird. Die

gesamte Schule freut sich auf dieses

Ereignis, um mit seinem Publikum

zu feiern.

IT AIN’T WHERE YA FROM, IT´S

WHERE YA DANCE!

2018 (Photo by Bettina Pyczak)


24

TAG & NACHT

13.04. KESSELHAUS

Das Latin Dance Festival 2018

Zum ersten Mal findet Süddeutschlands größtes und spektakulärstes

Latino Dance Festival in der Ausnahmelocation

Kesselhaus statt. Ein Pflichttermin für alle Fans von Salsa,

Bachata, Merengue, Reggaeton, Kizomba und Hip Hop. Von

20.00 Uhr bis 23.00 Uhr gibt es für alle Tanzbegeisterten

verschiedene Workshops in allen Stufen auf mehrere Areas

des Kesselhauses verteilt. Alle Infos zu den Workshops und

zur Location findet ihr unter www.latindancefestival.de oder

unter www.kesselhaus.eu. Die große Party startet ab 22.00

Uhr mit den DJs Javier, Rafael Ruiz, Muki, Luis, Toledo Sanchez.

Dazu gibt es noch massig Festival-Feeling. LED Dance

Roboter, Rio Carneval Girls, Neon Schminken, Dance Shows

und vieles mehr erwarten euch. Kartenvorverkauf unter

vvk.terminalsys.de/events/497.html

Biergarten

FREIBANK

eröffnet

Pünktlich zum 21. März eröffnete

Brauereichef Max Kuhnle

(links hinten i. Bild) wieder seinen

Biergarten am Wertachbrucker-Tor. Ab sofort bei schönem Wetter ab mittags geöffnet und

wenn´s richtig warm wird, hat die Freibank durchgehend auf - und das bis Mitternacht. Der

Grill und kühles Thorbräu-Bier stehen bereit. Gratulation zum 15-jährigen Bestehen !

ic! berlin „silk“ Kollektion

Es sind, im wahrsten Sinne des Wortes, nackte Brillen. Ohne übertriebenes Branding und

Verzierungen. Ohne Ballast, Überdesign und Schrauben. Auf der Suche nach absolutem Minimalismus

verbindet ic! berlin „silk“ technische Innovation mit Avantgarde-Design in einer

androgenen Kollektion; eine neue Generation Brillen für eine neue Generation Brillenträger,

für die Geschlecht, Herkunft oder Alter archaische Vorstellungen sind – genauso wie Schrauben.

ic! berlin „silk“ ist filigraner, dünner und doch robuster als je zuvor. Überzeugen Sie sich selbst,

ab sofort bei Optik König in der Fuggerstrasse.

12.04. KULTUR-STADL WÖRLESCHWANG

„Diva Las Vegas“ – Serina

Thayler & Magic Fab on Stage!

Begleiten Sie den Wörleschwanger Travestie-Künstler Björn

Eberle alias Sarina Thayler und den Augsburger Zauberer

Fabien Rebouh alias Magic Fab auf eine atemberaubende

Reise in eine wundersame und schwerelose Welt des Glitzers

und Glamours. In ihrem zweistündigen Programm „Diva Las

Vegas“ holen die zwei Ausnahmekünstler das Flair von Las

Vegas direkt nach Wörleschwang. Bei dieser Show bleibt kein

Auge trocken. Verblüffende Zauberei vereint mit Comedy, Live

– Gesang und Entertainment auf höchstem Niveau. Lehnen

Sie sich zurück und erleben Sie einen unvergessenen Abend

mit berühmt-berüchtigten Illusionen, großen Diven und mehr

Schein als Sein.


TAG & NACHT

25

Weil Luxus auf dem Kopf beginnt!!

Hairdesign by Winkler

Ein Besuch im 5 Sterne Salon Hairdesign by Winkler ist ein Erlebnis

der besonderen Art!

Nach einem komplett Umbau erstrahlt der Meisterbetrieb in neuem exklusivem und

Top modernem Ambiente! Der moderne Rehlinger Salon wurde von der Friseurklassifizierung

ausführlich geprüft und ist mit 5 Sternen ausgezeichnet worden. Diese Sterne

sind gleich zustellen wie Hotel Sterne. Das Ambiente, der Service fachliche Qualität

und Weiterbildung sind hier besonders wichtig! Melanie Winkler ist Dank abgeschlossener

Prüfungen zum Master of Color und Master Color Expert ein echter Farbprofi!

Sie ist zertifizierte Blond und Balayagespezialistin. Für exklusive Blondtöne sind sie

hier genau richtig.

Ein weiteres Highlight des Salons sind die zauberhaften Make up´s und die stielvollen

Braut und Hochsteckfrisuren für die sie schon eine Auszeichnung erhielten.

Das sympathische Team schneidet Ihnen auch gerne nach

ausführlicher Beratung

Typgerechte, moderne, trendige Damen- und Herrenhaarschnitte! Besonders zu empfehlen

sind die natürliche Haarglättung von Newsha mit Antiagin Effekt und die sofort

Haarreparatur Rescue by Newsha - Kaputte Haare retten statt abschneiden.

Service:

Neben freiem Kunden-Wlan bietet der Salon eine exklusive Getränkekarte, um Ihnen

den Aufenthalt noch angenehmer zu gestalten. Viele kostenlose Parkplätze stehen

Ihnen zur Verfügung. Hairdesign by Winkler in Rehling ist nur 10 min von Augsburg

über die A8 oder B2 mit dem Auto oder dem Bus erreichbar.

Termine vereinbaren Sie ganz einfach telefonisch unter 08237-5961

oder Sie senden eine Nachricht per Whatsapp oder SMS an 0176 43745872

mit Namen und Wunschtermin, Ausweichtermin und Wunschbehandlung.

Terminvereinbarung per Mail auf unserer Homepage www.hairdesignbywinkler.de.

Verlagsveröffentlichung

Über alle Neuheiten informiert sie das Team auf Facebook und Instagram und auf der

Homepage. Überzeugen auch Sie sich von der hohen Qualität, die Sie erwartet.

Lassen auch Sie sich verwöhnen.


26

TAG & NACHT

LIEBLINGSPLÄTZE ZUM ENTDECKEN –

Bayerisch-Schwaben von Lilo Solcher

Bayern und Schwaben - zwei scheinbar unvereinbare Gegensätze. Doch Bayern

kann auch Schwäbisch, und das auf einzigartige Weise. Die Region zwischen dem

Nördlinger Ries und dem Voralpenland, zwischen Neu-Ulm und Augsburg ist die

Heimat seltener Naturphänomene, prachtvoller Renaissancestädte und moderner

Kultur. Entdeckt auf einer Rundreise von der Fuggerstadt über Krumbach und

Donauwörth bis nach Dasing römische Spuren, idyllische Seen, Kunstschätze

und abenteuerliche Freizeitaktivitäten - und genießt die einmalige bayrischschwäbische

Gastfreundlichkeit! Lilo Solcher ist gebürtige Augsburgerin und lebt

in ihrer Heimatstadt. Nachdem sie ihr Magisterstudium in Englisch, Französisch,

Politische Wissenschaften und Philosophie

nach München geführt hatte, arbeitete sie

bei der Augsburger Allgemeinen viele Jahre

in leitender Funktion. Heute ist die Mutter

dreier Söhne als freie Autorin und Reisejournalistin

tätig.

21.04. Theatersaal Abraxas – Der

Zauberlehrling reloaded

30 Jahre Klexs Theater! „Das Klexs Theater ist ein Schauspiel-, Tanz-, und

Musik-Theater der Extraklasse… “ , so schreiben die Kollegen der Süddeutschen

Zeitung völlig zurecht. Zum 30-jährigen Jubiläum (die Neue Szene

gratuliert aufrichtig, ihr seid ja noch älter als wir...) gibt es nun Goethes

Zauberlehrling, eine Komödie

von Gabriele Beier. Das ganze

Szenario in der magischen Burg

um die Zauberin Merlanse und

ihren Azubi steuert innerhalb

des Theaterstücks unweigerlich

auf eine amtliche und katastrophale

Überschwemmung zu! Mit

Schauspiel, Bewegung, Gesang,

Livemusik und Humor werden

die Burg der Meisterin Merlanse

und das Publikum jedenfalls ordentlich

durchgeschüttelt! Eine

weitere Vorstellung gibt es am

27.04. um 20.00 Uhr

21.04. PFARRSAAL DON BOSCO

Jetzt nicht, Liebling! Komödie von Ray

Cooney & John Chapman

Die Theatergruppe „Die Lustigmacher“ sind bereits wieder mitten in den

Proben für „Jetzt nicht, Liebling!“ Die Akteure dieser Theatergemeinschaft

zeigen in Bälde die turbulente Komödie in 2 Akten aus der erfolgreichen

Autorenwerkstatt von Ray Cooney & John Chapman. Diese Komödie wurde

1967 im Garrick Theatre London uraufgeführt und ist derzeit die erfolgreichste

und meist gespielte Komödie auf deutschen Bühnen. Regie führen Thomas

Schmid und Petra Weiß. Weitere Termine sind Samstag, der 28.04. und Freitag,

der 04.05.2018 jeweils um 19.30 Uhr im Pfarrsaal Don Bosco, Augsburg.

Kartenvorverkauf: Petra Weiß, Tel. 08231 - 88742 oder online unter www.

die-lustigmacher.de

Roy-Black-Musical von Arno Löb zum

75.Geburtstag kostenlos veröffentlicht

Das Roy-Black-Musical von Arno Löb zum 75.Geburtstag des Schlagerstars ist

jetzt auf Youtube zu sehen! Der Berliner Presse- und Künstleragent Oswald

Kneip hatte die Idee zu einem Roy-Black-Musical. Als Roy Black wirkte Schauspieler

und Sänger Claudio Maniscalco. Für das Musical-Libretto engagierte

man, durch Vermittlung von Günter Ortmann, der beste Kontakte zu Roy Blacks

Familie hatte und zudem bei Roys Band The Cannons spielte, den Augsburger

Autor Arno Loeb, der bereits eine Biographie über Roy Black verfasst hatte.

Außerdem hatte Arno Loeb schon in seiner Eigenschaft als Herausgeber des

Buches "Die Augsburger Pop- und Rockgeschichte" Beiträge über Roy Black

and his Cannons zusammengetragen und wusste damit viel über die Musikerkarriere

des Schlagerstars. „Roy wurde vom Dorfjungen zum Schlagergott. Er

stieg mit Rock' n Roll ein und landete zu weich bei der Schnulze", erzählt Arno

Loeb. „Er sang für Millionen, versuchte aber seine innere Einsamkeit und seine

Depressionen mit Alkohol, Philosophie, russischen Schriftstellern und Groupies

zu vertreiben. Auch mit einem Joint probierte er es“. Das Roy-Black-Musical

hatte im Jahre 2000 seine Weltpremiere in Augsburg. Leider war der Veranstalter

schon bei der Premiere pleite und das Musical konnte nicht weiter aufgeführt

werden. Der Link zum Video ist auf www.neue-szene.de zu finden.


TAG & NACHT

27

30.04. MAHAGONI BAR

Ü 30 Party Volume 2!

Zweiter Aufschlag der Ü30 Partyreihe 2018 in der Mahagoni Bar ist am Montag,

den 30. April. Die Oldschool-Disko ruft diesmal vor dem Mai-Feiertag alle

älteren Clubgänger der Stadt zur kollektiven Revival-Party. Die DJs sorgen mit

einem breiten Spektrum an Musik auf zwei Dancefloors für einen exzessiven

und unvergesslichen Abend. Ab 21.00 Uhr kann Clubluft geschnuppert werden,

also runter von der Couch! Bis 23.00 Uhr können sich die Gäste am Prosecco-

Empfang ein Gläschen abholen. Früh kommen, richtig abgehen und lang

bleiben, denn das Motto lautet wie immer: „Komm mit, du wirst es bereuen,

aber es wird dir gefallen!“

26.04. KONGRESS AM PARK

Hader spielt Hader

Aus den letzten fünf Programmen, die durchwegs geschlossene Theaterabende

sind, hat Josef Hader Teile herausgenommen und zu kleinen Monologen geformt.

Manches kommt uns deswegen so bekannt vor an diesem Abend, von

früher, von irgendwo. Hader gibt auch zu, dass er gestohlen hat. Doch kommt

es darauf an? Bei dem guten Verhältnis von Täter und Opfer. Aus der Fülle der

Figuren entsteht eine Geschichte, die vor allem eines für sich beanspruchen

kann: ein neues Hader-Programm zu sein. Ein echtes.

FESTIVAL

MITTWOCH / / 09.05.18 / / VORFEIERTAG

/ / / / / / / / / / / / /S I D I / / /W A C H O / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

C U M B I A - E L E C T R O - B A L K A N / / / / / / / / / / / / / / / F R A N K R E I C H

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /I V A / / /N O V A / / / / / / / / / / / / / / / /

/ / / /F O L K - J A Z Z- P U N K / / / / / / / / / / / / / / / / / / / S T. P E T E R S B U R G / / / / / / /

/ / / / / / / / / / / / / / / / / /M A M A / / /A F R ! K A / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

/ / / / / / / / /WORLDMUSIC/ / / / / / / / / / / / / / / / KO N G O - B R A S I L I E N - I TA L I E N

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /DA R I FA R / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

W O R L D M U S I C - P O P / / / / / / / / / / / / / / / / / A U G S B U R G / / / / / / / / / / / / / / /

/ / / / / / / / / / /

ANNAHOF UND

AUGUSTANASAAL

EINLASS 18.00

BEGINN 18.30 10 €

GEFÖRDERT DURCH

DAS KULTURAMT DER

STADT AUGSBURG

SA //21.04.18 EMA YAZURLO aus Argentinien vermengen

ETHNO-FOLK mit sonnengereiftem CUMBIA und

REGGAE, naturbelassenem HIP-HOP und RAP sowie

vitalisierendem ELECTRO-SWING.

KRESSLESMÜHLE // BEGINN 21.00* // 10 €

SA //28.04.18 OPA! aus St. Petersburg laden auf einen SOVIET-

POP-KLEZMER-BALKAN Schmankerl ein + BRIGA

aus Kanada verfeinert den Abend mit Violinenspiel

und Gesang, die in Osteuropa wurzeln. + DJS

JAVOLO & PIVO kippen im Anschluss feine

und fette BALKAN-GLOBAL-BEATS ins Feuer.

PROVINOCLUB // BEGINN 21.00** // 13 €

MO //14.05.18 MA VALISE aus Frankreich reisen an mit ihren

Koffern, vollgepackt mit tiefgründigem CHANSON-

BALKAN-REGGAE-SKA-AFRO-LATIN-DUB.

GRANDHOTEL // BEGINN 20.00** // SPENDEN

DO //17.05.18 LAS MANOS DE FILIPPI aus heißem

Argentinien kochen unverfroren scharf mit ROCK-SKA-

CUMBIA-PUNK-ANTICAPITALIST.

BALLONFABRIK // BEGINN 21.30** // 12 €

MEHR INFO AUF WWW.KARMAN-EV.DE

EINLASS *HALBE STUNDE VOR BEGINN **EINE STUNDE VOR BEGINN

WWW.KARMAN-EV.DE // SEIT 2008 IST KARMAN EIN EHRENAMTLICHER VEREIN ZUR FÖRDERUNG VON KULTUR, INSBESONDERE MUSIKALISCHER VIELFALT IN AUGSBURG


28

TAG & NACHT

07.04. THORBRÄUKELLER

Der Thorbräukeller ist zurück – Jetzt mit Doris und Chrissi!

Wo Doris und Chrissi (bisher im Lauterbacher Stüberl) sind, da fühlt man sich wohl und am 07.04. ist es endlich so

weit: Die Weiberwirtschaft eröffnet den neuen Thorbräu-Keller!








Am Eröffnungstag ist ab 17.00 Uhr geöffnet, Live-Musik gibt es ab 20.00

Uhr mit einer Überraschungs-Band. Danach ist täglich immer von 11.00

Uhr bis 01.00 Uhr geöffnet, warme Küche gibt’s von 11.00 Uhr bis 22.00

Uhr. Einfach vorbeikommen und genießen. Doris, Chrissi und das ganze

Thorbräukeller-Team freuen sich auf Euch!

SWA AUF DER AFA

Spiel, Spaß und jede Menge Information

Auf der Augsburger Frühjahrsausstellung (afa) bieten die swa ein buntes

Programm. Während sich die Großen über das komplette swa-Angebot informieren

und mit tollen afa-Vorteilen sparen können, dürfen die Kleinen

mal so richtig Energie rauslassen. Die Stadtwerke Augsburg begrüßen die

afa-Besucher an ihrem Stand gleich nach dem Eingang in der Halle 1. Hier

freuen sich in diesem Jahr noch mehr Service-Mitarbeiter der swa und des

Tochterunternehmens M-net, alle Fragen rund um Energie, Wasser, Mobilität

und Telekommunikation beantworten zu dürfen. Groß und Klein können beim

interaktiven Spiel Geschicklichkeit beweisen – und tolle Preise gewinnen. Als

„Messe-Zuckerl“ haben die swa zusammen mit M-net ein Bonus-Paket zur afa

01.05. CITY CLUB

San Antonio Kid & The Hanging Stars

San Antonio Kid melden sich nach etwas längerer Live-Pause zurück und servieren

uns ihre neue 7"- Single „Mystic Waves", die Ende April bei Off Label

Records erscheinen wird. Die Klänge des Smaragd-grünen Tonträgers geben

eine Richtung vor, die durch die Space-Orgel vom neuen Bandenmitglied

Freddy Habanero an etwas mehr PsychPop aus Kalifornien der 60er erinnert.

Damit leisten die Gringos einen perfekten Soundtrack zum Tanz in den Mai

und treten zum ersten Mal zu fünft in ihrer Hometown auf. Dafür haben sich

die Augsburger zum wiederholten Male die befreundete Gastband The Hanging

Stars aus London eingeladen, um deren gesamte Süddeutschland- und

Österreich-Tour zu supporten. Präsentiert wird das Ganze von Pop und die Welt,

dem „All inclusive Music-Service“ des Ex-Augsburgers Alaska Winter.

geschnürt. (Neu-)Kunden können sich damit 75 Euro Umstellbonus und ein

10-Zoll-Tablet sichern.

SPIELSPASS IM AUSSENBEREICH

Auf der Freifläche der afa können sich die Kinder auf 800 Quadratmetern so

richtig austoben und Energie rauslassen: Auf der Bus-Hüpfburg zum Beispiel

können sie testen, wer höher springen kann.

Lustige Runden verspricht die riesige Kinderstraßenbahn, die Auszubildende

der swa für ihre kleinsten Kunden gebaut haben. Im swa KAROkids-Zelt ist

Kreativität gefragt: An der Button-Maschine können die Kinder trendige Accessoires

kreieren und beim Malen ihr künstlerisches Talent beweisen.

ERHOLEN AN DER SWA WASSERBAR

Die Mitarbeiter der swa haben sich für ihre Kunden etwas ganz Besonderes

einfallen lassen. In mühevoller Schweiß- und Umbauarbeit haben sie aus einem

VW Bulli eine kultige Wasserbar gemacht. Hier können sich die Messebesucher

einen kühlen Schluck schmecken lassen und in Liegestühlen die von der Messe

müden Beine hochlegen. Wer wieder Kraft getankt hat, kann sich ausgiebig über

das Stromtanken zuhause informieren: Neben einem Elektrofahrzeug erfahren

Kunden alles rund um die swa-eLadesäulen für Privat und Gewerbe


TAG & NACHT

29

Alegrías Guitar Trio- Eröffnungskonzert im Parktheater (Foto: Hunger & Simmeth)

7. Internationales Gitarrenfestival

Augsburg vom 05. bis 08. April

Die Organisatoren Dimitri Lavrentiev und Takeo Sato bieten in Zusammenarbeit

mit dem Leopold-Mozart-Zentrum und der Stadtbücherei Augsburg

bereits zum siebten Mal ein hochkarätiges Angebot an Konzerten, Workshops

und Ausstellungen unter Beteiligung von international renommierten Solisten,

Dozenten und Ensembles an. Die Konzerte finden in verschiedenen historischen

Sälen der Stadt Augsburg statt, wie z.B. im Rokokosaal der Regierung

von Schwaben, dem Parktheater / Kurhaus Göggingen, dem Mozarthaus und

dem Goldenen Saal des Rathauses. International renommierte Dozenten unterrichten

im Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Außerdem

wird es ein feines Programm für Kinder geben, nämlich ein Theaterkonzert für

die ganze Familie in der Stadtbücherei Augsburg. Das Fakstheater Augsburg

präsentiert sein neues Programm „Oben in der Rumpelkammer“. Weitere Infos

unter: https://www.guitarfestival-augsburg.de/deutsch/home/

Die lange Nacht der Wissenschaft

im Augsburger Rathaus

Treffen Roboter in Zukunft moralische Entscheidungen? Ist „Offline" der neue

Luxus? Oder ist der Energiespeicher der Schlüssel zur Energiewende? Fragen

wie diese sind brisant und von hoher Aktualität. Antworten darauf lassen sich

bei der Langen Nacht der Wissenschaft finden. Das Augsburger Rathaus wird

am 05. Mai für eine Nacht zum Campus in der Stadt. Wissenschaftlerinnen und

Wissenschaftler der Augsburger Hochschulen präsentieren den Forschungsalltag

verständlich, spannend und vergnüglich. Von 18.30 Uhr bis 23.00 Uhr treffen

interessierte Bürger auf Professoren, Forscher und Studierende. Die Hochschule

Augsburg und die Universität Augsburg bieten Vorträge, Präsentationen, Vorführungen

und Experimente zu den unterschiedlichsten wissenschaftlichen

Themen von Medizin über Geschichte bis hin zu Politik und Psychologie. Los

geht es um 19.00 Uhr mit dem Science Slam. Weitere Programminformationen

gibt es unter augsburg.de/NachtDerWissenschaft. Der Eintritt ist frei!

SCIENCE SLAM,

VORTRÄGE &

WISSENSCHAFT

ZUM MITMACHEN

EINTRITT FREI

Die Lange Nacht

der Wissenschaft

5. Mai 2018

18:30–23:00 Uhr

im Rathaus

Programm unter augsburg.de/NachtDerWissenschaft

In Kooperation mit

Unterstützt von


30

ZOOM

Die Straßen von Augsburg

Jakoberstraße. Spaziergang mit Hündchen.

In unserer neuen Serie „Die Straßen von Augsburg“ widmen wir uns den markantesten Straßen der Stadt.

Jetzt erst mal eine Stärkung, bevor es durch die Straße geht. Praktisch,

dass gleich am Anfang das empfehlenswerte türkische Lokal Onur

Hatay Sofrasi liegt. Es heißt ja, jede Reise beginnt mit einem kleinen

Schritt. Gerne aber auch mit einem kleinen Glas schwarzen Tees mit

viel Zucker und gutem Ausblick auf das Treiben vor der Tür. Ja, das ist

also die Jakoberstraße, die da draußen wartet. Und hier drinnen? Vier junge

Männer mit mutmaßlichem Migrationshintergrund, dunklen Bärten, verschwörerischem

Murmeln, oh, oh, oh. Ich belausche sie, das kann ich gut, es ist

eine der einfachsten und lohnendsten Tätigkeiten für einen Journalisten.

Junger Mann 1: Alter, das Amt!

Junger Mann 2: Ja, krass, oder?

Junger Mann 1: Total...die Organisation!

Junger Mann 2: Hast dich eingeschrieben?

Junger Mann 1: Ja, die vom Studentenwerk sind auch gut.

Junger Mann 3: Ey und die Mensa, voll geil!

Junger Mann1 und Junger Mann2 stimmen einmütig nickend zu.

Ich gebe zu, ich bin ein wenig überrascht und ein wenig schäme ich mich

auch. Eine ungute Stimme in mir, so eine nörgelige, hatte beim Anblick der

Drei eher keinen akademischen Hintergrund vermutet. Hoffentlich haben

sie nicht bemerkt, dass ich sie, latent hochmütig, belauscht habe. Ich traue

mich jetzt gar nicht, zu ihnen hinzuschauen, vielleicht würden sie mich jetzt

angrinsen, weil sie mir die Überraschung ansähen. Ich schaue lieber wieder

aus dem Fenster und zu dem alten türkischen Mann am Tisch vor mir, der

auch einen Tee trinkt und jetzt einen anderen älteren türkischen Herren mit

Ghetto-Faust begrüßt. Genug der kulturellen Überraschungen. Ich zahle und

trete vor die Tür.

An der Ampel steht ein kleiner Hund. Als würde er warten, bis es grün wird.

Wie aus der Cesar-Werbung. Es wird grün. Ich gehe los, der Hund schaut zu

mir hoch und geht über die Straße. Kein Herrchen, kein Weibchen, äh, Frauchen,

aber doch sehr zielstrebig.

Na, Hündchen? rufe ich ihm freundlich zu.


ZOOM

31

Das Hündchen bleibt auf der anderen Straßenseite stehen, ich gehe an ihm

vorbei, er überholt mich, bleibt stehen, schnüffelt an meinem Bein, brummt

etwas. Läuft ein paar Meter vor, schaut wieder zu mir zurück, ich nicke freundlich,

er dreht sich um, läuft weiter den Fußweg entlang. Nirgends jemand zu

sehen, zu dem er gehört. Vielleicht wohnt er hier und kennt die Gegend.

Aber es soll ja gar nicht um das Hündchen gehen heute, sondern um die

Straße. Eine der nettesten Straßen der Stadt übrigens. So schmal am Anfang, so

alte hübsche Häuschen und immer wieder so zwielichtig. Ja, doch, zwielichtig.

Aber, nein, nein, nicht auf eine negative Art zwielichtig. Man fürchtet nicht,

überfallen zu werden. Man vermutet eher so ein bisschen. Also ich vermute

mal. Da sind diese kleinen Internetcafes, die gleichzeitig auch Handys an- und

verkaufen und auch Notebooks und allerlei elektronischen Kram. Nein, daran

ist natürlich nichts auszusetzen. Ich frage mich das nur, wenn ich diese Läden

so betrachte und das Hündchen, das immer noch vor mir her läuft, betrachtet

sie auch, als hätte es meine Gedanken erraten.

Also wir fragen uns, wie sich diese Läden überhaupt rechnen können. Heute

hat doch fast jeder einen eigenen Internetzugang und die Preise der Geräte in

den Schaufenstern sind doch so niedrig, so verdächtig niedrig. Nein, nein, ich

will damit nicht andeuten, dass das doch nicht mit rechten Dingen zugehen

kann... also davon abgesehen: Was geht denn heute überhaupt mit rechten

Dingen zu? Das Bankwesen? Die Rüstungsindustrie? Doch wohl eher nicht.

Und ich schätze findig-emsiges Unternehmertum ja auch sehr.

Wir bleiben jetzt gegenüber der ehemaligen italienischen Bar Azzurro stehen.

Diesen Laden hatte ich mal sehr gern. Leider ist er Vergangenheit, aber dazu

gleich mehr. Der Wirt, der das Azzurro, gegenüber der Fuggerei betrieb, ich

nannte ihn insgeheim italienischer Opa, war ein weißhaariger, sehr kleiner,

rundlicher, gutmütiger Italiener, der mit das beste Tiramisu der Stadt und

sehr gute Pasta machte. Das Azzurro war im Grunde, wie so viele italienische

Bars, ein kleiner länglicher Raum, an dessen Ende ein Fernseher stand, der

zusammen mit dem angenehmen Singsang des italienischen Opas eine quasi

familiäre Atmosphäre schuf. Irgendwann hingen dann immer öfter Zettel an

der Tür des Azzurros, auf denen krankheitsbedingte Abwesenheiten des Wirts

mitgeteilt wurden. Und irgendwann war es ganz zu. Und dann. Tja, dann zog

Dracula ein.

Das ist zumindest der neue Name. Der Laden wirkt etwas, sagen wir: lichtscheu.

Stimmt, das passt zum Namen. Die Frau, die gerade vor der Tür stand

und paffte, ist wahrscheinlich die Kellnerin, aber die muskulösen Männer mit

den kurzen, gegelten Haaren und den Tattoos, die danach reingingen. Ja, was

sind die? Was machen die? Ich würde gerne mal rein. Mich hat das Dunkle und

Unerforschte immer schon angezogen. Das Hündchen stünde dann vielleicht

draußen und würde warten. Das wäre nett. Man vermutet hinter derlei blickdichten

Türen ja immer etwas Verruchtes. Verbotenes Glücksspiel, verführerische

Damen, lässige Strizzis. Vielleicht liegt man mit dieser Erwartung ja auch

gar nicht falsch. Aber ich bin zu feige.

Lieber gehe ich mit dem Hündchen zur Fuggerei. Ja es läuft noch immer fidel

vor mir her und hält alle paar Meter inne und schaut, ob ich noch da bin. Bin

ich natürlich. Wir haben einstweilen denselben Weg. Ja, die Fuggerei. Eigentlich

könnte ich jetzt einen kleinen Abstecher dort hinein machen.

Aber erstens wäre das dann nicht mehr die Jakoberstraße, zweitens weiß ich

nicht, ob das Hündchen an der Fuggerei interessiert ist und drittens finde ich

es ungut, dass man dafür zahlen muss, wenn man eine Sozialsiedlung betreten

will, die von einem der reichsten Geschlechter im Land getragen wird. Und so

gehen wir weiter.

Herrliches Panorama. Das Jakobertor. Macht was her. Ist wirklich schön. Und

so groß. Die Straße wird jetzt, wenn man an der Kirche St. Jakob vorbeigeht,

ganz breit. Man atmet richtiggehend auf. Wo ist das Hündchen? Ach, da vorne,

an der Ampel. Braves Tier. Ich drehe mich um. Ob ich vielleicht ein verzweifeltes

Frauchen/Herrchen sehe. Niemand da. Hoffentlich ist da nichts passiert.

Ich mustere das Hündchen besorgt. Es schaut mich aufmerksam an. Als würden

wir einander verstehen. Schade, dass es nicht reden kann. Man mag mich

sonderlich nennen, aber ich glaube, dass man mit Hunden, wären sie der

Sprache mächtig, gute Gespräche führen könnte. Natürlich nicht mit allen.

Kampfhunde würden wahrscheinlich nur erzählen, dass sie die Tollsten sind

und jeden platt machen könnten, man müsse ihnen nur einen Wink geben.

Und diese ganz winzigen Hunde würden wahrscheinlich so wenig von der

Welt mitbekommen, dass sie nicht sehr viel erzählen könnten, aber vielleicht

wären sie gerade deswegen gutmütig und sehr dankbare Zuhörer. Das Hündchen,

das mit mir unterwegs ist, wäre wahrscheinlich ein guter Partner für eine

Plauderei, sehr aufmerksam, flink, vorwitzig auf eine drollige Art.

Jetzt muss ich aber wirklich die Straße überqueren, ich will das Wettbüro

anschauen. Ich trete auf die Straße. Auto. Auto. Auto. Bus. Auto. Lücke. Losgehen?

Losgehen. Hündchen. Unschlüssig. Bleibt stehen. Warten.


Unschlüssig.

Was geht denn heute überhaupt

mit rechten Dingen zu?


Na komm. Unschlüssig. Auto. Auto. Na gut, zurück. Das Wettbüro ist sowieso

nicht so interessant. Ich war vor ein paar Jahren mal drin und habe auf ein

Pferd gewettet. Schon wieder ein Tier, aber das ist jetzt nun mal so. Ich war also

im Wettbüro und es lief gleich ein Pferderennen und ich wettete einen lächerlich

niedrigen Betrag auf ein Pferd, das Toronto Star oder so hieß. Das wurde

mir von einem, fast hätte ich Insassen gesagt, von einem anderen Wettenden

empfohlen. Es verlor natürlich. Nicht, dass es als allerletztes Pferd durchs Ziel

ging, das wäre dann schon wieder lustig gewesen. Aber es verlor eben und ich

verlor mein Geld und das war dann eben so. Auch jetzt stehen Glücksritter vor

dem Wettbüro. Das finde ich, naja, nicht direkt rührend, aber irgendwie sind

diese armen Seelen, die jeden Tag darauf hoffen, dass sie diesmal den großen

Gewinn machen, der ihnen natürlich dauernd entgeht, schon Gestalten, die in

ihrer alltäglichen Tragik etwas Berührendes haben.

Wo wir gerade von Tragik reden. Wussten Sie, dass das Jakobertor mehr als

fünfzig Jahre lang ein Militärgefängnis beherbergte? Nein? Ich auch nicht.

Man würde es auch nicht vermuten. All die alten Gebäude wirken heute so

putzig und harmlos. Dass irgendjemand darin gelitten haben soll, kann man

sich nicht mehr vorstellen. Heute beherbergt der Turm übrigens u.a. eine

schlagende Burschenschaft namens Rheno Palatia. Da waren mir die Häftlinge

des Militärgefängnisses fast sympathischer.

So, jetzt stehen wir am Ende der Straße. Große Kreuzung. Ampeln. Hündchen,

was machst du? Blick von unten nach oben. Blick zurück. Ist das Traurigkeit in

seinen Augen? Und noch bevor ich eine Antwort finden kann, rennt Hündchen

nach links über die Straße. Kommt sicher an. Bellt. Schaut nochmal

zurück. Ich winke (innerlich) und das Hündchen verschwindet im Park vor

dem Tor. (me)


32

ZOOM

Diesel-Betrug

Interview mit Umweltreferent Reiner Erben.

Nach dem Skandal um Schummelsoftware in Dieselautos und den negativen Folgen für Menschen und Umwelt

fragen sich viele, wie es nun weitergeht. Preisverfall, Fahrverbote, Nachrüstung? Unser Redakteur Marcus Ertle hat

bei Umweltreferent Reiner Erben von den Grünen nachgefragt.

Herr Erben, OB Gribl hat gesagt, dass Fahrverbote für

Dieselfahrer in Augsburg in weiter Ferne liegen. Was

bedeutet „weite Ferne“ konkret?

In Augsburg sind die Überschreitungen des Grenzwertes für Stickstoffdioxid

vergleichsweise gering. Vor allem wenn man die Werte mit

denen in anderen Städten vergleicht, die bereits durch gerichtliche Entscheidungen

aufgefordert sind, Dieselfahrverbote zumindest zu prüfen.

So wurde in Augsburg an der Messstation Karlstraße in 2017 ein Jahresmittelwert

von 44 µg/m³ festgestellt. Der gesetzliche Grenzwert beträgt

40 µg/m³. In München und Stuttgart dagegen lagen die Werte bei mehr

als 70 µg/m³. Zudem hat das Bundesverwaltungsgericht auch klar gesagt,

dass ein Dieselfahrverbot verhältnismäßig sein muss und sich als einzig

geeignete Maßnahme erweist.

Können Sie also ausschließen, dass es in Augsburg Fahrverbote oder

Einschränkungen für Dieselautos geben wird?

Vollständig ausschließen können wir das nicht, da der

Freistaat Bayern, solange Überschreitungen des Grenzwertes

vorliegen, auch verklagt werden könnte, mit dem Ziel,

Dieselfahrverbote einzuführen. Das Leipziger Urteil macht klar, dass die

Menschen ein Anrecht auf saubere Luft haben und wir in den Kommunen

müssen uns darum kümmern. Aber dabei würde wiederum sehr genau die

Verhältnismäßigkeit einer solchen Maßnahme zu prüfen sein.

Wie will die Stadt gewährleisten, dass die Grenzwerte in Zukunft eingehalten

werden?

Augsburg hat seit 2009 einen Luftreinhalteplan mit 30 Maßnahmen,

die sukzessive umgesetzt werden. Dabei sind insbesondere der Ausbau des

Öffentlichen Nahverkehrs und die Förderung des Fahrradverkehrs enthalten.

Das sind beides Maßnahmen, die auf attraktive Alternativen zum Autoverkehr

setzen. Zudem ist eine geringe Abnahme der Schadstoffbelastung

durch das von der Autoindustrie angekündigte Software-Update bei Diesel-


ZOOM

33

„Es braucht eine klare Kante

der politisch Verantwortlichen

gegenüber den Schönfärbern in

der Autoindustrie“

Die Automobilindustrie hat jahrelang die Verbraucher betrogen und

die Verlierer sind ganz klar die Diesel-Fahrer, die mit dem Wertverlust

ihres Autos und womöglich mit Fahrverboten bestraft werden. Wie

würden Sie die Konzerne in die Pflicht nehmen?

Es ist ein sehr großes Ärgernis, was da passiert ist. Und es ist klar, dass da,

wo nachweislich gegen gesetzliche Vorgaben, zum Beispiel durch Schummelsoftware

verstoßen wurde, der Verursacher für den Schaden aufkommen

muss. Aber es ist auch deshalb so ärgerlich, weil im Grunde nachgewiesen

wurde, dass der Dieselmotor mit entsprechender Ausrüstung und Steuerung

sauber betrieben werden kann. Es wäre für die Luftreinhaltung der

Städte wichtig, wenn die bestehenden Dieselautos durch entsprechende

Nachrüstung so sauber, wie möglich gemacht werden, egal ob in einer Stadt

nun Überschreitungen von Grenzwerten vorliegen oder nicht. Es kann ja

nicht sein, dass wir mit unserer Atemluft so sorglos umgehen, dass wir nicht

alle technisch möglichen und vertretbaren Maßnahmen ergreifen, um die

Luft sauber zu halten. Es braucht eine klare Kante der politisch Verantwortlichen

gegenüber den Schönfärbern in der Autoindustrie.

Wer soll die Nachrüstung der Dieselautos bezahlen?

Bei Schummelsoftware ganz klar die Autoindustrie. Aber auch sonst

ist die Autoindustrie in der Pflicht, zumindest Nachrüstungen anzubieten,

die eine Minimierung des Schadstoffausstoßes ermöglichen. Hier ist die

Frage der Kosten juristisch schwieriger zu beantworten, weil bei den bisher

ausreichenden Nachweisen auf dem Prüfstand auch die Gesetzgebung des

Bundes eine Schuld trifft. Wie wir inzwischen wissen, haben die Prüfstandsmessungen

relativ wenig mit dem Schadstoffausstoß auf der Straße, selbst

ohne Betrugssoftware, zu tun.

fahrzeugen und durch die Förderung von weiteren Maßnahmen durch die

Bundesregierung zu erwarten. Augsburg wird einen Masterplan erarbeiten,

mit dem geeignete und schnell umsetzbare Maßnahmen aufgezeigt werden

sollen. Wir setzen klar auf umweltfreundlichen Verkehr. Außerdem wird

fortlaufend die Verkehrssteuerung optimiert, so dass durch Verstetigung des

Verkehrsflusses der Schadstoffausstoß der Kfz möglichst gering gehalten

wird. Wichtig ist mir aber zu betonen, dass Verstetigung nicht Beschleunigung

heißen darf. Ziel muss eine Reduzierung der Geschwindigkeiten im

Stadtverkehr hin zu Tempo 30 sein.

Was halten Sie von der blauen Plakette?

Wenn in Städten ein Dieselfahrverbot eingeführt werden muss, kann

dies nur vernünftig umgesetzt werden, wenn die Kfz gekennzeichnet sind.

So sieht es auch der bayerische und der deutsche Städtetag. Anderenfalls

kann ein solches Verbot nur durch Fahrzeugkontrollen durch die Polizei

erfolgen. Die hat zum einen nicht das dafür erforderliche Personal und zum

anderen würden solche Kontrollen zu Staus in den entsprechenden Straßen

führen. Dies wäre wiederum an solchen Tagen mit zusätzlichem Schadstoffausstoß

verbunden. Daher bin ich für die Einführung der Blauen Plakette,

damit ein Dieselfahrverbot, das im Grunde keiner will, auch wirksam im

Sinne der Schadstoffreduzierung umgesetzt werden kann.

17 Prozent des Feinstaubs werden durch die Silvesterknallerei verursacht,

Diesel sind verglichen mit Feinstaubmonstern wie Schiffen

kleine Fische. Gibt es hier keinen Handlungsbedarf?

Feinstaub ist in den Städten derzeit nicht mehr das relevante Thema,

weil die Grenzwerte sicher eingehalten werden. Und die Dieselfahrzeuge,

die inzwischen nahezu alle mit Partikelfilter ausgestattet sind, sind hier

auch kein Problem mehr. Ob die Silvesterknallerei verhindert werden kann,

ist dabei eher eine Frage, inwieweit man Menschen einschränken darf. Ob

hier auf freiwilliger Basis etwas zu erreichen ist, bleibt fraglich. Schließlich

gibt es ja auch schon lange Initiativen, wie „Brot statt Böller“ und trotzdem

werden Jahr für Jahr horrende Summen für das Silvesterfeuerwerk ausgegeben.

Die Stadt Augsburg hat hierbei nur das Recht, in definierten Bereichen

zum Beispiel aus Sicherheitsgründen, die Silvesterknallerei einzuschränken.

Weitergehende Beschränkungen können nur vom Bund oder Freistaat

erlassen werden.


34

Zoom

AUGSBURGER KULT URMACHER

GIRISHA FERNANDO

Interview mit einem der vielfältigsten Künstler unserer Stadt

Von Markus Krapf

Bewusst habe ich Girisha Fernando zum ersten Mal im Alter von ungefähr 18 Jahren wahrgenommen. Schon damals, vor

mehr als 25 Jahren, gab es in Augsburg eine beachtliche Szene für Livemusik, zu der ich mich selbst auch immer gern

gezählt hätte, dies aber - wahrscheinlich durch einen gewissen Mangel an Talent und Fleiß - nie wirklich schaffte.

Bei Girisha Fernando war das anders, man konnte spüren, dass der Sohn eines Sri Lankers und einer Deutschen über

alle Voraussetzungen verfügt, seinen Lebensunterhalt einmal mit Musik bestreiten zu können.

Im Interview in „Giris“ Studio am Hunoldsgraben habe ich jetzt einiges

über den Künstler mit der geheimnisvollen Aura erfahren.

HHallo Girisha, schön hast Du es hier,

mitten im Herzen der Altstadt. Wie erinnerst

Du Dich denn an die Augsburger

Musikszene zu Beginn der 90er

Jahre?

Damals war Augsburg eine völlig andere Stadt. Da gab

es das Clochard, später das Kerosin und sonst nicht viel,

oder? Ich habe den Eindruck, dass lokale Bands damals

trotzdem eine größere Zugkraft hatten als heute. Früher

haben lokale Bands das Ostwerk voll gemacht.

Heute sind Bands froh, wenn sie die Soho Stage mit

100 Leuten füllen. Es hat sich einfach die Weggehkultur

komplett zum Clubbing hin verändert. Man geht heute eher auf Events

oder Clubnächte.

In Deiner früheren Jugend hast Du in London gelebt?

Ich bin in London aufgewachsen und mit 11 Jahren nach Deutschland gezogen.

Meine Schulzeit hatte dann ich vor allem in Königsbrunn, wo auch

meine erste nennenswerte Band Seafood Cream Soup entstand.

Konntest Du damals eigentlich schon deutsch?

Meine Muttersprache ist Englisch, mein Deutsch war aber okay, weil wir in

den Sommerferien immer unsere deutschen Verwandten besucht haben.

Aber das erste Jahr in der Schule war schon schwierig und ich musste einiges

nachbüffeln. Gelebt haben wir zunächst in Zusmarshausen, wo ich ein bisschen

der Exot war.

War das ein Problem für Dich?

Ich bin meistens sehr gut aufgenommen worden und wohl eher dadurch aufgefallen,

dass ich gut Englisch konnte. Später nach dem Abitur in Königsbrunn

hat es mich dann aber immer wieder zurück nach London gezogen,

wo ich öfter für einige Monate als Straßenmusiker gelebt habe.

„Mein Ziel ist es, Menschen

Musik nahezubringen, nicht

Sicher eine unglaublich spannende Zeit in London?

Ich habe viel Straßenmusik mit Leuten aus Afrika und Südamerika gemacht.

Trotz meiner recht mittelschichtigen Sozialisierung hatte ich immer ein großes

Gefühl von Solidarität mit der Straße. Auch später

in Augsburg zog es mich immer wieder zu Randgruppen

und zur Straße hin.

Diese Begegnungen haben Deiner musikalischen

Entwicklung aber bestimmt nicht geschadet?

Ich habe alle möglichen Leute kennengelernt, Erfahrungen

gesammelt und viel von dem Vibe aufgenommen,

der damals Anfang der 90er in London

geherrscht hat. Jamiroquai, Keziah Jones, Galliano,

diese urbane Mischung aus Funk, Soul und Jazz, die

sich genau dort herausgebildet hat. Das hat mich geprägt, ich habe richtig

gespürt, wie diese Kulturen sich in London getroffen und dann ja auch eine

große Acid Jazz-Welle ausgelöst haben.

nur meine Musik, sondern

einfach gute Musik.“

Gibt es ein Schlüsselerlebnis, mit dem die Musik Dich eingefangen hat?

Oh ja, klassischerweise durch die Beatles. Mit 9 Jahren habe ich in London

„Yellow Submarine“ im Küchenradio gehört und zwei Wochen später auf dem

Petticoat Lane Market eine Kassette von den Beatles gesehen. Meine Mutter

hat mir das Rote Album für 5 Pfund gekauft. Man vergisst so viel, aber das

weiß ich noch ganz genau. Ich habe diese Kassette verschlungen und rauf

und runter gehört. Es war um mich geschehen. Mit 15 hatte ich dann in

Deutschland meine erste Band.

Wann hast Du gespürt, dass die Musik auch beruflich die Hauptrolle

spielen würde?

Das hat sich tatsächlich erst langsam entwickelt. Die Musik wurde immer

wichtiger und bis zum Abitur war mir das langsam klar. Ich habe zwar noch

ein Ethnologie-Studium begonnen (und dann auch wieder sein lassen), aber

meine Zeit habe ich mit der Musik verbracht.

Als ich Dich letzten Herbst bei der Peer Gynt-Premiere im Theater mit

Deiner Band Misuk gesehen habe, war ich begeistert. Wie kam es zu diesem

Engagement?

Mit Misuk sind wir seit Jahren auf das Vertonen von Texten spezialisiert und


Zoom 35

haben hier vor allem Brecht-Texte vertont. Eva Gold und ich hatten auch in

der Vergangenheit bereits andere Texte für Theaterstücke der Bluespots Productions

vertont. Und Musik für die unterschiedlichsten Kontexte zu schreiben,

ist mir auch geläufig. Das Potential hat also schon geschlummert und es

kam nicht aus heiterem Himmel. Das hat auch der Augsburger Theaterintendant

André Bücker mitbekommen und uns gefragt.

Auch für das Brechtfestival bis Du seit Jahren federführend tätig. Was

genau machst Du da?

Ich konzipiere, organisiere, bin Kurator der popkulturellen Veranstaltungen,

vor allem der Langen Brechtnacht. Diese ist über die Jahre immer mehr gewachsen,

ursprünglich mit Konzerten im Großen Haus wie von Sophie Hunger

oder Bonaparte und in den Locations im Theaterviertel. Dieses Jahr waren

wir erstmalig auch im TIM, wo u.a. die US Band Algiers ein großartiges Konzert

hatte. Das Format ist so angelegt, dass unser Publikum nicht nur wegen

der Hauptacts kommt, sondern weil es weiß, dass es etwas zu entdecken gibt,

dass es wahrscheinlich gut, sehr gut oder zumindest interessant sein wird.

Mein Ziel ist es, Menschen Musik nahezubringen, nicht nur meine Musik,

sondern einfach gute Musik.

Was ist Dein nächstes Projekt?

Das Festival der Kulturen Ende Juli. Das ist ein Weltmusikfestival im Rahmen

des Augsburger Friedensfests an zwei Tagen im Annahof und in diesem Jahr

auch im Stadtmarkt mit kontemporären Musikströmungen aus der ganzen

Welt. Wir werden zum Beispiel ein Streicherensemble der Augsburger Philharmoniker

mit der tunesischen Sängerin Emel Mathlouothi zusammenbringen.

Auch türkischstämmige Musiker aus Augsburg werden zusammen mit

drei polnischen Sängerinnen auftreten. Hier werden internationale Begegnungen

exklusiv für das Festival kreiert.

Und Dein nächstes Projekt als Musiker?

Im Mai erscheint eine CD von Darifar mit dem afghanischen Sänger Farhad

Sidiqi. Und gerade arbeite ich auch mit einem jungen Sänger an neuen Songs

für einen Auftritt beim Modular Festival. Das Projekt heisst „Troy of Persia“.

An The Sounds of God bist Du ebenfalls beteiligt?

Von den eigenen Veranstaltungskreationen ist Sounds of God mein liebstes.

Es ist eine Nacht der spirituellen Musik mit Künstlern aus der ganzen Welt,

der Versuch, einen Kunstraum analog zu einer sakralen Zeremonie zu erschaffen.

Welche Musikarten hat der Mensch herausgearbeitet, bei dem Versuch

Gott nahe zu sein? Bei Gnawa-Musik aus Marokko zum Beispiel werden

zur Heilung des Menschen Geister beschworen und Heilige gerufen. Das ist

eine zeremonielle, tranceartige und faszinierende Musik, die tatsächlich funktioniert,

eine neue Welt aufmacht, neue Ebenen schafft. Um solche Musik

geht es bei The Sounds of God, das dieses Jahr im Parktheater Göggingen

stattfinden wird.

Mit welchem Deiner Projekte bist Du bisher als Musiker am zufriedensten?

Eigentlich mit On The Offshore, einer Band, die aktuell allerdings auf Eis

liegt, weil Sängerin Lucy nicht mehr in Augsburg lebt. Unser Album aus 2009

war mein persönlich wichtigstes Projekt, das ich nach wie vor recht gelungen

finde. Letzten Winter haben wir ein paar neue Songs gemacht, vielleicht

kommt auch irgendwann mal eine CD mit den Aufnahmen der letzten sechs

Jahre.

Und als Kulturmacher?

Auf die Zeit als Programmmacher des Schwarzen Schafs bin ich schon auch

sehr stolz. Das war entscheidend für das, was ich jetzt mache. Zuvor hatte ich

ab und zu mal eine Veranstaltung gemacht, aber durch die Party „Monkey

Biznizz“ im Schaf bekam ich 2006 das Angebot, dort das ganze Programm

zu verantworten und wurde so quasi zu einem professionellen Veranstalter.

Ich kann mich genau erinnern, wie ich nach zwei Jahren im Schaf stand, der

Laden war voll, die Stimmung war super, und merkte, dass ich hier etwas

mache, das jede Woche Hunderte von Menschen erreicht und verschiedenen

Szenen ihren Raum gibt. Da wurde mir klar, was ich dort als Veranstalter

mache, das könnte wichtiger sein als die eigene Musik. Damit habe ich meinen

Frieden geschlossen.


Es leb

Willkommen auf B

36

afa 2018


Insgesamt vier Themen zeigt die afa2018 an zwei bzw. vier Tagen in Halle 7.

Zum Auftakt präsentiert die AutoSchau Augsburg bis einschließlich Dienstag

jede Menge neuer, attraktiver Modelle zu mindestens ebenso attraktiven Konditionen.

Parallel dazu findet die 2. Auflage der Energiemesse RENEXPO meets

afa statt. Eine Heimtiermesse, die stark von Vereinen getragen wird, lässt sich

nur an einem Wochenende durchführen. So auch HausFreunde – die Heimtiermesse

der afa. Am zweiten Wochenende (14. und 15. April) zeigt sie ein

deutlich größeres Angebot als noch bei der Premiere vor einem Jahr. Ebenfalls

gewachsen ist die Präsentation SportRegion Schwaben mit einem vielfältigen

Angebot von der Sportakrobatik über Bouldern bis hin zum Bogenschießen

und aktuellen Trendsportarten.

Öfter mal was Neues: Bauen und Wohnen in Halle 5

Erstmals präsentiert sich der größte Angebotsbereich der afa in Halle 5. Annähernd

200 Anbieter, darunter eine ganze Reihe neuer Aussteller stellen aktuelle

Angebote für Bau, Ausbau, Sanierung und Energietechnik, ebenso wie für die

Neuanlage von Terrassen, Wintergärten oder Beschattungen vor.

NEU in Halle 5: Traumhaft schöne Gartenwelten

Vom blütenprächtigen Bienengarten über den Biergarten mit seinen frischen

Kräutern und leckerem Gemüse, den zitronenduftenden mediterranen Garten,

den schwäbisch-exotischen Kunstgarten – geniale Antwort auf Trends wie

Urban-Farming und Upcycling - bis hin zum bunt schillernden, lebendigen

Asia-Garten – die individuellen grünen Oasen der afa2018 sind Genuss und

vielfältige Anregung in einem!

Halle 3: Haushalt & Genuss plus Augsburg International!

Früher als gewohnt kommen die Besucher der afa2018 zum Thema „Genuss“.

Bereits in Halle 3 halten die Austeller eine ebenso breite wie internationale Auswahl

an Nahrungs- und Genussmitteln bereit. Mindestens ebenso groß ist das

Angebot für den modernen Haushalt: Küchengeräte, Kochgeschirr und tausend

nützliche Haushaltsutensilien. Die perfekte Abrundung dieser Themen ist die

Sonderschau Piazza Italia mit einem typisch italienischen Markt mit modischen

Jacken, Taschen & Accessoires und leckeren Spezialitäten.

Wohnen

Mein schönes

Heim

BauEn

Die Baumesse

der afa

Leben

&

Genießen

7. – 15. April 2018

AFAG Messen und Ausstellungen Gm


AFA 2018

37

Halle 4: Wohnen, Einrichten, Mode, Kosmetik, Accessoires

Ein attraktiver Schwerpunkt in Halle 4 ist das Thema Wohnen: Exklusive Möbel,

Küchen, Kachel- und Kaminöfen bis hin zu trendigen Accessoires. Auch einige

neue Aussteller aus der Region sind mit hochwertigen, innovativen Lösungen

vertreten. Auch im klassischen Accessoire-Bereich wie Schmuck oder Uhren finden

sich ausgefallene, individuelle Angebote.

Spiele-Event für die ganze Familie (Halle 6)

In Halle 6 können die neuesten digitalen und analogen Spielen getestet werden.

Das Highlight 2018 dürfte eine Premiere sein, die das klassische Verständnis von

Spielen revolutioniert: In der FPV Arena („First Person View“ = „Ich-Perspektive“)

verschmelzen Gaming und Realität. Die Besucher steigen virtuell in die

Cockpits von Drohnen und Autos und erleben mit einer Art VR-Brille spektakuläre

Flug- und Fahrmanöver so, als würden sie selbst im Cockpit sitzen.

AutoSchau Augsburg, 7. – 10. April (Halle 7)

Viele aktuelle Neuheiten und ein breites Angebot präsentiert die AutoSchau

2018. Natürlich gibt es wieder attraktive Messeangebote und die Möglichkeit

zu Probefahrten. Auch Elektroautos können getestet werden: Der LEW-Test-

Parcours befindet im sich im Freigelände der Messe

HausFreunde 2018 – die Heimtiermesse am 14. und 15. April (Halle 7)

Sportliches afa-Finale: Schwabens Vereine und Verbände präsentieren

sich am 14. und 15. April (Halle 7)

Am zweiten afa-Wochenende präsentieren zahlreiche Sportvereine, organisiert

vom BSJ Bayerische Sportjugend Bezirk Schwaben, einen bunten Querschnitt

des breiten sportlichen Angebots in der Region. Von der Sportakrobatik über

Bouldern und Tauchen bis hin zum Bogenschießen und aktuellen Trendsportarten

ist für alle etwas dabei. Auch das Bayerische Rote Kreuz ist wieder voll

dabei. Zusammen mit dem Tauchverein Untertaucher sind die Retter der Wasserwacht

am Tauchcontainer und bieten das Schnuppertauchen für jedermann

an. Wer hoch hinaus möchte, kann gesichert von der Bergwacht an der Kletterwand

seine Grenzen austesten.

Volles Programm im Freigelände: E-Mobility-Parcours, Kinderland und

Street Food Park

Wer ein Elektroauto testen möchte, kann das ganz bequem auf der afa2018 tun.

Die LEW hat in Kooperation mit Autohäusern der Region einen kompletten

E-Mobility-Parcours auf dem Freigelände eingerichtet.

Im swa-Kinderland können sich die kleinen afa-Besucher so richtig austoben.

Da wären zum Beispiel die Bus-Hüpfburg oder die riesige Kinderstraßenbahn,

die Auszubildende der swa für ihre kleinsten Kunden gebaut haben. Im swa

KAROkids-Zelt ist Kreativität gefragt: An der Button-Maschine können die

Kinder trendige Accessoires kreieren und beim Malen ihr künstlerisches Talent

beweisen.

Am 14. und 15. April zeigt die Heimtiermesse „HausFreunde“ ein deutlich

gewachsenes Angebot für Hunde, Katzen, Meerschweinchen und andere Haustiere.

Ein attraktives Rahmenprogramm mit Vorträgen, Vorführungen und

einem großen Hunde-Agility-Turnier des VDH runden die Messe ab. Sehenswert

ist auch die Sonderschau der IG Regenwaldzentrale.

Daten und Fakten:

Informationen: www.afa-messe.de

Termin:

7. – 15. April

Öffnungszeiten: 9:30 bis 18 Uhr

e die Vielfalt!

ayerisch-Schwabens großer Erlebnismesse

Messe

der Region

Freizeit

&

Region

Piazza

Italia

Augsburg

International

Garten

Welten

Games for

Families

Auto

Schau

RENEXPO

meets afa

Heimtier

Messe

Sportregion

Schwaben

7. - 10. April

7. - 10. April

14. + 15. April

14. + 15. April

9:30 – 18 Uhr | Messe Augsburg | www.afa-messe.de

bH, Am Messezentrum 5, 86159 Augsburg, Tel.: (0821) 5 89 82 - 310, Fax: (0821) 5 89 82 - 319, info@ afa.de


38

afa 2018

Die wichtigsten Aussteller

vor Ort

Halle 5

Hanse Haus GmbH & Co. KG

Baubranche

Stand Nr. A15

www.hanse-haus.de

Kaspar GmbH

Dach- und Fassadenbau

Stand Nr. A51

www.kaspar-gmbh.de

Mayer Dachdecker GmbH

Dachdeckerei/Zimmerei/Spenglerei

Stand Nr. F01

www.dachdecker-mayer.de

URSPRUNG / Du bist Wasser

Fachbetrieb für Wasserenthärtungsanlagen und

Trinkwassersysteme / Stand Nr. E25

www.ursprung-wasser.de


AFA 2018

39

Halle 3

Beladomo GmbH

Trinkwasseraufbereitung

Stand Nr. C41

www.beladomo.de

Hochland Deutschland GmbH

Nahrungs- und Genussmittel (Käse)

Stand Nr. B10

www.gruenlaender.de

Mariposa

Schmuck

Stand Nr. A10

www.mariposa-schmuck.de

Zott SE & Co. KG

Nahrungs- und Genussmittel

Stand Nr. 3-B11

www.zott.de/www.zott.de

Halle 1

MedX5 GmbH & Co. KG

Medizintechnik

Stand Nr. E11

www.medx5.com

Körperformen Augsburg

EMS-Personal-Training

Stand Nr. E15

www.körperformen.com

GOP Varieté München GmbH & Co. KG

Veranstaltungen und Event

Stand Nr. A38

www.variete.de

Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

Versorgungs- und Mobilitätsdienstleistung

Stand Nr. A21 + im Außenbereich

www.sw-augsburg.de

Landesamt für Digitalisierung, Breitband

und Vermessung

Verwaltung & Stand Nr. D18

www.adbv-augsburg.de


WELTUNTERGANG 33 40


Diesmal mit Leif Eric Young, Regisseur und Schauspieler

Mein Buch, das ist immer noch die Sammlung von Brechts Gedichten und hier insbesondere die

in Svendborge/Dänemark entstandenen. Brecht als Schwächling, Brecht als Heulsuse, Brecht als

Mimose, Brecht als lupenreiner Emigrant. Sechs Jahre in Toplage mit eigenem Steg am Sund und

Kastanienbaum, mit Strohdach und kein Wort Dänisch gelernt. Seine Lyrik ist so überraschend;

und kommt mir täglich in den Sinn. Wenn ich mich bei meinen eigenen Gedanken ertappe: Wo

mancher beginnt, die Wahrheit nicht mehr zu sagen.

Wer Brecht mag, lesen.

Wer Brecht nicht mag, lesen, weil gut.

.

Das Buch: Bertolt Brecht, Die Gedichte


INTRO

11


42

SPORT

Mit Marco Richter

hat erneut ein FCA-Juniorenspieler den Sprung in die Bundesliga geschafft.

Der Nächste bitte!


Nach Kevin Danso und Rafael Framberger ist Marco Richter ein weiterer Spieler, der den Sprung von den eigenen Junioren

in den Profikader geschafft hat. Gegen den Hamburger SV gelang dem U 20-Nationalspieler sein erstes Bundesligator.

Walter Sianos traf den Mann der Stunde vor dem Spiel gegen den Werder Bremen zum Interview.

Du bist bereits als Siebenjähriger

zum FC

Bayern gegangen und

hast dort acht Jahre lang

gespielt. Also länger, als

du bisher beim FCA bist.

Wie landet man denn

bereits als Knirps beim

FCB?

An der Säbener Strasse

wurden damals Sichtungslehrgänge

absolviert. Ich

glaube, jeder Jahrgang

hatte an die 200 Teilnehmer.

Und von denen wurden

anschließend je zwei

zum Training des FC Bayern

eingeladen. Ich war

einer von davon. Schon

krass, ich wurde dann tatsächlich

genommen.

2012 bist du dann zur U15 des FCA gewechselt.

Was war der Grund für den Wechsel nach Augsburg?

Die Konkurrenz beim FC Bayern ist unglaublich

groß und ich wollte in der U14 damals einfach

mehr Einsätze haben. Mein Vater war zu dieser

Zeit Jugendtrainer beim FCA und hat den Wechsel

dann eingefädelt. Im Nachhinein war das vielleicht

die beste Entscheidung überhaupt, obwohl ich die

Zeit in München definitiv nicht missen möchte.

Spektakulär wurde es mit dir am 30.07.2016.

Das U23-Spiel gegen Seligenporten, in dem dir

unglaubliche sieben Treffer gelungen sind. Das

ist Rekord in der Regionalliga. Hat dieser Tag

eigentlich etwas verändert?

Nein, bei mir persönlich hat sich nicht groß

etwas verändert, aber klar, das mediale Interesse war

“Das erste

Bundesligator?

Das war ein richtiges

Glücksgefühl!“

auf einmal größer und man wird natürlich etwas

anders wahrgenommen. Sieben Tore in einem Spiel

schießt man natürlich auch nicht alle Tage.

Nach Kevin Danso, Rafael Framberger oder

Erik Thommy bist du ein weiterer Spieler, der

den Sprung aus der eigenen Jugend in den Profikader

geschafft hat. Wenn du an all die Jahre

23

zurückdenkst, wie lang

und steinig war dieser

Weg?

Es ist ein Weg mit vielen

Höhen, aber auch mit

Tiefen. In dieser ganzen

Zeit stand immer meine

Familie hinter mir, ich

habe ihnen alles zu verdanken.

Man investiert

viel, muss mit Entbehrungen

leben, aber wenn

ich so zurückblicke, dann

hat sich das doch alles

gelohnt.

Wie groß ist der Leistungsunterschied

zwischen

Regionalliga und

Bundesliga tatsächlich?

Der ist schon sehr groß, das Spiel ist viel schneller

und athletischer. Und man kickt plötzlich gegen

Spieler, die man bisher nur aus dem Fernsehen

kannte.

Kannst du dich noch an den Moment erinnern,

als du dachtest: „Hey, das könnte klappen mit

dem Profifußball“.

So ab der U15 oder U16 konkretisiert sich das

so langsam. Da denkt man schon, dass man den

Schritt eventuell packen kann. Je länger man dabei

ist, desto größer ist natürlich auch die Hoffnung.

Dein Vertrag beim FCA läuft bis 2020. Es sieht

also gut aus mit der Profikarriere im Moment.

Soweit ich weiß, hast du mit einer kaufmännischen

Ausbildung bei der IHK begonnen. Lässt

sich das zeitlich überhaupt noch vereinbaren?

Genau das war das Problem, die Zeit! Wenn

man bei den Profis voll mittrainiert, dann ist das


SPORT

43

Fotos: Carmen Dammaschke-Gerstmeyr

Geboren: 24.11.1997 in Friedberg

Größe: 1,76 m

Position: Angriff

Rückennummer: 23

Beim FC Augsburg seit 2012

nicht mehr möglich, man ist ja auch ständig unterwegs,

reist zu den Spielen früher an. Ich habe meine

Ausbildung erst einmal auf Eis gelegt, die IHK hat

mir aber angeboten, dass ich jederzeit wieder einsteigen

kann. So habe ich mir noch ein Hintertürchen

aufgelassen.

Deine Stärken liegen klar in der Offensive. Trainer

Manuel Baum hat dich als Mittelstürmer,

hinter den Spitzen und zuletzt auch auf der

rechten Außenbahn eingesetzt. Auf welcher

Position fühlst du dich am wohlsten?

Wenn ich frei wählen könnte, dann im Sturm,

aber generell bin ich mehr als glücklich, dass ich

überhaupt spiele.

Du bist inzwischen auch U20-Nationalspieler,

am 09.11.2017 wurdest du beim 2:2 gegen Italien

eingewechselt.

Ein absoluter Höhepunkt, es hat mich unheimlich

stolz gemacht, das Nationaltrikot überstreifen

zu dürfen und ich hoffe, dass da noch Einsätze folgen

werden.

In der Winterpause wurde schon überlegt, dich

an einen Zweitligisten auszuleihen. Gut, dass es

nicht so gekommen ist. Wie weit waren denn die

Aktivitäten in diese Richtung fortgeschritten?

Jahn Regensburg hätte dich gerne genommen.

Das stimmt, ein Wechsel auf Leihbasis zu einem

Zweitligisten stand tatsächlich im Raum, denn als

junger Spieler will man natürlich seine Einsätze

haben. Aber ich bin froh, dass ich geblieben bin.

Manuel Baum hat mir immer Hoffnung auf Spiele

gemacht und jetzt läuft es immer besser.

Kannst du dich noch an den 14.10.2017 erinnern?

Klar, mein erster Einsatz in der Bundesliga beim

Auswärtsspiel in Hoffenheim. Das Datum ist inzwischen

auch auf meinem Arm verewigt.

Am 04.02.2018 folgte dein erster Bundesligatreffer.

Ein weiteres Motiv für den Tätowierer?

Ich kann gar nicht beschreiben, was da in mir

vorgegangen ist. Man wird eingewechselt und

Minuten später ist dann das passiert, wovon man

immer geträumt hat. Man realisiert die Situation

vage und steht vor einer jubelnden Fankurve, es war

ein Moment des absoluten Glücksgefühls.

Dieses Trikot hängt im Schlafzimmer deiner

Eltern?

Ja, das stimmt und ich hoffe, da folgen noch

welche (lacht).

Für welches Produkt wärst du der perfekte Werbeträger?

Ich stehe auf Sneaker, da wäre ich wohl der richtige

Mann für coole Schuhe!

Und mit welchem Promi würdest du gerne mal

einen Kaffee trinken gehen?

Definitiv mit Cristiano Ronaldo.


44 SPORT

AUGSBURGER PANTHER – DIE SAISONABSCHLUSS-ANALYSE

Während die Konkurrenten in den DEL-Playoffs aktuell noch um die Deutsche Eishockeymeisterschaft kämpfen, sind die AEV-Kufencracks leider bereits seit

Anfang März im Urlaub. Nach großen Erwartungen, schließlich war fast der gesamte Kader, der in der Vorsaison noch souverän die Playoffs erreicht hatte, zusammengehalten

und sogar mutmaßlich verstärkt worden, gingen dann aber viele Spiele verloren, die im Vorjahr noch knapp gewonnen wurden. Gerade gegen

die vermeintlich leichten Gegner hatten die Panther oft das Nachsehen. Deshalb muss sich der Kader von Trainer Mike Stewart verändern, wenn man schnell

wieder um die Playoffs mitkämpfen will.

Von Markus Krapf

Wer bleibt – wer geht?

TOR

1 Olivier Roy: Erst Mitte der Saison verpflichtet, hat Roy vollends überzeugt.

Bleibt auch in der nächsten Saison die Nummer 1 im Panthertor. Hat bereits

verlängert!

1

30 35

30 Ben Meisner: Spielte recht solide, kam nach Roys Verpflichtung allerdings

nicht mehr zum Einsatz, wurde zwischenzeitlich ausgeliehen. Bleibt zu 40

Prozent!

35 Jonathan Boutin: Nach guter erster Saison in Augsburg heuer mit vielen

Fehlern und häufig verletzt. Bleibt zu 10 Prozent!

ABWEHR

2 Brady Lamb: Seit Jahren der Anker in der Verteidigung, absoluter Leader

im Team, einer der besten DEL-Verteidiger. Hat bereits verlängert!

2 4 10

4 Marc Cundari: Das Verteidigerkraftpaket, auch in der Offensive stark. Wenn

er zum Penalty geht, darf oft gejubelt werden. Das wissen aber auch andere

Clubs. Bleibt zu 80 Prozent!

10 Gabe Guentzel: Läuferisch sehr gut, lebt von seinem Speed, spielte allerdings

keine gute Saison und wackelt. Bleibt zu 20 Prozent!

13 22

37

13 Steffen Tölzer: Das Gesicht unserer Mannschaft, konstanter Top-Verteidiger,

der weiß, was er kann. Leader Nummer 1. Bleibt zu 100 Prozent!

22 Scott Valentine: Vielleicht der schnellste Spieler, kein Gegner will wirklich

gern gegen ihn und Brady Lamb spielen. Hat bereits verlängert!

47 93

37 Arvids Rekis: Arvi ist ein Beast, hart, aus Eisen gebaut, der mit Abstand

beste Schuss-Blockierer, unverzichtbar. Wenn er nicht in Rente geht, bleibt

er auch. Bleibt zu 80 Prozent!

47 Derek Dinger: Über 500 Spiele in der DEL, saß heuer nach Verletzungen

auch mal auf der Tribüne. DD wackelt leider ein bisschen. Bleibt zu 60 Prozent!

93 Simon Sezemsky: Er hat diese Saison gezeigt, dass er ein Guter ist. Spielt

mittlerweile sogar in der Powerplay-Formation. Bleibt zu 80 Prozent!


SPORT 45

STURM

Erwar

6 Marco Sternheimer: Marco ist ein Investment in die Zukunft, hatte heuer

seinen ersten Einsatz. Wird in in Sonthofen weiter Erfahrung sammeln. Bleibt

zu 100 Prozent!

6

9 16

9 Michael Davis: Der Ami konnte diese Saison nicht wirklich überzeugen,

weil er von Verletzungen gebeutelt war. Bleibt zu 10 Prozent!

16 Aleksander Polaczek: Obwohl Polo von Mike Stewart immer sehr geschätzt

wurde, plant er dennoch ohne den 37-jährigen Stürmer, der seine Karriere

nun beendet hat.

17

19 21

17 Thomas Holzmann: Sehr talentiert, kann mit den Top-Leuten mithalten,

der Buchloer ist nur knapp am Olympiawunder vorbeigerutscht. Hat bereits

verlängert!

24

25 40

19 Drew Le Blanc: Lenker und Denker, seit drei Jahren ein Top-Mittelstürmer,

vorne und hinten gleich wichtig, dadurch auch bei vielen anderen Vereinen

begehrt. Hat trotzdem bereits verlängert!

21 David Stieler: Hoch begabt, hoch talentiert, von der dritten Liga in die

DEL in nur drei Jahren. Hat bereits verlängert!

55

73 77

24 T.J. Trevelyan: Hat immer noch den Torriecher, saß aber wegen der Ausländerregelung

öfter auf der Tribüne. Wenn man ihn brauchte, war er trotzdem

da. Hat bereits verlängert!

25 Daniel Schmölz: Der Power-Forward aus dem Allgäu fand schnell seine

Rolle im neuen Team, hat sehr gute Hände, geht dahin, wo es weh tut. Hat

bereits verlängert!

84

89 97

40 Evan Trupp: Der Stürmer konnte zu keiner Zeit die hohen Erwartungen

erfüllen und wird sich einen neuen Club suchen müssen. Bleibt zu 10 Prozent!

55 Christian Kretschmann: schneller bissiger Penaltykiller, wenn er trifft,

dann meist gegen seinen Ex-Club Krefeld. Aber junge deutsche Spieler sind

gefragt. Bleibt zu 60 Prozent!

73 Jordan Samuels-Thomas: Erst kurz vor Schluss verpflichtet, stark beim

Bully, allerdings mit leichten Tempoproblemen. Bleibt zu 10 Prozent!

77 Jaroslav Hafenrichter: Ein Soldat, keiner für die brillanten Sachen, trifft

immer die richtige Entscheidung, gibt dem Kader die nötige Robustheit. Hat

bereits verlängert!

84 Trevor Parkes: Steht bei anderen Klubs im Fokus. Ob er am Ende vielleicht

trotzdem in Augsburg bleibt, entscheidet nur er. Oder das Geld. Bleibt

zu 30 Prozent!

89 Hans Detsch: Ein echter Tough-Guy, der immer alles gibt. Lässt auch mal

die Fäuste sprechen, konnte allerdings zu selten wirklich helfen. Bleibt zu 10

Prozent!

97 Matt White: Passverteiler, der auch Tore schießen kann, spielt verdammt

schnell. Begann stark, hatte dann eine Tor-Flaute. Erfüllte am Ende aber die


46

KULTUR

Der NSU-Komplex:

Wie viel Aufklärung ist möglich?

Hunderttausende Akten, mehr als 400 Prozesstage und zahlreiche Untersuchungsausschüsse:

Die Aufklärung des „Nationalsozialistischen Untergrunds“

(NSU) und seiner Verbrechen ist extrem mühsam und aufwendig. Noch immer

sind bohrende Fragen nicht beantwortet. Im Rahmen der „Augsburger

Reden. Vortragsreihe zu Vielfalt und Frieden in der Stadtgesellschaft“ kommt

am 16.04. nun ein Gast zu Wort, der sich intensiv mit dem Themenkomplex

befasst hat: Tanjev Schultz hat jahrelang über den NSU recherchiert und

geschrieben, erst als Redakteur für die Süddeutsche Zeitung, seit 2016 als

freier Autor und Professor der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Auf

Einladung des Friedensbüros im Kulturamt gibt er nun Einblicke in das

Labyrinth aus publizistischen, parlamentarischen und strafrechtlichen Ermittlungen.

Moderator ist Professor Dr. Dietmar Süß (Neuere und Neueste

Geschichte, Universität Augsburg). Beginn: 19.30 Uhr im Augustana-Saal.

Infos: www.friedensstadt-augsburg.de/de.

Happy Birthday, Provino!

Der 2017 mit dem Roy ausgezeichnete Provino Club der umtriebigen Kulturakteure von

Raumpflegekultur e.V. wird vier Jahre alt. Anlass genug, das „Status Quatt-Yo Festival“ mit

Pump, Trompeten und den besten Freunden zu begießen. Am 27. April am Nachmittag

werden im Zuge der Feierlichkeiten ein Skate-Pumptrack inklusive Wirgarten eingeweiht.

Ab 20.00 Uhr geht’s in der Kegelbahn mit Musik der Newcomer-Talente Desert Souls, mit

Indie-Pop von Dans Le Parc und der Elektro-Live-Band Yi1 weiter. Die Haus-und-Hof-DJs

Gutdurch und Fuckadelica bringen euch mit ihren Sounds tanzend durch die Nacht. Tags

drauf ab 14.00 Uhr bespielen dann die Kolleg*innen von Green Belt das Gelände, egal bei

welchem Wetter! Daneben gibt‘s ne Kleidertauschparty und ein weiterer Roy-Preisträger

übernimmt abends das Ruder auf der Kegelbahn: Karman e.V. präsentiert die Bands Briga

und Opa. Die DJs Jahvolo & Pivo halten die Hüften bis tief in die Nacht in Schwung. Egal

wann, an diesem Wochenende heißt es vorbeikommen!

Träumen mit theter

Beim Brechtfestival haben die theters mit „Fatzernation“ im ausverkauften

City Club Eindruck gemacht und einige gute Kritiken abgestaubt. Das

nächste Projekt der Gruppe ist ein literarisch, musikalischer Abend mit dem

Titel „[…] nur der Schatten eines Traums“. Der Traum als Leitmotiv soll den

Zuschauer dabei in eine mystische Welt führen, gewoben mit den Worten

von Heine, Dante, Shakespeare, bis hin zu Camus und mit Texten von Marcel

Prebeck. Prebeck ist seit der letzten Spielzeit Ensemblemitglied und gibt an

diesem Abend sein Regiedebüt. Acht Schauspieler und Musiker gestalten den

Abend. Premiere ist am 21.03. um 20.30 Uhr im City Club. Weitere Termine

und Infos: www.theter.de

Plastikwirbel –

Collagen aus Müll

Mit Liedern und Collagen aus Plastikmüll will Hans-

Rainer Mayer auf die drastische Verschmutzung der

Meere und die katastrophalen Folgen für Fische, Seevögel

und Schildkröten hinweisen. Seine Materialbilder halten

eindrücklich vor Augen, wie falsches Konsumverhalten

das Ökosystem belastet. In Form von Mikroplastik in

der menschlichen Nahrungskette kommt der achtlos

entsorgte Abfall wie ein Bumerang zurück und gefährdet

die eigene Lebensgrundlage. In Kooperation mit

dem SKM Augsburg ist die Ausstellung „Plastikwirbel“

vom 14. bis 20. April im Flohmarktladen Collage,

Heilig-Kreuz-Str. 19, zu sehen. Zur Vernissage am 13.

April trägt Hans-Rainer Mayer unter dem Titel „Armer

blauer Planet“ Lieder und Erzählungen zum Thema vor.

Beginn ist um 18.00 Uhr.


KULTUR

von Tina Bühner

47

Keine Angst vor dem Kasperl

Am 21. April ist das legendäre Münchner Puppentheater „Dr. Döblingers

geschmackvolles Kasperltheater“ mit zwei Aufführungen im Sensemble

zu Gast. Kasperl und die Brotzeit ist ein Abenteuer mit Hund und

Krokodil für alle ab 3 Jahren, bei dem die verschwundene Brotzeit von

Wachtmeister Wirsing Rätsel aufgibt (Beginn 16.00 Uhr). Ein Stück für

die „Großen“ folgt dann abends um 19.30 Uhr: Verführt und Entgretelt

oder Das Geheimnis der Nichts, wie schon das Brotzeit-Stück von Josef

Parzefall und Richard Oehmann. Aber dürfen Erwachsene überhaupt ins

Kasperltheater gehen? Diese bange Frage stellen sich viele den Kinderschuhen

längst entwachsene Menschen, wenn sie auf einem Plakat den

Kasperl sehen. Dr. Döblinger bietet nun allen Erwachsenen die Möglichkeit,

ungeniert und ohne Angst auch alleine ins Kasperltheater zu gehen

und Lieblinge aus längst vergangenen Kindertagen wieder zu treffen:

neben Kasperl und Seppl natürlich auch die liebe Großmutter, Gretel,

Hexe und Zauberer, Polizist und Räuber und das böse, böse Krokodil. „Dr.

Döblingers geschmackvolles Kasperltheater“ ist herrlich – ganz im Ernst.

Weitere Infos und noch viel mehr Theater unter www.sensemble.de.

Phoenix aus der Asche

Das tim – Staatliches Textil- und Industriemuseum freut sich über viele

Besucher. Ein erstes Highlight in diesem Jahr dürfte die Sonderausstellung

„Phoenix – Modewelten von Stephan Hann“ werden. Die ästhetische Besonderheit

der Arbeiten des Berliner Künstlers liege in ihren Materialien

verborgen, so Museumsdirektor Dr. Karl Borromäus Murr: „Sie bestehen

lediglich aus dem, was wir für gewöhnlich gar nicht beachten.“ Zum

Beispiel aus Telefonbuchseiten, aus Tetra-Pak-Kartons oder alten Fotos.

Hann gehe es um den einzigartigen Wert von alltäglichen Dingen, die

sich unter seiner Hand von wertlos scheinenden Materialien zu wertvoller

Kunst verwandeln und zu eindringlichen Botschaftern unseres kulturellen

Gedächtnisses. Die Ausstellung „Phoenix“ läuft im tim vom 07. April bis

zum 29. Juli 2018.

Foto: Maik Kern

Welt am Draht -

Null, Eins oder etwas anderes?

Professor Vollmer hat am Institut für Kybernetik und Zukunftsforschung einen Supercomputer

geschaffen, dessen Herzstück das Programm Simulacron ist: Tausende

simulierte Menschen, sogenannte „Identitätseinheiten“, leben darin – sie haben

Bewusstsein, Beziehungen und Gefühle. Aber außer einer einzigen „Kontakteinheit“

weiß von ihnen niemand, dass sie nur aus Nullen und Einsen bestehen. Soweit, so futuristisch.

Die Story des Stücks „Welt am Draht“ basiert auf Rainer Werner Fassbinders

gleichnamigen Science-Fiction-Thriller – 1973 gedreht und seinerseits basierend auf

dem Roman „Simulacron-3“ von Daniel F. Galouye. Fassbinders Streifen soll sogar

Blockbuster wie „Matrix“ oder „The Truman Show“ inspiriert haben. Jetzt nimmt

sich Hausregisseur David Ortmann den Stoff vor und wendet sich der Gegenwart

gewordenen Zukunft zu: Wie kann ich wissen, ob ich in einer Computersimulation

lebe? Tja, gute Frage… Wir erwarten mit Spannung die Premiere von „Welt am Draht“

am 20. April auf der Brechtbühne im Theater Augsburg.


48

CINERAMA

TRANSIT

Regie: Christian Petzold

Mit Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese u.a.

Zum aller ersten Mal fiel mir Franz Rogowski im One

Take-Film „Victoria“ von 2015 auf. Ihr wisst schon, vier

Jungs treffen in Berlin eine Spanierin und machen

die Nacht durch, alles in einem Aufwasch gedreht.

Ein absoluter Knaller! Nun spielt der Jungstar den

Deutschen Georg, der auf der Flucht vor den Nazis

in Deutschland ist und mit falscher Identität versucht,

über Frankreich nach Mexiko zu kommen. Paradoxerweise

lässt Regisseur Christian Petzold aber die

Handlung, nicht wie im Roman von Anna Seghers

im Jahre 1944 spielen, sondern im Hier und Jetzt. So

flieht Georg zwar vor den Faschisten, um ihn herum

aber tobt das Pariser Leben des Jahres 2018. Bizarr?

Ja, schon ein wenig. Klar, Petzold will die Parallelen

von Flüchtlingen damals und heute aufzeigen und

wagt dazu ein Kinoexperiment, das sowohl verwirrt

als auch fasziniert. Konzeptkino, hat aber echt was.

(etz) (Kinostart 05.04.)


STEIG.NICHT.AUS!

Regie: Christian Alvart

Mit Wotan Wilke Möhring, Hannah Herzsprung, Christiane

Paul u.a.

Jeder Kino-Fan hat hier ein sofortiges Deja Vu. 2002

durfte Colin Farrell im Thriller „Nicht auflegen“ in

einer Telefonzelle keinesfalls den Hörer auf die Gabel

knallen. Diesmal ist es Wotan Wilke Möhring untersagt,

aus seinem Auto auszusteigen. Denn in beiden

Streifen droht ein unbekannter Anrufer mit tödlichen

Folgen, sollte seinen Befehlen nicht gehorcht werden.

500 000 Euro muss nun also Familienvater Karl auf

ein Konto überweisen, sonst sterben Menschen. Das

Kammerspiel im Auto, mit seinen beiden Kindern auf

dem Rücksitz, entwickelt eine überraschende Spannung.

Auch weil über die zahlreichen Telefonate, die

Karl dort führt, nach und nach die privaten und beruflichen

Lebenslügen seines angeblich glücklichen

Lebens ans Tageslicht kommen. Dazu ein passabler

Actionthriller drumherum gebaut, so dass es nicht

langweilig wird. (etz) (Kinostart 12.04.)


THE 15:17 TO PARIS

Regie: Clint Eastwood

Mit Anthony Sadler, Alek Skarlatos, Spencer Stone

u.a.

In den frühen Abendstunden des 21.08.15 eröffnet

ein bewaffneter Terrorist im Thalys-Zug 9364 von

Amsterdam nach Paris das Feuer auf Zugreisende.

Doch die Leben der 500 Passagiere an Bord des

Schnellzuges werden durch das mutige Einschreiten

einiger Passagiere gerettet, darunter sind drei amerikanische

Soldaten. Ja, diese Story machte weltweit

Schlagzeilen und es war klar, dass eine Verfilmung

nicht lange auf sich warten lässt. Clint Eastwood

nahm sich der Sache an und hatte den Mut, die drei

Helden nicht mit Schauspielern zu besetzen, sondern

sich selbst spielen zu lassen. Die Jungs machen es auch

ordentlich, trotzdem schafft es Eastwood kaum, aus

einer heldenhaften Geschichte auch einen heldenhaften

Film zu machen. Denn das wahre Leben gibt

manchmal eben einfach nicht genug Stoff für einen

Hollywood-Thriller her. Die 94 Minuten sind locker

um 64 zu viel. (etz) (Kinostart 19.04.)


AVENGERS 3: INFINITY WAR

Regie: Joe Russo, Anthony Russo

Mit Robert Downey Jr., Chris Hemsworth, u.a.

Ich bin wirklich ein absoluter Fan aller Sherlock

Holmes-Verfilmungen, sei es die Spielfilm-Version

oder die Serie. Und nun sehe ich also die beiden

besten Sherlock-Darsteller aller Zeiten in diesem

Streifen und musste weinen. Gut, vielleicht bin ich

altmodisch, aber das Outfit von Downey Jr. und

Cumberbatch ist auch wirklich, na ja, kacke halt.

Und die Story? Die Avengers müssen mal wieder die

Welt retten und so raufen sich die Helden Thor, Iron

Man, Captain America und noch ein paar andere

zusammen, um dies actionreich zu vollbringen. Ich

habe Freunde, die schwören auf die Avengers-Reihe

und ich vergönne ihnen jedes einzelne Popcorn, das

sie im Kinosaal verdrücken und dabei jauchzend der

Erdrettung beiwohnen. Ich mag aber kein Popcorn

und die Erde ist sowieso nicht zu retten. Downey Jr.

und Cumberbatch sollen gefälligst wieder Sherlock

spielen. (etz) (Kinostart 26.04.)


PAWO

Regie: Marvin Litwak

Mit Shavo Dorjee, Tenzin Gyaltsen u.a.

Nach dem Tod seines Vaters realisiert der junge Tibeter

Dorjee, was es heißt, in seinem eigenen Land

ohne Sprache, Kultur und Freiheit aufzuwachsen. Getrieben

von der Angst, die Seele seines Vaters könne

während seiner Trauer nicht wiedergeboren werden,

beschließt er zu handeln. Er wird während des letzten

großen Aufstands der Tibeter 2008 verhaftet und

durchlebt sechs Monate Haft und Folter in einem

chinesischen Gefängnis. Pawo bedeutet auf tibetisch

„Held“ und basiert auf einer wahren Geschichte. Der

Film zeichnet das Leben des jungen Tibeters Jamphel

Yeshi nach, der sich 2012 aus Protest gegen die andauernde

Besatzung Tibets durch China selbst anzündete.

Regisseur Marvin Litwak legt mit dem Independent-

Streifen ein Spielfilmdebüt vor, das seine internationale

Premiere auf dem Palm Beach-Filmfestival feierte

und bereits zahlreiche Auszeichnungen einheimsen

konnte. (max) (Kinostart 19.04.)


GRINGO

Regie: Nash Edgerton

Mit Charlize Theron, David Oyelowo, Joel Edgerton u.a.

Aktuell treibt Trump das Bild des Mexikaners mit

der kriminellen Ader auf die Spitze. Auch in dieser

Action-Komödie wird der Mexikaner als drogenhandelnder

Kartell-Gangster gezeichnet. Regisseur Nash

Edgerton rechnet in seiner pechschwarzen Thriller-

Groteske jedoch erst einmal mit den Damen und

Herren Karrieristen ab. Charlize Theron und Joel

Edgerton sind genial in den Rollen der hassenswerten

Arschlöcher aus der Chefetage. Als der für ein Werk in

Mexiko zuständige Harold Soyinka mitbekommt, dass

seine Vorgesetzten ihn abservieren wollen, beschließt

der Manager eines auf medizinische Marihuana-

Produkte spezialisierten US-Konzerns, seine eigene

Entführung vorzutäuschen und fünf Millionen

Dollar von seinen Chefs zu fordern. Gringo ist eine

schwarzhumorige Ensemble-Action-Komödie mit

einer Charlize Theron, die ihren Co-Stars gnadenlos

die Show stiehlt. (max) (Kinostart 05.04.)


CINERAMA

49

READY PLAYER ONE

Regie: Steven Spielberg

Mit Tye Sheridian, Olivia Cooke u.a.

2045 spielt sich das Leben vieler Menschen auf der

heruntergekommenen Erde zum größten Teil nur

noch in Oasis ab. Das ist eine von Web-Designer

James Halliday erfundene virtuelle Welt. In dieser

Simulation kann man beinahe alles erleben. Die

meiste Zeit seines jungen Lebens verbringt auch

Teenager Wade Watts in dieser Welt: Dort reist er

mit seinem Avatar Parzival zu verschiedenen Orten

innerhalb der künstlichen Sphäre, besucht zum

Beispiel die virtuelle Schule und zockt Videospiele.

Nach dem Tod des Erfinders entbrennt eine rasante

Schnitzeljagd. Die meisten Spielberg-Jünger können

den Start seines neuen SciFi-Thrillers nach

dem Roman von Ernest Cline kaum noch erwarten.

Zurecht, denn der Film zeigt, wie Gaming in der

Zukunft der Gesellschaft verankert ist. Dabei fehlen

auch zahlreiche Anspielungen auf Computerspiele

wie Halo und Overwatch nicht. Freut Euch drauf!

(max) (Kinostart 05.04.)


A BEAUTIFUL DAY

Regie: Lynne Ramsay

Mit Joaquin Phoenix, Ekaterina Samsonov, Alex

Manette u.a.

Der Kriegsveteran und Ex-FBI-Agent Joe (sehr

eindrucksvoll gespielt von Joaquin Phoenix) ist ein

knallharter Typ. Gnadenlos jagt er Verbrecher, die im

organisierten Sexhandel Frauen und Kinder benutzen

und misshandeln. Als Einzelkämpfer nimmt er

keine Rücksicht auf Rang und Namen. Sein nächster

Auftrag lautet Nina, Tochter eines Senators, der sich

mitten im Wahlkampf befindet, aus den Fängen der

Menschenhändler zu befreien. Als bei dieser Befreiungsmission

in einem Bordell in Manhattan alles

aus dem Ruder läuft, kennt Joe keine Grenzen mehr

und beginnt einen blutigen Rachefeldzug. Regisseurin

Lynne Ramsay zeigt uns keinen Macho-Film

sondern einen Streifen, bei dem es vor allem um das

Innenleben des Hauptdarstellers geht, der zeigt, wie

er zu dem wurde, was er jetzt ist. Starker Film, auch

wegen des beindruckenden Soundtracks von Jonny

Greenwood. (cs) (Kinostart 26.04.)


LADY BIRD

Regie: Greta Gerwig

Mit Saoirse Ronan, Laurie Metcalf, Tracy Letts, Odeya

Rush u.a.

Christine ist 17 Jahre alt, irgendwie unangepasst und

hat keinen Bock mehr auf das langweilige Leben

in Sacramento, einer Kleinstadt in Kalifornien. In

ihrem Kopf geht es echt ab, sie hat verrückte Ideen,

ist voller Lebensdrang. Sie nennt sich selbst Lady

Bird und will auf ein College an der Ostküste. Dort

erhofft sie sich, endlich unter Künstlern und Intellektuellen

zu sein, also unter Ihresgleichen. Doch

erst muss sie noch die katholische Highschool in

Sacramento zu Ende bringen. Dort hängt sie meist

mit ihrer Freundin Julie ab und trifft sich mit zwei

Typen, dem netten Danny und dem saucoolen Kyle.

Lady Bird ist eine tolle Coming-of-Age-Komödie,

abseits stereotyper Highschool-Filme, frisch, nicht

ganz so fromm, fröhlich und frei, die geradezu nach

einer Fortsetzung schreit. Die Drehbuchautorin und

Regisseurin Greta Gerwig stammt aus Sacramento.

(cs) (Kinostart 19.04.)


filmtipp des monats

WILDES HERZ

Regie: Charly Hübner, Sebastian Schultz

Mit Jan Gorkow u.a.

Für Polizeiruf 110-Kommissar Charly Hübner ist es die erste Regie-Arbeit und

dafür hat er gleich mal ein politisches Statement gesetzt. Denn seine Dokumentation

über Jan „Monchi“ Gorkow, den Sänger der Punkband „Feine Sahne

Fischfilet“, sorgte schon zu Beginn für Diskussionen, da das Projekt mit 30.000

Euro der Filmförderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern unterstützt

wurde. Kritisiert wurde die Entscheidung natürlich von wem? Jepp, von der AfD.

Wie kann man auch nur ein Filmporträt über einen Mann fördern, der sich klar

gegen Rassismus, Faschismus und Diskriminierung stellt?! Wo kommen wir

denn da hin. Ich höre nun schon die Stimmen, die uns eine Verherrlichung der

linken Szene vorwerfen. Aber da gibt es nix zu verherrlichen, denn sich gegen

den aufkommenden Rechtsruck zu stellen, sollte eine Selbstverständlichkeit

sein. Drei Jahre hat Charly Hübner den Sänger der linken Punkband begleitet.

Der Film startet mit Monchis Kindheit, in der sich schon früh zeigte, dass der

Junge seinen eigenen Kopf hat und unbequeme Wege einschlagen wird. Eltern,

Lehrer und natürlich er selbst kommen zu Wort. Monchi erzählt offen von

seiner Zeit als gewaltbereiter Ultra von Hansa Rostock, seinen Fehlern und der

Erkenntnis, dass er seine Heimat nicht den Rechten überlassen will. Hübner und

Schultz lassen ihm die Freiheit, seinen Standpunkt intensiv und emotional zu

erläutern. Der Film zeigt Monchis Entschlossenheit und sein Engagement, seine

Ängste und Zweifel. Doch auch das Unbequeme an seiner Person wird nicht

verheimlicht. Mit einer solchen Lebenseinstellung macht man sich eben nicht

nur Freunde und diese Ambivalenz seines Charakters wird durchaus deutlich.

Konzertmitschnitte zeigen darüber hinaus die kraftvolle Präsenz der gesamten

Band auf der Bühne. Hier findet nie einfach nur ein „Gig“ statt, sondern jedes

Konzert von „Feine Sahne Fischfilet“ ist ein Statement: Arsch hoch, Meinung

sagen und Anpacken. „Wildes Herz“ ist ein Heimatfilm ohne zu viel Pathos,

aber mit „Bauch, Kopf, Wut, Verstand, eigener Geschichte und der Geschichte

eines Bundeslandes“, wie es in der Laudatio des DEFA-Förderpreises heißt. Ein

Film zum Nachdenken, Lachen und Weinen und vor allem zum Respekt zollen.

Reingehen, top! (etz) (Kinostart 12.04.)


50

HEIMATKLÄNGE

MAYBELLENE

Ein Herz im Country-Takt

Foto Michael Petersohn

Rote Haare, ein Retrokleid und immer mit Mandoline, Gitarre oder einer Autoharp unterwegs.

Die 22-Jährige „Maybellene“ macht leidenschaftlich Country - und begeistert damit die Augsburger.

Janine Kölbl traf die umtriebige Musikerin zum Interview.


HEIMATKLÄNGE

51

„Ich habe

regelmäßig

und sehr viel

Straßenmusik

gemacht“

Wie kamst Du zur Musik?

Da meine Familie mütterlicherseits

sehr musikalisch ist und

bei uns schon immer viel gesungen

wurde, kam ich recht früh zur

Musik und habe schon im Kindergartenalter

mit meiner Mutter

gesungen. Mit sechs Jahren begann

mein Klavierunterricht, der sich

zehn Jahre lang fortsetze. Inspiriert

durch einen meiner großen Brüder,

begann ich mich allmählich

verstärkt für Musik aus den 50er-

Jahren zu interessieren.

Aus den 50ern, das ist eher ungewöhnlich?

Ja, da waren Elvis, Chuck Berry, Johnny Cash und June Cater meine

großen Vorbilder (mein Vater war damals als Beleuchter mit Johnny Cash

und anderen Musikern auf Tournee). Mit 14 Jahren habe ich das erste

Mal eine Gitarre ausgeliehen und mir mit Hilfe des Internets ein paar

Akkorde angeeignet. So habe ich angefangen, selbst zu singen und mich

mit einem Instrument zu begleiten. Mit 14 hatte ich meinen ersten kleinen

Auftritt in einem Juze, mit 15 begann ich Straßenmusik zu machen

und als ich mit 16 nach Augsburg zog, hatte ich endlich die Möglichkeit,

meine musikalische Freude mehr auszuarbeiten. Ich habe regelmäßig und

sehr viel Straßenmusik gemacht und mit meinem damaligen Freund die

Country- und Bluegrass-Band „Katze mit Bart“ gegründet. So hat sich das

Stück für Stück immer weiter entwickelt

Maybellene – da muss man unweigerlich an die Kosmetikmarke

denken.

Ja, das denken die meisten, aber Maybellene kommt tatsächlich von

dem Song von Chuck Berry. Ich würde sagen, dass sich der Name irgendwann

in mein Leben geschlichen hat. Mit 15 hatte ich damals meinen

Facebook-Account in „Maybellene“ umbenannt. Damit fing es an, dass

mich viele meiner Freunde so genannt haben. Das hat sich in den letzten

Jahren dann so weit verbreitet, dass viele gar nicht wissen, dass mein richtiger

Name „Mebel“ ist.

Welche Projekte hattest Du bisher?

Die Gruppe „Katze mit Bart“ war damals für mich mein erstes

richtiges „Projekt“. Als sich die Band dann Anfang 2016 auflöste, habe

ich für kurze Zeit mit Freunden ein Musikprojekt unter den Namen

„Jonehans&Maybellene“ gegründet,

das nach kurzer Zeit aber wieder im

Sande verlief.

Und dann kam

irgendwann„Mississippi Isabel“.

Genau. Da eine sehr gute Freundin

von mir Mitglied der Band „Mississippi

Isabel“ ist und mich gefragt

hatte, ob ich Lust hätte, bei der Band

mitzuspielen, trat ich auch hier bei.

Das war eine sehr liebe und

lustige Band, die nur aus Mädchen

bestand, was für mich sehr

ungewohnt war, da ich zuvor nur

mit Jungs und vor allem in einem ganz anderen Genre Musik gemacht

habe. Die Zeit mit „Mississippi Isabel“ hat mir zwar gut gefallen - wir

haben auch unser erstes Album rausgebracht – doch ich wollte eigentlich

Musik in „meinem“ Genre, nämlich im Country, machen. So trat

ich dort bald wieder aus und habe mich eine Zeit lang alleine durchgeschlagen,

was mir viel an Erfahrung gebracht hat, im Herzen auch sehr

hart für mich war. Doch dann gründete sich 2017 mein jüngstes Projekt

,„Maybellene&Friends“

Was genau ist das Projekt Maybellene&Friends und wie kam es

dazu?

Maybellene&Friends sind wortwörtlich ich, also Maybellene und

meine Freunde. Wir sind eine Band mit keiner fester Besetzung und

„bestehen“ aus einer Gruppe von circa 20 Musikern. Wenn ein Auftritt

ansteht, überlege ich mir, wie ich mir den Ablauf vorstelle oder welche

Instrumente ich gerne dabei hätte und frage dann spontan die einzelnen

Leute an. So improvisieren wir größtenteils und manchmal kann es vorkommen,

dass Musiker das Lied auf der Bühne zum ersten Mal hören.

Und dann kam die Platte Ende 2017.

Genau, wir nahmen im September 2017 bei „HeadApeRecords“

unsere erste Platte unter dem Titel „FareTheeWell“ auf. Das Album beinhaltet

13 Songs, davon 2 Covers und 11 eigene.

Wo kann man Euch live erleben?

Live spielen wir am 31.März in Regen im „Oberstübchen“. Ein weiteres

wichtiges Konzert für uns ist außerdem am 06.April unter dem Titel

„Circus of Love“ im Abraxas, das wir komplett selbst organisiert haben.


52

GERILLTES

ERASURE

WORLD BEYOND

(Mute/Rough Trade)

„World Beyond“ ist eine Neueinspielung

des Albums „World be gone“ aus

dem letzten Jahr. In nur zehn Tagen

wurden die Tracks von Andy Bell und

Musikern des Brüsseler Echo Collectives

eingespielt. Die klassisch ausgebildeten

Belgier machen sich gerne mal über

moderne Klänge her und freuten sich

über Vince Clarkes Einfall, zusammen

eine 2017er-Single neu einzuspielen.

Dabei entwickelte sich dann aber offenbar

schnell der Plan, gleich dem ganzen

Album ein post-klassisches Gewand zu

verpassen. Produktion und Arrangements

blieben in Händen der Belgier,

sodass eine ganz neue Dimension der

beiden britischen Synthie-Popper

herausgekommen ist, die man so nicht

vermutet hätte. (max)


ISOLATION BERLIN

VERGIFTE DICH

(Staatsakt)

Die zweite Platte ist niemals einfach.

Noch weniger ist es einfach, dem kritischen

Publikum angemessen zu gefallen.

Doch Isolation Berlin bewahrt

für sich seit Jahren genau eine Sache

wie keine andere Band: Die Melancholie,

die nie staubig zu sein scheint

und immer wieder ergreift. Größeren

Bekanntheitsgrad dürften die Berliner

2016 mit „Aus den Wolken tropft die

Zeit“ erlangt haben. Und auch mit

„Vergifte dich“ haben die Jungs es

geschafft, Poesie in direkter Sprache

alltagstauglich werden zu lassen.

Ihre Musik ist allerdings deutlich

akustischer, ruhiger und weniger laut.

„Wenn du mich suchst, such mich am

Pfandflaschenautomat“ singt der junge

Mann an der Gitarre da. (jk)


EDITORS

VIOLENCE

(Pias)

Die New-Waver „Editors“ veröffentlichen

nun mit „Violence“ ihr sechstes

Studioalbum und man könnte sich

fragen, wo die Band jetzt wohl anknüpfen

möchte. Eingestimmt wird man

jedenfalls mit ruhigen Nummern, die

sich nicht unbedingt in mehr Lautstärke

steigern, sondern in elektronische

Sounds verfallen. Ob das unbedingt

besser ist, das sei dahingestellt. Dem

äußerst ruhigen Opener „Cold“ folgen

musikalische Szenerien, die aus verschiedensten

elektronischen Sounds

zusammengewürfelt scheinen. Dazu

komplementiert der wavig-hallige

Gesang des Frontmans Tom Smiths.

Leider ist diesmal eine Platte herausgekommen,

die dahin tröpfelt und in

keinster Weise umwirft. (jk)


THE BREEDERS

ALL NERVE

(4AD)

10 Jahre ist es her, dass die Breeders,

ein ursprüngliches Nebenprojekt von

Pixies-Bassistin Kim Deal, ihr letztes

Album herausbrachten. Immer noch

scheppert es, die Gitarren sind verzerrter

und der süße Gesang ist süßer denn

je. Das Besondere an der Platte: Da ist

wieder die Originalbesetzung am Werk!

Die Engländerin Josephine Wiggs und

Best-Drummer-Boy Jim Macpherson

stehen sich wieder zur Seite. „All Nerve“

hört sich wie eine Art Neuauflage

von „POD“, ihrem Debütalbum, an. Es

fehlen auf jeden Fall ein paar schmissige

Slacker-Rocksongs wie zu „Last

Splash“- oder „The Amps“-Zeiten, aber

Kim Deal hat ihre großen Hit-Proben

bestanden und will nicht die „Personal-

Hit-Machine“ der Szene sein. (jk)


ALBUM DES MONATS

LIEBLINGS MUSIK

DICHT & ERGREIFEND

GHETTO MI NIX O

(Zipfe Adam Records)

Die Schlagzahl, mit der „dicht&ergreifend“ losgelegt haben, ist höher als bei einer hitzigen Bierzeltschlägerei.

Die Mundart-Reime der in Niederbayern geborenen Wahlberliner Rapper George Urkwell und Lef Dutti

verbreiteten sich schneller, als der Durst nach Bier bayerischer Brauart. Auf „Ghetto mi nix o“ findet sich eine

wilde Mischung aus zynischem Galgenhumor, doppelbödigem Hauptschui-Studentenrap und der Benennung

aktueller Missstände. Es werden augenzwinkernde Schelmengeschichten fabuliert und archetypische Charaktere

beschrieben, wobei in aller derben Direktheit immer wieder feinsinnige Erkenntnisse gewonnen werden. Die

„Dichtis“ zeigend sich variantenreich und schreiten konsequent auf dem von ihnen selbst proklamierten Weg

zwischen Tradition und Wahnsinn voran. Auf der neuen Scheibe finden sich Uptempo-Tracks im knallenden

Clubgewand mit tanzbodenbefeuernden Balkantrompeten ebenso, wie Soulsamples aus der Flohmarkplattenkiste.

Dazu aber auch entspannte Nummern mit schleppenden Beats, die gemächlich in den Gehörgang wandern,

untermalt von einem beiläufig klimperndem Hotellounge-Piano und einer großvatrig schnaufender Tuba. Voller

Experimentierfreude wurde außerdem alles mögliche eingebaut, was diesen ganz eigenen dicht&ergreifend-Sound

ausmacht. Klingt, als hätte man das Brät für die Weißwürste mit LSD getränkt. Prädikat „sehr empfehlenswert“

für alle musikalischen Feinschmecker. Peter Fox auf Niederbayrisch! (max)

ISOLATION BERLIN

VERGIFTE DICH

(STAATSAKT)

„Isolation Berlin bewahrt

für sich seit Jahren genau

eine Sache wie keine andere

Band: Die Melancholie,

die nie staubig zu sein

scheint und immer wieder

ergreift.“ (jk)

GISBERT ZU KNYPHAUSEN

DAS LICHT DIESER WELT

(PIAS GERMANY)

„Feinfühlig und souverän besingt

Gisbert zu Knyphausen die großen

Themen von Geburt bis Tod.“ (max)

THE WOMBATS

BEAUTIFUL PEOPLE

WILL RUIN YOUR

LIFE

(KOBALT/ROUGH

TRADE)

„Bombastischer,

überproduzierter und

kitschiger Brit-Pop! Läuft

mir trotzdem angenehm

rein!“ (ws)


GERILLTES

53

STATION 17

BLICK

(Bureau B)

Station 17, bei Tapete Sub-Label „Bureau

B“ unter Vertrag, ist ein integratives

Musikprojekt, das seit 1989 existiert

und in Hamburg gegründet wurde. Es

beruht auf dem Namen einer Wohngruppe.

Nach zahlreichen Veröffentlichungen

hat sich die experimentelle

Gruppe an ein neues Konzept gewagt:

In ihrem Werk „Blick“ leisten Musiker

der Indie-Szene ihren Beitrag dazu:

Hier kann man nämlich von Andreas

Spechtl (Ja, Panik) über Faust bis hin zur

Deutschpop-Legende Andreas Dorau

einen bunten Potpourri aus Station17-

Songs hören, die durch den Gesang und

das jeweilige musikalische Einwirken

der Künstler in neuer Form und Farbe

erklingen. Highlights der Platte: „Dinge“

und „Sternenteleskop“.


ANNA VON HAUSWOLFF

DEAD MAGIC

(Other Music Rec.)

Anna von Hauswolff-Fans dürfen sich

wieder freuen: Mit „Dead Magic“

bringt die Ausnahmekünstlerin wieder

sphärische Klänge auf Vinyl und damit

eine Mixtur aus Folk, Prog und Experimental.

Die Songs ziehen sich bewusst

in die Länge, der Opener „The Truth,

The Glow, The Fail“ umfasst nämlich

allein schon stattliche 12 Minuten. Kein

Wunder, dass das Werk nur fünf Songs

hat. Man kann sich damit auf jeden

Fall in eine andere Welt beamen, wenn

der Alltag einem mal wieder auf den

Zeiger geht. Das geht nämlich sehr gut

mit den meditativen Glockenschlägen,

Kirchenorgeln und Frauenchören.

Eine tolle Platte, die man wohl erst

nach mehrmaligem Hören so richtig

verstehen kann. (jk)


ÄL JAWALA

LOVERS

(Jawa Records/Soulfire)

Die Truppe aus dem Breisgau ist

wirklich ein bunter Haufen und so

ist auch ihr Sound. Längst haben

sie sich von den eindimensionalen

Balkan-Klischees entfernt und weiter

entwickelt. Aber keine Sorge, der Balkan

ist schon noch dabei, nur gehen

die Jungs heute eben viel weiter und

schauen, was ihnen sonst noch so

reinläuft. Reggae natürlich, Dancehall,

Tropical-Sounds, Surfgitarren (echt),

Vocoder-Stimmen, Trance, dieses Mal

eher weniger Psychedelic, dafür aber

mehr Beats. „Lovers“ ist wie aus einem

Guss und total abwechslungsreich.

Zusammengehalten wird alles von

einem nicht enden wollenden Groove,

der dich einfach nicht sitzen lässt. Äl

Jawala sind gnadenlos. (cs)


WHYTE HORSES

EMPTY WORDS

(CRC Records)

Nach dem viel beachteten Debüt vor

zwei Jahren veröffentlicht die Band aus

Manchester jetzt ihr zweites Album.

Dieses wird ja oft als das Schwierigere

bezeichnet. Die drei Mädels und die

zwei Jungs haben damit aber überhaupt

kein Problem. Im Gegenteil, ich finde

die Whyte Horses wissen jetzt noch

mehr, was sie wollen und haben zu

sich gefunden. „Empty Words“ ist wie

ein geiles Mixtape, in dem die Genres

wie Perlen aufgereiht, eine mehr als

zauberhafte Kette ergeben. 60’s-Pop,

Indie, Bangles-Zucker, mit tollen Harmonien

und über allem schwebt ein

unvergleichlich warmes Psychedelic.

„Empty Words“ ist ein wunderbares und

bezauberndes Album, das die Sonne

scheinen lässt. (c s)


HIER

GIBT

ES

NICHTS

ZU

SEHEN

NICHT

MAL

W E R B

U

N

www.plakatwerbung-maerzke.de

Vermietung von


Großraum Augsburg

Plakatwerbung Maerzke

Tel. 0821 488175

G


54 PLÄRRER

OSTERPLÄRRER IN AUGSBURG

Kein Scherz - am 01. April beginnt der 140igste Plärrer

Augsburgs Freude auf Schwabens größtes Volksfest ist größer denn je. Am

1. April wird der Plärrer bei hoffentlich milderen Temperaturen um 11 Uhr

im Binswanger-Festzelt eröffnet. Erstmals übrigens durch SPD-Stadtrat

und Ordnungsreferent Dirk Wurm, der dann auch etliche Krüge mit Freibier

verteilen wird.

Für 1 Stunde 40 Minuten alles für 1,40 Euro

Zur Feier des Jubiläums werden nach dem Bieranstich für 1 Stunde und 40

Minuten alle Fahr- und Belustigungsgeschäfte ihre Leistungen für 1,40 €

verkaufen. Warengeschäfte haben ebenfalls Sonderangebote für 1,40 € im

Programm und der Osterhase verteilt Süßigkeiten an Kinder.

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 12-23

Fr. -23.30 Uhr, Sa. 10-23.30 Uhr,

So. 10.30-23 Uhr

Highlights:

- Do. 5.4. American-Dream-Day (Hitradio rt.1 Aktionstag)

US-Classic Cars und Tanzgruppen auf dem Gelände unterwegs, Bull-

Riding Maschine. Ab 18.00 Uhr spielt die Biker-Rockband Basanostra

live im Almdorf und Harley Davidson-Motorräder werden ihre Runden

auf dem Gelände drehen. Die fetten Motocycles werden dann vor dem

Almdorf geparkt. Plärrer-Girl Casting steigt auf dem ganzen Gelände von

19.00 Uhr bis 21.00 Uhr und vor dem Schwenkgrill Zehle.

- Fr. 6.4. Brillant-Hochfeuerwerk um 22.30 Uhr

- So. 8.4. Zeltgottesdienst im Festzelt Binswanger ab 09.30 Uhr

- Di. 10.4. Seniorennachmittag im Schallerzelt. Alle Senioren die am Di.,

den 3.4. zwischen 11 und 13 Uhr im Schallerzelt für 4 Euro einen Gutschein

erwarben, erhalten für den Gutschein eine Maß Bier und Würstel mit Brot.

- Mi. 11.4. Bekanntgabe der Plärrer-Girls und Vorstellung der Finalistinnen

im Schallerzelt um 19.45 Uhr

- Do. 12.4. Love-Dating-Day (mit Radio Fantasy und Trendy One)

- Fr. 13.4. Brillant-Hochfeuerwerk um 22.30 Uhr

- immer mittwochs ist Familientag mit ermäßigten Fahr- und Eintrittspreisen

sowie Sonderangeboten an allen Geschäften und in den Festzelten

Neue Großfahrgeschäfte:

- INFINITY

Das höchste transportable Looping-Karussell der Welt!

(Hoefnagels & Söhne, Stuttgart)

Überschlag in 65 Meter Höhe, bis zu 125 km/h, 5g Beschleunigung (5-fache

Erdanziehungskraft)

- PREDATOR

(Kaiser Willy, München)

Es geht nach oben und rotiert euch kräfig durch, Überschlag inklusive -

das halten nur echte Raubtiere aus!

- THE KING

(Claudia Zinnecker, Egglkofen)

Brandneues und in Deutschland einzigartiges Überkopf-Hochfahrgeschäft

mit nach außen gerichteten Fahrgastsitzen.


PLÄRRER

55

rosaMontag im Schallerzelt

- das rosarote Partyhighlight auf dem

Augsburger Frühjahrsplärrer 2018!

Auch zum diesjährigen Augsburger Frühjahrsplärrer findet im Schallerzellt wieder

der rosaMontag statt. Am Montag, den 09.04.2018 wird das Schallerzelt ab 18.30 Uhr

wieder zur Location des rosaMontags, dem Partyabend für Gays, Lesbians & Friends.

Freut Euch auf einen unvergesslichen Partyabend mit feschen Jungs und Mädels, dem

klasse Sound der Band „FRONTAL PARTY PUR“ und der bekannt guten Stimmung!

Also Dirndl und Lederhosen schon mal rausgelegt und den Termin im Kalender vorgemerkt.

Der Eintritt zu diesem Event ist selbstverständlich frei, eine Tischreservierung

wird empfohlen! Gefeiert wird im Zelt bis 23 Uhr und danach geht’s weiter zur

rosaMontag-Aftershow-Party ins FILION, Kesterstr. 28/Ecke Langenmantelstr., gleich

gegenüber dem Plärrergelände.

rosaMontag am 09. April 2018 - 18.30 bis 23.00 Uhr - Schallerzelt auf dem Augsburger

Frühjahrsplärrer - Tischreservierung per e-mail unter: reservierung@schallerzelt.de

TRACHTENGALERIE

MAMMENDORF

DIE FRÜHJAHRSWARE IST DA.

VIELFALT

FÜR DIE GANZE FAMILIE AUF ÜBER

1000M² VERKAUFSFLÄCHE.

QUALITÄT & SERVICE

SEIT 35 JAHREN

DAS TRACHTENFACHGESCHÄFT.

08145 8305

Ahornstraße 22

82291 Mammendorf

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr.: 10:00-18:00

Samstag: 9:00-16:00

trachtengalerie.mammendorf

Mode- Tracht- und Landhausgalerie


56

PLÄRRER

Benefizveranstaltung vor Eröffnung:

Spenden für die SKM-Wärmestube

Unter der Schirmherrschaft von OB Kurt Gribl werden am Karsamstag 31.03.

im Almdorf auf dem Plärrer Sach- und Geldspenden gesammelt. Um 14.00

Uhr werden die beiden Dominikanerpater Dr. Paul Schäfersküpper und Paul

Simon verschiedene Osterspeisen segnen, die dann gegen eine kleine Spende

erworben werden können. Bis 16.00 Uhr können Spenden, auch Möbel, Geschirr,

Kleidung usw. angeliefert werden. Die Zufahrt mit dem KFZ ist dabei

gestattet. Bei schlechtem Wetter in Noli’s Autoscooter.

Zahlen:

Größe: ca. 36.000 Quadratmeter

Geschäfte: ca. 85 Schausteller und Gastrobetriebe

Großgeschäfte: 11

Kindergeschäfte: 7

Schießbuden: 7

Spielebuden: 10

Losbuden: 3

Essen und Trinken: 16

Süße Geschäfte: 14

Besucherzahl: ca. 600.000

Der Plärrer ist ein Vergnügungspark, auf dem hauptsächlich Schaustellergeschäfte

aus Süddeutschland zugelassen sind.

Polizei, Berufsfeuerwehr und Rotes Kreuz sind in der Plärrerwache an der

Schwimmschulstraße untergebracht. Behindertengerechte Sanitäreinrichtungen

finden sich im Festzelt Binswanger sowie in der Platzmitte neben dem

InfoPoint an der Trafostation. Eine Wickelauflage befindet sich ebenfalls im

Festzelt Binswanger. Am Haupteingang an der Langenmantelstraße steht ein

Geldautomat zur Verfügung.

Tel. Polizeiwache Plärrer: 0821-3 23-22 91

Tel. Sanitätswache Plärrer: 0821-3 19 73 77

Fundbüro: 0821-5084131

Festzelte:

An den Wochenenden sind die Zelte abends meist fast ausresveriert. Wer aber

zeitig da ist, kann auch mit größeren Gruppen noch einen Tisch bekommen!

Es gilt nämlich die Regel, dass reservierte Tische ab 18.00 Uhr belegt sein müssen.

Wenn also um 18.05 Uhr ein Tisch noch frei ist, kann man diesen „entern“.

Aber bitte gleich der Kellnerin Bescheid geben und fragen, ob sie einverstanden

ist, damit es keine Verwirrungen gibt!

Schallerzelt:

Festwirte: Petra und Dieter Held

Bier: Thorbräu

Tel. 0821-508 71 61, reservierung@schallerzelt.de, www.schallerzelt.de

Schöne Biergärten links neben dem Zelt und neben der Bühne, teils mit Heizung.

Neben der Bühne befindet sich auch die sehr beliebte Schaller-Alm, die

Bar des Zeltes, betrieben von dem Szene-Gastronomen Harry Winderl. Hier ist

der hippe Treffpunkt für die Szene!

www.schallerzelt.de, www.facebook.com/Schallerzelt

Festzelt Binswanger:

Festwirte: Angelika und Rainer Kempter

Bier: Hasenbräu

Tel. 0821-299 40 41, info@festzelt-binswanger.de

Schöner großer Biergarten vor und neben dem Zelt. Biergarten-Bar mit der

Spezialität “Bier-Sprizz“. Terrasse außen und innen mit tollem Ausblick. Im

„Binsi“ feiert die Jugend sehr gerne, aber auch die älteren Semester sind vertreten.

Die urigen aufgeschnittenen Bierfässer sind beliebte Plätze für Gruppen

bis 8 Personen.


PLÄRRER

57

So geht´s zum Plärrer

So richtig kräftig ist die Sonne noch nicht, aber die ersten Strahlen

kitzeln die Menschen bereits und laden ein sich draußen niederzulassen,

auf einen Kaffee oder ein Bier im

Freien. Die meisten Biergärten haben bereits

geöffnet, und auch der Plärrer steht in den

Startlöchern.

Die frische, frühlingshafte Dirndl Kollektion

ist bereits in Augsburg eingezogen und bietet

für jeden Geschmack die schönste Auswahl

der Region, Jung & Alt finden hier

sicher ihre neue Lieblingstracht!

Fabelhaft strahlen die feschen Mini Dirndl

wieder, sie bestechen mit floralen Mustern,

kräftigen Farben und wundervollen

Spitzenschürzen. Hübsche Accessoires

wie baumelnde Charivaris,

üppige Schnürungen und prächtige

Borten an Mieder und Schürze lassen

Trachtenherzen höher schlagen. Dabei

ist der Farbwahl keine Grenze gesetzt – denn

ob rosa, rot, blau oder auch zarte helle Farbe,

die Madln gehen bunt und gut gelaunt zum

Volksfest.

Auch die Fans der traditionellen Trachtenkleider

kommen nicht zu kurz, ganz im Gegenteil,

„Fotos: WIRKES Dirndl & Tracht –

www.trachtenshop.de“

die Auswahl der Vintage Dirndl ist größer denn je. Wunderbare Waschdirndl

aus feiner Baumwolle, mit retro-angehauchten Streumustern und

zünftigen Schürzen, althergebrachten Schnitten und hochgeschlossenen

Miedern füllen die Stangen der Filiale.

Und wenn es etwas festlicher sein darf ist man bei Wirkes in Augsburg

ebenfalls an der richtigen Adresse. Zarter Glanz und

edler Schimmer umgeben die femininen Dirndln,

wertige Stoffe geschmückt mit kunstvollen Mustern

und eleganten Krägen zieren geschmackvoll

die Trachtenkleider. Der Trend geht einerseits

zu zarten, natürlichen und Pastelltönen und

hat andererseits ganz klassische Farben wie

blau in jeglichen Nuancen, anthrazit oder

beispielsweise bordeaux zu bieten. Die Dirndl-

Schneider haben in dieser Saison wieder eine

zauberhafte Auswahl für feierliche Anlässe

bereit gestellt.

Auch für die Herren der Schöpfung hat

WIRKES dauerhaft eine riesige Auswahl.

Ob fesche Lederhosen, elegante Trachtenhemden

oder zünftige Trachtenwesten, hier

findet garantiert jeder etwas nach seinem

Geschmack. Und für die noch etwas kühleren

Stunden hängen Janker und Strickjacken in vielen

verschiedenen Designs bereit.

Besuchen Sie unsere Filiale am Oberen Graben

und lassen Sie sich von unserem freundlichen,

kompetenten Team beraten!

Die neuesten

Frühjahrstrends

Dirndl

Dirndl

139. 95

Dirndl

139. 95

169. 00 Dirndl

Trachten-Westen

ab 69, 90

99. 90

Augsburg - Oberer Graben 55 - www.trachtenshop.de


58

AUS- UND WEITERBILDUNG

kontakTA 2018: Zielgerichtet zum neuen Job!

Auch die 11. kontakTA an der Technikerschule Augsburg (TA) brachte

wieder technische Fach- und Führungskräfte und Unternehmen mit

Bedarf an hochqualifizierten Mitarbeitenden zusammen.

70 Firmen – 1100 Besucher: Die Jobmesse kontakTA hat sich als die größte

fachspezifische Recruiting-Messe in der Region etabliert. Mehr Firmen

als jemals zuvor präsentierten sich den Absolventen der Technikerschule

Augsburg, aber auch Hochschulabsolventen und Facharbeitern. „Durch

die neuen Besuchergruppen können die Unternehmen Stellenangebote

aus verschiedenen Managementebenen platzieren“, so die kommissarische

Schulleiterin Andrea Raute. Mit der kontakTA bleibt die Technikerschule

Augsburg im engen Dialog mit den Unternehmen der Region und ermöglicht

ihren Absolventen einen optimalen Übergang ins Berufsleben. „Das

zeigen mir auch die vielen ehemaligen Schüler, die hier ihr Unternehmen

vertreten.“

Netzwerkplattform kontakTA

Gezielt und umfassend beantworteten Personalentscheider wie Techniker

an den Ständen die Fragen der Stellensuchenden. Und das mit Erfolg,

wie Maria Schuster, Personalreferentin beim langjährigen Aussteller SII

Büro

Präsentationen

Import

Export

Ihre

Zukunftschance

Deutsch

im Beruf

www.berufsfachschuleaugsburg.de

Tel. 0821 343 32-0

Ausland

Meetings

email

Telefonieren

Technologies, bestätigt: „Bisher konnten wir über die kontakTA schon fast

20 Techniker für uns gewinnen. Und auch heute ist die Resonanz wieder

sehr gut.“ „Auch für uns sind die zielgerichteten Kontakte ausschlaggebend,

um bei der kontakTA Präsenz zu zeigen“, ergänzt Michael Hermann,

Junior Produktmanager bei WSCAD. Dazu schätzen die Aussteller vor

allem die Kompetenzen der TA-Absolventen: „Wir treffen hier Leute aus

der Praxis, die unser Unternehmen durch ihren beruflichen Werdegang

sehr bereichern“, so Daniela Heider, die als Recruiting Expert für Brückner

Maschinenbau auf der Suche nach künftigen Mitarbeitern ist und noch

während der Jobmesse die ersten Bewerbungsmappen entgegen nimmt.

kontakTA bietet Mehrwert

Nicht nur das „Wo“, sondern auch das „Wie“ einer Bewerbung entscheidet

über deren Erfolg. Daher nutzten die Besucher die Angebote vom

individuellen Check der Bewerbungsunterlagen bis zum kostenlosen

Bewerbungsbild vom Profi, um ihr persönliches Profil ins rechte Licht

zu setzen.

Der große Vorteil der kontakTA sind und bleiben jedoch die direkten

Gespräche mit den Personalbeauftragten der Firmen: „Ich bin in Bewerberpools

aufgenommen und werde bald bei einer der kontakTA-Firmen

zur Probe arbeiten. So wird die kontakTA für mich einen großen Anteil

an einer erfolgreichen Stellensuche haben“, so der Schülersprecher und

angehende staatlich geprüfte Maschinenbautechniker André Werner.

Fremdsprachenkorrespondent

Info-Veranstaltung Beratung jeden am Mittwoch 25.03.2017 ab um 15:30 11:30 Uhr Uhr

Die inlingua Ausbildung zum staatlich

geprüften Fremdsprachenkorrespondenten:

2-jährige Ausbildung (mit mittlerer Reife)

1-jährige Ausbildung (mit Abitur)

EDV-Unterricht: Word, Excel, Power Point

Staatliche Vergünstigungen

SII Technologies präsentiert sich seit vielen Jahren bei der kontakTA. In dieser Zeit kamen bereits fast 20

Techniker über die kontakTA zum Unternehmen.

Bild: Ch. Bleier / Technikerschule Augsburg

Informationen unter:

wing@hs-augsburg.de

wing.hs-augsburg.de

Berufsbegleitend Wirtschaftsingenieur

(B. Eng.) werden: Das geht!

AUCH FÜR TECHNIKER UND MEISTER OHNE ABITUR

Für Studenten mit wirtschaftswissenschaftlichem

Hochschulabschluss in 4-5 Semestern


AUS- UND WEITERBILDUNG

59

LECHWERKE

Elektrotechnik ist ihr Job

Marie Fischer steckt gerade mitten in ihren Prüfungsvorbereitungen. Sie

zeichnet Schaltpläne, baut Anlagen auf und verdrahtet Sicherungen, Schalter

und Steckdosen. In vier Wochen muss sie unter Beweis stellen, dass sie das

kann. Dann hat sie ihren ersten Prüfungsteil. Marie macht eine Ausbildung

zur Elektronikerin für Betriebstechnik bei der LEW Verteilnetz GmbH (LVN).

Inzwischen ist sie im zweiten Lehrjahr und kann schon einiges über ihren

Beruf erzählen.

Elektroniker für Betriebstechnik warten beispielsweise Umspannwerke

und montieren Stromverteilungsanlagen. Dazu müssen die Auszubildenden

sagt Marie. „Aber ich weiß, was ich kann und das sage ich auch.“ Nach der

Ausbildung möchte sie weitermachen: einen Techniker oder Meister in

Elektrotechnik fände sie interessant.

Am 26. April ist bundesweit Girl’s Day. Auch im Ausbildungszentrum

der LVN in Augsburg-Oberhausen können Schülerinnen zwischen 7:30

und 16:00 Uhr in Berufsbereiche schnuppern, in denen bisher erst wenige

Frauen arbeiten.

Weitere Info’s: https://www.lew-3male.de/schule/partnerschulen-programm/

weitere-angebote/girls-day/.


Bild: Lechwerke

einiges lernen. Im ersten Lehrjahr sind die Auszubildenden in der Grundausbildung.

Sechs Wochen lang lernen sie zum Beispiel Stahl zu feilen oder wie

sie richtig mit einer Ständerbohrmaschine umgehen. Danach verdrahten sie

elektrotechnische Steuerungen, haben Zeichenkurse, Messtechnikunterricht

und begleiten Mitarbeiter aus verschiedenen Fachabteilungen von LVN. Marie

war schon im Umweltlager, wo der elektrotechnische Sondermüll getrennt

wird, beim Elektroanlagenbau und bei den Werkzeugmaschinen. Dazwischen

hat sie Blockunterricht in der Berufsschule. Während der Realschule hat sie

ein Praktikum bei LVN gemacht. Nach der Woche stand für sie fest, dass sie

dort die Ausbildung zur Elektronikerin für Betriebstechnik machen möchte.

„Besonders gut fand ich, dass ich selbst praktisch arbeiten konnte und nicht

nur zuschauen durfte “, sagt Marie.

Dass sie das einzige Mädchen in ihrem Lehrjahr ist, ist nicht immer leicht.

Da hilft reden. „Manche trauen einem nicht gleich so viel zu, wie den Jungs“,
















IHRE KARRIERE IST UNSER

GEMEINSAMER ERFOLG.

Group

Als international agierender Entwicklungspartner und Systemlieferant

bieten wir unseren Kunden neue Technologien mit echtem Mehrwert an.

Wir suchen Techniker und Ingenieure in den Bereichen:

Elektronische Konstruktion

Mechanische Konstruktion

SPS-Programmierung

Softwareentwicklung

Technischer Einkauf

Arbeitsvorbereitung

Technische Dokumentation

Inbetriebnahme

Besuchen Sie unsere Homepage und bewerben Sie

sich bevorzugt über unser Onlineportal oder per

E-Mail: jobs@de.sii.group

SII Technologies GmbH

Am Mittleren Moos 53

86167 Augsburg

Telefon 0821 29990-169

www.de.sii.group


60

MEIN GARTEN

Tipps für den Start

ins Gartenjahr


















Wenn es draußen dauerhaft wärmer wird, juckt es Gartenbesitzern

in den Fingern. An einem milden Tag können schon Laubreste beseitigt

werden, damit Austrieb und Gräser nicht unter der feuchten Schicht verfaulen.

Das ist auch ein guter Zeitpunkt, um erste Unkräuter zu entfernen.

Jetzt sind sie noch klein und zart. so dass sie ganz leicht rausgezupft

werden können. Stauden, die im Herbst nicht zurückgeschnitten wurden,

werden im Frühling gekappt, damit der Neuaustrieb freie Bahn hat.

Einen Rückschnitt vertragen jetzt auch Ziersträucher, die im Sommer



blühen. Frühjahrsblüher bekommen den Schnitt erst nach der Blüte.

Das Frühjahr ist auch eine gute Zeit, um Obstbäume oder Sträucher zu

pflanzen. Sie sollten einige Stunden mit den Wurzeln im Wasser stehen,

um sich vollzusaugen. Den Baum oder Strauch danach ins ausreichend

große Pflanzloch setzen, rundherum Erde verteilen, festtreten und angießen.

Zum Auffüllen des Pflanzlochs empfehlen sich Spezialerden wie

die NeudoHum-Erden von Neudorff. Sie enthalten organische Dünger

für einen guten Start, sind torffrei und bestehen aus schnell nachwachsenden

Rohstoffen. Es gibt sie in mehreren Varianten, abgestimmt auf

unterschiedliche Pflanzenarten – von Rhododendron über Rosen und

Balkonpflanzen bis hin zu Tomaten und Gemüse.

(txn.de)

Gartengestaltung Dachbegrünung Landschaftsbau

www.garten-koenig.com info@garten-koenig.com

Weiherfeld 1 · 86477 Adelsried · Tel.: 08294 · 860920

Bild: Jürgen Lerch/Stadt Augsburg


MEIN GARTEN

61

Garten-König Adelsried

„Die Firma Garten-König besteht seit 64 Jahren. Vom meisterlichen

Handwerk zur königlichen Qualität. Garten-König verwirklicht Ihren

Traum vom eigenen Paradies. Vor der kompetenten Beratung bis zur

fachlichen Ausführung stehen sie Ihnen als Meisterbetrieb zur Seite.

In deren Ausbildungsbetrieb sind mehr als 20 Mitarbeiter beschäftigt,

die sich um alle Themen im Gartenbau, Landschaftsbau und Dachbegrünung

kümmern. Ein hochmotiviertes Team und ein leistungsfähiger

Maschinenpark sorgen heute für die reibungslose Umsetzung

von Projekten unterschiedlichster Größenordnung. Bei Garten-König

bekommt jeder eine kompetente Beratung. Es liegt ihnen sehr am

Herzen, dass sie ihr Fachwissen an die Kunden weitergeben und

somit die Projekte verwirklichen können. Stolz sind sie auf ihre Auszeichnungen

der letzten Jahre. 2015 erhielten sie die Auszeichnung

Gründach des Jahres. Der Bildungspreis für den deutschlandweit

besten Meisterabschluss erhielt 2016 Mitarbeiter Niklas Otto.

Mehr Informationen unter www.garten-koenig.com

Der Botanische Garten Augsburg

Erlebnis durch vier Jahreszeiten

Mit dem Frühling zieht auch in den Botanischen Garten wieder

jede Menge Farbe ein. Der Senkgarten verwandelt sich Anfang

Mai in ein buntes Blütenmeer aus Tulpen, Vergissmeinnicht und

Tausendschöne. Auch im sonst von Grün dominerten Japanischen

Garten prägen mit der Rhododendron- und Azaleenblüte für kurze

Zeit leuchtende Farben das Bild. Ein Höhepunkt zu Beginn des

Sommers ist die Rosenblüte. Viele verschiedene Arten umrahmen

den Rosenpavillon und verströmen einen wunderbaren Duft.

Stimmungsvoller „Lichterzauber“

Ab Ende Juni präsentiert sich der Botanische Garten an acht Samstagen

in einem ganz besonderen Licht. Der Garten bleibt bis Mitternacht

geöffnet und wird stimmungsvoll beleuchtet. Angestrahlt

aus unterschiedlichen Perspektiven wirken Bäume und Sträucher

wie verzaubert.

Das gesamte Jahresprogramm gibt es zum Download unter:

www.augsburg.de/botanischergarten

Botanischer

Garten Augsburg

Erlebnis durch vier

Jahreszeiten

Veranstaltungen im Frühjahr und

Sommer 2018:

Großes japanisches Frühlingsfest

Lichterzauber

Augsburger Jazz-Sommer

6. Opern- und Operettensommer

Alle Informationen unter:

augsburg.de/botanischergarten


62

TERMINE

April2018

sonntag

01

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Ab 11.00 Uhr offizieller

Anstich mit Ordnungsreferent

Dirk Wurm. Musik:

Schwäbische Trachtenkapelle

Hirblingen. 17:30:

Eslarner Showband,

Schaller Festzelt: The

Mercuries. Partykracher

aus dem Allgäu 18:30.

Ab 11:00 Uhr: Musikvereinigung

Ziemetshausen,

www*

CLUBLAND

Beim Weissen

Lamm: 6r0cksshaker

/ DJaY Solafi. Sixties-

Soul-Rockabilly-Country,

22:00, www*

City Club: ForzA

ElectronicA. Techno,

House & Deep mit Daniel

Bortz, 23:00, www*

Kantine: Augsburg

Allstars Electronic

Festival. Techno, Minimal,

Electro, Tech-House,

Deep-House, Goa& Hard-

Techno mit 20 der besten

Augsburger DJs auf drei

Areas, inkl. Afterhour,

23:00, www*

Kesselhaus Augsburg:

Hip Hop Hoooray

26 - #Osterspecial. Black

Music XXL mir DJ Fresh,

Heavybelly, Nate Da

Great, Da Rock u.v.a.,

22:00, www*

Mahagoni Bar: Ü 30

Party. Oldschool Disko

- 90´s, Club Classics

& aktuelle Dancefloor

Fillers, 21:00, www*

Pi Club: POPUP! Pop,

Dance, Black & Queer

Classics mit DJ Louie

Pacard, 23:00, www*

Rockfabrik: 90er Party.

Alles was in den 90ern

angesagt war , 22:00,

www*

Soho Stage: Urban

Forces. Drum & Bass,

23:00, www*

KONZERT

Ballonfabrik: Voll

auf die Eier Vol. 2. Von

MetaViod, 19:00, www*

Bombig Bar &

Garage: Birkett & Hall.

Singer/Songwriter-Duo

aus Kanada (Eintritt frei),

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung? Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

KINDER

Märchenzelt: Die

Häschenschule.

Märchenerzählung ab 3

Jahren, 16:00, www*

Planetarium: Ein Sternbild

für Flappi. Kinder und

Familienprogramm (ab 4

Jahren), 15:00, www*

Planetarium: Von der

Erde zum Universum.

Astronomie und Wissenschaft,

19:30, www*

Puppenkiste -

Foyer: Rumpelstilzchen.

Puppentheater ab 3

Jahren, 14:00 + 16:00,

www*

BUNTES

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 10:30, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Die größte Osterparty!.

Die Osterparty auf

vier Areas, 22:00, www*

KONZERT

Four Corners Music

Hall: Country-Brunch

mit P.G. Rider. American

Brunch zu Countryrhythmen,

10:00, www*

montag

02

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Live: Allgäu Power

ab 18:00. Ab 11.00 Uhr

Frühschoppen mit Lukas

Bruckmeyer und seine

böhmischen Kameraden,

www*

Schaller Festzelt: Live:

S.O.S. Band ab 18:30.

Partysound mit aktuellen

Hits: Ab 11:00 Uhr: Blaskapelle

Unterthürheim,

www*

KONZERT

City Club: Flo und Fauna.

Neo-Jazz-Trio, 21:00,

www*

BÜHNE

Theater im

Martinipark: Die große

Wörterfabrik - Premiere.

Kinderoper, 15:00, www*

Theater im Martinipark:

Schwanensee.

Ballett von Ricardo

Fernando, 18:00, www*

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

KINDER

Märchenzelt: Märchenhaftes

Osterfrühstück.

Märchen & mehr ab 5

Jahren, 10:00, www*

Planetarium: Planeten

- Expedition ins Sonnensystem.

Astronomie und

Wissenschaft, 15:00,

Planetarium: Mrd.

Sonnen - Reise durch

die Galaxis. Astronomie

und Wissenschaft, 19:30,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Rumpelstilzchen.

Puppentheater ab 3

Jahren, 14:00 + 16:00,

www*

BUNTES

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Umland

KONZERT

Four Corners Music

Hall: Spirit of Smokie.

Legendäre britische Pop-

Formation aus den 70er

Jahren, 20:00, www*

dienstag

03

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Live: Dolce Vita.

Partysound im Festzelt,

19:00, www*

Schaller Festzelt: Live:

Isartaler Hexen. Frauen-

Power-Band, 18:30.

Nachmittags: Ricardos

(Tanzband), www*

CLUBLAND

City Club: Smoothe

Beats. Chilliger Sound +

homemade VegBurger!,

21:00, www*

KONZERT

Jazzclub Augsburg: Flo

und Fauna. Neo-Jazz-Trio,

20:00, www*

N8stallung: N8 Open

Stage. Line Up: hannah

and the neighbours,

Roman Singh, Père Lachaise,

Meniyah, Natascha

Schopp, 19:30, www*

Reesegarden: Friedrich

und Wiesenhütter.

Alltagspoeten aus Berlin,

20:00, www*

Spectrum: Anvil. 40

Years Of Pounding The

Pavement Tour 2018 +

Support: Neonfly, 20:00,

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

KINDER

Planetarium: Ein Sternbild

für Flappi. Kinder und

Familienprogramm (ab 4

Jahren), 14:00, www*

Planetarium: Ferne

Welten - Fremdes Leben.

Astronomie und Wissenschaft,

15:30, www*

BUNTES

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Umland

SPORT

Schloss Blumenthal:

Tango Argentino

Kurs für mittleres Niveau.

Fortgeschrittene Anfänger

& Fortgeschrittene,

20:15, www*

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Stressbewältigung

durch Achtsamkeit

MBSR-Abendkurs nach

Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn.

Übungen und Kurzvorträge,

19:30, www*

mittwoch

04

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Live: Münchner

G´schichten. Partysound,

18:00. Ab 15:00 Uhr:

„Oberbayerisches

Marionettentheater“

mit „Die verzauberte

Prinzessin“, www*

Schaller Festzelt: Live:

Joe Williams Band, 18:30.

Partysound der Spitzenklasse.

Ab 12:00 Uhr: Die

Ricardos, www*

CLUBLAND

City Club: Hängin return

of the Hänging. Techno

am Mittwoch, 23:00,

www*

Mahagoni Bar: Ók cool

Party #3. U-18 - Black,

Dancehall & new

Floorfillers // Techno &

Hardstyles, 22:30, www*

KONZERT

Grandhotel Cosmopolis:

Old Salt. Live

Konzert, 20:00, www*

BÜHNE

Puppenkiste -

Foyer: Eine kleine

Zauberflöte. Mozart

als Puppenspiel, 19:30,

www*

Theater im Martinipark:

Der Untergang

des Egoisten Johann

Fatzer. Eigenproduktion

des Theaters Augsburg

nach dem Fragment von

Bertolt Brecht, 19:30,

www*

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

KINDER

Planetarium: Polaris.

Das Weltraum-U-Boot.

Kinder und Familienprogramm

(ab 7 Jahren),

14:00, www*

Planetarium: Kids

Night. Kinder und

Familienprogramm (ab 8

Jahren), 15:30, www*

Puppenkiste -

Foyer: Der gestiefelte

Kater. Puppentheater ab

3 Jahren, 16:00, www*

BUNTES

Jakobervorstadt: Augsburger

Frühjahrsdult,

10:00-19:00 Uhr, *www

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

donnerstag

05

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Live: Die Störzelbacher.

Partysound, 17:30,

www*

Schaller Festzelt: Oh La

La. Partyband, 18:30. Ab

12:00 Uhr: Mendocinos,

www*

CLUBLAND

Mahagoni Bar: ESN

welcome Party. Party

Mukke & World Sounds,

22:30, www*

Mo Club: Campus Club.

Die Studentenparty

Deiner Stadt!, 23:00,

www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz . Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

KONZERT

Brauhaus 1516: The

Public. Rock aus

München (Eintritt frei),

19:30, www*

City Club: Black

Rainbows + Fastbeat

Superchargers. Heavy-

Psych-Stoner-70s-Fuzz-

Rock aus Rom. Ab 22:00

Uhr Disko/Italo/80s,

20:00, www*

Kresslesmühle: Los

Molineros. Jazz in der

Mühle, 20:00, www*

Moritzpunkt: Troy of

Persia. Neo-Soul und Jazz

(Eintritt frei!), 20:00,

www*

Parktheater Göggingen:

Alegrías Guitar Trio.

Eröffnungskonzert des

7. Internationalen Gitarrenfestivals

Augsburg,

19:30, www*

Spectrum: Pete Lincoln.

Heartbeat 2018, 20:00,

www*

BÜHNE

Puppenkiste -

Foyer: Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Theater im Martinipark:

La forza del

destino. Die Macht des

Schicksals - Oper von

Giuseppe Verdi, 19:30,

www*

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine Erinnerung

ist eine Erinnerung

ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung in der

ehemaligen Synagoge

Kriegshaber, 14:00,

www*

KINDER

Planetarium: Die Zeitblasenreise.

Kinder und


TERMINE

63

Konzert

N8 OPEN STAGE

DI. 03.04. - N8STALLUNG - 19:30 UHR

Familienprogramm (ab 8

Jahren), 14:00, www*

Planetarium: Planeten

- Expedition ins Sonnensystem.

Astronomie und

Wissenschaft, 15:30,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Der gestiefelte

Kater. Puppentheater ab

3 Jahren, 16:00, www*

BUNTES

Grandhotel Cosmopolis:

Spieleabend / Games

Night. Willkommen zum

Grandhotel Cosmopolis

Spieleabend, 18:00,

www*

Jakobervorstadt: Augsburger

Frühjahrsdult,

10:00-19:00 Uhr, *www

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Umland

KONZERT

Stadthalle Gersthofen:

Haudegen. Blut,

Schweiß & Tränen –

Zusatztour 2018, 20:00,

www*

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Gemüse Abholtag

der SoLawi. Abholtag der

Solidarischen Landwirtschaft

Blumenthal, 17:00,

www*

VORTRAG

Schloss Blumenthal:

Fünf Tibeter!. Fünf

Körperübungen für mehr

Energie und Vitalität ,

09:15, www*

freitag

06

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Live: Musikuss.

Partysound, 17:30, www*

Schaller Festzelt: Live:

The Mercuries. Partykracher

aus dem Allgäu,

18:30. Nachmittags: Die

Ricardos, www*

CLUBLAND

Beim Weissen

Lamm: 80´s Disko. 80er

Hitkanone, 22:00, www*

Bungalow: Area

Fünfzwo. House & Techno

mit DJ John, Sebastian

Beinsteiger, Washel

Danzington, Shiftonio

Lanzarote, 23:00, www*

City Club: CC Crew.

Techno, House,

Techhouse. Im Café ab

22:00 Uhr: Easy P. (Trap,

HipHop), 23:00, www*

Kantine: Spartaque

(Codex/Cubbo) . Vitali

Babis aka Spartaque

gehört mittlerweile zu

den internationalen

Schwergewichten im

Technobusiness + Arno F. ,

23:00, www*

Kantine (Schwimmbad):

Hirnschraube.

Techno mit Klaus T,

Adrian Vines, Alexander

Resch und Nash!, 23:00,

www*

Mahagoni Bar: Rewind

It!. Hip Hop, Mash-ups,

Dancehall & Classics,

22:30, www*

Mahagoni Bar/

Katakomben: Electric

Maha. Tech House, Slow

Rave & Deeptekkno,

23:59, www*

Mo Club: Ladies Night.

22:00, www*

Oki´s Bar: KaraOKI mit

DJ John. Die Karaoke-

Party jeden 1. Freitag im

Monat!, 21:00, www*

Pi Club: Pardon my

Gang!. Hip Hop mit DJ

Phatzo und Heavy Belly,

23:00

Spectrum: Rockhouse

mit DJ Mike. Der offizielle

Rocktag im Großraum

Augsburg, 21:00, www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz . Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

KONZERT

Abraxas: Maybellene &

Friends. Frühjahrskonzert,

20:00, www*

Bob´s Haunstetten: Late-Night

Live: Hörstreich.

Punk meets Disko meets

Noise, 22:00, www*

Rokokosaal der Regierung

von Schwaben: 4.

Liederabend. Mit dem

Ensemble des Theater

Augsburg, 19:30, www*

Soho Stage: Wunderwelt.

Pop Konzert.

Special guests: Polaroyd,

21:30, www*

BÜHNE

Ballonfabrik: PIY

Punkrock Karaoke in

Augsburg. Karaoke der

etwas anderen Art, 21:00

Brechtbühne: 1968:

Geschichte kann man

schon machen, aber

so wie jetzt ist`s halt

scheiße. Stückentwicklung

von Peter Ripberger,

19:30, www*

Kongress am

Park: Hans Klok - House

of Mystery. Einzigartige

Illusionsshow, 20:00,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Theater im

Martinipark: Roxy

und ihr Wunderteam.

Fußball-Operette von

Paul Abraham, 19:30,

www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine Erinnerung

ist eine Erinnerung

ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung in der

ehemaligen Synagoge

Kriegshaber, 14:00,

www*

KINDER

Planetarium: Lars - der

kleine Eisbär. Kinder und

Familienprogramm (ab 4

Jahren), 15:30, www*

Planetarium: Sternenhimmel

aktuell. Astronomie

und Wissenschaft,

19:30, www*

Puppenkiste -

Foyer: Der gestiefelte

Kater. Puppentheater ab

3 Jahren, 16:00, www*

BUNTES

Cafe am Milchberg:

Läts Dänz. Mit DJ

Marco, 19:00, www*

Grandhotel Cosmopolis:

Bring it all together!.

Le Grand Picknick, 18:00,

www*

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Umland

CLUBLAND

PM: We love Blackmusic.

The Premium Black

Music Party mit DJs

Dragonfly, Flowee,

B-Black, 22:00, www*

samstag

07

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Live: Ois Easy, 18:00.

Partysound. 10:30 Uhr:

Weißwurstfrühschoppen

mit der „Stadtkapelle

Gersthofen“, www*

Schaller Festzelt:

S.O.S. Band, 18:30.

Die Partmacher mit

Rock- und Popklassikern.

Ab 12:00 Uhr: Siebenbürger

Blaskapelle, www*

CLUBLAND

Beim Weissen

Lamm: Sons of the

Stage. Indie/Disco,

22:00, www*

Bungalow: Electric

Sundown w/Die Ruhe

(Leipzig). Techno mit

Live-Vocals, 23:00,

www*

City Club: Lucifer

Rising. Techno, 23:00,

www*

Kantine: Fast Food. Die

Alternative-Indie Hits

von damals bis heute mit

DJ NT & clemensweezer,

23:00, www*

Kantine (Schwimmbad):

We love Bass.

10 Jahresjubiläum. 10

Jahre Bassmassage mit

International Ekwiti,

Grizu und Krimeforce UK,

23:00, www*

Kesselhaus Augsburg:

90er Party. Der

Sound der Neunziger mit

DJ K-Louis, 22:00, www*

Mahagoni Bar: Ping

Pong Pu$$y Party.

Modern Finest Urban

Music & Future Beats,

22:30, www*

Mahagoni Bar/

Katakomben: Rock im

S a l s a

Ba c h ata

M e r e n g u e

R ag g a e to n

K i z o m b a

H i p H o p

13.04.18

Einlass: 20 Uhr, Workshop: 20.15 - 22.45 Uhr

Einlass ohne Workshop ab 21.30 Uhr

Besuchen Sie das

C. Bechstein Centrum

Augsburg

Halderstraße 16 · 86150 Augsburg

Telefon +49 821 - 15 20 30 · Mail: augsburg@bechstein.de

www.bechstein.com/centren/augsburg

www*: weitere Info auf neue-szene.de


64

TERMINE

Konzert

Konzert

Konzert

FLO UNF FAUNA

DI. 03.04. - JAZZCLUB – 20:00 UHR

THE BLACK RAINBOWS

DO. 05.04. – CITY CLUB – 20:00 UHR

MIKE MOK

SA. 07.04. – BOMBIG – 21:00 UHR

Raum. Independent &

Alternative Rock, 23:59,

www*

Mo Club: Mo Club Night.

Die neue Clubnacht,

22:00

Ostwerk: Lost in Music.

21:00

Rockfabrik: Kathedrale.

Die mittelalterliche

Festnacht der Rockfabrik

- NDH, Goth-Rock,

Symphonic Metal. Club

2: Battle of Metal, 22:00,

www*

Soho Stage: Make

ACID Great Again. Acid,

Techno, 23:00, www*

Spectrum: Ü 30 Dance

- Black - & Disco Special

. Mit DJane E-Star, 21:00,

www*

KONZERT

Abraxas: Kein Schlaf

bis Hammerschmiede.

Jesus Jackson und die

Grenzlandreiter - Konzert,

20:00, www*

Ballonfabrik: 7 Jahre

Deca Dance . Konzert

mit Mala Herba und The

Violent Youth, 20:30,

www*

Bombig Bar &

Garage: Mike Mok (New

York). Swing, Surf, Rock

und Rockabilly, 21:00,

www*

Kantine: Bilderbuch (Österreich)

AUSVERKAUFT!

Die Austro-Pop-Helden

der Gegenwart kommen

nach Augsburg, 20:00,

www*

BÜHNE

Brechtbühne: Das Kind

träumt. Deutschsprachige

Erstaufführung, 19:30,

www*

Kresslesmühle: Stefan

Danziger. Was machen

Sie eigentlich tagsüber?,

20:00, www*

Märchenzelt: Sternenstaub

und Mondenzauber.

für Erwachsene, 20:00,

www*

Mazda Museum: Das

Ungeheuer. Eine filmischtheatrale

Adaption des

Romans von Terézia

Mora, 19:30, www*

Parktheater

Göggingen: Geisterfahrer

& Herr und Frau

Braun (Ausverkauft).

So klein isch die Welt!,

19:30, Puppenkiste

- Foyer: Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Theater im Martinipark:

La forza del

destino. Die Macht des

Schicksals - Oper von

Guiseppe Verdi, 19:30,

www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung? Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

SPORT

WWK Arena: FC

Augsburg - FC Bayern

München. 29. Spieltag

Fußball-Bundesliga,

15:30, www*

Yoga Shala Augsburg:

OM Chanting.

Gruppenheiltechnik,

18:00, www*

KINDER

Abraxas: Oh, wie schön

ist Panama!. Kindertheater

ab 3 Jahren, 15:00,

www*

Märchenzelt: Dein

Kindergeburtstag im

Märchenzelt . ab 4 Jahren,

14:00, www*

Märchenzelt: Mampfred

Mümmelmanns

Hasengeschichten. Ab 4

Jahren, 16:00, www*

Planetarium: Polaris.

Das Weltraum-U-Boot.

Kinder und Familienprogramm

(ab 7 Jahren),

15:00, www*

Planetarium: Die Macht

der Sterne. Astronomie

und Wissenschaft, 19:30,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Der gestiefelte

Kater. Puppentheater ab

3 Jahren, 15:00, www*

BUNTES

Café Samocca: Kunst

und Kuchen. T-Shirt-

Tasche herstellen und

bedrucken, 14:00, www*

Jakobervorstadt: Augsburger

Frühjahrsdult,

10:00-19:00 Uhr, *www

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 10:30, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Moestwanted.

House, EDM, Mashup,

Charts, Dance, Electro,

22:00, www*

KONZERT

Länz (Juze Schwabmünchen):

Paincake &

support. Post-Punk aus

Aichach, 20:30, www*

Schloss Blumenthal:

Karin Rabhansl

- Solo. Live Konzert,

20:00, www*

sonntag

08

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Live: Allgäu Power.

Partysound, 18:00, www*

Schaller

Festzelt: Ziach´o.

Stimmungsband aus

Franken, 18:30. Ab 11:00

Uhr: Die Lauchdorfer

Musikanten, www*

KONZERT

Abraxas: Karl Poesl.

Konzert: Rock‘n‘Roll,

20:00, www*

Bürgersaal Stadtbergen:

Jazzware Compnay

feat. Anja Morell. Jazz,

Swing, Soul, Rhythm and

Blues, 19:00, www*

Parktheater

Göggingen: Der Blumen

Rache. Melodramen der

Romantik, 19:30, www*

Reesegarden: Karl

Pösl. Rock‘n Roll, 20:00,

www*

BÜHNE

Brechtbühne: Ballett?

Rock it! Dreiteiliger

Ballettabend, 18:00,

www*

Martini-Park: Primadonna.

Oper von Rufus

Wainwright - Deutsche

Erstaufführung, 18:00,

www*

Spectrum: Die

Magier. präsentiert von

Christopher Köhler,

19:00, www*

Theater im

Martinipark: Die große

Wörterfabrik . Kinderoper,

11:00, www*

Theater im Martinipark:

Prima Donna . Eine

Oper von Rufus Wainwright,

18:00, www*

KLASSIK

Kongress am

Park: Schwäbisches

Jugendsinfonieorchester.

Sinfoniekonzert, 19:00,

www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine Erinnerung

ist eine Erinnerung

ist eine Erinnerung?.

08.04.2018

Matuschik & Rohrer

Beginn 19:00 Uhr, Einlass 18:00 Uhr

www.kultur-stadl-woerleschwang.de

Eine Ausstellung in der

ehemaligen Synagoge

Kriegshaber, 14:00,

www*

KINDER

Abraxas: Lumpengesindel

auf Reisen. Ab 4

Jahren, 15:00, www*

Planetarium: Geheimnis

der Papierrakete.

Kinder und Familienprogramm

(ab 6 Jahren),

15:00, www*

Planetarium: Planeten

- Expedition ins Sonnensystem.

Astronomie und

Wissenschaft, 19:30,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Der gestiefelte

Kater. Puppentheater ab

3 Jahren, 14:00 + 16:00,

www*

BUNTES

Bahnpark: Führungen

Bahnpark Augsburg .

öffentliche Führungen

durch die Dampflok-

Werkstattund durch das

„Rundhaus Europa“ sowie

durch das Freigelände,

13:00 + 15:00, www*

Jakobervorstadt: Augsburger

Frühjahrsdult,

10:00-19:00 Uhr, *www

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 10:30, www*

Umland

KONZERT

Singoldhalle

Bobingen: Big Band

Herbert Pfannschmidt.

Swing-Tanztee, 15:00,

www*

BÜHNE

Kultur-Stadl Wörleschwang:

Matuschik

& Rohrer. „Wir müssen

reden“ (Kabarett), 19:00,

www*

Stadttheater

Landsberg: Gery Seidl.

„Sonntagskinder“ - Das

aktuelle Soloprogramm,

19:30, www*

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Forum

Z – enkeltauglich leben.

09:00, www*

Stadthalle

Neusäß: Münzenbörse.

Ein Paradies für Münzensammler,

09:00

montag

09

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Live: Nachtstark.

Partysound, 18:00, www*

Schaller Festzelt: Rosa

Montag - Die Gays-, Lesbians-

& Friends-Party!

Live: Frontal (Party pur),

18:30, www*

KONZERT

Spectrum: Selig . Die

Hamburger Indie-Rock-

Legende präsentieren ihr

neues Album „Kashmir

Karma“, 20:00, www*

BÜHNE

Kantine: Jan-Philipp

Zymny. Der zweifache

deutsche Meister im

Poetry Slam kommt

mit seinem zweiten

Soloprogramm „Kinder

der Weirdness“ nach

Augsburg., 20:15, www*

KLASSIK

Kongress am

Park: Augsburger

Philharmoniker. 6. Sinfoniekonzert:

Aufbruch,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

KINDER

Abraxas: Klexs Theater:

Die kleine dicke Raupe

wird nie satt!. Kindertheater

ab 3 Jahren, 10:30,

www*

BUNTES

Jakobervorstadt: Augsburger

Frühjahrsdult,

10:00-19:00 Uhr, *www

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

dienstag

10

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Live: Münchner

G´schichten. Partysound,

18:00, www*

Schaller Festzelt: Live:

Isartaler Hexen. Frauen-

Power-Band, 18:30.

Nachmittags: Ricardos

(Tanzband), www*

CLUBLAND

City Club: Smoothe

Beats. Chilliger Sound +

homemade VegBurger!,

21:00, www*

KONZERT

Ballonfabrik: Siberian

Meat Grinder . HC/Punk/

Metal/Rap, 20:00, www*

Kresslesmühle: Hip

Hop Freestyle Session.

Spielplatz für Freestyler,

19:00, www*

Reesegarden: Room

To Move. Crossover Jazz

Blues Pop, 20:00, www*

BÜHNE

Hoffmann-Keller: Das

Benno-Ohnesorg-Theater.

Du weißt nicht, was dich

erwartet, aber es wird

nicht ganz blöd sein!,

20:00, www*

Spectrum: Felix

Klemme. Natürlich sein,

20:00, www*

KLASSIK

Kongress am

Park: Augsburger

Philharmoniker. 6. Sinfoniekonzert:

Aufbruch,

20:00, www*

LITERATUR

Abraxas: Poesiebrunch

„Der April macht, was er

will“. von und mit Carl E.

Ricé, 10:00, www*

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

KINDER

Junges Theater Augsburg:

Das Traumfresserchen.

Kindertheater ab 4

Jahren, 10:00, www*

Planetarium: Zeitreise

- Vom Urknall zum

Menschen. Astronomie

und Wissenschaft, 15:00,

www*

Sensemble Theater:

Schauspieltraining .

für Kinder & Jugendliche ,

17:30, www*

BUNTES

Jakobervorstadt: Augsburger

Frühjahrsdult,

10:00-19:00 Uhr, *www

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Umland

VORTRAG

Schloss Blumenthal:

Stressbewältigung

durch Achtsamkeit

MBSR-Abendkurs nach

Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn.

Übungen und Kurzvorträge,

19:30, www*

Stadthalle Gersthofen:

Jörg Löhr und

Joey Kelly. Erfolg und

Motivation in Zeiten der

Veränderung mit Joey

Kelly, 18:30, www*


TERMINE

65

Clubland

Clubland

Literatur

DIE RUHE

SA. 07.04. - BUNGALOW – 23:00 UHR

BOOGIE TWINS

SA. 07.04. – MAHAGONI BAR – 22:30 UHR

JAN PHILIPP ZYMNY

MO. 09.04. – KANTINE – 20:15 UHR

mittwoch

11

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Live: Freibier.

Partysound ab 18:00 Uhr.

Kindernachmittag - Live:

Andi und die Affenbande,

14:30 & 16:00 Uhr, www*

Schaller Festzelt: Oh La

La. Partyband. Ab 12:00

Uhr: Die Ricardos, 18:30,

www*

CLUBLAND

City Club: Hängin.

Techhouse und Techno

mit Vincent, 23:00,

www*

Soho Stage: New

Kidz on Decks. Techno/

Minimal/ Deep/ House/

Elektronisches/ Raw /

Tech, 23:00, www*

BÜHNE

Parktheater Göggingen:

Darüber spricht

man nicht. Ein Stück

vom Küssen, Schämen,

Liebhaben und Kinder

kriegen (Ab 6 Jahren),

17:00, www*

Puppenkiste -

Foyer: Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Spectrum: Maxi Gstettenbauer.

Lieber Maxi als

normal, 20:00, www*

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

BUNTES

Jakobervorstadt: Augsburger

Frühjahrsdult,

10:00-19:00 Uhr, *www

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Umland

KONZERT

Stadttheater Landsberg:

Mulo Francel &

Friends. Mocca Swing,

20:00, www*

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Yogastunde für

Anfänger. Hatha Yoga,

18:15, www*

donnerstag

12

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Live: Münchner

Zwietracht. Partysound

im Festzelt, 18:30, www*

Schaller Festzelt: Joe

Williams Band. Partypower,

18:30! Nachmittags:

Die Mendocinos, www*

CLUBLAND

City Club: Raw Loop

Syndicate. Beats // Loops

// Jazz (im Café), 22:00,

www*

Mahagoni Bar: Jura

Semester Opening Party.

DJ Mainfloor - Hip Hop,

Mashups & Alltime Classics,

22:30, www*

Mo Club: Campus Club.

Die Studentenparty

Deiner Stadt!, 23:00,

www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz . Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

KONZERT

Brauhaus 1516: Soulmaid.

Funk, Pop & Soul

aus Regensburg (Eintritt

frei), 19:30, www*

Grandhotel Cosmopolis:

Raw by Peppers. Live

Konzert, 20:00, www*

Jazzclub Augsburg: Alexandrina

Simeon

Quintett meets Benny

Brown. Oceant Tales

- CD-Release, 20:30,

www*

Parktheater Göggingen:

Musical Moments.

Alles Broadway!, 19:30,

www*

Planetarium: Treasure

Hunt. Konzert mit Ala

Cya, 20:00, www*

rheingold: John Garner.

Energiegeladener Folk-

Pop-Rock, 20:00, www*

Soho Stage: Egotronic +

sska.de/ausbildung

am 4. Mai 2018

17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Halderstraße 5, Augsburg

Wir bieten dir die Gelegenheit,

unsere Ausbildung aus erster Hand

kennenzulernen. Neugierig?

Dann komm vorbei!

www*: weitere Info auf neue-szene.de


66

TERMINE

Bühne

Literatur

Konzert

MAXI GSTETTENBAUER

MI. 11.04. – SPECTRUM – 20:00 UHR

RONJA VON RÖNNE

DO. 12.04. – MATRIX KÖNIGSBRUNN - 20:00

KELLER STEFF

DO. 12.04. – BALLONMUSEUM GERSTHOFEN – 19:30 UHR

Peter Coretto (Nacholtermin).

Bass, Schlagzeug,

Synthie, Gitarre, 20:30,

www*

BÜHNE

Fugger und Welser

Erlebnismuseum: Jakob

Fugger Consulting.

Sensemble Theater,

19:30, www*

Kresslesmühle: Fastfood

Theater . Best of

Life, 20:00, www*

Puppenkiste -

Foyer: Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Sensemble Theater: I

am Schur. von und mit

Jörg Schur, 20:30, www*

Spectrum: Kiss Forever

Band. Tour 2018, 20:00,

www*

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine Erinnerung

ist eine Erinnerung

ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung in der

ehemaligen Synagoge

Kriegshaber, 14:00,

www*

KINDER

Junges Theater Augsburg:

Das Traumfresserchen.

Kindertheater ab 4

Jahren, 10:00, www*

Planetarium: In der

Tiefe des Kosmos. Astronomie

und Wissenschaft,

15:00, www*

BUNTES

Jakobervorstadt: Augsburger

Frühjahrsdult,

10:00-19:00 Uhr, *www

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Umland

KONZERT

Stadthalle Gersthofen:

Keller Steff. A runde

Mischung, 19:00, www*

Stadttheater Landsberg:

Eine Geschichte

der Welt in 9 Gitarren.

Gitarrenfestival, 20:00,

www*

BÜHNE

Kultur-Stadl

Wörleschwang: „Diva

Las Vegas“ – Serina

Thayler & Magic Fab on

Stage!. Verblüffende

Zauberei vereint mit

Comedy, Live – Gesang

und Entertainment auf

höchstem Niveau, 20:00,

www*

LITERATUR

Matrix Königsbrunn:

Ronja von

Rönne. „Heut ist leider

schlecht!“ (Lesung),

20:00, www*

SPORT

Schloss Blumenthal:

Pilates für

Frühaufsteher! Ein ganzheitliches

und effektives

12.04.2018

„Diva Las Vegas“

Serina Thayler & Magic Fab

Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr

www.kultur-stadl-woerleschwang.de

Körpertraining für Jung

und Alt, 08:00, www*

Schloss Blumenthal:

Energy Walk.

Schritt für Schritt zu

mehr Energie, 16:00,

www*

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Gemüse Abholtag

der SoLawi. Abholtag der

Solidarischen Landwirtschaft

Blumenthal, 17:00,

www*

VORTRAG

Singoldhalle Bobingen:

Finnland – Zwischen

Mittsommer und Polarnacht.

Live-Multivision

mit Klaus-Peter Kappest,

19:30, www*

freitag

13

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Live: Die

Störzelbacher. Volxmusik

und Partysound, 18:00,

www*

Schaller Festzelt: Frontal.

Partyband, 18:30. Ab

12:00 Uhr: Die Ricardos,

www*

CLUBLAND

Hallo Werner: Rauschen.

Techno mit David

Kochs und Stefan Sieber,

23:00, www*

Kantine: Art of Sound.

Mit DJ Jay Lumen, Stefan

Vöst und Kai Schnaderbeck,

23:00, www*

Kesselhaus

Augsburg: Latin Dance

Festival. Süddeutschlands

grösstes und

spektakulärstes Latino

Dance Festival mit DJ

Javier, Rafael Ruiz, Muki,

Luis, Toledo Sanchez,

20:00, www*

Mahagoni Bar: Wine

to the Top!. Dancehall,

Hiphop & Afrobeats,

22:30, www*

Mahagoni Bar/

Katakomben: Electric

Maha. Tech House, Slow

Rave & Deeptekkno,

23:59, www*

Mo Club: Ladies Night.

22:00, www*

Pi Club: Pardon my

Gang! Hip Hop mit DJ

Phatzo und Heavy Belly,

23:00

Spectrum: Rockhouse

mit DJ Jürgen. Der

offizielle Rocktag im

Großraum Augsburg,

21:00, www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz . Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

KONZERT

Abraxas: VolxGesang

– das Mitsing-Konzert.

Singen macht glücklich

– gemeinsam Singen

überglücklich!, 20:00,

www*

Beim Weissen

Lamm: Downstairs at the

Indiedisco. Indie, 22:00,

www*

Bob´s Haunstetten:

Late-Rock-Night!

Live: The Rock + Crinplay.

Rock-Double-Feature,

21:00, www*

Bombig Bar &

Garage: Lord Bishop.

Sex-Rock from USA,

21:00, www*

City Club: 2. Kleine

Untergrund Schallplatten

POP!Fest. Live: Pale

Lights (USA), Jetstream

Pony (UK), Endlich Blüte

(Augsburg) , 21:00, www*

Grandhotel Cosmopolis:

Tonhaufen Deluxe.

Live Konzert, 20:00,

www*

Soho Stage: Rudebwoy

Tunes - Junglist Bashment.

Strictly Ragga

Jungle, 22:00, www*

BÜHNE

Brechtbühne: 1968:

Geschichte kann man

schon machen, aber

so wie jetzt ist`s halt

scheiße. Stückentwicklung

von Peter Ripberger,

19:30, www*

Kongress am

Park: Chris Tall

(Ausverkauft). Stand Up

Comedy, 20:00, www*

Märchenzelt: Heiter-

Sinnliches von

Frauen und Männern.

mit Handpanmusik (für

Erwachsene), 20:00,

www*

Parktheater

Göggingen: Augsburg

magisch. Alexander Merk

präsentiert Highlights

der Zauberkunst, 19:30,

www*

Sensemble Theater:

Der kalte Hauch des

Geldes. Ein Finanzwestern,

20:30, www*

Theater im Martinipark:

La forza del

destino. Die Macht des

Schicksals - Oper von

Guiseppe Verdi, 19:30,

www*

AUSSTELLUNG

Collage - Flohmarktladen:

Vernissage

Plastikwirbel. Collagen

aus Plastikmüll von

Hans-Rainer Mayer,

18:00, www*

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine Erinnerung

ist eine Erinnerung

ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung in der

ehemaligen Synagoge

Kriegshaber, 14:00,

www*

KINDER

Planetarium: Lars - der

kleine Eisbär. Kinder und

Familienprogramm (ab 4

Jahren), 15:00, www*

Planetarium: Leben

- Eine kosmische

Geschichte. Astronomie

und Wissenschaft, 19:30,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Dornröschen.

Puppentheater ab 3

Jahren, 16:00, www*

BUNTES

Jakobervorstadt: Augsburger

Frühjahrsdult,

10:00-19:00 Uhr, *www

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Black Music Bomb.

Hip Hop, Black, R&B,

Twerk, Reggaeton mit DJ

Van Tell, 22:00, www*

KONZERT

Schloss Blumenthal:

Cash’n’Go. Live

Konzert des A Cappella

Sextetts, 20:00, www*

Stadthalle

Gersthofen: ABBA

Gold - The Concert

Show. People need

Love - Ohrwürmer aus

der Glitzerwelt, 20:00,

www*

Stadttheater

Landsberg: Gitarrenfestival:

Vortrag I. Lust oder

Frust?!, 17:00, www*

Stadttheater

Landsberg: Marko

Topchii. Gitarrenfestival:

Solokonzert, 20:00,

www*

BÜHNE

Ev. Gemeindezentrum

St. Johannes

Königsbrunn: Django

Asül. Letzte Patrone

(Kabarett), 20:00, www*

Kultur-Stadl

Wörleschwang: „Diva

Las Vegas“ – Serina

Thayler & Magic Fab on

Stage!. Verblüffende

Zauberei vereint mit

Comedy, Live – Gesang

und Entertainment auf

höchstem Niveau, 20:00,

www*

samstag

14

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Live: Ois Easy,

18:00. Ab 11:00 Uhr:

Musikalischer Frühschoppen

mit den Aretsrieder

Musikanten, www*

Schaller Festzelt: Live:

Starmix. Internationale

Spitzenband aus Österreich

(u.a. Formel 1 für Mc

Laren Mercedes-Team),

18:30. 12:00-18:00:

Biberbacher Blasmusik,

www*

CLUBLAND

Beim Weissen

Lamm: Irie-Lu presents:

Diggin in the Crates.

Oldschool/Newschool

Hip Hop / Bassmusic

/ Deutschrap, 22:00,

Bungalow: Queer Berlin.

Kreuzberg Beats, Mitte

Disco, Neukölln Pop mit

den DJs Maurice Gajda

und Tom Golden*Boy,

23:00, www*

City Club: Mon ami

Monstaub. Techno,

23:00, www*

Kantine: Depeche

Mode- & 80s Clubbing.

Depeche Mode Finest,

Wave, Electropop, Indie,

80ies mit DJ Thono&

Pagan DJ Michi (Muc),

22:00, www*

Kesselhaus

Augsburg: Play. Techno

mit Rødhåd und Raphael

Dincsoy, 23:00, www*

Mahagoni Bar: Back

to the 90s . 90er Sound,

Disko Classics & eine

Prise 80er, 22:30, www*

Mahagoni Bar/

Katakomben: Bling

Bling Boah. Hip Hop, Trap

& Bass Music, 23:59,

www*

Mo Club: Mo Club Night.

Die neue Clubnacht,

22:00

Ostwerk: Lost in Music.

21:00

Rockfabrik: Back to

X - Rofa vor zehn Jahren!.

Skate, Post, Rock, Punk,

Alternative-Rock, Nu

Metal, Grunge and more.

Jam! (Club 2): DJ Gore

Grind – In Your Face

Beatdown – Hardcore –

Porngrind, 22:00, www*

Spectrum: Club 80ies.

Mit DJ Franky, 21:00,

www*

KONZERT

Bombig Bar &

Garage: Mr. Hill.

Boogie-Blues-Power aus

Augsburg (Eintritt frei),

21:00, www*

Cafe am Milchberg:

Hombres Viejos.

Live Konzert, 19:30,

www*

Kantine (Schwimmbad):

The Whiskey

Foundation + Julo with

Band. Neo-Bluesrock ,

19:30, www*

Kresslesmühle: Tanz

Jiddisch & Landlerisch.

Live-Konzert, 20:00,

www*

Rokokosaal der Regierung

von Schwaben: 2.

Kammerkonzert. Über

Schumann, 20:00, www*

Soho Stage: Wah

Gwaan Jamaica. Reggae/

Dancehall, 23:00, www*

BÜHNE

Brechtbühne: 1968:

Geschichte kann man

schon machen, aber

so wie jetzt ist`s halt

scheiße. Stückentwicklung

von Peter Ripberger,

19:30, www*

Galerie Noah: Solvejg.

Mon Amour. Stückentwicklung

von Nicole

Schneiderbauer, 19:30,

www*

Parktheater

Göggingen: Augsburg

magisch. Alexander Merk

präsentiert Highlights

der Zauberkunst, 19:30,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Sensemble Theater:

Der kalte Hauch des

Geldes. Ein Finanzwestern,

20:30, www*

Theater im Martinipark:

Der Untergang

des Egoisten Johann

Fatzer. Eigenproduktion

des Theaters Augsburg

nach dem Fragment von

Bertolt Brecht, 19:30,

www*

Theater im

Martinipark: Die große

Wörterfabrik . Kinderoper,

15:00, www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine Erinnerung

ist eine Erinnerung

ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung in der

ehemaligen Synagoge

Kriegshaber, 14:00,

www*

KINDER

Märchenzelt: Dein

Kindergeburtstag im

Märchenzelt . ab 4 Jahren,

14:00, www*

Planetarium: Die Zeitblasenreise.

Kinder und

Familienprogramm (ab 8

Jahren), 15:00, www*

Planetarium: Dort

draußen - die Suche nach

fremden Welten. Astro-


TERMINE

67

Clubland

STRÖME

FR. 13.04. – MAHAGONI BAR – 24:00 UHR

ERREICHEN

SIE IHRE

ZIELGRUPPE

DA, WO

SIE SICH

AUFHÄLT

nomie und Wissenschaft,

19:30, www*

Puppenkiste -

Foyer: Dornröschen.

Puppentheater ab 3

Jahren, 15:00, www*

BUNTES

Abraxas: Souzan -

Flamme des Orients.

Orientalische Tanzshow,

20:00, www*

Jakobervorstadt: Augsburger

Frühjahrsdult,

10:00-19:00 Uhr, *www

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 10:30, www*

Zündstoff: Zündstoff

Frühlingsfest für Biker.

Sound, Grill und Getränke,

09:30 – 20:00, www*

Umland

CLUBLAND

PM: XXL Ladies Night.

House, EDM, Mashup,

Charts, Dance mit DJ

Alex Lück, 22:00, www*

KONZERT

Four Corners Music

Hall: D.B. Rose Band.

Country-Night, 20:30,

www*

Schloss Blumenthal:

Adi Hauke.

One-Man-Band mit

Cigar-Box-Guitar, Loop

Station und Didgeridoo,

20:00, www*

Stadthalle Neusäß:

Frühjahrskonzert

. Stadtkapelle Neusäß

e.V., 15:30, www*

Stadttheater

Landsberg: Gitarrenfestival:

Vortrag II.

Impressionismus auf der

Gitarre, 16:00, www*

Stadttheater Landsberg:

Philipp Stauber

Quintett. Jazzkonzert,

20:00, www*

BÜHNE

Kultur-Stadl

Wörleschwang: „Diva

Las Vegas“ – Serina

Thayler & Magic Fab on

Stage!. Verblüffende

Zauberei vereint mit

Comedy, Live – Gesang

und Entertainment auf

höchstem Niveau, 20:00,

www*

Pfarrzentrum

Aichach: Herr und Frau

Braun & Kabrett Geisterfahrer.

„So klein isch die

Welt“, 20:00, www*

Schloss Blumenthal:

Theater Fritz und

Freunde: Schneewittchen.

15:00, www*

KINDER

Stadttheater

Landsberg: Eine kleine

Dickmadam. Kinder-/

Familienkonzert für alle

ab 3 Jahren, 11:00, www*

sonntag

15

PLÄRRER

Festzelt Binswanger:

Live: Dolce Vita,

Plärrerausklang, 19:00.

Ab 11:00 Uhr: Musikalischer

Frühschoppen

mit „Kurt Pascher und

seine Böhmerwälder

Musikanten“, www*

Schaller Festzelt: Die

große Schlagernacht.

Live: Die Schornsteinfeger

+ Daniela Alfinito

+ Salvatore e Rosario,

18:30, www*

KONZERT

N8stallung: N8 Living

Room: The Big Band

Theory. Funk-, Jazz-,

Elektro- und Rock, 16:00,

www*

Spectrum: Ost+Front.

Tour 2018, 20:00

BÜHNE

Mazda Museum: Das

Ungeheuer . Eine

filmisch-theatrale

Adaption des Romans

von Terézia Mora, 18:00,

www*

Theater im Martinipark:

La forza del

destino. Die Macht des

Schicksals - Oper von

Guiseppe Verdi, 19:30,

www*

AUSSTELLUNG

Abraxas: Urbane

Landschaft. Vernissage,

11:00, www*

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung? Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

KINDER

Abraxas: Kleine Raupe

(ab 3). Musiktheater für

Kinder, 15:00, www*

Bürgersaal Stadtbergen:

Kindertheater

Fritz und Freunde: Der

Froschkönig. Interaktiv

gespieltes, musikalisch

umrahmtes Theaterstück

für Kinder ab 3 Jahre,

15:00, www*

Junges Theater Augsburg:

Das Traumfresserchen.

Kindertheater ab 4

Jahren, 15:00, www*

Märchenzelt: Märchen-

Zauberei . Märchen &

mehr ab 6 Jahren, 15:00,

www*

Planetarium: Polaris.

Das Weltraum-U-Boot.

Kinder und Familienprogramm

(ab 7 Jahren),

15:00, www*

Planetarium: Infinity

Express. Astronomie und

Wissenschaft, 19:30,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Dornröschen.

Puppentheater ab 3

Jahren, 14:00 + 16:00,

www*

BUNTES

Bahnpark: Führungen

Bahnpark Augsburg.

Öffentliche Führungen

durch die Dampflok-

Werkstatt und durch das

„Rundhaus Europa“ sowie

durch das Freigelände,

13:00 + 15:00, www*

Jakobervorstadt: Augsburger

Frühjahrsdult,

10:00-19:00 Uhr, *www

Parktheater Göggingen:

United Dance

Company. Colours of

Dance, 19:30, www*

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 10:30, www*

Umland

BÜHNE

Kultur-Stadl

Wörleschwang: „Diva

Las Vegas“ – Serina

Thayler & Magic Fab on

Stage!. Verblüffende

Zauberei vereint mit

Comedy, Live – Gesang

und Entertainment auf

höchstem Niveau, 19:00,

www*

Stadthalle Gersthofen:

Conni. Das

Schulmusical, 15:00,

www*

Stadthalle

Neusäß: Monsieur

Claude und seine Töchter

- Komödie. von Stefan

Zimmermann nach

dem Filmerfolg mit Ralf

Novak, 19:00, www*

montag

16

KONZERT

Kantine: Dame. Rap aus

Salzburg, 20:00, www*

Puppenkiste - Foyer:

Trödelmarkt der Träume.

Mitternachtslieder

und leise Balladen nach

Gedichten von Michael

Ende., 20:30, www*

Spectrum: JCM feat.

Jon Hiseman, Clem

*alle Preise zzgl MwSt

Donauwörth

Rain

Donauwörth

Dillingen Rain

Dillingen

Lauingen

Schrobenhausen

Meitingen

Lauingen

Schrobenhausen

Meitingen

Gersthofen

Zusmarshausen

Gersthofen Aichach

Zusmarshausen

Aichach

Neusäß

Neusäß AUGSBURG

AUGSBURG

Gessertshausen Gessertshausen

Fischach Fischach

Friedberg Friedberg

Königsbrunn Königsbrunn

Bobingen Mering

Bobingen Mering

Schwabmünchen

Schwabmünchen

Kaufering

Kaufering

Landsberg

Landsberg

Wir verteilen und plakatieren

WO ES SINN MACHT

WO FREQUENZ IST

Wir arbeiten seit 15 Jahren

ZUVERLÄSSIG

ZIELGRUPPENGENAU

EFFEKTIV

Kontaktieren Sie uns auch bei

NEUERÖFFNUNG

SONDERAKTIONEN

VERANSTALTUNGEN

Preisbeispiel Flyerverteilung*

3000 Flyer an

100 Auslagestellen 190,-

5000 Flyer an

150 Auslegestellen 265,-

5000 Flyer an

150 Auslegestellen 285,-

Stadt+Umland

szene promotion

stadtjägerstraße 10

86152 augsburg

tel. 0821-158055

www.szene-promotion.de

www*: weitere Info auf neue-szene.de


68

TERMINE

Bühne

Konzert

Konzert

DJANGO ASÜL

FR. 13.04. – ST. JOHANNES KÖNIGSBRUNN – 20:00 UHR

DOBREK BISTRO

FR. 20.04. – PARKTHEATER – 19:30 UHR

ISOLATION BERLIN

FR. 20.04. – KANTINE – 20:00 UHR

Clempson & Mark Clarke

. Heroes” Tour - 3 x Colosseum

Live!, 20:00,

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

KINDER

Abraxas: Kleine Raupe

(ab 3). Musiktheater für

Kinder, 10:00, www*

BUNTES

Plärrer: Osterplärrer.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

VORTRAG

Augustanasaal: Der

NSU-Komplex.

Augsburger Reden mit

Prof. Dr. Tanjev Schultz,

19:30, www*

dienstag

17

CLUBLAND

City Club: Smoothe

Beats. Chilliger Sound +

homemade VegBurger!,

21:00, www*

KONZERT

Reesegarden: Sometimesred.

20:00, www*

Spectrum: Billy Walton

Band. Soul of a man Tour

2018, 20:00, www*

BÜHNE

Jazzclub Augsburg:

Auxburg Jam

Session #92. Mit Pianist

Bernd Haselmann, 20:30,

www*

Theater im Martinipark:

La forza del

destino. Die Macht des

Schicksals - Oper von

Guiseppe Verdi, 19:30,

www*

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

KINDER

Junges Theater Augsburg:

Das Traumfresserchen.

Kindertheater ab 4

Jahren, 10:00, www*

Planetarium: Leben

- Eine kosmische

Geschichte. Astronomie

und Wissenschaft, 15:00,

www*

Sensemble Theater:

Schauspieltraining

für Kinder & Jugendliche,

17:30, www*

Umland

BÜHNE

Stadttheater

Landsberg: Die Liebe

in Zeiten der Cholera.

Puppentheater, 20:00,

www*

VORTRAG

Schloss Blumenthal:

Stressbewältigung

durch Achtsamkeit

MBSR-Abendkurs nach

Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn.

Übungen und Kurzvorträge,

19:30, www*

mittwoch

18

CLUBLAND

City Club: Hängin.

Techno am Mittwoch mit

Jonas Friedlich, 23:00,

www*

Soho Stage: New

Kidz on Decks. Techno/

Minimal/ Deep/ House/

Elektronisches/ Raw /

Tech, 23:00, www*

BÜHNE

Parktheater

Göggingen: Bruno Jonas

(Ausverkauft). Nur mal

angenommen , 19:30,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

KINDER

Planetarium: Geheimnis

der Papierrakete.

Kinder und Familienprogramm

(ab 6 Jahren),

15:00, www*

donnerstag

19

CLUBLAND

City Club: AKNM

Panorama. Postpunk,

Indie & Psychedelic mit

Bärry Moonlight (im

Café), 22:00, www*

Kesselhaus Augsburg:

Semester Opening

Party. Partyclasssics mit

Dany Leon und DJ Grizzly,

22:00, www*

Mo Club: Campus Club.

Die Studentenparty

Deiner Stadt!, 23:00,

www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz . Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

KONZERT

Bombig Bar & Garage:

Daily Noise Club.

Very Hard Rock`n`Roll

aus Sofia (Eintritt frei),

21:00, www*

Brauhaus 1516: Mr.

Guitar & The Rockin´

Flavours. Rock aus

Regensburg (Eintritt frei),

19:30, www*

Kresslesmühle: Olaf

Bossi. Harmoniesüchtig,

20:00, www*

Soho Stage: Bad Stream

(Berlin) + Dot (Augsburg)

. Elektronik, Pop, Rock,

20:30, www*

BÜHNE

Mozarthaus: Klavierkind.

Buchpräsentation

- Lesung & Konzert,

19:30, www*

Parktheater Göggingen:

Peter Vollmer. Er

hat die Hosen an – Sie

sagt ihm welche, 19:30,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Theater im

Martinipark: Die große

Wörterfabrik . Kinderoper,

11:00, www*

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine Erinnerung

ist eine Erinnerung

ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung in der

ehemaligen Synagoge

Kriegshaber, 14:00,

www*

KINDER

Junges Theater Augsburg:

Die etwas anderen

Augsburger Stadtmusikanten.

Kindertheater ab

9, 10:00, www*

Planetarium: Mrd.

Sonnen - Reise durch

die Galaxis. Astronomie

und Wissenschaft, 15:00,

www*

BUNTES

Grandhotel Cosmopolis:

Spieleabend / Games

Night. Willkommen zum

Grandhotel Cosmopolis

Spieleabend, 18:00,

www*

Umland

KONZERT

Stadttheater

Landsberg: Omer Klein.

Sleepwalkers, 20:00,

www*

BÜHNE

Kultur-Stadl Wörleschwang:

Wolfgang

Kamm. “Di kennt ja

koana” (Musikkabarett),

20:00, www*

Stadthalle Gersthofen:

Sandsation. The

Queen of Sand, 20:00,

www*

Stadthalle Neusäß:

Wolfgang Krebs.

„Watschnbaum-Gala“

(Kabarett), 20:00, www*

SPORT

Schloss Blumenthal:

Tango Argentino

Kurse. Fortgeschrittene

Anfänger & Fortgeschrittene,

18:30, www*

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Gemüse Abholtag

der SoLawi. Abholtag der

Solidarischen Landwirtschaft

Blumenthal, 17:00,

www*

freitag

20

FESTIVAL

Kresslesmühle: Open

Stage. Kleinkunstfestival,

20:30, www*

CLUBLAND

Beim Weissen

Lamm: Kaywoy. R&B,

22:00, www*

City Club: Journey.

Techno mit Benjamin

Röder (Bar Charlie/

MUC), Manuel Kim (Bar

Charlie/MUC), Kollektiv

Melomani, 23:00, www*

Kantine: WG-Party.

23:00, www*

Kantine (Schwimmbad):

Residents Club.

Techno mit Arno F, Malum

und Vöst & Tonlos, 23:00,

www*

Kesselhaus

Augsburg: Ü 30 Party.

Die Erwachsenen-Party,

22:00, www*

Mahagoni Bar: #Turn

up!. Hip Hop, Urban

Clubsounds & Bass




www.plan.de

Music, 22:30, www*

Mahagoni Bar/

Katakomben: Electric

Maha. Tech House &

Deeptekkno, 23:59,

www*

Mo Club: Ladies Night.

22:00, www*

Pi Club: Pardon my

Gang!. Hip Hop mit DJ

Phatzo und Heavy Belly,

23:00

Soho Stage: Charlie &

die Rave Fabrik. Techno,

23:00, www*

Spectrum: Rockhouse

mit DJ Mike. Der offizielle

Rocktag im Großraum

Augsburg, 21:00, www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz . Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

KONZERT

Bob´s Haunstetten:

Late-Night Live:

Ship & Anchor. Irish Folk,

Punk & Bluegrass aus

Augsburg, 22:00, www*

Bombig Bar &

Garage: The Slapbacks.

Rockabilly aus Wien

(Eintritt frei), 21:00,

www*

Brechts Bistro: Konzert

„Méditerranée“ mit Catherine

Le Ray. Chansons,

Swing, Jazzballaden,

Musette und Tango,

20:00, www*

Kantine (Schwimmbad):

Isolation Berlin

+ International Music.

Neo-NDW-Indie aus

Berlin, 20:00, www*

Parktheater Göggingen:

Dobrek Bistro.

Eine atemberaubende

musikalische Reise,

19:30, www*

BÜHNE

Brechtbühne: Welt

am Draht - Premiere.

Schauspiel nach dem

Drehbuch von Rainer

Werner Fassbinder und

Fritz Müller-Scherz,

19:30, www*

Märchenzelt: Märchen

vom Glück . mit

Gitarrenbegleitung (für

Erwachsene), 20:00,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Sensemble

Theater: Linner &

Trescher (Ausverkauft).

Personality-Impro-Show

von isar148, 20:30, www*

Theater im

Martinipark: Die große

Wörterfabrik . Kinderoper,

11:00, www*

LITERATUR

Schlossersche

Buchhandlung: Lesung

mit Martha Schad.

„Ludwig Thoma und die

Frauen“ (Eintritt frei),

19:00, www*

AUSSTELLUNG

Cafe am Milchberg:

Christiane Kitzing

- Vernissage. Bilderwelt,

19:00, www*

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine Erinnerung

ist eine Erinnerung

ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung in der

ehemaligen Synagoge

Kriegshaber, 14:00,

www*

KINDER

Planetarium: Rettung

der Sternenfee Mira.

Kinder und Familienprogramm

(ab 4 Jahren),

15:00, www*

Planetarium: Planeten

- Expedition ins Sonnensystem.

Astronomie und

Wissenschaft, 19:30,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Dornröschen.

Puppentheater ab 3

Jahren, 16:00, www*

BUNTES

Mephisto Kino: Die

NSU-Monologe. Dokumentarisches

Theater

und Podiumsdiskussion

über institutionellen

Rassismus und das

staatliche Versagen bei

der Untersuchung der

„NSU“-Morde (Eintritt

frei), 19:30, www*

Rudolf Steiner Schule:

Offener Trommelkreis

für alle. Drum Circles

Augsburg, 18:30, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Brutal genial!. Der

Partyfreitag auf drei

Areas, 22:00, www*

BÜHNE

Stadthalle Gersthofen:

Geisterfahrer & Herr

und Frau Braun (Ausverkauft).

So klein isch die

Welt!, 19:30, www*

Stadttheater Landsberg:

Poetry Slam. Die

Slammer erobern das

Stadttheater!, 20:00,

www*

samstag

21

CLUBLAND

Beim Weissen

Lamm: Mohair Sam’s

Nightclub. 60ies, Soul.

Ska, Rock ´n´ Roll, 22:00,

www*

Kantine: Lovepop vs.

Bootylicious. Wildstyle

Pop vs. Black & HipHop

for open-minded People

on 2 Floors - Queer /

Straight / Whatever,

23:00, www*

Kesselhaus Augsburg:

Mashup-Germany

& Dominik Koislmeyer.

Die Party mit Festival-

Feeling + Max Lean,

Brandy, Mr. Saxmania

(live), 22:00, www*

Mahagoni Bar: Disko

2000. Die Millenium

Charts an einem Abend

von Hiphop & Indierock

bis Dance & Pop, 22:30,

www*

Mahagoni Bar/


TERMINE

69

Konzert

Clubland

Konzert

EMA YAZURLO

SA. 21.04. – KRESSLESMÜHLE – 21:00 UHR

THE MYSTERY HOT CLUB

SO. 22.04. – CAFÉ HIMMELGRÜN – 14:30

BIERFILZLROCKER

SO. 24.04. - KULTUR-STADL WÖRLESCHWANG – 19:00 UHR

Katakomben: 50 House

50 Techno. Deep Future

House & Techno, 23:59,

www*

Mo Club: Mo Club Night.

Die neue Clubnacht,

22:00

Ostwerk: Lost in Music.

21:00

Rockfabrik: Flawless

- Black Cello Edition.

23:00, www*

Soho Stage: Björn Peng

(Freiburg) & Support.

DarkRave, 20:30, www*

Soho Stage: Unterwelt.

Wave/Electro/Industrial/

Gothic/EBM/Minimal/

Angstpop, 23:00, www*

Spectrum: Spectrum

Club Night. Mit DJ Franky,

21:00, www*

KONZERT

Ballonfabrik: Klangphonics

EP-Release.

Support: Paul Clayton,

21:00, www*

Bombig Bar & Garage:

Reverend Rusty &

The Case. Rock, Reggae,

Funk, Country, Blues und

Rhythm & Blues (Eintritt

frei), 21:00, www*

Cafe am Milchberg:

Acoustic Blues

Club. Live Konzert, 19:30,

www*

Kantine: Emil Bulls + Imminence

+ Lonely Spring.

Alternative-Rock aus

München, 18:30, www*

Kresslesmühle: Ema

Yarzurlo (Argentinen).

Karman e.V. präsentiert:

Weltmusik Cumbia Reggae

Hiphop Rap Electro

Swing, 21:00, www*

Parktheater Göggingen:

Songs of Frank

Sinatra & Liza Minnelli.

Bigband Fink & Steinbach

mit Sandro Luzzu und

Sofia Andersson, 19:30,

www*

BÜHNE

Abraxas: Der

Zauberlehrling reloaded

- Premiere. Neues aus

der Burg der Meisterin ,

20:00, www*

Brechtbühne: Grand

Slam. Der Poetry Slam in

der Brechtbühne, 20:30,

www*

Bürgersaal Stadtbergen:

The Great Diva

Classics. Ein glamouröser

Show-Abend mit unvergessenen

Klassikern

der großen Diven der

Musikgeschichte, 20:00,

www*

City Club: Nur der

Schatten eines Traumes.

Eine Aufführung des

Theter Ensembles, 20:30,

www*

Pfarrsaal Don

Bosco: Die Lustigmacher

- Jetzt nicht, Liebling!.

Komödie von Ray Cooney

& John Chapman, 19:30,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Rudolf Steiner

Schule: Theatergruppe

Actpool zeigt „Das Fest“.

Ein Stück von Thomas

Vinterberg & Mogens

Rukov , Regie: Daniela

Nering, 20:00, www*

Theater im Martinipark:

Dimensions of

Dance. Part 1. Choreographien

von Bigonzetti,

Fernando und Soon Hue,

19:30, www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung? Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

Kongress am

Park: Schokolade &

Kunst. Eine Ausstellung

exklusiver Chocolatiers

aus aller Welt von 14:00-

20:00 Uhr, 14:00, www*

Kongress am

Park: Wein und Kunst.

Augsburger Weinhändler

und ihre Winzer präsentieren

sich, 14:00, www*

KINDER

Junges Theater Augsburg:

Die etwas anderen

Augsburger Stadtmusikanten.

Kindertheater ab

9, 16:00, www*

Märchenzelt: Dein

Kindergeburtstag im

Märchenzelt . ab 4 Jahren,

14:00, www*

Planetarium: Aenas -

Auf der Suche nach einer

neuen Heimat. Astronomie

und Wissenschaft,

19:30, www*

Planetarium: Polaris.

Das Weltraum-U-Boot.

Kinder und Familienprogramm

(ab 7 Jahren),

15:00, www*

Puppenkiste -

Foyer: Dornröschen.

Puppentheater ab 3

Jahren, 15:00, www*

Sensemble

Theater: Verführt und

Entgretelt oder Das Geheimnis

der Nichts . Ein

Stück für die „Großen“!

von Josef Parzefall und

Richard Oehmann, 19:30,

www*

Sensemble Theater: Dr.

Döblingers geschmackvolles

Kasperltheater.

Kasperl und die Brotzeit,

16:00, www*

BUNTES

Café Samocca: Paint

Party. Mit Lidya Krajewski,

14:00, www*

Rudolf Steiner Schule:

Ossain – Trance-Reise

zum Hüter des Waldes

und der Natur . Seminar

mit Judith Bosch und

Benjamin Mayr, 15:00,

www*

Umland

CLUBLAND

PM: Isi Glück. Die

Mallorca-Queen live im

PM, 22:00, www*

KONZERT

Relaxt: Patrick Granado.

Primetime Show, 20:00,

www*

Stadthalle Gersthofen:

Doris Day - Day

by Day. Die Geschichte

eines Weltstars, 19:30,

www*

Stadttheater Landsberg:

Avishai Cohen.

Cross My Palm With

Silver, 20:00, www*

sonntag

22

KONZERT

Abraxas: Ensemble

Feygele. Avinu – Unser

Vater, 19:00, www*

Café himmelgrün: Live:

Mystery Hot Club. Das

Repertoire reicht von

Swinghits über Balladen

zu Klassikern der 30er

und 40er (geht bis 16:30

Uhr), 14:30, www*

Goldener Saal

(Rathaus): Eine Stunde

Serenade. Konzert im

Goldenen Saal, 11:00,

www*

N8stallung: N8 Living

Room: Chaem + Support.

Singer/Songwriterin

zwischen elektronischer

Musik und experimentellem

Pop , 16:00, www*

Parktheater

Göggingen: Greg is

Back (Ausverkauft). Die

größten Hits der 80er

und 90er und das Beste

von heute, 19:30, www*

22.04.2018

Bierfilzlrocker

Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr

www.kultur-stadl-woerleschwang.de

Spectrum: Vlad in Tears.

Support: Rain Diary &

Firstborn, 20:00, www*

BÜHNE

City Club: Nur der

Schatten eines Traumes.

Eine Aufführung des

Theter Ensembles, 18:00,

www*

Hoffmann-Keller: Rote

Sonne oder Dieser Planet

geht mir auf die Nerven

- Premiere. Nach dem

Film von Rudolf Thome,

20:30, www*

Kresslesmühle: Martina

Ottmann. Alles

Ottmann - oder wie?,

18:00, www*

Martini-Park: Primadonna.

Oper von Rufus

Wainwright - Deutsche

Erstaufführung, 18:00,

www*

Theater im Martinipark:

Prima Donna . Eine

Oper von Rufus Wainwright,

18:00, www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine Erinnerung

ist eine Erinnerung

ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung in der

ehemaligen Synagoge

Kriegshaber, 14:00,

www*

Kongress am

Park: Schokolade &

Kunst. Eine Ausstellung

exklusiver Chocolatiers

aus aller Welt von 12:00-

18:00 Uhr, 12:00, www*

Kongress am

Park: Wein und Kunst.

Augsburger Weinhändler

und ihre Winzer

präsentieren sich, 12:00,

www*

SPORT

WWK Arena: FC

Augsburg - FSV Mainz

05. 31. Spieltag Fußball-

Bundesliga, 15:30, www*

KINDER

Abraxas: Räuber

Hotzenplotz (ab 4). Der

Kinderbuchklassiker von

Otfried Preußler in einer

turbulenten Inszenierung,

15:00, www*

Planetarium: Zeitreise

- Vom Urknall zum

Menschen. Astronomie

und Wissenschaft, 15:00,

www*

Planetarium: Stella

Nova. Astronomie und

Wissenschaft, 19:30,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Dornröschen.

Puppentheater ab 3

Jahren, 14:00 + 16:00,

BUNTES

Bahnpark: Führungen

Bahnpark Augsburg .

öffentliche Führungen

durch die Dampflok-

Werkstatt und durch das

„Rundhaus Europa“ sowie

durch das Freigelände,

13:00 + 15:00, www*

Umland

BÜHNE

Kultur-Stadl

Wörleschwang: Bierfilzlrocker.

„Langsam wer´n

ma old!“ (Musikkabarett),

19:00, www*

montag

23

KONZERT

Kantine (Schwimmbad):

Tim Vantol + Nico

Laska. Alternative-Folk

aus den Niederlanden,

20:00, www*

Parktheater Göggingen:

Akkordeonale

2018. Internationales

Akkordeon-Festival,

19:30, www*

BÜHNE

Theater im

Martinipark: Die große

Wörterfabrik . Kinderoper,

11:00, www*

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

KINDER

Abraxas: Räuber

Hotzenplotz (ab 4). Der

Kinderbuchklassiker von

Otfried Preußler in einer

turbulenten Inszenierung,

10:00, www*

dienstag

24

CLUBLAND

City Club: Smoothe

Beats. Chilliger Sound +

homemade VegBurger!,

21:00, www*

KONZERT

Reesegarden: Elusive

Silent. Erdiger Rock,

20:00, www*

BÜHNE

City Club: Nur der

Schatten eines Traumes.

Eine Aufführung des

Theter Ensembles, 20:30,

www*

Mazda Museum: Das

Ungeheuer . Eine

filmisch-theatrale

Adaption des Romans

von Terézia Mora, 19:30,

www*

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

KINDER

Abraxas: Moussong

Theater mit Figuren. Der

Talentdieb (ab 5) , 09:00

+ 11:00, www*

Junges Theater Augsburg:

Die etwas anderen

Augsburger Stadtmusikanten.

Kindertheater ab

9, 10:00, www*

Planetarium: Planeten

- Expedition ins Sonnensystem.

Astronomie und

Wissenschaft, 15:00,

www*

Sensemble Theater:

Schauspieltraining .

für Kinder & Jugendliche ,

17:30, www*

Umland

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Stressbewältigung

durch Achtsamkeit

MBSR-Abendkurs nach

Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn.

Übungen und Kurzvorträge,

19:30, www*

mittwoch

25

CLUBLAND

City Club: Hängin.

Techno am Mittwoch mit

APK 318, Drucki, 23:00,

www*

Soho Stage: New

Kidz on Decks. Techno/

Minimal/ Deep/ House/

Elektronisches/ Raw /

Tech, 23:00, www*

BÜHNE

Brechtbühne: Martin

Luther & Thomas Münzer

oder Die Einführung der

Buchhaltung. Schauspiel

von Dieter Forte, 19:30,

Hoffmann-Keller: Lenz.

Erzählung von Georg

Büchner, 20:30, www*

Puppenkiste -

Foyer: Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Spectrum: Nicole Jäger

- „Nicht direkt perfekt“

. Stand-Up-Coemdy,

20:00, www*

Theater im Martinipark:

Dimensions of

Dance. Part 1. Choreographien

von Bigonzetti,

Fernando und Soon Hue,

19:30, www*

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

KINDER

Abraxas: Moussong

Theater mit Figuren. Der

Talentdieb (ab 5) , 09:00

+ 10.30, www*

Planetarium: Polaris.

Das Weltraum-U-Boot.

Kinder und Familienprogramm

(ab 7 Jahren),

15:00, www*

VORTRAG

Stadtwerke Augsburg

Vortragssaal: Das

Museum als „Wunschkonzert“

. Vortragsabend

als Auftakt zur Bürgerbeteiligung,

19:30, www*

www*: weitere Info auf neue-szene.de


70

TERMINE

Bühne

Konzert

Konzert

KERNÖLAMAZONEN

DO. 26.04. – STADTHALLE GERSTHOFEN – 19:30 UHR

SPINNING COIN & ZIMT

FR. 27.04. – CITY CLUB – 21:00 UHR

50S FINEST

SA. 28.04. – FRAU HUBER – 20:30 UHR

donnerstag

26

CLUBLAND

City Club: Pandoras Box

. Indie, Rock & Kraut mit

DJ Fritz (im Café), 22:00,

www*

Mo Club: Campus Club.

Die Studentenparty

Deiner Stadt!, 23:00,

www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz . Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

KONZERT

Brauhaus 1516: Back

to Level Five. Rockcovers

(Eintritt frei), 19:30,

www*

Caritas Seniorenzentrum

St. Raphael: Konzertreihe

„Jung trifft Alt

2018“. „Text will Töne“!

Konzert mit Stephan Holstein,

Josef Holzhauser,

Jörg Stuttmann und Karla

Andrä , 19:00, www*

Kantine: Dicht & Ergreifend

(AUSVERKAUFT!).

Auch die Zusatzshow ist

inzwischen ausverkauft!,

20:00, www*

Kresslesmühle: Monaco

Swing Ensemble.

Live-Swing, 20:00, www*

Sensemble

Theater: Trio Zahg. Live-

Musik, 20:30, www*

Spectrum: Alfons

Hasenknopf. Und Band,

20:00, www*

BÜHNE

Brechtbühne: Welt

am Draht . Schauspiel

nach dem Drehbuch von

Rainer Werner Fassbinder

und Fritz Müller-Scherz,

19:30, www*

City Club: Nur der

Schatten eines Traumes.

Eine Aufführung des

Theter Ensembles, 20:30,

www*

Hoffmann-Keller: Rote

Sonne oder Dieser Planet

geht mir auf die Nerven

. Nach dem Film von

Rudolf Thome, 20:30,

www*

Junges Theater

Augsburg: Samia läuft.

Junges Theater ab 15,

09:45, www*

Kongress am Park: Josef

Hader. „Hader spielt

Hader“ (Spitzenkabarett

aus Österreich), 20:00,

www*

Parktheater Göggingen:

Tim Boltz. Rüden

haben kurze Beine, 19:30,

www*

AUSSTELLUNG

Abraxas: Zartbitter – Ein

Kunstprojekt Finissage.

Stephanie Wünsch &

Peter Neumann, 20:00,

www*

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine Erinnerung

ist eine Erinnerung

ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung in der

ehemaligen Synagoge

Kriegshaber, 14:00,

www*

KINDER

Abraxas: Moussong

Theater mit Figuren. Der

Talentdieb (ab 5) , 09.00

+ 10:30, www*

Planetarium: Dort

draußen - die Suche nach

fremden Welten. Astronomie

und Wissenschaft,

15:00, www*

VORTRAG

Rathaus: Das Museum

als „Wunschkonzert“.

Vortragsabend als

Auftakt zur Bürgerbeteiligung,

18:00, www*

Umland

BÜHNE

Stadthalle Gersthofen:

Kernölamazonen.

Liederliebesreisen:

Reloaded, 19:30, www*

BUNTES

Schloss Blumenthal:

Gemüse Abholtag

der SoLawi. Abholtag der

Solidarischen Landwirtschaft

Blumenthal, 17:00,

www*

Freitag

27

CLUBLAND

Beim Weissen

Lamm: Liquid Session.

Drum & Bass, 22:00,

www*

City Club: Spinning

Coin (Glasgow) + Zimt

(Augsburg). Indie-Night,

21:00, www*

City Club: Rotate.

House & Techno mit Ed

Davenport, Hasan Mogol,

TygerTyger, 23:30, www*

Kantine: Miami Heat .

Oberstufenparty (ab 16!).

Mixed Clubsounds mit DJ

High Def, 21:00, www*

Kesselhaus Augsburg:

2000er Party.

Die Hits der Nullerjahre,

23:00, www*

Mahagoni Bar: Suff

Daddy (DJ Set). Hip Hop,

Urban Beats & Future

Sounds, 22:30, www*

Mahagoni Bar/

Katakomben: Electric

Maha. Minimal, House &

Techhouse, 23:59, www*

Mo Club: Ladies Night.

22:00, www*

Pi Club: Pardon my

Gang! Hip Hop mit DJ

Phatzo und Heavy Belly,

23:00

Soho Stage: Under

Current. Techno/

DeepTechno/Tech-House,

23:00, www*

Spectrum: Rockhouse

mit DJ Thorsten. Der

offizielle Rocktag im

Großraum Augsburg,

21:00, www*

Tanzbar: Tanz Tanz

Tanz. Wir tanzen wie

die Jungen! Tanzabend ,

20:00, www*

KONZERT

Ballonfabrik: Blutjungs.

Live Konzert, 21:00

Bombig Bar & Garage:

TBA-Band. Aktuelle

Rock- und Pop-Hits sowie

Alternative-Skate ´n-

Boarder-Sound (Eintritt

frei), 21:00, www*

Jazzclub Augsburg:

Bobby Rausch.

Komposition und Improvisation,

20:30, www*

Kantine (Schwimmbad):

Dein Ernst +

Muntermonika. Rock

& Hip Hop meets neue

bayerische Volksmusik,

20:00, www*

Mohrenkönig: 37th

Friday Jazz Jam. The

Abstract Truth, 20:00,

www*

BÜHNE

Abraxas: Der

Zauberlehrling reloaded

. Neues aus der Burg der

Meisterin , 20:00, www*

Brechtbühne: Das Kind

träumt. Deutschsprachige

Erstaufführung, 19:30,

www*

Hoffmann-Keller: Samia

läuft. Die endliche

Geschichte der Samia

Yusuf Omar, 19:30, www*

Kongress am Park: Tina

- The Rock Legend. Das

Tina-Turner-Musical,

19:30, www*

Kresslesmühle: Maxi

Schafroth. Faszination

Bayern, 20:00, www*

Märchenzelt: Märchen

von Hexen und Trollen.

mit Handpanmusik (für

Erwachsene), 20:00,

www*

Parktheater Göggingen:

Gernot Hassknecht.

Jetzt wird’s persönlich!,

19:30, www*

Puppenkiste -

Foyer: Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Rudolf Steiner

Schule: Theatergruppe

Actpool zeigt „Das Fest“.

Ein Stück von Thomas

Vinterberg & Mogens

Rukov, Regie: Daniela

Nering, 20:00, www*

Sensemble

Theater: Lost In Transit

. Mit Sarah Hieber und

Florian Fisch, 20:30,

www*

Theater im Martinipark:

Dimensions of

Dance. Part 1. Choreographien

von Bigonzetti,

Fernando und Soon Hue,

19:30, www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine Erinnerung

ist eine Erinnerung

ist eine Erinnerung?.

Eine Ausstellung in der

ehemaligen Synagoge

Kriegshaber, 14:00,

www*

KINDER

Planetarium: Ein Sternbild

für Flappi. Kinder und

Familienprogramm (ab 4

Jahren), 15:00, www*

Planetarium: Distant

World - Alien Life? (engl.).

Astronomie und Wissenschaft,

19:30, www*

Puppenkiste - Foyer:

Der Kleine Wassermann.

Puppentheater ab

3 Jahren, 16:00, www*

BUNTES

Grandhotel Cosmopolis:

Bring it all together!

Le Grand Picknick, 18:00,

www*

Umland

CLUBLAND

PM: Birthday Clubbing.

Die große Geburtstagsparty

auf 3 Areas, 22:00,

www*

BÜHNE

Kultur-Stadl Wörleschwang:

Herr & Frau

Braun und Silvano Tuiach

(AUSVERKAUFT!!) . “So

klein isch die Welt!” -

Kabarett , 20:00, www*

Stadthalle Gersthofen:

Dr. Florian Ilgen.

Glücksmoment, 19:30,

www*

Stadttheater

Landsberg: Wenn

Du einmal groß bist.

Familientheater ab 12

Jahren, 20:00, www*

samstag

28

CLUBLAND

Beim Weissen

Lamm: Full Clip.

Authentic 90s HipHop

Flava, 22:00, www*

City Club: Dusche-

Records Showcase.

Techno mit The Willers

Brothers (Watergate),

Phil2 (PlanB), Dennis

Calmer (Dusche) +

Afterhour, 23:00, www*

Kantine: Titti Twister.

Die Kult-Rock´n´Roll &

Rockabilly Party mit DJ

NT, 22:00, www*

Kantine (Schwimmbad):

Riddim Again

#9 feat. Fabi Benz ls.

Sound Salute. Reggae &

Dancehall, 23:00, www*

Kesselhaus

Augsburg: Play. Techno

mit Luigi Madonna und

Roberto Capuano + DJ

Audiovirus, 23:00, www*

Mahagoni Bar: X

HipHop RnB. 100 %

Oldschool Hiphop & RnB,

22:00, www*

Mo Club: Mo Club Night.

Die neue Clubnacht,

22:00

Ostwerk: Lost in Music.

21:00

Rockfabrik: Alles

Schwarz!. Der schwarze

Szene-Treff - Wave, EBM,

Gothic and more mit DJ

Tronic, 22:00, www*

Soho Stage: Tanzwaldvision.

Psychedlic Sound,

Trance, Experiments,

23:00, www*

Spectrum: Die

legendäre NDW und

Deutsche Schlager

Nacht. Evergreens, 60er,

70er, Neue Deutsche

Welle, 20:00, www*

KONZERT

Abraxas: Live in

Concert. Live-Musik,

19:30, www*

Haifischbar: Dojo Sessions

No.01 with “The Gee

Strings”. Aftershowparty

with DJ Pepe Nero (Aux)

& Howlin’ Max Messer

(Aux), 21:00, www*

Parktheater Göggingen:

Young Stage

(Ausverkauft). That‘s

Entertainment, 19:30,

www*

Provino Club: OPA!.

Karman e.V. präsentiert:

Klezmer Balkan-Band ,

21:00, www*

Wirtshaus Frau

Huber: 50´s Finest.

Rockabilly, Surf, Country

and Blues, 20:30, www*

BÜHNE

Ballonmuseum

Gersthofen: Christine

Eixenberger. Fingerspitzenlösung,

19:30, www*

Brechtbühne: 1968:

Geschichte kann man

schon machen, aber

so wie jetzt ist`s halt

scheiße. Stückentwicklung

von Peter Ripberger,

19:30, www*

Galerie Noah: Solvejg.

Mon Amour. Stückentwicklung

von Nicole

Schneiderbauer, 19:30,

www*

Kresslesmühle: Impro

à la Turka. Spontan

getürkt!, 20:00, www*

Pfarrsaal Don

Bosco: Die Lustigmacher

- Jetzt nicht, Liebling!

Komödie von Ray Cooney

& John Chapman, 19:30,

www*

Puppenkiste -

Foyer: Kabarett 2018.

Von Klassik bis Pop,

vom gespielten Witz zur

Satire, 19:30, www*

Rudolf Steiner

Schule: Theatergruppe

Actpool zeigt „Das Fest“.

Ein Stück von Thomas

Vinterberg & Mogens

Rukov , Regie: Daniela

Nering, 20:00, www*

Sensemble

Theater: Lost In Transit

. Mit Sarah Hieber und

Florian Fisch, 20:30,

www*

KLASSIK

Bürgersaal Stadtbergen:

Symphonieorchester

Stadtbergen.

Klassisches Konzert mit

dem Thema „Film und

Magie“, 19:00, www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung? Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

KINDER

Märchenzelt: Dein

Kindergeburtstag im

Märchenzelt . ab 4 Jahren,

14:00, www*

Planetarium: Zeitreise

- Vom Urknall zum

Menschen. Astronomie

und Wissenschaft, 19:30,

www*

Planetarium: Die Zeitblasenreise.

Kinder und

Familienprogramm (ab 8

Jahren), 15:00, www*

Puppenkiste - Foyer:

Der Kleine Wassermann.

Puppentheater ab

3 Jahren, 15:00, www*

BUNTES

Abbé Pierre

Zentrum: Fahrrad Bazar.

Fahrradmarkt und Flomarktartikel,

9.00-16:00

Uhr, www*

Kongress am

Park: Deutsche Meisterschaft

der Professionals.

Abendveranstaltung mit

Finalrunden und Publikumstanz:

Standard,

Latein, 10 Tänze und Kür,

20:00, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Goa Electro House

Night. Das große Bootyland

- Mashup Festival

2018, 22:00, www*

KONZERT

Stadthalle Gersthofen:

Heimatabend . Des

Heimat- und Volkstrachtenvereins

Gersthofen

e.V., 19:30, www*

BÜHNE

Kultur-Stadl

Wörleschwang: Herr &

Frau Braun und Silvano

Tuiach (AUSVERKAUFT!!).

“So klein isch die Welt!” -

Kabarett, 20:00, www*

Stadthalle

Neusäß: Hildegard von

Bingen die Visionärin.

Schauspiel von v.

Susanne F. Wolf, mit Anja

Klawun, 20:00, www*

sonntag

29

KONZERT

Grandhotel Cosmopolis:

Scattah Brain.

Einer der Vertreter des

Afropunk in Europa ,


TERMINE

71

Konzert

CELLOPHANE SUCKERS

MO. 30.04. – BALLONFABRIK – 17:00 UHR

21:00, www*

Spectrum: Yasi Hofer.

Tour 2018, 20:00, www*

BÜHNE

Brechtbühne: Ballett?

Rock it!. Dreiteiliger

Ballettabend, 18:00,

www*

Fugger und Welser

Erlebnismuseum: Die

Schrift ist von Gott -

Premiere. von Sebastian

Seidel, 19:30, www*

Hoffmann-Keller: Samia

läuft. Die endliche

Geschichte der Samia

Yusuf Omar, 18:00, www*

Theater im Martinipark:

Der Untergang

des Egoisten Johann

Fatzer. Eigenproduktion

des Theaters Augsburg

nach dem Fragment von

Bertolt Brecht, 18:00,

www*

AUSSTELLUNG

Ehemalige Synagoge

Kriegshaber: Eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung ist eine

Erinnerung? Eine Ausstellung

in der ehemaligen

Synagoge Kriegshaber,

14:00, www*

KINDER

Abraxas: Moussong

Theater mit Figuren.

Der Talentdieb (ab 5) -

Figurentheater-Matinee,

11:00, www*

Märchenzelt: Hexenmärchen

. Märchen &

mehr ab 4 Jahren, 16:00,

www*

Planetarium: Ein Sternbild

für Flappi. Kinder und

Familienprogramm (ab 4

Jahren), 15:00, www*

Planetarium: Chronik

des Kosmos. Astronomie

und Wissenschaft, 19:30,

www*

Puppenkiste

- Foyer: Der Kleine Wassermann.

Puppentheater

ab 3 Jahren, 14:00 und

16:00, www*

BUNTES

Bahnpark: Führungen

Bahnpark Augsburg .

öffentliche Führungen

durch die Dampflok-

Werkstatt und durch das

„Rundhaus Europa“ sowie

durch das Freigelände,

13:00 + 15:00, www*

Umland

KONZERT

Stadttheater Landsberg:

Rathauskonzert.

Poulenc, Schumann,

Leschetizky, Skalkottas,

18:00, www*

Stadttheater Landsberg:

The Grandmothers

of Invention. Musik von

Frank Zappa, 19:00,

www*

montag

30

FESTIVAL

Ballonfabrik: Burning

Ramp Festival 2018.

Feuer und Teufel in der

Walpurgisnacht, 17:00,

www*

CLUBLAND

Beim Weissen

Lamm: Festivalphysik

– Obst Sand. Indie/

Alternative/Hip Hop/

Elektronisches/Festivallieblinge,

22:00, www*

Kesselhaus Augsburg:

Nachtgold! Tanz in

den Mai. Charts, House

& Black by DJ Brucklyn

[FFB] & DJ Teddybear

[Aux], 21:00, www*

Mahagoni Bar: Ü 30

Party. 80´s, 90´s, Club

Classics & aktuelle

Dancefloor Fillers, 21:00,

www*

Rockfabrik: Remember

the ROFA Donnerstag

1993 - 2002. 25 Years DJ

NT Part 2, 22:00, www*

KONZERT

Brauhaus 1516: Rock

in den Mai mit Roxxdoxx.

Die Band mit Spaßgarantie

aus München (Eintritt

frei), 19:30, www*

Innenstadt: Jazzfreinacht.

Musiknacht - Die

vierte Auflage, 20:30,

Jazzclub Augsburg:

Jazzfreinacht #4.

20:30, www*

Parktheater Göggingen:

Die Cubaboarischen

bitten zum Tanz in den

Mai (Ausverkauft).

Kubanische Rhythmen

und bayerische Tradition,

20:00, www*

Spectrum: Jethro Tull´s

Martin Barre . Best of

50 years of Jethro Tull,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Cafe Salento: Dolomitengipfel.

Bilder von

Eugen Keri im Salento,

08:00, www*

KINDER

Abraxas: Moussong

Theater mit Figuren. Der

Talentdieb (ab 5), 9:30 +

10:30, www*

Märchenzelt: Hexenmärchen

. Märchen &

mehr ab 4 Jahren, 16:00,

www*

Umland

CLUBLAND

PM: Maxwell 187 & Joshi

Mizu. Chardonnay Club

Tour: Deutschrap, R&B,

Black, Trap, Hip Hop,

22:00, www*

Ihr freundlicher mobiler Pflegedienst

Häusliche Kranken- und Altenpflege

Hauswirtschaftliche Versorgung


Enge Zusammenarbeit mit Ärzten,

Therapeuten, etc.

Hilfe bei MDK-Begutachtungen


2017 geprüft

vom MDK mit

Bestnote 1,0

Atlanta

Pflege & Betreuung

Steinerne Furt 78 · 86167 Augsburg · Tel. 0821-70 00 50

Kunst kaufen – Kindern helfen!

Bekannte Künstler haben exklusiv für

die SOS-Kinderdörfer Werke geschaffen.

Mit dem Kauf eines limitierten Kunstwerks

aus unseren SOS-Editionen unterstützen Sie

Projekte der SOS-Kinderdörfer weltweit.

Chia Raissa Gildemeister, “Le Secret – Das Geheimnis”,

SOS-Edition 2014, 20 originale, Acrylmischtechnik auf

Papier im weißen Rahmen, 26,5 cm x 26,5 cm

Besuchen Sie die Ausstellung in unserem

Büro in Berlin-Charlottenburg oder unsere

Internetseite www.sos-edition.de.

Berliner Büro

Gierkezeile 38, 10585 Berlin

Tel: 030/3450 6997-0

www.sos-kinderdoerfer.de

Live in den Mai mit

und mehr!

1.MAI

DIENSTAG

AB 10 UHR

Mehr Infos zum Mai-Musik-Fest unter www.reesegarden.de

GEÖFFNET:

BIERGARTEN

LIVE-BÜHNE

www*: weitere Info auf neue-szene.de


MUSIK

Schwarz-Weiß-Chrom. 80ies

Wave Punk NDW-Cover-

Spaßprojekt sucht Mitstreiter

an Synth, Git, Bass, Voc zum

Aufbau eines Programms.

Charmanter Übungsraum

mit Kleinst PA in Gersthofen

vorhanden. Wer traut sich?

Andreas 0179 / 52 303 88

Die Matrix in Königsbrunn,

Alter Postweg 2 bietet:

Mitbenutzung eines Bandübungsraums

für Nachwuchsbands/

junge Bands

in Königsbrunn; Kosten 50

€/ Monat Weitere Infos unter:

Info@diematrix.de oder

Tel.08231/ 9576960

THE WONDERBOYS (KARL

POESL & DANIEL VAZ-

QUEZ) AKUSTISCHES

DUO DER SUPERLATIVE.

Nicht nur Bleugrass. 74 Konzerte

im Raben/Reese Garden

sprechen für sich. Geeignet

für alle Formen von Veranstaltung:

Vom Biergarten bis

zum Wohnzimmerkonzert.

Googeln und auf FB! Auch

als Trio (Sängerin) buchbar.

CD´s mit Augschburgbezug

vorhanden (Ich war überall

in Augschburg; Nacked bin i

nimma schee).

Bei Interesse anfordern.

Neuwert.W.STEINBERG -

KLAVIER BJ2010 TOP

VB7200.- 017696947184

Leidenschaftlicher Drummer

(35) sucht Musiker für Jams/

Sessions und evtl. Bandgründung.

Offen für alles. Rock,

Experimental, Jazz, Hiphop.

Proberaum/PA ggf. vorhanden.

Gern auch bestehende

Bands auf der Suche nach

dem Groove. iamthedrummer@gmx.de.

Schlagzeuge & Zubehör,

Cymbals, Snares..ff..., private

Auflösung: Sonor/Paiste/

Gretsch/Zildjian,

Tel. 0172-9304559

Schlagzeugerin sucht Musiker

zum jamen Tel. 0157-

77363921

Du möchtest deine Gitarren

Kenntnisse auffrischen? Wir

sind eine kleine Gruppe und

werden von einem professionellen

Lehrer unterrichtet(

Mittwoch 18.30-19.45 Uhr)

steffik293@yahoo.de

AMOR & EROS

Suche Sie für Handentspannung

gegen Tg. Bin m34,

sauber und ansehbar und

beeile mich ;P. Falls du dir

das vorstellen könntest

gerne mehr unter schauenkosstnix@web.de

www.Gleichklang.de: Jeder

kann Liebe und Freundschaft

finden - bei Gleichklang. Hier

lernen sich ökologisch und

sozial denkende Menschen

kennen!

forwomen@web.de , Die Adresse

für die vernachlässigte

schlanke Frau bis 55 Jahre!

Gummizofe(m) bedient Dominante

Dame subzua@hotmail.de

SUCHE

W/41 sucht nette Leute für

Freizeit und Kultur sowie interessanten

Gesprächen und

um die Natur gemeinsam zu

genießen. War auch schon

länger nicht mehr im Kino...

Freue mich auf Eure Nachrichten!

jsnful@gmx.de

VERKÄUFE

Hallo Fitness-Freaks, ich hätte

vom Skylife-Fitness Studio in

Pfersee einen „Restvertrag“ bis

30.06.2018 abzugeben. Wöchentliche

Zahlung von 12,95

Euro. Es sind alle Kurse und

Geräte inkl. Sauna, Getränke

und Duschen enthalten. Ich

kann diesen leider nicht mehr

nutzen. Bei Interesse bitte melden

unter: 015161534653 Vielen

Dank.

Kerzenständer aus Zinn, 4er,

ca. 25 cm Durchmesser, Höhe

15 cm 19,- Euro, Abholung

der Versand 5,- Ulrike Buser

86153 Augsburg Tel. 0821 /

556395

Stylischer 80‘ Jahre massiver

Eichenesstisch, 5 cm dicke

Platte, 2 spitze geschwungene

Standbeine, an denen man sich

gerne die Füße anhaut 20 Euro

08233 795715

Günstig:großer Grill samt

Gasflasche. Tel:0821/6502607

Fahrrad, gebraucht, zu verkaufen,

85 Euro, Tel. 0175-3468770

Verkaufe Teleskop Sky-Watcher

Typ Dobson (Durchmesser

200mm, Brennweite 1200mm,

incl. Rockerbox, 2 Okulare,

Adapter, Sucher) Nur zur Abholung

(Steppach) oder Lieferung

nach Rücksprache. VB

325€ andreas@hafn3r.de

Verkaufe Osiba Aktivwassergenerator

für basisches oder

saures Wasser incl. 2 Filter (gebraucht)

NP ca. 1300€ Nur zur

Abholung (Steppach) oder Lieferung

nach Rücksprache. VB

410€ andreas@hafn3r.de

JOBS

Vitaler rüstiger erfahrener

Rentner sucht 450€ Job als

Fahrer in Augsburg Stadt/

Land. Tel.: 0160/10 58 465

Boulderbetreuer / Kidsclub

(m/w) in Teilzeit oder auf

450 € Basis zur Unterstützung

unseres Teams im Boulder &

Soccercenter gesucht. Du bist

boulderinteressiert, hast einen

guten Draht zu Kindern

und hast Spaß dabei unsere

Kindergeburtstage und den

Kidsclub bei uns sportlich

zu betreuen? Die Stellenbeschreibung

& weitere offene

Stellen gibt´s unter: bouldersoccercenter.de

Servicekräfte (m/w) in Teilzeit

oder auf 450 Euro Basis zur

Unterstützung unseres Sportsbar-Teams

im Boulder & Soccercenter

gesucht. Neben Servicetätigkeiten

erwarten dich

bei uns abwechslungsreiche

Aufgaben von der Kundenannahme

bis zur Zubereitung

kleinerer Gerichte in der Küche.

Die Stellenbeschreibung

& weitere offene Stellen gibt´s

unter: boulder-soccercenter.de

SONSTIGES

017684402914 ganzheitliche,

spirituelle Lebensberatung:)

wer kann helfen seit geburt

schwerbehindert im rolli

sucht alles mögliche kleinzeug

für trödelmarkt um kleine

rente aufzubessern -alles

weitere nach ihrer antwort

sms an 01728308292 ich rufe

zurück-danke

BIETE

Verschenke Umzugkartons

gegen Selbstaholung, Tel.

0821-29703018 oder 0170-

3664764.

Qualifizierte Tagesmutter hat

ab September freie Plätze in

ihrer Zwergenbande in Pfersee/Kriegshaber

steffik293@

yahoo.de

UNTERRICHT

Lehrerin gibt Nachhilfe in Mathe,

Englisch, Deutsch - Einzelunterricht

- T. 0821-556395

NACHHILFE GESUCHT

FÜR BWR!! Student/Lehrer,

etc. für Nachhilfe in BWR

(12. Klasse FOS) ab Osterferien

2018 zur Prüfungsvorbereitung

im Juni 2018,

Stunden nach Absprache, in

Augsburg-Lechhausen nähe

Schlößle. Bitte Kontakt per

e-mail unter bwr.nachhilfe.

gesucht@gmail.com. Wir

freuen uns auf Ihre Hilfe.

Sängerin bietet Gesangsunterricht

im Bereich Jazz,

Pop, Unterhaltungsmusik...

Tel. 0821/94941 oder

0179/1105708.

P O P- G E S A N G S U N T E R-

RICHT von professioneller

Studio- und Livesängerin

mit pädagogischer Zusatzausbildung.

Infos und Probestunde

unter: www.jackyhoeger.com

oder +49 151

414 630 88

Dozent gibt kurz- und längerfristig

Nachhilfe in Mathe,

Physik, Chemie. Auf dem Weg

zum (Fach-) Abi, Meister, Techniker,

Bachelor(ette), Master

oder Stipendium (HS/Uni/

TU). Tel. 0152-01420291

Veranstaltungs- und

Partyräume in Augsburg

Die Broschüre des „tip“ steht kostenlos auf

www.jugendinformation-augsburg.de unter

der Rubrik Downloads bereit.

TREFFPUNKT

www.Gleichklang.de: Jeder

kann Liebe und Freundschaft

finden - bei Gleichklang.

Hier lernen sich ökologisch

und sozial denkende

Menschen kennen!

Hi, ich (w/37) suche unternehmungslustige

Leute für Freizeitgestaltung

z. B. Wandern,

Kino, Kultur – gerne auch

Alternativvorschläge. Mein E-

Mail-Konto freut sich auf Post

von Euch: uno2018@web.de

REISEN

Segeln in den schönsten

Revieren der Welt. Zu jeder

Jahreszeit. Auch ohne Segelkenntnisse!

www.arkadiasegelreisen.de.

Tel.: 02401-

8968822.

WOHNUNGSGESUCHE

Netter, ruhiger handwerklich

begabter Junggeselle sucht 1

Zimmer Wohnung vorzugsweise

Haunstetten. Ab 18.00

Uhr 0821/24246696

017684402914 visionshaussuche

:) in u um Augsburg

(mieten:)

MODERNER

MUSIKUNTERRICHT

IN AUGSBURG

KOSTENLOSE

PROBESTUNDE?

907 66 77

0821

m a i l @ d o w n t o w n - m u s i c . d e


PRIVATE KLEINANZEIGEN

bis zu 2 Zeilen à 30 Zeichen sind kostenlos.

Text in Rot zusätzlich --------------------------------------------------------4,00 €

Anzeigen mit Rahmen zusätzlich------------------------------------------8,50 €

Mit gelb unterlegt zusätzlich ---------------------------------------------10,00 €

Bildanzeigen (Text mit Foto, 34x40 mm) -------------------------------39,00 €

GEWERBLICHE KLEINANZEIGEN zzgl. MwSt.


kosten pro Zeile --------------------------------------------------------------3,40 €

Mit Rahmen zusätzlich-------------------------------------------------------8,50 €

Bei reprofertigen Anzeigen gilt der mm-Preis von---------------------1,36 €

CHIFFRE-ANZEIGEN

Chiffre-Nummern werden vom Verlag vergeben.

Die Weiterleitung erfolgt alle 10 Tage------------------------------------4,00 €

Die Kleinanzeigen erscheinen auch auf unserer Homepage

www.neue-szene.de und können dort ebenfalls eingegeben

werden.

Beträge bitte überweisen an:

Neue Szene Augsburg, Kleinanzeigen

VR-Bank Lech-Zusam eG,

IBAN: DE64720621520006532020

Name: _________________________________

Straße: ________________________________

Ort: __________________________________

Tel: __________________________________

Rubrik: Privat

Gewerblich

Gruß&Kuss Treff.Punkt Amor&Eros Verkaufen Suche Musik Computer

suche Wohnung biete Wohnung Unterricht Jobs Reisen Fahrzeuge Sonstiges

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

Text mit Rahmen Text gelb hinterlegt Text in rot Text im Rahmen mit Bild Chiffre

ANZEIGEN-COUPON


74

AUGSBÜRGER

Puppenkisten-Theaterleiter

Klaus Marschall

Schaltet die Ampel auf Grün, lotst das Kasperle höchstpersönlich

Fußgängern den Weg zu Klaus Marschalls Arbeitsplatz. In

dritter Generation führt der 55-Jährige die von Großvater Walter

Oehmichen nach dem zweiten Weltkrieg gegründete Augsburger

Puppenkiste. Als gallisches Dorf in der digitalen Unterhaltungslandschaft

verdankt das Marionettentheater in der Spitalgasse sein

Bestehen bis heute mehreren Faktoren: der innigen Publikumsliebe,

dem Herzblut von rund 80 Mitwirkenden und der staatlichen Förderbereitschaft.

Mit nahezu hundertprozentiger Auslastung trotzt

der mittelständische Familienbetrieb dem Zeitgeist und begeistert

nach wie vor Jung und Alt. Das Konzept, mit dem die unbeugsamen

Kulturmacher um Klaus Marschall in die 70. Spielzeit gehen,

ist hölzern, aber effektiv: „Wir wollen gute Geschichten verständlich

erzählen und dabei Zuschauer in ihrer Fantasie fördern und fordern.

In den schnellen, effektvollen, perfekt durchgestylten Pixar-Produktionen

ist kein Raum mehr für eigene Fantasie. Das Figurentheater

hingegen hat ein langsameres Erzähltempo und bietet unfertige Bilder,

die der Zuschauer selbst vervollständigen muss.“

Ein handgemachter Clown an ein paar dünnen Fäden und das

alte Handpuppentheater der Großeltern reichten aus, um Marschall

Ende der 60er mit dem Marionettenvirus zu infizieren. Mit Zwölf

folgten im Elternhaus in Stadtbergen erste Kabarett-Vorstellungen

für die Nachbarschaft. Dann der Ernstfall: „Eines Tages ereilte mich

per Telefon ein Hilfeschrei meiner Eltern: ‚Komm sofort, uns fehlen

zwei Hände!“’. Ich sollte also meine Hausaufgaben liegen lassen,

mir ein Taxi nehmen und direkt ins Theater kommen, um die

verzweifelte Zugehfrau auf der Spielbrücke abzulösen.“ Dass Marschall,

der dem Kasperle seit vielen Jahren seine Stimme leiht, dem

Traditionsbetrieb auch im Erwachsenenalter treu bleiben würde,

schien Formsache. Nach der 10. Klasse ging er zunächst mit Mittlerer

Reife vom Jakob-Fugger-Gymnasium ab, um eine Ausbildung

als Dekorateur anzufangen. Nach der Bundeswehrzeit landete der

Frischvermählte dann 1982 fest beim Theater, um ein Jahrzehnt

später Vater Hanns-Joachim Marschall als Leiter und Mädchen für

alles in der Puppenkiste abzulösen. Heute arbeiten neben dem älteren

Bruder Jürgen, in der Schnitzwerkstatt, auch seine Frau und

zwei der drei Kinder eng an Klaus’ Seite. Die nächste Herausforderung

für das Mehrgenerationenprojekt steht schon bevor: Mit „Der

Ring des Nibelungen“ feiert im Herbst die Adaption von Wagners

vierteiligem Opernzyklus große Premiere!

(Text & Foto: Fabian Schreyer)


MALZFEST

DONNERSTAG, 10. MAI 2018, von 11 - 20 Uhr

Drinnen zünftige Live-Musik, draußen aktuelle DJ-Klänge

Bayerische Schmankerl vs. Street Food

Jede Menge frisch gezapftes Schwarzbräu Bier

BEI

JEDEM

Am

Vatertag!

W E T T E R

Schwarzbräu, Marktplatz 6, 86441 Zusmarshausen. Mehr Infos auf www.schwarzbraeu.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine