April 2018

Hochbahn
  • Keine Tags gefunden...

HAMBURGmobil

Die Infoseite der HOCHBAHN – April 2018

hochbahn.de

HOCHBAHN surft auf der WLAN-Welle

Service kommt bei jungen Fahrgästen an – U2- und U4-Haltestellen sind online

Mit dieser Kampagne wirbt die HOCHBAHN für das WLAN-Angebot unterwegs.

Die Fahrgäste der Ringlinie U3 wissen

das Angebot schon seit einigen Monaten

zu schätzen: Auf allen Haltestellen

können sie dort bereits seit Ende

November kostenlos im Highspeed-

WLAN surfen. Nun bekommen auch alle

HOCHBAHN-Kunden auf den Haltestellen

der U-Bahn-Linien U2 und U4 die

Gratis-Bandbreite.

Dieser neue Service kommt bei den Fahrgästen

an. 72 Prozent aller Kunden kennen

das Angebot bereits. Besonders in der

Foto: Mario Sturm

HOCHBAHN-Wissenswerkstatt

30 Jahre Bewegung an den Messehallen

Täglich fahren tausende

Anwohner und Besucher

sie hinauf und hinab: die

Fahrtreppen der U-Bahn-

Haltestelle Messehallen.

Mit rund 40 Metern sind sie

die längsten in Hamburgs

U-Bahn-Netz – und schon seit

30 Jahren in Betrieb. Nun wird

es Zeit für einen Austausch.

Doch wie kommt der Elefant

unter den Fahrtreppen eigentlich

durchs Nadelöhr?

Ab dem 16. April werden die

drei Fahrtreppen an den Messehallen

ausgetauscht. Nichts

Besonderes, könnte man meinen,

tauscht die HOCHBAHN

doch jedes Jahr bis zu sechs ihrer

insgesamt 220 Fahrtreppen. Doch

die Länge dieser Oldie-Exemplare

macht das Projekt zu einer Mammutaufgabe,

zumal die Röhren der

1970 eröffneten Haltestelle auch

noch recht eng sind.

Was tun also? Damit die drei

jeweils 24,6 Tonnen schweren

Kolosse bewegt werden können,

wird jede Fahrtreppe in sechs

Abschnitten (zu je rund vier Tonnen)

aus- und eingebaut – und

zwar mit Hilfe einer speziellen

Hebebühne, die an der Decke

befestigt wird und die Lasten dann

frei schwebend zum Bahnsteig

bewegt. Von dort werden die Teile

Sie fragen – wir antworten!

Haben auch Sie Fragen zu Bussen, U-Bahnen oder HOCHBAHN-

Details? Schreiben Sie uns per E-Mail an wissenswerkstatt@

hochbahn.de oder per Post: HOCHBAHN, Redaktion

HAMBURGmobil, Stichwort „Wissenswerkstatt“, Steinstraße 20,

20095 Hamburg. Infos: hochbahn.de

jungen Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen

nutzen schon 52 Prozent das WLAN der

HOCHBAHN. An den U-Bahn-Haltestellen

erfolgen aktuell bis zu 67 000 Anmeldungen

pro Woche. In den HOCHBAHN-Bussen

loggen sich zu Spitzenzeiten bereits 4 300

Kunden zeitgleich ein.

Mit der Fertigstellung der U2 und U4

sind aktuell 55 von 91 Hamburger Haltestellen

mit dem Netzwerk MobyKlick von

wilhelm.tel online gegangen. In den kommenden

Wochen baut die HOCHBAHN das

Nachts im Museum

Jetzt mit der HOCHBAHN Tickets gewinnen

Entdecker, aufgepasst! Hamburg

forscht sich am 21. April

wieder durch die Lange Nacht

der Museen. Rund 850 Highlights

warten in 59 Museen und

Ausstellungshäusern an nur

einem Abend auf Sie.

Die HOCHBAHN bringt die

Besucher auch in diesem Jahr mit

elf Shuttlebuslinien ganz bequem

durch die Nacht. Und das Beste:

Die Eintrittskarte für die Lange

Nacht der Museen gilt in allen

Shuttlebussen sowie zur Anreise

auf allen Linien des HVV.

Sie wollen dabei sein?

Dann nehmen Sie jetzt unter

hochbahn.de/museum am Gewinnspiel

teil und sichern Sie sich

die Chance auf 3 x 2 Tickets für

nachts mit einem Arbeitszug aus

der Haltestelle gefahren.

Zehn Wochen Bauzeit veranschlagt

die HOCHBAHN

pro Treppe, insgesamt also 30

Wochen. Denn der Abtransport der

stählernen Riesen, die mit jeder

Menge Elektronik und Kabeln

versehen sind, ist nur ein kleiner

Teil der Aufgabe auf dem Weg zu

Netz auf dem östlichen Ast der U1 ab Norderstedt

aus. Bis spätestens Ende des Jahres

werden alle U-Bahn-Haltestellen über das

kostenfreie WLAN verfügen.

Die rund 1 000 Busse der HOCHBAHN

sind bereits seit Ende Januar mit Routern

ausgestattet. Dort können die Kunden während

der Fahrt surfen, ohne ihr eigenes Datenvolumen

aufzubrauchen. Begeistert zeigt sich

deshalb die Mehrheit der Nutzer: 64 Prozent

geben dem Angebot der HOCHBAHN gute

oder sehr gute Noten.

eine unvergessliche Nacht. Dort

finden Sie auch Ihren Fahrplan

durch die Nacht.

Kein Glück gehabt? Karten

gibt’s zum Preis von 17 Euro

(ermäßigt 12 Euro) unter anderem

an allen Museums- und Vorverkaufskassen.

Weitere Informationen unter

langenachtdermuseen-hamburg.de.

den modernen neuen Fahrtreppen,

die deutlich effizienter und

zuverlässiger sein werden.

Die HOCHBAHN-Fahrgäste

sollen von den Baumaßnahmen

kaum etwas mitbekommen. Die

Arbeiten werden während des

laufenden Betriebs der Linie

U2 durchgeführt, da stets nur

eine Fahrtreppe erneuert wird.

Tipps und Termine

Linieninfos

U1: Sperrung

zwischen Ochsenzoll

und Langenhorn Markt

Von Mittwoch, 4. April,

Betriebsbeginn bis Donnerstag,

19. April, Betriebsschluss

wird die U1 zwischen Ochsenzoll

und Langenhorn Markt

in beiden Richtungen gesperrt.

Grund hierfür sind Arbeiten

zum barrierefreien Ausbau

der Haltestelle Langenhorn

Nord.

Die HOCHBAHN richtet

einen Ersatzverkehr mit Bussen

und Express-Bussen ein.

Die Fahrzeit kann sich – je

nach Verkehrslage – um bis

zu 20 Minuten verlängern.

Die Express-Busse sind zu

folgenden Zeiten im Einsatz:

Mo. bis Fr.: ca. 6 bis 21.30 Uhr;

Sa.: ca. 10.30 bis 20.30 Uhr.

U1: Durchfahrt Haltestelle

Langenhorn Nord

Von Freitag, 20. April, Betriebsbeginn

bis Donnerstag, 26.

April, Betriebsschluss fährt die

U1 in beiden Richtungen ohne

Halt durch die Haltestelle Langenhorn

Nord. Grund hierfür

sind Arbeiten zum barrierefreien

Ausbau der Haltestelle Langenhorn

Nord.

Um die Haltestelle zu erreichen,

nutzen Sie bitte den Bus

der Linie 192 ab Langenhorn

Markt.

U2/U4: Wochenend-

Sperrung zwischen Horner

Rennbahn und Billstedt

Von Freitag, 20. April, ca. 21.30

Uhr bis Sonntag, 22. April,

Betriebsschluss, werden die U2

und U4 zwischen den Haltestellen

Horner Rennbahn und

Billstedt gesperrt. Grund hierfür

sind Weichen- und Gleisbauarbeiten.

Die HOCHBAHN richtet

einen Ersatzverkehr mit Bussen

ein. Die Fahrzeit kann sich – je

nach Verkehrslage – um bis zu

20 Minuten verlängern.

Zu Betriebsunterbrechungen

hält die HOCHBAHN Sie auf

dem Laufenden unter:

• hochbahn.de

• twitter.com/hochbahn

• facebook.com/hochbahn

• hochbahn.de/whatsapp

NEU: Schneller wissen, was

auf Hamburgs Schienen los

ist: Lassen Sie sich Infos zu

kurzfristigen Störungen auf

unseren U-Bahn-Linien jetzt

ganz bequem per WhatsApp

schicken. So sind Sie bestens

informiert, wenn auf Ihrer Linie

mal etwas klemmt.

Alle Infos unter hochbahn.

de/whatsapp.

Linien 20 und 26: Sperrung

Ohlsdorfer Straße

Ab Montag, 9. April, ca. 7 Uhr

bis voraussichtlich Ende April

fahren die Linien 20 und 26

eine Umleitung. Grund hierfür

ist eine Sperrung der Ohlsdorfer

Straße. Die Haltestelle Ohlsdorfer

Straße (Planetarium) wird in

Richtung Altona an eine Ersatzhaltestelle

im Jahnring vor die

Kreuzung Ohlsdorfer Straße

verlegt. Die Haltestelle Jahnring

(Mitte) in Richtung Winterhuder

Markt wird zwei Mal bedient:

An der Originalhaltestelle im

Jahnring und an der Haltestelle

179 in der Otto-Wels-Straße.

Linie 116:

Hammer Lauf 2018

Am Sonntag, 15. April, von

ca. 10 Uhr bis voraussichtlich

13.30 Uhr fährt die Linie 116

eine Umleitung. Grund hierfür

ist die Sportveranstaltung

„Hammer Lauf 2018“. In beiden

Richtungen können die Haltestellen

Am Elisabethgehölz

und Beim Hammer Marktplatz

nicht bedient werden. Die Haltestelle

U Hammer Kirche wird

an die Haltestelle der Nacht-

Bus-Linie 609 in der Hammer

Landstraße verlegt.

Hamburg-Marathon

2018

Wegen des Hamburg-Marathons

am Sonntag, 29. April

2018 kommt es zu Einschränkungen

im Busbetrieb. Die

HOCHBAHN empfiehlt, auf

U-Bahnen auszuweichen, die auf

allen Linien verstärkt werden.

Weitere Infos erhalten Sie

über Aushänge an den Haltestellen,

unter 040/19 449

sowie hochbahn.de.

HVV-Infomobil

Informationen zu Nahverkehr,

Tarifen und Ihrem persönlichen

Fahrplan bieten wir auch am

HVV-Infomobil – und zwar an

folgenden Tagen:

27.04., 10–20 Uhr

28.04., 9–19 Uhr

Messe HASPA Marathon,

Halle A4/Stand 23

#hamburgweit blickt

gen Hafengeburtstag

Hafengeburtstag – ein Event der

Extraklasse. Ab dem 10. Mai ist

es wieder so weit. Wie bereitet

sich die Stadt auf solch eine

Großveranstaltung vor? Diese

Frage wird #hamburgweit in

der neuen Folge am 26. April

beleuchten – zu sehen auf Hamburg1

um 17.45, 18.45 und 19.45

Uhr. Verpasst? Dann schauen

Sie doch einfach nach auf

hochbahn.de oder youtube.com/

hochbahn.

Die nächste HAMBURGmobil-Seite erscheint am 2. Mai.

Impressum V. i. S. d. P.: Hamburger Hochbahn AG,

Steinstraße 20, 20095 Hamburg

Weitere Magazine dieses Users