Aufrufe
vor 1 Monat

07.04.2018 Lindauer Bürgerzeitung

24 7. April 2018 · BZ

24 7. April 2018 · BZ Ausgabe KW 14/18 MOBIL Sam oder Jam: Was kann der große Bruder ? BZ-Fahrbericht: Focus Sam 2 Enduro E-MTB Mountainbikes mit viel Federweg, die meist nur noch mit Lift oder Shuttle auf den Gipfel gebracht werden konnten, erfreuen sich dank potenter Motoren wie dem Shimano STEPS E8000 immer größerer Beliebtheit und eignen sich dank ausgetüftelter Hinterbau-Geometrie genauso gut zum bergauf wie bergab fahren, behaupten die Macher des Sam 2 Pro. Also her damit und ab auf den Berg zur Testfahrt. Bevor es so richtig losgehen kann, werde ich in die Radstation Lindau gebeten, wo mir Inhaber Magnus eine Einweisung in die verschiedenen Fahrmodi gibt und das Bike perfekt auf mich eingestellt wird. Im Stand fallen schon einige interessante Details ins Auge. Am Oberrohr befinden sich Die FOX 36 Gabel sorgt für enorme Kontrolle und die Magura MT5 für sehr gute Verzögerung. Auto Lindau 83/ www.unterberger.cc zwei Kunststoffeinlässe, die den Fahrtwind zur Kühlung des Akkus kanalisieren sollen. Der 378-Wh-Akku ist formschön in den Rahmen integriert, so dass man wirklich zweimal hinschauen muss, um das Bike als Elektro-Mountainbike zu erkennen. Für längere Touren lässt sich auf einer Schiene am Unterrohr ein Zusatzakku (kostet 499 Euro) befestigen, welcher die Gesamtkapazität auf 756 Wh erhöht. Für die Feierabendrunde reicht der integrierte Akku aber locker aus. Der von der Firma Focus bekannte und vielfach verbaute F.O.L.D.-Hinterbau wurde für den Enduroeinsatz nochmals überarbeitet und ist perfekt auf den größeren Federweg abgestimmt. Zum Einsatz kommt ein FOX Float DPS Dämpfer und an der Front arbeitet die Der F.O.L.D.-Hinterbau sorgt immer für genug Bodenkontakt. BZ-Fotos: Leopold Kreitmeir Autohaus Großer GmbH Mühlweg 2/2 88239 Wangen im Allgäu Tel.: 0 75 22/12 31 www.autohaus-grosser.de Anzeigen FOX 36 Performance. Beide bieten 170 mm Federweg. So, genug der Technik: Ab auf den Berg! Für den Weg zum Pfänder nehme ich erstmal den Eco-Modus. Dieser unterstützt angenehm auf der flachen Straße und beansprucht dabei den Akku nur wenig. Positiv fällt der Wechsel der Fahrmodi auf, diese werden im Stil eines Schalthebels für Umwerfer auf der linken Seite des Lenkers gewechselt. Wo man normalerweise auf das kleinere Kettenblatt wechselt, um einen Anstieg zu erklimmen, wechselt man nun in den nächsthöheren Modus der Unterstützung. Eine sehr intuitive Lösung. Im Trail-Modus schafft das Sam 2 den ersten Anstieg ohne Probleme und mit einer angenehmen Unterstützung, die auch sehr gut zum Wiederanfahren nach einem kurzen Stop wegen Gegenverkehrs funktioniert. Weiter geht es in etwas unwegsamerem Gelände mit Wurzeln, Stöcken und Schlaglöchern. Hier macht sich das perfekt abgestimmte Fahrwerk bemerkbar. Vorne schluckt die Gabel alles, was man ihr in den Weg legt, und hinten sorgt der Hinterbau für unglaubliche Traktion – selbst im nun verwendeten Boost Modus, in dem der Motor nochmals deutlich mehr Unterstützung liefert und man wie an der Schnur gezogen bergauf fahren kann. Ein kurzer Druck am Lenker und schon gleitet die Sattelstütze für den bevorstehenden Trail nach unten. Die angenehme Sitzposition gibt einem viel Kontrolle und animiert dazu, die Magura MT5 Bremsen durch schnelle Anlieger-Passagen öfter offen zu lassen. Egal, ob schnelle oder steile Abschnitte mit winkeligen Spitzkehren, das Sam 2 lässt sich wunderbar bergab zirkeln. Dabei spricht das Fahrwerk sehr feinfühlig an und gibt stets das nötige Feedback, um gut kontrolliert dem Trail zu folgen. Unser BZ-Mediaberater Leopold Kreitmeir hat mit dem Focus Sam 2 Enduro E-Mountainbike den Pfänder bezwungen. Fazit: Mit dem SAM 2 hat Focus ein rundum gelungenes E-Mountainbike präsentiert, das sich in jedem Gelände Die Fahrmodi schalten sich wie ein Umwerfer. sicher und zugleich spielerisch fahren lässt. Unser Testmodell von der Radstation Lindau gibt es für 4.999 Euro. LEO Anzeigen LINDAUER KUNDENDIENSTBÜRO doris.sonntag@HUKvm.de Aeschach Öffnungszeiten Mo.–Do. Mi. Do. Autohaus Seitz GmbH • Riggersweilerweg 5 88131 Lindau • Tel.: +49 8382 705540 www.autohaus-seitz.de www.bz-lindau.de IONIQ Hybrid Seit 1960 für Sie da! Auto-Kirchmaier Hyundai Vertragshändler Großes Gebrauchtwagencenter Lindauer Str. 21 · Meckenbeuren-Liebenau Tel. (07542) 9427-0 · www.autohaus-kirchmaier.de GmbH Besuchen Sie uns am Tag des E-Bikes am 18. April JAUSOVEC Beratung · Verkauf · Reparatur RADSPORT 88131 Lindau · Schulstraße 28 · Tel 08382 79870 · www.radsport-jausovec.de

LEBEN UND WOHNEN 7. April 2018 · BZ Ausgabe KW 14/18 Was die GWG gegen Fachkräftemangel unternimmt Qualifizierte Mitarbeiter Investitionen in Aus- und Weiterbildung – Tolle Karrierechancen In den letzten Jahren hat es sich verstärkt gezeigt, dass neue und qualifizierte Mitarbeiter nicht immer einfach zu finden sind. Für GWG-Geschäftsführer Alexander Mayer liegt es deshalb nahe, dass in seinem Betrieb ausgebildet wird und Azubis dann übernommen werden, wenn zu diesem Zeitpunkt Stellen zu besetzen sind. Frühlingssingen in der Kröll-Kapelle Alle Freunde des Alten Friedhofs, die Lust am Singen haben, sind in die historische Kröll-Kapelle am Langenweg eingeladen. Frühlingslieder unter der Leitung von Kantor Christof Falkenroth sollen endgültig den Frühling in den denkmalgeschützten Park locken. Am Sonntag, 15. April, lädt der Förderverein „Lindauer Kulturerbe Alter Friedhof“ die Freunde ab 11.30 Uhr zum Mitsingen herzlich ein. Im Anschluss daran wird der Vorsitzende Peter Borel auf einem kurzen Rundgang die aktuellen Sanierungsmaßnahmen zeigen und erläutern. Narzissen und Tulpen, die in Blüte stehen, verleihen den alten Grabdenkmälern eine frühlingshafte Note. BZ/BZ-Foto: PB „Jungen Menschen eine gute Ausbildung und danach einen optimalen Start ins Berufsleben zu ermöglichen, ist mir sehr wichtig“, erklärt er. Und ergänzt, dass bei der GWG in Lindau ein weiterer Azubi eingestellt wurde. Am 1. Januar 2018 startete Joshua Merz aus Hergensweiler im Anschluss an sein Praktikum seine zweieinhalbjährige Ausbildung zum Immobilienkaufmann und verstärkt somit das bisher dreiköpfige Azubi-Team. „Mir hat das Praktikum bei der GWG sehr viel Spaß gemacht und sehr gut gefallen. Ich bin froh, dass ich so unkompliziert zum 1. Januar in die Ausbildung übernommen wurde“, erzählt Joshua Merz. Die Azubis werden bei der GWG vom ersten Tag an in den Arbeitsalltag und alle Arbeitsabläufe integriert. Sie übernehmen von Anfang an Verantwortung für ihr Tun. Neben ihrer Ausbildung setzen sie ihr erlerntes Wissen in eigenen Ausbildungsprojekten um, wie zum Beispiel die Erarbeitung des Leitbildes der GWG oder die Organisation einer Großveranstaltung. Jeder Mitarbeiter ist für die Azubis da und gibt sein Wissen gerne weiter. Die GWG bietet zusätzlich zur Ausbildung als Immobilienkaufmann/-frau bzw. Bürokaufmann-/frau attraktive Karrieremöglichkeiten und einen sicheren Arbeitsplatz. Bestes Beispiel dafür sind zwei Mitarbeiterinnen, die als Quereinsteigerinnen eingestellt wurden. Sie absolvieren seit dem 1. Oktober 2016 nebenberuflich im zweijährigen Fernstudium ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau. „Dass die GWG uns diese Weiterbildung ermöglicht, hat uns sehr motiviert und gefreut“, berichten Janine Tusch und Svenja Reichart zufrieden. Dass sich eine Ausbildung bei der GWG auch nach Jahren bezahlt machen kann, Die GWG Lindau bietet vielseitige Ausbildungsmöglichkeiten. Davon profitierten und profitieren unter anderem (von links): Svenja Reichart, Marc Ruf, Marius Schwarzbart, Janine Tusch, Joshua Merz, Melanie Langer und Alina Kahle (leider nicht im Bild). BZ-Foto: GWG beweist Marc Ruf. Von 1996 bis 1998 absolvierte er bei der GWG seine Lehre als Immobilienkaufmann. „Eine Übernahme war damals leider nicht möglich. Doch als vor knapp zehn Jahren eine Stelle für die Objektbetreuung der GWG ausgeschrieben war, ergriff ich die Chance, bewarb mich und bekam die Stelle“, so Marc Ruf. Heute ist er Leiter des Kundenservices. „Solche Karrieren gefallen mir“, freut sich Alexander Mayer, „vor allem, wenn sie bei uns gemacht werden und die Mitarbeiter somit bei der GWG bleiben.“ Die GWG wird auch weiterhin ausbilden und den Mitarbeitern Weiterbildungen ermöglichen, sei es als zusätzliche Berufsausbildung oder in Seminaren, bestätigt der Geschäftsführer. „Es lohnt sich, hier zu investieren und ist sowohl für die Mitarbeiter als auch für die GWG eine Win- Win-Situation“, ist Mayer überzeugt. BZ Anzeigen Gewerbepark Edelweiß 6 . 88138 Weißensberg . Telefon 0 83 89 92 98 70 . www.szimmererteam.de 25 Anzeigen Heuriedweg 42 88131 Lindau Tel 08382 9657-0 www.strass.de DAS GRÖSSTE MIELE CENTER ZWISCHEN ULM UND BODENSEE LWB Lindauer Wohnbau GmbH & Co. OHG Schulstraße 22 88131 Lindau LASSEN SIE SICH AUF UNSERER 800 m 2 GROSSEN AUSSTELLUNGSFLÄCHE INSPIRIEREN. OBI Lindau · 88131 Lindau (B) Bregenzer Straße 105 Telefon 0 83 82-9 67 80 www.obi.de Tel. 08382 9604 - 52 0151/52635716 pezely@lwb-lindau.de www.lwb-lindau.de Am Alten Gaswerk 9 · 88212 Ravensburg 0751-76932-0 · www.maier.miele-center.de