Aufrufe
vor 8 Monaten

Lankwitz extra Nr. 5/2017

Journal für Lankwitz und Umgebung - Oktober/November 2017

18

18 Lankwitz extra HANS KRUPPA TV • VIDEO • HIFI • COMPUTER Radio- und Fernsehtechniker-Meisterbetrieb Reparaturen – eigene Werkstatt – Verkauf Werfen Sie Ihr Altgerät nicht weg! Wir reparieren alte Tonbandgeräte, Plattenspieler, Radio- und HiFi-Geräte Leibnizstraße 91 / Ecke Schillerstraße 10625 Berlin-Charlottenburg Mo - Fr 11.00-18.00 · Sa 11.15-14.30 Auf dem Hof · ☎ 030/39 87 9000 www.gazette-berlin.de/kruppa-tv merksam. Vervollkommnung fand diese Idee in dem kürzlich vom Kulturamt herausgegebenen Flyer „natürlich Kultur“, den Dr. Brigitte Hausmann nicht nur Bezirksbesuchern ans Herz legt. Der Flyer liegt in Hotels und Institutionen aus und macht auf Kulturorte des Bezirks vom AlliiertenMuseum bis zur Schwartzschen Villa aufmerksam, die mit ihrer naturnahen Lage überregionale Ausstrahlung besitzen. Brigitte Hausmann und das Netzwerk des Kulturamtes überlegen bereits heute, orientiert am Flyer, für das Jahr 2019 spektakuläre jährliche Aktionen, die auf Veranstaltungsebene den Gedanken „Jenseits von Mitte“ aufgreifen und weiterentwickeln. „Denn die Kulturförderung im Bezirk ist schließlich eine Aufgabe des Kulturamtes“, betont sie. Tätig ist die Leiterin von zwei Büros aus, die jedoch in Sichtweite liegen. So pendelt sie zwischen Schwartzscher Villa und Kulturamt im Bereich der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek; mit dem Anspruch, etablierten und jungen Künstlern gleichermaßen gerecht zu werden, deren Strahlkraft weit über den Bezirk hinaus reicht. Sie plant und bereitet qualitativ hochwertige Ausstellungen mit international bekannten zeitgenössischen Künstlern vor, die bereits auf der „documenta“ begeisterten, legt aber ebenso Wert auf die Entdeckung und Förderung vielversprechender junger Künstler. Und schon heute freut sie sich auf die Installations-Künstlerin Qin Yufen aus China, mit der sie eine Ausstellung für das nächste Jahr plant. Außerdem möchte die neue Leiterin des Kunstamtes für die Zukunft für Veranstaltungen die inhaltliche Verbindung von Wort, Ton und Bild fördern, um damit ein möglichst weitgefächertes Publikum erreichen zu können. „Ich habe die wunderbare Aufgabe erhalten, in einem Bezirk mit so hohem Kulturpotential spartenübergreifend tätig sein zu dürfen“, fasst Dr. Brigitte Hausmann ihre neue Tätigkeit zusammen, „Und ich bin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Partnern und Institutionen gespannt, die diese Potential mit mir nutzen und weitertragen möchten.“ Am 12. September eröffneten in der Galerie der Schwartzschen Villa Bezirksstadtrat Frank Mückisch und Dr. Brigitte Hausmann die vom 13. September bis zum 5. November 2017 laufende Ausstellung „SYNDROME im Schatten der Ordnung“ von Maria Manasterny und Deborah Uhde. Der Eintritt ist frei. Im Boulevard Berlin sprechen ebenfalls zur Vernissage der analogen Fotoausstellung von Kulturamt und KGB „BLICKFELD“ am 5. Oktober um 18 Uhr der Bezirksstadtrat und die Leiterin des Kulturamtes. Die Ausstellung läuft vom 6. Oktober bis zum 31. Dezember 2017 und gewährt während der Center-Öffnungszeiten freien Eintritt. Weiter Informationen unter www.kultur-steglitzzehlendorf.de ◾ Jacqueline Lorenz

Lankwitz extra 19 Das Literaturfest in der Schwartzschen Villa lädt Kinder und Jugendliche ein. 15. Steglitzer Literaturfest 2017 Buntes Programm für Kinder und Jugendliche mit bekannten Autoren Eintauchen in ferne Welten. Abenteuer in Galaxien erleben. Dramatischen Ermittlungen beiwohnen und die Zeit darüber vergessen… Lesen ist mehr als eine notwendige Fertigkeit. Lesen ist Fantasie, Abenteuer, Emotion und vieles mehr. Das Literaturfest wendet sich an Kinder und Jugendliche und will sie für das Lesen begeistern. Das seit 15 Jahren stattfindende Steglitzer Literaturfest der LiteraturInitiative wird in Zusammenarbeit mit Schülern kooperierender Grund- und weiterführender Schulen vorbereitet und gestaltet. Viele der bekanntesten Kinder- und Jugendbuchautoren waren und sind Gäste des Literaturfestes. Dazu gehören u. a. Zoran Drvenkar, Alexa Hennig von Lange, Klaus Kordon, Sabine Ludwig, Holly-Jane Rahlens und Andreas Steinhöfel. Seit einigen Jahren wird das Veranstaltungsprogramm mit großem Erfolg durch Schauspielerlesungen ergänzt. Als Gäste durfte die LiteraturInitiative schon Eva Mattes, Katharina Spiering, Lena Stolze, Rainer Strecker, Katharina Thalbach und Jockel Tschiersch begrüßen. Das Literaturfest ermöglicht Foto: Jacqueline Lorenz zudem, dass sich Schüler aus bildungsnahen und bildungsfernen Elternhäusern durch den Austausch über Literatur kennenlernen. Dieses ist einmalig in Berlin und seit zehn Jahren immer wieder ein voller Erfolg! Das diesjährige Literaturfest trägt das Motto „Liberini*. Das XX-te Festlesen“. Das Literaturfest von Kindern und Jugendlichen für alle, die sich nicht gerne festlesen, findet am Samstag, 18.11.2017 ab 12.30 Uhr in der Schwartzschen Villa, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin statt. Weitere Informationen unter: www.literaturinitiative.de. ◾

Lankwitz extra Nr. 6/2017
Lankwitz extra JUN/JUL 2017
Lankwitz extra APR/MAI 2017
Lankwitz extra FEB/MRZ 2017
Lankwitz extra AUG/SEP 2017
Lichterfelde Ost extra Nr. 5/2017
Lankwitz Journal Dez/Jan 2018
Wannsee extra Nr. 5/2017
Lankwitz Journal Okt/Nov 2018
Lankwitz Journal Nr. 2/2018
Lankwitz Journal Aug/Sept 2018
Lankwitz Journal Jun/Jul 2018
Zehlendorf Mitte extra Nr. 5/2017
Nikolassee & Schlachtensee extra Nr. 5/2017
Lichterfelde West extra Nr. 5/2017
Lankwitz Journal Nr. 1/2018
Dahlem & Grunewald extra Nr. 5/2017
Wannsee extra Nr. 6/2017
Gazette Steglitz Nr. 7/2017
Gazette Steglitz Nr. 10/2017
Lichterfelde Ost extra FEB/MRZ 2017
Zehlendorf Mitte extra Nr. 6/2017
Lichterfelde Ost extra Nr. 6/2017
Nikolassee & Schlachtensee extra Nr. 6/2017
Gazette Steglitz Nr. 9/2017
Gazette Steglitz Nr. 8/2017
Lichterfelde Ost extra AUG/SEP 2017
Zehlendorf Mitte extra APR/MAI 2017
Lichterfelde Ost extra JUN/JUL 2017
Wannsee extra APR/MAI 2017