Aufrufe
vor 9 Monaten

Lankwitz extra Nr. 5/2017

Journal für Lankwitz und Umgebung - Oktober/November 2017

8

8 Lankwitz extra Tag des offenen Ateliers Rost aus künstlerischer Sicht, ägyptischer Alltag und viele Impressionen Alltag in Ägypten - ein weiteres Thema der Ausstellung. Am 4. und 5. November haben Kunstfreunde aus Lichterfelde und Umgebung einen festen Termin: Hartmut Dalmus öffnet seine Atelierräume in der Osdorfer Straße 120 und zeigt in drei Räumen sein vielseitiges Werk. Im Raum 1 geht es um Rosteffekte und Patina in der künstlerischen Praxis. Gezeigt werden Bilder und Skulpturen mit Rostund Patinaeffekt. Mit Rost assoziieren die meisten Menschen Verfall, Zersetzung, Zerstörung und mangelnde Qualität, zu denen Schrottplätze, Autofriedhöfe und Rosteffekt an einer Skulptur. Rostlauben gehören. Der traditionell negativ besetzte Begriff Rost erfuhr spätestens gegen Ende des 20. Jahrhunderts in der Alltagskultur einen Bedeutungswandel. Rost zog nicht nur in die Welt der Kunst und Architektur Schau mir in die Augen, Kleines. Straußen- Impression. Fotos: Hartmut Dalmus ein, auch rostende Alltagsgegenstände galten plötzlich als schick. Im Raum 2 geht es um 3500 Jahre Ägypten. Die hier ausgestellten Ölbilder und Objekte spiegeln das tägliche Leben im Lande des Nils wider. Im Raum 3 sind unter dem Motto „Impressionen“ Ölbilder von Landschaften, Tieren und vieles andere mehr zu sehen. Das Atelier von Hartmus Dalmus in der Osdorfer Straße 120 ist am 4. und 5. November von 16 bis 20 Uhr geöffnet. Bei Kaffee und Kuchen können Sie die Kunstwerke in Ruhe betrachten. ◾

Lankwitz extra 9 Musikschule auf dem grünen Hügel Zu den Sternen fliegen Leo-Borchard-Musikschule auf „grünem Hügel“ in Zehlendorf. Die Leo-Borchard-Musikschule in Zehlendorf ist bekannt für ihre hohe Ausbildungsqualität im Musik- Bereich. Jetzt gibt es für sie wieder etwas zu feiern: Musikschul- Leiter Joachim Gleich, der seit über 25 Jahren mit der Schule beruflich verbunden ist, präsentiert an ausgewählten Terminen im Oktober, November und Dezember Schul- und Kita- Kindern wieder sein Kosmical „Sonne, Sterne, Mond & Co“ im Planetarium am Insulaner. Vor genau 20 Jahren, 1997, hat er für Kinder ab sechs Jahren diese Kosmische Revue mit Live-Musik komponiert, die seitdem nichts an ihrem Reiz verloren hat und Groß und Klein noch immer in ihren Bann zieht. Die ganze Familie kann sich am 3. Dezember 2017 um jeweils 14 und 16 Uhr auf die Reise zum Mond begeben, Karten sind unter ☎ 030/79 00 93-0 für 8,- und ermäßigt 6,- Euro erhältlich. Ansprechpartner für Schulen und Kitas, die das Kosmical besuchen möchten, sind Joachim Gleich unter ☎ 030/90299-64 und Dr. Monika Staesche von der Stiftung Planetarium Berlin unter ☎ 030/79 00 93-0. Mit den Sternschnuppen bis in die USA Der Grundgedanke für ein Musical rund um die Planeten hatte Joachim Gleich bereits viele Jahre, bevor er das Kinder-Kosmical schrieb. Was einst für Erwachsene erdacht war, wurde 1997 innovativ von dem Vollblutmusiker Joachim Gleich und seinem Team in Ton und Bild den Bedürfnissen der Kinder angepasst, unter der Regie von Klaus Sommerfeld, mit Texten und Musik von Robert Metcalf: Spannend, unterhaltsam und lehrreich zugleich, vermittelt das Kosmical als Gemeinschaftsproduktion der Leo-Borchard-Musikschule und der Stiftung Planetarium Berlin den kleinen „Erdlingen“ einen ersten Eindruck von den Besonderheiten und der Vielfalt des Weltalls und macht dabei neugierig auf mehr aus der Welt der Astronomie und der Musik. Da nimmt der „Mann im Mond“, Jürgen F. Schmid, mit eingängigen Liedern, bildlichen Texten und Lasershow die Zuschauer im Raumschiff mit auf seine 55 Minuten lange Reise zu den Planeten, seinen Nachbarn. Die werden mit ihren typischen

Lankwitz extra Nr. 6/2017
Lankwitz extra JUN/JUL 2017
Lankwitz extra APR/MAI 2017
Lankwitz extra FEB/MRZ 2017
Lankwitz extra AUG/SEP 2017
Lankwitz Journal Dez/Jan 2018
Lichterfelde Ost extra Nr. 5/2017
Wannsee extra Nr. 5/2017
Lankwitz Journal Okt/Nov 2018
Lankwitz Journal Nr. 2/2018
Lankwitz Journal Aug/Sept 2018
Lankwitz Journal Jun/Jul 2018
Zehlendorf Mitte extra Nr. 5/2017
Nikolassee & Schlachtensee extra Nr. 5/2017
Lichterfelde West extra Nr. 5/2017
Lankwitz Journal Nr. 1/2018
Dahlem & Grunewald extra Nr. 5/2017
Wannsee extra Nr. 6/2017
Gazette Steglitz Nr. 7/2017
Lichterfelde Ost extra FEB/MRZ 2017
Gazette Steglitz Nr. 10/2017
Lichterfelde Ost extra Nr. 6/2017
Gazette Steglitz Nr. 9/2017
Zehlendorf Mitte extra Nr. 6/2017
Nikolassee & Schlachtensee extra Nr. 6/2017
Gazette Steglitz Nr. 8/2017
Lichterfelde Ost extra AUG/SEP 2017
Zehlendorf Mitte extra APR/MAI 2017
Wannsee extra APR/MAI 2017
Lichterfelde Ost extra JUN/JUL 2017