Dragon Procedure & Sonographie und Punktion Peripherer Venen - Online Supplement zum SOCRATES Kursmanual 2019

SonoABCD

Übersicht zu Möglichkeiten eine sonographische Punktionen von "peripheren" Venen, Inkl. des neuen Verfahrens "Dragon Sign und -Prozedur" der Venen-Px mit Flexüle in LAX / IP und mit C-Mode (Erstbeschreibung). Sie dürfen alles gerne verbreiten und die Filme unter Quellenangabe nicht-kommerziell benutzen (beachte Zitieren der Quelle nach §51/63 I UrhG). Kann als pdf heruntergeladen werden. Filme bleiben aber nicht im pdf "drin" ;-(

illustrieren, so dass man die Nadel früher im Sonogramm sieht. Angedeutet ist hier auch der

Vorteil einer obliquen Punktionstechnik und Vorteil, wenn der Venenverlauf aus der Tiefe zur

Oberfläche führt.

Vergleich zu B-Mode LAX / IP (gleicher Clip 1 ohne C-Mode)

(Clip 2_Ellenbogenvene_B-Mode_LAX_Px IP)

Anmerkung: Blutfluss („Erythrozytenrauschen“) und die 3 Injektionen von NaCl sind im

B-Mode (Clip 2) auch beobachtbar. C-Mode (Clip 1) ist dagegen sensitiver und informativer.

Zum Vergleich: Paravasal (Stiche, Injektion), B- und C-Mode

(Clip 3a, b_Ellenbogenvene_B-/C-Mode_LAX_Px_IP_zunächst extravasale Px dann paravasale

Injektion)

Breitkreutz, R (2018), SonoABCD Online Supplement z. SOCRATES Manual Seite 5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine