29.03.2018 Aufrufe

Töfte Regionalmagazin 03/2018 - Hofläden-Spezial

In der März-Ausgabe des Töfte Regionalmagazins für Sendenhorst, Telgte, Ennigerloh, Rinkerode, Everswinkel, Albersloh, Wolbeck, Enniger, Ostenfelde, Westkirchen, Ostbevern, Westbevern, Drensteinfurt, Walstedde, Alverskirchen, Hoetmar, Vorhelm und Tönnishäuschen dreht sich alles um die Hofläden in der Region und dem Bioeinkauf! Ihr Töfte-Team! Weitere Informationen finden Sie auf Facebook unter: https://www.facebook.com/toefte.regionsmagazin/

In der März-Ausgabe des Töfte Regionalmagazins für Sendenhorst, Telgte, Ennigerloh, Rinkerode, Everswinkel, Albersloh, Wolbeck, Enniger, Ostenfelde, Westkirchen, Ostbevern, Westbevern, Drensteinfurt, Walstedde, Alverskirchen, Hoetmar, Vorhelm und Tönnishäuschen dreht sich alles um die Hofläden in der Region und dem Bioeinkauf!
Ihr Töfte-Team!

Weitere Informationen finden Sie auf Facebook unter: https://www.facebook.com/toefte.regionsmagazin/

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

GRAT!S<br />

… denn „gut“ kann jeder!<br />

Meine Heimat<br />

<strong>Töfte</strong>Land<br />

toefte.ms<br />

<strong>2018</strong> <strong>03</strong>


TÖFTE EINKAUFSKORB<br />

Im Zeitalter der Emanzipation sind die Rollen in der Haushaltsführung häufig neu verteilt. Der<br />

Mann sorgt mit dem Shopping im Supermarkt für das „Tägliche Brot“ und das Kochen ist ihm<br />

auch nicht fremd. Auch ich habe diese Rolle, übrigens mit viel Spaß an der Sache, gerne übernommen.<br />

Bei meinen wöchentlichen Streifzügen durch die Supermärkte von Sendenhorst, dem<br />

Edeka Kemper, Aldi, Lidl und K&K, achte ich besonders auf eine gesunde Ernährung. Da ist BIO<br />

natürlich im Focus. Doch ist wirklich BIO drin, wo BIO draufsteht. Ich befürchte nicht. Finde ich<br />

doch Waren mit dem deutschen oder EU-BIO-Siegel und erkenne, dass die Ware aus Südamerika<br />

kommt. Werden die BIO-Bauern dort kontrolliert? Ist der Transport nach Europa umweltschonend?<br />

Ich glaube nicht daran. Deshalb bin ich gerne auf dem Wochenmarkt oder besuche die<br />

hiesigen <strong>Hofläden</strong> – da weiß ich woran ich bin und erfahre ein Einkaufserlebnis der besonderen<br />

Art. Vorteil zusätzlich: viele <strong>Hofläden</strong> sind auch sonntags geöffnet und ich kann den Einkauf<br />

mit einem Familienausflug verbinden. Damit Sie erfahren welch vielfältiges Angebot an <strong>Hofläden</strong><br />

unsere Region hat, lesen Sie unseren Hofladenreport!<br />

Man ist was man isst - in diesem Sinne ein frohes Osterfest!<br />

Markus Lingnau<br />

Geschäftsführer.<br />

Jens Karkuth<br />

Geschäftsführer.<br />

Markus Lingnau (CVD) und das <strong>Töfte</strong> Team<br />

EU BIO<br />

Gütesiegel<br />

<strong>Hofläden</strong><br />

im<br />

<strong>Töfte</strong>-Land<br />

NATURnah eV<br />

06<br />

22<br />

04<br />

Heimat-Shoppen<br />

Sendenhorst<br />

Münsterland<br />

Mekka für<br />

Radfahrer<br />

20<br />

58<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

3


WIE ERKENNE ICH BIO-LEBENSMITTEL?<br />

IST ÜBERALL BIO DRIN WO BIO DRAUF STEHT?<br />

In Deutschland wurden im Jahr<br />

2015 über eine Millionen Hektar Fläche<br />

(ca. 6,4 %) ökologisch bewirtschaftet. Der Anteil<br />

der Bioprodukte am Lebensmittelumsatz betrug im gleichen<br />

Zeitraum 4,8 % und der deutsche Verbraucher gab pro Kopf 105,90<br />

Euro für ökologisch produzierte Lebensmittel aus. Spitzenreiter in dieser Statistik<br />

sind die Einwohner der Schweiz, die 2015 262,20 Euro für Öko-Produkte ausgaben. Nur<br />

wer sagt, dass überall da, wo „Bio“ draufsteht, auch wirklich „Bio“ drin ist? Wie erkenne<br />

ich Bio-Lebensmittel, wie werden ökologische Lebensmittel kontrolliert, was passiert bei<br />

festgestellten Mängeln? Auf all diese und noch auf einige Fragen mehr rund um das Thema<br />

Bio-Lebensmittel hat sich die TÖFTE-Redaktion gekümmert und für Sie, liebe TÖF-<br />

TE-Leserinnen und –Leser, die hoffentlich richtigen Antworten gefunden.<br />

4<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


Kennen Sie das offizielle EU-Bio-Logo? Zwölf Sterne formen ein Blatt<br />

vor einem grünen Hintergrund. Dies ist das EU-weit verpflichtende<br />

Erkennungszeichen für Öko-Lebensmittel. Dabei spielt es keine<br />

Rolle, ob das Lebensmittel in seiner Produktbezeichnung ein „Bio“<br />

oder ein „Öko“ trägt. Daher ist größte Obacht geboten, wenn Sie<br />

auf den Verpackungen nachstehend aufgeführte Bezeichnungen<br />

finden: „integrierter Landbau, aus kontrolliertem Vertragsanbau,<br />

umweltschonend, extensiv, naturnah, unbehandelt und kontrolliert“.<br />

Diese Begriffe besitzen alle keine Bio-Zertifizierung.<br />

Wenn Sie auf der Verpackung das oben beschriebene EU-Bio-<br />

Logo finden, können Sie davon ausgehen, dass das Lebensmittel<br />

folgende Kriterien erfüllt:<br />

• Mindestens 95% der Inhaltsstoffe landwirtschaftlicher<br />

Herkunft wurden nach den EU-Vorschriften für den ökologischen<br />

Landbau produziert<br />

• Das Erzeugnis stimmt mit den Regeln des offiziellen<br />

Kontrollprogramms überein<br />

• Das Produkt kommt direkt vom Erzeuger<br />

oder Verarbeiter in einer versiegelten Verpackung<br />

• Das Erzeugnis trägt den Namen des Erzeugers,<br />

des Verarbeiters oder Großhändlers und den<br />

Namen und den Kontrollcode der Kontrollstelle.<br />

Häufig wird das EU-Logo durch das Deutsche<br />

Bio-Siegel ergänzt, aus dessen Aufdruck weitere<br />

ergänzende Produktinformationen entnommen<br />

werden können.<br />

Wie werden ökologische Lebensmittel kontrolliert?<br />

Die zeitliche Abfolge der Kontrollen sieht<br />

eine Spanne von einem Jahr vor. Vorgenommen<br />

werden diese Kontrollen durch<br />

amtliche zugelassene Kontrollstellen, die<br />

aber ebenfalls einer Überwachung unterliegen.<br />

Wer mit der Bezeichnung „Bio“<br />

Produkte am Markt anbieten will, muss<br />

sich diesen Kontrollen stellen.<br />

Die Kontrollstellen sind verpflichtet,<br />

die europäische Norm der EN 4501<br />

zum Thema Qualitätsmanagement<br />

und Dokumentation zu erfüllen.<br />

Kontrolliert werden dabei alle<br />

Verarbeitungsstufen. Beim Brot<br />

beginnt die Kontrolle beim<br />

Landwirt, der das Getreide<br />

anbaut, geht weiter über die<br />

Mühle, die das Getreide verarbeitet, und endet beim Bäcker, der aus dem<br />

Mehl die Brote oder die Brötchen backt.<br />

In der Regel werden die jährlichen Kontrollen beim Erzeuger angekündigt,<br />

damit alle erforderlichen Unterlagen am Tag der Überprüfung vorliegen.<br />

Darüber hinaus werden aber auch unangekündigte Inspektionen durchgeführt.<br />

Inhalt der Kontrolle ist unter anderem ein lückenloser Nachweis darüber,<br />

dass der Landwirt seinen Hof entsprechend der EU-Ökoverordnung<br />

bewirtschaftet. Das heißt, dass er eine detaillierte Anbauplanung für seine<br />

Felder vorlegen muss, um so nachzuweisen, dass die Menge der verkauften<br />

Bio-Produkte auf den zur Verfügung stehenden Flächen hätten erzeugt<br />

werden können. Er muss Nachweise über den Zukauf von Düngemitteln,<br />

Bodenverbesserern und Saatgut sowie über den Verkauf der Erzeugnisse<br />

führen. Bei der Tierhaltung geht die Kontrolle so weit, dass er Auskunft über<br />

den Kauf und den Verkauf von Tieren und von Futter sowie von Krankheitsvorsorge<br />

und tierärztlichen Behandlungen geben muss. Komplettiert wird<br />

diese Kontrolle durch eine Betriebsbesichtigung.<br />

Was passiert bei Mängeln?<br />

Bei Kontrollen festgestellt Mängel werden schriftlich festgehalten. Der<br />

Landwirt ist dann verpflichtet, die Mängel innerhalb einer bestimmten Frist<br />

zu beseitigen. Innerhalb dieser Frist wird dem Landwirt die Erlaubnis entzogen,<br />

die hergestellten Produkte unter der Bezeichnung „Bio“ am Markt anzubieten.<br />

Extreme Verstöße können mit Geldbußen, und in ganz schweren<br />

Fällen sogar mit Freiheitsstrafen geahndet werden.<br />

Ist „Bio“ aus dem Ausland sicher?<br />

Deutschland ist – wie in so vielen anderen Bereichen – auch beim Kontrollsystem<br />

im Bereich der ökologischen Landwirtschaft Vorreiter. Das bedeutet<br />

für den Verbraucher, Vorsicht beim Kauf von „Bio-Produkten“, die<br />

im Ausland produziert werden. Den Bio-Importeuren muss zugute gehalten<br />

werden, dass auch sie ihre Pappenheimer kennen und wissen, wo und bei<br />

wem sie besonders Obacht geben müssen. Der harte Wettbewerb unter<br />

den Anbietern tut dabei sein Übriges. Da passiert es schon mal, dass bei<br />

bestimmten Artikel, Verfahren nicht genau genug hingeschaut wird.<br />

Mit Sicherheit Bio nur vom regionalen Bio-Bauern?<br />

Fest steht, dass in keinem Bereich der Landwirtschaft, so oft und so detailliert<br />

geprüft wird wie bei den Bio-Bauern. Daher ist die Wahrscheinlichkeit,<br />

dass Lebensmittel, die vom Direkt-Vermarkter angeboten werden, tatsächlich<br />

auch Bio-Produkte sind, sehr, sehr hoch. Das Kontrollsystem ist inzwischen<br />

so ausgereift, dass bei festgestellten Mängeln oder Fehlverhalten die<br />

Ursache der Belastung festgestellt oder gar Betrug nachgewiesen werden<br />

kann. Und wem einmal Fehlverhalten nachgewiesen wird, hat es in dieser<br />

Branche unfassbar schwer, im wahrsten Sinne des Wortes wieder auf die<br />

Beine zu kommen und die notwendige Glaubwürdigkeit für seine Produkte<br />

zu erhalten.<br />

EU BIO<br />

GÜTESIEGEL<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong>


<strong>Hofläden</strong> im TÖFTE-Land<br />

Tempel der Gesundheit und des Geschmacks<br />

Unser TÖFTE-Land hat eine Vielzahl von <strong>Hofläden</strong> aufzuweisen, in denen viele hochwertige Lebensmittel<br />

– zum größten Teil aus eigener Zucht und eigenem Anbau angeboten werden. Die<br />

Redaktion von TÖFTE hat recherchiert und gibt Ihnen einen kurzen Abriss über das Warenangebot,<br />

der Öffnungszeiten und der Internetadresse. Die Auflistung der <strong>Hofläden</strong> erhebt nicht den<br />

Anspruch auf Vollständigkeit und die Angabe der Öffnungszeiten erfolgt ohne Gewähr<br />

NAME ÖFFNUNGSZEITEN HOMEPAGE WARENANGEBOT<br />

Bio-Hof Schulze-Schleppinghoff<br />

Gronhorst 6; 48231 Warendorf-Freckenhorst<br />

Hof Lohmann<br />

Gronhorst 10<br />

48231 Warendorf - Freckenhorst<br />

Hennenberg Spargel/Erdbeeren<br />

Sandfort 8<br />

48324 Sendenhorst<br />

Spargel/Erdbeeren Hennenberg<br />

Sandfort 8<br />

48324 Sendenhorst<br />

Hof Schulze-Rötering<br />

Prozessionsweg 115<br />

59227 Ahlen<br />

Hofladen Poker<br />

Wolbecker Str. 5<br />

48324 Sendenhorst-Albersloh<br />

Mo - Fr: 08.00 – 18.00 Uhr<br />

Sa: 08.00 – 14.00 Uhr<br />

Mo: 08.00 – 16.00 Uhr<br />

Di - Fr: 08.00 – 18.00 Uhr<br />

Sa: 10.00 – 17.00 Uhr<br />

www.biohof-warendorf.de<br />

www.freckenhorster-werkstaetten.de<br />

hofeigenes Gemüse der Saison u. Fleisch- u. Wurstwaren aus eigener Schlachtung (ergänzt<br />

durch Ware aus dem Bio-Großhandel); täglich frische Backwaren vom Biobäcker; Käse- u.<br />

Milchprodukte; Bio-Eier, Wein- u. Spirituosen aus biologischer Haltung u. Herstellung;<br />

Säfte; Naturkostprogramm; vegetarische Vollwertgerichte; Tiefkühlkost u. Eiscreme;<br />

Sojamilchprodukte; Babynahrung; Kosmetik u. ätherische Öle; biologische Wasch- u.<br />

Reinigungsmittel<br />

Eier; Kartoffeln; Fleisch- und Wurstwaren; selbst hergestellte Marmeladen; Eingemachtes;<br />

Liköre; SteinArt Artikel; Wohnaccessoires<br />

Spargelsaison täglich geöffnet www.hennenberg.de Spargel; Erdbeeren; Gemüse; Kartoffeln; Zutaten zu Spargel- und Erdbeergerichten<br />

geöffnet in der Spargel- und<br />

Erdbeersaison<br />

Sa - 09.00 – 17.00 Uhr<br />

So - 09.00 – 18.00 Uhr<br />

Mi - Fr: 08.00 – 13.00 Uhr<br />

14.30 – 18.00 Uhr<br />

Sa: 08.00 - 13.00 Uhr<br />

www.hennenberg.de<br />

Spargel, Erdbeeren, Gemüse, Kartoffeln, Zutaten zu Spargel- und Erdbeergerichten<br />

www.schulze-roetering.de Spargel; Erdbeeren; Brennereispezialitäten; Eingemachtes; Marmeladen; Schinken- u.<br />

Wurstwaren; Brot u. Brötchen;<br />

www.landservice.de<br />

Kamerunlammfleisch; Wurstwaren; Hähnchen; Hühner; Gans; Ente; Eier; Obst u. Gemüse;<br />

Konfitüren; Honig; Spargel; Brot u. Brötchen; Platenkuchen; Floristik für alle Anlässe;<br />

Biohof Deventer<br />

Altendorf 56<br />

48317 Drensteinfurt<br />

Di – Sa: 09.00 – 12.30 Uhr<br />

Di – Fr: 15.00 – 18.00 Uhr<br />

www.biohof-deventer.de<br />

Natur- u. Fruchtjoghurts; Käse; Rohmilchkäse¸ Rindfleisch (eigener Viehbestand); Eier<br />

(eigene Hühner); Gemüse; Brot von Cibaria (Vollkornbäckerei)<br />

Alverskirchener Spargelhof<br />

Schemmann; Evener 9<br />

48351 Everswinkel-Alverskirchen<br />

Spargelsaison täglich<br />

08.00 – 20.00 Uhr<br />

www.spargelhof-schemmann.de<br />

Spargel; Erdbeeren; Eier; versch. Schinkensorten; Wein; Saucen; Honig<br />

Spargelhof Hengemann<br />

Mehringen 15<br />

48351 Everswinkel<br />

Spargelsaison täglich<br />

07.00 – 20.00 Uhr<br />

www.spargelhof-hengemann.de<br />

Bleich- u. Grünspargel; Kartoffeln; Schinken; Eier; Wein; Sauce Hollandaise; Marmelade<br />

und Honig<br />

Hofgut Ashege<br />

Altendorf 11 A<br />

48317 Drensteinfurt-Rinkerode<br />

Online-Bestellung und nach<br />

persönlicher Ver-einbarung<br />

www.hofgut-ashege.de<br />

Bio-Marmelade; Bio-Lammfleisch; Bio-Eier; Bio-Gans; Lammfelle v. Bioschafen; Spirituosen;<br />

Bio-Apfelsaft<br />

Hofladen Austermann<br />

Neuwarendorf 24<br />

48231 Warendorf<br />

Mo - Sa<br />

09.00 - 18.00 Uhr<br />

So - 10.00 - 18.00 Uhr<br />

www.hofladen-austermann.de<br />

Gurken in vielfältigen Variationen aus eigenem Anbau; Erdbeeren; Rote Beete; Zwiebeln;<br />

Mais; Äpfel; Pesto; Spargel; Kürbis; Gerste; Basilikum; Rucola; Sonnenblumen; Eier von<br />

eigenen Hühnern<br />

Kräuterhof Rohlmann GmbH<br />

Everswinkeler Straße 24<br />

48167 Münster-Wolbeck<br />

Mo - Fr<br />

09.00 - 18.00 Uhr<br />

Sa - 09.00 - 14.00 Uhr<br />

www.kraeuterhof-rohlmann.de<br />

Gemüse; Obst; Kartoffeln; Käse; Senf; verschiedene Wurstsorten; Spirituosen; Brot<br />

(freitags);<br />

Birgit‘s Hofkäserei<br />

Schultenhook 6<br />

48291 Telgte<br />

Di - 15.00 - 18.00 Uhr<br />

Fr - 09.00 - 18.00 Uhr<br />

Sa - 09.00 - 13.00 Uhr<br />

www.birgits-hofkaeserei.de<br />

vielfältige Käsesorten; Milchprodukte;<br />

Bauernhof Bernhild und Jan-<br />

Bernd Schulze Osthoff<br />

Hägerort 7 | 48231 Freckenhorst<br />

Hofladen Heinz<br />

und Birgit Flamme;<br />

Holtrup 44a | 59320 Ennigerloh<br />

Sa - 08.00 - 12.00 Uhr www.schulze-osthoff.de Schinken; Wurstsorten; Rinder- u. Sauerbraten; Grillspezialitäten; Pfannengerichte<br />

Gemüse, Kartoffeln und Obst aus eigener Erzeugung; Zukauf von Eier, Gemüse, Kartoffeln,<br />

Obst und Topfkräutern<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


SPARGELHOF<br />

HENGEMANN<br />

EVERSWINKEL<br />

SONNTAGSMENÜ <strong>2018</strong><br />

So. 29. April<br />

So. 06. Mai<br />

So. 13. Mai<br />

Muttertag<br />

So. 20. Mai<br />

Pfingsten<br />

So. 27. Mai<br />

So. <strong>03</strong>. Juni<br />

So. 10. Juni<br />

So. 17. Juni<br />

Feiner Spargeleintopf mit saftigem Schnitzel.<br />

Schnitzel auf Toast mit Spargel und Sauce nach holländischer Art.<br />

Schnitzel mit Spargelstückchen, Kartoffeln und Sauce nach<br />

holländischer Art.<br />

Dill-Spargelsalat mit saftigem Schnitzel.<br />

Großmutters Pfannkuchen mit leckerer Spargelfüllung.<br />

Bunter, münsterländer Salat mit viel Spargel, Schnitzel und Baguette.<br />

Köstliche Spargeltarte mit Käse überbacken und Dill-Spargelsalat.<br />

Feiern Sie mit uns um 12 Uhr Spargelsylvester mit Wein und Musik!<br />

Spargel-Kartoffelsuppe mit Lachsschinken und Baguette zum Sattessen<br />

für 8,50€. Wir bitten um Reservierung.<br />

Täglich zum Mitnehmen<br />

aus unserer Hofküche, die köstliche<br />

Spargelcremesuppe mit viel Spargel<br />

Spargelhof Hengemann | Mehringen 15 | 48351 Everswinkel<br />

Tel: 02582/221 | www.spargelhof-hengemann.de


Hof Gronewäller - Freckenhorst<br />

MILCH, EIER UND LEBENSMITTEL<br />

JEDERZEIT FRISCH AM HOFAUTOMATEN<br />

Auf dem Freckenhorster Hof im malerischen Münsterland leben drei<br />

Generationen der Familie Gronewäller zusammen. Mit vereinten<br />

Kräften kümmern sich die vielen Hände der Familie um den<br />

landwirtschaftlichen Betrieb. Auf den weiten Weideflächen<br />

des Hofs grasen die Milchkühe den ganzen Sommer<br />

über. Eine große Schar glücklicher, freilaufender Hühner,<br />

die die Wahl haben sich drinnen oder draußen aufzuhalten,<br />

sorgen täglich für frische Eier. Das Futter für die<br />

Tiere ist gentechnisch frei und wird auf den Grün- und<br />

Ackerflächen des Hofs selbst angebaut und geerntet.<br />

Keine Öffnungszeiten für den Einkauf<br />

Michael und Frederike Gronewäller widmen ihre gesamte Arbeitszeit<br />

den Tieren und den vielen Tätigkeiten, die auf dem Bauernhof<br />

anfallen. Um trotzdem ihre Produkte aus eigener Herstellung<br />

am Standort anbieten zu können griffen die Gronewällers zu einem ungewöhnlichen<br />

Mittel: Milch, Eier und weitere Lebensmittel gibt es rund um die<br />

Uhr am Automaten. „Wir bieten unseren Kunden keinen klassischen Hofladen,<br />

sondern die Möglichkeit, sich jederzeit mit frischen Produkten vom Land zu<br />

versorgen.“ Der Erfolg gibt den Landwirten recht, auch weil der Hof mit dem<br />

Fahrrad und dem PKW gut erreichbar ist. „Milch und Eier sind Grundnahrungsmittel,<br />

die wir durch die Automaten rund um die Uhr zur Verfügung stellen. Sie<br />

sind garantiert unbehandelt und stammen ausschließlich von unserem Hof“,<br />

versichert Frederike Gronewäller. Neben dem Milchautomaten befindet sich<br />

der so genannte „Regiomat“ mit immer verfügbaren Produkten: Fruchtaufstriche,<br />

Fruchtgrützen, Käse, Joghurt, eingelegte Gurken und Kartoffeln. „ Alle<br />

Produkte werden ohne Konservierungsstoffe und mit geringem Zuckeranteil<br />

gefertigt. Auf künstliche Aromen verzichten die Betreiber des Hofes vollständig.<br />

Die Herstellung erfolgt in Handarbeit nach traditionellen Methoden.<br />

Grillgut und mehr <strong>Spezial</strong>itäten<br />

In den Sommermonaten gibt es jede Menge Grillspezialitäten, zum Beispiel<br />

Nackensteaks, Lummersteaks und Grillwürstchen. Nudeln aus eigenen Eiern<br />

sowie eine leckere Bolognese Sauce gehören ebenso zum Angebot. In den<br />

Wintermonaten wird der Automat mit Bierbeißern, luftgetrockneter Mettwurst,<br />

Leberkäse und Schinkenwurst befüllt. „Die Fleischprodukte kaufen wir<br />

zu. Wir beziehen die Waren aus zuverlässigen regionalen Quellen mit artgerechter<br />

Tierhaltung.“<br />

Übrigens, alle Produkte erhalten Sie, liebevoll verpackt in<br />

einem Präsentkorb zum Verschenken.<br />

8<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


Hof Schulze Osthoff - Freckenhorst<br />

Qualität entsteht aus einer Hand - Direktverkauf im Hofladen<br />

Vielfalt, artgerechte Tierhaltung und Produktion aus einer Hand - dafür steht<br />

der Hof Schulze Osthoff in Freckenhorst. Der alteingesessene Landwirtschaftsbetrieb<br />

bringt feste Traditionen und moderne Vielseitigkeit zusammen. Die vielen<br />

unterschiedlichen Fleischprodukte entstammen bei Schulze Osthoff aus eigener<br />

Herstellung und das Tierfutter kommt aus eigenem Anbau. Die Erzeugnisse des<br />

münsterländischen Hofes werden im eigenen Hofladen und auf den Märkten der<br />

Umgebung verkauft.<br />

Expansion durch Qualität<br />

Mitte der 80er Jahre übernahm<br />

Jan-Bernd Schulze Osthoff den Freckenhorster<br />

Hof von seinen Eltern.<br />

Zusammen mit seiner Frau Bernhild<br />

setzte der passionierte Landwirt<br />

neue Impulse. „Zuerst schafften<br />

wir uns Gänse an. Auf unseren großen<br />

Freilandflächen hatten die Tiere<br />

damals wie heute viel Auslauf.“<br />

Gute Pflege und hauseigenes Futter<br />

ließen den Bestand wachsen. Ein<br />

Kühlhaus kam hinzu, der Betrieb<br />

expandierte. Zusammen mit dem<br />

Metzgermeister Martin Hübner<br />

wurden aus den eigenen Schwei-<br />

nen und Rindern leckere Fleisch<br />

und Wurstsorten hergestellt, die im<br />

Hofladen sowie auf dem Markt verkauft<br />

werden.<br />

Diese Tiere bewegen sich<br />

Der Hof Schulze Osthoff liefert<br />

hochwertige Qualität durch geschlossene<br />

Erzeugerkreise. Das<br />

Ackerland und das Grünland der Familie<br />

dienen als Grundlage für eine<br />

gesunde Futterherstellung. Bernhild<br />

Schulze Osthoff: „Unsere Tiere<br />

fühlen sich wohl. Rinder, Schweine,<br />

Truthähne und Hähnchen haben<br />

genug Platz und frische Luft in<br />

überwiegend offenen Ställen.“ Ein<br />

kleiner Wald und eine eigene Jagd<br />

runden die Vielseitigkeit des Hofes<br />

Schulze Osthoff ab.<br />

Im Hofladen ist alles echt<br />

<strong>Hofläden</strong> liegen im Trend. Die Menschen<br />

suchen nach Echtheit, Nachvollziehbarkeit<br />

von Erzeugerketten.<br />

Der Hof Schulze Osthoff ist ein<br />

Musterbeispiel für geschlossene<br />

Produktionskreisläufe. Jan-Bernd<br />

Schulze Osthoff: „Die Kunden mögen<br />

unseren Hofladen. Was sie bei<br />

uns kaufen, stammt aus einer Hand.<br />

Und wir garantieren für Frische,<br />

nachhaltige Herstellung und Qualität.“<br />

Jeden Samstag von 8.00 bis<br />

12.00 Uhr oder nach telefonischer<br />

Vereinbarung werden im Hofladen<br />

Fleischspezialitäten und Würste<br />

aus eigener Herstellung angeboten.<br />

„Auch auf sechs umliegenden<br />

Märkten sind wir mit unseren zwei<br />

Verkaufswagen vertreten - Tendenz<br />

steigend“, ergänzt Bernhild Schulze<br />

Osthoff. Qualität spricht sich herum.<br />

Für jedes Produkt bürgen die<br />

Schulze Osthoffs nach alter münsterländischer<br />

Landwirtstradition.<br />

Bernhild & Jan-Bernd<br />

Schulze Osthoff »<br />

WIR SIND IN IHRER NÄHE!<br />

Dienstag & Freitag | 07:00 - 12:30 Uhr | Wochenmarkt Warendorf | Wilhelmsplatz<br />

Donnerstag | 07:30 - 12:30 Uhr | Wochenmarkt Telgte | Parkplatz hinter dem Rathaus | Baßfeld<br />

Donnerstag | 7:30 - 12:30 Uhr | Wochenmarkt Freckenhorst | neben dem Aldi-Parkplatz<br />

Samstag | 8:30 - 14:00 Uhr | Gärtnerei Dahlmann | Osttor 250 | Münster (zw. Wolbeck und Hiltrup)<br />

Samstag | 07:00 - 13:00 Uhr | Wochenmarkt Münster im Geistviertel | Sentmaringer Weg<br />

Samstag | 8:00 - 12:00 Uhr | Direktverkauf im Hofladen Freckenhorst und nach telefonischer Vereinbarung<br />

Hägerort 7 | 48231 Warendorf-Freckenhorst<br />

Tel. 02581 - 44377 | Fax 02581 - 44377<br />

www.schulze-osthoff.de<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

9


Hofcafé May –Drensteinfurt/Walstedde<br />

Die Location für Münsterländer Gemütlichkeit<br />

im bäuerlichen Ambiente<br />

Wer das Hofcafé May besucht, wird von traditioneller Küche, purer Gemütlichkeit mit Münsterländer Charme<br />

und herzlicher Gastfreundschaft empfangen. Seit 2002 betreiben Paula May das Café, das in der Vergangenheit<br />

in bäuerlicher Hofladen war. „Hier wird alles selbst gemacht“, sagt Paula May und spricht damit zum<br />

Beispiel die leckeren selbstgebackenen Kuchen an. „Jeden Sonntag zwischen 9 und 12 Uhr gibt‘s einen bäuerlichen<br />

Brunch. Aber auch am Nachmittag lohnt sich ein Besuch zu einem schmackhaften Stück Kuchen oder<br />

Torte und einem frisch gebrühten Kaffee.“<br />

Abwechslungsreiche Speisekarte<br />

- ganz nach Saison<br />

Ganzjährig stehen die saisonalen<br />

Köstlichkeiten auf der<br />

Speisekarte. Ob Grünkohlessen<br />

oder Gänseschmaus<br />

in der kalten Jahreszeit oder<br />

herzhafte Speisen zum traditionellen<br />

1. Mai Essen: die<br />

Einkehr im Hofcafé May stärkt<br />

für die Wanderung oder die<br />

Radtour. „Einmal pro Monat<br />

ist Reibekuchentag. Unter dem<br />

Motto - All you can eat! gibt es<br />

Hofcafé May<br />

Guoden Dag all bineene!<br />

Jeden Sonntag Frühstücksbrunch<br />

Ihre Feierlichkeit im rustikalen Ambiente<br />

Jeden Sonntagnachmittag Kaffee & Kuchen oder deftige Schnitten<br />

für 6 EUR so viel Reibekuchen,<br />

wie der Gast<br />

essen möchte“, Paula<br />

May fügt an, dass es<br />

ein ähnliches Angebot<br />

vier Mal im Jahr für das<br />

Tortenbuffet gibt. Hier<br />

ist eine Voranmeldung<br />

notwendig, da das Angebot<br />

sehr beliebt ist.<br />

Die liebevoll und köstlich zubereiteten<br />

Speisen sind hausgemacht<br />

und nach traditionellen Rezepten<br />

zubereitet.<br />

Im Bauerncafé May privat feiern<br />

Neben den regulären Öffnungszeiten<br />

kann das Hofcafé May für<br />

private Veranstaltungen bis zu 60<br />

Personen gemietet werden. Die<br />

Räumlichkeiten bieten sich für<br />

Geburtstags- und Betriebsfeiern,<br />

für ein Weihnachtsessen<br />

oder für Hochzeitsfeiern an.<br />

„Natürlich bieten wir eine<br />

standesgemäße Bewirtung<br />

nach vorheriger<br />

Absprache an. Tellergerichte<br />

oder Buffet,<br />

ganz wie der Gast es<br />

wünscht.“ Beim Erweisen<br />

der letzten Ehre für<br />

einen geliebten Menschen,<br />

können Termine für<br />

den Beerdigungskaffee kurzfristig<br />

vereinbart werden.<br />

Hofcadé May | Ameke 71 | 48317 Drensteinfurt | Fon 02387-432<br />

10<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


Hof lütke Zutelgte - Telgte<br />

Spargel und Erdbeeren regional<br />

bald ist Saisoneroffnung<br />

..<br />

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Auch in diesem Jahr kommen Liebhaber<br />

der edlen weißen Gemüsestangen auf dem Hof lütke Zutelgte auf ihre<br />

Kosten. Inhaberin und Hofladen-Betreiberin Petra lütke Zutelgte freut sich schon<br />

jetzt auf die Saison, in der sich fast alles um das weiße Gold dreht. Vor über<br />

25 Jahren wurde der Erdbeer- und Spargelhof lütke Zutelgte als Familienbetrieb<br />

gegründet und ist auch noch heute fest in der Hand der lütke Zutelgtes. „Wir<br />

bieten ausschließlich Spargel und Erdbeeren aus eigener Erzeugung in unserem<br />

Hofladen an“, sagt Petra lütke Zutelgte stolz und fiebert der bevorstehenden<br />

Spargelsaison entgegen.<br />

Ein Hofladen und zwei weitere Geschäfte laden zum Besuch ein<br />

Neben dem Hofladen, der seit einigen Generationen im Besitz der Familie<br />

lütke Zutelgte ist, gibt es im Zentrum von Telgte und in Ostbevern zwei<br />

weitere Ladenlokale der Familie. Auch hier werden ausschließlich selbst<br />

erzeugte und in der Region erworbene, frische und liebevoll ausgewählte<br />

Produkte verkauft. Dabei stammt der Spargel und die Erdbeeren aus dem<br />

eigenen Anbau vom Hof und auch die Fleischprodukte sind größtenteils<br />

aus den eigenen Ställen. Vergrößert wird das Angebot im Laden durch frisches<br />

Obst, Gemüse, Geflügel und Wurst- sowie Milchprodukte von anderen<br />

Bauern aus der Region. Auch Rot- und Weißweine gibt es im Hofladen<br />

zu kaufen. „Die passen perfekt zum Spargel“, freut sich Petra lütke Zutelgte<br />

und fügt an, dass sie die Weine direkt beim ausgesuchten Winzer bezieht.<br />

Erlebniseinkauf im Hofladen mit ausgedehnten Öffnungszeiten<br />

In der Spargel- und Erdbeerzeit ist der Hofladen die ganze Woche über<br />

durchgehend von 8 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Auch am Sonntag und an Feiertagen<br />

gibt es erntefrischen Spargel und Erdbeeren, sowie alle anderen Produkte,<br />

die im Hofladen zu finden sind. „Die Spargelsaison ist eine beson-<br />

dere Zeit, da sie den Frühling einläutet und viele Liebhaber des saisonalen<br />

Gemüses aufs Land zieht“. Der Familienbetrieb lütke Zutelgte ist unterdes<br />

nicht nur ein Einkaufsmarkt für Menschen aus der Region, sondern auch<br />

ein beliebtes Ausflugsziel für Spargelfreunde aus den umliegenden Gemeinden.<br />

„Zu einem frischen Spargelgericht gehört natürlich die passende<br />

Sauce, frische Kartoffeln und ein gutes Stück vom Schwein“, verrät die Bäuerin<br />

aus Passion und fügt hinzu: „Bei uns im Hofladen gibt es daher alles,<br />

was das Herz von Spargelliebhabern begehrt und woraus sich ein köstliches<br />

Gericht zaubern lässt“. Übrigens, viele Rezeptideen für unterschiedliche<br />

Gerichte sind auf der Website zu finden.<br />

Regional & lecker!<br />

Spargel & Erdbeeren vom eigenen Hof<br />

Wöste 9 l 48291 Telgte l Fon 02504.29 47 oder 02504.93 36 24<br />

info@luetkezutelgte.de l www.luetkezutelgte.de<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

11


Hof Lohmann – Warendorf/Freckenhorst<br />

Frühstück oder Mittagessen und den Besuch<br />

des Hofladens mit einem Ausflug verbinden<br />

Mechtild Kaup und Dietlinde Droste<br />

Wöchentlich von Dienstags bis Samstags gibt es im Cafe&Restaurant Hof Lohmann<br />

neben dem reichhaltigen Frühstücksangebot und Essen a la Carte einen<br />

Mittagstisch. Ausflügler genießen kulinarische Köstlichkeiten, die täglich unter einem<br />

anderen Motto angeboten werden. Auch der Hofladen ist einen Besuch wert<br />

und lädt mit frischem Obst und Gemüse, Eiern, Kartoffeln, sowie schmackhaften<br />

Fleisch- und Wurstwaren zum Einkauf in Bio-Qualität ein. Unter der Leitung von<br />

Georg Schwake, ist der 22 ha große landwirtschaftliche Betrieb Mitglied im Naturlandverband<br />

für ökologischen Landbau eV.<br />

„Wir beschäftigen 65 Menschen mit Behinderungen“, sagt der Betriebsleiter<br />

und verweist dabei auf die große Vielfalt an biologischen Nahrungsmitteln<br />

wie Konfitüren, Eingemachten, Likören, Säften und zahlreichen weiteren<br />

Produkten. „Der eigene Anbau, die artgerechte Tierhaltung und die<br />

Weiterverarbeitung bieten hier eine Vielzahl von Arbeitsplätzen und die<br />

Grundlage zur Herstellung von unseren Hofprodukten in bester Bio-Qualität<br />

.“ Auch andere in den Werkstätten produzierte Artikel wie Bienenwachskerzen<br />

, Textilien, Sandsteinfiguren, Holz-und Metallprodukte runden<br />

das Sortiment des Hofladens ab.<br />

FRÜHSTÜCKSANGEBOT<br />

dienstags bis samstags<br />

von 09:00 - 11:30 Uhr<br />

ab 7,50 € p.P.<br />

MITTAGSTISCH<br />

dienstags bis samstags<br />

von 11:30 - 14:30 Uhr<br />

ab 6,50 € p.P.<br />

Frisches Obst & Gemüse aus eigenem Bio-Anbau,<br />

sowie hofeigene Fleisch-& Wurstwaren<br />

Gronhorst 10 • fon: 02581 / 928 94 0 • 48231 Warendorf - Freckenhorst<br />

www.cafe-hof-lohmann.de<br />

An den Hof angeschlossen, lädt das Café & Restaurant Hof Lohmann zu<br />

einem Schmaus aus herzhaften, deftigen und leichten Speisen ein. Auch<br />

hier fließen die auf dem Hof produzierten Produkte ein. Das Frühstück wird,<br />

abgesehen vom Buffet-Angebot am Samstag, am Tisch serviert. Es gibt leckere<br />

Schnittchen, Hauptmahlzeiten sowie kleine Portionen. Nach seinem<br />

persönlichen Lieblingsgericht muss der Gast im Hof Lohmann nicht lange<br />

suchen. Zwischen 11.30 und 14.30 Uhr gibt es dienstags zum Beispiel leckere<br />

Eintöpfe, während am Mittwoch Schnitzeltag und am Donnerstag<br />

Reibeplätzchen-Tag ist. Freitags gibt es Fisch, das in hochwertiger Qualität<br />

zum günstigen Preis auf den Tisch kommt. „Kein Weg ist zu weit für<br />

den Mittagsbesuch im Cafe & Restaurant auf dem Hof Lohmann“, verrät<br />

Georg Schwake. „Bis 14:30 bieten wir Warme Küche an, danach kann der<br />

Gast neben den selbstgebackenen Torten auch Gerichte wie Kartoffelsalat<br />

mit Bockwurst oder Frikadelle und Baguette, oder Laugenbretzel zu sich<br />

nehmen “. Auch Gesellschaften können sich z.B. für Seminare, ihre private<br />

Geburtstagsfeier, Hochzeitsfeier oder Trauerfeier einbuchen.<br />

Nach der Stärkung hat der Besucher neue Energie für einen Ausflug und<br />

kann im Hofladen, wenn er seinen Lieben zuhause eine Freude bereiten<br />

möchte, Bio-Produkte zum Heimverzehr erstehen.<br />

12<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


Biolandhof Steinhorst – Westkirchen<br />

SEIT 1986 IM DIENST DER NACHHALTIGKEIT -<br />

FRISCHES GEMÜSE DIREKT VOM HOF<br />

20 Hektar Acker- und Gemüseland werden vom Bio-Hof Steinhorst bestellt. Dazu<br />

kommen 220 Legehennen und fünf Hähne. Maria und Josef Steinhorst bauen auf<br />

Ihrem idyllischen Bauernhof über 30 Gemüsesorten an. „Blumenkohl, Brokkoli,<br />

Bohnen, Kürbisse, Möhren, Rote Beete, Wurzelpetersilie und Lauch. Und nach<br />

Ostern, ganz frisch vom Feld: Spinat, Stielmus, Dicke Bohnen“, zählt Maria Steinhorst<br />

einige der angebauten Gemüsesorten auf. Geerntet zum besten Zeitpunkt<br />

und auf schnellstem Weg beim Kunden.<br />

Bioland-Regeln schaffen echtes Vertrauen<br />

Bioland-Regeln sind strikte Regeln. Wer sich zu ihnen bekennt, dient dem<br />

Umweltschutz ohne Wenn und Aber. Keiner weiß das besser als Josef Steinhorst:<br />

„Im Sinne der Kreislaufwirtschaft sollen die organischen Dünger<br />

aus der hofeigenen Tierhaltung stammen. Gülle, Jauche und Geflügelmist<br />

aus konventioneller Tierhaltung ist verboten sowie auch die Verwendung<br />

von synthetischen Stickstoffdüngern. Natürlich ist die Verwendung von<br />

Synthetischen Pestiziden und Herbiziden untersagt. In der Tierhaltung ist<br />

Schwänzekupieren bei Rindern und Schweinen nicht zugelassen. Auch beim<br />

Geflügel ist das Schnäbel kürzen und Flügelkupieren verboten. Legehennen<br />

müssen täglich Körner in den Einstreu bekommen. Jedem Tier stehen 4 m²<br />

Auslauffläche zur Verfügung und im Stall dürfen nur 6 Tiere pro m² gehalten<br />

werden.“ Josef Steinhorst kann mit gutem Gewissen sagen, dass auf seinem<br />

Biolandhof diese und weitere Regeln zu 100% ihre Berücksichtigung finden.<br />

“Ich bin überzeugt davon, dass der Verbraucher das auch schmeckt, wenn er<br />

unsere, nach Bioland-Regeln gewonnenen Produkte zum Kochen verwendet“<br />

und fügt hinzu, dass seine Legehennen in einem Hühnermobil leben.<br />

Dieses wird alle zwei Wochen auf eine neue Wiese gezogen, sodass die<br />

Hühner immer frischen Grünauslauf haben. Zudem werden zweimal im Jahr<br />

Bruderhähne aufgezogen. Diese ethische Maßnahme nutzt die männlichen<br />

Küken als Masthähnchen, anstatt sie zu beseitigen - eine in der Tierhaltung<br />

leider noch übliche Maßnahme.<br />

Gemüse bringt’s - Acker Frisch, frischer, Gemüsekiste<br />

Biolandgemüse saisonal und regional vom Erzeuger, geliefert auf kurzen<br />

Transportwegen direkt vor die Haustür: Diese ebenso bequeme wie ökologisch<br />

sinnvolle Variante des Gemüseeinkaufs ist dank der Gemüsekiste<br />

kein Traum. Der Biolandhof Steinhorst in Ennigerloh-Westkirchen liefert<br />

zusammen mit dem Laakenhof in Neubeckum wöchentlich, unter dem Namen<br />

„Gemüse bringt’s“, mehr als 250 Gemüsekisten aus. Frische, höchste<br />

Bio-Qualität, verlässliche Lieferung und große Sortenvielfalt haben die Produkte<br />

der beiden Bio-Bauernhöfe bei einer großen Stammkundschaft etabliert.<br />

Hofladen nicht „rezeptfrei“<br />

Seit 2016 unterhält der Biolandhof einen kleinen liebevoll eingerichteten<br />

Hofladen. Ein Blick in die Regale verspricht einen gesunden Einkauf für die<br />

ganze Familie: Gemüse, Eier, Käse, Brot, Kartoffeln, selbstgemachte Marmeladen,<br />

Kräutersalze, Chutneys und noch weitere selbstgemachte Kreationen.<br />

Viele nicht gängige Gemüsesorten werden von Anne Grünebaum , die den<br />

Hofladen führt, dem staunenden Publikum näher gebracht. „Wir halten auch<br />

immer eine Reihe von Rezepten parat, damit unsere Kunden gleich Zuhause<br />

den Kochlöffel schwingen können“, berichtet Anne Grünebaum mit einem<br />

Lachen. Der Hofladen in Westkirchen hat donnerstags von 14-18 Uhr geöffnet.<br />

a Hofladen Westkirchen<br />

Domhoffstraße 37<br />

59320 Ennigerloh-Westkirchen<br />

c 02587 - 91 99 341<br />

k www.gemuese-bringts.com<br />

h Donnerstag, 14:00 - 18:00 Uhr<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

13


Gut Kinderhaus - Münster<br />

GAUMENFREUDEN UND SPIELSPASS AUF DEM<br />

WESTFALENFLEISS-BAUERNHOF<br />

Familienfreundlichkeit, Entspannung und Natur pur erwarten den Gast im Café<br />

Gut Kinderhaus. Der ländliche Charme und abwechslungsreiche Events ziehen<br />

Familien an und laden zu einer Auszeit vom Trubel der Großstadt ein. Das Team<br />

um die Caféleiterin Nicole Gellings bietet nicht nur Getränke und Speisen, sondern<br />

auch jede Menge Platz zum Toben für die kleinen Gäste an. Auch ein Fahrradverleih<br />

ist dem Café angeschlossen. „Die Umgebung bietet sich für Radtouren<br />

im Grünen an“, sagt Nicole Gellings. „Die traumhafte Lage des gemütlichen<br />

Bauernhofs sorgt nicht nur bei unseren Gästen für Begeisterung. Auch unsere<br />

Mitarbeiter fühlen sich wohl“.<br />

Kulinarische Gaumenfreuden und professioneller Service<br />

Frisch gebrühter Kaffee, leckerer Kuchen, herzhafte Gerichte oder ein kühles<br />

Pils im Biergarten: auf der Karte finden sich kulinarische Gaumenfreuden<br />

für jeden Geschmack. Radfahrer, Wanderer und Familien mit Kindern<br />

genießen den erholsamen und gemütlichen Charakter des Cafés. Wer auf<br />

Gut Kinderhaus feiern möchte, kann sein Event ganz einfach anmelden und<br />

sich auf einen gastorientierten, professionellen und zuverlässigen Service<br />

im stilvollen Ambiente freuen. „Wir richten regelmäßig Jubiläen, Familienoder<br />

Betriebsfeste aus“, sagt die Caféleiterin und weist darauf hin, dass<br />

die MDS GmbH auch einen Cateringservice unterhält. Das Münsterländer<br />

Inklusionsunternehmen MDS GmH, eine Tochter der Westfalenfleiß GmbH<br />

in Münster ist Betreiber des Café.<br />

In der Natur gewinnt Genuss an Qualität<br />

Im Innen- und Außenbereich gibt es jeweils Platz für bis zu 60 Gäste. „Bei<br />

schönem Wetter genießen unsere Gäste am liebsten den Ausblick von der<br />

Außenterrasse.“ Gäste aus der Umgebung schätzen die vom Café veranstalteten<br />

Events. Ein romantisches Candle-Light-Dinner am Valentinstag,<br />

ein umfangreiches Frühstücksbuffet an Feiertagen oder ein Grillabend mit<br />

leckeren <strong>Spezial</strong>itäten gehören zu den wiederkehrenden Events auf dem<br />

Bauernhof. „Die Kids können sich auf dem Gelände richtig austoben und<br />

die Eltern können in Ruhe genießen“, berichtet Nicole Gellings und man<br />

sieht ihr die Begeisterung an. „In unserem Hofladen gibt es Obst, Säfte und<br />

Gemüse aus eigenem Anbau, sowie viele weitere lokal erzeugte Produkte<br />

und natürlich frische Eier von glücklichen Hühnern.“<br />

Fahrradverleih: E-Bikes und Lastenfahrräder<br />

An einem heißen Sommertag kann die Idee zu einer Radtour ganz spontan<br />

entstehen. Auf Gut Kinderhaus gibt es eine große Auswahl an Tourenrädern,<br />

E-Bikes und Lastenfahrräder, also das passende Rad für jeden individuellen<br />

Anspruch. „Wer noch nie auf einem E-Bike saß, kann hier eine kleine Probefahrt<br />

machen. Und wer sich in der Umgebung nicht auskennt, kann den<br />

Routenvorschlägen ganz einfach über die Navigation am Fahrrad folgen.<br />

14<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder!<br />

Anzeige


Anzeige<br />

15


Hof Heseker – Warendorf<br />

Verantwortungsvolle Herstellung von Fleischprodukten<br />

Hof Heseker - Hier lässt sich die Qualität lückenlos nachvollziehen . Beste Metzgereiprodukte<br />

basieren auf artgerechter Tierhaltung. Engagierte Landwirte führen<br />

täglich den Beweis, dass ein guter Umgang mit den Tieren höchste Qualität<br />

schafft. Auf dem Hof Heseker können sich Besucher und Kunden davon überzeugen,<br />

welcher Mehrwert durch gute Stallhaltung, gesunde Fütterung und genügend<br />

Auslauf geschaffen werden. Die einzige inhabergeführte Fleischerei im Stadtgebiet<br />

Warendorf bietet Fleischprodukte, deren Erzeugung von der Tieraufzucht bis zur<br />

Verarbeitung direkt vom Hof stammen.<br />

Lebendige Vielseitigkeit<br />

Zeitgemäße Landwirtschaft bringt viele Aspekte unter ein Dach: Artgerechte<br />

Tierhaltung, Erlebnisbauernhof, Bauerncafé, Fleischerei und Hofladen.<br />

Der Hof Heseker führt vor, wie gelebte Vielfalt aussieht. Eigentümerin<br />

Elisabeth Heseker: „Grundstein unserer heutigen Wirtschaft ist die 1994<br />

gegründete Fleischerei. Ein Jahr später fand auf unserem Hof der erste Bauernmarkt<br />

statt. Damit waren die Weichen Richtung Erlebnisbauernhof und<br />

Hofladen gestellt.“<br />

Qualität durch Artgerechtigkeit<br />

Erlebnisbauernhof bedeutet auch: Eine offene, artgerechte Tierhaltung,<br />

die sich vor Publikum nicht verstecken muss. Die Schweine stehen bei Heseker<br />

auf Stroh, nicht auf Spaltenböden. Sie haben Auslaufmöglichkeiten,<br />

gute Belüftung, Licht. Es gibt trockene Liegemöglichkeiten, und es wird regelmäßig<br />

ausgemistet. Die Rinder leben in Ställen mit stets zugänglichem<br />

befestigten Auslauf oder draußen auf der Weide. FleischereimeisterFrank<br />

Heseker weiß um den Zusammenhang von Tierwohl und Fleischqualität:<br />

„Wir sehen unsere Tiere mindestens zweimal täglich. Es gibt Wühlmöglichkeiten<br />

und genug Raum, damit artgemäße Verhaltensweisen ausgelebt<br />

werden können. Die Heseker-Tiere sind gesund und stressfrei. Das schafft<br />

die Grundlage unserer Qualitätsprodukte.“<br />

Hofladen-Einkauf mit gutem Gewissen<br />

Der Heseker Hofladen mit seiner Fleischerei ist über Warendorfs Grenzen<br />

bekannt für die Erstklassigkeit seiner Metzgerwaren und Konserven. In verschiedenen<br />

gut sortierten Supermarkten in der Region werden die Fleischprodukte<br />

des Hofes angeboten: Warendorf, im Marktkauf, Ennigerloh im<br />

Marktkauf, Oelde im Marktkauf und Edeka, Münster im HIT-Markt, Sassenberg<br />

im Edeka, Vorhelm im Edeka, Everswinkel im Raiffeisenmarkt sowie in<br />

Hiltrup und Wolbeck an der Star-Tankstelle. Das Schweine- und Rindfleisch<br />

wird traditionell im Hängen gereift - Voraussetzung für feines Aroma und<br />

zarte Struktur. Alle Fleisch- und Wurstwaren der Heseker Fleischerei stammen<br />

aus eigener Produktion und von den eigenen Tieren. Die Konserven<br />

des Hofladens reichen vom Rindergulasch über den Schweinebraten bis zur<br />

Erbsensuppe. Bei Heseker kann mit gutem Gewissen eingekauft werden.<br />

a Hof Heseker<br />

Bauerncafe - Landfleischerei<br />

Vohren 92 | 48231 Warendorf<br />

c 02581 8995<br />

f info@hofheseker.de<br />

k www.hofheseker.de<br />

16<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


Ingrid Schulze-Schleppinghoff<br />

HOF SCHULZE SCHLEPPINGHOFF IN WARENDORF<br />

Mit der Natur verbunden - Bioprodukte auf dem traditionsreichen Bauernhof<br />

Zum Biohof Schulze Schleppinghoff gehören endlose Felder, ein Bio-Hofladen<br />

mit selbst hergestellten Naturprodukten und viel Liebe in der Bewirtschaftung.<br />

Der landwirtschaftliche Anbau und die Tierhaltung erfolgen<br />

nach den Richtlinien des Demeter-Verbandes. Bio ist auf dem traditionsreichen<br />

Hof im Herzen des Münsterlandes nicht nur ein Siegel, sondern eine Passion<br />

die gelebt wird.<br />

Lecker und gesund einkaufen im Bio-Hofladen<br />

Zum Hof gehört ein liebevoll eingerichteter Hofladen, in dem es köstliche<br />

und gesunde Produkte aus eigener Herstellung gibt. Naturkost, Gemüse<br />

und Obst von den eigenen Feldern, Fleisch und Wurst aus eigener<br />

Schlachtung sowie Kuchen und eine Tasse Kaffee aus dem nebenan liegenden<br />

Café gehören zum Angebot. „Seit 1978 steht die sinnvolle, naturund<br />

umweltgerechte biologische Landwirtschaft im Fokus“, sagt Christian<br />

Schulze Schleppinghoff, der den Biohof heute leitet. Seit 2004 ist<br />

der Hofladen Demeter-Aktivpartner. „Durch unseren vielseitigen Anbau<br />

und die eigene Tierzucht bieten wir ein reichhaltiges Portfolio selbst angebauten<br />

und erzeugten Produkten.“ Christian Schulze Schleppinghoff<br />

ist stolz auf seinen Hof und seinen Hofladen. Hier trifft man sich zum<br />

Einkauf, zu einem kleinen Gespräch und einem Snack, wenn die vielen<br />

köstlichen Produkte ein Hungergefühl erzeugen.<br />

Der mobile Hofladen auf dem Wochenmarkt<br />

Beim Verkauf der Bio-Produkte muss der Kunde nicht unbedingt zum<br />

Hofladen kommen. „Seit 11 Jahren kommt der Hofladen zu Ihnen und ist<br />

jeden Tag auf einem anderen Wochenmarkt im schönen Münsterland zu<br />

finden.“ Mit wöchentlich neuen Angeboten und Empfehlungen, einer<br />

großen Vielfalt an frischen Produkten und guten Weinen sorgen Thomas<br />

und Christa Schulze Schleppinghoff am Marktstand für Freude. Saisonale<br />

Produkte stammen aus eigenem Anbau. Nicht alles wird selbst hergestellt,<br />

einige Angebote für den stationären und mobilen Hofladen werden<br />

Im Bio-Großmarkt gekauft. Qualität zahlt sich aus. Der Hofladen wurde<br />

bereits mit einigen Auszeichnungen als bester Bio-Laden bedacht.<br />

BIO-HOF<br />

Öffnungszeiten Hofladen: Mo. - Fr.: 08.00 - 18.00 Uhr Sa.: 08.00 - 14.00 Uhr<br />

Öffnungszeiten Café: Mo. - Fr.: 09.00 - 18.00 Uhr Sa.: 09.00 - 14.00 Uhr<br />

Gronhorst 6, 48231 Warendorf | Tel 02581 4301 | Fax 02581 40 95<br />

Mail mail@biohof-warendorf.de | Web www.biohof-warendorf.de<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

17


Auch in Telgte befinden sich viele brachliegende Flächen, die ungenutzt oft seit<br />

vielen Jahren vergessen und nur spärlich bewachsen einen traurigen Anblick bieten.<br />

„Dabei können gerade aus solchen Grundstücken fantastische neue Landschaften<br />

entstehen, die nicht nur Vögeln und Insekten einen idealen Lebensraum<br />

bieten, sondern auch Kinder wie Erwachsene zum aktiven Erleben einladen,“ gibt<br />

sich Pia Loy, 1. Vorsitzende von NATURnah e.V., überzeugt.<br />

So ist NATURnah e.V. entstanden<br />

Um ihre Vision Wirklichkeit werden zu lassen, hat sich Pia Loy im Spätsommer<br />

2017 gemeinsam mit Mitstreiterin Conny Austermann, der „Waldmeisterin“<br />

in Telgte, entschlossen aktiv zu werden. Im Gespräch mit der Stadt fiel der<br />

Blick schnell auf ein seit einigen Jahren brachliegendes Gelände. Dabei handelt<br />

es sich um den ehemaligen Spielplatz zwischen Beethoven- und Brucknerstraße.<br />

Von da an ging alles ganz schnell. „Am 10. Oktober 2017 fand die<br />

Gründungsversammlung des Vereins „Naturnah - unser Garten in Telgte“ mit<br />

13 Gründungsmitgliedern - darunter auch Bürgermeister Wolfgang Pieper -<br />

statt. Inzwischen ist auch die Vereinsregistereintragung erfolgt, die Gemeinnützigkeit<br />

durch das Finanzamt Warendorf anerkannt, ein Spendenkonto<br />

eingerichtet und die Vereinshomepage www.naturnah-telgte.de steht,“ zählt<br />

Loy auf.<br />

Naturnahe Oase, Spielplatz und Permakulturgarten mitten im Wohngebiet<br />

Nachdem die Unterstützung durch die Stadt gesichert ist und alle Formalitäten<br />

erledigt sind, kann das erste Projekt ohne Zeitverzögerung in Angriff<br />

genommen werden. Der ungenutzte Spielplatz, aus dem ein naturnaher<br />

Garten entstehen soll, befindet sich inmitten eines Wohngebietes. Dadurch<br />

wird auch das Vereinsanliegen unterstützt, möglichst viele Mitbürger an der<br />

Umgestaltung teilnehmen zu lassen. „In persönlichen Gesprächen sowie bei<br />

einem Nachbarschaftstreffen vor Ort haben wir den Anwohnern das Projekt<br />

detailliert präsentiert sowie zur Diskussion gestellt,“ erläutert Loy. Dabei wurde<br />

unter anderem die Einhaltung des Bebauungsplan als öffentliche Grünfläche<br />

inklusive Spielplatz-Nutzung dokumentiert. Darüber hinaus stellten die<br />

engagierten Vereinsmitglieder dar, wie die naturnahe Bepflanzung und Verwendung<br />

von umweltfreundlichen Baumaterialien mit der Entstehung eines<br />

Mandala-Beetes zum ökologischen Anbau von Obst und Gemüse aber auch<br />

von Kräutern kombiniert werden soll. Anregungen durch die Bewohner waren<br />

hier ebenso willkommen wie zum Spielplatzkonzept, das Aktivitäten wie Klettern,<br />

Verstecken und Balancieren fördern und Angebote zum experimentellen<br />

Entdecken der Elemente Feuer, Wasser und Erde schaffen will.<br />

Sie können helfen!<br />

Zugunsten des Kinderspielplatzes wendet sich NATURnah e.V repräsentiert<br />

durch seine Vorsitzende Pia Loy auch ganz konkret an die Hilfsbereitschaft<br />

der Menschen in der Umgebung: Hier soll nämlich unter anderem ein Hochnest<br />

beziehungsweise Kletternest entstehen und kleine Abenteurer aus Telgte<br />

zum Entdecken einladen. Dafür fehlen dem Verein jedoch noch 500,- Euro.<br />

Allerdings drängt die Zeit etwas. Um den Gestaltungsplan einhalten zu können,<br />

werden die Mittel bis Mai benötigt. Daher bittet NATURnah e.V alle Leser<br />

sowie Bewohner im „<strong>Töfte</strong>land“ und ganz besonders natürlich die Einwohner<br />

von Telgte sowie Familien mit Kindern um Spenden. Für das Bauprojekt<br />

„Kletternest Telgte“ wurde eine Spendenseite bei der Organisation Betterplace.org<br />

eingerichtet, die über den untenstehenden QR-Code erreichbar<br />

ist. Hier kann die Spendensammlung auch visuell verfolgt werden und ggf.<br />

ein Unternehmenslogo platziert werden. Des Weiteren besteht natürlich die<br />

Möglichkeit den Verein ganzheitlich bei seiner Arbeit zu unterstützen. Nähere<br />

Informationen finden sie auf der Vereinshomepage unter „Unterstützung“.<br />

Eine steuerlich absetzbare Spendenquittung kann selbstverständlich ebenfalls<br />

ausgestellt werden.<br />

Den Anfang hat übrigens die <strong>Töfte</strong>-Redaktion mit einer Spende von 50,- Euro<br />

gemacht. Wir werden das fertige Projekt in der Juni/Juli-Ausgabe vorstellen.<br />

18<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


NATURnah Gründungsversammlung<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

19


HEIMAT SHOPPEN<br />

SENDENHORST<br />

Interview mit Lena Voges<br />

SENDENHORST – MEINE LIEBLINGSSTADT<br />

Was macht aus Ihrer Sicht Sendenhorst als<br />

Lebensmittelpunkt so besonders?<br />

Sendenhorst ist eine liebenswerte Stadt mit<br />

liebenswerten Menschen und einer großen<br />

Lebendigkeit. Diese entsteht auch durch die<br />

Unternehmen und Geschäfte sowie durch die<br />

Aktivitäten der vielen Vereine vor Ort. Der Gewerbeverein<br />

ist so ein Verein, der sich seit dem<br />

08.08.88 für Sendenhorst und die Interessen<br />

der Gewerbetreibenden einsetzt.Gutscheine,<br />

Aktionen, Märkte sowie Treffen zum gemeinschaftlichen<br />

Erfahrungsaustausch gehören u.a.<br />

zum Aufgabenfeld des Vereins. Die Mitglieder<br />

des Vorstandteams sind als Ansprechpartner<br />

vor Ort und helfen, wo es möglich ist. Wie bei<br />

den meisten Vereinen sind alle Aktiven ehrenamtlich<br />

tätig, was bedeutet, dass neben einem<br />

Full-Time-Job (denn selbständig bedeutet,<br />

selbst und ständig zu arbeiten), um das eigene<br />

Unternehmen erfolgreich zu führen, ein großer<br />

Einsatz an Zeit und Engagement aufgebracht<br />

wird, um die Stadt weiter lebendig zu erhalten.<br />

Es hat in den vergangenen Jahren ein ständiger<br />

Wandel stattgefunden. Unternehmen und Geschäfte<br />

haben aus unterschiedlichen Gründen<br />

ihr Gewerbe aufgegeben. Dafür sind neue dazugekommen,<br />

sodass wir in Sendenhorst sagen<br />

können, dass wir im Geschäftsbereich noch gut<br />

aufgestellt sind.<br />

Auch eine Kleinstadt wie Sendenhorst lebt<br />

von einer funktionierenden Infrastruktur<br />

mit Einzelhandel. „Amazon“ und „ebay“ beeinflussen<br />

in beträchtlichem Maße das Einkaufsverhalten<br />

vieler Bürgerinnen und Bürger. Wie<br />

wichtig finden Sie daher das Projekt „Heimat<br />

shoppen“, das von der Industrie- und Handelskammer<br />

ins Leben gerufen wurde und heute in<br />

vielen Ortschaften wirksam eingesetzt wird?<br />

Ein neues Geschäft zu gründen, wie z.B. den<br />

neuen Stoffladen, erfordert viel Mut und Einsatz,<br />

wobei wir vom Verein mit Rat und Tat zur<br />

Seite stehen. Aber noch viel wichtiger ist es,<br />

dass so ein Geschäft von den Kunden unterstützt<br />

wird, d.h. auch dort gekauft wird. Nur<br />

vom Schauen und Informieren, um dann im Internet<br />

zu kaufen, kann kein Geschäft auf Dauer<br />

existieren. Es ist die persönliche Beratung, das<br />

Gespräch mit Tipps und Anregungen, der kurze<br />

Weg sowie der Service, was uns als Geschäfte<br />

vor Ort auszeichnet. Auch das Geld, was in Sendenhorst<br />

ausgegeben wird, kommt den Sendenhorstern<br />

zugute, da viele soziale, sportliche<br />

und kulturelle Projekte von den Geschäftsleuten<br />

gefördert werden.<br />

Lena Voges<br />

Vorsitzende des Gewerbevereins<br />

Sendenhorst-Albersloh<br />

Gemeinsam mit der IHK möchte der Gewerbeverein<br />

unter dem Motto „Heimat Shoppen“ auf<br />

die vielen Einkaufsmöglichkeiten in Sendenhorst<br />

aufmerksam machen und den Kunden<br />

sensibilisieren, wie wichtig er uns als Kunde ist<br />

und wie er ein lebhaftes Stadtleben erhalten<br />

und stärken kann.<br />

Im Rahmen des Martini-Gänsemarktes am <strong>03</strong>.<br />

und 04. November <strong>2018</strong> findet die Aktion „Heimat<br />

Shoppen“ in Sendenhorst statt, denn auch<br />

dieser Markt kann nur organisiert und durchgeführt<br />

werden, wenn Gewerbetreibende vor Ort<br />

aktiv sind. Geschäfte können aber nur vor Ort<br />

existieren, wenn sie durch den Einkauf unterstützt<br />

werden. Deshalb unser Appell:<br />

Liebe Kunden, kauft, was möglich ist vor Ort,<br />

dann tragt auch ihr zu einem schönen Stadtbild<br />

und einer lebendigen Stadt bei!<br />

20<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


Interview mit Annette Görlich<br />

„HEIMAT SHOPPEN“ IN SENDENHORST<br />

Lassen Sie unsere Leserinnen<br />

und Leser an Ihrem persönlichen<br />

und beruflichen Lebensweg<br />

teilhaben. Seit wann sind Sie bei<br />

der Stadt Sendenhorst im Bereich<br />

der Wirtschaftsförderung tätig?<br />

Im Januar 2017 habe ich die Nachfolge<br />

der Stabsstelle Wirtschaftsförderung,<br />

Stadtmarketing und<br />

Tourismus bei der Stadt Sendenhorst<br />

angetreten. Ich habe zuvor<br />

bereits viele Jahre im Bereich Wirtschaftsförderung<br />

gearbeitet – zunächst<br />

als Projektleiterin bei der<br />

Wirtschaftsförderung des Kreises<br />

Coesfeld und später für die Stadt<br />

Coesfeld ebenfalls im Bereich<br />

Wirtschaftsförderung mit dem<br />

Schwerpunkt Gewerbeflächenvermarktung.<br />

Von Haus aus bin ich<br />

Diplom-Kauffrau. Ich bin verheiratet,<br />

habe zwei Söhne und lebe in<br />

Coesfeld.<br />

Wo liegen für Sie die Schwerpunkte<br />

Ihrer Arbeit?<br />

Sendenhorst als attraktiven Standort<br />

zu gestalten und zukunftsfähig<br />

weiterzuentwickeln – zum Leben,<br />

Wohnen und Arbeiten, das ist ein<br />

Ziel, zu dem die Wirtschaftsförderung<br />

ihren Beitrag leisten kann. Da<br />

ist die Verfügbarkeit von Gewerbeflächen<br />

ebenso ein Thema wie<br />

die Unterstützung der Betriebe bei<br />

der Suche nach Nachwuchskräften.<br />

Hierzu führen wir beispielsweise<br />

für die Betriebe und die jungen<br />

Menschen alle zwei Jahre die<br />

Berufsinformationsmesse durch.<br />

Wie sieht die Zusammenarbeit<br />

mit den Gewerbevereinen<br />

sowohl in Sendenhorst als<br />

auch in Albersloh aus?<br />

Sowohl zu dem Sendenhorster<br />

Gewerbeverein als auch zu der<br />

Interessengemeinschaft Albersloher<br />

Kaufleute gibt es einen engen<br />

Kontakt, um wichtige Anliegen vor<br />

Ort schnell aufgreifen zu können.<br />

Ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit<br />

ist die Weihnachtsbeleuchtung,<br />

die im vergangenen<br />

Jahr in Sendenhorst und Albersloh<br />

zeitgleich neu angeschafft und installiert<br />

wurde. Ein schöner sichtbarer<br />

Erfolg für das gemeinsame<br />

Vorgehen.<br />

Was macht Sendenhorst für<br />

Sie auch aus wirtschaftlichen<br />

Aspekten gesehen so besonders?<br />

Sendenhorst ist mit seiner Unternehmensstruktur<br />

gut aufgestellt:<br />

Klein- und mittelständische<br />

Betriebe, aber auch zwei<br />

große Arbeitgeber wie die VEKA<br />

AG (Weltmarktführer für Kunststoffprofilsysteme<br />

für Fenster und<br />

Türen) und das St. Josef-Stift (Orthopädisches<br />

und Rheumatologisches<br />

Kompetenzzentrum sowie<br />

Endoprothesenzentrum Münsterland<br />

mit angeschlossenem<br />

Reha-Zentrum) mit jeweils weit<br />

über 1.000 Beschäftigten sind eine<br />

verlässliche Basis für die positive<br />

Entwicklung der Arbeitsplätze vor<br />

Ort: Die Zahl der Sozialversicherungspflich-<br />

tig Beschäftigten (SVB) ist für eine<br />

Kommune unserer Größenordnung<br />

von rund 13.200 Einwohner<br />

mit über 4.300 SVB vergleichsweise<br />

hoch. Ein attraktives Arbeitsplatzangebot<br />

zieht eine positive<br />

Entwicklung beim Wohnen und<br />

Handel nach.<br />

Wie wichtig finden Sie das<br />

Projekt „Heimat shoppen“?<br />

Die gemeinsame Initiative der<br />

IHK trifft auf ein wichtiges Gefühl<br />

in Zeiten der Globalisierung: der<br />

Wunsch nach einer lokalen Verortung.<br />

Die Einzelhändler vor Ort<br />

rücken mit der Kampagne „Heimat<br />

shoppen“ bei den Einwohnerinnen<br />

und Einwohner wieder mehr<br />

in den Fokus und können sich<br />

ideenreich präsentieren und Lust<br />

auf Shopping in der Innenstadt<br />

machen. Denn die Geschäfte sind<br />

es, die einen wesentlichen Anreiz<br />

für einen Besuch in der Innenstadt<br />

ausmachen.<br />

Eine lebendige Innenstadt<br />

vermittelt ein Shopping-Erlebnis,<br />

das online<br />

nicht zu erzielen<br />

ist. Viele Einzelhändler<br />

nehmen<br />

schon die Herausforderung<br />

durch den Onlinehandel<br />

auf<br />

und bauen<br />

digitale Services<br />

in ihre<br />

Geschäfte<br />

ein.<br />

„Click and Collect“ - also online<br />

aussuchen und im Geschäft abholen<br />

– ist ein Beispiel dafür. Kleinere<br />

Geschäfte nutzen den Einsatz<br />

digitaler Technologien weniger.<br />

Indes leisten gerade kleinere inhabergeführte<br />

Geschäfte in punkto<br />

Service noch mehr: Sie bieten<br />

persönliche Beratung und eine<br />

1-zu-1-Kundenbetreuung. „Heimat<br />

shoppen“ - in der eigenen<br />

Stadt einkaufen – gibt im besten<br />

Fall eigentlich jedem Konsumenten<br />

das Stammkunden-Gefühl.<br />

Die Innenstadt von Sendenhorst<br />

hat ein vielfältiges Angebot an<br />

Geschäften und Gastronomie und<br />

hat nach der Neugestaltung mit<br />

Stadtmöblierung und Wasserspiel<br />

in der Fußgängerzone eine reizvolle<br />

Atmosphäre aufzuweisen.<br />

Daher verspricht „Heimat shoppen“<br />

in Sendenhorst in<br />

der Tat ein schönes<br />

Shopping-Erlebnis<br />

und die Kampagne<br />

verdient volle<br />

Unterstützung.<br />

Annette Görlich<br />

Wirtschaftsförderung<br />

Stadt Sendenhorst<br />

Anzeige<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

21


VEKA: QUALITÄTSPROFILE AUS SENDENHORST<br />

BESCHREIBUNG<br />

Global Player - Von Sendenhorst aus in die Welt<br />

Die VEKA AG ist der Ansprechpartner, wenn es um Qualitätsprofile für<br />

Fenster und Türen, für Rollläden und Plattensysteme geht. Seit der<br />

Übernahme der Firma Vekaplast im Jahr 1969 durch Heinrich Laumann,<br />

ist VEKA standorttreu und einer der größten Arbeitgeber in Sendenhorst.<br />

Aus der damals acht Mitarbeiter beschäftigenden Firma ist die<br />

VEKA Gruppe entstanden, die heute 38 Niederlassungen auf vier Kontinenten<br />

hat und 5.630 Mitarbeiter beschäftigt. Das Stammwerk in<br />

Sendenhorst ist die größte Niederlassung, in der die familiengeführte<br />

VEKA Gruppe allein 1.400 Mitarbeiter beschäftigt. Aus einem kleinen<br />

Hersteller von Rollläden und Bauprofilen aus Kunststoff, hat sich bis<br />

heute ein bedeutender globaler Player mit Rang und Namen entwickelt.<br />

VEKA AG - Professionalität, Engagement und Qualität<br />

Zum Kernbereich der VEKA AG zählen Fenster und Türen. Das Sortiment<br />

an Qualitätsprofilen wurde kontinuierlich erweitert, wodurch die<br />

Produkte für Architekten, für private und gewerbliche Bauherren und<br />

natürlich für Fensterhersteller interessant sind. Wer VEKA hört, stellt<br />

den Firmennamen direkt mit Qualität und besten Produkten aus professioneller<br />

Herstellung gegenüber. Mit jährlichen Umsätzen von über<br />

einer Milliarde Euro, hat sich VEKA von Sendenhorst aus als globaler<br />

Player mit immenser Bedeutung etabliert. Die Tochter des Firmengründers,<br />

Elke Laumann, trägt heute die Vorstandsverantwortung für personelle<br />

Fragen des Unternehmens. VEKA zeigt soziale Verantwortung<br />

und engagiert sich in Sendenhorst in den Bereichen Sport und Kultur.<br />

Die Mitarbeiter schätzen die persönliche Betreuung und werden zu<br />

Jubiläen für ihre geleistete Arbeit wertgeschätzt. Bei VEKA stehen der<br />

Mensch und die Produktqualität im Mittelpunkt.<br />

Job?<br />

marktführer – mit Bodenhaftung!<br />

erinnen und Mitarbeiter weltweit, allein 1.400 davon hier in Sendenhorst: VEKA ist<br />

ter- und Türen-Kunststoffprofilsysteme. Dabei ist VEKA immer mit beiden Beinen am<br />

DIE ANWÄLTINNEN | HAUGWITZ & BECKER<br />

BESCHREIBUNG<br />

Juristische Kompetenz in Sendenhorst<br />

Die Rechtsanwältinnen Katharina von Haugwitz (links im Bild) und Ulrike<br />

Becker (rechts im Bild), decken in ihrer in Sendenhorst ansässigen<br />

Kanzlei verschiedene Rechtsgebiete ab. Rechtsanwältin Katharina von<br />

Haugwitz ist Fachanwältin für Strafrecht und Verkehrsstrafrecht und<br />

deckt zudem das Verkehrsunfallrecht und das Asyl- und Ausländerrecht<br />

ab. Rechtsanwältin Ulrike Becker ist Fachanwältin für Familienrecht<br />

und ist daneben insbesondere im Erbrecht, Seniorenrecht und im<br />

Allgemeinen Zivilrecht tätig.<br />

Fachkompetente Lösungen mit sachkundiger Beratung<br />

Es gibt Fälle, die sich nicht in ein Rechtsgebiet einordnen lassen. Durch<br />

das fachübergreifende Zusammenwirken der beiden Rechtsanwältinnen<br />

haben Mandanten den Vorteil, dass in gebietsübergreifenden<br />

Fällen sachgerechte und mandantenorientierte Lösungen gefunden<br />

werden. Wenn Sie Fragen haben, eine Beratung wünschen oder sich<br />

in einem der <strong>Spezial</strong>gebiete betreuen lassen möchten, kontaktieren<br />

Sie die Kanzlei per Email oder telefonisch. Die erfahrenen Rechtsanwältinnen<br />

bieten Ihnen fachkompetente Lösungen mit sachkundiger<br />

Beratung.<br />

Umzug 2017<br />

Übrigens, die Kanzlei von<br />

Haugwitz & Becker ist im September<br />

2017 in den Industrieweg<br />

13 - 15 in Sendenhorst<br />

umgezogen. Alle Kontaktdaten<br />

- Telefon, Email und Fax - wurden<br />

beibehalten.<br />

ilienunternehmen. Nur eben ein ziemlich großes. Mit Auszeichnungen („Deutschlands<br />

Company“ bei Kununu, „Bester Ausbildungsbetrieb“), menschlichem Betriebsklima und<br />

gschancen. Interessiert? Dann informieren Sie sich doch einmal über Jobs bei VEKA:<br />

e<br />

.com/VEKAAG<br />

KONTAKT<br />

a Dieselstraße 8<br />

48324 Sendenhorst<br />

ewerbung.<br />

c 02526 290<br />

j 02526 29 3710<br />

k veka.de<br />

8324 Sendenhorst f info@veka.com · Telefon 02526 29-0<br />

.de · Ein Unternehmen der Laumann Gruppe<br />

ÖFFNUNGSZEITEN<br />

MO - DO 07:30 - 17:00 Uhr<br />

FR 07:30 - 12:00 Uhr<br />

KONTAKT<br />

a Industrieweg 13 - 15<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 02526 37 70<br />

j 02526 37 91<br />

k www.die-anwaeltinnen.com<br />

f kanzlei@vonhaugwitz-becker.de<br />

ÖFFNUNGSZEITEN<br />

MO - DO 09:00 - 13:00 Uhr<br />

14:00 - 18:00 Uhr<br />

FR 09:00 - 13:00 Uhr<br />

14:00 - 16:00 Uhr<br />

22<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


AUTOHAUS LACKMANN<br />

BESCHREIBUNG<br />

Familienunternehmen Lackmann - Kompetenz seit über 45 Jahren<br />

Als einziger Mazda Händler im Kreis Warendorf ist Inhaber Ingo Lackmann<br />

stolz, den traditionellen Familienbetrieb zu führen und seine<br />

Kunden mit neuen Fahrzeugen und einem 1a Werkstattservice zu begeistern.<br />

Auf dem Gelände des Autohauses im Kreis Warendorf gibt<br />

es eine angeschlossene Autopflege mit Waschservice, professioneller<br />

Innenraumreinigung und Handpolitur für einen glänzenden Auftritt.<br />

Modernisierte Ausstellungshalle mit zahlreichen Angeboten<br />

Insgesamt 10 Mitarbeiter sind im inhabergeführten Autohaus im Verkauf,<br />

der Annahme und der Werkstatt im Kundendienst tätig. Seit die<br />

Ausstellungshalle im Jahr 2017 modernisiert wurde, bietet Ingo Lackmann<br />

im modernen Ambiente noch mehr Neufahrzeuge und gute<br />

Gebrauchte an. Kundennähe und Service stehen im Mazda Autohaus<br />

im Vordergrund. „Wir leben Kundennähe. Kundenzufriedenheit ist bei<br />

uns nicht nur ein Lippenbekenntnis.“ Der schönste Lohn für mich und<br />

mein Team ist ein Lob des Kunden für unsere Arbeit, sagt er und sorgt<br />

damit bei allen Mitarbeitern für ein zustimmendes Nicken.<br />

Wer ein neues Fahrzeug oder einen Gebrauchten sucht, wird beim Mazda<br />

Autovertragspartner Lackmann bestimmt fündig: Autokauf, Reparaturen,<br />

Checks und Autoreinigung – alles aus einer Hand, an einem<br />

Standort. Kunden sind vom umfassenden Service begeistert.<br />

SCHUHHAUS WIEDEHAGE - SENDENHORST<br />

BESCHREIBUNG<br />

Die erste Adresse für Schuhe in Sendenhorst<br />

Passende Schuhe sind bereits im Kindesalter wichtig - „Schuhe mit<br />

der richtigen Passform machen das Gehen im Alltag besser“, weiß Geschäftsinhaberin<br />

Edith Wiedehage. Der richtige Gang entwickelt sich<br />

bereits im Kindesalter, wodurch Eltern eine große Verantwortung für<br />

die kleinen Füße tragen. Die Knochen von Kindern sind noch weich<br />

und knorpelig, wodurch zu kleines Schuhwerk oft unbemerkt bleibt.<br />

Die Überprüfung der richtigen Schuhgröße sollte in regelmäßigen Abständen<br />

erfolgen, denn zu kleine Schuhe wirken sich gerade bei Kindern<br />

auf die Fußgesundheit aus.<br />

Modische Trends und passende Schuhe schließen sich nicht aus<br />

Nicht nur Erwachsene, sondern bereits die kleinsten Familienmitglieder<br />

haben im Bezug auf das Design ihrer Schuhe große Ansprüche.<br />

Das Schuhhaus Wiedehage führt die passenden Schuhe für jede Saison<br />

und angesagte Trends für jeden Anlass. Aktuell sind weiße Sneaker<br />

und Glitzer angesagt. Passend zum Schuh gibt es eine große Auswahl<br />

an Accessoires wie Tücher, Taschen und Geldbörsen sowie Bademode,<br />

denn der Sommer lässt nicht mehr lange auf sich warten. Ist ein Schuh<br />

defekt, ist das Schuhhaus Wiedehage ebenfalls der richtige Ansprechpartner<br />

mit hauseigener Reparaturwerkstatt.<br />

Modische und bequeme Schuhe, Accessoires und Schuhreparaturen –<br />

dann geh ins Schuhhaus Wiedehage!<br />

KONTAKT<br />

ÖFFNUNGSZEITEN<br />

a Dieselstraße 11<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 02526 21 47<br />

j 02526 38 09<br />

k www.autohaus-lackmann.de<br />

MO - FR<br />

SA<br />

08:00 - 18:00 Uhr<br />

08:00 - 12:00 Uhr<br />

f ingo.lackmann@autohaus-lackmann.de<br />

KONTAKT<br />

a Kirchstraße 5<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 02526 15 88<br />

j 02526 42 88<br />

k www.schuhmode-wiedehage.de<br />

f hwiedehage@t-online.de<br />

ÖFFNUNGSZEITEN<br />

MO - FR 08:30 - 12:30 Uhr<br />

14:30 - 18:00 Uhr<br />

SA 08:30 - 13:00 Uhr<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

23


KNUBEL - VOLKSWAGEN IN SENDENHORST<br />

BESCHREIBUNG<br />

Ihr Service Partner für Volkswagen und VW Nutzfahrzeuge<br />

Mit einer Geschichte, die bis ins 19. Jahrhundert zurück reicht, steht<br />

hinter der Unternehmensgruppe Knubel, zu dem auch VW Knubel in<br />

Sendenhorst gehört, eines der traditionsreichsten Autohäuser im gesamten<br />

Münsterland. Der Sendenhorster Standort ist Service Partner<br />

für VW und VW Nutzfahrzeuge. Außerdem sind hier der Kauf von Jahreswagen,<br />

Vorführwagen und Gebrauchtwagen möglich, was selbstverständlich<br />

das Angebot von Probefahrten einschließt.<br />

Vorbildliche Werkstatt<br />

Die große Stärke der Sendenhorster liegt im Service-Bereich. Hier<br />

können sie einen von Grund auf modernisierten Werkstattbereich aufweisen,<br />

in dem dank nivelliertem Arbeitsbereich HU‘s und AU‘s nach<br />

aktuellen Vorgaben durchgeführt werden können. Dazu kommen eine<br />

Scheren-Hebebühne sowie die Ausstattung für eine äußerst präzise<br />

elektronische Achsvermessung. Darüber hinaus liegt ein „Youngtimer-Standort-Zertifikat“<br />

vor, womit auch ein brillanter Service für ältere<br />

Fahrzeuge oft zu besonders günstigen Konditionen gewährleistet<br />

ist.<br />

Hohe Mitarbeiterqualifikation und umfangreiches Leistungsangebot<br />

VW Knubel in Sendenhorst legt zudem hohen Wert darauf, hervorragend<br />

ausgebildete Mitarbeiter zu beschäftigen, die ihre Kompetenz in<br />

regelmäßigen Weiterbildungen aktualisieren. Sie können alle Arbeiten<br />

im Bereich Wartung, Verschleiß und Fahrzeug-Check durchführen. Außerdem<br />

gibt es hier einen Felgen-, Räder- und Reifenservice sowie ein<br />

umfangreiches Angebot zu Carinfotainment, Zubehör und Accessoires<br />

sowie Originalteilen. Das Knubel-Team in Sendenhorst unter der Leitung<br />

von Stefan Humpohl steht Kunden<br />

unter den unten aufgeführten Öffnungszeiten<br />

mit seinem Kunden- und Teiledienst<br />

zur Verfügung.<br />

MOBILE FUSSPFLEGE PIECHATZEK<br />

BESCHREIBUNG<br />

Ein starkes Team für Sie und<br />

Ihren Volkswagen.<br />

Stefan<br />

Humpohl<br />

Betriebsleitung<br />

Seit 2011 - mobile Fußpflege mit Know-How<br />

Mirka Piechatzek aus Sendenhorst ist Fußpflegerin ohne eigene Praxis.<br />

Sie arbeitet ausschließlich als mobile Fußpflegerin. Ihre Kunden sind<br />

zum Beispiel Menschen, die wegen Krankheit das Haus nicht verlassen<br />

können oder nicht mobil sind und der Weg in eine Fußpflege-Praxis zu<br />

zeitraubend und anstrengend wäre. Ihre Hausbesuche sind auch ideal,<br />

wenn jemand kleine Kinder hat, einfach nur Zeit sparen will oder aus<br />

anderen Gründen eine Fußpflege zu Hause bequemer findet.<br />

Frau Piechatzek bietet mobile Fuß- und Nagelpflege, French mit Nagelpflege<br />

sowie Lackieren. Ein Termin dauert je nach Zustand der Füße<br />

und Nägel zwischen 30 und 60 Minuten. Die Nägel werden fachgerecht<br />

geschnitten, deformierte oder durch Nagelpilz verdickte Nägel<br />

werden abgetragen. Anschließend werden Schwielen, Hornhaut und<br />

Hühneraugen abgeschliffen - das Ergebnis sind rundherum gepflegte,<br />

schmerzfreie Füße.<br />

Persönliche Beratung und Betreuung<br />

Mirka Piechatzek sammelte durch ihre zehnjährige Tätigkeit im St. Elisabeth<br />

Stift wertvolle Erfahrungen in der Altenpflege. Sie besitzt viel<br />

Einfühlungsvermögen und kann sich daher sehr gut auf die speziellen<br />

Bedürfnisse von älteren Menschen einstellen. Persönliche Betreuung<br />

und Beratung haben bei ihr einen hohen Stellenwert.<br />

Hendrik<br />

Müter<br />

Verkauf<br />

Viviana<br />

Labruzzo<br />

Betriebsbüro<br />

Stefan Humpohl<br />

24<br />

KONTAKT<br />

a Industrieweg 5<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 02526 93 40-0<br />

j 02526 93 40-20<br />

k www.knubel.de<br />

f stefan.humpohl@knubel.de<br />

ÖFFNUNGSZEITEN<br />

MO - FR 07:30 - 18:00 Uhr<br />

SA 08:00 - 12:00 Uhr<br />

Andreas<br />

Fennenkötter<br />

Kundendienst<br />

KONTAKT<br />

c 02526 937 72 05<br />

l 0172 801 70 74<br />

Sven Stelzer<br />

Original Teile<br />

und Zubehör<br />

Knubel GmbH & Co. KG<br />

Industrieweg 5, 48324 Sendenhorst, Telefon (02526) 9340-0, www.knubel.de<br />

Tel. (02526) 9340-0, www.knubel.de<br />

MIRKA<br />

PIECHATZEK<br />

MOBILE<br />

FUßPFLEGE<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


OPTIK KLOSTERMANN<br />

BESCHREIBUNG<br />

Modische Brillen - gut fürs Auge<br />

Werner Schlüter, Geschäftsführer am Standort Sendenhorst von Optik<br />

Klostermann gehört zu den wenigen im Kreis, der als Fachhändler Marken-<br />

und höchste Beratungskompetenz auf sich vereinbart.<br />

Neues Messequipment - exakter und kundenfreundlich<br />

„Je exakter die Messung der Sehschärfe, um so besser das „sichtbare“<br />

Ergebnis für den Kunden. Unser neues Mess-Equipment erfasst, bei<br />

Bedarf einer Gleitsichtbrille, millimetergenau die unterschiedlichen<br />

Sehzonen die auf das Brillenglas übertragen werden. Im neuen Augenprüf-<br />

und Refraktionsraum ist die Messung nun in einer wesentlich<br />

kürzeren Zeit möglich – das ist für unsere Kunden nicht nur eine<br />

Zeitersparnis sondern auch komfortabler“, freut sich Werner Schlüter.<br />

Übrigens, bei einem Brillen- oder Kontaktlinsenkauf sind alle Messungen<br />

der Sehschärfe, Brillenglasstärke und Kontaktlinsenwerte Bestandteil<br />

der Dienstleistung und im Preis inkludiert.<br />

Wir nehmen Maß<br />

„Eine Brille ist nur so gut wie ihr Sitz auf der Nase“, weiß der Optikermeister.<br />

Dies trifft auf alle Brillen mit Korrektur aber auch Sonnenbrillen<br />

mit und ohne Korrektur zu. „Eine falsch sitzende Brille ist nicht<br />

nur unbequem, sondern schädigt langfristig das Auge. Optik Klostermann<br />

führt alle Trend- und Exklusivmarken.<br />

Der Optikermeister ist im Sonnenbrillensegment<br />

überzeugt von den Marken<br />

Gucci, Ray-Ban, Lindberg, Jaguar<br />

und Dolce & Gabbana “.<br />

Tipp: Multifocal Kontaktlinsen.<br />

Wirken wie Gleitsichtbrillen.<br />

Ideal für das nahe<br />

und ferne Sehen. Monats,<br />

und Tageslinsen werden, je<br />

nach Anspruch angepasst:<br />

Bildschirmarbeit, Vielleser,<br />

Sportler.<br />

2P&M WERBEAGENTUR<br />

BESCHREIBUNG<br />

Die 2P&M Werbeagentur GmbH Co. KG aus Sendenhorst macht Werbung<br />

für den Mittelstand regional und bundesweit, u.a. für den Einzelhandel,<br />

Dienstleister, Gastronomie, Hotels und Gesundheitsunternehmen<br />

wie Ärzte, Kliniken oder Heilpraktiker.<br />

Corporate Design inkl. Logo, Broschüre, Flyer,<br />

Prospekt, Imagebroschüre und Werbetext<br />

Wir gestalten für Ihr Unternehmen das Corporate Design inkl. Logo,<br />

Broschüre, Flyer, Prospekt, Imagebroschüre und Werbetext. Im Corporate<br />

Publishing übernehmen wir Grafik, Redaktion und Text für Ihr<br />

Kundenmagazin oder die Mitarbeiterzeitung. Im Tablet-Publishing<br />

positioniert die 2P&M Werbeagentur Ihr Unternehmen oder Stadtverwaltungen<br />

durch eine App für IOS und Android auf mobilen Endgeräten.<br />

Wir bieten Ihnen wirkungsvolle Pressearbeit sowie Online PR und<br />

schreiben für Sie Pressetext und Pressemitteilung. Ihre Werbekampagne<br />

oder Imagekampagne setzen wir als Printwerbung in Anzeigen und<br />

als Onlinewerbung um. Für Ihr Direktmarketing gestalten und texten<br />

wir Mailing sowie Newsletter. Wir realisieren Ihre funktionale Website<br />

inkl. Webdesign, Webprogrammierung, Online-Shop, Facebook Werbung<br />

und Suchmaschinenoptimierung.<br />

Warum Sie sich noch heute mit uns in Verbindung setzen sollten!<br />

Sie sind auf der Suche nach einer Homepage die nicht nach<br />

„Do-It-Yourself-Baukasten“ aussieht und zeitgemäße Funktionen bietet?<br />

Sie möchten Ihren Werbemitteln ein einheitliches Aussehen verleihen<br />

um einen Wiedererkennungswert zu entwickeln? Sie glauben<br />

schon gut aufgestellt zu sein und möchten jetzt weitere Maßnahmen<br />

wie Film, Werbekampagnen oder Social Media Dialoge für Ihr Marketing<br />

nutzen? Dann sind Sie bei 2P&M Werbeagentur genau richtig!<br />

Langjährige Erfahrung im Logo-, Print- und Webdesign<br />

Unsere langjährige Erfahrung im Logo-, Print- und Webdesign spiegelt<br />

sich in der Arbeit und Resonanz unserer Kunden wieder. Wir legen<br />

höchsten Wert auf den persönlichen Kontakt mit unseren Kunden. Nur<br />

so können wir Sie und unsere Kunden verstehen lernen und in kürzester<br />

Zeit bestmögliche Ergebnisse erzielen. Von der Geschäftsausstattung<br />

bis zur Videoproduktion über Printprodukte als Brücke zum Internet<br />

und umgekehrt. Dazu kommt der Trend zum Film. Viele Informationen,<br />

emotional und interessant verpackt und in kürzester Zeit für die Masse<br />

verfügbar (Videomarketing). Das eröffnet ungeahnte Möglichkeiten.<br />

Wir schwimmen gerne mal gegen den Strom und verschaffen uns so<br />

die gewünschte Aufmerksamkeit.<br />

KONTAKT<br />

a Schulstraße 14<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 02526 950 500<br />

k www.optik-klostermann.de<br />

f info@optik-klostermann.de<br />

ÖFFNUNGSZEITEN<br />

MO - FR 08:30 - 12:30 Uhr<br />

14:30 - 18:00 Uhr<br />

SA 08:30 - 12:30 Uhr<br />

KONTAKT<br />

a Kirchstraße 7<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 02526 40 34 134<br />

k www.2pm-agentur.de<br />

f info@2pm-agentur.de<br />

ÖFFNUNGSZEITEN<br />

MO - FR 08:00 - 17 :00 Uhr<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

25


WIR ZEIGEN FLAGGE FÜR SENDENHORST<br />

Wir machen mit unserem engagierten Vorortservice die Stadt Sendenhorst für den Bürger interessant.<br />

Wir sichern mit unserem vielfältigen Angebot an Waren und Dienstleistungen den alltäglichen und<br />

auch nicht alltäglichen Bedarf für Ihren Einkauf und dem Bedarf an handwerklichen Leistungen und<br />

das auf kurzen Wegen. Wir sind Arbeitgeber, Ausbilder und engagieren uns für Vereine und sozialen<br />

Einrichtungen – wir sind Sendenhorst!<br />

Logo<br />

a Ostheide 6<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 0 25 26 - 937 83 0<br />

j 0 25 26 - 937 83 25<br />

f info@ebm-baufachmarkt.de<br />

k www.ebm-baufachmarkt.de<br />

a Am Mergelberg 6<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 0 25 26 - 937 104<br />

j 0 25 26 - 937 105<br />

f info@perrone-naturstein.de<br />

k www.perrone-naturstein.de<br />

a Kirchstraße 15 - 16<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 0 25 26 - 13 28<br />

h Öffnungszeiten der Bäckerei:<br />

Mo-Fr 6 -18 Uhr<br />

Sa 6 -13 Uhr<br />

So 8 -12:30 und 14 -17 Uhr<br />

www.handwerksbaeckerei-stadtmann.de<br />

a Weststraße 25<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 02526 2 34 4<br />

j 02526 9 38 33 17<br />

h Mo. - Fr. 08:30 - 12:30 Uhr<br />

14:30 - 18:00 Uhr<br />

Sa. 08:30 - 13:00 Uhr<br />

So. 10:00 - 12:00 Uhr<br />

Logo<br />

Logo<br />

Adler-Apotheke<br />

Sendenhorst<br />

AUTOHAUS<br />

AUTOHAUS<br />

AUTOHAUS<br />

TIGGER<br />

TIGGER<br />

GmbH<br />

WERKSTATT | TANKSTELLE |<br />

WERKSTATT<br />

WERKSTATT UNFALLREPARATUREN | TANKSTELLE |<br />

WASCHANLAGE<br />

WASCHANLAGE<br />

| TANKSTELLE | | REIFENDIENST<br />

WASCHANLAGE<br />

WERKSTATT REPARATUREN | TANKSTELLE | ALLER WASCHANLAGE FABRIKATE<br />

a Weststraße 15<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 02526 938 14 83<br />

h Mo, Di, Do - So<br />

9:00 - 18:00 Uhr<br />

Mittwoch Ruhetag<br />

a Oststraße 17<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 02381 876 93-61<br />

j 02381 876 93-71<br />

f info@easy-drive-hamm.de<br />

k www.easy-drive-hamm.de<br />

a Kirchstr. 4<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 02526 13 26<br />

j 02526 41 49<br />

f info@adler-apotheke-sendenhorst.de<br />

k www.adler-apotheke-sendenhorst.de<br />

Opel-Servicepartner<br />

Autohaus<br />

Tigger<br />

Tigger<br />

GmbH<br />

Osttor Autohaus 63 -<br />

63<br />

65<br />

- 65<br />

Osttor 63 65<br />

Tigger<br />

48324 Osttor Sendenhorst Sendenhorst<br />

48324<br />

63 - 65<br />

Tel: Tel: Sendenhorst<br />

48324 02526.18 Sendenhorst<br />

65 65<br />

Tel: info@ah-tigger.de<br />

02526.18 65<br />

info@ah-tigger.de<br />

Tel: 02526.18 65<br />

info@ah-tigger.de<br />

Therapie.Netzwerk<br />

a Neustrasse 1<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 02526 93 93 353<br />

j 02526 93 93 354<br />

f therapie-netzwerk@t-online.de<br />

k www.therapie-netzwerk.com<br />

Christine Ilgner • Heilpraktikerin<br />

a Alfred-Delp-Str.8 | Neustr.1<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 02535 931 148<br />

f info@die-naturheilpraxis-lichtpunkt.de<br />

k www.die-naturheilpraxis-lichtpunkt.de<br />

a Herkulesweg 2<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 02526 937 58-0<br />

j 02526 937 58-19<br />

f www.senertec-sendenhorst.de<br />

k info@senertec-sendenhorst.de<br />

a Osttor 38<br />

48324 Sendenhorst<br />

c 02526 939 980-1<br />

f hotel.zurmuehlen@t-online.de<br />

k www.hotel-zurmuehlen.de<br />

26<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


Heimat Shoppen-“Roadtour“<br />

durch das <strong>Töfte</strong>-Land<br />

In Kooperation mit der IHK Münster hat die <strong>Töfte</strong>-Redaktion das Thema<br />

„Heimat Shoppen“ seit Oktober 2017 seinen Lesern vorgestellt. Unsere<br />

„Roadtour“ durch das <strong>Töfte</strong>-Land machte Halt in Telgte, Drensteinfurt,<br />

Ennigerloh, Everswinkel, Wolbeck und Sendenhorst. Die Bereitschaft<br />

der Händler und Dienstleister Flagge zu zeigen für ihren Standort und<br />

zu unterstreichen, dass man mehr ist als nur ein Anbieter von Waren und<br />

Dienstleistungen war enorm. Im Sinne der Intention des Konzeptes „Heimat<br />

Shoppen“ möchte sich die Redaktion bedanken. Wir wissen, dass<br />

auch unsere Leser diesen Aufruf wahrgenommen haben und wir erhielten<br />

viele aufmunternde Reaktionen für unsere Berichterstattung.<br />

Save the Date – Aktionstage am 8. und 9. September<br />

Schon jetzt möchten wir auf unsere Ausgabe im August hinweisen. Hier<br />

werden wir erneut das Thema aufgreifen. Denn am 8. und 9. September<br />

starten in allen angeschlossenen Orten wieder die Aktionstage zum „Heimat<br />

Shoppen“. Gewerbetreibende werden mit ihren Kunden verstärkt das<br />

Gespräch suchen und sie für das „Heimat shoppen“ sensibilisieren und<br />

somit auf deren Wert für Stadt und Bürger aufmerksam machen. Wir werden<br />

berichten und Sie können gespannt sein, was unsere Unternehmen<br />

in der Region sich einfallen lassen, um Sie zu überraschen, Sie zu begeistern<br />

und Sie zu entertainen.<br />

„Heimat Shoppen“ eine Erfolgsgeschichte<br />

„Heimat Shoppen“ stärkt Innenstädte! Mit diesen Worten haben IHK-Präsident<br />

Dr. Benedikt Hüffer (l.) und Michael Radau, Vorsitzender des Handelsverbandes<br />

NRW Westfalen-Münsterland, die Kampagne für den<br />

Einkauf vor Ort schon am 1. September 2016 vorgestellt. Mehr als 1.100<br />

Händler, Gastronomen und Dienstleister aus dem Münsterland und der<br />

Emscher-Lippe-Region beteiligen sich am ersten Aktionswochenende im<br />

September an der Aktion „Heimat Shoppen“. Mit dieser Kampagne warb<br />

2016 die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen gemeinsam<br />

mit dem Handelsverband NRW Westfalen-Münsterland in 15 Städten<br />

und Gemeinden dafür, die Angebote der Händler, Gastronomen und<br />

Dienstleistern am eigenen Wohnort zu nutzen und so den Wirtschaftsstandort<br />

langfristig zu sichern. Unterstützt wird die Aktion, die unter<br />

der Schirmherrschaft von Landeswirtschaftsminister Garrelt Duin läuft,<br />

von den Sparkassen. Seit dem Start in 2016 sind viele Unternehmen und<br />

Ortschaften hinzugekommen. Heute beteiligen sich 30 Städte und 1700<br />

Unternehmen im Münsterland an dem Konzept.<br />

Danke.<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

27


7<br />

April<br />

Weltgesundheitstag<br />

<strong>2018</strong><br />

FLÄCHENDECKENDE GESUNDHEITSVERSORGUNG<br />

In jedem Jahr am 07. April wird der Weltgesundheitstag begangen. In diesem<br />

Jahr lautet der Leitsatz „Flächendeckende Gesundheitsversorgung“. Jeder<br />

Mensch sollte Gesundheitsdienstleistungen in Anspruch nehmen können -<br />

unabhängig von Ort und Zeit und ohne dabei in eine finanzielle Notlage zu<br />

geraten. Initiatorin dieses jährlichen Aktionstags ist die Weltgesundheitsorganisation<br />

(WHO), eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen, der aktuell<br />

194 Mitgliedstaaten angehören. Mit diesem Aktionstag erinnert die WHO<br />

an ihre Gründung im Jahr 1948. Die Idee einer Weltgesundheitsorganisation<br />

wurde 1945 in San Francisco im Rahmen der Gründungskonferenz der Vereinten<br />

Nationen formuliert. Eine Begrenzung der Mitgliedschaft in der WHO<br />

ist nicht vorgesehen. Bis auf das kleine Fürstentum Liechtenstein sind alle<br />

Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen auch Mitglieder der WHO. Nur ein<br />

Aufnahmegesuch der Republik Taiwan als Beobachter wurde 2004 wegen der<br />

„Ein-China-Politik“ abgelehnt.<br />

„Gesundheit für alle“<br />

Der Weltgesundheitstag steht in jedem Jahr unter einem Gesundheitsthema<br />

von globaler Bedeutung, mit dem die WHO dieses Gesundheitsproblem<br />

in das Bewusstsein der Weltöffentlichkeit bringen will.<br />

Mit der Zeit haben sich die Schwerpunkte, die in den Leitsätzen der Weltgesundheitstage<br />

angesprochen werden, den aktuellen weltpolitischen<br />

Verhältnissen angepasst. In der Gründungsphase wurden dabei vorrangig<br />

die zum Teil dramatischen gesundheitlichen Verhältnisse in den Entwicklungsländern<br />

angesprochen und dabei gleichzeitig eine Botschaft an die<br />

Industrieländer gesandt, den ärmeren Ländern durch personelle und finanzielle<br />

Unterstützung und in Zusammenarbeit mit der WHO bei der Lösung<br />

dieser Probleme zu helfen. Seit 1977 stehen die Themen des Weltgesundheitstages<br />

vorrangig unter der Maxime „Gesundheit für alle“. Damit rücken<br />

Themen mit strategischer Bedeutung für die Entwicklung von nationalen<br />

Gesundheitsthemen wie primäre Gesundheitsversorgung, Gesundheitskommunikation<br />

und Gesundheitsförderung in den Blickpunkt.<br />

Weltgesundheitstag in Deutschland<br />

In Deutschland wird der Weltgesundheitstag seit 1954 ebenfalls am 7. April<br />

thematisiert. Die von der WHO vorgegebenen Themen werden dabei auf<br />

die Situation in Deutschland ausgerichtet und entsprechend interpretiert.<br />

In seinen Anfängen war Mittelpunkt der Veranstaltungen aus Anlass des<br />

Weltgesundheitstages ein Festakt mit hochrangigen Politikern und ausgewählten<br />

Fachleuten. Seit Mitte der 90er-Jahre nutzt ein größeres Fachpublikum<br />

diesen Rahmen, um in verschiedenen Foren zum Thema des jeweiligen<br />

Gesundheitstages zu diskutieren.<br />

Weitere Gesundheitsaktionstage<br />

Dank verschiedener Resolutionen hat die WHO in der Vergangenheit mehrere<br />

weitere Welttage initiiert, die direkt oder indirekt mit der Gesundheit<br />

des Menschen zu tun haben:<br />

3. März Der Welttag des Hörens<br />

24. März Der Welttuberkulosetag<br />

25. April Der Weltmalariatag<br />

31. Mai Der Weltnichtrauchertag<br />

14. Juni Der Weltblutspendetag<br />

10. September Der Welt-Suizid-Präventionstag<br />

Letzter Sonntag<br />

im September Der Weltherztag<br />

28. Oktober Der Welt-Poliotag<br />

14. November Der Weltdiabetestag<br />

1. Dezember Der Welt-Aids-Tag<br />

28<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


Gesundheit ist in vielen Fällen eine<br />

Frage des Geldes. Selbst in Deutschland,<br />

einem der reichsten Staaten auf<br />

dem Globus, sieht die Realität so aus.<br />

Daher sollte so ein Weltgesundheitstag<br />

ein Denkanstoß für die Menschen sein,<br />

die an den Hebeln der Macht sitzen und so<br />

die Chance haben, diesen Zustand zu ändern<br />

oder zumindest zu verbessern.<br />

Vom<br />

ersten<br />

Tag an<br />

in den<br />

besten<br />

Händen<br />

Kommen Sie zur Kreißsaalführung<br />

An jedem 1. Dienstag im Monat<br />

Andrea Ludwig, Marion Stein Partnerschaftsgesellschaft<br />

www.hjk-muenster.de<br />

Hand in Hand zum Wohl von Ihnen & Ihrem Kind.<br />

Entspannte Atmosphäre bei der Geburt und Wohlfühlambiente<br />

während des ganzen Aufenthalts. Dazu eine individuelle<br />

Betreuung, die ganz auf Sie, Ihren Tagesrythmus und<br />

Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.<br />

Dafür steht unsere Partnerschaft.<br />

Weitere Infos auch zu Kursus-, Begleit- und<br />

Beratungsangeboten finden Sie unter<br />

www.hjk-muenster.de<br />

und Tel. 02501-17-2341 oder<br />

www.hebammen-hiltrup.de<br />

und Tel. 02501-17-2469.<br />

Herz-Jesu-Krankenhaus<br />

Münster-Hiltrup<br />

Kompetenz und Zuwendung<br />

Akademisches Lehrkrankenhaus der<br />

Westfälischen Wilhelms-Universität Münster<br />

Dr. Joachim Zucker-Reimann<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

29


APOTHEKE AM KIRCHPARK TELGTE<br />

WIEVIEL PFLEGE BRAUCHT UNSERE HAUT? Im Gespräch mit Apothekerin Ingeborg Vornhusen<br />

„Die Haut ist unser größtes Sinnesorgan“ informiert Apothekerin und Filialleiterin<br />

Ingeborg Vornhusen. Sie hat viele verschiedene Eigenschaften und Aufgaben.<br />

An manchen Stellen ist sie weich und glatt, sogar sehr zart, an anderen<br />

Stellen wiederum zäh und kräftig. Eine wichtige Aufgabe ist ihre Schutzfunktion.<br />

Zum einen stellt sie eine Barriere zur Außenwelt dar und zum anderen<br />

schützt sie uns davor, zuviel Wasser abzugeben mit der Gefahr des Austrocknens.<br />

Unsere äußere Schutzhülle bekommt jedoch so einiges ab- Heizungsluft,<br />

Schweiß, heißes Duschwasser, Umwelteinflüsse...Die Haut regelmäßig zu reinigen<br />

und zu pflegen ist daher sehr wichtig. Das betrifft nicht nur erkrankte<br />

Haut, sondern auch die klinisch gesunde Haut. Wichtig ist nur, dass der Kauf<br />

von Hautpflegeprodukten wohl überlegt sein will. Es ist sinnvoll mit Experten<br />

aus unseren Apotheke abzuklären, welchen Hauttyp man hat und welche Bedürfnisse<br />

damit einhergehen, da das Pflegeprodukt zum Hauttyp passen muss.<br />

In unseren Apotheken finden Sie hochwertige Pflegeprodukte, die von<br />

der Basispflege bis hin zu Anti-Aging Produkten reichen. In den Hautpflegeprodukten<br />

wird bewusst auf problematische, zu Allergie oder Irritationen<br />

neigenden Inhaltsstoffen verzichtet. Um Feuchtigkeitsverlust<br />

und mangelnder Vitalität vorzubeugen, reicht die alleinige „Außenversorgung“<br />

der Haut nicht immer aus. Trinken Sie ausreichend Wasser, um<br />

Ihrer Haut mehr Spannkraft zu geben.<br />

Clever in die Sonne<br />

Wenn die Temperaturen zunehmen und wir häufiger der Sonne ausgesetzt<br />

sind, benötigt die Haut besondere Aufmerksamkeit. Wärme und<br />

höhere Luftfeuchtigkeit erhöhen die Schweißbildung, dadurch können<br />

vermehrt Hautunreinheiten entstehen. An heißen Sommertagen genießen<br />

wir das Schwimmen. Chemikalien in Bädern oder das Salzwasser<br />

beim Baden lässt jedoch die Haut austrocknen. Die Basis der Hautpflege<br />

im Sommer ist vor allem der richtige Sonnenschutz. Sonnenschutz dient<br />

nicht nur dazu, sich vor Verbrennungen zu schützen und einen Sonnenbrand<br />

zu vermeiden. Der optimale Sonnenschutz basiert auf einem Fundament<br />

mit drei Säulen.<br />

Zeit - Textilschutz - Creme<br />

Nur wer alle drei Empfehlungen beachtet, kann dem Risiko von Hautkrebs<br />

vorbeugen und das Sonnenbad ohne Gefahr genießen. „Vermeiden<br />

Sie Sonnenbäder zwischen 11 und 14 Uhr“, sagt Ingeborg Vorhusen zu all<br />

ihren Kunden. Ein weiterer wichtiger Punkt sind Textilien, die vor Sonnenbrand<br />

schützen. Vor allem kleine Kinder sollten keinesfalls nackt im<br />

Wasser spielen gehen, die Gefahr von Sonnenbrand und seinen Folgen ist<br />

zu hoch. Der drittwichtigste Faktor ist die Sonnencreme mit einem hohen<br />

Lichtschutzfaktor. „Wichtig sind Pflegeprodukte, die zur Haut passen und<br />

von hochwertiger Qualität sind. Auch Allergiker dürfen auf Sonnenschutz<br />

nicht verzichten“, weiß die Apothekerin aus Telgte. Um Hautreizungen<br />

und allergische Reaktionen zu vermeiden, empfiehlt sie ihren hautempfindlichen<br />

Kunden vor allem Produkte, die fett- und parfümfrei sind.<br />

Kosmetikschrank aufräumen<br />

Es lohnt sich immer den Kosmetikschrank einmal aufzuräumen. Viele<br />

Kunden fragen sich, wie lange sie Gesichtcremes oder Reinigungsmilch<br />

aufbewahren können und ob auch die Sonnencreme vom letzten Jahr<br />

noch zu benutzen ist. Hier noch ein kleiner Tipp: Auf vielen Produkten<br />

ist ein kleines Cremetöpfchen als Symbol aufgedruckt. Darin steht die<br />

Angabe 12M oder 24M für 12 oder 24 Monate, solange ist das Produkt<br />

nach öffnen bei Raumtemperatur verwendbar. Gerne überprüfen wir Ihre<br />

Tuben und Töpfchen und schauen, ob Sie passend zu Ihrem Hauttyp gut<br />

versorgt sind.<br />

Alle drei Apothekenteams bringen sehr gutes Fachwissen ein und<br />

überzeugen durch kompetente Beratung und Empfehlungen bei allen<br />

Haut-Themen.<br />

30<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


a Mühlenstr. 18<br />

48291 Telgte<br />

c 02504 6604<br />

h<br />

Öffnungszeiten<br />

MO 08:00–18:30<br />

DI 08:00–18:30<br />

MI 08:00–18:30<br />

DO 08:00–18:30<br />

FR 08:00–18:30<br />

SA Geschlossen<br />

SO Geschlossen<br />

a Markt 7<br />

48291 Telgte<br />

c 02504 1734<br />

h<br />

Öffnungszeiten<br />

MO 08:30–13:00 | 14:30–18:30<br />

DI 08:30–13:00 | 14:30–18:30<br />

MI 08:30–13:00<br />

DO 08:30–13:00 | 14:30–18:30<br />

FR 08:30–13:00 | 14:30–18:30<br />

SA 09:00–13:00<br />

SO Geschlossen<br />

a Steinstraße 21<br />

48291 Telgte<br />

c 02504 2788<br />

h<br />

Öffnungszeiten<br />

MO 08:00–18:30<br />

DI 08:00–18:30<br />

MI 08:00–18:30<br />

DO 08:00–18:30<br />

FR 08:00–18:30<br />

SA 09:00–13:00<br />

SO Geschlossen<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

31


Weniger ist mehr... aber nicht in der Beratung!<br />

Birgit Erling, PKA in der Rathaus Apotheke, hat eine Weiterbildung zur Dermato-Fachberaterin an einer Akademie in Bremen absolviert<br />

und berät Kunden, die mit Hautproblemen und Fragen rund um die Kosmetik in die Rathaus Apotheke kommen.<br />

Rathaus Apotheke<br />

Telgte<br />

<strong>Töfte</strong>: Wir stehen hier im Kosmetik-Bereich der Apotheke. Mal im Ernst, so<br />

viele verschiedene Pflegeprodukte braucht kein Mensch, oder?<br />

Birgit Erling: Genau das ist ja der große Vorteil bei uns hier in der Rathaus<br />

Apotheke. Da wir keine sogenannte Eigenmarke anbieten, sind wir glücklicherweise<br />

auch nicht dazu gezwungen, diese unbedingt verkaufen zu<br />

müssen. Das wäre zwar gut für die Marge, aber nicht unbedingt gut für unsere<br />

Kunden. (Erling lacht.) Unser Ansatz ist ein anderer: Nur weil wir ein<br />

so breites Produktportfolio anbieten, kann ich als Dermato-Fachberaterin<br />

gemeinsam mit jedem Kunden das für ihn jeweils richtige und sinnvollste<br />

Präparat individuell auswählen. Die von Ihnen angesprochene beträchtliche<br />

Auswahl an Produkten wäre allerdings nutzlos, wenn wir den Kunden<br />

damit alleine ließen. Meine Aufgabe ist es, gemeinsam mit unseren Kunden<br />

ihre Hautprobleme zu analysieren und sie dann möglichst kompetent und<br />

lösungsorientiert zu beraten.<br />

<strong>Töfte</strong>: Reinigungsmilch, Tonic, Tag- und Nachtcremes, das sind nur einige<br />

der Komponenten die in Hautpflegeserien angeboten werden. Ist das<br />

wirklich alles nötig?<br />

Erling: Jede Haut ist einmalig. Manchmal wird die Haut überpflegt. Häufig<br />

kommt es aber auch vor, dass durch Unsicherheit zu wenig für die eigene<br />

Haut getan wird. Eine Nachtcreme ist vor allem im mittleren Alter, wenn<br />

die Haut noch etwas mehr Talg produziert, kontraproduktiv. Trockene Haut<br />

hingegen kann im Einzelfall von einer Nachtcreme profitieren. In jedem Fall<br />

aber sollte auf die richtige Reinigung viel Wert gelegt werden.<br />

<strong>Töfte</strong>: Wie und womit reinigt man seine Haut denn richtig?<br />

Erling: Je nach Hautzustand sollte man in zwei Schritten reinigen. Bei trockener<br />

Haut zum Beispiel mit einer Reinigungsmilch und einem Tonic oder<br />

Thermalwasser. Bei fettiger Haut hingegen mit einem Waschgel und ebenfalls<br />

mit Tonic oder Thermalwasser.<br />

<strong>Töfte</strong>: Warum ist gerade eine korrekte Reinigung der Haut so wichtig?<br />

Erling: Nur eine gut durchfeuchtete Haut ist optimal für eine anschließende<br />

Pflege vorbereitet. Die Wirkstoffe können so gezielter ihr Wirkspektrum<br />

entfalten und die Haut optimal versorgen. Zudem werden sowohl Rückstände<br />

eines Make-ups als auch übermäßiger Talg und Schmutz entfernt.<br />

<strong>Töfte</strong>: Würde es nicht ausreichen, einfach mit Leitungswasser zu reinigen?<br />

Erling: In der Theorie schon. Leider ist das Wasser in unserer Region sehr<br />

kalkhaltig und trocknet die Haut daher zügig aus. Bei einer fettigen Haut<br />

kann übermäßig produzierter Talg dann nicht vernünftig entfernt werden.<br />

<strong>Töfte</strong>: Ein Mittel um den Alterungsprozess der Haut aufzuhalten haben Sie<br />

aber nicht im Programm, oder?<br />

Erling (lacht): Naja, da habe ich zumindest einen guten Rat für Sie: Die<br />

32<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder!<br />

www.toefte.ms<br />

Anzeige


wirkungsvollste Anti-Age-Maßnahme ist, konsequent Sonnenschutz zu<br />

verwenden. Dabei muss es sich nicht zwangsläufig um bestimmte Pflegeprodukte<br />

zum Auftragen auf die Haut handeln. Ein Bewusstsein für die<br />

Intensität der Sonnenstrahlen, unabhängig von der Außentemperatur, ist<br />

bereits der erste Schritt zu einer gesunden Haut. Die passende Sonnenschutzpflege<br />

ist dann der zweite Schritt.<br />

<strong>Töfte</strong>: Sonnenschutz und Anti-Age - wie passt das zusammen?<br />

Erling: Mit einem zarten Cappuccino-Teint sehen wir gleich viel erholter<br />

und gesünder aus, aber bitte ohne Fältchen und Altersflecken. Durch die<br />

UV-A Power kann man sich Falten und Pigmentflecken heranzüchten. Achtet<br />

man hingegen auf den richtigen Lichtschutzfaktor zur richtigen Zeit,<br />

muss man auf einen schönen Teint nicht verzichten.<br />

<strong>Töfte</strong>: Man hört immer wieder, dass auch ältere Menschen Produkte verwenden,<br />

die eigentlich für die Babypflege entwickelt worden sind, da sie<br />

als besonders hautschonend gelten. Was halten Sie davon?<br />

Erling: Werden Babypflege-Produkte von Erwachsenen verwendet, dann<br />

schaden sie erst einmal nicht. Allerdings erzielen sie in aller Regel auch nicht<br />

die gewünschte Wirkung. Speziell für überempfindliche, allergische oder<br />

natürlich auch erkrankte Haut gibt es heutzutage sehr gute Pflegeserien,<br />

die je nach Hautzustand oder -erkrankung sowohl therapiebegleitend als<br />

auch als Basispflege die Haut optimal versorgen und zu einer Besserung des<br />

Hautzustandes führen. Regelmäßig bekommen wir hierzu positive Feedbacks<br />

von unseren Kunden, die zuvor schon sehr viel ausprobiert haben.<br />

<strong>Töfte</strong>: Sie würden also anderen Patienten mit Hautproblemen einen solchen<br />

Termin bei Frau Erling empfehlen?<br />

Everwin: Definitiv, und sei es nur um einmal überprüfen zu lassen, welche<br />

Produkte man eben gerade nicht mehr verwenden sollte. Weniger ist<br />

manchmal eben mehr. Frau Erling hat sich sehr viel Zeit genommen um mit<br />

mir gemeinsam die für meine Haut jeweils optimalen Cremes herauszusuchen.<br />

Man hat einfach gemerkt, dass sie sich in Ihrem Metier nicht nur<br />

bestens auskennt, sondern darüber hinaus ihren Beruf mit viel Einfühlungsvermögen<br />

ausübt.<br />

Erling: Nicht, dass ein falscher Eindruck entsteht: Wir können und wollen<br />

den Besuch bei einem Hautarzt nicht ersetzen. In akuten Fällen ist ein Hautarztbesuch<br />

durchaus anzuraten, aber eine sinnvolle und passende Basispflege<br />

herauszufinden – das ist unsere Stärke! In diesem Sinne möchten<br />

wir allen Telgterinnen und Telgtern ein kompetenter Ansprechpartner in<br />

Gesundheitsfragen sein. Und meine Aufgabe ist es, möglichst umfassend<br />

zum Thema Haut zu beraten und dem Patienten mit all seinen Fragen zur<br />

Seite zu stehen.<br />

<strong>Töfte</strong>: Zum Schluss noch eine aktuelle Frage, was schützt die Haut bei den<br />

momentanen Temperaturen am besten?<br />

Erling: Bei Minusgraden ist es immer sinnvoll morgens einen Kälteschutz<br />

aufzutragen. Und kommt die Sonne raus – denken sie an den Sonnenschutz<br />

(Erling lacht).<br />

<strong>Töfte</strong>: Können Sie diesbezüglich ein konkretes Beispiel nennen?<br />

Erling: Hierzu hat sich eine unserer Kundinnen bereit erklärt, aus eigener Erfahrung<br />

zu berichten. Frau Everwin kam vor etwa drei Monaten mit starken<br />

Hautirritationen zu uns in die Apotheke und hatte zuvor schon einige Dinge<br />

ausprobiert, die nicht den gewünschten Effekt erzielten.<br />

Tipp:<br />

Gerne empfehle ich Ihnen<br />

zu Ostern oder zum Muttertag<br />

die passende Pflege<br />

zum Verschenken!<br />

Christine Everwin: Ursprünglich bin ich in die Rathaus Apotheke gekommen,<br />

um Schwarzkümmelöl für meine Haut zu kaufen. Ich hatte zuvor in<br />

einer Zeitschrift gelesen, dass dies eine Möglichkeit sei um angegriffene<br />

Haut zu pflegen. Davon wurde mir dann jedoch abgeraten und stattdessen<br />

ein Termin bei Frau Erling ans Herz gelegt. Nach anfänglicher Skepsis habe<br />

ich mich auf ein Gespräch eingelassen und kann im Nachhinein nur sagen,<br />

dass ich sehr froh darüber bin, von ihr beraten worden zu sein.<br />

<strong>Töfte</strong>: Was hat Frau Erling Ihnen denn empfohlen?<br />

Everwin: Zunächst einmal habe ich alle Produkte, die ich im Laufe der Zeit<br />

gekauft oder verschrieben bekommen habe zu diesem Termin mitgebracht.<br />

Diese etwa 20 verschiedenen Produkte haben wir dann gemeinsam durchgesehen<br />

und sortiert. Dabei stellte sich heraus, dass einige dieser Cremes<br />

für meine Haut mittlerweile gänzlich ungeeignet waren. Andere Präparate<br />

waren durchaus noch geeignet, sollten aber aufgebraucht und nicht mehr<br />

nachgekauft werden. In einem zweiten Schritt hat Frau Erling mir dann<br />

verschiedene Produkte herausgesucht und deren individuelle Wirkweise<br />

erläutert.<br />

<strong>Töfte</strong>: Haben sich Ihre Hautprobleme daraufhin gebessert?<br />

Everwin: Der wirklich große Vorteil war, dass ich diese neuen Präparate<br />

zunächst einige Tage lang testen durfte, ohne sofort eine große Packung<br />

kaufen zu müssen. Dadurch konnte ich erst einmal ausprobieren, ob meine<br />

Haut die empfohlenen Produkte verträgt.<br />

unsere<br />

EXPERTIN<br />

Birgit Erling<br />

PKA und Dermato-Fachberaterin<br />

Rathaus Apotheke Telgte | Steinstraße 16 | c 02504 4960<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong> Anzeige<br />

33


Dr. Oliver<br />

Röttger »<br />

Sertürner Apotheke - Everswinkel<br />

Beratung zu Kompressionsstrümpfen und Co.<br />

aus der Apotheke Ihres Vertrauens<br />

Geschwollene Beine sind längst nicht mehr nur ein Problem älterer Menschen. Menschen die im Beruf<br />

täglich sitzen oder ausschließlich stehen, Geschäftsreisende und auch Urlauber können betroffen<br />

sein. Besonders gefährdet sind Diabetiker und Menschen, die eine erbliche Veranlagung, eine Venenschwäche<br />

oder ein Lymphödem haben. Die Diagnose dazu stellt der Arzt, die Beratung zur<br />

Linderung des Leidens bekommen Patienten in der Apotheke ihres Vertrauens in Everswinkel.<br />

Ursachen und Folgen einer Venenschwäche<br />

Nicht richtig schließende Venenklappen sind dafür verantwortlich, dass das Blut<br />

beim Rücktransport zum Herzen in den Beinen rückgestaut wird. Hierbei handelt<br />

es sich um eine Venenschwäche, bei der Flüssigkeit durch den Rückstau austreten<br />

und sich im umliegenden Gewebe einlagern kann. Hautschäden durch eine<br />

mindere bis vollständig ausbleibende Versorgung mit Nährstoffen sind eine<br />

Begleiterscheinung der Venenschwäche. Die oben aufgeführten Risiken, aber<br />

auch eine Schwangerschaft wirken sich negativ auf die Elastizität der Blutgefäße<br />

aus. Ein besonderes Risiko sind Lymphödeme, da diese nicht heilbar,<br />

sondern nur behandelbar sind. Wer im Beruf oder auf Reisen lange sitzt und<br />

seine Beine nicht bewegen kann, setzt sich der Gefahr einer Thrombose aus.<br />

Es bilden sich Blutgerinnsel, die einen Gefäßverschluss nach sich ziehen<br />

und die natürliche Venenfunktion einschränken können.<br />

Ihre Gesundheit<br />

im Mittelpunkt<br />

Kompressionsstrümpfe<br />

- modisch, vielfältig und individuell<br />

Die Bewegung der Beine und Füße, kühlende<br />

Gele und Salben oder Sprays unterstützen<br />

den Blutrückfluss. Vor Strümpfen mit<br />

Kompressions-Funktion muss sich heute<br />

niemand mehr „fürchten“. Sie sind in<br />

modischen Farben, Längen und Qualitäten<br />

erhältlich, wodurch sie unter dem<br />

Abendkleid ebenso wie unter einem<br />

Anzug oder der Reisegarderobe getragen<br />

werden können. Ob vom<br />

Arzt verschrieben oder selbst entschieden:<br />

die Beratung, das Maß<br />

nehmen und die Anfertigung<br />

der individuellen Kompressionsstrümpfe<br />

sind in der<br />

Sertürner-Apotheke in<br />

Everswinkel eine Herzensangelegenheit.<br />

HOL DIR UNSERE APP!<br />

GOOGLE<br />

PLAY STORE<br />

APPLE<br />

APP STORE<br />

Sertürner Apotheke | Dr. Oliver Röttger<br />

a Am Magnusplatz 6<br />

48351 Everswinkel<br />

c 02582 6 53 56<br />

j 02582 6 53 57<br />

k www.sertuerner-apotheke-everswinkel.de<br />

h Montag- Freitag<br />

08:00 - 12:30 Uhr<br />

14:30 - 18:30 Uhr<br />

Samstag<br />

08:30 - 12:30 Uhr<br />

34<br />

Anzeige


Podologie Block - Ennigerloh<br />

GESUNDE FÜSSE<br />

DURCH SPEZIELLE<br />

PFLEGEMASSNAHMEN<br />

„Unsere Füße haben mehr Aufmerksamkeit verdient.“, fordert Podologin<br />

Jutta Block. Tagtäglich tragen uns unsere Füße durch die Straßen und sind<br />

die Körperteile, die am meisten beansprucht - und gleichzeitig vernachlässigt<br />

werden. Spezielle fußpflegerische Maßnahmen, weiß Jutta Block,<br />

kurbeln die Durchblutung an und steigern das allgemeine Wohlbefinden.<br />

Der Beruf des Podologen ist eine Fachrichtung der Gesundheitsberufe.<br />

Der Aufgabenbereich von Jutta Block, als Podologin, liegt in der selbstständigen<br />

Ausführung fußpflegerischer Maßnahmen. Als erfahrene „Fussexpertin“<br />

erkennt sie pathologische Veränderungen sowie Symptome<br />

an den Füßen, die auf eine Erkrankung schließen lassen. Behandlungen<br />

werden nach ärztlicher Abklärung oder unter ärztlicher Anleitung und auf<br />

Veranlassung durchgeführt. Vor allem in der Prävention und der Rehabilitation<br />

von Fußerkrankungen ist ein Podologe der richtige Ansprechpartner.<br />

Durch die umfassende Ausbildung können Podologen Risikopatienten<br />

mit Diabetes, sowie Rheumatiker und Bluter professionell behandeln.<br />

Podologen empfehlen: Diabetiker sollten ihren<br />

Füßen mehr Aufmerksamkeit schenken<br />

Patienten mit Diabetes haben ein geringeres Schmerzempfinden, wodurch<br />

Verletzungen und Druckstellen am Fuß häufig unbemerkt bleiben.<br />

Gleiches gilt auch für winzige Wunden, die sich entzünden und zum<br />

Problem werden können. Wer unter Diabetes leidet, sollte seine Füße in<br />

regelmäßigen Abständen beim Podologen vorstellen und dadurch eine<br />

Basis für die Früherkennung von Fußproblemen schaffen. Die geringere<br />

Sensibilität bringt mit sich, dass Wunden an den Füßen nicht selten erst<br />

wahrgenommen werden, wenn es zu einer Entzündung und bakteriellen<br />

Infektion gekommen ist.<br />

Jutta Block jetzt mit neuer Praxis!<br />

Seit Januar ist Podologin Jutta Bock in neuen , barrierefreien Räumlichkeiten<br />

zu finden und bietet ihren Patienten modernste Medizintechnik und<br />

top ausgestattete Behandlungsräume auf über 130m². „Unsere Instrumente<br />

werden nach jeder Behandlung hygienisch aufbereitet“, informiert<br />

Frau Block und bezieht ihre Worte auf die Reinigung, die Desinfektion<br />

und Sterilisation der Instrumente. Vor der neuen Praxis, in der sich ein<br />

Team von sieben Mitarbeitern um ihre Patienten kümmert, befinden sich<br />

kostenlose Parkplätze direkt vor der Tür. Auch der Bus hält in nur 150m<br />

Entfernung vor der Praxis.<br />

Podologische Praxis<br />

Block<br />

a Bahnhofstraße 14<br />

59320 Ennigerloh<br />

c 02524 – 928660<br />

j 02524 – 262026<br />

f info@praxisblock.de<br />

k www.praxisblock.de<br />

Medizinische Fußpflege<br />

Nagelbehandlung<br />

Fuß-, Beinmassage & mehr<br />

Anzeige<br />

35


Engel Apotheke<br />

- Ennigerloh<br />

WAS HILFT GEGEN<br />

HEUSCHNUPFEN?<br />

Es ist ein wunderbares<br />

Gefühl, wenn nach dem<br />

nicht enden wollenden Grau<br />

in Grau des Winters die erste<br />

Frühlingssonne spürbar die warme<br />

Jahreszeit ankündigt. Das lässt<br />

auch die Pflanzenwelt zu neuem Leben<br />

erwachen. Quasi über Nacht präsentiert<br />

sie sich in voller Blütenpracht.<br />

Leider ist dies für immer mehr Menschen<br />

mit einem lästigen Leiden verbunden. Intensiver<br />

Pollenflug führt dazu, dass die Nase läuft<br />

und die Augen jucken. „Nicht genug damit, dass<br />

die ersten Heuschnupfen-Anfälle des Jahres besonders<br />

intensiv sind, sie gehen auch oft mit Müdigkeit und Gereiztheit einher,“ erklärt Torsten Faber<br />

aus seiner Erfahrung als Apotheker und Inhaber der Engel-Apotheken in Ennigerloh und Neubeckum,<br />

sowie der Maximilian Apotheke in Ennigerloh. Schlimmer noch: „Aufgrund des Klimawandels und neu<br />

eingeführter Pflanzen hat sich die Heuschnupfenzeit fast über das gesamte Jahr ausgedehnt.“<br />

Unsere Angebote<br />

bis zum 30. April<br />

Mometahexal<br />

Heuschnupfen Spray<br />

18 gr. Nasenspray<br />

statt 16.95 € nur 10,99 € **<br />

*Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage<br />

und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.<br />

Produkt und Preisirrtümer vorbehalten.<br />

** Keine Rabattkombinationen mit anderen Angeboten.<br />

Gültig bis zum 30.04.<strong>2018</strong>, alle Angebote solange<br />

der Vorrat reicht.<br />

Torsten Faber | HRA 7229 Eingetragen KFM AG Münster<br />

Maximilian Apotheke<br />

Bahnhofstraße 4c<br />

Ennigerloh<br />

Engel Apotheke<br />

Alleestraße 9<br />

Ennigerloh<br />

Cetirizin Vividrin<br />

10 mg - 50 Tabl.<br />

statt 9.41 € nur 4,99 € **<br />

Allergodil Akut<br />

Nasenspray 5 ml<br />

statt 8.43 € nur 5,99 € **<br />

4 € Rabatt<br />

ab einem Einkaufswert von 16 €<br />

Gilt nicht bei verschreibungspflichtigen Artikeln/<br />

Rezeptgebüren und ist nicht mit anderen Angeboten/Gutscheinen<br />

kombinierbar. Gültig bis zum<br />

30.04.<strong>2018</strong>. Ausgeschlossen sind Sanitätshausartikel<br />

Vorbeugung und Behandlung bei akuten Beschwerden<br />

Helfen können Medikamente mit Mastzellstabilisatoren. Sie blockieren die<br />

übermäßige Histaminausschüttung. Das funktioniert aber nur, wenn sie<br />

vor dem Auftreten der ersten Symptome angewandt werden. Zeigt sich der<br />

Heuschnupfen bereits durch Naselaufen und Augenjucken, kann rezeptfrei<br />

auf Antihistaminika aus der Apotheke zurückgegriffen werden. Sprays und<br />

Tropfen werden im Bedarfsfall bei akuten Symptomen verwendet. Tabletten<br />

sind sowohl für eine Einnahme bei akuten Symptomen als auch für<br />

eine kontinuierliche Einnahme vorgesehen. Für eine dauerhafte Einnahme<br />

sollte Rücksprache mit einem Arzt gehalten werden. Empfehlenswert bei<br />

Allergien sind zudem Inhalationen und Nasenspülungen. Außerdem gibt<br />

es bei einer festgestellten Allergie inzwischen auch freiverkäufliche Mittel<br />

mit Kortison. Hilfreich kann auch sein, nachts die Fenster zu schließen, da<br />

der Pollenflug frühmorgens am heftigsten ist. Keinesfalls jedoch sollte der<br />

Heuschnupfen auf die leichte Schulter genommen<br />

werden. Die Allergie kann nämlich auch die Lunge in<br />

Mitleidenschaft nehmen. Ohne eine angemessene<br />

Behandlung droht dann eine Verschlimmerung, die<br />

bis zum Asthma führen kann.<br />

Desensibilisierung sehr oft dauerhaft erfolgreich<br />

Bei wiederkehrenden, möglicherweise sogar zunehmenden<br />

Symptomen sollte eine Hyposensibilisierung<br />

in Erwägung gezogen werden. In vier<br />

von fünf Fällen kann diese Desensibilisierung<br />

den Heuschnupfen dauerhaft besiegen.<br />

Allerdings ist eine mindestens etwa<br />

dreijährige Behandlung erforderlich.<br />

Dafür kommt die Hyposensibilisierung<br />

auch für Kinder in Frage. Für weitere<br />

Informationen rund um das Thema<br />

Heuschnupfen stehen Ihnen Ihr Arzt<br />

oder Apotheker gerne zur Verfügung.<br />

36<br />

Anzeige


SILKE KOSMETIK IN SENDENHORST LÄDT ZUM ZWEIJÄHRIGEN STANDORT-JUBILÄUM EIN<br />

Einen großen Dank an meine treuen Kunden<br />

Silke Siebel, Inhaberin von Silke-Kosmetik, feiert in diesem Jahr ihr zweijähriges<br />

Jubiläum am Standort Sendenhorst. Gleichzeitig begeht die Inhaberin ihr<br />

25-jähriges Berufsjubiläum, so dass es gleich zwei gute Gründe zum Feiern<br />

gibt. Mit einer besonderen Aktion zum Geburtstag lädt Silke Kosmetik vom<br />

16.04. bis 20.04.2017 mit 20% Rabatt auf alle im Angebot befindlichen Produkte<br />

zur Jubelwoche ein. „Ich möchte mich mit der Rabattaktion bei meinen<br />

treuen Kunden aus der gesamten Region bedanken“, sagt Silke Siebel<br />

Professionelle Kosmetik ist<br />

mehr als ein gutes Make-up<br />

Getreu diesem Motto, bietet<br />

Silke Siebel zum Beispiel<br />

Spirularin Produkte zur<br />

natürlichen Behandlung<br />

von Warzen und Nagelpilz<br />

an. Ein reichhaltiges<br />

Portfolio an Gehwohl<br />

Produkten und Malu Wilz<br />

Kosmetik gehört ebenfalls<br />

zum beliebten Sortiment<br />

im Kosmetikstudio.<br />

„Professionalität und Personalisierung<br />

im Kundengespräch<br />

gehören zu meinen<br />

Markenzeichen“, sagt Silke Siebel<br />

und spricht damit ihr kundenorientiertes<br />

Konzept an. Wer schön sein<br />

und seine Jugendlichkeit erhalten<br />

möchte, ist bei Silke-Kosmetik<br />

ebenso gut beraten wie Kunden,<br />

die gegen Warzen und Co. nachhaltig<br />

vorgehen möchten.<br />

Wer das Kosmetik Studio in Sendenhorst<br />

bisher noch nicht kennt,<br />

kann das am besten direkt in der<br />

Aktionswoche ändern. Die vielen<br />

Angebote für Schönheit, Gesichtsund<br />

Körper- sowie Fußpflege, Make-up<br />

und Make-up Beratung sowie<br />

die Behandlung von Akne oder<br />

Warzen sind überzeugend.<br />

„In <strong>2018</strong> präsentiere ich Ihnen noch<br />

mehr innovative Behandlungsmethoden,<br />

so zum Beispiel die Kirschbehandlung<br />

von Malu Wilz - Beauty<br />

of Sakura“, erzählt Frau Siebel stolz.<br />

In der folgenden Ausgabe der „<strong>Töfte</strong>“<br />

erhalten Sie nähere Informatio-<br />

nen in einem ausführlichen Bericht,<br />

was Sie in diesem Jahr erwarten<br />

dürfen.<br />

„Jetzt steht aber erst einmal das<br />

Dankeschön für Ihre Kundentreue<br />

im Mittelpunkt“, offeriert Silke Siebel<br />

und freut sich schon jetzt auf<br />

die Jubiläumswoche.<br />

JUBILÄUMSANGEBOT<br />

vom 16.04. bis 20.04.2017<br />

20% Rabatt<br />

auf alle im Angebot befindlichen Produkte<br />

Spirularin Produkte | Gehwohl Produkten | Malu Wilz Kosmetik<br />

Silke Siebel | Weststraße 19 | 48324 Sendenhorst | fon 02526-2545 | info@silke-kosmetik.de<br />

Anzeige<br />

37


Welpenalarm - Züchterstolz Teil I<br />

Als verantwortungsvoller Hundezüchter hat man einen langen<br />

Weg hinter sich, bis die richtige Hündin alle Prüfungen und Untersuchungen<br />

inkl. der vorgeschriebenen Gesundheitschecks (wie z.B.<br />

HD-/ED-Röntgen) erfolgreich absolviert hat. Es gehört eine Menge<br />

Sachverstand dazu, eine geeignete Hündin bereits im Welpenalter<br />

zu erkennen und auszuwählen. Darauf kann jeder Züchter sehr<br />

stolz sein! Bis zur Zuchtreife muss man dann allerdings noch knapp<br />

2 Jahre Geduld aufbringen, denn mit Eintritt der Geschlechtsreife,<br />

d.h. bei der 1. Läufigkeit ist die körperlicher Entwicklung einer<br />

Hündin noch nicht abgeschlossen und ein Einsatz in der Zucht für<br />

diese mit erheblichen, gesundheitlichen Risiken verbunden.<br />

Ist dann der passende Deckrüde ausgesucht, beginnt mit dem<br />

ersten Tag der Läufigkeit eine spannende Zeit.<br />

Ist der Deckakt bzw. die künstliche Besamung erfolgt, darf gezählt<br />

werden. Nun steigt die Spannung… Ab dem 21. Trächtigkeitstag<br />

können wir mithilfe unseres hochmodernen Farbdoppler-Ultraschalls<br />

eine Trächtigkeit feststellen.<br />

Einige Tage später sind für uns auch schon die Herzschläge der<br />

Welpen darstellbar, die Sie als Züchter gern auf einem Stick gespeichert<br />

mit nach Hause nehmen dürfen.<br />

Ein bis zwei Wochen vor der Geburt hat dann ggfls. die zweite<br />

Impfung gegen Herpes zu erfolgen.<br />

Wichtige Themen während der Trächtigkeit sind des weiteren<br />

Entwurmung sowie Fütterung inkl. möglicherweise notwendiger<br />

Calcium-Zugaben. Sprechen Sie uns einfach an!<br />

Wir wünschen Ihrer Hündin eine gesunde und glückliche<br />

Trächtigkeit!<br />

Die süßen Fellnasen auf dem Foto links sind z.T. noch auf der<br />

Suche nach Welpeneltern. Mehr Infos unter www.ma-yuni.de<br />

Um eine komplikationslose Trächtigkeit und Geburt zu erreichen,<br />

empfehlen wir eine gynäkologische Untersuchung gleich zu<br />

Beginn der Läufigkeit, um eine evtl. notwendige, antibiotische<br />

Therapie z.B. einer bakteriellen Scheideninfektion noch vor dem<br />

Deckzeitpunkt abschliessen und die Welpen somit schützen zu<br />

können. Zu diesem Zeitpunkt kann auch die erste von zwei Impfungen<br />

gegen Herpesviren (Welpensterben) sinnvoll sein.<br />

Ab dem 8. Tag der Läufigkeit sind regelmäßige Untersuchungen zur<br />

Bestimmung des optimalen Deckzeitpunktes ratsam. Dabei spielt<br />

es eine große Rolle, ob wir die Hündin bereits aus vorangegangenen<br />

Läufigkeiten und somit ihr Zyklusverhalten kennen. Vaginoskopische<br />

sowie zytologische Untersuchungen zusammen mit<br />

Progesteronwertbestimmungen aus dem Blut lassen uns eine<br />

genaue Vorhersage treffen, um durch unnötig häufiges Decken<br />

sowohl Kontaminationen als auch unangenehme Erfahrungen der<br />

Hündin zu verhindern.<br />

38<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder!<br />

www.toefte.ms<br />

Anzeige


BEWEGGRÜNDE SENDENHORST<br />

Jede Stunde ein neues<br />

Abenteuer<br />

Der Verein „ Beweggründe“ bietet Kindern von 6 bis 14 Jahren<br />

eine regelmäßige Waldgruppe an<br />

Schon von Weitem riecht man den Geruch von Feuer, der sich mit Gelächter<br />

und lautem Hämmern verbindet…Das weckt Vorfreude auf die<br />

bevorstehende Stunde…Was wird heute entstehen? Welchen neuen Herausforderungen<br />

wollen sich die Kinder heute stellen und was werden sie<br />

davon am Ende der Stunde mit nach Hause nehmen?<br />

Das Gelände im Geisterholz, im Himmelreich 2 in Sendenhorst bietet die<br />

ideale Umgebung um Kindern einen Erfahrungsraum für intensive Erlebnisse<br />

im Umgang mit der Natur, sich selbst und den anderen zu ermöglichen.<br />

In einer kleinen Gruppe haben die Kinder jeden Donnerstag von<br />

16:30h bis 18:00h die Möglichkeit sich ganz ihren eigenen Bedürfnissen<br />

und Stärken ihre „ Waldzeit“ zu gestalten.<br />

Ob es gesichertes Klettern in den Bäumen unter fachkundiger Anleitung<br />

von Mechthild Krämer ( Sozialpädagogin, Motopädin), Feuer machen und<br />

darüber Essen oder Tee kochen, Dinge aus Lehm herstellen, schnitzen, ein<br />

Floß bauen und es anschließend im Teich auf seine Schwimmtauglichkeit<br />

prüfen oder einfach nur mal träumen, durch die Gegend streifen und die<br />

Natur in Ruhe mit allen Sinnen aufnehmen und genießen dürfen…<br />

Jedes Kind findet mit seinen individuellen Stärken und Schwächen seinen<br />

Platz in der Natur und in der Gruppe. Nebenbei lernen Kinder Ursachen<br />

und Wirkzusammenhänge, Bäume, Pflanzen und eßbare Kräuter oder<br />

Beeren kennen. Da die Gruppe ganzjährig draußen stattfindet haben die<br />

Kinder die Möglichkeit die jahreszeitlichen Veränderungen ganz intensiv<br />

mitzuerleben.<br />

„Das Schönste an der Arbeit für mich, ist zu sehen wie die Augen der<br />

Kinder leuchten wenn sie ihren Eltern beim Abholen voller Stolz erzählen<br />

was sie heute wieder alles erlebt haben“ berichtet Marleen Forell ( Motopädin,<br />

Natur und Wildnispädagogin) die gemeinsam mit Mechthild die<br />

Gruppe seit einem Jahr leitet.<br />

Wer weitere Fragen oder Interesse daran hat uns mal unverbindlich kennenzulernen<br />

kann sich bei dem Verein Beweggründe unter der Telefonnummer<br />

02526/9501<strong>03</strong> melden. In Absprache mit der Kursleitung ist eine<br />

Probeteilnahme jederzeit möglich.<br />

Anmerkung!!<br />

Wir würden sehr gerne zwei Aussagen in Form von eingesetzten „ Bausteinen“<br />

im Text haben, zum Einen die eines Kindes“ ich freue mich immer<br />

schon die ganze Woche auf den Donnerstag“ und die Aussage einer<br />

Mutter „ Mein Kind ist viel mutiger geworden und kann mit Konfliktsituationen<br />

viel besser umgehen“<br />

Anzeige<br />

39


Der Führerschein in der Brieftasche<br />

Deutsches Pflichtbewusstsein kann problematisch werden.<br />

Für jeden Auto- und Motorradfahrer ist es normal, den Führerschein zusammen<br />

mit den Fahrzeugpapieren in der Geldbörse bei sich zu haben. „Schließlich<br />

muss er ja griffbereit sein, wenn man in eine Polizeikontrolle kommt.“<br />

Das Gesetz schreibt die Mitnahme des Führerscheins vor und belangt Fahrer<br />

mit einem Bußgeld, die den Lappen „aus Versehen“ zu Hause lassen.<br />

Korrektes Verhalten wird öfter bestraft, als man denkt ...<br />

Gerät man in eine Verkehrskontrolle und kann den Führerschein nicht<br />

vorzeigen, sind 10 EUR Bußgeld und ein späterer Besuch auf dem Revier<br />

- zum Vorzeigen der Fahrerlaubnis - fällig. Das ist eine kleine Einschränkung,<br />

wenn man dem Bußgeld die Beschlagnahmung des Führerscheins<br />

gegenüber stellt. Hegt die Polizei den Verdacht auf Alkohol<br />

oder Drogen am Steuer und zieht den „Lappen“ allein wegen des Verdachts<br />

ein, bleibt das Auto an Ort und Stelle stehen und der Fahrer hat<br />

den Salat. Das ist vor allem dann ärgerlich, wenn es sich wirklich nur<br />

um einen Verdacht - der im Endeffekt widerlegbar ist, handelt. Denn<br />

bis die Ergebnisse aus dem Labor bei der Polizei vorliegen und das kann<br />

bis zu drei Monaten dauern, geht der Verkehrsteilnehmer zu Fuß. Eine<br />

Entschädigung bei negativem Test gibt es nicht und allein dieser Aspekt<br />

sollte zur Überlegung, den Lappen lieber zu Hause „zu vergessen“,<br />

motivieren.<br />

Führerscheinkopie statt Original<br />

Eine Führerscheinkopie kann die Polizei nicht einziehen. Auch wenn die<br />

Beamten vor Ort eine gerichtliche Sicherstellung anstreben können,<br />

wird davon aus Aufwandsgründen im Regelfall abgesehen. Es gibt kein<br />

Kopierverbot von Dokumenten, so lange diese deutlich lesbar sind. Und<br />

wer in einer Kontrolle anstandslos das Bußgeld zahlt und nicht mit den<br />

Beamten diskutiert, darf weiterfahren und kann sich vor der Polizeiwillkür<br />

schützen. Interessant ist diese Methode für alle Fahrer, die schon<br />

einmal „von Verdachts wegen“ ihre Fahrerlaubnis aushändigen und<br />

grundlos laufen mussten.<br />

40<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


FAHRSCHULE EASY DRIVE - SENDENHORST<br />

FUR LANDWIRTE VON MORGEN<br />

DER TRAKTOR-FUHRERSCHEIN<br />

Die T-Klasse nimmt eine ganz besondere Stellung unter den Führerscheinen<br />

ein. Sie ermöglicht schon 16jährigen das Führen von<br />

Traktoren und land- oder forstwirtschaftlichen (LOF) Zugmaschinen<br />

beziehungsweise selbstfahrenden Arbeitsmaschinen mit<br />

bis zu 40 Tonnen zulässiger Gesamtmasse (zGM). Die Höchstgeschwindigkeit<br />

der Fahrzeuge muss jedoch auf 40 km/h begrenzt<br />

sein. Außerdem darf der Einsatz nur zu land- oder forstwirtschaftlichen<br />

Zwecken erfolgen. Anmelden können sich bereits<br />

15½jährige. In Ausnahmefällen kann der Klasse-T-Führerschein<br />

sogar schon mit 15 Jahren genehmigt werden. Mit Vollendung<br />

des 18ten Lebensjahres dürfen dann zu gleichen Bedingungen<br />

automatisch auch Gefährte mit maximal 60 km/h Höchstgeschwindigkeit<br />

gefahren werden.<br />

Spartipp: den eigenen Traktor zum Unterricht mitbringen<br />

„Für Interessenten nehmen wir uns gerne Zeit und beraten<br />

zu allen Bedingungen und Möglichkeiten,“ erklärt<br />

Frank Vieten von Easy Drive. Dazu gehört auch, darauf<br />

hinzuweisen, dass die Fahrschule für den praktischen<br />

Unterricht Traktoren von Lohnunternehmen vor Ort bereitstellen<br />

kann. Das ist natürlich mit Kosten verbunden.<br />

Günstiger ist es, mit dem eigenen Traktor zu erscheinen.<br />

Allerdings ist dazu vorher eine Genehmigung der Versicherung<br />

sowie eine geeignete Bereifung erforderlich.<br />

Rollerführerschein inklusive<br />

Für den Klasse-T-Unterricht ist bei Easy Drive Waldemar Brodowski zuständig.<br />

Er ist seit vielen Jahren als Fahrlehrer tätig und kann natürlich<br />

eine umfangreiche praktische Erfahrung vorweisen. Davon profitieren<br />

seine Schüler auch im Theorieunterricht, für den 12 Stunden zu Grundthemen<br />

plus sechs Stunden Zusatzunterricht vorgesehen sind. Die Anzahl<br />

der praktischen Stunden ist wie bei anderen Führerscheinklassen<br />

auch von den individuellen Fortschritten des einzelnen Schülers abhängig.<br />

Eintrainiert werden muss dabei auch das Trennen und Verbinden<br />

von Anhängern sowie das Rangieren. In der praktischen Prüfung ist das<br />

nämlich genauso Gegenstand wie die Fähigkeit Ölstände selber zu prüfen<br />

und andere Abfahrtkontrollen durchzuführen. Dafür erwerben Schüler<br />

mit dem Führerschein der Klasse T automatisch neben der Klasse L zum<br />

Führen kleinerer Traktoren auch die Klasse AM für Roller bis 45 km/h.<br />

Mehr als eine Fahrschule!<br />

SEMINAR 65+ // Auffrischungskurs für Senioren<br />

INTENSIVAUSBILDUNG // Abschluss der Klassen A und B in 7 Werktagen<br />

WIEDEREINSTIEGSTRAINING // Gruppenfahrten für Motorradfahrer<br />

FAHRSIMULATOR // Entspannte und sichere Vorbereitung auf die erste Fahrstunde<br />

FAHRSCHÜLERCOACH // Begleitung bei Prüfungsangst<br />

HANDYCAPAUSBILDUNG // Fahrten mit speziell umgebauten Fahrzeugen<br />

8x in deiner Nähe<br />

Hamm Bockum-Hövel | Rautenstrauchstr. 55 | 59075 Hamm<br />

Hamm Berge | Werler Str. 247 | 59063 Hamm<br />

Hamm Zentrum | Feidikstr. 29b | 59065 Hamm<br />

Hamm Osten | Soester Str. 245 | 59071 Hamm<br />

Hamm Westen | Jupiterstr. 30 | 59067 Hamm<br />

Ahlen | Zeppelinstr. 20 | 59229 Ahlen<br />

Drensteinfurt | Marienstr. 2 | 48317 Drensteinfurt<br />

Sendenhorst | Oststraße 17 | 48324 Sendenhorst NEU!<br />

Frank Viethen<br />

Waldemar Brodowski<br />

c 02381 - 876 93 70 (MO-FR 08:00-16:30 UHR)<br />

k WWW.EASY-DRIVE-HAMM.DE | WWW.FUN-DRIVE-HAMM.DE<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

41


EBM Baumarkt - Sendenhorst<br />

Hobbygriller aufgepasst -<br />

top Grillgeräte und kompetente Beratung<br />

Bald wird angegrillt! Wer sich für die bevorstehende<br />

Grillsaison rüsten möchte, ist im EBM<br />

Baumarkt in Sendenhorst herzlich willkommen.<br />

„Neben zahlreichen top Grills der Marke TEBRO<br />

erwartet den Besucher eine kompetente Beratung,<br />

die bei der Entscheidung hilft und den<br />

Fokus auf das passende Gerät lenkt.“<br />

Gas, Elektro oder klassisch mit Holzkohle?<br />

Vorbeischauen lohnt sich. Hochwertige Grillgeräte<br />

von TEPRO, Grillanzünder und Zubehör<br />

erwarten den Hobbygriller. Soll es ein Gas- oder<br />

Elektrogrill, eine Feuerstelle oder der Klassiker,<br />

ein Holzkohlegrill sein? Man(n) und natürlich<br />

auch Frau dürfen sich im EBM Baumarkt in Sendenhorst<br />

auf eine Beratung von echten Grillprofis<br />

freuen. „Ihr persönlicher Grill-Favorit wartet<br />

bereits auf Sie und wir halten auch immer ein<br />

attraktives Preisangebot für unsere Kunden bereit.“<br />

Wer unschlüssig ist, zwischen verschiedenen<br />

Grillvarianten überlegt und mehr über die Unterschiede<br />

von Holzkohle- oder Elektrogrills erfahren<br />

möchte, ist im Sendenhorster Baumarkt<br />

gut beraten. „Jeder Grill hat seine Vorteile, wenn<br />

er zum Anspruch und Geschmack des Grillmasters<br />

passt“, weiß das Team von EBM und erfragt<br />

im Gespräch, worauf der Käufer größten Wert<br />

legt. Mit diesen Angeboten im fairen Verhältnis<br />

aus Preis und Leistung kann die Grillsaison<br />

kommen und stilvoll eingeläutet werden.<br />

Auf dem Balkon grillen?<br />

Mit Elektrogrills kein Problem!<br />

Nicht nur Garten- und Grundstücksbesitzer,<br />

sondern auch Mieter müssen auf leckeres<br />

Fleisch vom Grill nicht verzichten. „Elektrisch<br />

dürfen Sie auch auf dem Balkon grillen“, wissen<br />

die EBM Mitarbeiter und empfehlen hier handliche<br />

Tischgrills. Wer noch nicht weiß, welcher<br />

Grill-Typ er ist, kann sich auf der Website oder<br />

direkt im EBM Baumarkt in Ruhe umsehen und<br />

ganz einfach auf sein Herz hören. Für jeden Geschmack<br />

gibt es eine große Auswahl an hochwertigen<br />

Geräten, mit denen die Grillsaison in<br />

geselliger Runde zum kulinarischen Fest wird.<br />

42<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


Anzeige<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

43


WHG AHMERKAMP - WARENDORF<br />

GARTENMÖBEL, ZÄUNE UND SPIELGERÄTE<br />

IN DER INDOOR- UND OUTDOOR-AUSSTELLUNG<br />

Die Produktberater Gerd Klinger<br />

und Marian Reher freuen sich, interessierten<br />

Kunden ein noch größeres<br />

Produktportfolio als im Vorjahr anzubieten.<br />

„Besonders unser Angebot<br />

an Sichtblenden aus Aluminium, aus<br />

Alu-Fenze von Osmo oder aus Multi-Fenze<br />

kann überzeugen. Weitere<br />

Highlights sind zahlreiche HPL-Kompakt<br />

Gartenmöbel und der Zweiarmschirme<br />

Aura von Glatz“, fügen<br />

die passionierten Berater an.<br />

Marian Reher<br />

Große und kleine<br />

Gartenträume werden wahr<br />

„Egal ob Sie Polster und Sitzkissen<br />

bestellen, eine neue Lounge-Gruppe<br />

aus Paletten Ihr Eigen<br />

nennen oder Doppelstabgitterzäune<br />

und Tore in Ihrer Wunschfarbe<br />

kaufen wollen, bei uns<br />

werden Sie fündig.“ Die Produktberater<br />

sind von der vielseitigeren<br />

Ausstellung selber begeistert<br />

und berichten, was in der neuen<br />

Gartensaison angesagt ist. „Hier<br />

gibt es jede Menge tolle Spiel-<br />

Läuft bei uns!<br />

OSMO SONDERARTIKEL JETZT IM LAGERVERKAUF<br />

SICHTBLENDEN AB 9,- BIS 59,- €/ST.<br />

TERRASSENDIELEN AB 3,50 €/LFM<br />

… UND VIELES MEHR<br />

WHG AHMERKAMP GmbH & Co. KG • Beckumer Str. 13 • 48231 Warendorf • fon 02581.92 25 00 • www.whg.de<br />

44<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


geräte für den Outdoor-Bereich,<br />

zum Beispiel aus Rubinienholz. In<br />

der Ausstellung stehen ganze Arrangements<br />

und Spielanlagen zur<br />

Freude der Kleinen und zur Inspiration<br />

der Eltern“. Gartenträume<br />

lassen sich ganz einfach realisieren.<br />

„Es gibt keinen besseren Zeitpunkt<br />

als jetzt, um neue Möbel,<br />

Spielgeräte, Polster, Sonnenschirme<br />

und Carports oder Sichtblenden<br />

und Gartenzäune zu kaufen.“<br />

Fachmarkt als Ideengeber<br />

Wer Inspiration für seine Terrasse,<br />

das Grundstück oder den kleinen<br />

Reihenhausgarten in und um Warendorf<br />

sucht, ist im Fachmarkt<br />

WHG Ahmerkamp genau richtig.<br />

Nicht nur die riesige Ausstellung,<br />

sondern auch die kompetente Beratung<br />

von Herr Klinger und Herr<br />

Reher steigern die Kreativität.<br />

„Wer seine Terrasse nicht erneuern,<br />

sondern reinigen möchte,<br />

kann hier für 60 EUR am Tag eine<br />

Terrassenreinigungsmaschine leihen.“<br />

In den zahlreichen Gartenhäuschen,<br />

Ausstellungszäunen<br />

und Carports, Tischen, Stühlen<br />

und Spielgeräten für den Außenbereich<br />

werden alle großen und<br />

kleinen Gartenfans fündig. Und<br />

wer nach einer individuellen Idee<br />

sucht, lässt sich ganz einfach inspirieren<br />

und kann seinen Garten<br />

nach dem Besuch der Ausstellung<br />

erstmal gedanklich neu gestalten.<br />

Der Aufenthalt unter freiem<br />

Himmel wird zum Genuss, dem<br />

sich die ganze Familie an lauen<br />

Frühlings- und Sommerabenden<br />

hingeben kann. „Mit unserem Angebot<br />

sind Sie bestens beraten“,<br />

wissen die Produktberater.<br />

Lieferung zum Wunschtermin<br />

Kunden ohne größeres Transportfahrzeug<br />

müssen sich beim Kauf<br />

nicht einschränken. „Wir liefern<br />

zum Wunschtermin zu Hause an“,<br />

informiert das Team des Fachmarktes<br />

und nimmt damit die<br />

letzte Hürde vor einer Kaufentscheidung.<br />

Alle Produkte überzeugen<br />

durch nachhaltige Qualität<br />

und Funktionalität. „Was Sie bei<br />

uns kaufen, hält nicht nur einen<br />

Sommer.“<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

45


NEUE HALLE MIT SHOWROOM FÜR GARTENMÖBEL ERÖFFNET<br />

HVI Warendorf - Alles für den Garten und Premium-Grill-Events – noch im<br />

letzten Jahr präsentierte die HVI in der lichtdurchflutenten Halle, direkt an der<br />

B64 nur Outlett-Gartenmöbel. Seit März <strong>2018</strong> können Besucher hier in einem<br />

Showroom Gartenmöbel der Eigenmarken bewundern. Die Outlett-Artikel<br />

sind umgezogen in eine Nachbarhalle. Hier findet man echte Schnäppchen.<br />

Alle neuen Produkte der Eigenmarken BEO und Akamp sind im Showroom der<br />

neuen Halle zu finden. In der Outlet-Ausstellung dürfen sich Besucher über<br />

einen mindestens 50% Rabatt freuen und Musterware, Rückläufer aus dem<br />

Onlinehandel oder B-Ware der renommierten Marken von HVI Warendorf<br />

kaufen.<br />

OUTLET | GARTENMÖBEL | AUFLAGEN | BBQ<br />

RE-OPENING<br />

IM MÄRZ <strong>2018</strong><br />

MIT NEUER<br />

OUTLET-HALLE<br />

HVI GmbH & Co. KG | Zur Herrlichkeit 16<br />

48231 Warendorf | Tel: 02581-63602-20 www.gartenstuhl-kissen.de<br />

46<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


Das veränderte Ausstellungskonzept basiert<br />

auf die 3-Teilung: Marken-Outlet beo und<br />

acamp, Fabrikverkauf für Gartenmöbel und<br />

Auflagen und dem BBQ- Shop mit exklusiven<br />

Grills von Weber und dem gesamte Sortiment<br />

des Schweizer Marktführers campingaz.<br />

Ein Sommerabend im eigenen Garten<br />

genießt sich nicht nur auf bequemen und<br />

komfortablen Gartenmöbeln, sondern auch<br />

bei leckerem Grillgut in geselliger Runde.<br />

Alles was „Premium-Griller und Freisitzer“ für<br />

die bevorstehende Saison benötigen, gibt es<br />

aus einer Hand bei HVI in Warendorf.<br />

Mehr Fläche - Sortimentserweiterung für<br />

den Außenbereich<br />

Die eigene hochwertige Hausmarke BEO<br />

überzeugt mit einem reichhaltigen Sortiment.<br />

Seit über 26 Jahren setzt das Team von<br />

HVI Warendorf auf umweltfreundliche und<br />

ökologische Produkte, die ohne jegliche<br />

Schadstoffbelastung hergestellt werden<br />

und mit einer top Umweltbilanz<br />

überzeugen. Neben ökologischen<br />

Möbeln für den Außenbereich,<br />

sind sämtliche Textilien wie<br />

Kissen und Bezüge von BEO<br />

und Akamp öko-zertifiziert<br />

und für eine individuelle,<br />

umweltfreundliche Wohlfühloase<br />

optimal. Soviel Gemütlichkeit und<br />

Charme werden durch hochwertiges<br />

Grillequipment abgerundet. In der neuen<br />

Halle finden Interessierte eine reichhaltige<br />

Auswahl an Weber Grills und nun auch das<br />

umfassende Sortiment von Gampinggas. Die<br />

Marke ist Schweizer Marktführer und nun<br />

auch in Deutschland, im Premium-Shop von<br />

HVI Warendorf, erhältlich.<br />

Übrigens, wer sich von der Funktionalität und<br />

Qualität exklusiver Weber Grills überzeugen<br />

möchte, kann sich bei HVI Warendorf für ein<br />

Grill-Event anmelden und unter Anleitung<br />

eines echten Grillmasters von Weber lernen.<br />

Die Anmeldung ist telefonisch oder online<br />

direkt über die HVI Warendorf möglich.<br />

Mit HVI kann der Sommer kommen!<br />

Die Sommersaison ist voller neuer Ideen und<br />

Möglichkeiten, die sich mit den Angeboten<br />

von HVI umsetzen und günstig realisieren<br />

lassen. Outlet-Kunden finden nach wie<br />

vor sehr günstige und überzeugende<br />

Möglichkeiten, ihren Garten oder die<br />

Terrasse zu gestalten und beim Kauf der<br />

Eigenmarken von HVI zu sparen. Auf alle<br />

Outlet-Produkte gibt es einen Rabatt von<br />

mehr als 50% und damit eine Ersparnis, die<br />

Herzen höherschlagen lassen.<br />

Die HVI Warendorf heißt alle Grill- und<br />

Outdoor-Freunde ganz herzlich willkommen.


Stadtwerke ETO<br />

WERTVOLLES AUS DEM WASSERHAHN<br />

TELGTE | OSTBEVERN: Trinkwasser ist unser Lebensmittel Nr.1! Wir nutzen<br />

es zum Trinken, Kochen, Waschen und zur Körperpflege. Jeder Bundesbürger<br />

verbraucht im Schnitt 122 Liter Wasser pro Tag. Kein Wunder also, dass<br />

das natürliche Leitungswasser bestens überwacht wird: Strenge Vorgaben,<br />

regelmäßige Analysen und Kontrollen gewährleisten eine gleichbleibend<br />

hohe Wasserqualität.<br />

In Telgte, Ostbevern, sowie den jeweiligen Ortsteilen sorgen die Stadtwerke<br />

ETO dafür, dass das frische Leitungswasser immer und jederzeit zur Verfügung<br />

steht. Doch was macht gutes Trinkwasser eigentlich aus? Welche<br />

Inhaltsstoffe sind gesetzlich geregelt? Und woher stammt das Trinkwasser<br />

der Stadtwerke ETO? Der Wassermeister der Stadtwerke ETO Andre Mölleken<br />

gibt Auskunft. Die Stadtwerke ETO versorgen rund 30.000 Menschen in<br />

der Region mit Trinkwasser. Die zwei Wasserwerke der Stadtwerke, in Telgte<br />

und Ostbevern, gewinnen dafür jährlich rund 1,3 Millionen m³ Rohwasser.<br />

Bevor die Stadtwerke das Trinkwasser von den Wasserwerken aus in das ca.<br />

217 km lange Verteilungsnetz auf den Weg zum Kunden schicken, wird es<br />

gründlich analysiert.<br />

TRINKWASSER VON ERSTKLASSIGER QUALITÄT<br />

„Das Trinkwasser der Stadtwerke ETO ist von erstklassiger Qualität und enthält<br />

wichtige Mineralien. Es wird von insgesamt 18 Brunnen (11 in Telgte, 7<br />

in Ostbevern) aus 25 – 30 Metern Tiefe gewonnen.“, erklärt Wassermeister<br />

Mölleken. Mehrere Wasserfilter reinigen das Rohwasser gleich zweifach:<br />

Zum einen findet eine Enteisung statt. Zum anderen wird Mangan gebunden<br />

und aus dem Rohwasser entfernt. Das Ergebnis: Trinkwasser von<br />

höchster Qualität.<br />

Das aufbereitete Wasser gelangt anschließend in einen der 3 Trinkwasserspeicher<br />

der Stadtwerke ETO. In Telgte werden so 2500 m³ Trinkwasser<br />

vorgehalten, in Ostbevern 1200 m³. Über ein Pumpensystem wird das<br />

Trinkwasser anschließend geregelt bei einem konstanten Druck von 4<br />

bar je nach Bedarf in das Versorgungsnetz eingespeist. Die Wasserwerke<br />

der Stadtwerke ETO sind zur Erhöhung der Versorgungssicherheit mittels<br />

Transportleitung verbunden.<br />

TRINKWASSER BESSER KONTROLLIERT<br />

ALS MINERALWASSER AUS DER FLASCHE<br />

Ein Team von wachsamen Experten hat jeden Tag die Aufgabe, die Aufbereitung<br />

und Verteilung des Trinkwassers mit hohem Qualitätsanspruch<br />

durchzuführen. Dazu gehören auch die Überwachung der Grenzwerte für<br />

zahlreiche Wasserinhaltsstoffe. Die Beschaffenheit des Leitungswassers ist<br />

unter anderem in der Trinkwasserverordnung gesetzlich geregelt. So darf<br />

Trinkwasser keine krankheitserregenden Keime enthalten, es sollte kühl,<br />

klar, zum Genuss anregend sein und eine Mindestkonzentration an lebenswichtigen<br />

Mineralstoffen, wie Calcium und Magnesium enthalten. Die gelösten<br />

Calcium- und Magnesiumverbindungen sowie weitere Mineralstoffe<br />

machen die sogenannte Wasserhärte aus. Sie ist naturgemäß je nach Wassergewinnungsgebiet<br />

unterschiedlich und variiert regional.<br />

Das Telgter Wasser besitzt einen pH-Wert von 7,4 und liegt mit etwa 17 Grad<br />

deutscher Härte (dH) im Härtebereich „hart“. Das Trinkwasser in Ostbevern<br />

besitzt einen pH-Wert von 7,5 und liegt mit etwa 12 Grad deutscher Härte<br />

(dH) im Härtebereich „mittel“.<br />

Welche Inhaltsstoffe sonst noch im Trinkwasser der Stadtwerke ETO enthalten<br />

sind, erfahren Sie in der aktuellen Trinkwasseranalyse auf www.<br />

stadtwerke-eto.de/trinkwasser.<br />

48<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


SCHON GEWUSST?<br />

Gewässerschutz beginnt zu Hause.<br />

Jeder kann seinen Beitrag für die Umwelt und den Gewässerschutz leisten.<br />

Speisereste und Küchenabfälle gehören nicht ins Abwasser. Ebenso<br />

wenig wie Katzenstreu, Hygieneartikel und Zigarettenkippen. Sie verstopfen<br />

die Kanalisation und können nur mit viel Mühe wieder entfernt<br />

werden. Auch Farben, Lacke und Schädlingsbekämpfungsmittel sollten<br />

zum Sondermüll und nicht in den Abfluss. Alte Arzneimittel gehören in<br />

die graue Tonne oder können bei der Apotheke zurückgegeben werden.<br />

Wassermeister der Stadtwerke ETO, Andre Mölleken<br />

Führungen im Wasserwerk<br />

Die Stadtwerke ETO bieten für interessierte Gruppen, Schulklassen, Kindergärten<br />

und Vereine jederzeit Führungen in den beiden Wasserwerken<br />

des Versorgers an. Bei Interesse können Termine einfach telefonisch<br />

oder per Mail mit den Stadtwerken ETO vereinbart werden.<br />

c 02504.7006-107<br />

f marketing@stadtwerke-eto.de<br />

Wasserwerk Ostbevern, Filteranlage<br />

Wasserwerk Ostbevern<br />

GENAU<br />

HINSCHAUEN<br />

JETZT<br />

WECHSELN<br />

Entdecken Sie die beste Energie,<br />

die zuverlässigste Versorgung<br />

und den persönlichsten Service.<br />

BESTE ENERGIE FÜR DIE REGION<br />

ETO.strom ETO.gas<br />

STADTWERKE ETO – EHRLICH. EINFACH. NAH.<br />

Persönlich vor Ort: Kirchstraße 3 · 48324 Sendenhorst I Mühlenstr. 20 · 48317 Drensteinfurt<br />

kundenservice@stadtwerke-eto.de I stadtwerke-eto.de<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

49


Jetzt ist Pflanzzeit<br />

BLUMENSCHMUCK UND MEHR IM HERZEN VON TELGTE<br />

Reinhard und Ursula Große Jäger haben das Blumengeschäft mit Friedhofsgärtnerei<br />

1984 von Herrn Hans Große Jäger übernommen. Die Gärtnerei wurde<br />

vor 69 Jahren, der Blumenladen vor 34 Jahren gegründet. Der Familienbetrieb<br />

im Herzen von Telgte ist die erste Adresse, wenn es um Blumenschmuck<br />

für das Haus oder das Grundstück und um die professionelle Grabgestaltung<br />

und Bepflanzung geht. Aktuell kümmern sich zwei Angestellte Floristinnen im<br />

Blumengeschäft, sowie drei Azubis und bei Bedarf bis zu zwei Saisonkräfte in<br />

der Friedhofsgärtnerei um die Anliegen ihrer Kunden.<br />

Der Frühling kommt - Zeit für farbenfrohe Impressionen<br />

Nach einem langen Winter sind die Frühblüher alle da. Narzissen und Primeln,<br />

Tulpen und Hyazinthen sowie im eigenen Gewächshaus gezogene<br />

Stiefmütterchen und Hornveilchen, Vergissmeinnicht und viele andere<br />

attraktive Frühblüher sind bereit für eine Auspflanzung im Garten. „Im<br />

April und Mai kommen dann die Geranien und Petunien, die vor allem in<br />

unserer berühmten Petunien-Ampel für Begeisterung sorgen“, sagt Ursula<br />

Große Jäger strahlend. Für die Blumenampeln mit den lila-weißen<br />

Petunien übernimmt der Heimatverein die Organisation.<br />

Ganzjährig sind Schnittblumen, Karten und dekorative Dinge, Friedhofskerzen<br />

und auch Prosecco im Geschäft erhältlich.<br />

Grabpflege und Blumenfloristik für Beerdigungen<br />

Viele Telgter Bürger schätzen die professionelle und liebevolle Grabgestaltung<br />

und Bepflanzung durch die Friedhofsgärtnerei Große Jäger.<br />

Das Portfolio an Leistungen reicht von der Grabgestaltung und -pflege,<br />

über den Heckenschnitt, die Pflanzung und Pflege von Gräbern, sowie<br />

die umfassende gärtnerische Betreuung als Dauergrabpflege. Bei Dauerpflegeverträgen<br />

bietet die Gärtnerei Große Jäger eine garantierte treuhänderische<br />

Absicherung als seit 1992 qualitätszertifizierter „Überprüfter<br />

Fachbetrieb Friedhofsgärtnerei“.<br />

Alle Dienstleistungen nach Kundenwunsch<br />

Wer sich im heimischen Garten entspannen und die Pflanzenpflege in<br />

professionelle Hände legen möchte, kann verschiedene Leistungen buchen.<br />

Ein gemähter Rasen, geschnittene Hecken und die Bepflanzung<br />

sowie die Gartenpflege sind kundenorientierte Serviceleistungen der<br />

Gärtnerei Große Jäger. Übrigens, der anerkannte Ausbildungsbetrieb ist<br />

<strong>2018</strong> auf der Bad Iburger Landesgartenschau vertreten.<br />

50


WIR REINIGEN IHRE JALOUSIEN-ANLAGEN<br />

JETZT NOCH GRÜNDLICHER, SCHNELLER & SCHONENDER<br />

Eine Frage des Equipments – Jalousien-Anlagen liegen im Trend. Sie sehen gut aus<br />

und sind die ideale Lösung als Beschattung oder Sichtschutz. Damit kein Schmutz<br />

die Blicke stört und die Anlagen viele Jahre in bestem Zustand bleiben, ist eine<br />

regelmäßige und werterhaltende Reinigung nötig. Mit neuem Equipment der Firma<br />

cleantecs ausgerüstet reinigen wir Ihre Anlage jetzt noch schneller, gründlicher<br />

und dabei so schonend wie möglich. Zum Einsatz kommt dabei ein rotierendes<br />

Bürst-Sprüh-System, das genau auf die jeweilige Lammellengröße abgestimmt<br />

werden kann. Das gefilterte und vollständig entmineralisierte Reinstwasser<br />

das wir verwenden, hinterläßt einen strahlenden Glanz und vermindert die<br />

Wiederanschmutzung. Auch die Zugbänder der Jalousien-Anlagen werden dabei<br />

gründlich gespült und gereinigt. So sorgen wir für Pflege und Werterhalt Ihrer<br />

hochwertigen Beschattungsanlagen.<br />

Kontaktieren Sie uns für einen unverbindlichen Besichtigungstermin!<br />

Ihr Stefan Batkowski<br />

KLARSICHT<br />

Gebäudereinigung<br />

Stefan Batkowski<br />

Overbergstr. 2A<br />

48351 Everswinkel<br />

Tel 02582 996660<br />

Fax 02582 996661<br />

Mail<br />

Web<br />

post@klarsicht.eu<br />

www.klarsicht.eu<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

51


a Eickenbeck 59<br />

48317 Drensteinfurt-Rinkerode<br />

€c 02538 95176<br />

q www.wilmers-baum.de<br />

GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU MIT LEIDENSCHAFT<br />

Garten- und Landschaftsbauer aus Leidenschaft - das sind die Gärtner vom<br />

Garten- und Landschaftsbau Baumpflege Wilmers. Gemeinsam kümmern<br />

sie sich um alle gärtnerischen Belange: sei es die komplette Neubepflanzung<br />

oder lediglich eine Umgestaltung des Gartens. Außerdem umfasst ihr Angebot<br />

die Rasenpflege, -restaurierung und Neuanlage durch Aussaat oder<br />

Rollrasen, sowie Vollserviceangebote zur Gartenpflege. <strong>Spezial</strong>ist ist der<br />

Gartenbetrieb darüber hinaus in allen Aufgabengebieten der Baumpflege.<br />

SPEZIALIST IM BEREICH DER BAUMPFLEGE<br />

Mit seinem Sitz unmittelbar vor den Toren von Drensteinfurt und Münster<br />

ist das Unternehmen auch über diese Grenzen hinaus für seine besondere<br />

Kompetenz auf dem Gebiet der Baumpflege bekannt. Die Baumpflege ist<br />

ein sehr anspruchsvoller Tätigkeitsbereich im Gartenbau. Bei der Baumpflege<br />

geht es darum, durch Schnitt oder bodensanierende Maßnahmen den<br />

Baum im Wachstum optimal zu fördern oder zu seiner Erhaltung beizutragen.<br />

„Höchste Priorität hat dabei immer der Erhalt des Baumes!“ Wir haben<br />

uns hier zu einem <strong>Spezial</strong>unternehmen entwickelt, das auch von Berufskollegen<br />

aus dem gesamten Münsterland herangezogen wird, wenn es darum<br />

geht, sehr kniffelige oder besonders anspruchsvolle Baumpflegemaßnahmen<br />

umzusetzen. Abhängig von der Struktur und dem Zustand des Baumes<br />

sowie der räumlichen Umgebung werden die notwendigen Arbeiten<br />

oft mit Hilfe einer Hubarbeitsbühne, eines Kranes oder durch Einsatz der<br />

Seilklettertechnik durchgeführt. Geschnitten werden Bäume aller Art, seien<br />

es Obstbäume, Alleebäume oder auch große Hausbäume.<br />

einer Stubbenfräse komplett entfernt werden, so dass eine Neupflanzung<br />

im Anschluss direkt erfolgen kann.<br />

HAUSGARTENPFLEGE- UND GESTALTUNG<br />

Neben der Baumpflege ist der Garten- und Landschaftsbaubetrieb Wilmers<br />

auch ein versierter Partner in ihrem Hausgarten; sei es bei der Neuanlage<br />

einer Terrasse oder der Errichtung neuer Auffahrten, Wege und Sitzplätze.<br />

Auch der Sichtschutz- und Zaunbau gehört zum Spektrum der Firma Wilmers.<br />

Des weiteren ist der Fachbetrieb ein kompetenter Ansprechpartner<br />

hinsichtlich der Neuanlage und Pflege rund um den Rasen. Unter Berücksichtigung<br />

der individuellen Anforderungen und Wünsche eines jeden Kunden<br />

werden neue Gartenkonzepte gemeinsam geplant und umgesetzt.<br />

UNSERE<br />

NEUE WEBSITE<br />

IST ONLINE!<br />

WWW.WILMERS-BAUM.DE<br />

Greifen Schnitt und Bodensanierungsmaßnahmen nicht, ist oft eine professionelle<br />

Fällung notwendig. Der verbleibende Wurzelstumpf kann mit Hilfe<br />

52<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


Fenster Kröger - Drensteinfurt<br />

QUALITÄT UND EXPERTISE IN ZWEITER GENERATION<br />

Solide und hochwertige Handwerkskunst hat einen Namen. Das Unternehmen<br />

Schreinerei & Fensterbau Kröger, hat sich in Drensteinfurt und dem Umland seit<br />

Jahrzehnten etabliert und einen vertrauensvollen Namen gemacht. In zweiter<br />

Generation geführt, verbindet der Meisterbetrieb die traditionellen Werte des<br />

Gründers Josef Kröger, mit der modernen Ausrichtung des heutigen Inhabers<br />

Klaus Kröger.<br />

rt<br />

KK_Visitenkarte_Layout 1 20.09.13 09:48 Seite 1<br />

Schreinerei<br />

Fensterbau<br />

KLAUS<br />

KRÖGER<br />

Schreinerei • Fensterbau<br />

Betrieb:<br />

Gildestraße 5 ·• 48317 Drensteinfurt<br />

Telefon<br />

Telefon<br />

0 25<br />

25<br />

08<br />

08<br />

/<br />

/<br />

95<br />

95<br />

95<br />

95<br />

·<br />

• Fax<br />

Fax 18<br />

18<br />

93<br />

93<br />

Mobil 01 73 / 5 25 25 23<br />

Mobil 0173 5252523<br />

Mail info@fenster-klauskroeger.de<br />

Web schreinerei-klaus-kroeger@online.de<br />

www.fenster-klauskroeger.de<br />

Terrassenüberdachung<br />

Aluminiumverarbeitung<br />

Edelstahlverarbeitung<br />

Haustüren<br />

Fassadenbau<br />

Energiesparen<br />

Wir haben den Durchblick<br />

Kernkompetenzerweiterung rund um das Haus<br />

Private und gewerbliche Auftraggeber schätzen nicht nur die Fenster und<br />

Schreinerei. Auch im Innenausbau, sowie seit 2014 im Bereich Schlosserei<br />

für den Aluminiumbau, ist Kröger einer der ersten Adresse in der Region<br />

Kreis Warendorf. Bei Schlosserarbeiten stehen Terrassenüberdachungen,<br />

Haustüren und Verkleidungen von Fassaden im Mittelpunkt. Wer sich ein<br />

Bild von der Tradition und den Meisterwerken des Unternehmens Kröger<br />

machen möchte, wird in der Sendenhorster Fußgängerzone im Forum<br />

fündig. Die Alurahmen und Fenster wurden im Auftrag der Stadt Sendenhorst<br />

durch Kröger gefertigt.<br />

Urkunde zur 30 Jahre andauernden Zusammenarbeit mit VEKA<br />

Der Fensterbau ist nach wie vor das Kerngeschäft, wobei sich der Fokus<br />

auf das Material verändert hat. Wo früher Holz zum Einsatz kam, arbeitet<br />

Kröger heute mit Kunststoff und bezieht sich seit 1987 auf Profile des<br />

Herstellers VEKA, den global Player, der seinen Stammsitz ebenfalls in<br />

Sendenhorst hat. Die nun seit 30 Jahren andauernde Zusammenarbeit<br />

mit dem Lieferanten VEKA wurde im Januar mit einer Urkunde gewürdigt.<br />

VEKA bedankt sich mit dieser Auszeichnung für die ausgerwöhnlich gute<br />

und erfolgreiche Zusammenarbeit.<br />

<strong>Spezial</strong>isten in der Sanierung von Altbauten<br />

Fenster, Rollläden und Türen gibt‘s bei Kröger aus einer Hand. Und wer<br />

seinen Altbau sanieren und Emissionen verringern möchte, ist im Meisterbetrieb<br />

bestens beraten. Klaus Kröger berät zur Energiesparverordnung<br />

und realisiert Fenster, die dem Altbau ein optimales Klima und eine<br />

energiesparende Verglasung verleihen.<br />

Gildenstraße 5 • 48317 Drensteinfurt • Tel 0 25 08 - 95 95 • Fax 0 25 08 - 18 93<br />

Mail info@fenster-klauskroeger.de • Web www.fenster-klauskroeger.de<br />

Ausbildung mit Übernahme<br />

„Wir bilden aus!“ Diese Worte sind für Kröger eine Herzensangelegenheit.<br />

Dabei geht es um eine Ausbildung, nach der die Fensterbauer- und<br />

Schreinergesellen im Unternehmen angestellt werden. Schon in der Ausbildung<br />

gehören die jungen Menschen zum Team.<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

53


BERUFSWAHL <strong>2018</strong><br />

<strong>Töfte</strong> hilft weiter!<br />

DER SCHULABSCHLUSS IST GESCHAFFT – DOCH WAS NUN?<br />

Welcher Beruf<br />

passt zu mir?<br />

Wie läuft eine<br />

duale ausbildung ab?<br />

Was lerne ich<br />

an einer Berufsfachschule?<br />

Wie finde ich freie<br />

Ausbildungsplätze?<br />

In unseren neuen Reihe „Berufswahl <strong>2018</strong>“ stellen wir In den nächsten<br />

Ausgaben, bis zum Sommer, verschiedene Berufsprofile vor. Wir lassen<br />

Menschen sprechen, die sich gerade in der Ausbildung befinden, um<br />

Euch einen authentischen Einblick in den beruflichen Alltag zu geben.<br />

Studium vs. Ausbildung<br />

Heute wollen wir eine Lanze brechen für eine Ausbildung und haben Argumente<br />

für eine Ausbildung gesammelt:<br />

1.<br />

Wenngleich das Durchschnittsgehalt mit Studium später höher<br />

sein mag, verdient ein Azubi sofort Geld - während viele Studenten<br />

zusehen müssen, dass sie sich ihr Studium durch Nebenjobs überhaupt<br />

finanzieren können.<br />

2.<br />

Ein klassisches Hochschulstudium bietet meist wenig Praxisanteile.<br />

In der Ausbildung arbeitet man sofort praktisch und kann sich<br />

ins Berufsleben einfinden.<br />

3.<br />

Wer studieren möchte, aber den NC für das absolute Wunschfach<br />

vorerst nicht erreicht, kann während der Ausbildung Praxiserfahrung<br />

erwerben, Geld verdienen, sich weiterbilden - und Wartesemester<br />

sammeln.<br />

4.<br />

Die Entscheidung für eine Ausbildung muss keine Entscheidung<br />

gegen ein Studium sein. Wer doch noch an die Uni will, für den<br />

kann die Lehre ein Sprungbrett sein. So wird sich der ausgelernte Bankkaufmann<br />

in BWL schnell zurechtfinden, ebenso der Mechatroniker in<br />

Elektrotechnik. Für das Studium notwendige Pflichtpraktika gelten außerdem<br />

durch die abgeschlossene Ausbildung in vielen Fällen als bereits<br />

abgeleistet.<br />

5.<br />

In vielen Handwerksberufen herrscht schon jetzt ein großer Mangel<br />

an Bewerbern und mittelfristig ein Mangel an Fachkräften. Wer<br />

zum Beispiel eine Malerlehre macht und danach den Meister, hat gute<br />

Chancen auf eine beruflich gesicherte Zukunft.<br />

Wie bereite ich<br />

mich auf ein Vorstellungsgespräch<br />

vor?<br />

Was verdiene ich<br />

in der Ausbildung?<br />

Wo gibt es<br />

Förderung und<br />

Beihilfe?<br />

Wie sollte meine<br />

Bewerbung aussehen?<br />

54<br />

www.toefte.ms<br />

Anzeige


WIR SUCHEN DICH.<br />

Mediengestalter/-in Digital / Print<br />

in Vollzeit | ab sofort<br />

Telefonkraft für Service & Verkauf<br />

in Teilzeit | ab sofort<br />

weitere Infos unter www.2pm-agentur.de<br />

schriftliche Bewerbung an<br />

info@2pm-agentur.de


AUSBILDUNG ZUM<br />

KONSTRUKTIONSMECHANIKER<br />

MARKUS SCHMUNK BERICHTET….<br />

Wer sich schon immer für große Maschinen und Metallkonstruktionen interessiert<br />

hat und sich dabei gefragt hat, was notwendig ist, um Produkte dieser<br />

Größenordnung zu realisieren, sollte sich für eine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker<br />

entscheiden. Denn hier findet er die Antworten auf diese Fragen.<br />

Markus Schmunk, Auszubildender im 3. Lehrjahr bei der Fa. Aluminium-Systeme<br />

Düpmann GmbH, hat genau diesen beruflichen Weg eingeschlagen. „Wegbereiter<br />

für meine Ausbildung war allerdings ein Freund meines Vaters, der hier<br />

ebenfalls bei der Fa. Aluminium-Systeme Düpmann GmbH beschäftigt ist und<br />

mir berichtete, dass die Firma einen Auszubildenden sucht“, erzählt der heute<br />

achtzehnjährige Markus Schmunk, der schon immer großes Interesse an der<br />

Arbeit mit Metall hatte. Die Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker kann<br />

mit den Schwerpunkten Schweißtechnik, Feinblechbau, Ausrüstungstechnik,<br />

Stahl- und Metallbau und im Schiffbau erfolgen. „Ich habe mich für Schweißtechnik<br />

entschieden“, fügt Markus Schmunk noch hinzu.<br />

Schulischer Abschluss<br />

Schulische Voraussetzung für eine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker<br />

ist ein Hauptschulabschluss. „Von größerer Bedeutung ist aber<br />

noch die Motivation und Bereitschaft des Bewerbers, etwas Lernen zu<br />

wollen“, wirft Thorsten Moser ein, der Markus Schmunk als Schweiß-Ingenieur<br />

in seiner dreieinhalbjährigen Ausbildung begleitet. „Er hat mich<br />

in der Ausbildung stets unterstützt und mir so wertvolle Hilfestellungen<br />

gegeben“, ist er voll des Lobes über seinen Meister.<br />

Theorie und Praxis<br />

Parallel zur praktischen Ausbildung im Betrieb wird der theoretische Teil<br />

der Ausbildung in der Berufsschule vermittelt. In den ersten beiden Lehrjahren<br />

findet der Unterricht an zwei Tagen in der Woche statt, im dritten<br />

Lehrjahr nur noch an einem Tag. Unterrichtsfächer sind dabei u.a. Werkstoffkunde,<br />

Fertigungstechnik, Politik und Wirtschaft sowie Mathematik.<br />

Alle Unterrichtsfächer sind auch Bestandteil der theoretischen Prüfung<br />

zum Abschluss der Ausbildung. In der praktischen Abschlussprüfung<br />

muss der Azubi eine Metallkonstruktion an Hand eines Bauplanes erstellen.<br />

Darüber hinaus wird im zweiten Lehrjahr das bis dahin erworbene<br />

Wissen des Auszubildenden durch eine theoretische und praktische Zwischenprüfung<br />

überprüft.<br />

Vergütung<br />

Die Verdienstmöglichkeiten als Konstruktionsmechaniker sind sehr gut.<br />

„Im ersten Lehrjahr erhielt ich 500,00 Euro netto. Zum Abschluss meiner<br />

Ausbildung bin ich jetzt schon bei 560,00 Euro, die ich jeden Monat<br />

erhalte“, klärt Markus Schunk über diesen ebenfalls wichtigen Teil der<br />

Ausbildung auf.<br />

Zusätzliche Fortbildungen<br />

„Ergänzend hierzu hat mein Arbeitgeber mich zu mehreren Lehrgängen<br />

bei der Stiftung Bildung und Handwerk in Ahlen (SBH) angemeldet. Hier<br />

habe ich Grundtechniken im Drehen, Fräsen und Schweißen gelernt. Aktuell<br />

besuche ich einmal wöchentlich die Abendschule beim SBH, um<br />

mich noch intensiver auf die Abschlussprüfung vorzubereiten“, berichtet<br />

er über zusätzliche Maßnahmen seines Arbeitgebers und zeigt sich sehr<br />

dankbar für die nicht selbstverständliche Unterstützung.<br />

56<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder!<br />

Anzeige


Lob auf den Arbeitgeber<br />

„Ich kann nur jedem empfehlen, der sich für eine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker<br />

interessiert, sich bei der Fa. Aluminium-Systeme<br />

Düpmann GmbH um einen Ausbildungsplatz zu bewerben. Die Arbeit ist<br />

sehr abwechslungsreich und hier herrscht ein sehr gutes Arbeitsklima,<br />

in dem es richtig Spaß macht, seinem Job nachzugehen“, bricht Markus<br />

Schmunk eine Lanze für seinen Arbeitgeber.<br />

Zukunft<br />

Nach Abschluss der Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker stehen<br />

Markus Schmunk alle Wege in der Industrie offen. Er wird ein wesentlicher<br />

Bestandteil für das Unternehmen und kann sich zusätzlich - je nach<br />

Eignung und Interesse - zum Industrie- oder Metallbaumeister, Techniker,<br />

Fachwirt, Konstrukteur oder Schweißer weiterbilden.<br />

AUSBILDUNGSPLATZ<br />

BEDACHT WÄHLEN.<br />

Arbeitgeber<br />

Fa. Aluminium-Systeme Düpmann GmbH<br />

Berufsbezeichnung<br />

Schulische<br />

Voraussetzungen<br />

Besondere schulische<br />

Leistungen<br />

Dauer der Ausbildung<br />

Prüfungen<br />

Konstruktionsmechaniker<br />

Hauptschule<br />

Mathematik, Physik, Werken/Technik, ggfls.<br />

Englisch<br />

3,5 Jahre<br />

»»<br />

Zwischenprüfung im 2. Lehrjahr<br />

»<br />

» Gesellenprüfung zum Abschluss der<br />

Ausbildung<br />

BEWIRB DICH ALS<br />

KONSTRUKTIONS-<br />

MECHANIKER<br />

FÜR <strong>2018</strong>/ 2 019!<br />

Vergütung in der<br />

Ausbildung<br />

nach Lehrjahren gestaffelt von ca. 800,00<br />

Euro bis 1.100 Euro brutto<br />

Vergütung als Geselle<br />

2.500 Euro bis 2.800 Euro brutto<br />

Berufsschule<br />

Fortbildungen<br />

je nach Lehrjahr 2 Tage oder 1 Tag pro Woche<br />

Lehrgänge bei der Stiftung Bildung und<br />

Handwerk<br />

Weiterbildung nach der<br />

Ausbildung<br />

je nach Eignung und Interesse Weiterbildung<br />

zum Industrie- oder Metallbaumeister,<br />

Techniker, Fachwirt, Konstrukteur oder<br />

Schweißer<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

57


Münsterland EIN MEKKA FÜR RADFAHRER!<br />

Die neueste Radreiseanalyse des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs<br />

(ADFC) weist das Münsterland als die Nummer 2 unter den beliebtesten Radregionen<br />

in Deutschland aus. Seit Jahren unangefochtener Spitzenreiter in<br />

dieser Rubrik ist das südlichste Bundesland Deutschland, der Freistaat Bayern.<br />

Aber was zeichnet das Münsterland aus, was macht es für Radfahrer so besonders,<br />

um diesen Spitzenwert zu erreichen? Lt. ADFC habe Nordrhein-Westfalen<br />

es verstanden, auf qualitativ hochwertige Angebote und innovatives<br />

Marketing zu setzen und zusätzlich Freizeit- und Alltagsverkehr gemeinsam<br />

zu betrachten. Die TÖFTE-Redaktion hat noch nach weiteren Antworten und<br />

Erklärungen für diesen Spitzenwert gesucht.<br />

Haus Havixbeck<br />

4.500 km Radwegenetz im Münsterland<br />

4.500 Kilometer ausgeschilderte Radwege weist das umfangreiche Radwegenetz<br />

im Münsterland aus. Das entspricht in etwa einem Drittel des<br />

gesamten Radwegenetzes in Nordrhein-Westfalen. Im Vergleich zu Bayern,<br />

wo vielerorts wundervolle und malerische Berglandschaften den<br />

Radfahrer auf seinen Touren begleiten, führen die Radwege im Münsterland<br />

durch Parklandschaften, in die Zentren kleinerer und größerer<br />

Städte vorbei an traumhaften Schlössern und vorbei an eindrucksvollen<br />

landwirtschaftlichen Anwesen. Und wer sich mit den fast überall ebenen<br />

Radwegen nicht zufrieden geben will und sportliche Ambitionen auf seiner<br />

Spritztour durch das Münsterland hegt, der kann sich an den Hügeln<br />

in den Baumbergen und im Tecklenburger Land so richtig auslassen.<br />

Lange Tradition<br />

Der Radtourismus im Münsterland kann auf eine lange Tradition verweisen.<br />

Bereits in den 60er-Jahren konnte man auf allerdings häufig noch<br />

unbefestigten Radwegen sogenannte Pättkestouren durchführen. Der<br />

Zweck dieser Radwege bestand vorrangig darin, Orte miteinander zu<br />

verbinden. Daraus entwickelte sich der Gedanke, diese bereits bestehenden<br />

Radwegeverbindungen auch touristischen Zwecken zuzuführen. Die<br />

erste offizielle touristische Radroute im Münsterland wurde im Jahre 1987<br />

eingeweiht und trägt auch heute noch die Bezeichnung „100-Schlösser-Route“.<br />

Auf 960 Kilometern verbindet diese Route mehr als 73 Orte<br />

im Münsterland und ist die bis heute wohl bekannteste Route im Münsterland.<br />

Die „100-Schlösser-Route“ war zugleich das Startsignal für viele<br />

weitere Themenrouten, die kreuz und quer durchs Münsterland führten.<br />

Damit für die vielen Radfahrer weiterhin eine problemlose Orientierung<br />

möglich war, wurde ein einheitliches Radwegenetz erarbeitet. Die Besonderheit<br />

dieses Netzes ist die Konzeption und Anlage der Strecken. Einer<br />

Wabe ähnelnd kann der Radtourist aus vielen hundert Rundwegen mit<br />

unterschiedlichen Umfängen auswählen. Unterstützung erhält der Radfahrer<br />

dabei durch eine einheitliche rot-weiße Beschilderung.<br />

58<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


Wartung und Pflege<br />

Um im Konkurrenzkampf mit anderen Radregionen weitere Pluspunkte<br />

zu sammeln, hat man erkannt, dass es neben eines weiteren Ausbaus des<br />

Radwegenetzes auch einer intensiven Wartung und Pflege des bestehenden<br />

Netzes bedarf.<br />

Hauptverkehrsmittel Fahrrad<br />

Die Kultur des Radfahrens im Münsterland wird im Wesentlichen auch<br />

dadurch mitbestimmt, dass das Fahrrad in diesen Breitengraden nicht nur<br />

als Freizeitobjekt dient sondern darüber hinaus auch als Hauptverkehrsmittel<br />

gilt. Viele der Hauptverkehrsstraßen verfügen über einen parallel<br />

zur Fahrbahn angelegten Radweg. Eine konsequente Trennung motorisierter<br />

Verkehrsteilnehmer von Fahrradfahrern führt zu einer erheblichen<br />

Steigerung der Verkehrssicherheit. Unterschiedliche Bedürfnisse können<br />

auch auf dem Fahrrad individuell befriedigt werden.<br />

Qualitätsoffensive<br />

Stillstand ist Rückschritt! Daher ist es vorrangiges Ziel der Tourismusbranche<br />

im Münsterland durch eine Qualitätsoffensive diese Spitzenstellung<br />

im Ranking der beliebtesten Radregionen zu halten bzw. sogar<br />

die Vormachtstellung der Bayern zu beenden. Mit Verbesserungen in den<br />

touristischen Angeboten, im Service sowie in der Radwegebeschilderung<br />

sollen hier Akzente gesetzt werden. Hier spielt eine koordinierte Zusammenarbeit<br />

unterschiedlicher Beteiligter eine nicht unwesentliche Rolle<br />

(Kommunen, Gastronomen, Hoteliers und Tourismus). Informationsmaterial<br />

(Kataloge, Flyer und Prospekte) stellen mit umfangreichen digitalen<br />

Angeboten eine ideale Ergänzung dar.<br />

Burg Bentheim<br />

Wichtige Internetadressen<br />

www.radroutenplaner.de<br />

www.muensterland-tourismus.de<br />

Münster Prinzipalmarkt<br />

Ihre <strong>Spezial</strong>isten<br />

für E-Bikes<br />

vom Pedelec bis<br />

zum E-Motorbike.<br />

„<br />

Solare Mobilität<br />

Solare Mobilität ist aktiver Umweltschutz<br />

und macht einfach nur Spaß!<br />

“<br />

ÜBER 19 E-BIKES ZUM TESTEN!<br />

Bei uns können Sie E-Bikes<br />

Probe fahren, leihen und kaufen.<br />

Tönnishäuschen 15 · 59227 Ahlen | 0 25 28 84 52 · www.stapel-gmbh.de<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

59


Was Passendes<br />

für jeden Hintern<br />

[pd-f/tg] Radfahren ist für’n Arsch. Das Gesäß ist nämlich<br />

einer von nur drei Kontaktpunkten zwischen Mensch und<br />

Rad. Dem Sattel kommt darum eine wichtige Rolle beim<br />

Sitz- und Fahrkomfort zu. Die Suche nach „dem Richtigen“<br />

kann lange währen – oder auch schnell gehen. Der<br />

pressedienst-fahrrad zeigt zehn aktuelle Modelle für unterschiedliche<br />

Einsatzzwecke.<br />

für Hipster<br />

Beim „Tattoo“ von Selle Royal handelt es sich um<br />

ein modulares Sattelsystem, mit dem der Radfahrer<br />

seinen Sattel auf den persönlichen Style abstimmen<br />

kann. Das Unterteil (40 Euro) wird am Rad befestigt,<br />

die Satteloberschale ist austauschbar. Je nach Bedarf<br />

kommen verschiedene Farben und Designs (ab 35<br />

Euro) zum Einsatz – passend zum Fahrrad und/oder dem<br />

persönlichen Outfit. Ein zusätzlicher Nutzen: Die entfernte<br />

Sattelschale ist nicht mehr äußeren Einflüssen wie Wetter,<br />

Diebstahl oder Vandalismus ausgesetzt.<br />

für E-Biker<br />

Basierend auf einer gemeinsamen Studie mit der BMW-Tochter Designworks<br />

entwickelte Selle Royal den „E-Zone“ (89,90 Euro), den ersten<br />

speziellen Sattel für E-Biker. Ein Plus an Komfort und Sicherheit standen<br />

dabei im Mittelpunkt. Der Sattel hat eine kurze Nase und ein<br />

längeres, stark hochgezogenes Hinterteil sowie kräftige Flügel. Dadurch<br />

soll ein stabiler Sitz gerade beim Beschleunigen gewährleistet<br />

werden. Ein weiteres praktisches Highlight: Ein integrierter Griff<br />

an der Rückseite erleichtert das Heben und Versetzen des E-Bikes.<br />

UNSERE HÄNDLEREMPFEHLUNG! KALKHOFF „SELECT S7“<br />

// vom deutschen Nr.1 Hersteller für E-Bikes (Kalkhoff – Derby Cycle)<br />

// reichweitenstarker Akku (474 WH – reicht i.R über 100 km)<br />

// extrem zuverlässiger und starker » SHIMANO STEPS « Mittelmotor<br />

// kräftige, hydraulische Magura Felgenbremsen vorne und hinten<br />

// mit und ohne Rücktrittbremse lieferbar<br />

1.999,– €<br />

STATT 2.499,– €<br />

Angebot gültig solange der Vorrat reicht!<br />

Zweirad-Center Dammann | Ostbredenstr. 49 | 59229 Ahlen | Tel: 02382 63446<br />

MO – FR 09:00 - 12:30 Uhr | 14:30 - 18:30 Uhr | SA 09:00 - 14:00 Uhr<br />

www.zweirad-dammann.de


für Individualisten<br />

Den individuellen, ergonomisch korrekten Sitz ermöglicht die<br />

Sattelreihe „Scientia“ von Selle Royal (ab 79,90 Euro). Basierend<br />

auf wissenschaftlichen Studien der Sportuniversität<br />

Köln können Radfahrer anhand ihrer Sitzposition (aufrecht,<br />

moderat, athletisch) und ihres Sitzknochenabstandes<br />

selbstständig den ergonomisch passenden Sattel aus neun<br />

Modellen finden. Für eine komfortable Fahrt verfügen alle<br />

Sättel über ein federndes Gestell sowie eine druckverteilende<br />

Gel-Decke.<br />

für Mountainbiker<br />

Tom Ritchey gilt als einer der Väter des Mountainbikes. Bis heute beschäftigt<br />

ihn der Sport und er erforscht stetig neue Lösungen. Mit dem Ritchey „WCS<br />

Contrail Vector Evo“ (149 Euro) entwickelte er einen leichten MTB-Sattel mit<br />

carbonverstärkter Nylon-Sitzschale. Durch einen schmaleren Mittelbereich<br />

sollen die Oberschenkel mehr Freiheit bekommen; für eine Reduktion der Sitzbeschwerden<br />

sorgt ein tiefer Sitzkanal über die volle Länge des Sattels. Um eine<br />

individuell passende Sattelstellung zu ermöglicht, ist der Sattel ist nur mit der<br />

passenden Sattelstütze von Ritchey kompatibel.<br />

TREKKING 5.0<br />

Motor Bosch Performance CX, 250W, 25km/h<br />

Batterie Bosch PowerPack 500<br />

Display Bosch Intuvia<br />

Rahmen Haibike Alu 6061, hydroformed, 28“<br />

Gabel SR Suntour NEX E25-LO Lockout<br />

Federweg: 63 mm<br />

Schaltung Shimano Alivio M4000, 9-Gang<br />

Bremse Shimano M315, 180 mm / 160 mm<br />

Felge Rodi Black Rock 21<br />

Gewicht 24.2 kg<br />

ab 2899,-€<br />

Stamm | eBikes in Ahlen | Gewerbegebiet Vatheuershof | Am Neuen Baum 28 | c 02382-804545<br />

61


für Rennradfahrer<br />

Gewicht und Formschluss stehen für Rennradfahrer im Mittelpunkt.<br />

Sie brauchen deshalb einen schmalen Sattel, der eine<br />

sportlich-aerodynamische Sitzposition ermöglicht. Ein<br />

hochwertiges Beispiel ist der „Zero C3 CPC PAS“ von Prologo<br />

(439,95 Euro), der durch eine flache Form glänzt. Ein<br />

Microfaserüberzug auf der Oberschale sorgt wie eine Art<br />

Griptape dafür, dass der Rennradfahrer selbst in aerodynamischer<br />

Position nicht vom Sattel rutscht. Ein ergonomischer<br />

Schalenkanal soll Belastungsspitzen im Becken- und<br />

Schrittbereich minimieren und so Taubheitsgefühle verhindern.<br />

Wenn‘s dem Hintern gut tut, darf es auch gerne mehr<br />

kosten.<br />

für Lederfans<br />

Reise- und Langstreckenradler schwören auf Kernledersättel<br />

wie den Klassiker „B17“ von Brooks (110<br />

Euro). Diese Sättel erscheinen am Anfang etwas<br />

unbequem und müssen zuerst über einige Kilometer<br />

„eingeritten“ werden. Nach und nach passt sich die<br />

Form der individuellen Anatomie an – was zu einem erhöhten<br />

Fahrkomfort führt. Allerdings muss der Ledersattel regelmäßig<br />

gepflegt sowie ab und an nachgespannt werden. Bei<br />

guter Pflege überleben Kernledersättel dann allerdings auch<br />

einmal das Fahrrad.<br />

DIE MODELLE <strong>2018</strong> SIND EINGETROFFEN - JETZT VORBESTELLEN UND TESTEN.<br />

DIE <strong>2018</strong> SIND DIE DIE MODELLE MODELLE <strong>2018</strong> SIND EINGETROFFEN<br />

JETZT <strong>2018</strong> SIND EINGETROFFEN<br />

VORBESTELLEN UND UND TESTEN.<br />

JETZT VORBESTELLEN UND TESTEN.<br />

62<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


für Tourenfahrer<br />

Auf langen und kurzen Touren setzt so mancher Fahrer<br />

auf zusätzliche Entlastung. Das dachten sich auch die<br />

Produktentwickler von Selle Royal und haben dem<br />

Sattel „Forum“ (39,90 Euro) ein Loch in der Mitte<br />

verpasst. Dadurch wird der Druck an den Kontaktpunkten<br />

um bis zu 40 Prozent gemindert. In der Folge<br />

erhöht sich die Blutzirkulation, Taubheitsgefühle und<br />

Schmerzen werden minimiert. Für manch einen Tourenfahrer<br />

eine Wohltat, die nicht viel kostet.<br />

für City-Cruiser<br />

Um in der Stadt den Überblick zu bewahren, kann man Räder<br />

mit aufrechter Sitzposition wählen. Bei Citybikes ist das oft der Fall –<br />

und meistens auch beim Cruiser. So trägt der Sattel aber mehr Gewicht<br />

– und sollte darauf angepasst sein. Der „SA2“ von Voxom (34,95 Euro)<br />

kommt durch einen breiteren Aufbau diesem Sitztyp entgegen. Zusätzliche<br />

Polsterungen an den Kontaktpunkten erhöhen den Sitzkomfort<br />

Bild: „30-0505-<strong>2018</strong>-sco-pfeile-scharf-kopfstuetze.jpg“ - Quelle/Source [´www.hpvelotechnik.com | pd-f´]<br />

Bild: „41-0265-<strong>2018</strong>-apollo-grayIcon-sdg.jpg“ - Quelle/Source [´www.sportimport.de | pd-f´]<br />

Bild: „41-0264-<strong>2018</strong>-sa2-voxom.jpg“ - Quelle/Source [´www.sportimport.de | pd-f´]<br />

Bild: „41-0263-<strong>2018</strong>-zeroc3-cpc-pas-nera-frontale-3.jpg“ - Quelle/Source [´www.sportimport.de | pd-f´]<br />

Bild: „47-<strong>03</strong>43-<strong>2018</strong>-wcs-vector-evo-contrail-black-saddle.jpg“ - Quelle/Source [´www.cosmicsports.de | pd-f´]<br />

Bild: „180130-fc-0020-ff-hh-sh-018-pd-f-hofer-0849.jpg“ - Quelle/Source [´www.pd-f.de / Sebastian Hofer´]<br />

Bild: „180130-fc-0016-ff-hh-sh-018-pd-f-hofer-0821.jpg“ - Quelle/Source [´www.pd-f.de / Sebastian Hofer´]<br />

Bild: „26-0172-<strong>2018</strong>-15-sr-ezone-campaign.jpg“ - Quelle/Source [´www.selleroyal.com | pd-f´]<br />

Bild: „26-0126-2016-img-7075-as-smart-object-1.jpg“ - Quelle/Source [´www.selleroyal.com | pd-f´]<br />

Bild: „26-0089-2016-12-mg-0452.jpg“ - Quelle/Source [´www.selleroyal.com | pd-f´]<br />

Bild: „26-0075-2015-b17-standard-brooks.jpg“ - Quelle/Source [´www.brooksengland.com | pd-f´]<br />

Foto: © Riese & Müller GmbH (www.r-m.de) //<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

63


Freizeitspaß bei jedem Wetter!<br />

Seit Dezember 2017 zeigt sich das Vitus Bad in Everswinkel, nach viermonatiger<br />

Modernisierungsphase, gut vorbereitet für die anstehende<br />

Sommersaison. Insgesamt 1,1 Millionen Euro haben die Gemeindewerke<br />

Everswinkel investiert – unter anderem in ein neues Dach und eine<br />

großzügige Glasfassade. Jetzt lässt sich die Fensterfront zum großzügigen<br />

Freiluftbereich weit öffnen und die Badegäste können barrierefrei<br />

zwischen Indoor- und Outdoorerlebnis entscheiden. Besonders<br />

an warmen Sommertagen werden die Besucher den neuen Allwetterbad-Charakter<br />

zu schätzen wissen. Seit Jahren lädt das Vitus Bad bei<br />

jeder Witterung zu einem Ausflug ein und begeistert die ganze Familie.<br />

Dschungel-Ambiente, SPA und Erholung, Wasserfälle, Höhlen aus Naturstein<br />

und paradiesische Angebote für Kinder sorgen im Vitus für unvergessliche<br />

Erlebnisse.<br />

Indoor und Outdoor: Im Vitus Bad ist immer was los!<br />

Familien-Schwimmtage, Angebote für die Feriengestaltung, die Ausrichtung<br />

von Kindergeburtstagen oder Kurse und viele verschiedene Aktionen<br />

laden zu einem atemberaubenden Tag im Everswinkler Erlebnisbad<br />

ein. In angenehmen Wasser- und Lufttemperaturen kann sich die ganze<br />

Familie auf einen Ausflug mit besonderem Event-Charakter freuen und<br />

Freizeitspaß in einer neuen Dimension erleben. Im Sommer gibt es einen<br />

Außenbereich, der ebenso abwechslungsreich und interessant wie der<br />

Innenbereich des Freizeit-Bades gestaltet ist.<br />

„Keine Badekleidung ist keine Ausrede“, sagt der Geschäftsführer und<br />

verweist auf das integrierte Geschäft für Bademoden. Für das leibliche<br />

Wohl ist im Bistro gesorgt und wer fit werden möchte, kann an verschiedenen<br />

Kursen im Bad teilnehmen. Das Vitus Bad hat täglich geöffnet und<br />

lädt zu morgendlichem Schwimmen oder der Freizeitgestaltung bis 21<br />

Uhr abends ein. Große und kleine Gäste sind herzlich willkommen.<br />

a Vitusbad Alverskirchener Str. 29, 48351 Everswinkel c 02582 6685 1868 0<br />

k www.gemeindewerke-everswinkel.de/de/vitus-bad/ f info@gemeindewerke-everswinkel.de<br />

64<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


ENTDECKEN SIE UNSERE<br />

WOCHENKARTEN<br />

KW 14 KW 15 KW 16 KW 17<br />

05.04.-08.04.<strong>2018</strong> 12.04.-15.04.<strong>2018</strong> 19.04.-22.04.<strong>2018</strong> 26.04.-29.04.<strong>2018</strong><br />

Käsespätzle mit Speck<br />

und Zwiebeln<br />

5,90€<br />

Penne Broccoli-Sahne-Soße<br />

6,90€<br />

Hähnchenbrustfilet<br />

auf Ratatouille dazu Reis<br />

7,90€<br />

Roastbeefragout mit<br />

frischen Champignons<br />

zwischen zwei Riesen-Röstis<br />

dazu eine Salatbeilage<br />

14,90€<br />

Matjesfilet mit<br />

Bratkartoffeln und Salat<br />

6,90€<br />

Hähnchen-Ananas-Curry mit<br />

Reis<br />

7,90€<br />

Schweineschnitzel mit<br />

Champignonrahmsoße<br />

Kroketten und Salatbeilage<br />

11,90€<br />

Spargelcremesuppe<br />

4,50€<br />

Frischer Spargel mit<br />

hausgemachter Hollandaise<br />

dazu Knochenschinken<br />

und Salzkartoffeln<br />

14,90€<br />

Frischer Spargel mit<br />

hausgemachter Hollandaise<br />

Kalbsschnitzel und<br />

Salzkartoffeln<br />

19,90€<br />

Gebratenes Lachsfilet mit<br />

Spargel, hausgemachter<br />

Hollandaise und<br />

Salzkartoffeln<br />

18,90€<br />

Spargelcremesuppe<br />

4,50€<br />

Frischer Spargel mit<br />

hausgemachter Hollandaise<br />

dazu Knochenschinken und<br />

Salzkartoffeln<br />

14,90€<br />

Frischer Spargel mit<br />

hausgemachter Hollandaise<br />

Kalbsschnitzel und<br />

Salzkartoffeln<br />

19,90€<br />

Gebratenes Lachsfilet mit<br />

Spargel, hausgemachter<br />

Hollandaise und<br />

Salzkartoffeln<br />

18,90€<br />

Event Highlights<br />

1. Mai: Jump in den Mai | 20. Mai: Rooftop Opening<br />

25. - 27. Mai: Frühlingswiesen | 8. Juni Strandgeflüster Party<br />

weitere Infos finden Sie auf www.twincable-beckum.de<br />

WASSERWELTEN | SPORTWELTEN | GASTROWELTEN<br />

Wassersport Beckum GmbH<br />

Am Tuttenbrocksee 7<br />

59269 Beckum<br />

Fon Wasserski 02521 - 821 48 44<br />

Fon Restaurant 02521 - 821 02 24<br />

Mail info@twincable-beckum.de<br />

Web www.twincable-beckum.de<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong>


AUSBAU DER BUNDESSTRASSE 51 HANDORF – TELGTE<br />

EINE BÜRGERINITIATIVE SETZT SICH ZUR WEHR<br />

Vom finanziellen Volumen und vom Umfang der baulichen Maßnahmen ist der Ausbau der Bundesstraße 51 (B 51) zwischen Handorf und Telgte sicherlich nicht<br />

mit dem Bau des Stuttgarter Bahnhofs oder des Hauptstadtflughafens in Berlin zu vergleichen. Doch für Dr. Monika Rode, 1. Vorsitzende der Bürgerinitiative B<br />

51 Telgte e.V., sind in vielfacher Hinsicht bei diesen Projekten Parallelen zu erkennen. „Die Kosten, die im Bundesverkehrswegeplan ausgewiesen sind, entsprechen<br />

nicht der Realität. Kosten für notwendige Begleitmaßnahmen sind in dieser Summe unberücksichtigt geblieben. Auch die Kosten, die auf die Stadt Telgte durch<br />

dieses Projekt zukommen können, sind völlig außen vor geblieben. Es gibt keine Antwort auf die Frage, ob überhaupt Alternativen zu dieser Planung geprüft<br />

worden sind. Ich denke hier vor allem an strukturelle Veränderungen durch den Einsatz von Bus und Bahn und habe dabei speziell einen kostenlosen Nahverkehr<br />

im Sinn“, nennt sie einige der Beweggründe, die sie mit einer kleinen Anzahl von Mitstreitern dazu veranlasst hat, sich gegen diese Straßenbaumaßnahme zur<br />

Wehr zu setzen.<br />

März 2017 Bürgerinitiative<br />

„Aufmerksam auf dieses gewaltige Bauvorhaben sind wir eigentlich erst<br />

einige Tage vor Ende einer Eingabefrist im Planungsverfahren dieser Straße<br />

geworden. Ich habe daraufhin mit meinem Mann das Gespräch mit<br />

Nachbarn und Freunden gesucht und dabei festgestellt, dass viele über<br />

dieses Straßenbauprojekt keine oder nur oberflächliche Informationen<br />

besaßen“, berichtet Frau Prof. Dr. Rode. 2016 habe sich eine interessierte<br />

Gruppe von Telgter Bürgerinnen und Bürgern zusammengefunden, um<br />

in dieser Angelegenheit Flagge zu zeigen. „So richtig ernst genommen<br />

worden sind wir dann aber erst, als wir uns dazu entschlossen hatten,<br />

einen gemeinnützigen Verein zu gründen. Seit März 2017 führen wir nun<br />

offiziell den Namen „Bürgerinitiative B 51 Telgte e.V.““, stellt sie klar und<br />

hält diesen Schritt im Nachhinein für den einzig richtigen.<br />

Verantwortung für unseren Planeten<br />

Das vorrangige Ziel der Bürgerinitiative ist lt. eigener Vereinssatzung die<br />

Förderung des Naturschutzes, der Landschaftspflege und des Umweltschutzes<br />

sowie die Förderung der Verkehrssicherung und der Unfallverhütung.<br />

„Dies wollen wir aktuell u.a. durch kritische Begleitung sowie<br />

durch Information der Bürgerinnen und Bürger Telgtes über den Nutzen<br />

und die Kosten des Teilstücks Handorf – Telgte der B 51 in gedruckter<br />

und digitaler Form umsetzen“, führt sie weiter aus. Dabei ergänzt sie,<br />

dass über allem Handeln in besonderem Maße die gesamte Politik des<br />

Flächenverbrauchs – nicht nur für diese Straßenbaumaßnahme – auf der<br />

Agenda der Bürgerinitiative stehe. „Allerorts verzeichnen wir ein immer<br />

größer werdendes Klimaproblem und klagen über Vogel- und Insektensterben.<br />

Blüten müssen sogar manuell bestäubt werden. Das Interesse an<br />

der Wiederverwertung von bereits versiegelten Flächen ist nur in ganz<br />

geringem Umfang vorhanden und trotzdem leisten wir uns hier in Telgte<br />

einen immensen Verbrauch an Fläche. Wir haben schließlich alle eine<br />

Verantwortung für unseren Planeten“, bringt Monika Rode überzeugend<br />

ihre grundsätzliche Einstellung zur Umweltpolitik zum Ausdruck und<br />

lässt dabei kein gutes Haar an der aktuell praktizierten Politik.<br />

88 Hektar Flächenverbrauch<br />

Mit dem Umbau der Bundesstraße 51 im Bereich Telgte und anderen Bebauungen<br />

in Telgte und Umgebung werden ein ungeheurer Flächenverbrauch<br />

von 88 Hektar einhergehen und 4.900 Bürgerinnen und Bürger<br />

Telgtes seien vom Ortszentrum abgeschnitten, da die ausgebaute B 51<br />

keine höhengleichen Verknüpfungspunkte zulässt und für die Querung<br />

der geplanten West-Ost-Tangente im Bereich Telgte überdimensionale<br />

Brückenbauwerke gebaut werden müssen. Darüber hinaus hätten Verkehrszählungen<br />

ergeben, dass die Verkehrsmengen, die der Planung für<br />

66<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


v.l.n.r.: Marion Walorski, Prof. Dr. Monika Rode, Philipp Halek, Ute Kutscher-Inkrott<br />

diese Straße zugrunde lägen, nicht mehr der Realität entsprechen. „Die<br />

Anzahl der LKWs hat sich um 48%, die der PKWs um 20% reduziert“,<br />

erklärte sie. Diese Informationen habe sie von Straßen.NRW erhalten,<br />

der Behörde, die für die Planung und den Bau der Straße zuständig ist.<br />

Zudem müsse sich jeder die Frage stellen, ob ein vierstreifiger Ausbau<br />

auf diesem Abschnitt der B 51 überhaupt noch zeitgemäß und mit den<br />

Grundsätzen der Verhältnismäßigkeit zu vereinbaren ist.<br />

G5-Bündnis<br />

Da das Teilstück der B 51 nur einen kleinen Teil der West-Ost-Tangente<br />

zwischen den Oberzentren Münster und Bielefeld darstelle (der überwiegende<br />

Teil des Straßenbauprojekts spielt sich im weiteren Verlauf<br />

im Zuge der Bundesstraße 64 ab), hat sich die Bürgerinitiative zu einem<br />

G5-Bündnis mit Bürgerinitiativen in Warendorf, Beelen, Herzebrock und<br />

Clarholz zusammengeschlossen. „Je mehr Mitstreiter wir in unseren Reihen<br />

haben, desto größer ist die Wirkung bei den Behörden und in der<br />

Politik“, zeigt sie sich von diesem Bündnis sehr überzeugt.<br />

Alternativplanung über die politische Schiene<br />

Für die nahe Zukunft seien vorrangig Gespräche mit Bundes- und Landtagsabgeordneten<br />

aus unserem Raum vorgesehen. „Wir sind der festen<br />

Überzeugung, dass nur über diese Schiene ein Umdenken, ggfls. sogar<br />

eine Alternativplanung, auf den Weg gebracht werden kann“, führt Frau<br />

Prof. Dr. Rode weiter aus. Straßen.NRW als zuständige Straßenbaubehörde,<br />

mit der im Übrigen ein respektvoller und konstruktiver Umgang<br />

gepflegt würde, sei verpflichtet, den vorliegenden politischen Auftrag<br />

umzusetzen und könne von sich aus nicht in eine Alternativplanung einsteigen.<br />

Ergänzend hierzu solle zeitnah zudem ein Gesprächstermin mit<br />

dem zuständigen Landesverkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) vereinbart<br />

werden, um auch hier noch einmal die unterschiedlichen Ansatzpunkte<br />

offen zu legen.<br />

Außerdem würden Planungen für eine größere gemeinsame Aktion des<br />

G5-Bündnisses laufen, um allen Bürgerinnen und Bürgern der betroffenen<br />

Kommunen deutlich vor Augen zu führen, was dieses Straßenbauprojekt<br />

für sie bedeutet. „Parallel dazu werden wir unsere Standaktivitäten in den<br />

Innenstädten verstärken und eine Unterschriftenaktion durchführen. Wir<br />

wollen der Politik zeigen, dass die Ideen dieser Bürgerinitiativen von vielen<br />

Menschen in dieser Region unterstützt werden“, zeigt sich Frau Prof.<br />

Dr. Rode sehr kämpferisch und macht dabei gleichzeitig deutlich, dass<br />

sich der Protest ausschließlich auf einer sachlichen Ebene abspielen und<br />

es radikale Aktionen unter dem Dach der Bürgerinitiative nicht geben<br />

werde.<br />

Rechtsmittel<br />

„Wir schließen aber nicht aus, alle rechtlichen Mittel einzusetzen, um<br />

dieses Straßenbauprojekt zu verhindern“, erläutert sie. Hierzu würden<br />

augenblicklich erste rechtliche Prüfungen laufen, wobei der Kostenfaktor,<br />

der mit diesem Schritt verbunden ist, ebenfalls in die Bewertung mit<br />

einfließen müsse.<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

67


SIEKER MODE FÜR SIE - TELGTE<br />

EXKLUSIV UND BEGEISTERND<br />

MODE FÜR SIE AUF DEM LAUFSTEG<br />

„SIEKER Mode für Sie“ in Telgte präsentiert ein einmaliges Ladenkonzept im<br />

Kreis Warendorf und in Münster. Exklusive Mode für Sie, kreiert von renommierten<br />

nationalen und internationalen Designern, wird auf zwei Etagen im<br />

gediegenen Ambiente angeboten. Das Geschäft in der historischen Kleinstadt<br />

ist die erste Adresse für individuelle Outfits und eine kompetente Beratung<br />

durch Modeexpertin und Inhaberin Gaby Sieker. „Wir legen größten Wert darauf,<br />

dass der Einkauf für unsere Kundinnen zu einem stilvollen Erlebnis wird<br />

und auch unser eigener Stil zum Tragen kommt. Unsere Outfits finden wir auf<br />

nationalen Messen, wovon die modebewusste Kundin profitiert.“<br />

Stilberatung statt Mode von der Stange<br />

Ein Blick über das Warenangebot verrät, dass renommierte Marken wie Nice<br />

Connection, Oui, Marc Aurel, Herzenzangelegenheit, Raffaello Rossi, Rosner,<br />

Emily und ATT für Vielfalt im Sortiment sorgen. Vor allem frische, mutige<br />

und unterschiedlich kombinierbare Designs mit individuellen Details stehen<br />

im Fokus, erzählen die langjährigen Mitarbeiterinnen Ulla Focke, Elisabeth<br />

Hartmann, Michaela Frielinghaus und Ulla Greiwe. „Unsere Kundinnen erfahren<br />

eine Stilberatung, die weit über den bloßen Kauf eines modischen<br />

Unikats hinausgeht“, betont Gaby Sieker ihr innovatives Konzept.<br />

Modenschauen mit besonderem Flair<br />

Zweimal im Jahr lädt „SIEKER Mode für Sie“ zu außergewöhnlichen Modenschauen<br />

ein. Pünktlich zum Saisonstart im Frühjahr und Herbst wird das<br />

Telgter Ladenlokal zum Laufsteg. Unter dem Motto „Lieber ungewöhnlich<br />

statt gewöhnlich“ präsentieren Models die neuen Kollektionen und der Gast<br />

erlebt kreative Designs auf Augenhöhe - zum Anfassen nah. Seit Jahren wird<br />

68<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


Öffnungzeiten<br />

Mo - Fr: 09:30 - 18:00 Uhr<br />

Sa: 09:30 - 13:00 Uhr<br />

a Steinstraße 2 | 48291 Telgte<br />

c 02504 - 4066<br />

eine professionelle Veranstaltungsagentur aus Köln mit der Organisation<br />

und Durchführung betraut. Die Agentur von Petra Wollnik ist in ganz Europa<br />

bekannt und kennt die Laufstege der Welt. Unaufgeregt und prägnant,<br />

fachkundig und stilvoll führt sie durchs Programm und moderiert die Modenschau<br />

in Telgte wie große Laufstege in Mailand oder Paris.<br />

„Für mich ist es wichtig, dass meine Gäste tragbare Mode in den Größen 36<br />

bis 44 präsentiert bekommen“, versichert die Modeexpertin Gaby Sieker. Die<br />

Modenschau Anfang März war ein voller Erfolg. An drei Terminen, jeweils<br />

um 15.30 Uhr, um 17.30 Uhr und um 19.30 Uhr wurden Modetrends aus der<br />

Welt im Ladenlokal vorgestellt und erzielten großen Applaus. Dazu gab es<br />

ein exquisites Catering, sprudelnde Erfrischungsgetränke und eine perfekt<br />

geplante musikalische Untermalung. Der DJ am „Plattenteller“ arrangierte<br />

die stimmungsvolle Musik in präziser Abstimmung auf die vorführte Mode.<br />

Stilvolle Modetrends zum anfassen, anprobieren und mitnehmen<br />

„Die Show begeisterte die anwesenden Modenschaugäste“, freute sich<br />

Gaby Sieker. Nach der Show hatten die Gäste die Möglichkeit, die neuen<br />

Kreationen anzuprobieren und direkt zu kaufen. SIEKER Mode steht dafür,<br />

saisonale Trends frühzeitig zu präsentieren und ihren Kundinnen damit die<br />

Möglichkeit für einen modischen Start in die Saison zu geben. Auch wenn<br />

der Frühling gerade in den Startlöchern steht, die nächste Modenschau für<br />

Anfang September wird bereits geplant. „Eine frühzeitige Anmeldung lohnt<br />

sich“, weiß Gaby SIEKER und freut sich bereits auf das nächste Event mit<br />

Erlebnisgarantie.<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

69


Eiscafé Bußmann - Telgte<br />

EISKALT GENIESSEN UND HOCH AUFSTEIGEN<br />

Ferdi und Marion Bußmann aus Telgte sind Inhaber des seit 1981 bestehenden<br />

Familienbetriebes, dem Eiscafé Bußmann. Unter dem Motto „Heiße und kalte<br />

Kugel“ kommt man nicht nur in den Genuss von einer der vielzähligen leckeren<br />

Eissorten aus eigener Herstellung, sondern auch in luftige Höhen mit dem<br />

Heißluftballon.<br />

Marion und Ferdi Bußmann<br />

Eissortenvielfalt die überrascht<br />

Seit knapp 40 Jahren ist das Eiscafé<br />

Bußmann fester Bestandteil<br />

der Telgter Altstadt. Durch die<br />

günstige Lage mit Anbindung an<br />

die Fußgängerzone ist das Eiscafé<br />

Bußmann ein idealer Ort für<br />

flanierende Besucher der Stadt<br />

Telgte, Radfahrer oder Familien.<br />

Die sowohl klassischen als auch<br />

außergewöhnlichen Eissorten<br />

sind keine Convenience Produkte.<br />

Die Eisproduktion ist hier noch<br />

reines Handwerk und wird aus natürlichen<br />

Rohstoffen hergestellt.<br />

In den Sommermonaten ist die<br />

Eistheke ständig mit 30 zum Teil<br />

außergewöhnlichen Eissorten bestückt.<br />

Experimente im Eislabor<br />

während der Wintermonate, dien<br />

Entscheidung für neue Rohstofflieferanten<br />

und diverse Messebesuche<br />

sorgen dafür, dass auch<br />

im Sommer <strong>2018</strong> wieder einige<br />

neue Kreationen für Sie im Angebot<br />

sind. Darunter finden sie z. B.<br />

Seepferdchen-Eis mit Knisterbrause<br />

oder auch veganes Schokoeis<br />

aus feinster Kuvertüre. Laktoseund<br />

Glutenfreies-Eis ergänzen<br />

das Angebot. Gerne werden auch<br />

Wünsche und kreative Einfälle von<br />

Kunden entgegen genommen,<br />

damit das Angebot in der Theke<br />

stetig wächst und vielleicht den<br />

ein oder anderen „Sommertrend“<br />

mit sich bringt. Neu in diesem Jahr<br />

sind auch die Knusperhörnchen,<br />

welche in eigener Herstellung mit<br />

Kuvertüre und diversen Toppings<br />

überzogen werden. Für den besonderen<br />

Eisgenuss können Eisbomben<br />

und Eistorten in Auftrag<br />

gegeben werden.<br />

Jede Eiskugel hilft zu helfen<br />

Übrigens, pro verkaufter Kugel<br />

Seepferdchen -Eis werden 5 Cent<br />

an die DLRG gespendet. Auch andere<br />

Aktionen, wie z.B. der Sommerleseclub<br />

werden mit einer<br />

„eiskalten“ Spende unterstützt.<br />

Jetzt Termine vereinbaren für<br />

eine Fahrt in der „heißen Kugel“<br />

Inhaber Ferdi Bußmann und seine<br />

Tochter Frederike führen gemeinsam<br />

das Unternehmen Telgter Ballonfahrten<br />

GbR. Neben der „klassischen“<br />

Ballonfahrt besteht hier<br />

auch die Möglichkeit Gruppen bis<br />

zu 9 Personen einen unvergesslichen<br />

Tag zu bescheren. Die Gutscheine<br />

sowie weitere Informationen<br />

gibt´s direkt im Eiscafé oder<br />

auf telefonischem Wege.<br />

HEISSE KUGEL<br />

KALTE KUGEL<br />

ERLEBNISSE DIE IN<br />

DEN BAUCH GEHEN<br />

EISSPEZIALITÄTEN<br />

& BALLONFAHRTEN<br />

a Eiscafe Bußmann<br />

Kardinal von Galen Platz 5<br />

48291 Telgte<br />

b 02504 - 1867<br />

d www.eiscafe-bussmann.de<br />

70<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


WIR SUCHEN DICH.<br />

Mediengestalter/-in Digital / Print<br />

in Vollzeit | ab sofort<br />

Telefonkraft für Service & Verkauf<br />

in Teilzeit | ab sofort<br />

weitere Infos unter www.2pm-agentur.de<br />

schriftliche Bewerbung an<br />

info@2pm-agentur.de<br />

gestalten<br />

statt Gestalten<br />

Der Kitzhöfer plant und gestaltet Ihren<br />

Traumgarten nach Ihren Vorstellungen, ganz<br />

individuell und maßgeschneidert.<br />

Rufen Sie uns an – Wir beraten Sie gerne!<br />

Mobil 0177.4276666<br />

www.der-kitzhoefer.de<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

71


Spargelzeit<br />

Gesund und schmackhaft - Spargel in allen Variationen. Das<br />

Gemüse gehört zu den Spargelgewächsen und ist in Europa, in<br />

Afrika und in Vorderasien in weißer und grüner Form beliebt.<br />

Allein die Vielfalt der Rezepte machen den Spargel zu einer Beilage,<br />

die bei Liebhabern schon im Winter für Vorfreude sorgt<br />

und die Saison herbeisehnen lässt.<br />

Wissenswertes über das royale Gemüse<br />

Der Alleskönner mit reichlich Ballaststoffen, Kalzium, Magnesium<br />

und Folsäuren sowie Vitamin-B ist ein wahrer Gesundbrunnen.<br />

Spargel hilft gegen allerlei Beschwerden und hilft beim Abnehmen,<br />

da er zu 95% aus Wasser besteht. Der weiße Spargel<br />

ist ein Klassiker, der unter der Erde reift. Die grünen Stangen<br />

hingegen benötigen die Sonne zum Wachsen. Er ist noch gesünder,<br />

da er viel mehr Vitamine enthält. Im Anbau gibt es einige<br />

Unterschiede. Sehr beliebt ist Bio-Spargel, der völlig ohne<br />

Unkrautvernichtungsmittel angebaut wird. Diese royalen Stangen<br />

sind teurer, da der Arbeitsaufwand bis zur Ernte höher ist.<br />

Bald in den Verkaufsregalen und bis Ende Juni genießen<br />

Spargel kauft man am besten direkt beim Erzeuger und achtet<br />

darauf, dass er frisch geerntet wurde. Je dicker die Stangen sind,<br />

umso länger sollten sie gegart werden. Die weißen Stangen<br />

RESTAURANT<br />

LINDENHOF<br />

ENNIGER<br />

GROSSES SPARGELBUFFET<br />

MO 21.05.<strong>2018</strong> 12:00 Uhr<br />

DO 31.05.<strong>2018</strong> 12:00 Uhr<br />

FR 08.06.<strong>2018</strong> 18:30 Uhr<br />

FR 15.06.<strong>2018</strong> 18:30 Uhr<br />

SPARGEL AUS<br />

REGIONALER ERNTE!<br />

Frische, leckere Spargelvariationen,<br />

inkl Suppe und Dessert... guten Appetit!<br />

Wir bitten sie rechtzeitig zu Resevieren<br />

pro Person<br />

27,50 €<br />

Lindenhof Enniger • Hauptstr. 62 • 59320 Ennigerloh-Enniger • Tel: 02528-8465 • info@lindenhof-enniger.de • www.lindenhof-enniger.de<br />

72


eginnt!<br />

werden geschält, bei grünem Spargel kann die Schale am Gemüse<br />

verbleiben. Wichtig ist, dass die holzigen Enden entfernt<br />

werden. Bei uns endet die Spargelzeit traditionell zum 24. Juni.<br />

Eine alte Bauernregel besagt, dass die letzte Ernte 100 Tage vor<br />

dem nächsten Frost erfolgt. Grob überschlagen, deckt sich diese<br />

These mit dem Erntestopp in der Johannisnacht.<br />

Der Spargel gehört zu den Gemüsen, die besonders viele Zubereitungsmöglichkeiten<br />

aufweisen. Er kann gedämpft oder gekocht,<br />

im Ganzen, in Stücken oder püriert verarbeitet werden. In<br />

Suppen, Salaten, als Beilage, als Hauptmahlzeit und in kalter sowie<br />

in warmer Form wird er zum Liebling auf dem Teller. Durch<br />

eine dicke, butterreiche Sauce - zum Beispiel Sauce Hollandaise<br />

- wird er geschmacklich unterstützt.<br />

Verwöhnadressen<br />

Wer sich durch eine traditionelle Spargelküche verwöhnen lassen<br />

will, findet hier auf der Seite zwei Anbieter aus der Region,<br />

die für eine ihre Spargelkarte bekannt sind.<br />

Guten Appetit!<br />

Spargel mal anders<br />

Frischer Stangenspargel auf Tomaten-<br />

Pesto-Carpaccio mit Parmesan überbacken,<br />

Rucola und luftgetrocknetem Schinken<br />

Frischer Stangenspargel auf Blattspinat<br />

mit gehobeltem Parmesan überbacken,<br />

Salzkartoffeln und Sc. Hollandaise<br />

Filets von der Dorade an gebratenem<br />

Spargel mit buntem Paprika, gratinierte<br />

Kirschtomaten dazu kleine gebratene Kartoffeln<br />

Hotel Gasthaus Waldmutter ○ Hardt 6 ○ 48324 Sendenhorst ○ fon 0252693270 ○ fax 02526932727 ○ waldmutter@t-online.de ○ www.waldmutter.de<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

73


Musik verbindet!<br />

INKLUSIONSCHOR ENNIGER<br />

„In der ständigen Auseinandersetzung mit den verschiedensten musikalischen<br />

Erscheinungen (Melodien, Rhythmen, Liedern, Instrumentalstücken usw.) entwickelt<br />

und differenziert sich die Bewegungs-, Ausdrucks-, Wahrnehmungs- und<br />

Kommunikationsfähigkeit des Sängers, Instrumentalisten, Musikkenners, der<br />

gelernt hat, die „Sprache“ der Musik mit der Stimme und dem Instrument zum<br />

Klingen zu bringen und zu „verstehen“. Vor allem Menschen mit geistiger Behinderung<br />

haben bzw. erfahren häufig Einschränkungen im Bewegungs-, Ausdrucks-,<br />

Kommunikations- und Wahrnehmungsverhalten. Gerade diese Menschen<br />

können somit durch Musik besonders gefördert werden, was wiederum<br />

eine Verbesserung ihrer Lebensqualität zur Folge hat (Dr. Franz Amrhein, Professor<br />

für Musikpädagogik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover)“.<br />

Ein lebendiges Beispiel für diese wissenschaftliche Erkenntnis ist der vor kurzem<br />

in Enniger ins Leben gerufene Inklusionschor. „Obwohl wir uns erst einige Male<br />

zur Chorprobe getroffen haben, spüre ich – insbesondere bei den Chormitgliedern<br />

mit Behinderungen – positive Veränderungen in ihrem Wesen. Plötzlich ist<br />

bei den Menschen Motivation für Dinge vorhanden, vor denen sie vorher noch<br />

zurückgeschreckt wären“, so Daniela König, die für die nicht einfache Aufgabe<br />

als Chorleiterin gewonnen werden konnte.<br />

Initiatorin Marion Schmelter<br />

Initiatorin des Inklusionschors in Enniger ist Marion Schmelter, die durch<br />

den Rat der Stadt Ennigerloh im September 2013 zur Inklusionsbeauftragten<br />

der Stadt Ennigerloh bestellt wurde. Darüber hinaus ist die in Enniger<br />

Wohnende Mitglied in der Arbeitsgruppe „Integration und Inklusion“, die<br />

den Ortsteil Enniger auf den Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“<br />

vorbereitet. „Ich pflege schon sehr lange sehr gute Kontakte zu den Menschen<br />

hier im Wohnheim St. Marien am Voßbach, einer Einrichtung der<br />

Behindertenhilfe der St. Vincenz-Gesellschaft im Kreis Warendorf für Menschen<br />

mit einer chronischen psychischen Erkrankung oder einer geistigen<br />

Behinderung. Dort war das Interesse für dieses Chorprojekt sofort geweckt<br />

und durch gezielte Werbemaßnahmen in der Ennigeraner Bevölkerung war<br />

alsbald eine Basis geschaffen, mit der wir starten konnten“, beschreibt Marion<br />

Schmelter die Entstehungsgeschichte dieser sicherlich nicht alltäglichen<br />

Gruppe.<br />

74<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


„Wir arbeiten wie ein Kinderchor!“<br />

Jede Chorprobe beginnt mit einem umfangreichen Aufwärmprogramm, das<br />

Chorleiterin Daniela König im Detail vorbereitet hat. Die Sängerinnen und<br />

Sänger bewegen sich armkreisend durch den Raum, schneiden dabei noch<br />

Grimassen und bringen durch bestimmte Atemübungen auch den Mundund<br />

Rachenbereich auf Touren. Sie selber ist als Heilerziehungspflegerin im<br />

Wohnheim St. Marien am Voßbach angestellt und verfügt über keine Voroder<br />

Ausbildung als Chorleiterin. „Als die Anfrage kam, ob ich den Chor<br />

übernehmen könne, habe ich spontan sofort zugesagt. Ich habe früher<br />

selber aktiv in verschiedenen Chören gesungen. Zudem habe ich mich mit<br />

Fachliteratur und Internet auf diese Aufgabe vorbereitet und es macht mir<br />

sehr großen Spaß“, ist sie sicher die richtige Entscheidung in dieser Frage<br />

getroffen zu haben. Unterstützt wird sie in ihrer Aufgabe durch Anne Kieskemper,<br />

die den Chor mit der Gitarre musikalisch begleitet.<br />

Das Repertoire des Chores besteht aus einfachen Liedern, deren Texte und<br />

deren Gesang durch immer wiederkehrende Wiederholungen eingeübt<br />

wird. „Wir arbeiten wie ein Kinderchor“, klärt Daniela König über ein grundlegendes<br />

Prinzip ihrer Arbeit auf.<br />

Inklusion und Integration<br />

Der Inklusionschor soll fester Bestandteil des Ennigeraner Dorflebens sein<br />

und auch nach Abschluss des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft!“ ein<br />

festes Angebot für Jung und Alt, für Männer und Frauen und für Menschen<br />

mit und ohne Behinderung bleiben. „Eines meiner Ziele, die ich mit der<br />

Gründung dieses Chors verbinde, ist es, zu zeigen, wie einfach und bereichernd<br />

für alle Inklusion sein kann. Bei der ersten Chorprobe konnten wir<br />

auch schon zwei Flüchtlingskinder in der Gruppe begrüßen“, berichtet Marion<br />

Schmelter und zeigt sich begeistert über die gelebte Verquickung von<br />

Inklusion und Integration in ihrem Heimatdorf. Auch das Feedback aus der<br />

Ennigeraner Bevölkerung zeige ihr, dass sie mit der Gründung dieses Chores<br />

richtiggelegen hat.<br />

Chor für alle<br />

Selbstverständlich sind alle interessierten Sängerinnen und Sänger herzlich<br />

eingeladen, sich dem Chor anzuschließen. Das gelte auch für Personen, die<br />

nicht in Enniger wohnen, macht Marion Schmelter deutlich. Sie habe den<br />

großen Wunsch, dass der Chor von Probe zu Probe stetig wächst. Geprobt<br />

werde immer donnerstags ab 17.30 Uhr in der Wassermühle St. Marien am<br />

Voßbach in Enniger, direkt am Wohnheim St. Marien am Voßbach gelegen<br />

und sowohl mit dem Auto als auch zu Fuß oder per Fahrrad gut zu erreichen.<br />

Erstes Ziel, auf das der Chor nun hinarbeitet, ist ein Auftritt beim Besuch<br />

der Bewertungskommission im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf hat<br />

Zukunft!“ auf Landesebene am 25. Juni <strong>2018</strong>.<br />

Kontakt<br />

Wer Interesse hat, dem Chor als Sängerin oder Sänger beizutreten,<br />

ist zu jeder Chorprobe herzlich eingeladen. Kontaktperson<br />

für Anfragen ist Marion Schmelter, die unter<br />

der Telefon-Nummer 02524/28-6000 oder per E-Mail inklusionsbeauftragte@stadt-ennigerloh.de<br />

zu erreichen ist.<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

75


KEGELMEISTERSCHAFT<br />

DRENSTEINFURT <strong>2018</strong><br />

Die Gewinner der Einzelwertung: Der stellvertretende<br />

Bürgermeister Josef Waldmann (Mitte)<br />

gratulierte Dieter Närdemann (von links, 2.<br />

Platz Herren), Carola Hunsteger (1. Platz Damen),<br />

Alessa Dohm (3. Platz Damen) und Hans<br />

Drüppel (3. Platz Herren). Es fehlen Carsten<br />

Beckamp und Kim-Lena Leschnikowski.<br />

GEWINNER Damen Einzel<br />

Carola Hunsteger 539<br />

GEWINNER Herren Einzel<br />

Carsten Beckamp 680<br />

GEWINNER Damen Gruppe<br />

Vamos Keglos Brandos 2624<br />

GEWINNER Herren Gruppe<br />

Auf einem Ohr blind 3202<br />

Outlaw Kita in Sendenhorst / Albersloh<br />

FEIERLICHE ERÖFFNUNG DER OUTLAW KITA KOHKAMP<br />

„Planungsrechtlich ist ein Anbau<br />

einer weiteren Gruppe möglich.“<br />

Nach dem offiziellen Teil der Feier<br />

mit Reden, einer Präsentation<br />

über die Entwicklung der Kita von<br />

der Bauzeichnung bis zur Eröffnung,<br />

einem kurzen Kinderreporter-Video<br />

und dem Auftritt der<br />

„Chor-Würmer“, startete das Familienfest.<br />

Die Kinder tobten sich kreativ<br />

an der Button-Maschine aus,<br />

ließen sich fantasievoll schminken<br />

und belagerten die Zuckerwatte-Maschine<br />

und den Clown, der<br />

ihnen bunte Kunstwerke aus Luftballons<br />

bastelte. Ein warmes Buffet<br />

und jede Menge Kaffee und Kuchen<br />

rundeten die Feier ab.<br />

Presse-Info<br />

Foto v.l.: Thomas Doritz, Regionalgeschäftsführer NRW/Niedersachsen<br />

bei Outlaw, Tanja Klein, Bereichsleiterin Kita&More bei Outlaw, Dr.<br />

Friedhelm Höfener, Geschäftsführer Outlaw gGmbH, Simone Mannefeld,<br />

Kitaleiterin, Angela Rosery, Investorin, Gerald Mennen, geschäftsführender<br />

Vorstand von Outlaw.die Stiftung, Winfried Rosery, Investor, Berthold<br />

Streffing, Bürgermeister<br />

Outlaw-Kita Kohkamp<br />

Start Anfang August 2017 in einer Übergangslösung für ca. 20 Kinder in der<br />

evangelischen Gnadenkirche<br />

Richtfest des Neubaus am 31. Mai 2017<br />

Umzug in den Neubau: November 2017<br />

Die Kita Kohkamp bietet aktuell:<br />

„Wer will fleißige Handwerker<br />

sehen“ – mit diesem Klassiker feierten<br />

die Kinder ihre neu gebaute<br />

Kita Kohkamp in Albersloh und gaben<br />

den Startschuss für die bunte<br />

Familienfeier zur offiziellen Eröffnung<br />

am 28 Februar.<br />

Dass die Zusammenarbeit auf allen<br />

Ebenen – Investor, Outlaw gGmbH<br />

als Träger, Stadt, Kreis und alle am<br />

Bau beteiligten – reibungslos ablief,<br />

darüber waren sich alle einig<br />

und Kitaleiterin Simone Mannefeld<br />

lobte besonders das Engagement<br />

der Investoren Winfried und Angela<br />

Rosery, die „oft mehr investierten,<br />

als sie mussten, um den<br />

Kindern eine Kita zu bieten, in der<br />

sie optimal spielen, lernen, sich<br />

entwickeln und entfalten können.“<br />

1,5 Millionen Euro investierte das<br />

Paar in das moderne Niedrigenergiehaus<br />

mit großzügigem Grundstück,<br />

in dem derzeit 43 und ab<br />

Sommer dann 55 Kinder betreut<br />

werden.<br />

Auch Bereichsleiterin Tanja Klein<br />

zeigte sich sehr zufrieden mit dem<br />

Projekt „Kita Kohkamp“, das bereits<br />

vor eineinhalb Jahren mit einer<br />

Idee und einer Bauzeichnung<br />

begann und nun Realität geworden<br />

sei.<br />

Bürgermeister Berthold Streffing<br />

lobte die gute Zusammenarbeit<br />

mit den Trägern der Kitas vor Ort.<br />

In seiner Rede ließ er durchblicken,<br />

dass die Kita Kohkamp bei Bedarf<br />

noch erweitert werden könne:<br />

Platz für insgesamt 55 Kinder in drei altershomogenen Gruppen (0-2, 2-4 und<br />

4-6 Jahre)<br />

16 Plätze für Kinder unter drei Jahren<br />

Flexible Buchungszeiten und zusätzliche Betreuungszeit durch Buchung<br />

einer „Extrazeit“ bis 18:00 Uhr<br />

Wichtige Schwerpunkte unserer Arbeit:<br />

Partizipation: Beteiligung aller Kinder an Entscheidungsprozessen<br />

Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Betreuungszeiten und<br />

Extrazeit<br />

Kinderrechte<br />

Spielend lernen! Bei uns finden alle Mädchen und Jungen vielfältige<br />

Bildungsanregungen, die ihre natürliche Freude am Entdecken und Lernen<br />

wecken.<br />

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern: Eltern sind Teil der<br />

kontinuierlichen Erziehung und Bildung ihrer Kinder und somit unsere<br />

"natürlichen" Bildungs- und Erziehungspartner.<br />

Kontakt:<br />

Cora Dudek<br />

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit<br />

Outlaw gemeinnützige Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe<br />

Johann-Krane-Weg 18 | 48149 Münster<br />

Tel. 0251 383566166 | cora.dudek@outlaw-ggmbh.de<br />

76<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder! www.toefte.ms Anzeige


Rätselspaß mit töfte Preisen<br />

Einsendeschluss: 15.04.<strong>2018</strong><br />

Gewinne einen Gutschein im Wert von 75 € für den EBM Baumarkt in Sendenhorst<br />

Bundesstaat<br />

der USA<br />

artig,<br />

brav<br />

Himmelsrichtung<br />

dt. Hansestadt<br />

an der<br />

Ostsee<br />

Brot-,<br />

Käseform<br />

Sammlung<br />

altnord.<br />

Dichtung<br />

Mitteilung,<br />

Hinweis<br />

(Kzw.)<br />

metallhaltiges<br />

Mineral<br />

Glanz-,<br />

Höhepunkt<br />

(franz.)<br />

Währungseinheit<br />

ostasiatische<br />

Heilpflanze<br />

Finsternis<br />

Flüssigkeitsansammlung<br />

im Gewebe<br />

einfacher,<br />

schmaler<br />

Schrank<br />

Stadt an<br />

der Südküste<br />

Portugals<br />

9<br />

ostfranzösisches<br />

Grenzland<br />

Kleider-,<br />

Mantelstoff<br />

Beifallsruf<br />

südamerik.<br />

Schleuderwaffe<br />

duldsam<br />

Fluss<br />

zur<br />

Donau<br />

Roll- und<br />

Eiskunstlauffigur<br />

historische<br />

Provinz<br />

Irlands<br />

10 produkt<br />

5<br />

Verbrennungsrückstand<br />

koffeinhaltiges<br />

Kaltgetränk<br />

Ziffer,<br />

Nummer<br />

7 4 6<br />

zähflüssiges<br />

Kohle-<br />

herbei,<br />

hierher<br />

(ugs.)<br />

8<br />

2<br />

Roman<br />

von<br />

Émile<br />

Zola<br />

dichter<br />

Baumbestand<br />

anfangs,<br />

vorab<br />

Empfehlung<br />

Verkehrsstockung<br />

Fragewort<br />

Dienststelle;<br />

Behörde<br />

Rauchfang,<br />

Schornstein<br />

deutscher<br />

Fußballtrainer<br />

(Joachim)<br />

Gerät zur<br />

Gewichtsbestimmung<br />

persönl.<br />

Fürwort<br />

(erste Person<br />

Plural)<br />

rettende<br />

Lösung<br />

kostbar;<br />

menschlich<br />

vornehm<br />

unbestimmter<br />

Artikel<br />

1 (engl.)<br />

3<br />

biblischer<br />

Stammvater<br />

Veranstaltung,<br />

Ereignis<br />

Berührungsverbot<br />

Schreibart;<br />

Kunstrichtung<br />

Kosmetikartikel;<br />

Salbe<br />

TV-,<br />

Radiosender<br />

(Abk.)<br />

1 2 3 4 5 6 7<br />

8 9 10<br />

Das <strong>Töfte</strong>-Team wünscht<br />

frohe<br />

Ostern<br />

Jeden Monat auf‘s Neue werden<br />

wir Ihnen rätselhaftes vorstellen.<br />

Für Rätselfreunde immer ein Spaß<br />

mit Gewinnchance. Diesen Monat<br />

zu gewinnen gibt es einen Gutschein<br />

im Wert von 75 € für den<br />

EBM Baumarkt in Sendenhorst.<br />

Senden Sie ihr Lösungswort unter<br />

Angabe Ihrer Kontaktdaten per<br />

Mail an:<br />

gewinnspiel@toefte.ms<br />

oder per Post an:<br />

2P&M Werbeagentur<br />

Kirchstr. 7 • 48324 Sendenhorst<br />

Teilnahmebedingungen<br />

Einsendeschluss ist der 15.04.<strong>2018</strong>.<br />

Von der Teilnahme ausgeschlossen<br />

sind Mitarbeiter des <strong>Töfte</strong>-Verlags<br />

sowie deren Angehörige. Der<br />

Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die<br />

Gewinner werden auf dem Postoder<br />

Mailweg benachrichtigt. Die<br />

persönlichen Adressdaten der<br />

Teilnehmer werden ausschließlich<br />

zum Zweck des Gewinnspiels verwendet.<br />

Sachpreise können nicht<br />

in bar ausgezahlt oder gegen andere<br />

Sachspenden ausgetauscht<br />

werden. Mit Einreichen der Lösung<br />

stimmt der Teilnehmer den<br />

Teilnahmebedingungen zu.<br />

Anzeige<br />

www.toefte.ms<br />

… denn „gut“ kann jeder! | <strong>Töfte</strong><br />

77


IMPRESSUM<br />

Erscheinungsweise<br />

monatlich zur Mitte des Monats<br />

Redaktions- / Anzeigenschlussjeweils die 1. Woche d. Folgemonats<br />

Herausgeber<br />

2P&M Werbeagentur<br />

GmbH & Co. KG<br />

WIR SUCHEN DICH.<br />

Mediengestalter/-in Digital / Print<br />

in Vollzeit | ab sofort<br />

Redaktion<br />

Markus Lingnau (V.i.S.d.P.)<br />

Jens Karkuth (V.i.S.d.P.)<br />

Kirchstr. 7 | 48324 Sendenhorst<br />

fon 02526.40 34 134<br />

mail info@toefte.ms<br />

Markus Lingnau (CvD), Jens Karkuth,<br />

Peter Hagedorn, Jürgen Gerdes, Marvin Kellermann<br />

Anna Kallaene, Luzia Wiewiora, Hanna Hankamp<br />

Einsendung freier Redaktionredaktion@toefte.ms<br />

Telefonkraft für Service & Verkauf<br />

in Teilzeit | ab sofort<br />

weitere Infos unter<br />

www.2pm-agentur.de<br />

Fotos<br />

Layout & Design<br />

<br />

Anzeigenleitung<br />

Vertriebsassistenz<br />

Kooperationen<br />

<br />

Auflage<br />

diverse von shutterstock.com<br />

Jens Karkuth, Hanna Hankamp<br />

& Marvin Kellermann<br />

Markus Lingnau<br />

Anna Kallaene<br />

Kirchstr. 7 | 48324 Sendenhorst<br />

mail anzeigen@toefte.ms<br />

IGW Drensteinfurt<br />

ewi Ennigerloh<br />

15.000 Exemplare<br />

Verteilung<br />

öffentl. Auslage<br />

Sendenhorst, Albersloh, Wolbeck, Enniger, Ennigerloh,<br />

Ostenfelde, Westkirchen, Telgte, Westbevern,<br />

Drensteinfurt, Rinkerode, Walstedde, Everswinkel, Alverskirchen,<br />

Hoetmar, Vorhelm und Tönnishäuschen<br />

Lesezirkel im gesamten Kreis Warendorf<br />

Copyright<br />

Das Veröffentlichen von Text- und Bildmaterial sowie das Vervielfältigen,<br />

Ändern oder Verbreiten von Informationen aus diesem Magazin<br />

ist nur in Abstimmung mit dem Herausgeber gestattet.<br />

schriftliche Bewerbung an<br />

info@2pm-agentur.de<br />

TÖFTE AUSSICHTEN!<br />

Nächste Ausgabe KW 17 (23.04. – 27.04.<strong>2018</strong>)<br />

Unsere voraussichtlichen Themen<br />

Motorrad Saisonstart<br />

Fachkräfteoffensive / Ausbildung jetzt bewerben<br />

Ausflugsziele für Ihre Maitour<br />

Gartenwelt<br />

78<br />

<strong>Töfte</strong> | … denn „gut“ kann jeder!<br />

Anzeige


VERANSTALTUNGEN<br />

MÄRZ/ APRIL <strong>2018</strong><br />

29.<strong>03</strong><br />

Krimidinner - Der Teufel der<br />

Rennbahn<br />

Start: 19:00 Uhr<br />

Schlossgarten 4 Münster<br />

Ein 4-Gänge-Menü bei diesem<br />

berühmten Pferderennen. Aber<br />

Vorsicht - auf dem Turf geht der<br />

Tod um...<br />

VK: 90€ p.P<br />

01.04<br />

Osterfeuer<br />

Start: 18:00 Uhr<br />

Vereinshaus des Kleingärtnervereins<br />

Zur Rose, Sendenhorst<br />

02.04<br />

Funk, Jazz & Fusion<br />

Start: 21 Uhr<br />

Hafenweg 26b Münster<br />

Die „Monday Night Session“ im<br />

Hot Jazz Club ist der Ort, an dem<br />

Bands entsehen, die es nie zuvor<br />

gegeben hat<br />

Eintritt frei<br />

07.04<br />

Good morning Mister Mayer<br />

Start: 19:30 Uhr<br />

Mosaikschule, zur Windmühle<br />

Ennigerloh<br />

Ein Lustspiel in drei Akten von<br />

wilfried Reinehr<br />

Eintritt: 8,00€<br />

08.04<br />

GOP Varieté-Theater Münster:<br />

Slow<br />

Start: 19:00 Uhr<br />

Bahnhofstraße 20-22<br />

VK: ab 27,45€ / Kind (bis 14) ab<br />

17,45€<br />

14.04<br />

Frieda Braun „Sprechpause“<br />

Start: 20:00 Uhr<br />

Baßfeld 9 48291 Telgte<br />

Jetzt stellt die schrullige Sauerländerin<br />

ihr Solo-Programm<br />

„Sprechpause“ vor<br />

VK: 19,50<br />

15.04<br />

„(M)ein Weg zum Frieden“<br />

Westfälisches Museum für religiöse<br />

Kultur, Herrenstraße 1 - 2 48291<br />

Telgte<br />

18.04<br />

Angels in America - Theater<br />

Start: 19:30 Uhr<br />

Stadttheater, Neubrückenstraße<br />

63 Münster<br />

New York, Mitte der 1980er Jahre<br />

VK: ab 8,60<br />

21.04<br />

Tangram<br />

Start: 20:00 Uhr<br />

Theater am Wall<br />

Wilhemsplatz 9 48321 Warendorf<br />

Stefan Sing und Cristana Casadio<br />

tanzen unter dem Titel „Tangram“<br />

ein hoch komplexes Tanzpos.<br />

VK: 13,00€<br />

Ohne Rolf „Unferti“ (Kabarett<br />

ohne Worte)<br />

Start: 20 Uhr<br />

Bürgerhaus Telgte Baßfeld 9<br />

„Unferti“ ist die Geschichte zweier<br />

Blattländer, die ihr plakatives<br />

Dasdein plötzlich in Frage gestellt<br />

sehen<br />

VK: 21,00 € / 19,50€ | AK: 23,00€<br />

/ 21,50€<br />

JETZT NEU!<br />

SKY-LIVE | KICKER | DARTS<br />

NEUE SPEISEKARTE<br />

… mit saisonalen Gerichten<br />

NEUE SPARGELKARTE<br />

… ab April | Termine folgen<br />

GROSSES OSTERBUFFET<br />

… Ostersonntag & Ostermontag<br />

Reservierung erwünscht<br />

KOMMUNION UND<br />

KONFIRMATION FEIERN<br />

… denken Sie jetzt an<br />

Ihre Reservierung!<br />

Osttor 38 | 48324 Sendenhorst<br />

fon 02526 939980-1<br />

www.hotel-zurmuehlen.de<br />

hotel.zurmuehlen@t-online.de<br />

Pferdefreunde<br />

aufgepasst!<br />

In Westkirchen hat der<br />

„Equiwent Charity Shop“<br />

eröffnet.<br />

Günstige Neu & Gebrauchtwaren<br />

für den Reisport.<br />

Der Erlös fließt direkt in die<br />

Tierschutzorganisation.<br />

Warendorfer Str. 77<br />

Westkirchen<br />

Jeden Sa: 11 - 17 Uhr<br />

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.


Sicherheit<br />

für uns.<br />

Das gute Gefühl, sicher versorgt<br />

zu sein. Für die Familie,<br />

das Ersparte und die Zukunft.<br />

Unsere Sparkasse ist da.<br />

Wenn’s um Geld geht<br />

sparkasse-mslo.de<br />

Sparkasse<br />

Münsterland Ost

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!