Aufrufe
vor 3 Monaten

Arabische Pferde IN THE FOCUS 1/2018 (Vol. 13) - Leseprobe

Messe Leipzig Zucht News

Messe Leipzig Zucht News Shabans Skabea (v. Ghorab) Pferdefussball gegen Kaltblüter Inzwischen ist es schon eine Tradition geworden, dass auf der Leipziger Messe „Partner Pferd“ die Vollblutaraber von Sandra Stamm und Frank Püschel gegen die „Titanen der Rennbahn“, die Rheinisch-Deutschen Kaltblüter aus Brück im Pferdefußball antreten. Ein etwas ungleiches Match, da die Araber zwar flink und wendig sind, die Kaltblüter den auf ihre Größe abgestimmten Ball jedoch mühelos wegtraben. Aber besonders in diesem Jahr fiel eine Vollblutaraberstute durch ihren Kampfgeist und ihren besonderen „Biss“ auf – die 22-jährige El Shabans Skabea, eine Enkelin des großen Gharib, foppte die großen Dicken mehr als einmal, indem sie schlangengleich hinüberschnellte und Zähne zeigte… Verletzungen gab es keine, so ganz geheuer war dem Kaltblut die kleine schwarze Stute jedoch nicht! Die Kaltblüter mögen das Turnier vielleicht gewonnen haben, die Araber kämpften aber einfach mit mehr „Biss“. Vom 18. bis 21. Januar 2018 überzeugte die Mischung aus Show, Expo und Sport 72.900 Besucher, zur PARTNER PFERD auf die Leipziger Messe zu kommen. Bereits zum neunten Mal eröffneten auch 2018 die Vollblutaraber von Sweet Arabians am Donnerstagmorgen die Messe im kleinen Aktionsring. Während der vier Messetage traten sie insgesamt 24 Mal mit ihren Pferden im Aktionsring auf. Mit dabei waren die 22-jährige Stute El Shabans Skabea (Ghorab / Saklawiah Bint Tumaderah), ihr 9-jähriger Sohn Asyut Ibn Pasha (von Ali Pasha), und die Stute Mahindra Pasha (Abbas Pasha I / Bint Bint Magdi) mit ihrem 6-jährigen Sohn Ayuf Pasha (von Ali Pasha). Die Reiterinnen des Reitsportvereins Brottewitz e.V. waren Chefin Sandra Stamm mit ihren Reitschülerinnen Frieda, Emelie, Lina, Alia, Virginia und Sandra. Die jüngsten Reitmädchen waren Freitagabend in der Vorführung der Gelassenheitsprüfung Lilly mit dreieinhalb und Alina mit 6 Jahren. In den verschiedenen Themenblöcken zeigten die hochmotivierten Mädchen die Vielseitigkeit der Vollblutaraber. Ob klassisch geritten, nervenstark beim Absolvieren einzelner Elemente der Gelassenheitsprüfung oder orientalisch geschmückt in der Rassepräsentation. Araber nervenstark! Asyut Ibn Pascha und... ...Skabea in der Gelassenheitsprüfung Mahindra Pascha (v. Abbas Pascha I) in der Rassenpräsentation © ARABISCHE PFERDE - IN THE FOCUS 1/2018 22

Besondere Publikumsattraktion war der Pferdefußball, bei dem auch in diesem Jahr ein Sieg gegen die Kaltblüter aufgrund der Gewichtsunterschiede zwar nicht möglich war, aber die kaltblütigen Freunde luden die Vollblutaraber gegen sich in ihrem Schaubild Horse & Run ein. Hier zeigten sich die deutlichen Vorteile der kleinen und wendigen Araber, die die gestellten Aufgaben unter Einbeziehung des Publikums locker meisterten. Höhepunkt der Vorführungen mit den Kaltblütern waren die sich anschließenden kleinen Galopprennen, die die Nachkommen der Kriegspferde natürlich mit deutlichem Abstand gewonnen haben und bei denen die jungen Reiterinnen besonders viel Spaß hatten. In der Gelassenheitsprüfung zeigten die Araber sich von ihrer coolen Seite und blieben trotz der ungewohnten Situation, die eine Messe immer mit sich bringt, sehr entspannt, egal ob auf der Plane, unter der Plane, mit Regenschirm, Flatterbändern oder Klappersack – da staunten selbst die Warmblüter des Hauptgestüts Graditz nicht schlecht, denn die jungen Warmblüter fanden die Plastikplane und die bunten Bälle ganz furchtbar. So weit waren sie doch noch nicht in ihrer Ausbildung, sie ließen sich auch geführt nicht davon überzeugen, es ihren heißblütigen Kollegen gleichzutun. Warmblüter sind eben auch nur Pferde… Natürlich ist der Vollblutaraber nicht nur rittig, sondern auch wunderschön und Asyut Ibn Pascha und seine Stallgenossen zeigten auch vor großem Publikum starke Nevern. alle Fotos: Sirid Hahn menschenbezogen. Das durften sie in der Rassepräsentation zeigen, in der sie mit viel Schmuck & Glitzer ausgestattet wurden und dann ganz besonders die Augen der kleinen Mädchen zum Glänzen brachten. Am Messestand von Sweet Arabians & HA Arabians gab es dann jede Menge Informationen zur Rasse, die Vollblutaraber zum Anfassen ganz nah und natürlich den inzwischen nicht nur bei Araberbesitzern beliebten Pferdeschmuck von HA Arabians. Und das alles bei arabischem Tee & den in der arabischen Welt beliebten „Sweets“, die dem Gestüt auch den Namen gaben. Sirid Hahn Anzeige Zucht News Tag des arabischen Pferdes. 3. Juni 2018 1/2018 - www.in-the-focus.com 2. Juni Seminar „Exterieurbeurteilung von Vollblutarabern“ mit Urs Aeschbacher 3. Juni „Tag des arabischen Pferdes“ Vorstellung Stuten und Fohlen am Vormittag, VZAP Stutenprämierung und Fohlenschau Schauprogramm für Besucher, Ausstellungsbereich u.v.m. Haupt- und Landgestüt Marbach mit Landesreit- und Landesfahrschule – das älteste staatliche Gestüt Deutschlands – 72532 Gomadingen-Marbach | Tel. (073 85) 96 95-0 | www.gestuet-marbach.de 23 Arabische 148x210.indd 1 16.03.18 08:11