Aufrufe
vor 8 Monaten

SIEBEN: April 2018

Im April gibt es viel zu entdecken... z.B. auf dem Alfelder Frühlingsmarkt mit Autoschau am 21. und 22. April.

2 Editorial Aus dem

2 Editorial Aus dem Inhalt Intime Details Liebe Leserinnen und Leser, ein Teil unserer Leserschaft, vielleicht also auch Sie, haben bereits in einer Zeit gelebt, in der es noch keine Smartphones gab, in der daran nicht einmal zu denken war und in der auch niemand diese kleinen Wunderdinger vermisst hätte. Aber die Frage nach dem Lebensalter, ist nicht entscheidend: Es soll an dieser Stelle um Respekt vor der Privatsphäre des anderen gehen. Natürlich gibt es Momente, in denen man mehr wissen möchte als das, was einem das Gegenüber bereit ist, zu erzählen. Das ist ja auch das Spannende in den zwischenmenschlichen Beziehungen, dass man nicht alles weiß, dass man interpretieren und spekulieren muss. Es gibt auch diese Momente, in denen erfährt man mehr, als einem lieb ist. In der Schlange vor der Supermarktkasse oder im Bus zum Beispiel. Gesprochene Wörter, Gesten… das ist dann oftmals unangenehm für diejenigen, die solche intimen Details anderer Menschen mitbekommen. Jeder hat ein Gefühl für die Privatsphäre seiner Mitmenschen. Meist schaut man dann weg, hört weg, dreht sich weg. Für Sonderfälle gibt es Detektive, die diese Grenzen im Auftrag überschreiten. In der DDR gab es eine Organisation, die Staatssicherheit, kurz Stasi, die mit Spitzeln im Bekanntenkreis großflächig einen Teil der Bevölkerung observierte – und die jeden hätten ins Visier nehmen können. Noch eine Erinnerung: Als in Westdeutschland 1987 die Obrigkeit eine Volkszählung machen wollte, gab es einen Aufschrei und organisierten Widerstand. Wie fern scheint diese Zeit zu sein… Internetkonzerne wissen heute alles über uns. Um nur vier oder fünf zu nennen: Google, Facebook mit Whats App, Amazon, Apple. Sie müssen nicht mehr Überwachungsprotokolle abtippen und in Ordner heften, sie müssen nicht mehr in unauffälligen Autos hinter ihren Opfern herfahren und aus der Entfernung mittels klobiger Fotoapparate unscharfe Schnappschüsse machen. All diese Informationen, all die intimen Details, liefern die Menschen von heute freiwillig. Weil sie ein Smartphone dabei haben und es mit kleinen Hilfsprogrammen nutzen. Diese Daten werden nicht nur gesammelt, sie werden auch verkauft. Datenschutz war früher. Interessant ist aber der Blick auf die Datensammler selbst. Haben diese Herrschaften eigentlich kein Gefühl für die Privatsphäre ihrer Mitmenschen? Ist ihnen deren Privatleben egal oder sind sie einfach von Natur aus neugierig? Die pure Datenmenge gaukelt uns Nutzern Anonymität vor. Ein Trugschluss, wie der aktuelle Skandal um Facebook und Cambridge Analytica und deren Wahlmanipulation beziehungsweise -beeinflussung zeigt. Nach dem Aufwachen vom digitalen Traum in der analogen Realität fragen sich viele, ob sie nicht aussteigen sollten aus den Sozialen Medien. Es scheint der richtige Zeitpunkt zusein, darüber nachzudenken. Ein Ausstieg wäre nicht schlimm, man wäre noch längst nicht von der Auußenwelt abgeschnitten. Zumindest die SIE- BEN: können Sie lesen, ohne ausspioniert zu werden. Viel Spaß dabei wünscht Ihre SIEBEN: Frühlingsmarkt Alfeld 4 Jubiläum 6 Gesundheit & Pflege 9 – 10 Veranstaltungen 12 – 21 CD-Verlosungen 23 Frühstücksgespräche 24 Buchvorstellungen 26 Ü30 Montag 30.04.18 Beginn 21 Uhr Sport und Freizeit 28 – 29 Zum Titel: © Tanita Teichfischer Feddersen Automobile ist vom 21. bis 22.04.2018 beim Alfelder Frühlingsmarkt mit Autoschau vertreten. Mehr Informationen auf Seite 4 und 6 Tulpen-Strauß © Erich Mücke – fotolia.com SV Alfeld Party in den Mai mit dj casi Cocktailbar Theke Hier trifft sich nicht nur der Sport! SVA-Halle – Antonianger, Alfeld Eintritt: 5 Euro

Anzeige Kulturvereinigung 3 Sonnabend, 7. April 2018, 20.00 h, Unesco-Welterbe Fagus Werk Alfeld Evergreens und Everblacks Musikalische Frühblüher hat die Kulturvereinigung Alfeld (KV) in die Leinestadt eingeladen. Zuerst ein Trio aus Hildesheim, dass im Fagus Werk einen heiteren Liederabend angekündigt hat. Die Opernsänger des Theaters für Niedersachsen, Uwe Tobias Hieronimie und Stephan Freiberger werden vom Dirigenten und Chorleiter Achim Falkenhausen am Piano begleitet. Die drei Musiker singen und spielen beliebte Evergreens, alte Schlager und Lieder aus Oper, Operette und Musical. Thematisch werden die verschiedenen Aspekte des Themas „Liebe“ beleuchtet. Der Blick, den die Künstler auf die Liebe werfen, ist dabei durchaus eher ein humorvoller und kein tragischer. Aber auch der schwarze Humor darf nicht fehlen. Das Doppelbödige finden sie in den „Everblacks“ von Georg Kreisler. So könnte denn der Frank Sinatra-Klassiker „My way“ direkt ins Grüne führen, zum „Taubenvergiften im Park“. (red/ hst) Informationen: Ein heiterer Liederabend mit den TfN-Opernsängern Uwe Tobias Hieronimie und Stephan Freiberger (Bariton), Achim Falkenhausen (Piano) (Fotos v.l.n.r.) Sonnabend, 14. April 2018, 20.00 h, Theatersaal des Gymnasiums Alfeld Brass Band Berlin Seit der Gründung der BRASS BAND BERLIN im Jahr 1989 begeistert die Formation nach dem Motto: „Musik mit Witz, Charme & Frack“. Das pfiffige Ensemble spielt keine Konzerte im herkömmlichen Sinne, sondern viel mehr eine Mischung aus Musik, Show und Slapstick. Mit einer Kombination aus Klassik und Jazz, Schlager, Musicalmelodien sowie Evergreens sorgen die adretten Bläsersolisten beim Publikum für gute Laune. Vor ihren gewitzten Parodien ist kein Komponist sicher: „Carmen“ von Georges Bizet trifft auf den „Bolero“ von Maurice Ravel, die Beatles auf den „Pink Panther“ von Henry Mancini und George Gershwin auf Glenn Millers „In the Mood“. Mit großem Vergnügen erlebt man den Percussionisten, Sänger und Bandleader Thomas Hoffmann, der sein schier unerschöpfliches Arsenal an Instrumenten perfekt einsetzt, auf die Lachmuskeln des Publikums zielt und auch trifft. Perfektion ist für die elf Top-Musiker, alle in Diensten der großen Berliner Orchester, eine Selbstverständlichkeit. Dass sich das Publikum bestens amüsiert, beweist die stetig wachsende Fangemeinde der inzwischen zum Kult gewordenen BRASS BAND BER- LIN. Ob Bach oder die Beatles, Rossini oder Gershwin: alles wird ohne Scheu aber mit Grips, Temperament, Originalität und Virtuosität gespielt und vorgetragen. So wird das Publikum mitgenommen bei einem unterhaltsamen und temporeichen Galopp quer durch die Musikgeschichte. Wem Klassik oft zu ernst und Comedy zu banal ist, der ist im Konzert der BRASS BAND BERLIN genau richtig. (red/hst) Musikshow der Extraklasse – Classic, Swing & Comedy Leitung: Thomas Hoffmann Fotos: Veranstalter, © Bert Löwenherz Leben und Gesundheit in guten Händen Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt: Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) für die geriatrische Station Altenpfleger (w/m) für die geriatrische Station Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) für die Intensivstation Pflegeassistenten (w/m) Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Frau Pia Beneke unter der Rufnummer 05181 707-101 oder per E-Mail an: pben.verw@west.ameos.de. AMEOS Klinikum Alfeld Landrat-Beushausen-Str. 26 • 31061 Alfeld Tel. 05181 707-0 • info@alfeld.ameos.de www.ameos.de/alfeld Kartenvorverkauf Bürgeramt Marktplatz 12 Alfeld (Leine) Telefon: 05181 703-111 Telefax: 05181 703-222 E-Mail: strobell@stadt-alfeld.de buergeramt@stadt-alfeld.de Öffnungszeiten Mo., Di. und Do.: 8.00 Uhr – 17.00 Uhr Mi. und Fr.: 8.00 Uhr – 13.00 Uhr Sa.: 10.00 Uhr – 13.00 Uhr Tickets online erhältlich unter: www.kulturvereinigung-alfeld.de Reservierte Karten sind innerhalb von 8 Tagen abzuholen. Die Abonnements werden mit Ermäßigung angeboten und für die ganze Spielzeit verbindlich abgeschlossen. Jedes Abonnement ist übertragbar. Dies gilt eingeschränkt für Abonnements, auf die ein Preisnachlass gewährt wurde. Gruppenermäßigung auf Anfrage. Die Abendkasse ist jeweils 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung geöffnet, es sei denn, im Programm ist eine andere Uhrzeit angegeben.

SIEBEN: Mai 2018
SIEBEN: Juli/August 2018
SIEBEN: September 2018
SIEBEN: Oktober 2018
SIEBEN: Juni 2018
AJOURE´ Magazin April 2018
22. ROTHER BLUESTAGE 2013 11. bis 21. April - Kulturfabrik
15. April bis 15. Juni - Luzerner Theater
Bayreuth Aktuell April 2018
SOso! April 2018
InBrühl Ausgabe Nr. 57 April bis Juni 2013 - Stadt Brühl
21. und 22. April 2012 in Kiel - Platu25.de
21. und 22. April 2007 in Kiel - Platu25.de
21. April 2013 - Pastoralverbund Schloß Holte - Stukenbrock
Berufliche Fitmacherkurse
Sonntag, 22. April 2007 - femme totale
° innere (im)migranten, 22. März – 11. April 2009 Eröffnung: 21 ...
22. April 2012 - KVD-Kavallerieverein Dielsdorf
1. Spieltag 21./22./23. April 8. Spieltag 10./11. Juni Di. DC Eck I - DC ...
IGRC Newsletter 16 – April bis Juni 2013 - Internationale ...
Barber Angels erstmals in Klagenfurt/Österreich im April 2018
NLP-Practitioner 2012 (9x Sa.&So.) 1) 24./25.März 2) 21./22. April 3 ...
Programmheft für April bis Juni 2013 - Innere Mission München
21. April 5. Mai 12. Mai 19. Mai 4. August 9. Sept. 27. Okt. 19. Mai 17 ...