Aufrufe
vor 6 Monaten

Ausgabe 28-03-2018

Ausgabe

Frohe Ostern wünschen die Stadtteilzeitungen! entwickeln · planen · bauen Wir suchen Grundstücke für unsere Bauinteressenten! Wir beraten Sie – professionell und courtagefrei! T. 04101/ 59 40-0 www.hs-bauteam.de Große Protestaktion der St.-Pauli-Gastronomen Seite 2 Positive Bilanz der Stadtbücherei Schenefeld Seite 7 Sport ☎ 040/831 60 91 FAX 832 28 61 28.03.2018 · 63. Jahrgang Die Stadtteilzeitungen in Lurup · Schenefeld · Osdorf · Flottbek Iserbrook · Halstenbek · Eidelstedt · Bahrenfeld und Umgebung Fußball hilft Brücken zu bauen Altona 93 gewinnt den Integrationspreis des DFB 162 Vereine aus ganz Deutschland haben sich um den vom Deutschen Fußball-Bund und Mercedes-Benz ausgeschriebenen Integrationspreis beworben. Vor dem Fußball-Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Brasilien fiel jetzt die Entscheidung: Sieger und damit Gewinner des hochdotierten Hauptpreises in der Kategorie Vereine wurde der Hamburger Traditionsclub Altona 93. Der Verein nahm im Berliner Axica Kongress- und Tagungszentrum einen nagelneuen Mercedes-Benz Vito im Wert von 45.000 Euro in Empfang. DFB-Präsident Reinhard Grindel, Vorsitzender der Jury, hob in der Begründung der Preisentscheidung das vorbildliche Engagement des AFC hervor. Der Verein habe Integration nicht nur als Satzungszweck verankert, sondern auch umgesetzt. In Wladimir Bondarenko hat der Verein einen Integrationsbeauftragten, der eng mit lokalen Migrantenorganisationen, Kitas und Schulen zusammenarbeitet, regelmäßig Turniere und Sportfeste zur interkulturellen Begegnung organisiert und vielfältige Angebote für Flüchtlingskinder und ihre Eltern aus Erstaufnahmelagern und Unterkünften unterbreitet. Berücksichtigt wurde bei der Preisverleihung die Kontinuität der Integrationsarbeit. Bereits im Jahre 2014 wurde dem Verein auf regionaler Hamburger Ebene ein Integrationspreis verliehen. Je 10.000 Euro als erhielten die Zweit- und Drittplatzierten: FC Ente Bagdad vom Südwestdeutschen Fußball-Verband und SV Rot-Weiß Hütte e.V. (Mittelrhein). In der Kategorie Schule gewann die Hans Tilkowski Schule Herne, in der Kategorie freie und kommunale Träger die STEP Stiftung Freiburg. „Fußball hat die Kraft, Brücken zu bauen und junge Menschen unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft zu verbinden“, betonte Reinhard Grindel in seiner Laudatio. Ergänzt wurden die Ausführungen des DFB-Präsidenten durch den Nationalspieler und DFB-Integrationsbeauftragten Cacau. Er sagte: „Der Integrationspreis zeigt, dass sich im vermeintlich Kleinen Großes bewegen lässt. Die unzähligen Vereine, Schulen und Gruppen in Deutschland sind so nah dran an den Kids wie niemand sonst und können gerade deshalb viel bewegen. Für mich sind sie der wahre Motor der Integration.“ Lesen Sie unseren Bericht im Innenteil. seit 1996 Seit über 20 Jahren Ihr Kfz-Meisterbetrieb in Hamburg-Lurup Frühjahrscheck für 29,90 € inklusive 1 Jahr Mobilitätsgarantie Rente? Behinderung? Grundsicherung? Pflege? Wir helfen! Auch in Ihrer Nähe. Unser Einzugsgebiet umfasst Schenefeld, Osdorfer Born, Lurup. SoVD-Beratungszentrum Luruper Hauptstr. 149 Di, Mi, Do 10 - 12 Uhr, 14 - 16 Uhr Tel.: 040 / 611 60 70 eMail: info@sovd-hh.de www.sovd-hh.de www. Glaser braucht man nicht immer, aber immer wieder .de Glaserarbeiten Fenster und Türen Jirapans Thaimassage Ehrenvorsitzender Volker Kuntze-Braack (am Mikrofon), Sportwartin/Jugendvorstand Anette Oesert (hinter der Moderatorin) und Jugendwart Michael Braunheim (im Trikot vom AFC) Tel.: 800 55 55 Fenster aus Holz und Kunststoff 22525 Hamburg • Volksparkstraße 65 STUNDE = 29,- € 22869 Schenefeld Friedrich-Ebert-Allee 16-18 Mo - Fr von 8.00-20.00 Uhr - Sa von 8.00-17.00 Uhr Telefon 040/25 33 77 88 - Handy 0176/49 24 74 75 www.thaimassage-lurup.de

CityNEWS-Ausgabe 03 / 2018
Die Wirtschaft Köln - Ausgabe 03 / 2018
Heimspiel Ausgabe 03 Serie 2018/2019
2018-03
03/2018
Q! News 03/2018
MWB-2018-03
Der Uracher KW 28-2018
Der Uracher KW 03-2018