SIEBEN: April 2018

godewo

Im April gibt es viel zu entdecken... z.B. auf dem Alfelder Frühlingsmarkt mit Autoschau am 21. und 22. April.

April 2018

21. Jahrgang

www.sieben-regional.de

SIEBE N: April 2018 unabhängig monatlich unbezahlbar

Frühlingsmarkt mit Autoschau

Das Leinebergland entdecken

bei jeder Menge Kunst und Kultur


2

Editorial

Aus dem Inhalt

Intime Details

Liebe Leserinnen und Leser,

ein Teil unserer Leserschaft, vielleicht

also auch Sie, haben bereits in

einer Zeit gelebt, in der es noch keine

Smartphones gab, in der daran nicht

einmal zu denken war und in der auch

niemand diese kleinen Wunderdinger

vermisst hätte.

Aber die Frage nach dem Lebensalter,

ist nicht entscheidend: Es soll an dieser

Stelle um Respekt vor der Privatsphäre

des anderen gehen.

Natürlich gibt es Momente, in denen

man mehr wissen möchte als das,

was einem das Gegenüber bereit ist,

zu erzählen. Das ist ja auch das Spannende

in den zwischenmenschlichen

Beziehungen, dass man nicht alles

weiß, dass man interpretieren und

spekulieren muss.

Es gibt auch diese Momente, in denen

erfährt man mehr, als einem lieb ist. In

der Schlange vor der Supermarktkasse

oder im Bus zum Beispiel. Gesprochene

Wörter, Gesten… das ist dann

oftmals unangenehm für diejenigen,

die solche intimen Details anderer

Menschen mitbekommen. Jeder hat

ein Gefühl für die Privatsphäre seiner

Mitmenschen. Meist schaut man

dann weg, hört weg, dreht sich weg.

Für Sonderfälle gibt es Detektive, die

diese Grenzen im Auftrag überschreiten.

In der DDR gab es eine Organisation,

die Staatssicherheit, kurz Stasi,

die mit Spitzeln im Bekanntenkreis

großflächig einen Teil der Bevölkerung

observierte – und die jeden hätten

ins Visier nehmen können. Noch

eine Erinnerung: Als in Westdeutschland

1987 die Obrigkeit eine Volkszählung

machen wollte, gab es einen

Aufschrei und organisierten Widerstand.

Wie fern scheint diese Zeit zu sein…

Internetkonzerne wissen heute

alles über uns. Um nur vier oder fünf

zu nennen: Google, Facebook mit

Whats App, Amazon, Apple. Sie müssen

nicht mehr Überwachungsprotokolle

abtippen und in Ordner heften,

sie müssen nicht mehr in unauffälligen

Autos hinter ihren Opfern herfahren

und aus der Entfernung mittels

klobiger Fotoapparate unscharfe

Schnappschüsse machen.

All diese Informationen, all die intimen

Details, liefern die Menschen

von heute freiwillig. Weil sie ein

Smartphone dabei haben und es mit

kleinen Hilfsprogrammen nutzen.

Diese Daten werden nicht nur gesammelt,

sie werden auch verkauft.

Datenschutz war früher.

Interessant ist aber der Blick auf die

Datensammler selbst. Haben diese

Herrschaften eigentlich kein

Gefühl für die Privatsphäre ihrer Mitmenschen?

Ist ihnen deren Privatleben

egal oder sind sie einfach von

Natur aus neugierig? Die pure Datenmenge

gaukelt uns Nutzern Anonymität

vor. Ein Trugschluss, wie der

aktuelle Skandal um Facebook und

Cambridge Analytica und deren

Wahlmanipulation beziehungsweise

-beeinflussung zeigt.

Nach dem Aufwachen vom digitalen

Traum in der analogen Realität fragen

sich viele, ob sie nicht aussteigen

sollten aus den Sozialen Medien. Es

scheint der richtige Zeitpunkt zusein,

darüber nachzudenken. Ein Ausstieg

wäre nicht schlimm, man wäre noch

längst nicht von der Auußenwelt

abgeschnitten. Zumindest die SIE-

BEN: können Sie lesen, ohne ausspioniert

zu werden.

Viel Spaß dabei wünscht

Ihre SIEBEN:

Frühlingsmarkt Alfeld 4

Jubiläum 6

Gesundheit & Pflege 9 – 10

Veranstaltungen 12 – 21

CD-Verlosungen 23

Frühstücksgespräche 24

Buchvorstellungen 26

Ü30

Montag

30.04.18

Beginn 21 Uhr

Sport und Freizeit 28 – 29

Zum Titel:

© Tanita Teichfischer

Feddersen Automobile ist vom 21. bis 22.04.2018

beim Alfelder Frühlingsmarkt mit Autoschau vertreten.

Mehr Informationen auf Seite 4 und 6

Tulpen-Strauß © Erich Mücke – fotolia.com

SV Alfeld

Party in

den Mai

mit dj casi

Cocktailbar Theke

Hier trifft sich nicht nur der Sport!

SVA-Halle –

Antonianger,

Alfeld

Eintritt: 5 Euro


Anzeige

Kulturvereinigung

3

Sonnabend, 7. April 2018, 20.00 h, Unesco-Welterbe Fagus Werk Alfeld

Evergreens und Everblacks

Musikalische Frühblüher hat die Kulturvereinigung

Alfeld (KV) in die Leinestadt

eingeladen. Zuerst ein Trio

aus Hildesheim, dass im Fagus Werk

einen heiteren Liederabend angekündigt

hat. Die Opernsänger des

Theaters für Niedersachsen, Uwe

Tobias Hieronimie und Stephan Freiberger

werden vom Dirigenten und

Chorleiter Achim Falkenhausen am

Piano begleitet.

Die drei Musiker singen und spielen

beliebte Evergreens, alte Schlager

und Lieder aus Oper, Operette

und Musical. Thematisch werden

die verschiedenen Aspekte des Themas

„Liebe“ beleuchtet. Der Blick, den

die Künstler auf die Liebe werfen, ist

dabei durchaus eher ein humorvoller

und kein tragischer. Aber auch der

schwarze Humor darf nicht fehlen.

Das Doppelbödige finden sie in den

„Everblacks“ von Georg Kreisler. So

könnte denn der Frank Sinatra-Klassiker

„My way“ direkt ins Grüne führen,

zum „Taubenvergiften im Park“. (red/

hst)

Informationen:

Ein heiterer Liederabend mit den TfN-Opernsängern

Uwe Tobias Hieronimie und Stephan Freiberger

(Bariton), Achim Falkenhausen (Piano)

(Fotos v.l.n.r.)

Sonnabend, 14. April 2018, 20.00 h, Theatersaal des Gymnasiums Alfeld

Brass Band Berlin

Seit der Gründung der BRASS BAND BERLIN im Jahr 1989 begeistert die

Formation nach dem Motto: „Musik mit Witz, Charme & Frack“. Das pfiffige

Ensemble spielt keine Konzerte im herkömmlichen Sinne, sondern viel mehr

eine Mischung aus Musik, Show und Slapstick.

Mit einer Kombination aus Klassik

und Jazz, Schlager, Musicalmelodien

sowie Evergreens sorgen die adretten

Bläsersolisten beim Publikum für

gute Laune.

Vor ihren gewitzten Parodien ist kein

Komponist sicher: „Carmen“ von

Georges Bizet trifft auf den „Bolero“

von Maurice Ravel, die Beatles auf

den „Pink Panther“ von Henry Mancini

und George Gershwin auf Glenn

Millers „In the Mood“.

Mit großem Vergnügen erlebt man

den Percussionisten, Sänger und

Bandleader Thomas Hoffmann, der

sein schier unerschöpfliches Arsenal

an Instrumenten perfekt einsetzt, auf

die Lachmuskeln des Publikums zielt

und auch trifft.

Perfektion ist für die elf Top-Musiker,

alle in Diensten der großen Berliner

Orchester, eine Selbstverständlichkeit.

Dass sich das Publikum bestens

amüsiert, beweist die stetig wachsende

Fangemeinde der inzwischen zum

Kult gewordenen BRASS BAND BER-

LIN. Ob Bach oder die Beatles, Rossini

oder Gershwin: alles wird ohne Scheu

aber mit Grips, Temperament, Originalität

und Virtuosität gespielt und

vorgetragen.

So wird das Publikum mitgenommen bei einem

unterhaltsamen und temporeichen Galopp quer

durch die Musikgeschichte. Wem Klassik oft zu

ernst und Comedy zu banal ist, der ist im Konzert

der BRASS BAND BERLIN genau richtig. (red/hst)

Musikshow der Extraklasse – Classic, Swing &

Comedy

Leitung: Thomas Hoffmann

Fotos: Veranstalter, © Bert Löwenherz

Leben und Gesundheit in guten Händen

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum

nächstmöglichen Zeitpunkt:

Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m)

für die geriatrische Station

Altenpfleger (w/m)

für die geriatrische Station

Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m)

für die Intensivstation

Pflegeassistenten (w/m)

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Frau Pia Beneke

unter der Rufnummer 05181 707-101 oder per E-Mail an:

pben.verw@west.ameos.de.

AMEOS Klinikum Alfeld

Landrat-Beushausen-Str. 26 • 31061 Alfeld

Tel. 05181 707-0 • info@alfeld.ameos.de

www.ameos.de/alfeld

Kartenvorverkauf

Bürgeramt Marktplatz 12 Alfeld (Leine)

Telefon: 05181 703-111

Telefax: 05181 703-222

E-Mail:

strobell@stadt-alfeld.de

buergeramt@stadt-alfeld.de

Öffnungszeiten

Mo., Di. und Do.: 8.00 Uhr – 17.00 Uhr

Mi. und Fr.: 8.00 Uhr – 13.00 Uhr

Sa.: 10.00 Uhr – 13.00 Uhr

Tickets online erhältlich unter:

www.kulturvereinigung-alfeld.de

Reservierte Karten sind innerhalb von 8

Tagen abzuholen.

Die Abonnements werden mit Ermäßigung

angeboten und für die ganze Spielzeit verbindlich

abgeschlossen. Jedes Abonnement

ist übertragbar. Dies gilt eingeschränkt für

Abonnements, auf die ein Preisnachlass

gewährt wurde.

Gruppenermäßigung auf Anfrage. Die

Abendkasse ist jeweils 30 Minuten vor

Beginn der Veranstaltung geöffnet, es sei

denn, im Programm ist eine andere Uhrzeit

angegeben.


4 Wochenend-Event Anzeige

Wann wird's mal wieder richtig Frühling? Hoffentlich am Sonnabend und

Sonntag, den 21. und 22. April beim Frühlingsmarkt mit Autoschau in

Alfelds historischer Altstadt. Über das rege Markttreiben hinaus ist der

Sonntag zudem verkaufsoffen.

Im gesamten Bereich der Fußgängerzone

werden die aktuellen Neuwagen

von den in Alfeld und der Region

vertretenen Markenfachhändlern

vorgestellt. Stände, die einen Akzent

auf den Bereich Blumen, Garten

und Floristik legen, finden sich vor

den Blumengeschäften und auf dem

Marktplatz. Viele Verkaufsstände sorgen

zusätzlich für Atmosphäre. Beim

reichhaltigen kulinarischen Angebot

ist für jeden Geschmack etwas dabei

- von Bratwurst über Pizza und Crepes

bis hin zu asiatischen Spezialitäten.

Es liegt auf der Hand, dass bei

alledem auch die Stimmung nicht zu

kurz kommt.

Wann sonst hat man die Gelegenheit,

auf so kurzen Wegen die aktuellen

Modelle namhafter Autohersteller

zu vergleichen und fachkundige

Gespräche zu führen? Die Farbenpracht

an den Blumenständen,

nette Gespräche an den aufgebauten

Ständen und das Verweilen

auf den Aussenterrassen der Restaurants,

Eisdielen und Kneipen sind

genau das, was man nach einer langen

grauen Winterzeit braucht.

Um 12.00 Uhr findet am Sonntag der

traditionelle Fassbieranstich statt.

Ausgeschenkt wird das leckere Bitburger

Bier, anzapfen wird Alfelds

Bürgermeister Bernd Beushausen.

Musikalisch begleitet wird das zünftige

Ereignis vom Musikzug der Freiwilligen

Feuerwehr Föhrste.

Zum Frühlingsmarkt gehört ein ausgiebiger

Einkaufsbummel. Der Einzelhandel

bereitet sich mit attraktiven

Angeboten und Aktionen auf dieses

Ereignis vor und hat am Sonntag,

den 22. April von 13.00 bis 18.00 Uhr

geöffnet.

Der Wochenmarkt findet am Sonnabend

von 8.00 bis 13.00 Uhr vor der

Lateinschule statt. Auf dem grünen

Markt findet man ein reichhaltiges

Sortiment frischer gesunder Produkte

aus der Region und hoffentlich

wird auch schon das Thema „Spargel“

an diesem Sonnabend eine besondere

Rolle spielen.

Alfeld bietet somit wiederum die erste

große Gelegenheit des Jahres, sich

zu begegnen und miteinander ins

Gespräch zu kommen. Dabei geht es

auf dieser Veranstaltung traditionell

nicht um hektisches Markttreiben

und Entertainment: Straßen cafés,

Restaurants und Eisdielen und die

schönen Plätze der historischen Altstadt

laden zum Verweilen und Plauschen

ein: auf dem Frühlingsmarkt

herrscht eine schöne, frühlingshafte

Stimmung ein. Alfelds historische

Altstadt mit ihren Geschäften, Dienstleistern

und anspruchsvollen gastronomischen

Betrieben präsentiert sich

als wichtige regionale und überregionale

Einkaufsstadt. Das breite Warenangebot

des Alfelder Fachhandels,

schöne Geschäfte und fachkundige

Beratung bieten den Kunden eine

entspannte Atmosphäre, in der man

sich frei von werktäglicher Hektik orientieren

und informieren kann.

Die vielen kostenfreien Parkplätze in

unmittelbarer Citynähe sorgen dafür,

dass bereits die Anfahrt Nerven schonend

verlaufen kann.

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln

anreisen möchte, findet mit dem Metronom

und der Bahn Partner, die eine

hervorragende Verbindung sowohl

in Nord- als auch in Südrichtung herstellen.

Auch außerhalb der Fußgängerzone

und der historischen Altstadt beteiligen

sich Geschäfte und Märkte am

verkaufsoffenen Sonntag und werben

mit attraktiven Angeboten und

großzügigen Parkplatzflächen. Die

Öffnungszeiten des Verkaufsoffenen

Sonntags sind von 13.00 bis 18.00 Uhr.

(red)

Weite Informationen zum Markt unter

(05181) 703118 und www.alfeld.de

Die neuesten Automodelle und die bunten Präsentationen der Blumenhändler und

-geschäfte sind beim Frühlingsmarkt echte Publikumsmagnete.

TAXIBOCKALFELD

Inh. Tjarko Cebulla

(05181)

An 365 Tagen im Jahr, 7 Tage

die Woche und 24 Stunden

am Tag sind wir für Sie da!

Ihr Experte für:

Dialyse-, Chemo-, Bestrahlungs- und Kurierfahrten

sowie behindertengerechte Rollstuhltransporte

Ab sofort können Sie auch

mit Ihrer EC-Karte bezahlen.

Wir rechnen direkt mit

Ihrer Krankenkasse ab.


Osterfeuer

5

Osterfeuer in der Region

Alter Brauch den Winter zu verteiben

In diesem Jahr wohl besonders nötig - alle warten auf den Frühling.

Heute wird das Osterfeuer meist nicht mehr aus

religiösen oder abergläubischen Gründen gefeiert.

Vielmehr dient es als Anlass, sich gemeinsam

mit Freuden, der Familie oder mit den Nachbarn

aus der Gemeinde zu treffen, um am Feuer

gemütlich Getränke und Speisen zu genießen.

Meist sorgen die Feuerwehren für Organisation

und Sicherheit sowie die Beköstigung der Besucher.

Wenn Kinder am Osterfeuer teilnehmen, sollten

Sie auf ihre Sicherheit achten.

Gerne kommen Kinder dem Feuer zu nahe oder

gehen unachtsam mit brennenden Stöcken um.

Denken Sie an genügend Sicherheitsabstand.

Funken können aus der Glut springen, Kleidung

oder Haare anzünden und zu Brandverletzungen

an der Haut führen. (gw)

ALFELD

Brunkensen: Ackerstieg, oberhalb der

Sporthalle, Sa.

Eimsen: Auf dem Faßberg, So.

Föhrste: Mörick, Schliemann‘s Bruch, So.

Gerzen: Alter Sportplatz, Sa.

Hörsum: Oberer Bergweg, So.

Imsen/Wispenstein: Sportplatz

Wispenstein/Imsen, Sa.

Langenholzen: Am Dehnberg, Sportplatz, So.

Limmer: Liebigstraße, Sonnabend

Lütgenholzen: Auf der Horst, So.

Röllinghausen: Sandkuhle/Schützenweg, Sa.

Sack: Am Kirschenberg, So.

Warzen: Am Lindenbrunnen, Sa., 17 Uhr

Wettensen: Flur „Lange Acker“, Sa.

DUINGEN

Capellenhagen: Milchbrink, Wiethagen in

Richtung Wald, Sa.

Coppengrave: Landstraße 27 (Reitclub), So.

Duingen: Verlängerung Linderweg, Sa.

Duingen: Kleingärtnerverein „Waldfrieden“,

Kleingartengelände, Sa.

Fölziehausen: Bereich „Kännecken“, So.

Hoyershausen: Am Friedhof, Ortsausgang

Richt.Lübbrechtsen, Sa.

Lübbrechtsen: Am Külf, Sa.

Marienhagen: Gelände Feuerwehrhaus, Sa.

Weenzen: Am Kirchweg, Sonntag, Einbruch

der Dunkelheit

DELLIGSEN

Delligsen: Delligser Sport-Schützen e.V.,

beim Schützenhaus, Rotestraße, So.

Grünenplan: Hils- und Verkehrsverein

Grünenplan e.V., auf der Schneppelwiese, Sa.

FREDEN

Everode: An der Schierdehne, So. 19 Uhr

Groß Freden: Ostenbergstrasse, Schützenhaus,

So. 18 Uhr

Klein Freden: Mädchenbrink, Sa., 18 Uhr

Wetteborn: Am Schützenhaus, Sa., 20.30 Uhr

Winzenburg: Osterfeuerplatz Burgfeld, So.,

18 Uhr

GRONAU

Banteln: Mühleninsel, Sa., 18 Uhr

Barfelde: Wiese am alten Bahnhof, Sa., ab

17 Uhr

Betheln: Festplatz, Burgstemmer Straße,

Sa., ab 18 Uhr

Brüggen: Feldstraße, Parkplatz Sportplatz,

Sa., 18 Uhr

Deilmissen: In den Rotten, Sa., 18 Uhr

Deinsen: Schulstraße 1, So., ab 16 Uhr

Dötzum: links vor Ortseing. Dötzum aus

Rtg. Gronau, Sa., 18 Uhr

Dunsen: Kalkenbrink, So., 18 Uhr

Eddinghausen: Am Rodenberg/Hohe

Worth, Sa., 19 Uhr

Eime: Am Schützenplatz, Sa., ab 18 Uhr

Eitzum: Am Katzenberg 1, Feuerwehrhaus,

Sa., ab 18 Uhr

Gronau: Kuhmasch, Wendehammer, Sa., ab

18 Uhr

Haus Escherde: Wiese Am Mühlenteich 11,

So., ab 18 Uhr

Heinum: Sportplatz, Sa., 18 Uhr

Nienstedt: Ziegenberghütte, Sa., ab 19 Uhr

Rheden: hinter dem Sportplatz, Sa., 18 Uhr

Wallenstedt: Feldmark, Am Radebrecher,Segelflugplatz,

Sa., 19 Uhr

SIBBESSE

Adenstedt: Osterfeuerplatz, Heerstraße, Sa.

Almstedt: Feuerwehrhaus, Jahnstraße,

So., 18 Uhr

Grafelde: Am Dobusch, Sa.

Hönze: Am Nienstedter Weg, Sa., 19 Uhr

Möllensen: Am Waldweg, Sa., 19 Uhr

Petze: Platz am Dorfgemeinschaftshaus,

So., 18 Uhr

Segeste: Grillplatz Segeste, So., 18 Uhr

Sellenstedt: westlich Gemarkung, Sa.

Sibbesse: Erdbeerweg, Sa.

Westfeld: Gemarkung, „Heise Water“, Sa.

Wrisbergholzen: St.-Florians-Grillhütte,

Alte Chaussee Sonnabend

Jetzt Probe

tragen!

Neu entwickelter Wireless-Chip

verbindet Ihre Hörgeräte direkt mit

Ihrem Mobiltelefon * .

Phonak Audéo TM B-Direct lässt sich direkt mit

Ihrem Mobiltelefon* verbinden. Es ist egal ob Sie

ein iOS-, Android- oder ein anderes Mobiltelefon

nutzen.

Zudem funktioniert es wie ein Wireless-Headset.

Anzeige

Auch wenn das Telefon am anderen Ende des

Raums liegt, müssen Sie nicht nach Ihrem Telefon

greifen. Sie können den Anruf durch einen Tastendruck

am Hörgerät annehmen und Ihre Stimme

wird über die Hörgerätemikrofone übertragen.

* mit Bluetooth® 4.2 und den meisten älteren Bluetooth-Telefonen

Made For All

Fotos: Veranstalter

Hörgeräte, die sich einfach

mit jedem Mobiltelefon*

verbinden lassen – Made For All.

Inh. Sven H. Bielenberg

Marktstraße 4 · 31061 Alfeld

Tel.: 05181 / 805300

Fax: 05181 / 807485

ALFELD

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr.

09.00 - 13.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Öffnungzeiten

Montag bis Freitag

09.00 - 13.00 Uhr, 14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch Nachmittag geschlossen

Anzeige Gerland 320x160mm.indd 1 19.01.18 12:43


6 Jubiläum

Feddersen Automobile besteht seit 30 Jahren / Jetzt auch für den Raum Elze zuständig

Für die Straßen des Leineberglands

In Bewegung sein: das ist ein Ur-Thema des Menschen. Mobilität wird mit Fahrzeugen als

heutige Version der Fortbewegung gleichgesetzt – fast immer jedenfalls. Das Automobil

als Garant für individuelle, räumliche Unabhängigkeit hat sich in hundert Jahren in unseren

Genen festgeschrieben.

Das gilt auf dem Land noch

viel mehr als in der Stadt. Und das

Leinebergland ist „auf dem Land“. Das

Auto ist viel mehr als ein Fortbewegungsmittel.

Mit ihm verbindet jeder

auch einen Lebensabschnitt. Wer

kann sich nicht an sein erstes Auto

erinnern? Aber der Lack hat Kratzer

bekommen.

Dennoch: Ein Auto ist ein persönliches

Statement. Es kann für Vernunft,

Stil, Sportlichkeit, Zuverlässigkeit,

Langlebigkeit, Sparsamkeit oder

finanzielle Unabhängigkeit, Sicherheit

und Umweltbewusstsein stehen.

Viele dieser Aspekte werden der Marke

Volkswagen zugeschrieben. Den

niedersächsischen Autobauern kann

man die Kehrtwende nach der Welle

der Kritik durchaus zutrauen.

Nicht nur der Kunde, auch der

Händler vor Ort ist von der Dieselproblematik

betroffen. Rein finanziell

zum Beispiel durch Rückläufer

aus den Leasing-Verträgen und dem

damit verbundenen Wertverlust. Und

natürlich ist Feddersen Automobile

auch in manchen Fällen der Adressat

für den Unmut der Dieselfahrer.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

haben zumindest immer ein

offenes Ohr, können beraten und die

Interessen ihrer Kunden vertreten. In

unserer Region ist das Vertrauen in

das Autohaus Feddersen jedenfalls

ungebrochen.

Starke Marke im Leinebergland

Im Leinebergland ist die Marke

Volkswagen stark vertreten. Das zeigen

auch die Anmeldezahlen des

Verkehrs amts und das würden wahrscheinlich

auch Zählungen auf den

Mit angeschlossener Tankstelle: Die Anfänge in Gronau

Hans-Hermann Feddersen (rechts) und Dagmar Feddersen (links)

mit den beiden Vorbesitzern der V.A.G. Niederlassung Gronau 1988


Automobile

7

1

2

3

4

5

1

Das Feddersen-Team

freut sich auf Sie

2

Sven Feddersen blickt

positiv in die Zukunft

3

Kfz-Mechatroniker

Max Kullick bei der Arbeit

4

Ein Stück Renngeschichte

als Tretauto

5

Neue und junge Gebrauchte auf dem Gelände in der

Senator-Behrens-Straße in Alfeld

Fotos: Veranstalter, Heiko Stumpe, Tanita Teichfischer

Straßen zeigen. Auf den Händler und

die Werkstätten von Feddersen verlassen

sich seit 30 Jahren die Menschen

der Region. Anfangs in Gronau,

seit 2002 auch in Alfeld.

In jenem Jahr wurde die Firma Wiegand

in der Senator-Behrens-Straße

übernommen. Auch in Bad Salzdetfurth

gibt es einen Standort.

Versorgungauftrag

für die Menschen der Region

Seit dem 1. April betreut Feddersen

Automobile auch das Marktgebiet

Elze. Damit wird ein Großteil des

Altkreises Alfeld und darüber hinaus

abgedeckt. Das sind die Meilensteine

am Straßenrand des Unternehmens.

Eine enorme Entwicklung, die so

ursprünglich nicht geplant gewesen

sei, erläutert Sven Feddersen. Neben

dem Geschäftsinteresse Autos zu verkaufen,

sieht er die Verantwortung

für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

und den Versorgungsauftrag

für die Menschen, für die Gewerbetreibenden

der Umgebung.

Seit 2002 sitzt Sven Feddersen am

Steuer des Unternehmens, das von

seinem Vater Hans-Hermann und

dessen Frau Dagmar 1988 in Gronau

gestartete wurde.

Den Umgang mit den VW-Händlern

in der Umgebung pflegt Sven

Feddersen sehr partnerschaftlich.

Aus ehemaligen Konkurrenten sind

inzwischen Servicebetriebe geworden,

die mit Feddersen sehr eng

zusammenarbeiten.

„Wir versuchen, präsent zu sein“, so

Sven Feddersen, „wir wollen uns zeigen.“

Nicht nur als Autohändler, sondern

auch als Unternehmen, das sich

in der Region engagiert. Bandenwerbung

oder Trikot-Schriftzüge erfüllen

also mehrere Zwecke.

Ausbildungs- und

Qualifizierungsstandort

Zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

hatte Feddersen 1988 einen

Arbeitsplatz gegeben. Im Jubiläumsjahr

sind es fast 100 Beschäftigte.

Dazu ist der Betrieb ein wichtiger

Ausbildungs- und Qualifizierungsstandort.

Denn so ein Betrieb kann

nur weiter laufen, wenn neue Entwicklungen

und die zukünftige Mobilität

vorgedacht werden.

Vor der Ausstellungshalle steht

eine der ersten E-Ladestationen der

Region. Und deshalb sind schon jetzt

Berufe wie Hochvolttechniker gefragt

und Vertriebspersonal wird für die

E-Mobilität geschult.

Marktoffensive mit E-Fahrzeugen

In knapp zwei Jahren wird Volkswagen

eine große Marktoffensive mit

neuen Fahrzeugmodellen starten, die

ausschließlich als E-Fahrzeuge konzipiert

sind. Darüber hinaus werden

neue Wege erschlossen, wie mit Kunden

kommuniziert wird.

Es geht um die individuelle Fertigung

und die Möglichkeiten der

Interaktion für Autokäufer. Serviceerinnerungen,

die den Kunden aufs

Smartphone gesendet werden, sind

in nächster Zeit Standard.

Für Feddersen Automobile geht

es darum, die Kundenzufriedenheit

hoch zu halten.

Wenn der Service stimmt

und die Mitarbeiter mitziehen

Sechs Mal haben die Alfelder das

„Forum der Besten“ Autohäuser

gewonnen, sind zu den Besten Top 50

in Deutschland gekürt worden. Das

schafft man nur, wenn der Service

stimmt und die Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter mitziehen.

individuelle Mobilität

Es ist noch zu erwähnen, dass zwar

das Neuwagengeschäft sehr wichtig

ist, aber die „Jungen Gebrauchten“

bei den Verkäufen in der Mehrzahl

sind. Zumindest stehen bei Feddersen

Automobile als offiziellem

Welt-Auto-Partner, einer Marke von

Volkswagen, immer genügend Fahrzeuge

für eine Probefahrt bereit, um

das passende Gefährt zu finden.

So wird – nicht nur wenns schnell

gehen muss – individuelle Mobilität

möglich. (hst)

Informationen:

Feddersen Automobile GmbH

Senator-Behrens-Straße 6

31061 Alfeld

Tel.: 05181 8502-0

E-Mail: info-alfeld@feddersen-automobile.de

www.feddersen-automobile.de

Feddersen Automobile ist

vom 21. bis 22.04.2018 beim

Alfelder Frühlingsmarkt mit Autoschau

und verkaufsoffenem Sonntag vertreten.


8 Handwerk

Investitionen in einen neuen Kaminofen zahlen sich aus

Alt gegen neu!

Anzeige

Bis zu 400 Euro Preisvorteil beim Austausch eines alten Kaminofens

gegen einen modernen Hase-Kaminofen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

The Outdoor Cooking Expert® since 1949

Campingaz®

Campingaz® entwickelt seit 1949 Gasgeräte für den Freizeitbereich und

kann mit Recht behaupten, der Pionier für dieses Produktsegment zu sein.

Wie gemütlich es ist, am Abend vor

einem Kaminofen die Füße hoch zu

legen, kann man sich gut vorstellen.

Wann allerdings der richtige Zeitpunkt

ist, sich für die Anschaffung

eines neuen Kaminofens zu informieren,

wissen nur wenige Verbraucher.

In Deutschland wird in der Bundes-

Immissionsschutz-Verordnung geregelt,

wie lange ein Kaminofen in

Betrieb bleiben kann. Kaminöfen,

die vor 1985 gebaut wurden, dürfen

seit Anfang dieses Jahres nicht mehr

befeuert werden. Für alle Kaminöfen,

die bis 1995 angeschafft wurden,

endet 2020 die Betriebserlaubnis.

Warum lohnt es sich schon heute,

einen älteren Ofen durch einen neuen

Kaminofen zu ersetzen? Moderne

Holzöfen besitzen die effektivieren

Verbrennungssysteme, verbrauchen

dadurch weniger Holz und haben

deutlich geringere Feinstaub-Emissionen.

Die Luftsteuerung lässt sich

BRILLE

DES MONATS

exakter regulieren als früher, die Feuerraumscheiben

sind deutlich größer

und bleiben dennoch sauber und

klar. Hinzu kommt, dass nach Jahren

intensiver Nutzung in den Austausch

von Ersatzteilen investiert werden

muss.

Es gibt also viele Argumente für einen

neuen Kaminofen. Vom 3. bis 30. April

2018 gibt es die Möglichkeit, alte

Kaminöfen gegen einen Preisvorteil

von bis zu 400 Euro gegen einen neuen

Hase-Kaminofen einzutauschen.

Weiterführende Informationen zu

qualitativ hochwertigen Kaminöfen

oder individuellen Kaminen und

Kachelöfen bietet Ihr regionaler Fachhändler.

(red)

Ofenbau Lange – Inh. Karsten Lange

Paul-Graff-Str. 13, 31084 Freden

Tel. 05184 - 80 94, Fax 05184 - 95 00 292

info@ofenbau-lange.de, www.ofenbau-lange.de

Ursprünglich konzentrierte sich das

Unternehmen auf den mobilen Einsatz,

doch im Laufe der Zeit fanden

die Geräte schließlich auch den Einsatz

zu Hause, auf der Terrasse oder

im Garten. Campingaz® hat den

Markt mit vielen Ideen und multifunktionalen

Produkten begleitet

und häufig auch initiiert. Hierbei ist

ihnen wichtig, nicht nur ein schönes

Design, sondern vor allem auch eine

Anwendungs- und Zubereitungsvielfalt

zu bieten, die den aktuellen

Ernährungstrends entspricht.

Heute boomt der Markt für Grillgeräte.

Als Experte für Gasgeräte holte

Campingaz® vor mehr als 20 Jahren

erstmals Gasgrills aus Amerika

und adaptierte sie für den europäischen

Markt. Innovationen, wie z.B.

das RBS®-Brennersystem, das Campingaz®

lnstaclean® System oder auch

die charakteristische Designsprache,

haben den Markt oftmals geprägt.

Innovationen die das Grillerlebnis

verbessern und eine effiziente Fertigung,

erlauben diese Grills zu einem

hervorragenden Preis- Leistungsverhältnis

anzubieten.

Rolf Beining integriert diese Grillgeräte

für die kommende Saison in sein

Sortiment und möchte Sie überzeugen,

dass man im Produktbereich

Grillen nicht auf die Kompetenz des

Experten verzichten sollte. (red/mb)

Rolf Beining – Der Fahrradsepzialist

Dunser Straße 30

31036 Eime im Leinebergland

Tel. 0 51 82 - 96 02 40

www.beining.de

www.beining-gartentechnik.de

SWEET SUNNY

SUMMER

98.00 €

STYLE.

SUNGLASSES FASHION MADE BY

Leinstraße 40/41 31061 Alfeld

Leinstraße 40/41 · 31061 Alfeld

www.optik-in-alfeld.de

Telefon 05181-25466

www.optik-in-alfeld.de

Unser Kundenstamm wächst. Für unsere vier Sozialstationen

und zwei Senioren- und Pflegeheime suchen wir zum nächstmöglichen

Kundenstamm Zeitpunkt wächst. Für unsere vier Sozialstationen

Unser

und zwei Senioren- und Pflegeheime suchen wir zum nächstmöglichen

Zeitpunkt

Pflegefachkräfte

Pfl egefachkräfte

und Pflegeassistenten

und Pfl egeassistenten

gerne auch Berufsanfänger oder Wiedereinsteiger im Rahmen

flexibler Arbeitszeitmodelle. Wir bieten gute Verdienstmöglichkeiten

mit außertariflichen Zuwendungen und Bonuszah-

gerne auch Berufsanfänger oder Wiedereinsteiger im Rahmen

fl exibler Arbeitszeitmodelle. Wir bieten gute Verdienstmöglichkeiten

mit außertarifl ichen Zuwendungen und Bonuszahlungen, eine

lungen, eine betriebliche Altersversorgung sowie interessante

Fortbildungsmöglichkeiten.

betriebliche Altersversorgung sowie interessante Fortbildungsmöglichkeiten.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mit Lichtbild)

Ihre senden vollständigen Sie bitte Bewerbungsunterlagen an den:

(mit Lichtbild)

senden Sie bitte an den:

DRK-Kreisverband

DRK-Kreisverband

Alfeld

Alfeld

e.V.

e.V.

Winzenburger

Winzenburger

Str.

Str.

7/8,

7/8,

31061

31061

Alfeld

Alfeld

(kontakt@drk-alfeld.de)

(kontakt@drk-alfeld.de)

www.drk-alfeld.de

www.drk-alfeld.de


Gesundheit & Pflege

9

Patienten-Akademie Alfeld am 11. April:

Hüftarthrose – wenn die Hüfte schmerzt

Wie kann der Schmerz reduziert und die Beweglichkeit erhalten oder wieder hergestellt werden?

Die Hüftarthrose ist eine verschleißbedingte

Erkrankung des Hüftgelenks.

Prinzipiell kann jedes Gelenk

des Körpers von Arthrose (Gelenkverschleiß)

betroffen sein. Einige Gelenke

haben allerdings bedingt durch

ihre Lage besonders hohen Belastungen

standzuhalten. Dies gilt vor

allem für die Hüftgelenke, auf denen

der überwiegende Teil des Körpergewichtes

ruht. Ist diese Erkrankungsform

ausgeprägt, kann sie die Lebensqualität

stark negativ beeinflussen.

Thorsten Bollhöfener, Chefarzt der

Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie

am AMEOS Klinikum Alfeld,

wird im Rahmen der Patienten-Akademie

Alfeld am 11. April über konservative

und operative Behandlungsmöglichkeiten

informieren und über

die Verschleißerkrankung an sich aufklären.

Deutschlandweit werden jährlich

über 150.000 Erstimplantationen

eines künstlichen Hüftgelenkes vorgenommen;

es handelt sich dabei

also mittlerweile um einen Routineeingriff.

Besonders wichtig für einen erfolgreichen

Behandlungsverlauf ist eine

optimale Diagnose. Daher widmet

Thorsten Bollhöfener einen Teil seiner

Ausführungen der Differenzialdiagnose

und geht auf die klinische

und technische Diagnostik näher

ein. Hierdurch kann die Verdachtsdiagnose

Coxarthrose bestätigt oder

andere Ursachen der Beschwerden in

Betracht gezogen werden.

Welche konservativen und operativen

Möglichkeiten es gibt, einen

Gelenkverschleiß erfolgreich zu

behandeln, wird in dem Vortrag ausführlich

dargestellt. Ergänzt werden

die Ausführungen von Thorsten

Bollhöfener mit Informationen zum

Umgang und zur wiedererlangten

Lebensqualität mit einem künstlichen

Hüftgelenk.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es

wie gewohnt eine Frage- und Antwort

Runde. Die Patienten-Akademie

Alfeld ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe

des Vereins der Freunde

und Förderer des Alfelder Krankenhauses

e.V. und dem AMEOS Klinikum

Alfeld. Der Eintritt ist wie immer frei.

(hst)

Informationen:

Mittwoch, 11. April 2018, 18 Uhr

Hüftarthrose – wenn die Hüfte schmerzt

Vortrag von Thorsten Bollhöfener, Chefarzt der

Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie

Veranstaltungsort: Personalcafeteria im AMEOS

Klinikum Alfeld, Landrat-Beushausen-Straße 26,

31061 Alfeld

Anzeige

DRK Alfeld

Gute Perspektiven, faire Bezahlung

und viele Chancen

Keine Frage: Der Berufsalltag im sozialen Bereich ist fordernd. Als Wohlfahrtsverband

mit gemeinnützigem Ursprung und Werten achtet der

DRK-Kreisverband Alfeld deshalb auf seine Mitarbeiter genauso wie auf

seine Kunden. Ein positives Arbeitsklima, motivierte und zufriedene

Mitarbeiter sind dem DRK wichtig. Denn gute Arbeit kann nur aus guten

Arbeitsbedingungen entstehen.

Sie freuen uns über neue Kolleginnen und Kollegenen

Fotos: Veranstalter

Dazu gehören beim DRK-Kreisverband

Alfeld e.V. nicht nur die gute

Vergütung, außertarifliche Zuwendungen,

Bonuszahlungen, Sicherheit

des Arbeitsplatzes und flexible

Arbeitsbedingungen sondern auch

die familiäre Atmosphäre im Team

und interessante Perspektiven. Deshalb

investiert das DRK auch stetig in

Mitarbeiter fördernde Maßnahmen,

Fort- und Weiterbildung, Gesundheitsförderung

und vieles mehr. Aufstiegsmöglichkeiten

durch bezahlte

Spezialisierung und ein aktiver

Betriebsrat sind beim DRK selbstverständlich.

Darüber hinaus bietet das

DRK mit einer zusätzlichen betrieblichen

Altersversorgung einen wichtigen

Bestandteil der existenziellen

Zukunftssicherung.

Und das schätzen die Arbeitnehmer.

Mehr als 330 Mitarbeiter arbeiten

in den Alten- und Pflegeheimen

in Gronau und Banteln, der Tagespflege

Gronau, der Mobilen Hausund

Service GmbH und den Sozialstationen

in Alfeld, Gronau-Duingen,

Elze-Nordstemmen und Sibbesse -

Lamspringe-Freden. Viele davon halten

dem DRK bereits seit Jahrzehnten

die Treue. Allein in diesem Jahr

werden sechs Mitarbeiter/innen für

25-jährige Diensttreue ausgezeichnet.

Die Zufriedenheit der Mitarbeiter

überträgt sich auch auf die Kunden.

Die Nachfrage nach Pflegeleistungen

des DRK nimmt stetig zu, und

damit auch der Bedarf an Fachkräften.

In diesem Jahr hat das DRK in

Alfeld bereits zehn neue Mitarbeiter

eingestellt und ist auch weiter auf der

Suche nach motivierten Pflegefachkräften

und -assistenten, die sich mit

den Grundsätzen des Roten Kreuzes

identifizieren und die Zukunft mitgestalten

möchten. Auch Berufsanfänger

und Wiedereinsteiger sind willkommen.

Interessenten können sich beim

DRK-Kreisverband Alfeld e.V., Winzenburger

Straße 7/8, 31061 Alfeld

(kontakt@drk-alfeld.de) bewerben.

Informationen gibt es auch im Internet

unter (0 51 81) 708-0 oder www.

drk-alfeld.de (red)


10

Gesundheit & Bildung

Anzeige

Unterstützung der Pflegekräfte

Wir machen den Pflegeberuf attraktiv!

Andy Schütz, Pflegedirektor der AMEOS Klinika in Hildesheim, Alfeld, Goslar

und Hameln ist in der letzten Zeit häufig Ansprechpartner der Medien:

Die öffentlichen Debatten um Pflegenotstand, Pflege-Personalmangel

und hohe Arbeitsbelastung haben in den letzten Jahren dem Image des

Pflegeberufs stark zugesetzt. Dabei erfüllen die Pflegenden eine äußerst

wichtige Aufgabe.

Sie sind es, die die meiste Zeit mit

dem Patienten verbringen, Menschlichkeit

und Nähe vermitteln und sich

um „ihren“ Patienten fürsorglich kümmern.

Das Image des Pflegeberufes hat in

der Tat gelitten, sagt Andy Schütz.

Aber wir warten nicht auf die Politik,

sondern werden selbst aktiv, um

den Pflegeberuf wieder attraktiv zu

machen. Vor allem wenn es darum

geht, den Krankenschwestern und

-Pflegern wieder mehr Zeit am Patienten

zu ermöglichen. Wir wissen, dass

der persönliche Kontakt zum Patienten

unseren Krankenschwestern

und Krankenpflegern und natürlich

auch den Patienten besonders wichtig

ist. Da dieser persönliche Kontakt

aber im Zuge der stets zunehmenden

Dokumentationspflicht und der steigenden

Komplexität der Behandlungen

immer weniger wurde, haben die

Pflege-Verantwortlichen bei AMEOS

gehandelt und die Organisation der

Pflege mit einem sogenannten „Qualifikationsmix“

neu organisiert.

Die Lösung ist dabei so einfach wie

genial: Die richtige Person mit der

richtigen Qualifikation zur richtigen

Zeit an der der richtigen Stelle: So gibt

es bei AMEOS zur Verringerung der

Dokumentationsarbeit Stationssekretärinnen,

welche die Pflegenden

bei der Dokumentation unterstützen

und so zeitlich entlasten. Auch bei der

Stationsordnung werden examinierte

Krankenschwestern und Krankenpfleger

von sogenannten „Serviceassistenten“

unterstützt. Für Transporte

von Materialien innerhalb des Hauses

wurde Personal eingestellt, das

keine pflegerische Grundausbildung

besitzt. Gleiches gilt für nicht medizinische

Reinigungstätigkeiten und bei

der Bettenaufbereitung, die ebenfalls

von diesem Mitarbeiterkreis übernommen

wird.

„Mit der im Qualifikationsmix verbundenen

Spezialisierung machen wir

den Pflegeberuf wieder attraktiv und

entlasten die Pflegekräfte gezielt von

nichtpflegerischen Tätigkeiten. Pflegekräfte

wollen den Behandlungsablauf

organisieren, Diagnostik und

Therapie gestalten und überwachen

und sich vor allem um die Pflege der

Andy Schütz, Pflegedirektor der AMEOS Klinika in

Hildesheim, Alfeld, Goslar und Hameln will durch

einen „Qualifikationsmix“ Pflegekräfte entlasten

Patienten kümmern“, so Pflegedirektor

Andy Schütz. Dabei hilft der Qualifikationsmix

sehr und natürlich profitiert

davon auch der Patient, weil die

Mitarbeiter der Pflege wieder mehr

Zeit für den Patienten haben. (red)

Die Hospizgruppe Leinebergland e. V. lädt zur öffentlichen Veranstaltung ein:

Wenn der Tod plötzlich kommt

Pastor Michael Kratochwill, Notfallseelsorger, referiert am Dienstag, dem

3. April 2018, um 18 Uhr in der Friedenskirche in Alfeld zum Thema „Wenn

der Tod plötzlich kommt“.

6. bis 8. April auf dem Parkplatz am Neuen Rathaus

Messe Einbeck

Die Einbecker Messe findet am Köppenweg gegenüber dem Bahnhof statt.

An die 100 Aussteller aus den Bereichen Handwerk, Gewerbe und Dienstleistung

sowie Behörden, Institutionen und Vereinen präsentieren sich in

1.800 Quadratmeter Messehallen und dem Freigelände.

„Plötzlich und unerwartet…“ ist in

manchen Todesanzeigen zu lesen.

Dahinter verbirgt sich immer ein

schwerer Schicksalsschlag für die

betroffenen Angehörigen.

Für die Hinterbliebenen ist nach

einem plötzlichen Todesfall nichts

mehr so, wie es vorher war. Sie befinden

sich in einer Krise und haben viele

Fragen:

Wo können sie sich Hilfe holen?

Wer hört ihnen zu?

Wie können die Betroffenen mit ihrer

Trauer und dem Erlebten umgehen?

Mit dem Vortrag will Pastor Kratochwill

Hilfen für Betroffene aufzeigen

und seine Arbeit als Notfallseelsorger

vorstellen. Im Anschluss an den

Vortrag wird ein Austausch in Kleingruppen

angeboten. Bei diesen

Gesprächen können Erfahrungen

zum Thema vertieft werden.

Nähere Informationen zu der Veranstaltung

oder zur Hospiz- und Trauerarbeit

erhalten Sie unter der Telefonnummer:

0174-3764098 oder

unter www.hospizgruppe-leinebergland.de.

Die Menschen suchen Antworten

und Alternativen zu globalisierten

Strukturen und Gesprächspartner

vor Ort. Dem will die Messemacher

Detlef Fuhrmann Rechnung tragen:

„Die Besucher finden hier Unternehmen

zum Anfassen, Kennenlernen

und Erleben, mit Antworten auf die

Fragen unserer Zeit.“

Regionale Erzeuger vom Verband

„Kostbares aus Südniedersachsen“

als Partner zu gewinnen war ihm

eine Herzensangelegenheit. Herzhaftes

Fleisch von artgerecht gehaltenen

Tieren, köstliches Obst und

Gemüse, traditionell hergestellte

Konfitüren, Senf mit vollem Aroma,

Säfte von Streuobstwiesen zeigen

Stände in den Messehallen.

Im „Forum Gesundheit“ präsentieren

sich Rotes Kreuz, Pflegedienste

und Kliniken gemeinsam.

Die BBS Einbeck ist mit Aktionen für

Kinder dabei. (gw)

www.hannig-fuhrmann-gmbh.de

Wenn der Tod plötzlich kommt

Dienstag, dem 3. April 2018, 18 Uhr

Friedenskirche in Alfeld

Referent: Pastor Michael Kratochwill,

Notfallseelsorger


11

Vorbesprechungstermin am 6. April 2018, Alfeld Rockt Café

Juleica-Ausbildung

Die Jugendpflege Alfeld bietet ein bis zwei Juleica-Ausbildungen im

Zusammenhang mit der, ab dem 01.04.2018 existierenden, Jugendberufsagentur

des Landkreis Hildesheims an.

Generell lässt sich die Jugendleiter/

In-Card (kurz: Juleica) als bundesweit

einheitlicher Ausweis für ehrenamtliche

Mitarbeiter/Innen in der

Jugendarbeit beschreiben und dient

zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis

der Inhaber/Innen.

Als zusätzliche Funktion soll sie die

gesellschaftliche Anerkennung für

das ehrenamtliche Engagement zum

Ausdruck bringen. Wer eine Juleica-

Ausbildung absolviert, hat neben

einer qualitativ hochwertigen Ausbildung,

festgeschriebene Qualitätsstandards

erfüllt.

Zudem bekommt man als Juleica-Besitzer/in

in den Genuss regionale,

aber auch überregionale Vergünstigungen

in Anspruch nehmen zu können.

Die Teilnehmenden werden sich bei

den diesjährigen Juleica-Ausbildungen

zusätzlich zu den vorgeschriebenen

Inhalten mit den Themen

Jugendberufsagentur, Zukunftsperspektiven

für junge Erwachsene sowie

Herausforderungen der heutigen Zeit

in Arbeit, Schule und Beruf auseinandersetzen,

aber auch die Kreativität

und das künstlerische Know-How sollen

nicht zu kurz kommen.

Denn im Vordergrund steht nicht nur

die Vermittlung von theoretischen

Inhalten, sondern auch die praktische

Umsetzung, welche mit Hilfe

eines Graffiti-Workshops angeboten

wird, bei dem gemeinsam Kunstwerke

auf Leinwand geschaffen werden

und jeder Teilnehmende auch sein

eigenes Kunstwerk mit nach Hause

nehmen darf.

Dadurch wird nicht

nur ein direkter

Bezug zur Praxis

geschaffen, sondern

die Teilnehmenden

bekommen

genügend

„Handwerkszeug“,

um die Leitung von

Jugendgruppen zu

übernehmen.

Wer Interesse an einer Juleica-Ausbildung

hat, kann an dem Vorbesprechungstermin

am 06. April um 18 Uhr

im Alfeld Rockt Café in der Bahnhofstraße

14 in Alfeld teilnehmen. Der

Vorbesprechungstermin dient vor

allem der gemeinsamen Terminfindung

für die Juleica-Ausbildung. (red)

Für Fragen steht die Jugendpflege

unter der Rufnummer 05181 - 13 18 oder

per Mail unter info@jugendpflege-alfeld.de

zur Verfügung.

Fotos: Veranstalter, ©oneinchpunch - stock.adobe.com

20 Jahre in der Marien-Apotheke

Am 1.4.1998 übernahmen Dr. Gabriele und Johannes Hackel die Marien -

Apotheke in Alfeld. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen,

während der Jubiläumswoche vom 3.4. bis 7.4.2018 vorbeizuschauen.

Das erwartet Sie:

Di, 3. April Sinnsationell-Aktionstag,

testen Sie Ihre Sinne und

gewinnen Sie!

Mi, 4. April kostenfreie Blutdruck-,

Blutzucker- und Gesamtcholesterinmessung

Do, 5. April Drehen Sie das Glücksrad!

Fr, 6. April kostenlose und individuelle

Hautanalyse und

professionelle Beratung

durch eine Hautexpertin

der Firma Widmer

(Anmeldung erforderlich!)

Sa, 7. April Drehen Sie das Glücksrad!

Neben vielen besonderen Angeboten

erhalten Sie während der gesamten

Jubiläumswoche 20% auf Freiwahlartikel

(nicht auf apotheken- und

rezeptpflichtige Arzneimittel). Autoschalterkunden

erhalten in dieser Zeit

eine besondere Überraschung!

Jubiläum im April

Täglich Verlosung eines Blutdruckmeßgerätes

oder einer Ultraschallzahnbürste.

Das Team der Marien-Apotheke freut

sich auf Ihren Besuch und wünscht

Ihnen ein frohes und gesegnetes

Osterfest!

Gudewillstr. 18, Alfeld

Tel.: 05181 - 4563

Für Einsteiger,

Umsteiger, Aufsteiger.

Jetzt mit 0,00 % 1

finanzieren.

T-Roc 1.0 l TSI 85 kW (115 PS) 6-Gang

Kraftstoffverbrauch, 1/100 km innerorts 6,1/ außerorts 4,5/ kombiniert 5,l/

CO2-Emission kombiniert 117,0 g/km.

Ausstattung: Uranograu, Radio Composition Colour, Spurhalteassistent „Lane Assist“,

Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“, LED-Tagfahrlicht, Klima, u.v.m.

Das Finanzierungsbeispiel basiert auf einer jährlichen Fahrleistung von 10.000 km.

Fahrzeugpreis:

20.420,00 €

inkl. Selbstabholung in der Autostadt Wolfsburg

Anzahlung:

Nettodarlehensbetrag:

Sollzinssatz (gebunden) p. a.:

3.999,00 €

16.421,00 €

0,00%

Laufzeit:

Schlussrate:

Gesamtbetrag:

48 Monate

9.941,00 €

16.421,00 €

Effektiver Jahreszins:

0,00%

48 mtl. Finanzierungsraten á

1

Ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Str. 57,

38112 Braun schweig, für die wir als ungebundener Vermittler

gemeinsam mit dem Kunden die für die Finanzierung nötigen

Vertragsunterlagen zusammenstel len. Das Angebot gilt für

Privatkunden und ge werbliche Einzelabnehmer mit Ausnahme

von Son derkunden für ausgewählte Modelle. Bonität

vor ausgesetzt. Es besteht ein gesetzliches Widerrufs recht

für Verbraucher. Abbildung zeigt Sonderaus stattungen gegen

Mehrpreis.

Bad Salzdetfurth

135,00 € 1

Feddersen Automobile GmbH

Senator-Behrens-Str. 6, 31061 Alfeld, Tel. +49 5181 85020

http://www.feddersen-automobile.de


12 Ausstellungen · Führungen

Schloss Bückeburg © Katharina Freier und Ira Goldbecker

Ostern im Zoo Hannover

AUSSTELLUNGEN

Was war – was ist – was könnte sein?

Bis 8. April 2018, Galerie im Stammelbach-Speicher,

Hildesheim: Ausstellung

von Robert Günzel. Mit 80 Jahren zieht man

Bilanz. Was konnte von den frühen Träumen

und Projektionen verwirklicht werden?

Wieviel Imaginationen konnten konkretisiert

werden? Können Bilder und Skulpturen

Antwort geben auf die vielen Fragen

des Lebens? Oder sind sie nur Zustandsbeschreibungen,

reagieren auf andere Kunst

und dienen der Selbstvergewisserung?

www.galerieimstammelbachspeicher.de

Sichtweisen

Bis 8. April 2018, Städtischen Museum

Seesen: Fantasie und Abstraktion. Farb-radierungen,

Handzeichnungen, Gemälde,

Objekte und Skulpturen. Öffnungszeiten: Di

bis Fr 11-17 Uhr, Sa und So 14 -17 Uhr, Sonderöffnungszeiten

nach Vereinbarung

LichtRaum

Bis 8. April 2018, Galerie im Stammelbach-Speicher,

Hildesheim: Ausstellung von

Norbert Wasserfurth und Studierende der

HAWK. Das Thema der Ausstellung ist der

LichtRaum. Das Licht ist einer der wichtigsten

Träger von Informationen und Bildern

– aber selber bleibt es unsichtbar. www.

galerieimstammelbachspeicher.de

Richard-Bampi-Preis

14. April bis 27. Mai 2018, Schloss Fürstenberg:

Sonderausstellung. www.fuerstenberg-porzellan.com

Kunst im Haus

Bis 22. April 2018, Art Factory, Hauptstraße

106, Nordstemmen: Annett Kruppa

Karin Thiesemann

27. April bis 16. Juli 2018, Mehrgenerationen

Treff, Alfeld: Vernissage der Ausstellung

mit Bildern von Karin Thiesemann. Sie zeigt

einen Querschnitt durch ihre Arbeiten.

Viel Spaß mit Uli Stein

Bis 16. September 2018, Fagus-Galerie im

UNESCO-Welterbe Fagus-Werk: Uli Stein ist

der erfolgreichste Cartoonist Deutschlands.

Der Schöpfer der „Frechen Maus“ hat über

zwölf Millionen Bücher, Hunderttausende

von Kalendern, mehr als 200 Millionen

Postkarten und Unmengen von Design-Objekten

unters Volk gebracht. Eine Auswahl

seiner Werke wird im Fagus-Werk zu sehen

sein.

LeinePhysio

Praxis für Krankengymnastik,

Massage & Fußpflege

Planstrasse 10, 31061 Alfeld

Tel. (0 51 81) 28 70 53 0 - www.leinephysio.de

Lebenslinie

Bis Ende Mai 2018, Pyramidenhalle, Altenheim

St. Elisabeth, Alfeld: Gemälde und

Grafiken von Ingeborg Liermann-Andrecht.

Vernissage am 7. März ab 16.00 h. Einführung:

Lieselotte Herwig. Musikalische Umrahmung

durch „Das kleine Kammermusikensemble“.

Goldschneider

Bis 5. August 2018, Töpfermuseum Duingen:

Wiener Charme trifft auf Grazie und

Exotik aus Fredelsloh. www.toepfermuseum-duingen.de

Pflanzen aus der Urzeit

in Niedersachsen

Bis 13. Mai 2018, Museum, Alfeld: In der

Wanderausstellung der Niedersächsischen

Landesforsten werden 22 Farne vorgestellt,

die in Niedersachsens Wäldern bis heute

zu finden sind, darunter einige sehr seltene

Arten. Zusammengestellt von Christian

Weigel, Forstamtsleiter in Oldendorf und

Experte für niedersächsische Farne.

FLOATING.

Anastasiya Nesterova und Yuko Kaseki

Bis 27. Mai 2018, Di – So 10.00 – 17.00 h,

Museum im Schloss Bad Pyrmont. www.

museum-pyrmont.de

Ratten!

Bis Sonntag, 8. April 2018, Di. bis So. 11.00

–18.00 h, Museum Hameln: Eine Sonderausstellung

in Kooperation mit dem Naturhistorischen

Museum Mainz. Neben

den biologischen Grundlagen werden das

Verhältnis von Ratte und Mensch sowie

ihre kulturgeschichtliche Wahrnehmung

thematisiert.

frauenORT Paula Tobias

Bis 3. April 2018, Sa. und So. 10.00 – 17.00 h,

Schloss Bevern: 1000 Jahre Frauengeschichte.

Wanderausstellung der frauenORTE Niedersachsen.

Frauengeschichte und -kultur

in einem Zeitraum von über 1000 Jahren

mit dem historischen Schwerpunkt vom

18. bis zum 20. Jahrhundert. Eintritt frei,

für Gruppen auf Anfrage. www.schloss-bevern.de

12. April bis 16. Juni 2018, Galerieflur im AMEOS Klinikum Alfeld

Mit Andeutungen spielen

Ausstellung im Galerieflur des AMEOS Klinikums Alfeld: Judith C. Riemer

Unter Titeln wie „Herz und Kopf“,

„Unter Oberflächen“ und „Grenzlinien“

hat Judith C. Riemer künstlerische

Arbeiten von sich zusammengefasst.

Man könnte diese Begriffe

zwar durchaus auf die Medizin beziehen,

aber mit einem Skalpell oder

anatomischen Darstellungen kann

man ihre Bilder nicht in Verbindung

bringen. Die freischaffende Malerin

aus Nordstemmen bringt einerseits

menschliche Körper auf Papier und

Leinwand, wendet sich aber immer

auch schnell den abstrakten Aspekten

in der Natur zu.

„Mit Andeutungen zu spielen, finde

ich reizvoll“, sagt Judith C. Riemer.

„Manches bleibt offen, Geschichten

werden nicht immer zu Ende erzählt

und bieten Freiräume.“ Über 30 teils

großformatige Werke bringt die Vorsitzende

des Vereins Kunsthaus Nordstemmen

e.V. (KuNo) mit nach Alfeld.

Die gebürtige Braunschweigerin

ist studierte Innenarchitektin. Ihre

bevorzugten künstlerischen Mittel

sind Mischtechniken aus Malerei

und Druck mit Acrylfarben sowie

Zeichnungen mit Kohle beziehungsweise

Zeichentusche. Oftmals sind

die Arbeiten von Judith C. Riemer

geprägt vom Zusammenspiel aus

Malerei und Zeichnung, wodurch in

den Bildern eine filigrane Vielschichtigkeit

entsteht. (hst)

Informationen:

Ausstellungseröffnung: 12. April 2018, 19 Uhr

Organisiert durch den Verein der Freunde und

Förderer des Alfelder Krankenhauses e.V., musikalisches

Rahmenprogramm von der Alfelder

Musikschule e.V.

Zur Einführung spricht Dietrun Otten, Kunsthistorikerin

aus Celle.


Veranstaltungen im April

13

01.04. · TfN · Hildsheim · Adelia © F. von Traubenberg 04.04. · Lux · Hannover · The Weight © Jasmin Elmi

Fotos: Veranstalter

Städte Burgen Pyramiden.

Kulturwelten im LEGO® Format

Bis 26. August 2018, RPM, Hildesheim: Das

Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim

(RPM) präsentiert Kulturwelten im

LEGO® Format.

Hildesheim fängt Feuer

Verlängert bis 26.08.2018, Stadtmuseum

im Knochenhauer-Amtshaus, Hildesheim:

Stadtgeschichte im Lego® Format

Welt Weites Wissen

Bis April 2018, RPM, Hildesheim: Zum 200.

Geburtstag des Museumsgründers Hermann

Roemer

Werner Koch 100 + 1 = 80

Bis 20. Mai 2018, RPM, Hildesheim: Retrospektive

und dada ist dada ist dada. Anlässlich

seines 80. Geburtstags wurde der

in Hameln ansässige Künstler Werner Koch

nach Hildesheim eingeladen.

FÜHRUNGEN

Welterbe Fagus-Werk –

Entdeckungstour

Sommersaison ab 1. März: Samstag, 13.00

h, Sonntag, 11.00 h, 13.00 h; Wintersaison

ab 1. November: Samstag + Sonntag, 13.00

h, UNESCO Welterbe Fagus-Werk, Alfeld:

Öffentl. Führung. Treffpunkt: UNESCO-Besucherzentrum,

Anmeldung nicht erforderlich.

www.fagus-werk.com

Stadtführung mit dem Rattenfänger

Bis 27. Oktober 2018, jeden Donnerstag,

Freitag und Samstag 17.30 – 18.30 h, Hameln:

Die weltbekannte Sagenfigur persönlich

zeigt Ihnen die imposantesten Gebäude

und schönsten Winkel der Altstadt. Gehen

Sie mit ihm auf Spurensuche an den Tatorten

des Jahres 1284. Keine Anmeldung

erforderlich.

SCHLOSS-FÜHRUNGEN

Schloss Corvey

10.00 bis 18.00 h, Schloss Corvey, Höxter:

täglich geöffnet

Museumsführungen im Schloss

11.00, 12.00, 14.00, 15.00, 16.00 h (tägl.

außer montags), Schloss Hämelschenburg:

Führung. Reise durch die 550-jährige Geschichte

des Weserrenaissanceschlosses

Schloss Bevern

15.00 h, sonn- und feiertags, Schloss Bevern:

Treffpunkt am Schlosstor

Schloss Bad Pyrmont

15.00 h, Jeden Dienstag, Donnerstag und

Samstag, Schloss Bad Pyrmont: Öffentliche

Führungen durch die Dauerausstellung zur

Stadt- und Badgeschichte und die historischen

Prunkräume der Beletage

Schloss Marienburg Führungen

10.00 bis 18.00 h, Dienstag bis Sonntag:

Turmaufstieg mehrmals täglich von 10.30

bis 17.30 h. Schlossführung in historischem

Kostüm dienstags und samstags mehrmals

täglich zwischen 10:30 Uhr und 17.30 h

Schloss Fürstenberg

Sonntags, 15.00 h, Öffentliche Führungen

mit Themenschwerpunkten

Schloss Hämelschenburg

Ab 1. April 2018, dienstags bis sonntags und

an Feiertagen, 11.00, 12.00, 14.00, 15.00

und 16.00 h, Schloss Hämelschenburg:

Reise durch die 550jährige Geschichte des

Weserrenaissanceschlosses. In den authentisch

erhaltenen Räumen begeistern wertvolle

Möbel, Gemälde, Kamine, Porzellan-,

Waffen- und Glassammlungen. www.

schloss-haemelschenburg.de

SONSTIGES

Wildpark Neuhaus

Bis zum 31. Oktober, Dienstag bis Sonntag

zweimal täglich um 11.30 und 15.00 h,

statt. Wildpark Neuhaus: Vorführungen

mit verschiedenen Greifvögeln. www.wildpark-neuhaus.de

PS.Speicher

14.00 h, Einbeck: Öffentliche Führung jeden

Samstag und Sonntag

SONNTAG, 01.04.

Osterhase im Zoo

11.00 – 16.00 h, Zoo Hannover

Museum der Sinne

15.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Familienführung.

www.rpmuseum.de

Ostern auf dem Jagdschloss Springe

11.00 – 19.00 h, Jagdschloss Springe: Kunst

+ Handwerk, Ambiente & Lifestyle

Monats-Essen

Angrillen

Leckeres vom Grill mit Bratwurst und Co.

Freitag, 4. Mai 2018, 18 Uhr

Voranmeldung nicht vergessen!

Molkerei 05187-30 33 446, Theodora Panitz 05187-22 21

Unsere Öffnungszeiten:

mittwochs ab 19 Uhr, samstags 14 bis 17 Uhr und sonntags 14 bis 18 Uhr

www.altemolkerei-kaierde.de · willkommen@altemolkerei-kaierde.de

Wir sorgen für Mobiliät in Ihrem Zuhause.

Treppenlifte

von thyssenkrupp – sicher und

komfortabel für jeden Treppenverlauf.

Benjamin Wagner

Hagentalstraße 5

31073 Kaierde

Tel: 05187 / 1320

info@tischlereiwagner.de


14

Veranstaltungen im April

05.04. · Kulturfabrik Löseke · Tin Pit – Im Nirgendwo einer fremden Stadt 05.04. · Lux · Hannover · Lotto King Karl © Torsten-Sörup

Welt Weites Wissen

14.00 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Kuratorenführung.

www.rpmuseum.de

Ägypten

14.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung.

www.rpmuseum.de

Städte – Burgen – Pyramiden

15.30 h, RPM, Hildesheim: Kulturwelten im

LEGO® Format. www.rpmuseum.de

Adelia

19.00 h, TfN, Hildesheim: Premiere. Melodramma

serio von Gaetano Donizetti. www.

tfn-online.de

Ganzheitlicher Sehtrainer

Heilpraktiker für Psychotherapie

• Einzelberatung

• Seminare

• Vorträge

Weitere Informationen unter

www.gesundheitspraxis-hollstein.de

oder Tel.: 0 51 81/2 35 76

MONTAG, 02.04.

Osterrallye

09.00 - 17.00 h, Wildpark Neuhaus: Spannende

Rätsel und kleine Preise. www.sollingvogler-region.de

Osterhase im Zoo

11.00 – 16.00 h, Zoo Hannover

Ostern auf dem Jagdschloss Springe

11.00 – 19.00 h, Jagdschloss Springe: Kunst

+ Handwerk, Ambiente & Lifestyle

Frühlingserwachen

19.00 h, TfN, Hildesheim: Musical von Duncan

Sheik und Steven Sater. www.tfn-online.de

DIENSTAG, 03.04.

Wenn der Tod plötzlich kommt

18.00 h, Friedenskirche, Alfeld: Referent

Pastor Michael Kratochwill, Notfallseelsorger.

www.hospizgruppe-leinebergland.de

L’Arte Del Mondo

20.00 h, TfN, Hildesheim: Dirigent: Werner

Ehrhardt, Solistin: Dorothea Oberlinger,

Blockflöte. www.tfn-online.de

MITTWOCH, 04.04.

Stille Welt – Faszination des Stilllebens

16.00 h, Musiksaal der Schulrat-Habermalz-Schule,

Alfeld: Referent: Volker Nemitz

Voodoo Healers

18.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Punk‘n‘Roll. www.kufa.info

Afrika! Afrika!

19.30 h, Swiss Life Hall, Hannover: Show.

www.swisslife-hall.de

The Weight & Wolvespirit

20.00 h, Lux, Hannover: Konzert. www.

lux-linden.de

DONNERSTAG, 05.04.

Das Tagebuch der Anne Frank

11.00 h, TfN, Hildesheim: Monooper von Grigori

Frid. www.tfn-online.de

Einer für alle

17.00 h, TfN, Hildesheim: Erzähltheatersolo

von Karin Eppler. Nach Motiven des Romans

„Die drei Musketiere“ von Alexandre Dumas.

Ab 8 Jahren. www.tfn-online.de

Metalldesign

Guido Ditz

Balkone und Geländer aus Stahl

• sicher

• dekorativ

• pflegeleicht

• bezahlbar

Alfeld/OT Imsen Am Nattenberg 14

Tel.: (0 51 81) 35 78

www.metalldesign-guido-ditz.de

KulturAustauschBar

18.00 h, Studio, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Menschen und Kulturen in Bar-Athmo

kennenlernen. www.kufa.info

Queerbeet-Stammtisch Alfeld

19.00 h, Anna´s alte Liebe, Alfeld, Am Klinsberg

1. Stammtisch für schwule Männer.

www.svenkommt.de/hildesheim

Tin Pit

19.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim: Im

Nirgendwo einer fremden Stadt. Unerzählte

Geschichten unwichtiger Menschen aufgeschrieben

von Wasim Ghrioui. www.kufa.info

Lotto King Karl

20.00 h, Lux, Hannover: & Die Barmbek Dream

Boys. www.lux-linden.de

B-Tight

20.00 h, Lux, Hannover: Konzert. www.

lux-linden.de

Christoph Reuter

20.00 h, TangoBrücke, Einbeck: Klavierabend.

www.tangobruecke.de

FREITAG, 06.04.

Das Tagebuch der Anne Frank

11.00 h, TfN, Hildesheim: Monooper von Grigori

Frid. www.tfn-online.de

Messe Einbeck

14.00 – 18.00 h, Platz am Neuen Rathaus,

Einbeck: Bauen und Wohnen, Lebenswertes

Alter, Sport und Freizeit

J.B.O.

20.00 h, Capitol, Hannover: Support: Rammelhof.

www.capitol-hannover.de

Rocky Horror Show

18.30 h, Swiss Life Hall, Hannover: Musical.

www.swisslife-hall.de

Helles Bier & dunkle Schatten

19.00 h, Altes Rathaus, Einbeck

Die Ratten

19.30 h, TfN, Hildesheim: Schauspiel von

Gerhart Hauptmann. www.tfn-online.de

Patty Moon

20.00 h, Bürgersaal, Northeim: Head For

Home. Starke Songs mit Seele: Patty Moons

Texte und Kompositionen sind trotz aller

Donnerstag, 5. April 2018, 19.00 h, Anna´s alte Liebe, Am Klinsberg 1, Alfeld

Stammtisches für Schwule

Die Gründung eines Stammtisches für schwule Männer und ihre Freunde

in Alfeld ist geglückt.

Sie treffen sich seit März 2018 an jedem

1. Donnerstag im Monat ab 19 Uhr zum

„Queerbeet-Stammtisch“. Regelmäßiger

Treffpunkt ist die Kneipe „Anna´s

alte Liebe“ in der Straße Am Klinsberg 1.

Die Idee zur Gründung hatte Marian

Künzel von der Hildesheimer AIDS-Hilfe:

„Wir finden es wichtig, wenn sich

schwule Männer kennen lernen können

und es zum Austausch kommt.

Denn manchmal tut es trotz aller Fortschritte

in der gesellschaftlichen Toleranz

gut, sich im Kreis mit Gleichgesinnten

unterhalten zu können.“ Die

ersten Stammtische in Alfeld bot die

Hildesheimer AIDS-Hilfe im vergangenen

Jahr an.

Im Januar kamen einige Mitglieder des

Queerbeet-Treffs Hildesheim mit nach

Alfeld. Der LesBiSchwule Treff kooperiert

mit der Hildesheimer AIDS-Hilfe,

existiert seit knapp 15 Jahren und

ist der Öffentlichkeit spätestens durch

den eigenen Motto-Wagen beim

Schützenumzug bekannt. Durch diese

Unterstützung nahmen schon beim

ersten Treffen in Alfeld 20 Männer teil.

Im Februar entschieden die Besucher

dann, dass der Stammtisch ab sofort

monatlich angeboten wird.

Beide Stammtische sind eingebettet

in die Aktivitäten des Präventionsnetzwerks

„SVeN – Schwule Vielfalt erregt

Niedersachsen“ für Gesundheit, Lifestyle

und Interessenvertretung von

Männern, die Sex mit Männern haben.

Zu SVeN gehören über zwanzig Gruppen

und Organisationen, darunter

zwölf regionale Aidshilfen, auch die Hildesheimer

AIDS-Hilfe. (red/mb)

hildesheim@svenkommt.de


Veranstaltungen im April

15

06.04. · TfN · Hildesheim · Die Ratten © J. Quast 07. bis 08.04. · Galerie Kurzweil · Alfeld · Europäische Tage des Kunsthandwerks · Anke Sowada

Fotos: Veranstalter

Melancholie furchtlos und erhaben, atmosphärisch

dicht und entfalten live eine bezaubernde

Magie. Ihre kindlich reine und

elfenhafte Stimme trägt die Schwere der

Bilder, Geschichten und Seelenzustände

und schenkt Zutrauen in das, was da aus

den Tiefen kommt. www.pattymoon.de

Tango x 1

20.00 h, TangoBrücke, Einbeck: Tangotheater

mit Amira Campora. www.tangobruecke.de

Marcia Bittencourt

20.00 h, Grundschule Gronau: Der Zauber

brasilianischer Musik

Schmidt's Katzen

20.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Improshow. www.kufa.info

Studio Jazz Bar mit Le Gimp

21.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Der Nachfolger der berühmten Hobo Jazz

Bar! www.kufa.info

Schüttel dein Heck

21.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Die Kraut-und-Rüben-Disko im Retro-Ambiente.

www.kufa.info

SAMSTAG, 07.04.

Frühling – Mittendrin

10.00 – 18.00 h, Innenstadt Einbeck: Motorshow

& Gartenzauber

Messe Einbeck

10.00 – 18.00 h, Platz am Neuen Rathaus,

Einbeck: Bauen und Wohnen, Lebenswertes

Alter, Sport und Freizeit

Tag der offenen Tür –

Fotostudio Teichfischer

11.00 – 18.00 h, Fotostudio Tanita Teichfischer,

Bismarckstraße 30, Alfeld: www.

tanita-teichfischer.de

Europäische Tage

des Kunsthandwerks

11.00 – 18.00 Uhr, Galerie Kurzweil, Seminarstraße

2: Künstler und Handwerker präsentieren

ihre Arbeiten

Das Ö-Kuh-System

11.00 – 15.00 h, Hof Luna, Hauptstraße 7,

Everode: Referent Wilhelm Bertram. Einstündiger

Vortrag. Anschließend Dreigänge-Mittagessen.

DanachSpaziergang zum

Kuhstall, über die Weiden und dem Gemüseacker.

Kosten 30 €. Die Veranstaltung

wird vom Projekt „Transparenz schaffen“

unterstützt. Anmeldungen bitte an Martina

Helmcke unter mh@die-helmcke.de oder

05184-9509650

Rocky Horror Show

16.00 h, Swiss Life Hall, Hannover: Musical.

Capoeira

16.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Offenes Capoeira Regional Contemporânea

Training mit Prof. Sapinho. www.kufa.info

Einer für alle

17.00 h, TfN, Hildesheim: Erzähltheatersolo

von Karin Eppler. Nach Motiven des Romans

„Die drei Musketiere“ von Alexandre Dumas.

Ab 8 Jahren. www.tfn-online.de

Phantom

19.30 h, TfN, Hildesheim: Schauspiel von

Sarah Nemitz und Lutz Hübner. www.

tfn-online.de

Nichiteanu Trio

19.00 h, Schloss Hämelschenburg: Kammermusik

im Schloss. www.schloss-haemelschenburg.de

Estikay

20.00 h, Musikzentrum, Hannover: 24/7 Tour

2018. www.musikzentrum-hannover.de

Rocky Horror Show

20.00 h, Swiss Life Hall, Hannover: Musical.

www.swisslife-hall.de

Falco

20.00 h, Theater am Aegi, Hannover: Musical.

www.theater-am-aegi.de

Evergreens and Everblacks

20.00 h, Fagus-Werk, Alfeld: Ein heiterer

Liederabend mit den TfN-Opernsängern.

www.tfn-online.de

Bass Rocket

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

UK Garage, House. www.kufa.info

SONNTAG, 08.04.

NaturFreunde Wanderung

09.00. h, Treffpunkt: Parkplatz Sparkasse/

AOK, Alfeld: Wanderung von Lamspringe–

Leopoldstein–Glashütte–Heberbaude und

Talrandweg zurück, ca. 11 km. Rucksackverpflegung

Führung: Horst Möhle

Am 7. und 8. April, 10.00 – 18.00 h, Einbecker Innenstadt

Frühling - Mittendrin!

Motorshow und Gartenzauber

Trends und Highlights der Saison

Am 7. und 8. April wird die Einbecker

Innenstadt zur Kulisse für die neuesten

Automodelle und Trends rund

um Haus und Garten. Wenn am Samstag

um 10 Uhr die Autohupen ertönen,

ist die Veranstaltung „Frühling-Mittendrin!“

offiziell eröffnet.

Auf einem Rundweg über den Marktplatz,

den Möncheplatz, Rosental

und Altendorfer Straße können

die Besucher und Besucherinnen

alles erleben, was im Frühling Spaß

macht: Motorroller, Blumenmeere,

Fahrräder, Gartengeräte, Deko-Artikel,

Schlemmerstände, Kinderkarussell,

Kinderschminken am Sonntag

und modernste Automobilsysteme

treffen aufeinander, da ist für Jeden

etwas dabei!

Gemeinsam mit Frühling Mittendrin

findet bereits vom 6. bis zum 8. April

die Messe Einbeck statt.

Außerdem laden viele Geschäfte zu

einem gemütlichen Einkaufsbummel

am verkaufsoffenen Sonntag von 13

bis 18 Uhr ein. (red/mb)

© Einbeck Marketing


16

Veranstaltungen im April

07.04. · Theater am Aegi · Falco – Das Musical 12. bis 15.04. · Delligser Festsaal · Casanovas Comeback

Messe Einbeck

10.00 – 18.00 h, Platz am Neuen Rathaus,

Einbeck: Bauen und Wohnen, Lebenswertes

Alter, Sport und Freizeit

Europäische Tage des Kunsthandwerks

11.00 – 18.00 Uhr, Galerie Kurzweil, Seminarstraße

2: Künstler und Handwerker präsentieren

ihre Arbeiten

Mit 80 Objekten um die Welt

11.00 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Kuratorenführung.

www.rpmuseum.de

Frühling – Mittendrin

13.00 – 18.00 h, Innenstadt Einbeck: Motorshow

& Gartenzauber mit verkaufsoffenem

Sonntag

Rocky Horror Show

14.00 h, Swiss Life Hall, Hannover: Musical.

www.swisslife-hall.de

Ägypten

14.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung.

www.rpmuseum.de

Städte – Burgen – Pyramiden

15.30 h, RPM, Hildesheim: Kulturwelten im

LEGO® Format. www.rpmuseum.de

Der Freischütz

16.00 h, TfN, Hildesheim: Romantische Oper

von Carl Maria von Weber. www.tfn-online.de

Nichiteanu Trio

17.30 h, Schloss Hämelschenburg: Kammermusik

im Schloss. www.schloss-haemelschenburg.de

The Hempolics

20.00 h, Studio, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Reggae/Dub Sonntags-Konzert.

www.kufa.info

MONTAG, 09.04.

Phantom (Ein Spiel)

19.30 h, TfN, Hildesheim: Schauspiel von Sarah

Nemitz und Lutz Hübner. www.tfn-online.de

DIENSTAG, 10.04.

Adelia

19.30 h, TfN, Hildesheim: Premiere. Melodramma

serio von Gaetano Donizetti. www.

tfn-online.de

Fil Bo Riva

20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Support

Rikas. www.musikzentrum-hannover.de

A.R. Machines

20.00 h, Theater am Aegi, Hannover: The

Art of German Psychedelic. www.theater-am-aegi.de

MITTWOCH, 11.04.

Besichtigung der Einbecker Brauhaus AG

14.00 h, Einbeck

Mythos Wolga

16.00 h, Musiksaal der Schulrat-Habermalz-Schule,

Alfeld: Referent: Wolfgang

Nieschalk berichtet von seiner Reise, die

ihn allein in seinem Auto und ohne Russisch

Kenntnisse von der Wolgaquelle bis zum

Kaspischen Meer führte.

Lebenshilfe Disko

16.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Die inklusive Disko tanzt in den Abend.

www.kufa.info

Hüftarthrose

18.00 h, Personalcafeteria im AMEOS

Klinikum Alfeld: Vortrag von Thorsten

Bollhöfener, Chefarzt der Klinik für Unfallund

Orthopädische Chirurgie

Ehrenwort

19.00 h, Theaterhaus, Langer Garten 23 c,

Hildesheim: Der Poetry Slam zum Thema

bürgerschaftliches Engagement

Aufbruch ins Exil

19.30 h, Schloss Marienburg: Theaterführung.

Die letzten Stunden der Königin auf

ihrem Schloss. Claudette, Kammerzofe der

Königin, versetzt die Besucher in die Nacht

des 22. Juli 1867, der Tag vor der Abreise ins

Exil. www.schloss-marienburg.de

Erwin Kannes – Trost der Frauen

19.30 h, TfN, Hildesheim: Musical von Peter

Lund und Thomas Zaufke. www.tfn-online.de

The Australian Pink Floyd

20.00 h, Swiss Life Hall, Hannover: Time – 30

Years Of Celebrating Pink Floyd. www.swisslife-hall.de

Phantom (Ein Spiel)

20.00 h, Theatersaal Gronau: Schauspiel

von Sarah Nemitz und Lutz Hübner. www.

tfn-online.de

Zico & Alter Kaffee

21.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Studentenpop. www.kufa.info

DONNERSTAG, 12.04.

Casanovas Comeback

19.00 h, Delligser Festsaal: Komödie.

Ein häßliches Spiel – Dogfight

19.30 h, TfN, Hildesheim: Musical von Benj

Pasek und Justin Paul. www.tfn-online.de

Welcome Back Vol. 4

22.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Die Willkommensparty für alle Neuen, Wiedergekehrten

und Hiergebliebenen. www.

kufa.info

FREITAG, 13.04.

Pasta-Opera

19.00 h, Schlosshotel Münchhausen: Fulminantes

Opernvergnügen ganz wie in alten

Zeiten, unverkrampft und sinnenfroh. www.

schlosshotel-muenchhausen.com

Massendefekt

20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Pazifik

Tour 2018. www.musikzentrum-hannover.de

Casanovas Comeback

19.00 h, Delligser Festsaal: Theatergruppe

des Delligser Heimatvereins spielt Komödie.

Freitag, 6. April 2018, 20.00 h, Grundschule Gronau

Marcia Bittencourt

Marcia stammt aus Rio de Janeiro, der Stadt des Samba und des Bossa

Nova. Doch ihre Heimat ist das Rampenlicht.

Das Studium der Darstellenden Künste

finanzierte sie mit Rollen im klassischen

Theater, mit Werbeclips und auf

dem Laufsteg, in Europa stand sie die

ersten Jahre im Ensemble der avantgardistischen

Commedia Futura, und

nun ist sie als Frontfrau diverser Musikprojekte

zu sehen. Stimmgewaltig und

charmant präsentiert sie den ganzen

Zauber brasilianischer Musik. Ihr Programm

ist eine tiefe Verbeugung vor

den reichen Traditionen dieses riesigen

Landes. Die Rhythmen Afrikas, Europas

Musikalität und die Poesie der Indios

vermischen sich zu immer neuen Stilen,

und die zeitgenössischen Kompositionen

interpretiert sie mit all ihrer Präsenz

und Liebe zu dieser Musik. Mit ihren

Musikern bringt sie neben hierzulande

noch unbekannten Perlen auch weltberühmte

Songs auf die Bühne, eine

tropische Verführung. (red/mb)

Eintrittskarten online: www.kulturkreisgronau.de

Abendkasse Gronauer Lichtspiele (halbe Stunde v. d. Vorstellung)

KulturKreis Gronau-Büro (Öffnungszeit s.u.), Gronau, Junkernstr. 7

PETER Papier, Buch + Post, Gronau, Hauptstr. 9, 0 51 82 - 94 84 77


Veranstaltungen im April

17

13.04. · Swiss Life Hall · Hannover · Jennifer Rostock © ViktorSchanz

14.04. · Überlandwerk Leinetal Alfeld · HU in der Siegfried-Grösche-Stiftung

Fotos: Veranstalter

Der Mörder war diesmal…

19.30 h, Schloss Marienburg: Krimiführung.

www.schloss-marienburg.de

Jennifer Rostock

19.30 h, Swiss Life Hall, Hannover: Smile and

Burn. www.swisslife-hall.de

Mr. Hurley & die Pulveraffen

20.00 h, Capitol, Hannover: Tortuga Tour

2018. www.capitol-hannover.de

Hi-Town Soul

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Funk, Soul, Latin, Afrobeat, Boogaloo, Hip

Hop. www.kufa.info

808 - Eight|o|Eight

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Basslastiger Trap zwischen funky und rave.

www.kufa.info

SAMSTAG, 14.04.

Fahrradflohmarkt

09.00 – 12.00 h, Parkplatz Kelpe Bikes, Borsigstr.

3c, Alfeld

HU in der Siegfried-Grösche-Stiftung

10.00 – 15.00 Uhr, Siegfried Grösche Stiftung,

Hof des Überlandwerks Leinetal Hannoversche

Str.1, Alfeld: Hauptuntersuchung (HU)

für Motorräder (Krafträder) und Traktoren

200 Jahre Marie und Georg

von Hannover

10.00 h – 17.00 h, Schloss Marienburg: Mal

amüsant, mal tragisch – Königliche Geschichte(n).

Jubiläumsausstellung zum 200.

Geburtstag von Königin Marie von Hannover.

Ihr und ihrem blinden Gemahl, König

Georg V. ist die Ausstellung mit historischen

Dokumenten und Exponaten aus dem Privatleben

des königlichen Paares gewidmet.

www.schloss-marienburg.de

Marktmusik Alfeld

11.00 h, St. Nicolai, Alfeld: Auf die Plätze -

Fertig - Losgespielt. Musikzug der Freiwilligen

Feuerwehr Föhrste

Capoeira

14.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Offenes Capoeira Regional Contemporânea

Training mit Prof. Sapinho. www.kufa.info

Casanovas Comeback

19.00 h, Delligser Festsaal: Theatergruppe

des Delligser Heimatvereins spielt Komödie.

Erwin Kannes – Trost der Frauen

19.30 h, TfN, Hildesheim: Musical von Peter

Lund und Thomas Zaufke. www.tfn-online.de

Das große Schlagerfest

20.00 h, Tui Arena, Hannover: mit Klubbb3,

Ross Antony, Jürgen Drews und Ben Zucker.

www.tui-arena.de

Brass Band Berlin

20.00 h, Theatersaal des Gymnasiums Alfeld:

Musikshow der Extraklasse – Classic, Swing &

Comedy

Will Varley

20.00 h, Lux, Hannover: Support: Séan

McGowan. www.lux-linden.de

SONNTAG, 15.04.

NaturFreunde

10.00 h, Schlehberghütte, Alfeld: Sonntags-Treff

Die Wanderapotheke

10.00 h, Treffpunkt Parkplatz am Burgberg,

Bad Salzdetfurth: Erlebnis-Wanderung. Wie

helfe ich mir draußen? Heutzutage wissen

nur noch wenige Menschen, welche Pflanzen

sie sich aus der Natur zu nutzen machen

können. Genau dieses Wissen wird während

der Wanderung wieder aktiviert. Welche

Pflanzen helfen bei Verletzungen, gegen

Insektenstiche oder unterwegs bei Blasen

an den Wanderfüßen? Die Teilnehmenden

lernen eine Salbe herzustellen, lernen die

Kräuter vom Wegesrand sicher zu bestimmen

und wie man sie zur Ersten Hilfe einsetzen

kann. Anmeldung in der Tourist-Info

in Bad Salzdetfurth unter Telefon: 05063

2717513. Kosten 8 €, Kinder frei.

Deine eigenART

11.00 h, Pavillon, Hannover: Der Lifestyle-Markt

in Hannover. www.pavillon-hannover.de

Ägypten

14.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung.

www.rpmuseum.de

Städte – Burgen – Pyramiden

15.30 h, RPM, Hildesheim: Kulturwelten im

LEGO® Format. www.rpmuseum.de

Russische Klassik und Folklore

17.00 h, Altes Fachwerkhaus, Hildesheimer

Str. 13, Groß Düngen: Musikalisches Programm

u.a. mit dem Geiger Bogdan Dragos.

Inkl. Leckerbissen vom Meisterkoch Hans

Gillert. Eintritt: 33 €, nur Musikprogramm

ohne Leckerbissen 19 €. Begrenzte Plätze,

Vorverkauf bei: Lindenapotheke Groß Düngen,

Ratsaotheke und Glückauf-Apotheke

Bad Salzdetfurth

4. Sinfoniekonzert

19.00 h, TfN, Hildesheim: Paul Dukas (1865-

1935) Ouvertüre zu Goethes „Götz von Berlichingen“;

Camille Saint-Saëns (1835-1921)

Klavierkonzert Nr. 5 Ägyptisches Konzert;

Antonín Dvořák (1841-1904) Sinfonie Nr. 8

G-Dur. www.tfn-online.de

Ralf Schmitz

19.00 h, Theater am Aegi, Hannover: Schmitzenklasse.

www.theater-am-aegi.de

Justin Nozuka

20.00 h, Béi Chéz Heinz, Hannover: Support:

Jeff Beadle. www.beichezheinz.de

Gogo Pinguin

20.00 h, Capitol, Hannover: Support: Jens

Kuross. www.capitol-hannover.de

MONTAG, 16.04.

Sehtreff

19.00 h, Naturheilpraxis am Theater, Theaterstr.

3a, Hildesheim: Sehtraining und

mehr zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch,

Anmeldung bis 14.04.2018 unter

05181/23576 oder bhollstein@t-online.de

7. und 8. April, 11 bis 18 Uhr, Galerie Kurzweil, Seminarstraße 2, Alfeld

Europäische Tage des Kunsthandwerks

Die Initiative zu den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks ging im

Jahr 2002 vom Französischen Ministerium für Handwerk aus.

Mittlerweile findet die Veranstaltung

alljährlich am ersten Aprilwochenende

in 19 europäischen Ländern statt.

Besucherinnen und Besucher haben

die Gelegenheit, kostenfreie Entdeckungstouren

durch die Werkstätten

zu unternehmen. Zu den Europäischen

Tagen des Kunsthandwerks

laden in Alfeld zwei Frauen in die

besondere Atmosphäre ihrer Atelierausstellung

ein. Malerin Anke Sowada

spielt mit fotorealistischen Elementen

im Kontrast zu völliger Auflösung.

Helma Weigelt fertigt individuellen

Schmuck in besonderen Materialien.

Und sie haben Gäste eingeladen: den

Drechsler Hermann-Josef Theisgen

aus Hildesheim, Möbelrestaurator

Sebastian Naber aus Eime, Textildesignerin

Barbara Frobenius-Voß aus

Hannover und Kräuterexpertin Petra

Siegert aus Alfeld. (red)

Galerie Kurzweil

31061 Alfeld

Seminarstraße 2

Kontakt 0 51 82 / 5 18 77

www.anke-sowada.de

www.schmuckwerkstatthelmaweigelt.de

www.hannover.

kunsthandwerkstage.de


18

Veranstaltungen im April

14.04. · Theatersaal des Gymnasiums Alfeld · Brass Band Berlin © Bert Löwenherz 15.04. · Pavillon Hannover · Deine EigenArt

Phantom (Ein Spiel)

19.30 h, TfN, Hildesheim: Schauspiel von

Sarah Nemitz und Lutz Hübner. www.

tfn-online.de

Phantom (Ein Spiel)

19.30 h, TfN, Hildesheim: Schauspiel von

Sarah Nemitz und Lutz Hübner. www.

tfn-online.de

Adelia

19.30 h, TfN, Hildesheim: Premiere. Melodramma

serio von Gaetano Donizetti. www.

tfn-online.de

Phantom (Ein Spiel)

19.30 h, TfN, Hildesheim: Schauspiel von

Sarah Nemitz und Lutz Hübner. www.

tfn-online.de

DIENSTAG, 17.04.

Der Dennis

20.00 h, Theater am Aegi, Hannover: Ich seh

voll reich aus. www.theater-am-aegi.de

Kensington

20.00 h, MusikZentrum, Hannover: Support:

Finn. www.musikzentrum-hannover.de

Vorzeigekind

20.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Theater. www.kufa.info

MITTWOCH, 18.04.

Am 7. Tag pflegte Gott der Muße

11.00 h, Musiksaal der Schulrat-Habermalz-Schule,

Alfeld: Der Wert der Muße in

unserem täglichen Leben. Referent: Klaus

Magnus

Schloss Fürstenberg

12.00 – 16.00 h, Schloss Fürstenberg: Expertisenstunde.

www.fuerstenberg-porzellan.com

Das Familien-Portrait

19.30 h, Schloss Marienburg: Interaktive

Theaterführung zum 200. Geburtstag von

Königin Marie in Erzählung, Musik und Gesang.

www.schloss-marienburg.de

Cesar Millan

20.00 h, Swiss Life Hall, Hannover: Live on

Tour 2018. www.swisslife-hall.de

Jahres- und Gebrauchtwagen

Leasing und Finanzierung

Reparaturen aller Marken

Vorzeigekind

20.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Theater. www.kufa.info

Emerson Prime

21.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Progressive Pop. www.kufa.info

DONNERSTAG, 19.04.

Der dickste Pinguin vom Pol

11.00 h, TfN, Hildesheim: Kindertheaterstück

von Ulrich Hub. www.tfn-online.de

Thrilling Bingo

20.00 h, Studio, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Mehr als nur ein Spiel. www.kufa.info

Maroon Town

20.00 h, Lux, Hannover: Konzert. www.

lux-linden.de

Vorzeigekind

20.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Theater. www.kufa.info

Disk.o.

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

There is no thursday like dis(k.o.) thursday.

www.kufa.info

FREITAG, 20.04.

Europatreffen historischer Omnibusse

10.00 h, PS.Speicher, Einbeck

Der dickste Pinguin vom Pol

11.00 h, TfN, Hildesheim: Kindertheaterstück

von Ulrich Hub. www.tfn-online.de

The Harlem Globetrotters

19.00 h, Swiss Life Hall, Hannover: Die

spektakuläre Basketballshow. www.swisslife-hall.de

Das Familien-Portrait

19.30 h, Schloss Marienburg: Interaktive

Theaterführung zum 200. Geburtstag von

Königin Marie in Erzählung, Musik und Gesang.

www.schloss-marienburg.de

Lange Nacht im PS.Speicher

20.00 h, PS.Speicher, Einbeck: Licht aus! Taschenlampe

an!

Moses Pelham & Band

20.00 h, Capitol, Hannover: Herz - Tour 2018.

www.capitol-hannover.de

Nicht das Original, aber... leider geil

20.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Die erste richtig amtliche Deichkind Coverband.

www.kufa.info

Nachtbar

23.00 h, TfN, Hildesheim: Green Pieces, Brace

yourself - Summer is coming. Karibische

Vibes in Nordeuropa. Hot topic! Wir knacken

die 1,5 Grad locker. Seid bei der Wahl zum

Superhero of Ecology dabei, um die echte

Karibik vorm Untergang zu bewahren.

www.tfn-online.de

Liedauswähler Kanke

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Rocken’Roll und Artverwandtes. www.

kufa.info

Konception

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Techno. www.kufa.info

SAMSTAG, 21.04.

Frühlingsmarkt mit Autoschau

8.00 h, Innenstadt Alfeld

Samstag, 14. April 2018, 10.00 – 15.00 h, Überlandwerk Leinetal, Alfeld

HU in der Siegfried Grösche Stiftung

Hauptuntersuchung (HU) für Motorräder (Krafträder) und Traktoren

Zum Saisonauftakt findet auf dem

Hof des Überlandwerks Leinetal vor

der Siegfried Grösche Stiftung die alljährliche

HU statt.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Besucher sind herzlich willkommen.

(red/ne)

Fotos: Veranstalter

Ihr Fahrzeug muss kein Oldtimer sein,

die Abnahme ist Baujahr unabhängig!

Bei Bedarf wird auch die Abgasuntersuchung

(AUK) durchgeführt.

Dieses Jahr wird die Untersuchung

durch einen KFZ-Sachverständigen

des TÜV Nord durchgeführt.

Siegfried Grösche Stiftung

Hof des Überlandwerks Leinetal

Hannoversche Str.1, 31061 Alfeld


Leitung: Christina Kothen ST. NICOLAI

Veranstaltungen im April

19

17.04. · Musikzentrum · Hannover · Kensington © Rahi Rezvani

21. und 22.04. · Alfeld · Frühlingsmarkt mit Autoschau

Fotos: Veranstalter

Europatreffen historischer Omnibusse

10.00 h, PS.Speicher, Einbeck

Blick hinter die Kulissen

14.00 h, TfN, Hildesheim: Expertenführung

durch die Technik. www.tfn-online.de

Der dickste Pinguin vom Pol

15.00 h, TfN, Hildesheim: Kindertheaterstück

von Ulrich Hub. www.tfn-online.de

Capoeira

16.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Offenes Capoeira Regional Contemporânea

Training mit Prof. Sapinho. www.kufa.info

Eine Hommage an Reinhard Mey

19.00 h, Delligser Festsaal: Liederabend mit

mit Caroline Berndt-Uhde und Wolfgang

Wethkamp

frauenORT Paula Tobias

20.00 h, Schloss Bevern: Folkkonzert. Carolin

No – 11 Years of November. Carolin Obieglo,

Andreas Obieglo. Das facettenreiche Spiel

des Duos passt in keine Schublade stecken

und enthält u.a. Elemente aus Blues, Electro,

Jazz und Country. Unterstützt durch

einen Projektchor. www.schloss-bevern.de

Sandsation

20.00 h, Pavillon, Hannover: In 80 Bildern

um die Welt. www.pavillon-hannover.de

20 Jahre Tango-Sextett Faux Pas

20.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Jubiläumskonzert mit Milonga. www.kufa.

info

The Circle – Hip Hop Jam

22.00 h, Studio, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

2 Turntables and a Mic. www.kufa.info

SONNTAG, 22.04.

Europatreffen historischer Omnibusse

10.00 h, PS.Speicher, Einbeck

NaturFreunde Wanderung

09.00 h, Treffpunkt: Parkplatz Sparkasse/

AOK, Alfeld: Wanderung vom Jagdschloß

Springe–Hallermundskopf–Schöne Buch–

Wolfsbuche–Homeisterloch–zurück zum

Schloss, ca. 10 km Führung: Horst Möhle

WIR RICHTEN

IHR ZUHAUSE EIN

Flotte Weser

10.00 – 20.40 h, Bad Karlshafen: Saisoneröffnungsfahrt.

Ziel: Hameln. www.hameln.de

Claras Traum vom Nussknacker

11.00 h, TfN, Hildesheim: Tanzvorführung

der Ballettschule Lymer Dance Centre.

www.tfn-online.de

Frühlingsmarkt mit Autoschau

12.00 h, Innenstadt Alfeld

Verkaufsoffner Sonntag Alfeld

13.00 – 18.00 h, Innenstadt Alfeld

Sabine und Christian Wolff

Hilsstraße 41a

31073 Delligsen

Telefon (0 51 87) 21 86

www.wolff-delligsen.de

Öffnungszeiten

montags geschlossen

Di - Fr 9.30 -13.00 Uhr und

15.00 - 18.00 Uhr

Sa 9.30 - 13.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Porzellanmalen für Kinder

zum Muttertag

13.00 – 16.00 h, Schloss Fürstenberg: www.

fuerstenberg-porzellan.com

Feuer und Flamme für Hildesheim

14.00 – 17.00 h, RPM, Hildesheim: Kunterbunter

und spannender Familientag. www.

rpmuseum.de

Ägypten

14.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung.

www.rpmuseum.de

Der dickste Pinguin vom Pol

15.00 h, TfN, Hildesheim: Kindertheaterstück

von Ulrich Hub. www.tfn-online.de

Städte – Burgen – Pyramiden

15.30 h, RPM, Hildesheim: Kulturwelten im

LEGO® Format. www.rpmuseum.de

Joseph Haydn – Die Schöpfung

17.00 h, St.-Nicolai-Kirche, Alfeld: Charlotte

Diekmann, Sopran; Nils-Rune Kothen,

Tenor; Christoph Biermann, Bass; Kirchenkreiskantorei

Alfeld; Orchester „La réjouissance“;

Leitung: Christina Kothen

Auryn-Quartett

mit Almut Preuß-Niemeyer

17.00 h, Schloss Bevern: Werke von J. Haydn,

M. Ravel und F. Schubert. Almut Preuß-Niemeyer,

Klavier und Ekkehard Beringer,

Kontrabass, Matthias Lingenfelder, Violine,

Jens Oppermann, Violine, Stewart Eaton,

Viola, Andreas Arndt, Violoncello. www.

schloss-bevern.de

Frühlingserwachen

19.00 h, TfN, Hildesheim: Musical von Duncan

Sheik und Steven Sater. www.tfn-online.de

Alina

20.00 h, Pavillon, Hannover: Support: Mia

Diekow. www.pavillon-hannover.de

MONTAG, 23.04.

Gleis 5

20.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Performance mit Gleis 5 und transeuropa

fluid – gala dinner, performance/spectacle.

www.kufa.info

Der Froschkönig oder -

versprochen ist versprochen

15.30 h, Sitzungssaal des Rathauses,

Oberstr. 6, Bad Salzdetfurth: Figurentheater

für Kinder ab 3 Jahre.

Sonntag, 22. April, 17.00 h, St.-Nicolai-Kirche, Alfeld

Joseph Haydn – Die Schöpfung

Mit Charlotte Diekmann, Sopran; Nils-Rune Kothen, Tenor; Christoph

Biermann, Bass; Kirchenkreiskantorei Alfeld; Orchester "La réjouissance";

Leitung: Christina Kothen

Das großbesetzte Werk von Joseph

Haydn lässt auf anmutige und festliche

Art und Weise die Erschaffung der Welt

an sieben Tagen erklingen. Mit einem

rund 30-köpfigen Orchester zählt „Die

Schöpfung“ neben dem „Weihnachtsoratorium“

von J.S. Bach und dem

„Messias“ von G.F. Händel zu den großen

Oratorien. (red)

VVK 20/15€ Bürgeramt Alfeld

Musik im Kirchenkreis

Joseph Haydn: „Die Schöpfung“

St.-Nicolai-Kirche, Alfeld (Leine)

Sonntag, 22. April, 17 Uhr

Charlotte Diekmann, Sopran

Nils-Rune Kothen, Tenor

Christoph Biermann, Bass

Montag, 30. April 2018, 21.00 h, SVA-Sporthalle am Antonianger, Alfeld

Ü30 Party in den Mai

Unter dem Motto „Hier trifft sich nicht nur der Sport“ lädt die SV Alfeld

am 30. April, zur „Party in den Mai“ in die SVA-Halle am Antonianger ein.

„Die Party soll Jung und Alt gleichermaßen

ansprechen, Geselligkeit und

Spaß stehen im Mittelpunkt“, ist sich

das SVA-Orga-Team einig.

Für einen abwechslungsreichen

Musikmix sorgt DJ Carsten Heuchert.

Die Organisatoren um Britta Volkmann,

Inga Steinmann, Rolf Seidelmann,

Hans-Joachim Brömelmeyer

und Bernd Wand versprechen, dass

für jeden Musikgeschmack etwas

dabei ist.

Neben den üblichen Getränken gibt

es wieder eine Cocktailbar. Erstmals

wird auch für das leibliche Wohl

gesorgt. (red/mb)

Eintritt 5 €

www.svalfeld.de

Kirchenkreiskantorei Alfeld

Orchester „La réjouissance“

ALFELD


20 Veranstaltungen im April

22.04. · TfN · Hildesheim · Frühlingserwachen © Jochen Quast

25.04. · Kulturfabrik Löseke · Günther

DIENSTAG, 24.04.

Café ALZ

15.00 h, Lutherhaus, Alfeld: Café ALZ – das

etwas andere Café, in Zusammenarbeit mit

der Kirchengemeinde St. Nikolai. Im Café

ALZ können demente Menschen zusammen

mit ihren Angehörigen, Bezugspersonen

oder Betreuern gemeinsam Freude erleben

bei Kaffee und Kuchen sowie beim Tanzen

nach vertrauten Melodien und beim Singen.

Kostenbeitrag für die Live Musik 3 €. Anmeldung

bei Marianne Möller, Tel.: 05181 4733

NaturFreunde

19.00 h, Schlehberghütte, Alfeld: Klönabend

MITTWOCH, 25.04.

TischtennisTurnier #11

19.00 h, Studio, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim

Das Familien-Portrait

19.30 h, Schloss Marienburg: Theaterführung.

Königin Marie steigt aus dem kolossalen

Familien-Portrait heraus und weiß

mit Musik und Gesang, aber auch durch

Film und Hörspiel viel Spannendes, Romantisches,

Tragisches und fast Geheimes aus

dem Leben diverser Welfen-Charaktere zu

erzählen. www.schloss-marienburg.de

Unter der Drachenwand

20.00 h, Decius, Hoher Weh, Hildesheim:

Lesung mit Arno Geiger

Attila

20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Support:

Arktis, Oceans Ate Alaska. www.musikzentrum-hannover.de

Günther

21.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Elektro-Krautrock-Avantgarde.

DONNERSTAG, 26.04.

Heute erscheint die neue Ausgabe

Kalkhoff E-Bike Roadshow

10.00 – 18.00 h, Kelpe Bikes, Alfeld

King Belly & Queen Bottom

11.00 h, TfN, Hildesheim: Englischsprachiges

Stück für Kinder im Grundschulalter.

www.tfn-online.de

lles dreht sich um das Eine

19.00 h, BVN Kleinkunstbühne, Hannover-Kirchrode:

Die Comedy-Company

Adelia

19.30 h, TfN, Hildesheim: Premiere. Melodramma

serio von Gaetano Donizetti. www.

tfn-online.de

FREITAG, 27.04.

King Belly & Queen Bottom

11.00 h, TfN, Hildesheim: Englischsprachiges

Stück für Kinder im Grundschulalter.

www.tfn-online.de

Karin Thiesemann

11.00 h, Mehrgenerationen Treff, Alfeld:

Vernissage zur Ausstellung.

Kulturring-Konzert

20.00 h, TfN, Hildesheim: Meisterkonzert,

Harriet Krijgh, Violoncello, Magda Amara,

Klavier. www.tfn-online.de

Itchy

20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Punkrock.

www.musikzentrum-hannover.de

Martiste

20.00 h, Lux, Hannover: Support: Rabea.

www.lux-linden.de

KlangBuffet

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Techno. www.kufa.info

SAMSTAG, 28.04.

Hoffest der Einbecker Brauhaus AG

13.00 h, Einbecker Brauhaus

Capoeira

16.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Offenes Capoeira Regional Contemporânea

Training mit Prof. Sapinho. www.kufa.info

Die Ratten

19.30 h, TfN, Hildesheim: Schauspiel von

Gerhart Hauptmann. www.tfn-online.de

Nicolai Friedrich

20.00 h, Theater am Aegi, Hannover: Magie

– mit Stil, Charme und Methode. www.

theater-am-aegi.de

Musik, Tanz, Illuminationen

und Performance

20.20 h, Gelände der IGS Bad Salzdetfurth,

Birkenweg, Bad Salzdetfurth: Für das leibliche

Wohl ist gesorgt, der Eintritt ist frei!

Awesome 80s - Party

22.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Lieber Spandau Ballett als gar kein Sport.

www.kufa.info

Hilde tanzt!

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Indie, Alternative und Artverwandtes.

www.kufa.info

Booty Shakin

23.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Reggae und D’n’B. www.kufa.info

SONNTAG, 29.04.

Botanische Exkursion

09.00 h, Treffpunkt, Aldi Parkplatz Hannoversche

Straße, Alfeld: „Frühling auf dem

Rettberg“ Gemeinschaftsveranstaltung mit

dem OVH. Führung: Bernd Galland

Tweed-Ride

11.00 h, Marktplatz Hildesheim: Ein Tweed

Ride oder Tweed Run steht für Entschleunigung

auf dem Rad mit Stil und Charme.

Dabei sind Erscheinungsform von Drahtesel

und Reiter/in wichtiger als das Ergattern

eines gelben Trikots. Es wird hübsch auf Rädern

gesessen, dabei hin und wieder galant

gestrampelt und dazwischen: Betrachtung

der adretten Menschen vor wohliger Landschaft.

Beim gemeinsamen Picknick kann

12. bis 15. April 2018, Delligser Festsaal

Casanovas Comeback

Die Theatergruppe des Delligser Heimatvereins spielt in diesem Jahr die

Komödie „Casanovas Comeback“ von Andreas Wening.

Zum Inhalt:

Das Ehepaar Boring hat sich auseinander

gelebt. Ralf interessiert sich nur

noch für seine Guppyzucht, und Beate

verlangt nach Unterhaltung.

Über Facebook nimmt Beate Kontakt

zu ihrer alten Freundin Simone

auf und lädt diese samt Lebensgefährten

nach Hause ein. Es stellt sich

sehr schnell heraus, dass Ralf in dieser

Runde als Langweiler dasteht und

sich nicht sehr angemessen an den

Unterhaltungen beteiligen kann.

Als Adrian von seinen Fähigkeiten

berichtet, Menschen durch Trance in

ihr vorheriges Leben zurückzuführen,

lässt er sich von den Frauen zu solch

einem Versuch überreden.

Die Rückführung glückt. In seinem

früheren Leben war er niemand

geringeres als Giacomo Casanova.

Die Tatsache, dass der berühmte Herzensbrecher

in Ralf wieder auflebt,

beschert ihm nicht nur beruflichen

Erfolg, sondern auch jede Menge Trubel.

Plötzlich scheinen alle um ihn herum

vom Rückführungsfieber befallen zu

sein.

Er hat alle Hände voll zu tun, sein

berufliches und privates Leben neu

zu ordnen. (red/mb)

Vorstellungen am:

Donnerstag, 12.04., 19.00 h

Freitag, 13.04., 19.00 h

Samstag, 14.04.,19.00 h

Sonntag, 15.04., 17.00 h

Einlass ist jeweils eine Stunde vor Beginn.

Karten gibt es im Vorverkauf bei Gebauers

Pressewelt , Sylke Gebauer, Dr.-Jasperstr. 37 in

31073 Delligsen. Tel.: 05187-3030726

Eintritt 9 €


Veranstaltungen im April

21

27.04. · Musikzentrum Hannover · Itchy © Ilkay Karakurt 30.04. · Tui Arena · The World of Hans Zimmer · Gavin Greenaway Dirigent

Fotos: Veranstalter

man sich über Speichenpflege und Eselfutter

unterhalten oder dem Leierkastenspieler

zusehen. Anmeldung bis zum 15. April 2018.

Startgebühr 20 € pro Person.

Ägypten

14.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung.

www.rpmuseum.de

Städte – Burgen – Pyramiden

15.30 h, RPM, Hildesheim: Kulturwelten im

LEGO® Format. www.rpmuseum.de

80+8. Dinge der Populären Kultur

15.30 h, RPM, Hildesheim: Öffentliche Führung.

www.rpmuseum.de

Claras Traum vom Nussknacker

17.00 h, TfN, Hildesheim: Tanzvorführung

der Ballettschule Lymer Dance Centre.

www.tfn-online.de

Celtic Spirit

18.00 h, Klosterkirche Lippoldsberg: 1987

hat Micheal McGlynn den Chor mit dem Ziel

gegründet, die alte, verloren geglaubte,

keltische Musik zu erhalten und auch die

Kompositionen der ersten christlichen Bewegung

in Irland wieder aufleben zu lassen.

Ludovica Einaudi

20.00 h, Tui Arena, Hannover: Germany Tour.

www.tui-arena.de

MONTAG, 30.04.

Tag des Wolfes

10.00 – 16.00 h, Zoo Hannover

SITD

20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Mit Solitary

Experiments

The World of Hans Zimmer

20.00 h, Tui Arena, Hannover: A Symphonic

Celebration. www.tui-arena.de

Ü30 Party Tanz in den Mai

21.00 h, SVA-Sporthalle am Antonianger,

Alfeld: Mit DJ Carsten Heuchert

Tanz in den Mai

21.00 h, TfN, Hildesheim: 10 Jahre TfN:

Geburtstagsparty auf der Großen Bühne.

www.tfn-online.de

Meisterbetrieb seit 1990

Fahrräder, Forst- und Gartentechnik

Beratung, Verkauf, Reparatur

Der Frühling kommt!

Trends und Neuheiten für die Gartensaison 2018

Mähroboter ab 898,-€

Aufsitzmäher ab 1.198,-€

Riesige Auswahl an Gartengeräten zu fairen Preisen!

Neu bei uns:

Gasgrills & Zubehör

Campingaz Gasgrills bieten alles, was Sie für ein unkompliziertes

Grillvergnügen brauchen: Zündung auf Knopfdruck, große Grillflächen,

einfach zu reinigende Teile und einen geringen Wartungsaufwand.

Das hochwertige Einsteiger-Modell Series

Classic LB gibt es bei uns schon für 398,- €

Dunser Straße 30 · 31036 Eime im Leinebergland · Tel. 0 51 82- 96 02 40

www.beining.de · www.beining-gartentechnik.de

beining-greenbase-fachhaendler.de

2018

Volkshochschule

Hildesheim

Bildung öffnet Türen

Kurse im April*

04.04. Einen neuen Anfang wagen 10:00 – 13:00

- Frauen zwischen 50 und 100

Jahren treffen sich -

05.04. Textverarbeitung mit Word 2010 18:00 – 21:00

18.04. Welche Heimat 18:00 – 21:00

19.04. Rückbildung mit Yogaelementen

und Babymassage

10:00 – 11:45

Wochenendseminare

06.04. Resilienz – für Alltag und Beruf 17:00 – 19:00

07.04. Line Dance-Workshop 14:00 – 18:00

10.04. Noch nie – oder lange nicht genäht? 10:00 – 18:00

Nähschule für AnfängerInnen und

Fortgeschrittene (Kleingruppe)

14.04. Portraits in der Natur

14:00 – 19:00

Fotoworkshop on location

21.04. Mit Feldenkrais dem Schmerz den 09:30 – 13:30

Rücken kehren

21.04. Einführung in die Digitalfotografie 10:00 – 16:00

Workshop

28.04. Interkulturelles Training

11:00 – 16:30

Arabische Kultur

28.04. Das Innenleben eines PCs erforschen

09:00 – 13:00

- ein Schrauberkurs für alle

Technikbegeisterte - Für Kinder und

Jugendliche ab 10 Jahren

29.04. Kreative Fotoreise (Landschafts-)

Architektur wirkungsvoll fotografieren

09:00 – 16:00

Einzelveranstaltungen

06.04. First Friday English Club 19:00 – 21:15

23.04. Ich sorge vor: Informationsvortrag

über Vorsorgeregelungen, Vorsorgevollmacht,

Betreuungsverfügung

19:00 – 21:15

*eine Auswahl der Kurse

Weitere Kurse fi nden Sie

im Kursbuch und Internet.

Volkshochschule Hildesheim

Tel.: 05121 9361-111

Fax: 05121 9361-399

E-Mail: anmeldung@vhs-hildesheim.de

Web: www.vhs-hildesheim.de


22

Ausstellungen & Musik

Sonntag, 15. April 2018, Pavillon, Hannover

Deine eigenART

Unikate statt Massenware und jede Menge Fashion: Kreatives und Design

am beim Lifestyle-Markt „Deine eigenART“ im Pavillon in Hannover.

Wer auf der Suche nach einer individuellen Geschenkidee oder etwas

Besonderem für sich selbst ist, der wird beim Lifestyle-Markt „Deine

eigenART“ fündig.

Samstag, den 21. April 2018, 19 Uhr, Delligser Festsaal,

Hommage an Reinhard Mey

„Musikanten sind in der Stadt„ – mit dem Liedtitel von Reinhard Mey

und quasi als Geburtstags-Nachfeier für den Liedermacher - lädt die

Delligser Initiative „Liederzeit-Zeit für Lieder „ zur „Hommage an Reinhard

Mey“ für Samstag, den 21. April 2018, 19.00 Uhr in den Delligser

Festsaal ein.

Am 15. April 2018 bieten Kreative

und Designer im Pavillon Unikate

aller Art an. Ob handgefertigter

Schmuck, hochwertige Möbelstücke,

ausgefallene Dekoration, Designerkleidung,

oder kulinarische Köstlichkeiten

– bei „Deine eigenART“ finden

Design-Liebhaber alles was das

Herz begehrt.

Das Schmucklabel „Collado Boga“

lässt sich von der Natur inspirieren

und stellt faszinierende Unikate für

einzigartige Frauen her. Die Designerin

arbeitet überwiegend mit 999

Feinsilber, Edelsteinen und Zirkonia,

die sie auch nach Wunsch individuell

verarbeitet.

Das Label „Paperbaum“ bietet

eine feine Auswahl handgefertigter

Holzdrucke: die Jahresringe alter

Bäume festgehalten auf Karten, Postern

oder anderen Papeterie-Produkten.

Jedes Produkt ist ein Unikat

– gewachsen irgendwo im Wald,

gedruckt in Bielefeld.

Mit dem klotz von „klotzberlin“

wird Klang und Lautstärke aller

iPhones und vielen anderen Smartphones

deutlich verbessert. Holz

oder Beton dient als Resonanzkörper

und die eingearbeitete Schallkammer

sorgt für den altbekannten

Grammophon-Effekt.

Besonderes Highlight ist der

„FASHION EXCHANGE“-Pop-up-

Store. Hier werden die neusten Kollektionen

von rund 20 Modedesigner

aus ganz Deutschland präsentiert

– hochwertige Kleidungsstücke

und Accessoires, die in kleinen Stückzahlen

überwiegend in Deutschland

und Europa gefertigt werden.

Von urban-femininer Streetwear für

jeden Tag über elegante Abendmode

bis zu Hingucker-Hemden für Herren

– hier ist für jeden etwas dabei!

„Ziel von FASHION EXCHANGE ist

es, Jungdesigner und Newcomer

aus dem Modebereich zu entdecken

und zu fördern. Das kommt

meiner Meinung nach in der heutigen

Fast Fashion Gesellschaft viel

zu kurz. Modeinteressierte können

in unserem Pop Up Store individuelle

Labels und Nachwuchsdesigner

entdecken,“ sagt Kopf des Konzepts,

Ingo-Müller-Dormann.

Stöbern, shoppen und schlemmen

in entspannter Atmosphäre –

„Deine eigenART“ lädt ein zu einem

Tag voller Design, Kreativität und Inspiration!

(red)

Sonntag, den 15.04.2018 von 11 bis 17 Uhr

Eintritt: 5 EUR/ermäßigt 3 EUR, Kinder bis 14

Jahre frei

Interpreten seiner Lieder sind Caroline

Berndt-Uhde, die inzwischen

weit über Delligsens Grenzen hinaus

bekannt ist, und Wolfgang Wethkamp

aus dem Harzvorland. Zwei

Musiker, denen die Lieder Reinhard

Meys besonders am Herzen liegen.

Sie lieben seine Musik und seine Texte

und werden sie ihrem Publikum

mit entsprechender Begeisterung

und Leidenschaft in eigener Interpretation

zu Gehör bringen.

Caroline Berndt-Uhde präsentiert

ihre persönlich liebsten Lieder, wobei

sie die zu besingenden Themen oft

selbst im Alltag erlebt hat. Sie hat sich

– auch mit Reinhard Mey-Liedernlängst

eine eigene Fan-Gemeinde

ersungen. Sie wird auch Lieder im

Duett mit Wolfgang Wethkamp präsentieren.

Wolfgang Wethkamp begleiten Lieder

von Reinhard Mey schon seit frühester

Jugend. Aus Hochachtung vor

dessen Text-, Komponier – und Vortragskunst

hält er sich gern nah am

Original und findet trotzdem in seiner

Präsentation seinen ganz eigenen

Zugang zu den Werken des

„Meysters“. (red/mb)

Restkarten sind an der VVK-Stellen erhältlich:

Fernseh-Reschke und Schreibwaren-Fricke in

Delligsen,

Bücherparadies in Alfeld, Marktstraße Ferner ist

wieder ein Kartenservice eingerichtet unter Tel.

05187 1419 und liederzeit@gmx.de.

Kinder bis 10 Jahre sind in Begleitung Erwachsener

frei.

Eintrittspreis VVK 16 €, AK 20 €

Sie wollen sanfte Behandlungsmethoden?

Wir zahlen Osteopathie

und Homöopathie * * 80% des Rechnungsbetrages,

. bis zu 250 Euro pro Jahr.

Gesundheit in besten Händen

www.aok-niedersachsen.de


CD-Verlosung

23

„Für Alle“ – Tour 2018

Monsters of Liedermaching

Monsters of Liedermaching, das fidele Querkopfsextett, ist auch im April

2018 wieder unterwegs, um ausgelassene Ballnächte zu feiern. Wundervolle

Lieder zum Mitsingen und Dahinschmelzen, Sitzpogodance und

sinnlichem Brain-Twerking. Freude, Spaß und Rührung: die Monsters spielen

auf und die Emotionspalette explodiert. Monströse Klassiker wechseln

mit neuesten Perlen, da ist Musik in der Luft und die Augen werden

glücksbeseelt leuchten. Ist halt sehr gut, das bleibt Fakt.

© Fabian Timm

Das kauzige Sextett dreht wieder

gehörig am Rad. Ihr neues Album

„Für Alle“ präsentiert sich fast ungehörig

zauberhaft, denn zum ersten

Mal in ihrem 14-jährigen Schaffen

haben sie sich ausgiebig im Studio

ausgetobt. Nun glänzen ihre ausgelassen-bizarren

Kleinode in musikalischer

Vollendung und lassen die

Hörerschaft dahinschmelzen. Organisch

ausgereift schweben die Melodien

durch die Lüfte und setzen sich

in den Ohren fest.

Textlich darf von Lyrik gesprochen

werden, ohne aber in prätentiöse

Gefälligkeiten abzudriften: Es geht

um Feuerwehrleute und Scheiß CDs,

To Do-Listen und Socken. Auftragskiller

vs. Venedigs Straßenschwimmer,

Morgensterne leuchten dank Photoshop,

die kleine Lilly hat ein Drogenproblem

und das Institut genehmigt

das nicht, Katzen kämpfen gegen

Hunde, der Liebe wird ein sicherer

Fels geboten...

Das alles ist nur ein Ausschnitt aus

den vielfältigen Themen, derer sich

die Monsters auf den 19 Songs hier

angenommen haben. „Verflucht

unterhaltsam, das neue Album!“,

könnte man sagen. Doch man soll

ja nicht fluchen. Drum so: Lebendig,

frisch und liebevoll, das ganze

große Allerlei. Alles dabei und alles

für Alle, und der Tag startet fröhlich.

Auch zum ausgelassenen Nacht-

Tanz geeignet. Zeitlos eben, denn das

beweist Stil. Neugierig? Hoffentlich.

Monsters of Liedermaching liefern

mit ihrer neuesten Videosingle „Feuerwehrleute“

aus ihrem aktuellen

Album „Für Alle“ die überfällige Hommage

an Helden des Alltags. Ob die

Katze auf dem Baum oder der Senior

aus dem Dachgestühl: Die Augen

leuchten dankbar, wenn die Herren

in Rot anrücken. Ob kleine Heldentaten

im Alltag oder heroische Großaktionen:

Altruistischer geht’s kaum,

davon könnte man ein Lied singen.

Die Monsters haben das nun getan.

In ernsthafter Begeisterung und voller

Liebe. (red)

Konzerte in der Nähe:

07.04.18 Hameln - Sumpfblume

13.04.18 Göttingen - Zentralmensa Foyer

Die SIEBEN: verlost 2 x 1 CD von den Monsters of

Liedermaching. Bitte eine Postkarte mit Namen,

Telefonnummer und Stichwort „Monsters of

Liedermaching” versehen und unserer Redaktion

bis zum 20. April 2018 zusenden.

Unter allen Einsendungen entscheidet das Los.

Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional

Gewinn-Aktion

Neues Album & Neue Tour

Lazuli – „Saison 8“

Das neue Album „Saison 8“ erscheint wie eine neue Staffel einer TV Serie.

Jeder Song spiegelt eine Episode des Lebens von Lazuli wieder.

„Saison 8“, das achte Album von Lazuli, erblüht wie ein Frühling. Wie ein junger

Spross, den eisigen Boden durchbrechend, von den warmen Sonnenstrahlen

angezogen aber fest im Boden verankert.

Fotos: Veranstalter

Lazuli sind ein absoluter Geheimtipp.

Wer einmal dieses unglaubliche musikalische

Gemisch live erlebt hat, muss

ihm zwangsläufig verfallen. Eine derartige

Musik hat man bis dato nicht

gehört. Da treffen Elemente aus Progressive

Rock, Chanson, Folk und

Weltmusik auf die unglaublichsten

Klänge und heftige Percussiongewitter.

So viele Schubladen, um dass die

Musik von Lazuli hinein packen zu

können, gibt es gar nicht.

Die fünfköpfige Band greift zudem

auch noch auf ein absolut außergewöhnliches

Instrumentarium zurück:

Marimba und Waldhorn sind ja schon

sehr seltene Vertreter auf Rock-Bühnen,

und doch sind die Instrumente

nicht so außergewöhnlich wie das

seltsame Saiteninstrument namens

„Leode“, welches Lazuli selbst entwickelt

haben und wovon es nur ein

einziges Exemplar auf der Welt gibt.

Der Sound der Band - ohnehin schon

experimentell und außergewöhnlich

in jeder Hinsicht - wird so um einen

kompletten, bislang noch nie gehörten

Klangkosmos erweitert.

Die Konzerte, die Lazuli bislang in

Deutschland, Polen, Großbritanien,

Schweiz, Mexiko, USA, Niederlande,

Belgien, Spanien, Italien, und Frankreich

absolviert haben, hinterließen

jedenfalls ein staunendes und völlig

be- (bzw. ent-)geistertes Publikum.

Und die Kritiker schwangen sich zu

höchsten Lobeshymnen auf. (red/mb)

Lazuli – „Saison 8“ Tour 2018

präsentiert von: Eclipsed

04.04. – Pratteln (CH), Konzerfabrik Z-7

08.04. – Hamburg, Marx

12.04. – München, Backstage

13.04. – Ansbach, Kammerspiele

14.04. – Alzey, Oberhaus

15.04. – Karlsruhe, Substage

20.04. – Aschaffenburg, Colos Saal

21.04. – Woprswede, Music Hall

Die SIEBEN: verlost 2 x 1 CD von Lazuli!. Bitte eine

Postkarte mit Namen, Telefonnummer und Stichwort

„ Lazuli!” versehen und unserer Redaktion

bis zum 20. April 2018 zusenden.

Unter allen Einsendungen entscheidet das Los.

Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional

Gewinn-Aktion


24 Frühstücksgespräche

Landliebe. Wer an Joghurt der gleichnamigen Marke denkt, hat das Bild von einem ländlichen Idyll vor Augen.

Von grasenden Kühen, sanft geschwungenen, saftig- grünen Wiesen und glücklich herumspringenden Kindern, Menschen in

Landhaus- Mode, von grenzenloser Ruhe und frischer, reiner Luft. Von Bauern-Gärten, in denen reihenweise

Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren wachsen. So, wie wir sie aus Kindertagen kennen, in denen wir uns den Bauch mit

Früchten direkt vom Strauch vollgeschlagen haben, bis uns schlecht wurde. Noch fest in dem Glauben wir würden

nach einem getrunkenen Glas Wasser nach eben dieser Johannisbeere-Orgie Läuse im Bauch bekommen, oder aber

zumindest im nächsten Krankenhaus liegen…

Um nichts davon geht es in diesem Artikel!

Gerade ist mein Verständnis von Landliebe ein

ganz anderes. Es hat mich erwischt und zwar gleich

in vielerlei Hinsicht.

Die hippe Großstädterin, die aber zugegebenermaßen

privat ziemlich ländlich lebt, die gnadenlos

über Provinzhipster, Rockerbräute in Skoda Fabias

und Pendlerinnen aus dem Vorharz-Nichts lästert,

konfrontiert sich gerade massiv mit dem Landleben

und mit namensgleicher Liebe.

Passiert ist das alles – ganz modern – natürlich

im Internet. Nein, nicht wie man vermuten könnte

auf einer Seite für provinzielle und geistig verödete,

schändlich verlassene Mit40er, sondern auf einer

Seite, die mich eigentlich zu einer Liebe am Meer

führen sollte und die ohne mein Wissen (und meine

ausdrückliche Zustimmung) deutschlandweit vernetzt

wurde. Auf der Suche nach dem Traummann

im Norweger-Pulli und Haus mit Seeblick, trat nun

der Feuerwehrmann eines 600-Seelen-Dorfes auf

den Plan.

Keine 20 km von mir entfernt, im tiefsten Nirgendwo,

sitzt der Angebetete: Dorfkind, Landei,

Provinz-Schönling – und - zu allem Überfluss in

allen verfügbaren Vereinen äußerst engagiert.

Ja, ja… Ich sehe euer Kopfschütteln, ungläubiges

Starren auf die Worte vor euch und die Fragezeichen

über euren Köpfen: „Was ist los mit unserer

schrägen Lindener Partygängerin, die über die provinziellen

Ü40-Parties lästert und Tequila als zweiten

Vornamen trägt?!“ Ja, was ist los mit ihr???

Wer jetzt wegklickt, der verpasst etwas, was es zu

lesen und verstehen gilt und bleibt wohl immer in

dem Klischee und unüberbrückbaren Differenzen

zwischen Landeiern und Großstadtmenschen hängen.

Wo aber gibt es den kleinen Punkt, der diese

beiden augenscheinlich so unüberbrückbaren Welten

verbindet?

Ich verrate es euch: Natürlich in der Liebe zueinander,

das war ja jetzt wirklich nicht so schwierig.

Das ländliche Leben hat eine Menge Charme und

der sieht wie folgt aus: Der Dorf-Funk funktioniert

perfekt über WhatsApp. Sobald ein „fremdes“ Auto

länger als zwei Minuten vor der Tür des Nachbarn

steht, trudelt eine fragende Nachricht ein: „Weißt

du, wem das Auto vor deiner Tür gehört?“ Je nach

Beziehungsstatus mit der auswärtigen Autobesitzerin

wird dann mit „Keine Ahnung, kenn ich nicht!“

oder mit „Äh – steht demnächst wohl öfter hier…“,

geantwortet.

Menschen, lieben und entlieben sich und das

Ganze vor den Augen und in einer Live-Audition

von Nachbarn, Patentanten und -onkeln, von Kindergarten-

Freunden, Planschbecken-Bekanntschaften

und Ex-Frauen oder Bettgefährten. Kaum

etwas, was ungesehen, unerkannt oder unkommentiert

bleibt. Sei es die gruselige Haarfarbe der

75-jährigen, die gerade aus der Reha kommt oder

die neuen Alufelgen, die den Neuwagen des ewigen

Junggesellen zieren. Es gibt nichts, über das

nicht ein Wort verloren wird. Nun könnte man denken:

„Ja, wie grausam!“

Landliebe

Es gibt aber eine Sache, die mich genau für diesen

Tratsch einnimmt: Die Nachbarn haben sich

gegenseitig im Blick. Ganz anders als in den anonymen

Großstädten, in denen man nicht einmal den

Nachnamen des Nachbarn kennt und es unnatürlich

ist, dem Menschen gegenüber in der Stadtbahn

ein Lächeln zu schenken.

Natürlich wird im Dorf genau begutachtet, ob

auch die Hecke wirklich gerade geschnitten wurde

und die im Garten wehende Wäsche nicht nur sauber,

sondern rein ist.

Die Welt ist gezwungenermaßen klein, aber

lebendig und liebenswert. Sie ist überschaubar

und sie gibt ein gewisses Gefühl der Sicherheit. Wer

sich im Großstadtdschungel verloren fühlt, der findet

hier etwas, das es zu verstehen und lieben gilt.

Wer noch nie auf einer Familienfeier mit 80 Gästen

war, von denen 30 den selben Nachnamen tragen,

und es 4 Stunden braucht um die Verwandtschaftsverhältnisse

der Anwesenden erklärt zu

bekommen, der hat definitiv etwas verpasst.

Ich muss schmunzeln, wenn ein Mitglied des

ortsansässigen Musikvereins mir stolz mitteilt,

dass sie gerade einen Coldplay-Song aus dem Jahr

2008 einstudieren oder statt des hippen Stadtmagazins

morgens die Bild-Zeitung von der Tankstelle

gekauft wird.

Erzähle ich von meinen Lieblingsecken in Linden,

glauben tatsächlich Menschen, ich würde dort

unter gleichnamigen Bäumen wandeln. Es ist herrlich

und es ist sehr menschlich.

Viel schöner ist es aber, was ich aus dem doch

noch jungen Leben zwischen den Welten gelernt

habe:

Es gilt das Gerücht aus der Welt zu schaffen, dass

Braunschweig Grenzkontrollen eingeführt hat und

man für Hannover ein Tagesvisum braucht. Und

das am Einfachsten, in dem man bzw. frau die Dörfler

ins Auto packt und mit in die große, große Stadt

nimmt.

Tagsüber kann ich mich über den nicht enden

wollenden Stau auf dem Messeschnellweg aufregen,

finde die Anregungen für meine Geschichten

und sauge die Eindrücke einer Großstadt auf,

die schmuddelige, schöne, elegante und auch sehr

bürgerliche Ecken hat. Wenn die Eindrücke mich zu

erschlagen drohen, dann flüchte ich aufs Land. An

einen friedlichen Ort mit 600 Einwohnern, die vielleicht

nicht den letzten Schrei der High-End-Modelabel

in der Luisen-Galerie kennen, die aber zu

schätzen wissen, wo und wie sie leben. Die verbunden

sind mit ihrem Ort, die Geschichten erzählen

können, den neuesten Dorfklatsch via Smartphone

verbreiten und immer noch glauben, dass

die HDI-Arena Niedersachsen-Stadion heißt. Sie

sind liebenswert, denn sie sind alles andere als die

anonymen Großstadt-Hipster in der Hannoveraner

Nordstadt oder auf der Limmer Straße, die unruhigen

Geister auf der Suche nach dem letzten Schrei

der Mode-Szene und der coolsten Instagram-Pose.

Ich bin Teil beider Welten und ich hätte niemals

gedacht, dass ich das einmal schreibe:

Ich lebe und liebe das Beste aus beiden Welten –

best of both worlds.

Andrea Hausmann-Kunkel

Das Leben ist zu kurz für irgendwann.

Unsere Redaktion hat Zuwachs bekommen: Andrea Hausmann-Kunkel wird unser Magazin mit ihrer Kolumne bereichern

und über Interessantes aus dem Leinebergland berichten. Die gebürtige Hildesheimerin, die sich auch als

Teilzeit-Großstädterin bezeichnet, ist Mutter von zwei erwachsenen Kindern, bekennende Papier-Fetischistin,

passionierte Party- und Festival-Gängerin sowie glühender Fan der Hildesheim Invaders. Die besten Anregungen für

ihre Kolumnen bekommt sie bei den Spaziergängen und mit ihrem Hund, den sie genau so sehr verflucht wie liebt

und über den es seitenweise zu berichten gäbe.

Ihre Texte ordnen sich thematisch irgendwo zwischen kuriosen Alltagsbeobachtungen und rotweingeschwängerter

Küchenpsychologie ein: Voller Ironie, auch mal ganz schön bissig, aber immer

mit einem charmanten Augenzwinkern.


Garten

25

Jetzt kommt Farbe in den Garten

Grünes Warenhaus – Fachgeschäft für Tierhaltung und Garten

Der Frühling hat in diesem Jahr zwar etwas Verspätung, mittlerweile ist er aber in den Startlöchern. Die Grundstücksbesitzer

und Hobbygärtner können endlich loslegen. Sie haben sich in ihre Arbeitskleidung geworfen und

sind in ihre Gummistiefel geschlüpft. Womit vielleicht nicht gerechnet wird: Bei der Gartenarbeit wird längst auch

modisch gewerkelt.

Im Grünen Warenhaus am Alfelder

Bahnhof wird man fündig: Nicht

nur Qualität und Langlebigkeit sind

Kriterien für Gummistiefel, Gartenschuhe

oder Handschuhe. Als Modefarbe

dieser Gartensaison ist Pink

angesagt. Jetzt ist nicht mehr zu

übersehen, wer engagiert sein Grün

pflegt.

Das folgende Thema als Mode

zu bezeichnen, würde viel zu kurz

greifen: Es geht um die Verantwortung

der Menschen für die Natur. Für

den Fortbestand ist die Artenvielfalt

von Insekten und Vögeln besonders

wichtig. Das Grüne Warenhaus hat

Samenmischungen im Sortiment,

die speziell für die Bedürfnisse der

Bestäuber und Honigproduzenten

ausgerichtet sind. Wer der Umwelt

etwas Gutes tun will kann mit Blumenwiesen

im Garten oder an Wegen

anfangen oder sogar ein Insektenhotel

oder Bienenhaus im Garten aufstellen.

So wird das eigene Umfeld

zum Nützlingsparadies. Für die gefiederten

Gartenbewohner steht eine

große Auswahl an Ganzjahres-Vogelfutter

sowie verschiedene Nistkästen

zur Verfügung.

Die Auswahl des Grünen Warenhauses

im Bereich Sämereien ist

groß. Neben den Blumen für Ziergärten

werden auch Sämereien für

Nutzpflanzen wie Tomaten, Gurken,

Zucchinis oder Salate angeboten.

Dort findet man alles was

im Garten in unseren Breitengraden

wächst – oder auch im Kübel

auf dem Balkon und im Gewächshaus.

Die Profi- Linie des Sortiments

ist gekennzeichnet mit dem Güte-

Hinweis: „von Natur aus widerstandsfähig“.

Eine Auswahl an Pflanzkartoffeln,

Steckzwiebeln und Blumenzwiebeln

rundet dieses Sortiment ab.

Passende Aussaat-, Pflanz- und Blumenerden

sowie verschiedenen Rindenmulche

zur Beetabdeckung sind

ebenfalls erhältlich.

Wer Probleme mit dem Rasen hat,

kann sich im Grünen Warenhaus

kompetent beraten lassen. Denn

nicht nur der Nutzgarten braucht

Dünger und Pflege. „Wir veranstalten

regelmäßig Bodentestaktionen

mit Rasenberatung“, verrät Oliver

Heuer. Zu diesen Terminen kann man

Bodenproben aus seinem Garten entnehmen

und in dem Fachhandel am

Alfelder Bahnhof kostenlos analysieren

lassen. Bei diesen Untersuchungen

können zwar nicht alle Bestandteile

analysiert werden, es werden

aber Nährstoffmängel deutlich.

„Immer mehr Kunden wollen keine

`Chemie` mehr im Garten“, sagt

Melanie Hillebrecht, Fachverkäuferin

im Grünen Warenhaus. Dennoch

sein die Bodenversorgung mit Nährstoffen

unerlässlich. „Für jede Pflanze

haben wir den einen passenden Dünger

vorrätig“, so die Expertin, die in

Beratungsgesprächen sehr oft Naturdünger

empfiehlt.

Dieser wird vor allem auch von

Tierhaltern gern genommen, da für

freilaufende Hunde oder auch Hühner

keine Gefahr durch die Düngung

entsteht. Für Halter von Nutzgeflügel

steht außerdem ein großes Sortiment

an Futtermitteln und Zubehör

für deren Haltung zur Verfügung.

Kleintier und Pferdehalter können

aus einem stetig wachsenden Sortiment

auswählen und Futterproben

testen. Wer jetzt zu Beginn der Saison

seinen Weidezaun ausbessern oder

erneuern möchte, wird ebenfalls im

Grünen Warenhaus fündig.

Mit diesen Tipps und Hinweisen

ist natürlich nur ein kleiner Teil des

Sortiments skizziert. Ein Besuch im

Grünen Warenhaus, der Adresse für

Garten und Tierhaltung in der Region,

lohnt sich immer. (red/hst)

Information:

Grünes Warenhaus – Gartenbedarf und Futtermittel,

Fachabteilung der Landhandel Weiterer

GmbH Am Bahnhof 8, 31061 Alfeld

Tel.: (05181) 81219

www.gruenes–warenhaus-alfeld.de

E-Mail: gw@weiterer.de

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag u. Donnerstag:

8 bis 12 Uhr sowie 13 bis 17 Uhr,

Mittwoch und Freitag:

8 bis 12 Uhr sowie 13 bis 16.30 Uhr,

Sonnabend:

8.30 bis 12 Uhr

Wir

haben

was

Neues

für Sie:

die Kaminöfen

von Hase.

Made

in Germany.

Bis zu

400 €

Austausch-

Prämie

Beim Kauf eines Hase-Kaminofens bis 30.04.2018

erhalten Sie bis zu 400 € für Ihren alten Kaminofen und

wir ein Vorher-Nachherfoto für unsere Facebook-Seite.

kamine

kachelöfen

kaminöfen

31084 freden tel. 05184-8094 www.ofenbau-lange.de

Werbeprojekte sind unterschiedlich wie Menschen.

Wir haben offene Ohren für Ihre individuellen Wünsche.

Unser Kreativteam wünscht Ihnen

ein fröhliches Osterfest!

agentur wolski

Am Buchenbrink 21 · 31061 Alfeld · Telefon 05181 827 073

www.agentur-wolski.de · www. sieben-region.de


26 Musik & Literatur

Ferienaktion für 14- bis 18-Jährige mit viel Musik und Spaß in Osterode

Niedersachsens

MädchenMusikCamp EMMA

Ob als Sängerin, Schlagzeugerin oder Saxofonistin – Mädchen, die schon immer

mal in einer Band musizieren wollten, haben in den Sommerferien wieder eine

ganz besondere Gelegenheit dazu.

© Vera Lüdeck

Vom 1. bis 5. August 2018 können

sowohl totale Anfängerinnen als

auch fortgeschrittene Musikerinnen

im Alter vom 14 bis 18 Jahren beim

Niedersachsen MädchenMusikCamp

EMMA mitmachen. EMMA findet im

Jugendgästehaus Harz in Osterode

statt und die Teilnahme sowie Übernachtung

und Verpflegung sind kostenlos.

Bis zum 10. Juli können sich

Interessierte über die Internetseite

www.lagrock.de oder die E-Mail-

Adresse weisser@lagrock.de anmelden.

Mit wenigen Akkorden, einem

groovenden Beat und akzentuierten

Bläsersätzen wird die Anfängerinnen-Band

Songs des Genres Funk

unter professioneller Anleitung einstudieren.

Neben den obligatorischen

Instrumenten in Rock/Pop-

Bands sind besonders Musikerinnen

für Blasinstrumente willkommen. In

der Band für Fortgeschrittene suchen

sich die Teilnehmerinnen Songs aus

Ob als Sängerin oder als Instrumentalistin – beim MädchenMusikCamp EMMA können sich

Mädchen in einer Band ausprobieren.

dem großen Bereich Pop und Rock

aus und schmieden ihre Versionen,

die auch mal Country- oder Souleinflüsse

haben können. Eine Sozialpädagogin

betreut die Mädchen in täglichen

Gesprächsrunden und jederzeit

bei Bedarf.

Gleichzeitig finden im Jugendgästehaus

Harz die 25. Niedersächsischen

Frauenmusiktage statt, sodass

EMMA-Teilnehmerinnen sich auch

für eine der dort angebotenen Bands

anmelden können. Gemeinsam wird

abends in Sessions musiziert, zusammen

ziehen die Teilnehmerinnen

bei der Female Drum Parade durch

Osterode und alle Bands treten beim

Abschlusskonzert auf.

www.lagrock.de

www.facebook.com/LAGRockNds

Thriller

Jenseits des Nordlichts

von Heike Ulrich

Von ihren Flitterwochen aus Island zurück,

wird die dreißigjährige Wissenschaftlerin Theresa

plötzlich von verstörenden Visionen einer

dunklen, fratzenhaften Gestalt heim gesucht …

Die Hausärztin attestiert Theresa Gesundheit,

stellt allerdings bei der Untersuchung ihre

Schwangerschaft fest.

Wie kann das sein – ihr Mann Hagen ist zeugungsunfähig.

Auf ihrer Suche nach Antworten

begegnet ihr auf Island eine blinde Seherin und

warnt sie vor drohendem Unheil. Doch Theresa

glaubt nicht an Prophezeiungen und schlägt

sie in den Wind – nicht umsonst setzt sie sich

anlässlich ihrer Promotion mit weiblichem Mystizismus

auseinenader. Mental und intellektuell

am Ende, stößt sie ausgerechnet in den dunklen

Katakomben eines ehemaligen Klosters auf

erste dunkle Spuren, die mit ihrem Schicksal

und dem ihrer Familie verbunden zu sein scheinen.

Als jedoch ihr Freund und Mentor, Pater

Fidelio, dem sie sich anvertraut hat, Opfer in

einer Mordserie wird, ahnt sie – von anonymen

Anrufen und nächtlichen Schritten längst verfolgt,

dass auch sie in Gefahr ist! (Mitzkat/red)

Die SIEBEN: verlost 1 x ein Buch. Bitte eine Postkarte mit

Namen, Telefonnummer und Stichwort „Jenseits des Nordlichts”

versehen und unserer Redaktion bis zum 20. April 2018

zusenden. Viel Glück!

Gewinn-Aktion

Jenseits des Nordlichts

ISBN: 978-3-95954-051-3

Autor(en): Heike Ulrich

Kategorie: Roman-Thriller

Untertitel: Annuntiatio

Domini

Veröffentlicht: 03.2018

Roman

Elise und die Summe der Tage

von Wolfgang Bellmer

Der Abschluss der Elise-Trilogie führt in die letzten

Tage des zweiten Weltkrieges und die erste

Zeit danach. Mit dem Kriegsende ist das

Böse nicht aus der Welt. Das kollektive Schweigen

über die Ereignisse spricht deutlicher, als es

Worte tun würden. Doch zahlreiche kleine Episoden

– das Anbohren von Alkoholtanks oder

Schwarzschlachten in den turbulenten Nachkriegsmonaten

– bereiten den Leserinnen und

Lesern im besten Sinne ein nachdenkliches

Lesevergnügen.

Den Überlebenden stellen sich Fragen, die bis

heute aktuell sind: Warum habe ausgerechnet

ich überlebt? Wie kann das Böse eine solche

Macht über Menschen erringen? Wolfgang Hellmer

gelingt es, diese philosophischen Überlegungen

mit den spannenden Erlebnissen seiner

Protagonisten Elise und ihrem Sohn Conrad zu

verknüpfen: Elise muss ihr Leben im Holzminden

der Nachkriegszeit neu organisieren, und Conrad

überlebt seinen Einsatz als Wehrmachtssoldat in

Italien mit sehr viel Glück. (Mitzkat/red)

Die SIEBEN: verlost 1 x ein Buch. Bitte eine Postkarte mit

Namen, Telefonnummer und Stichwort „Elise” versehen und

unserer Redaktion bis zum 20. April 2018 zusenden.

Viel Glück!

Gewinn-Aktion

Elise und die Summe der Tage

ISBN: 978-3-959540-52-0

Autor(en): Wolfgang Bellmer

Kategorie: Hardcover, Softcover

/ Belletristik/Erzählende

Literatur

Untertitel: Elise und ihre

Schwäche für den aufrechten

Gang / Band 3 der Trilogie

Veröffentlicht: 08.03.2018


Partnerschaft

27

Partnerschaftsverein Detusch-polnische Verständigung e.V.

30. Hirschberger Heimattreffen

Das 30. Hirschberger Heimattreffen beginnt zunächst am 8. und 9.

September 2018 in der Gaststätte „Zum brauen Hirsch“ im Alfelder Ortsteil

Röllinghausen statt. Am 15. bis 16. September 2018 wird es dann im

Hirschberger Tal statt finden.

Für Sonnabend, den 8. September

2018 ist ein traditioneller Heimatnachmittag

geplant: Musik und schlesische

Tänze werden auf dem Programm

stehen. Auch Vorträge in

schlesischer Mundart sind dann zu

hören.

Wichtig sind den Gästen des Hirschberger

Heimattreffens immer die

Gespräche und der Austausch untereinander,

wozu sich in diesem Rahmen

wieder viele gute Gelegenheiten

bieten. Die Bewirtung übernimmt

die Gastwirt-Familie Aue, wobei auch

schlesische Spezialitäten serviert

werden.

Am Sonntag ist ein ökumenischer

Gottesdienst in der St.-Nicolai-Kirche

in Alfeld mit anschließender Gesteckniederlegung

am Gedenkstein

geplant. In der Folge treffen sich die

Heimatfreunde wieder in Röllinghausen.

Dort besteht weiterhin die Gelegenheit

zu ausführlichen Gesprächen

der zum Treffen Angereisten.

Die Hirschberger Heimatstube im

ehemaligen Kreishaus in der Ständehausstraße

1 wird an beiden Tagen

geöffnet sein: Sonnabend von 10 bis

15 Uhr und Sonntag von 13 bis 15 Uhr.

Der zweite Teil des Heimattreffens

führt in die Heimat der ehemaligen

Hirschberger. Mit einem Bus werden

die Teilnehmenden zum Hirschberger

Kulturseptember am 15. und 16.

September im Hirschberger Tal anreisen,

um dort aktiv diese Festveranstaltung

mitzugestalten. Zentrum

der Veranstaltungen werden Schloss,

Dominium und Park Buchwald (Bukowiec).

Im Rahmen der verschiedenen

kulturellen Veranstaltungen ist insbesondere

eine Teilnahme am Festakt

vorgesehen, ein Programmpunkt

wird möglicherweise die Verleihung

des Titels „Ehrenbotschafter des Riesengebirges“

sein. Zudem werden

Konzerte und Ausstellungen geplant.

Im polnischen Kreis Jelenia Góra, dem

früheren Hirschberg, finden an diesen

zwei Tagen gemeinsam mit den

polnischen Partnern zahlreiche Veranstaltungen

statt, die auch Bezüge

zur Kultur der Schlesier haben.

Zudem werden traditionell im September

Antiquitäten- und Trödelmärkte

sowie zahlreiche festliche

Veranstaltungen auf dem Marktplatz

und in den Straßen der Altstadt ausgetragen.

Die Theater von Jelenia

Góra bereiten neue Aufführungen

vor und veranstalten auch das Festival

der Straßentheater.

Die Ausrichtung des Hirschberger

Heimattreffens in Alfeld und in Jelenia

Góra/Hirschberg folgt dem Weg der

deutsch-polnischen Begegnung.

Damit soll den Nachkommen der

Zeitzeugen und Betroffenen sowie

weiteren Interessierten die Möglichkeit

der freundschaftlichen Kontaktaufnahme

gegeben werden, um Verständigung

und Versöhnung zu erreichen.

Weitere Informationen folgen, wenn

der Stand der Planungen weiter fortgeschritten

ist. (hst)

KURATORIUM FÜR DIE PATENSCHAFT HIRSCHBERG

beim Landkreis Hildesheim und

Partnerschaftsverein

DEUTSCH-POLNISCHE VERSTÄNDIGUNG e.V.

sparkasse-hgp.de/entscheiden

Entscheiden

ist einfach.

Weil die Sparkasse verantwortungsvoll

mit einem Kredit helfen kann.

Sparkassen-Privatkredit.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin unter: 05121 871-0

DER SMARTE WEB-

SHOP FÜR IHRE

DRUCKPRODUKTE

5 %

RABATT

für SIEBEN-Leser mit

Gutscheincode:

SIEBEN2017

Schnell, Preiswert,

PREMIUM-QUALITÄT!

(nur 1 x je Kunde einlösbar)

WWW.LEINEBERGLAND-DRUCK.DE

Unser Webshop bietet Ihnen ein großes Sortiment an Print-,

Digitaldruck- und Werbetechnikprodukten. Ab sofort können

Sie bestimmen, wann Sie Ihre Bestellung auslösen, Ihre Daten

hochladen oder Ihre Printprodukte online gestalten.

Offsetdruck

Digitaldruck

Werbetechnik

Online-Shop

STANDARDVERSAND

IMMER INKLUSIVE!


28 Sport & Freizeit

20 Radtouren durch Stadt und Landkreis

Hildesheimer Kultur- und Freizeit App

Rechtzeitig vor Beginn der Fahrradsaison gibt es neben der Radwanderkarte

für den Landkreis Hildesheim ein ganz neues Produkt:

Die Hildesheimer Kultur- und Freizeit-App.

Gesund bleiben, Kraft schöpfen, abnehmen, Rücken stärken...

Mehr Kraft, mehr Lebensqualität

Muskeltraining wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus und schützt

vor Krankheit. Nicht umsonst heißt es: Wer rastet, der rostet. Nur wer aktiv

etwas für seine Muskeln tut, kann auch im hohen Alter gesund durchs

Leben gehen.

endrin !

w &

ber

ker

t

Sie beinhaltet 20 Radtouren durch

Stadt und Landkreis zu über 200 Zielen.

Eine Besonderheit dabei ist die

Rosenroute mit 18 Tondokumenten,

die von Radio Tonkuhle produziert

wurden. Diese wurden von der

Fa. FootMap geografisch in die Karte

integriert und stehen nun als „Audio-

Guide“ zur Verfügung.

Entstanden ist die „Hildesheimer Kultur

& Freizeit App“ durch die Kooperation

von Landkreis Hildesheim, Stadt

Hildesheim und Radio Tonkuhle unter

Federführung des ADFC Hildesheim.

Die Finanzierung hat der Landkreis

Hildesheim übernommen.

Die neue App für Android Smartphone

stellt vorhandene Kulturund

Freizeitangebote dar und bindet

touristische und sehenswerte

Orte im Landkreis ein. Viel Wert wurde

auf sichere, familienfreundliche

und abwechslungsreiche Radtouren

gelegt.

Ebenfalls wurden fahrradfreundliche

Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten

integriert und Bahnhöfe

eingebunden.

Die kostenfreie „Hildesheimer Kultur

& Freizeit App“ kann über die Seite

www.apps.footmap.de heruntergeladen

werden. (red)

6.–8. APRIL

’18

Eintritt

Parkplatz am Neuen Rathaus

Gemeinsam mit:

Gemeinsam mit:

Frühling – mittendrin !

Frühling – mittendrin !

Motorshow &

Motorshow Gartenzauber &

Gartenzauber

in der Einbecker

in der Einbecker Altstadt

Altstadt

Präventive und zielgerichtete Muskelkräftigung

bietet viele positive

Faktoren. Krafttraining erhöht Muskelmasse

und Kraft, schützt vor Muskelschwund,

stärkt die Knochen und

vermeidet Osteoporose, verbrennt

Fett, verbessert die Glucose-Aufnahmefähigkeit,

hemmt den Alterszucker,

wirkt positiv auf die Darmaktivität,

senkt den Blutdruck, stärkt den

Rücken bzw. die Wirbelsäule und

Gelenke. Das fitness- und gesundheitsorientierte

Krafttraining zielt auf

eine Verbesserung der Maximalkraft

und der Kraftausdauer ab. In vielen

Alltagsbewegungen muss das Körpergewicht

in kürzester Zeit muskulär

stabilisiert werden, um dadurch

Strukturen zu schützen, z.B. beim

Gehen und Laufen, beim Treppen

hinuntergehen oder auch beim Stolpern.

Ein verbessertes Kraftniveau

sorgt außerdem dafür, dass wir alltägliche

Bewegungen leichter ausführen

können, wie zum Beispiel das Tragen

einer Getränkekiste, das Aufheben

eines Gegenstandes vom Boden oder

die Haus-und Gartenarbeit.

Reize setzen

Beim Krafttraining spricht man auch

vom Setzen von Reizen. Nur wenn

die Muskulatur im Training gefordert

wird, kann sie nach der Regenerationsphase

ein höheres Leistungsniveau

erreichen. Deshalb ist es wichtig,

mindestens zweimal in der Woche

zu trainieren, mit mindestens einem

Tag Pause zwischendurch. Als unterstützende

Maßnahme zum Kraftaufbau

dient Messe- die erhöhte und Aufnahme Buchun

von

Eiweiß. Beim Workout Med. erhalten

Sie Nahrungsergänzungsmittel

in höchster Qualität. Ein Eiweißshake

nach dem Workout ist lecker und

Mes

unterstützt das Training. (red)

WORKOUT Med.

Alfeld · Tel. Bauen 05181-826888 und · www.fitness-alfeld.de Wohnen

Info-Telefon: 0171 48

Messe- und Buchungsbüro:

Elze · Tel. 05068-9321480 · www.fitness-elze.de Info-Telefon: Bürozeiten: Di.–Do. 0171 481

Messe- und Buchungsbüro: Bürozeiten: Di.–Do. 1

Info-Telefon: Lebenswertes 0171 4894295 | www.hannig-fuhrmann Alter

Messe- und Buchungsbüro: Bürozeiten: Di.–Do. 14.00 –19.00 Uhr + Termine nac

Hannig & Fuhrmann GmbH

Fahrrad-Leasing für Arbeitnehmer

&

MesseEinbe

Hannig & Fuhrmann GmbH

&

Sport und Freizeit

MESSEN MÄRKTE VERANSTALTUNGEN MÄRKTE VERANSTALTUNGEN

Das E-Bike als Firmenfahrzeug

MesseEinbeck

FR 6. April 14.00 –18.00 Uhr

SA 7. April 10.00 –18.00 Uhr

Mit dem E-Bike zur Arbeit, entspannt, frisch und dabei auch noch Steuern

sparen – Fahrrad-Leasing für Arbeitnehmer macht’s möglich. Und

SO 8. April 10.00 –18.00 Uhr

Bauen und Wohnen

Bauen und Wohnen

mit dem bei vielen Anbietern eingeschlossenen Info-Telefon: Rundumschutz 0171 4894295 | www.hannig-fuhrmann-gmbh.de

macht

- und Buchungsbüro:

Bauen und Wohnen

Bürozeiten: Di.–Do. 14.00 –19.00 Uhr + Termine nach 0171 | sogar ein Werkstattbesuch Spaß.

Messe- und Buchungsbüro:

Lebenswertes Absprache Alter

Info-Telefon: Gemeinsam 0171 4894295 mit: | www.hannig-fuhrman

Lebenswertes Alter

Bürozeiten: Di.–Do. 14.00 14.00 –19.00 Uhr Uhr + Termine na na

Frühling – mittendrin !

Lebenswertes Alter

Egal

Sport und Freizeit

MesseEinbeck

welcher Schaden auftritt, ob spiel das „Nyon“ von Bosch. Es funktioniert

sowohl mit Smartphone als

Gartenzauber

Motorshow &

Sport und Freizeit Sport und Freizeit

Sturz-, Verschleiß-, Vandalismusschäden

und natürlich auch Diebstahl: auch ohne diesem, sodass man sei-

FR 6. April 14.00 –18.00 Uhr

in der Einbecker

6.–

Altstadt

Das Portemonnaie wird nicht zusätzlich

belastet. Informationen zum Lea-

planen kann. Außerdem SA 7. bietet April es 10.00 –18.00 SA SO Uhr8. 7. April 10.00 –18.00 Uhr

ne Touren bequem auf FR dem 6. April Sofa 14.00 –18.00 SA Uhr7. April 10.00 –18.00 Uhr

Parkpla

nd Wohnen sing finden Sie auf eurorad.de. Hier Fitnessfunktionen und SO für 8. April Statistikfreunde

eine Bauen Fülle Bauen an Daten. und und Eine

Wohnen

10.00 –18.00 SO Uhr8. April 10.00 –18.00 Uhr

können Sie sich auch Ihre persönliche

ertes Alter

Gemeinsam mit:

Leasingrate berechnen lassen. Natürlich

beraten Sie auch die Leasing-Spetikable

Lösung ist Lebenswertes das Impulse-Na-

einfachere, aber ebenfalls sehr prak-

Gemeinsam mit:

Gemeinsam mit:

Frühling – mittendrin ! Alter Alter Frühling – mittendrin !

d Freizeit

Frühling – mittendrin !

Motorshow &

Motorshow &

Sport Sport Freizeit Freizeit Motorshow &

Gartenzauber 6.–8. 6.–8. APRIL

’18

APRIL

’1

zialisten von Kelpe Bikes in Alfeld vigationssystem von Kalkhoff. Die

E

gern zu diesem Thema. Dort finden Route ist schnell geplant und man Gartenzauber

Gartenzauber

14.00 –18.00 Sie kompetente Uhr Unterstützung bei wird von einer übersichtlichen Pfeilnavigation

auf dem FR E-Bike-Display

6. April in der Einbecker Altstadt

in der Einbecker

10.00 –18.00 Uhr

in der Einbecker

der Wahl des für Sie optimalen Rades.

Altstadt 14.00 –18.00 Uhr

FR 6. April 14.00 –18.00 Uhr Parkplatz Altstadt am Neuen Parkplatz

Parkplatz Rathaus am Neuen Rathaus

10.00 –18.00 Dank Uhr immer größerer Reichweiten

werden inzwischen viele E-Bikes

SA 7. April 10.00 –18.00 Uhr

geführt. (red) SA 7. April 10.00 –18.00 Uhr

am Neuen Rathaus

Kelpe Bikes & Buggies SO 8. April 10.00 –18.00 Uhr

mit: mit Navis nachgerüstet. Eine besonders

clevere Lösung ist zum Bei-

Borsigstr. 3 c, 31061 Alfeld

SO 8. April 10.00 –18.00 Uhr

www.kelpe.de

MesseEinbeck

FR 6. April 14.00 –18.00 Uhr

frei !

www.connect-wa.de

6.–8. APRIL ’18

Parkplatz am Neuen Rathaus

Parkplatz am Neuen Rathaus


Bad Salzdetfurth

www.fe dersen-automobile.de

Netze für neue Energie

w.7bergebad.de Tel. 05181/28 60-4 0

Senator Behrens Str. 2

05181 84210

Bad Salzdetfurth

www.feddersen-automobile.de

Netze für neue Energie

Bad Salzdetfurth

www.fe dersen-automobile.de

Bad Salzdetfurth

Bad Salzdetfurth

www.fe dersen-automobile.de

www.fe dersen-automobile.de

ins Spiel.

Netze für neue Energie

Netze für neue Energie

Netze für neue Energie

w.7bergebad.de Tel. 05181/28 60-4 0

Senator Behrens Str. 2

05181 84210

w.7bergebad.de Tel. 05181/28 60-4 0

Autogalerie Alfeld

Senator Behrens Str. 2

05181 84210

Bad Salzdetfurth

www.fe dersen-automobile.de

Netze für neue Energie

w.7bergebad.de Tel. 05181/28 60-4 0

w.7bergebad.de Tel. 05181/28 60-4 0

Autogalerie Alfeld

Senator Behrens Str. 2

05181 84210

Autogalerie Alfeld

Senator Behrens Str. 2

05181 84210

Senator Behrens Str. 2

05181 84210

Sport

w.7bergebad.de Tel. 05181/28 60-4 0

Senator Behrens Str. 2

05181 84210

Bad Salzdetfurth

www.fe dersen-automobile.de

Bad Salzdetfurth

Netze für neue Energie

www.fe dersen-automobile.de

Netze für neue Energie

29

w.7bergebad.de Tel. 05181/28 60-4 0

w.7bergebad.de Tel. 05181/28 60-4 0

Autogalerie Alfeld

Senator Behrens Str. 2

05181 84210

Autogalerie Alfeld

Senator Behrens Str. 2

05181 84210

11.

11.

11.

11.

11.

11.

11.

11.

11.

Sonntag, 17. Juni 2018, Marktplatz Alfeld

11. Alfelder Bernd-Meyer-Staffelmarathon

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die Plakate und Ausschreibungen sind gedruckt und werden in den

nächsten Tagen versandt. Seit diesem Jahr verfügt der Staffelmarathon über ein eigenes Logo. Die Alfelder Agentur

Wolski unterstützt das Event mit grafischen Leistungen. „Mit dem neuen Logo ist der Staffelmarathon zukünftig

leicht zu erkennen“, so Arne Klingeberg vom Sportamt.

17. Juni 2018

Kinderläufe ab 10.30 Uhr

Startzeit Erwachsene: 11.15 Uhr

Zielschluss: ca. 16.15 Uhr

Infos unter (05181) 703102

Wir bringen Energie

ins Spiel.

Autogalerie Alfeld

Veranstaltungsnummer

18V09099989500001

17. Juni 2018

17. Juni 2018

17. Juni 2018

Kinderläufe ab 10.30 Uhr

Startzeit Erwachsene: 11.15 Uhr

Zielschluss: ca. 16.15 Uhr

Infos unter (05181) 703102

Kinderläufe ab 10.30 Uhr

Startzeit Erwachsene: 11.15 Uhr

Zielschluss: ca. 16.15 Uhr

Infos unter (05181) 703102

Wir bringen Energie

17. Juni 2018

Kinderläufe ab 10.30 Uhr

Startzeit Erwachsene: 11.15 Uhr

Zielschluss: ca. 16.15 Uhr

Infos unter (05181) 703102

Wir bringen Energie

ins Spiel.

Kinderläufe ab 10.30 Uhr

Startzeit Erwachsene: 11.15 Uhr

Zielschluss: ca. 16.15 Uhr

Infos unter (05181) 703102

STADTJUGENDRING ALFELD e.V.

Wir bringen Energie

ins Spiel.

17. Juni 2018

Kinderläufe ab 10.30 Uhr

Startzeit Erwachsene: 11.15 Uhr

Zielschluss: ca. 16.15 Uhr

Infos unter (05181) 703102

Wir bringen Energie

ins Spiel.

Autogalerie Alfeld

Autogalerie Alfeld

www.staffelmarathon-alfeld.de

17. Juni 2018

Kinderläufe ab 10.30 Uhr

Startzeit Erwachsene: 11.15 Uhr

Zielschluss: ca. 16.15 Uhr

Infos unter (05181) 703102

Wir bringen Energie

ins Spiel.

agentur wolski

Autogalerie Alfeld

Kinderläufe ab 10.30 U

Startzeit Erwachsene: 11.15 U

Zielschluss: ca. 16.15 U

Infos unter (05181) 7031

Kinderläufe ab 10.30 U

Startzeit Erwachsene: 11.15 U

Zielschluss: ca. 16.15 U

Infos unter (05181) 7031

Wir bringen Energie

ins Spiel.

Wir bringen Energie

ins Spiel.

17. Juni 201

17. Juni 201

In diesem Zusammenhang wurde für

den Staffelmarathon auch eine eigene

Homepage erstellt, die seit Ende März

freigeschaltet ist. Diese nimmt das

Jetzt unsere besten

E-Bikes testen!

neuen Erscheinungsbild auf und verleiht

dem Lauf mehr Professionalität.

Die Homepage lautet www.staffelmarathon-alfeld.de

Zum 10. Jubiläum im vergangenen

Jahr hat Oliver Schwartz von Aringo

Video den Staffelmarathon mit der

Drohne begleitet. Daraus ist nicht nur

ein schönes Foto vom Marktplatz entstanden,

sondern auch ein 1:48 Minuten

Werbevideo des Staffelmarathon.

Dieses Video ist auf der Homepage

des Staffelmarathons verlinkt.

Im vergangenen Jahr kamen 71 Staffeln

ins Ziel, was knappe 500 Starterinnen

und Starter waren. Zusammen mit

den Kindern wurde somit eine stolze

Teilnehmerzahl von über 700 erreicht.

Diese streben die Veranstalter auch in

diesem Jahr wieder an.

Erstmals wurde letztes Jahr eine Streckenpostenbewertung

vorgenommen.

„Dies kam sah gut an und wir

werden auch in diesem Jahr daran

festhalten, damit wir wieder ein

gemeinsames Sportfest in der Innenstadt

feiern können“, sagte Klingeberg.

Die Strecke bleibt größtenteils

unverändert. Lediglich im Bereich der

Holzer Straße kann ein Teil der Parkanlagen

aufgrund der Hochwasserschäden

des letzten Sommers nicht

genutzt werden. „Hier werden wir auf

einem Teilbereich „Gegenverkehr“

auf der Strecke im Park haben. Aber

das mag auch einen besonderen

Charme haben, so können sich die

Läuferinnen und Läufer abklatschen“,

so Klingeberg weiter. Sollte die Ziegelmasch

in diesem Jahr saniert werden,

geht der Veranstalter zum heutigen

Zeitpunkt davon aus, dass die

Strecke in diesem Bereich trotzdem

nutzbar sein wird.

„Am Veranstaltungstag findet um 17

Uhr das 1. Gruppenspiel der Deutschen

Nationalmannschaft gegen

Mexiko statt, so dass wir uns mit der

Siegerehrung beeilen müssen. Es

besteht aber die Möglichkeit eines

Public Viewing beim Alt-Alfeld“, freut

sich Klingeberg. (red/mb)

Gewinner der ersten Streckenpostenbewertung

von 2017: MTV Röllinghausen

Borsigstr. 3c, 31061 Alfeld, Telefon 0 51 81 - 53 64


30 Fagus-Werk Alfeld

Bau dir dein Instrument im Fagus-Werk!

Holzklangwerkstatt

Workshop, Proben, Auftritte!

Der UNESCO-Welterbetag wird am 3. Juni 2018 bereits zum 7. Mal vom Verein der Freunde und Förderer des Weltkulturerbes

Fagus-Werk e.V. und der Stadt Alfeld (Leine) ausgerichtet. Deutschlandweit findet der Welterbetag

jedes Jahr am ersten Sonntag im Juni statt. Das Fagus-Werk beteiligt sich seit 2012 an dieser Veranstaltung, nachdem

das weltberühmte Fabrikgebäude des Architekten Walter Gropius im Juni 2011 in die Liste der Welterbestätten

aufgenommen wurde.

Zum UNESCO-Welterbetag 2018

rufen das UNESCO-Welterbe Fagus-

Werk, die Stadt Alfeld (Leine) sowie

die Musikschulen Alfeld und Hildesheim

in diesem Jahr vom 1. bis zum 3.

Juni 2018 zu einem Projekt-Wochenende

voller Musik auf.

Die Cajon-Aktion

Eine Cajon ist ein Instrument aus

Holz und sieht auf den ersten Blick

aus, wie eine einfache Kiste. Im Rahmen

des Workshops können die Teilnehmer

ihr Cajon in kurzer Zeit selbst

bauen. Verziert mit einem Schriftzug,

einem Symbol oder einfarbig bemalt

lässt sich die Cajon ganz individuell

gestalten. Am darauffolgenden Tag

stehen die ersten Spielweisen, Tricks

und Sounds der Cajon auf dem Programm.

Das Material für den Cajonbau

wird bereitgestellt und die Teilnehmer

können ihr Instrument im

Anschluss mit nach Hause nehmen.

Die „Knock on wood“-Aktion

Im Workshop „Knock on Wood“ wird

unter der Leitung des Percussionisten

Bernd Nawothnig mit Restholz

experimentiert. Die Teilnehmer werden

die Klänge verschiedener Holzarten

entdecken und ihre eigenen Percussioninstrumente

bauen. Anschließend

lernen sie im Zusammenspiel

der Instrumente verschiedene Rhythmen

kennen, die dann zu musikalischen

Stücken zusammengefügt und

aufgeführt werden.

Die Workshops finden im Fagus-Werk statt:

Freitag, 1. Juni 2018

17.30 Uhr: Künstlertreff mit der Band „Power

Percussion“

Samstag, 2. Juni 2018

10.00 Uhr – 13:00 Uhr: Instrumentenbau:

Die Cajon-Aktion 6 -10 Jahre; Die „Knock on

wood“-Aktion 8-13 Jahre

15.00 Uhr – 18:00 Uhr: Instrumentenbau:

Die Cajon-Aktion ab 11 Jahre; Die „Knock on

wood“-Aktion ab 14 Jahre

Sonntag, 3 Juni 2018

10.00 Uhr – 13.00 Uhr: Probe

14.00 Uhr + 15.00 Uhr: Bühnenshow

Bereits am Freitag können sich die

Teilnehmer der Holzklangwerkstatt

auf die Band „Power Percussion“ freuen.

Das sind die Jungs, die auf Alu-Leitern

und was ihnen sonst noch so

unter die Trommelstöcke kommt, herumtrommeln,

dass der Saal bebt. Sie

geben am Freitag, den 1. Juni 2018

um 20 Uhr im Fagus-Werk ein Konzert.

Am Nachmittag ist ein exklusiver

Künstlertreff für die Holzklangwerkstatt

geplant.

Am Sonntag, 3. Juni 2018 sind dann

Proben und Bühnenshows geplant.

Die Holzklangwerkstatt macht

gemeinsam Musik und begleitet die

RAP-AG der Carl-Benscheidt-Realschule

Alfeld, die einen Rap über den Gründer

des Fagus-Werks, Carl Benscheidt,

geschrieben hat. Die Teilnahme an den

Workshops ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl

ist begrenzt.

Am UNESCO-Welterbetag ist übrigens

im Fagus-Werk auch sonst jede Menge

los. Zum Thema Holz gibt es viel zu

sehen, zu hören und anzufassen. Auf

der Bühne erklingen weitere Instrumente:

ein Flötenensemble mit Musik

aus der Barockzeit, ein Digeridoo, ein

Zupforchester und das „Makatumbe

Trio“. Die Band hat im vergangenen

Jahr den Preis der UNESCO City of

Music Hannover gewonnen.

Freuen Sie sich auch auf zahlreiche

Stände und Stationen, an denen

gezeigt wird, was alles aus Holz hergestellt

und produziert werden kann:

zum Beispiel Möbel und Gebrauchsgegenstände.

Weitere Informationen und Anmeldung unter

www.fagus-werk.com und www.alfeld.de, sowie

direkt im Kulturamt der Stadt Alfeld (Leine).

ERIH-Tanzevent zum 1. Mai

Work it Out

In diesem Jahr feiert Europa das Jahr des Europäischen Kulturerbes.

Eines der größten Events organisiert ERIH. ERIH, die „Europäische Route

der Industriekultur“ ist das größte touristische Informationsnetzwerk

zum industriellen Erbe in Europa.

Das Netzwerk bündelt 1.600 historische

Industriestandorte und Industriemuseen

in 47 Ländern des Kontinents,

darunter ebenfalls das

UNESCO-Welterbe Fagus-Werk.

Am 1. Mai 2018 startet ERIH zeitgleich

um 15:00 Uhr an vielzähligen

Standorten ein großes, dezentrales

Tanz-Event. Ein eigener Song und

eine eigene Choreografie wurden

extra für diese Veranstaltung entwickelt.

Die simultanen Tanz-Auftritte

in ganz Europa sollen ein prägnantes

Zeichen für die gemeinschaftliche

europäische Kultur setzen.

Ein Filmmitschnitt der Tanzaufführung

wird anschließend als Teil

einer Dokumentation aller „WorkitOut“-Tänze

in sämtlichen sozialen

Medien kommuniziert

Als weiteres Rahmenprogramm bietet

das Fagus-Werk am 1. Mai öffentliche

Führungen durch das Welterbe

sowie Kuchen, Kaffee und Snacks

im Fagus-Gropius-Café und auf der

UNESCO-Terrasse an.

Tanzbegeisterte, die Lust haben die

Choreografie im Vorfeld einzustudieren

und am 1. Mai 2018 im Fagus-

Werk aufzuführen können sich bis

zum 20. April 2018 unter info@faguswerk.com

oder Tel. 05181-790 zum

Tanzevent anmelden. Kooperationspartner

der Veranstaltung ist

die Tanzschule Schuppmann. In den

Räumlichkeiten der Tanzschule findet

am 24. April 2018 um 17.00 Uhr

eine Generalprobe statt.

Auf der UNESCO-Terrasse:

Frühlingshaftes Spargelbuffet

Ein kulinarisches Highlight im besonderen Ambiente des UNESCO-Welterbes

Fagus-Werk garantiert das frühlingshafte Spargelbuffet am 27. Mai.

Fans der „Frechen Maus“ haben von 13

bis 15 Uhr die Möglichkeit Bücher, Postkarten,

Kalender uvm. von Uli Stein signieren

zu lassen und mit dem bekannten

Zeichner ins Gespräch zu kommen.

Das Team des Fagus-Gropius-Cafés

hält an diesem Tag eine vielfältige

Auswahl des beliebten „Königsgemüses“

mit leckeren Beilagen bereit:

Spargelcremesuppe, frischen niedersächsischen

Spargel mit Sauce

Hollandaise und zerlassener Butter,

Schweineschnitzel, Hähnchenbrustfilet,

Lachsmedaillons, Schinken, Kartoffeln

und eine köstliche Dessertauswahl.

Das Buffet wird um 11.30 Uhr

eröffnet. Der Preis pro Person beträgt

21,90 € (Kinder bis 14 Jahre 11,50 €).

Getränke werden separat berechnet.

(red)

Reservierungen nimmt das Fagus-Gropius-Café

unter E-Mail fagus-gropius-cafe@fagus.de oder

Tel. 05181-79 275 bis zum 11. Mai 2018 entgegen.

Sonntag, 6. Mai 2018, Signierstunde im Fagus-Werk

Cartoonist Uli Stein im Fagus-Werk

Eine Auswahl seiner bekannten Werke zeigt die

Ausstellung „Viel Spaß“, die noch bis zum 16.

September 2018 täglich von 10 bis 17 Uhr in der

Fagus-Galerie präsentiert wird.

Organisation

der Vereinten Nationen

für Bildung, Wissenschaft

und Kultur

Fagus-Werk in Alfeld

Welterbe seit 2011


Licht-Projekt

31

„Illuminiertes Alfeld“

Farbiges Licht

Der Anfang des Jahres gegründete

kulturelle Interessenverband

„Illuminiertes Alfeld“ hat

die Beleuchtung des heimlichen

Wahrzeichen Alfelds, des

Sappi-Schornsteins, angeregt.

Gemeinsam mit Studenten der

Fakultät Gestaltung im Studiengang

„Lightning Design“ der

HAWK in Hildesheim wolle man

in Kürze Konzepte erarbeiten,

die den Schlot in wechselnden

Farben erstrahlen lassen. Für

den 150 Meter hohen Schornstein

könne man sich unter

anderem die Farben der südafrikanischen

Flagge oder des

Alfelder Wappens vorstellen.

Ausdrücklich betonte der Vorstand,

dass man sich gegen

Farbkombinationen politischer

Regierungskonstellationen

ausspreche. Offen lassen wolle

man jedoch, ob zum Gedenken

an die ersten Aufstände Homosexueller

in New York am 28.

Juni 1969 das Wahrzeichen in

den typischen Regenbogenfarben

erstrahle. (red)

www.sieben-regional.de

redaktion@sieben-region.de

@

Hier finden Sie unser Magazin:

Fotos: Veranstalter

SIEBEN: Regionalmagazin Leinebergland

Am Buchenbrink 21, 31061 Alfeld OT Gerzen

Herausgeber: Godehard Wolski, V.i.S.d.P.

Redaktion & Layout:

Godehard Wolski (gw) 05181-827073

g.wolski@sieben-region.de

Madeleine Bode (mb)

m.bode@sieben-region.de

Nadja Eroschenkova (ne)

Lutz Mächler (lm)

Heiko Stumpe (hst) 0170-4866780

heiko.stumpe@sieben-region.de

Anzeigen und Promotion:

Sandra Korolewski 05181-827558

s.korolewski@sieben-region.de

Die SIEBEN:

ist ausschließlich werbefinanziert.

Zur Werbung zählen sowohl Anzeigen

als auch Textbeiträge.

Druckauflage 7 .000 Exemplare

in Alfeld:

Sparkasse, Burgfreiheit

Biel, Leinstraße

Glüsen, Leinstraße

Lounge 7, Leinstraße

FIRST Reisebüro, Leinstraße

Niemeyer, Leinstraße

Co-Optic, Leinstraße

Magnus, Leinstraße

Parfümerie Aurel, Leinstraße

Gerland Hörgeräte, Marktstraße

Sieben Berge Apotheke, Sedanstraße

Sofra, Sedanstraße

Bäckerei im Kaufland, Sedanstraße

Bürgeramt am Marktplatz

500 Exemplare liegen hier monatlich bereit

Stadtbücherei, Perkstraße

Kreishaus, Ständehausstraße

Sparkasse, Hildesheimer Straße

Kino, Holzer Straße

AOK, Walter-Gropius-Ring

Sappi

Espelage, Brunnenweg

Otto-Shop, Brunnenweg

Grünes Warenhaus, Am Bahnhof

Hasse Toto-Lotto, Am Bahnhof

Gleis 2, Am Bahnhof

HEM Tankstelle, Göttinger Straße

Schwenn – die Friseure, Am Sindelberg

AMEOS, Landrat-Beushausen-Straße

St. Elisabeth, Bodelschwinghstraße

star-Tankstelle, Hildesheimer Straße

Edeka Neukauf im Leinekauf: Packstelle und Biel

Park Residenz, Antonianger

Nord-Apotheke, Hildesheimer Straße

Shell-Tankstelle, Schillerstraße

Marien-Apotheke, Gudewillstraße

Kfz Drücker, Ravenstraße

Cihan, Hannoversche Straße

DAA, Hannoversche Straße

Fagus GreCon, Hannoversche Straße

Aral-Tankstelle an der B3

Tanzschule Schuppmann, Industriestraße

Bowling Center, Brunker Stieg

Haarstudio Haarscharf, Brunker Stieg

Workout, Industriestraße

Holtzmann & Sohn, Liebigstraße

McDonalds, Borsigstraße

Körber, Borsigstraße

Autohaus Müller, Brunker Stieg

7 Berge Bad, Im Hindenburg-Stadion

Röllinghausen: Gasthaus Zum braunen Hirsch

Sack: Gasthaus Zum Alten Krug

Langenholzen: Bäckerei Zieseniß, Lindenblüte,

Seniorendomizil Rosengarten

Hörsum: Gasthaus Zur Eule

Brunkensen: Gasthaus Pötchen Peine

Warzen: Haarzeit und Blumenzeit, Grüner Wald

in der Region Leinebergland:

Sie finden das Magazin in den Gemeindebüros

und an vielen weiteren Stellen in den Gemeinden.

Flecken Delligsen

Samtgemeinde Freden

Samtgemeinde Lamspringe

Gemeinde Sibbesse

Samtgemeinde Gronau

Stadt Elze

Samtgemeinde Duingen

in Hildesheim:

Tourist Information, Kreishaus

in Einbeck:

Tourist-Information Einbeck

in Bad Salzdetfurth:

Tourist-Information Bad Salzdetfurth

Erscheinungstermine 2018:

Donnerstag, 26.04.2018, Mai-Ausgabe

Donnerstag, 31.05.2018, Juni-Ausgabe

Donnerstag, 28.06.2018, Juli/August Doppel-Ausgabe

Donnerstag, 30.08.2018, September-Ausgabe

Donnerstag, 27.09.2018, Oktober-Ausgabe

Donnerstag, 01.11.2018, November-Ausgabe

Donnerstag, 29.11.2018, Dez/Jan Doppel-Ausgabe


Langer Samstag

Verkaufsoffener

Sonntag

13.00 bis 18.00 Uhr

Alfeld Innenstadt

Sa/So 21. - 22. April

Im gesamten Bereich der Fußgängerzone werden die aktuellen Neuwagen von den in Alfeld und der Region vertretenen Markenfachhändlern

vorgestellt. Stände, die einen Akzent auf den Bereich Blumen, Garten und Floristik legen, finden sich vor den Blumengeschäften und auf

dem Marktplatz. Viele Verkaufsstände sorgen zusätzlich für Atmosphäre. Beim reichhaltigen kulinarischen Angebot ist für jeden Geschmack etwas

dabei - von Bratwurst über Pizza und Crepes bis hin zu asiatischen Spezialitäten.

www.alfeld.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine