Aufrufe
vor 2 Wochen

blickpunkt-warendorf_07-04-2018

Lokales Samstag, 7.

Lokales Samstag, 7. April 2018 Hatschi! Frühling heißt für viele Heuschnupfen­Alarm Im Frühjahr, wenn es blüht, kommen auch die Pollen, die bei Millionen Menschen, die an Heuschnupfen leiden, zu allergischen Reaktionen führen. Foto: dpa KREIS WARENDORF. Das Unheil ist unvermeidbar: Ein tiefer Atemzug, und schon machen sich die Pollen im Körper breit, reizen Schleimhäute, lassen Augen tränen und Nasen tropfen und so manchen gar nach Luft ringen. Bis zu einer Milliarde Pollenkörnchen setzen Pflanzen frei, um ihre Art zu sichern. Sie ärgern dabei rund zwölf Millionen geschätzte Pollenallergiker. Mit dem Pollenflug beginnen die Beschwerden. Doch handelt es sich tatsächlich um Heuschnupfen, oder ist da vielleicht eine Erkältung im Anflug? Ein Pollenflugkalender liefert hier erste Hinweise, eine Diagnose beim Facharzt Gewissheit. Für die Betroffenen gilt also, sich zu wappnen. Doch womit? Medikamente gegen den Juckreiz in Augen und triefende Nasen gibt es reichlich. Doch ist nicht jedes gleich gut zu empfehlen, warnt Matthias Bröker, Sprecher der Apothekerschaft im Nordkreis Warendorf. Dennoch greift eine Vielzahl von Allergikern zu den rezeptfreien Präparaten, ohne sich von einem Arzt behandeln zu lassen. Wer seine Beschwerden aber nicht ärztlich abklären und anhand von Tests überprüfen lasse, ob und gegen welche Pollen man allergisch reagiere, riskiere eine allergische Asthmaerkrankung, betont Bröker und ergänzt, in schlimmen Fällen solle man unbedingt einen Alljährlich mit Beginn des Frühjahrs kommen Pollen­Allergiker an ihre Grenzen. Es gibt jede Menge rezeptfreie Medikamente gegen den Juckreiz in Augen und triefende Nasen, doch sollte man nicht zu jedem Mittel greifen. Arzt aufsuchen. „Sonst kann es zu einem Abrutschen der allergischen Reaktion auf die unteren Atemwege in der Lunge kommen. Fiepende Geräusche beim Luftholen deuten auf einen solchen Etagenwechsel hin“, erläutert Bröker. Die ersten Heuschnupfen-Anfälligen seien bereits mit der Frühblüher-Phase zu Jahresanfang betroffen. Doch spätestens jetzt, wenn die ersten warmen Frühlingstage kommen und zugleich auch der Wind auffrischt, dann rollt die Heuschnupfen-Welle wieder an. Ein Pollenflugkalender könne für viele ein guter Anhaltspunkt sein. „Man kann dann schon mal abschätzen, wann die Saison beginnt und wie lange sie dauern wird“, erläutert Matthias Bröker von der Ambrosius- Apotheke in Ostbevern. Einige Stichworte für entsprechende Verhaltensregeln in Zeiten hoher Pollenbelastung hat Bröker auch parat: Abends die Haare waschen, um Pollen zu entfernen. Mit einer Nasendusche Pollen aus der Nase entfernen. Die Fenster bei Autofahrten geschlossen halten. Pollenschutzgitter für die Fenster anschaffen. Die Bettwäsche häufig wechseln. Gesund und schön Anzeigensonderveröffentlichung Bewegungs- und Gesundheitszentrum Natürlich beraten Seit 2017 ist die Park­Apotheke AMTS­spezialisiert mit vielfältigen Kursangeboten Ihre Gesundheit ist uns wichtig! Vinnenberger Straße 5 48336 Sassenberg/Füchtorf www.studio-vital.info Tel. 05426 8 06 9830 NEU! REHA-Sport Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse Dreibrückenstr. 60 48231 Warendorf Fon 02581.7977 Fax 02581.6331 13 adler-apotheke-warendorf.de info@adler-apotheke-warendorf.de Montag bis Freitag: 8.30–13.00 Uhr 14.30–18.30 Uhr Samstag: 8.30–13.00 Uhr Öffnungszeiten Seit40Jahrenstehtdie Park­Apotheke am Standort Klingenhagen 2­4 in Sassenberg für kompetente Beratung und umfangreiche Serviceleistungen. Auch in Sachen Schönheit. Dr.-Rau-Allee 2 48231 Warendorf Fon 02581.781 73 13 Fax 02581.781 73 10 adler-apotheke-warendorf.de info@adler-apotheke-warendorf Mo –Di und Do – Fr: 8.30 – 13.00 und 14.30–18.30 Uhr Mi: 8.30 – 13.00 Uhr Samstag geschlossen Spezielle Messtechnik bringt eine schöne Brille auf Ihre Nase. Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihren Besuch! Freckenhorster Straße 38 48231 Warendorf 02581 2857 Warendor er Straße 18 48361 Beelen 02586 303 Die Apotheke mit Blick auf den kleinen Park bietet von jeher geballte Kompetenz vor Ort. Seit vier Jahrzehnten steht die Park-Apotheke für die Gesundheit und mehr Im Januar 2014 wagte Annette Korte, die damals bei den Inhabern Michael und Monika Kickum angestellt war, den Schritt in die Selbstständigkeit und übernahm die Apotheke. Die studierte Apothekerin ließ die Räumlichkeiten im vorderen Bereich komplett umbauen. Der großzügig gestaltete Verkaufsraum samt Rezeptur erstrahlt seither im modernen, hellen und freundlichen Design. Zudem verfügt das Team, das ebenfalls von Annette Korte übernommen wurde, nun über einen Beratungsraum. Das Produktsortiment wurde umfangreicher, und jedem Kunden kann nun eine vertrauliche und ganz individuelle Beratung angeboten werden. Auch hat sich das Apothekenlogo weiterentwickelt: „Natürlich beraten“ ist dem Team der Park-Apotheke ein ganz besonderes Anliegen und beinhaltet das Ziel, ganzheitlich zu informieren. Seit November 2017 ist die Park-Apotheke eine AMTSzertifizierte Apotheke (Arzneimitteltherapiesicherheit). Annette Korte und Maike Send- feld wurden speziell geschult und beraten nun detailliert in Bezug auf den Medikamentenplan und überprüfen beispielsweise den Einnahmezeitpunkt, Doppelverordnungen sowie die jeweiligen Wechselwirkungen und Leitlinien. Zusätzlich geben sie Tipps für eine gesunde Lebensweise. Darüber hinaus beinhaltet diese spezielle Medikationsanalyse Tipps für eine gesun- Freundlich und qualifiziert: Das Team um Annette Korte (Dritte von links), Inhaberin der Park­Apotheke, wird stetig geschult und bildet sich weiter. Foto: Sendfeld und Aktionen wie beispielsweise ein Milchpumpenverleih (Medela), eine Pariboy Wartung, eine Überprüfung des Blutzuckers, das Anpassen von Kompressionsstrümpfen, sowie der Ausdruck von Jahresquittungen und vieles mehr angeboten werden. Auch gibt es in der Park-Apotheke die Möglichkeit, vorbestellte Medikamente 24 Stunden an sieben Tagen der Woche jederzeit selbst am Abholde Lebensweise. Ein neues Service-Angebot der Apotheke ist zudem die Medikationsanalyse. Dieses bedeutet, dass die Einnahme von Arzneien über den bereits normalen Wechselwirkungs- Check hinaus intensiv durchleuchtet wird. In der Park-Apotheke wartet außerdem ein ganz spezieller Service auf die Kunden. Mithilfe einer Kundenkarte können umfangreiche Leistungen automaten abzuholen. Ebenso fertigt das Team nach individuellen Wünschen Teemischungen und Rezepturen an. Weitere Infos gibt es unter ww w w.park-apotheke-sassen- berg.de.

Lokales Samstag, 7. April 2018 Kurz notiert Frauenpolitisches Frühstück SASSENBERG/FÜCHTORF. Der Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten möchte Frauen aktivieren, ihre Stadt oder Gemeinde zu unterstützen. Dazu bietet er am 28. April (Samstag) um 9.30 Uhr ein frauenpolitisches Frühstück im Wappensaal auf Haus Harkotten an. Nach einer szenischen Zeitreise zur Entstehung des Frauenwahlrechts besteht Gelegenheit, sich mit politisch engagierten Frauen auszutauschen. Im Anschluss kann das Herrenhaus Harkotten besichtigt werden. Die Teilnahmegebühr inklusive Frühstück beträgt fünf Euro. Anmeldungen nimmt bis zum 13. April die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Sassenberg, Manuela Stumpe an unter Telefon 0 25 83/3 09 21 20 oder per E­ Mail unter stumpe@sassenberg.de Kursus: Rückenfit für Männer WARENDORF. In dem Kurs „Rückenfit für Männer“ soll mit gezieltem Training die Muskulatur gekräftigt und somit die Wirbelsäule entlastet werden. In dem ab 11. April beginnenden Rückenkurs für Männer um 14 Uhr sind noch Plätze frei. Anmeldung bei Margret Brokamp, Telefon 0 25 81/ 78 24 20 oder per Mail an bm.brok@web.de Punk, Rock und mehr iFAN­Musikfestival am 14. April – der Vorverkauf läuft noch Die Fans freuen sich schon jetzt: Am Samstag (14. April) steigt das iFAN­Musikfestival in der Kreienbaumhalle in Warendorf. Musiker der Extraklasse stehen auf dem Programm. WARENDORF. Als Headliner wartet am Samstag (14. April) die bekannte und sehr erfolgreiche Band „Selig“. Die Hamburger Rockband veröffentlichte nach vier Jahren ohne Album kürzlich ihr neuestes Werk „Kashmir Karma“. Mehrere Top-Ten-Alben hat die Band seit den 90er-Jahren vorzuweisen, darunter „Magma“ oder „Von Ewigkeit zu Ewigkeit“. Eine Goldene Schallplatte ernteten die Musiker sogar für „Und endlich unendlich“. Ihren Bekanntheitsgrad steigerten die Hamburger Rocker noch durch ihr Mitwirken an dem Film „Knockin on Heaven`s Door“, der die Schauspieler Til Schweiger und Jan Josef Liefers zu Stars machte. Nicht zuletzt glänzte der Film durch den eingängigen Soundtrack, der von „Selig“ stammt. Auf dem iFAN-Musikfestival stehen aber noch weitere hochkarätige Bands, darunter „Primetime Failure“, „8Kids“, „Itchy Poopzkid“ und die Erfolgsband „Jupiter Jones“ auf dem Programm. Außerdem sind auch die Berliner Ein Highlight: Die Gruppe „Selig“. Foto: Selig Punkrocker von der „Alex Mofa Gang“ mit von der Partie, um den iFANs so richtig einzuheizen. Für die Fans der Band „Jupiter Jones“ wird das iFAN-Musikfestival zu einer ganz besonderen Veranstaltung. Denn die Band „Jupiter Jones“, die kürzlich ihre Auflösung bekannt gegeben hat, wird in Warendorf eines ihrer letzten Konzerte spielen. „Texas Local News“ steht auf dem GML-Aftershow-Programm. Die Berlinerin Jazzy Gudd mit den knalligen, grün-blauen Haaren ist wohl noch einigen aus der 5. Staffel der Sendung „The Voice of Germany“ in Erinnerung geblieben. Schnell gehörte sie zu den Favoriten, begeisterte die Coaches sowie die Fans mit ihrer Stimme und schaffte es bis in die Knockouts. Als Moderatorin bleibt sie der iFAN-Familie treu und wird bei der 3. Runde des Musik Festivals am 14. April in Warendorf dabei sein. Jazzy war die letzten Jahre als Frontfrau mit ihrer Band “ARISING” unterwegs und hat mit ihren Jungs vor allem die Berliner Bandszene unsicher gemacht. Mit ihrer sympathischen und ehrlichen Schlagfertigkeit sorgt Jazzy für frischen Wind und schafft es so, nicht nur visuell, Aufmerksamkeit zu erregen. Seit März 2017 ist sie als „Eule” bei Berlin Tag und Nacht zu sehen und Die Fans waren gut drauf beim iFAN­Festival im vergangenen Jahr. Foto: Jonas Wiening arbeitet parallel dazu an ihrem Solo-Debüt Album, welches im Frühjahr 2018 unter dem Künstlernamen „Eule” erscheinen wird. Die Abendkasse öffnet am 14. April um 15 Uhr, Einlass ist ab 16 Uhr. Um 17 Uhr beginnt das Festival; das Ende ist für 1 Uhr terminiert. Der Vorverkauf für das Festival läuft derzeit noch. Tickets (34 Euro) sind erhältlich im City Shop der Stadtwerke Warendorf, Freckenhorster Straße 3, Warendorf oder über ww w w.eventim.de. An der Abendkasse beträgt der Preis 39 Euro. Kurz notiert Autorenlesung mit Rainer Moritz WARENDORF. Am 16. April (Montag) um 19.30 Uhr steht ein Highlight der Ebbeke­Autorenveranstaltungen auf dem Programm. Die Fußball­WM in Russland steht bevor und Deutschland will seinen Titel verteidigen. Vor dem Hintergrund dieser Ereignisse wird Rainer Moritz seinen Titel „Als der Ball noch rund war – schreckliche, unangenehme und grandiose Fußball­Erinnerungen“ vorstellen. Der Eintritt beträgt zehn Euro; Infos und Tickets bei der Buchhandlung Ebbeke, Telefon 0 25 81/9 32 60. Versammlung des Tourismus­Vereins SASSENBERG/FÜCHTORF. Die Tourismus­Gemeinschaft Sassenberg Füchtorf e.V. lädt ein zur Mitgliederversammlung am 25. April (Mittwoch) um 19 Uhr in der „Historischen Mühle“, Von Galen Straße (Seiteneingang 2. OG) in Sassenberg. Auf dem Programm stehen auch Neuwahlen des Vorstands. Kontakt Verteilung, Kleinanzeigen 025 81/63 53 25 Anzeigen 025 81/63 53 10 Redaktion 025 81/63 53 71 www.ag­muensterland.de Frühlingsfest der Square Dancer WARENDORF/BEELEN. Am Samstag (14. April) erwarten die Warendorfer Square Dancer viele Gäste zu ihrem Frühlingsfest. Wie in den vergangenen Jahren sind alle Anhänger und Freunde des American Square Dance in die Axtbachhalle in Beelen eingeladen. Es wird mit vielen Gästen aus ganz Deutschland und den Niederlanden gerechnet. Dieses traditionelle Tanzfest beginnt mit den Fortgeschrittenen um 12.30 Uhr. Für alle anderen geht es dann um 15 Uhr so richtig los. Die Caller (Tanzmeister) Michael Kellogg aus den USA und Thomas Paul sind mit von der Partie. Beide haben eine große Fangemeinschaft. Die Square Dancer lassen sich übrigens gerne und kostenlos beim Tanzen zuschauen. Wer dann als Besucher auf den Geschmack gekommen ist und wissen möchte, wie man diesen amerikanischen Vier-Paar-Tanz erlernen kann, wendet sich einfach an ein Mitglied der Hobby Horse Hoppers. Der Weg zur Halle in Beelen ist ausgeschildert. Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter immer einfach wohlfühlen! Hügelstraße 20 | 49497 Mettingen | Telefon 05452 5919940 www.ebt-aluminiumbau.de FAMILIENRECHT – ERBRECHT – STRAFRECHT DAS SIND MEINE SCHWERPUNKTE Volker Willemsen Fachanwalt Familienrecht, Strafrecht Rechtsanwalt Erbrecht Müller Rechtsanwälte · Münsterstraße 4 · 48231 Warendorf · 02581 78404-0 · www.mrwaf.de Anzei e Genaue Kostenkalkulation! Traumbäder, die keine Wünsche offen lassen! Individuelle Gestaltung & 3D Planung! www.moeller-kg.de Bröskamp-Busse sind bei Reisenden beliebt. T radition, Innovation und Kontinuität, verbunden mit einem vorausschauenden Blick in die Zukunft – dies führ e zum Er olg und beständigen Wachstum des vor 90 Jahren am 1. April 1928 gegründeten Harsewinkeler Busunternehmens Heinrich Bröskamp. Heute ist daraus eines der größten Busreiseunternehmen in der Region geworden. Zu dem Unternehmen zählen aktuell 26 komfor able Reisebusse sowie 14 Linienbusse und TAG DER OFFENEN TÜR BEI BRÖSKAMP BUSTOURISTIK 70 Mitarbeiter. Meilensteine der Firmengeschichte waren unter anderem 1971 die Herausgabe des ersten Bröskamp­Reisekataloges mit Kurz­ und Urlaubsreisen in das In­ und Ausland sowie 1977 die Verlegung des Familienbetriebes an den neu gebauten Betriebshof am Berliner Ring in Harsewinkel. Am Samstag, 14. April 2018 zwischen 11.00 und 18.00 Uhr wird das 90­jährige Betriebsjubiläum auf dem Betriebsgelände am Berliner Ring 53 in Harsewinkel groß gefeier mit einem Tag der offenen Tür. Kostenlose Stadtrundfahr en im komfor ablen Reisebus star en um 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr. Neben der Life­Musik des Kolping­Orchesters, das zwischen 15.00 und 17.00 Uhr aufspielt, runden Kleinkunst­Aktionen des GOP­Varieté, eine Tombola und ein buntes Kinder­Unterhaltungsprogamm den Tag der offenen Tür ab.