Birdie-Hunter Kurier 2012

andregraphicdesign

Birdie-Hunter Kurier 2012

BIRDIE-HUNTER

Ausgabe.Nr. 2

2012

KURIER

Aktuelle Ausgabe zur Golf-Turnierserie 2012

Birdie-Hunter Cup´s 2012 in:

JOSSGRUND

05. Mai 2012

MARKTHEIDENFELD

02. Juni 2012

ASCHAFFENBURG

21. Juli 2012

SONDERPREIS10.000 €

FÜR EINEN

„HOLE IN ONE“

AUF JEDEM TURNIER


VORWORT

von Klaus Richter

INHALT

Interview

10 Fragen an

Adrian Grosser 4 5

Imressionen

Vom Birdie-

Hunter Cup 6 14 34

Teilnahmebedingungen

Birdie-Hunter Cup 2012

Jossgrund 8

Birdie-Hunter Cup 2012

Main-Spessart-Eichenfürst 16

Birdie-Hunter Cup 2012

Aschaffenburg 30

Liebe Golffreunde,

„Ich Liebe Golf! Es ist zwar unerbittlich,

belohnt uns aber mit jenen seltenen Augenblicken,

in denen es uns sozusagen lächelnd

zuzwinkert. Golf hat etwas Reines,

Ehrenhaftes und ist unempfänglich gegenüber

Schönrederei. Und schon gar nicht

lässt es sich im Schnellschuss erobern. Man

hat dem Spiel langsam und geduldig den

Hof zu machen.

„Jedes andere Vorgehen führt zu Rückschlägen,

die seit Jahrhunderten erwachsene

Männer und Frauen zum Weinen bringen.“

Diese Wort stammen von keinem

geringeren als Tiger Woods und ich kann

Ihm nur zustimmen.

Ich möchte euch die zweite Ausgabe

des Birdie-Hunter-Kurier präsentieren

und freue mich auf die Turniere die am

5.5.2012 im GC Jossgrund starten, danach

sind wir am 2.6.2012 GC Marktheidenfeld

und der dritte Birdie-Hunter-Cup steigt

am 21.7.2012 im GC Aschaffenburg. Bei

allen Turnieren haben wir einen Sonderpreis

von 10.000 Euro für ein „Hole

in One“. Zur Verfügung gestellt von der

Targo Bank.

Ab 2012 hat jeder Amateurgolfer die Möglichkeit

einen Preis über 750 Euro anzunehmen

ohne das er seinen Staus als Amateur

verliert. Let´s Go!

Ich und mein Team, möchten Euch ein

besonderes Turnier präsentieren und wir

würden uns freuen, wenn wir Euch auf

einem der Birdie-Hunter-Cup´s begrüßen

dürfen. Jede Menge Preise für die Gewinner

und eine Rundumbetreuung für die

Teilnehmer wartet auf Euch.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die

an den Birdie-Hunter-Turnieren mitwirken.

Ohne die Unterstützung der Firmen,

die in diesem Heft vertreten sind, ist ein

Turnier dieser Größenordnung nicht möglich.

Vielen Dank dafür.

Ich wünsche allen Teilnehmer einen guten

Score, traumhaftes Wetter und viel, viel

Spass beim den Birdie-Hunter-Cup´s 2012.

Euer Klaus Richter

Meinungen

7 Fragen an ... 9 17 31

Ausrüstung

PG-Powergolf

Cobra-Fitting 12 28

Unterhaltung

Die 10 teuersten Greenfees

Etikette - Was ist das?

Preisausschreiben

Zahlen im Golf

Promis und ihr HCP

Golfregeln

Reise

11

24

26

32

35

37

Le Touessrok 39

Herausgeber: Birdie-Hunter Veranstaltungsagentur Klaus Richter, Umenhofstrasse 22, 63743 Aschaffenburg, Tel. 0 60 21 / 45 31 98, Email: richter@birdie-hunter.de, Web: www.birdie-hunter.de

Idee und Produktion: andre graphic design, Dipl. GraphicDesigner Jürgen André, Frohsinnstr. 1, 63739 Aschaffenburg, Tel. 0 60 21 / 45 29 61, Email: info@andregraphicdesign.de

3


Interview

4

10 Fragen an

Adrian Grosser

Zur Person: Adrian Grosser

Alter: 43

Heimatclub: Golfpark Idstein

Hcp: 11

Hobbies außer Golf: Medien und Sport

allgemein, Reisen, Kochen, Weine

Berufliche Stationen:

Hörfunk

• Ab 1987 Praktika, freie Mitarbeit und Ausbildung

zum Hörfunk- und Nachrichtenredakteur

• 1993-1996 CvD und Sportchef im

Funkhaus Würzburg

TV

• 1997-1998 Redakteur und Kommentator in

der Golf-Redaktion des Deutschen Sport

Fernsehen (DSF) in München

• 1999-2002 Redakteur und Kommentator bei

DF1 und Premiere World in München

• 2003 bis heute Redakteur und Kommentator

bei Premiere und Sky Deutschland Print

• 2006-2010 Redakteur der

Golffachzeitung GOLF WEEK

• 2007- heute Redakteur von InsideGolf.de

• 2007- heute Kolumnist der

Tageszeitung „Die Welt”

• seit 2011 Redakteur des Magazins GOLF


TICKER

10 Fragen an Golf-Kommentator bei

Sky Deutschland Adrian Grosser:

BHK: Der erste Kontakt zum Golfsport war?

AG: Freunde haben mich auf den Golfplatz

mitgenommen.

BHK: Was ist schöner? An einem Sonntag die

Finalrunde des Masters zu kommentieren, oder

eine Runde Golf mit Freunden zu spielen?

AG: Masters zu kommentieren, es gibt

nichts Größeres.

BHK: Mit wem würden Sie gerne mal eine Runde

Golf spielen?

AG: Tiger, Mickelson und Clint Eastwood.

BHK: Was war Ihr schönstes Erlebnis als

Kommentator?

AG: Den Flight mit den Legenden Gary

Player, Jack Nicklaus und Arnold Palmer

beim Masters 2000 vor Ort zu kommentieren.

BHK: Als ehemaliger Ranglistenspieler im Tennis

haben Sie Erfahrung mit Leistungsport. Wäre eine

Karriere als Tennis- oder Golfprofi etwas für Sie

gewesen?

AG: Tennisprofi war ein Kindheitstraum,

dabei ist es rückblickend zum Glück

geblieben.

BHK: Ihre Top 3 der Golfspieler aller Zeiten sind?

AG: Tiger Woods, Jack Nicklaus,

Gary Player.

BHK: Warum ist Deutschland in Sachen Golf

immer noch in der „Entwicklungsphase“?

AG: Der Golfsport in Dt. ist immer noch

zu teuer (Platzbau, Mitgliedschaften,

Ausrüstung), es gibt zu wenig öffentliche

Anlagen, kaum Vorbilder bei den Profis

für Kinder, schlechtes Image in der breiten

Öffentlichkeit.

BHK: Gesendet wird aus den Studios in München.

Habe Sie auch die Möglichkeit das ein oder

andere Turnier „LIVE“ zu begleiten?

AG: Nur die deutschen Turniere, die wir,

wie die Ladies-German-Open, auch selber

produzieren. Ansonsten „zehren“ wir von

unserer langjährigen „Reiseerfahrung“ aus

den 90er und Anfang 2000er Jahren.

BHK: Ihr Lieblingsplatz in Deutschland ist?

AG: Deutschland verfügt über viele schöne

Plätze, wenn gleich auch wenige auf internationalem

Niveau sind. Herausheben

möchte ich keine.

BHK: Tiger Woods hat das Golfspiel die letzten

15 Jahre maßgeblich geprägt. Ist seine Zeit vorbei

oder wird er 2012 ein Comeback starten?

AG: Ich persönlich glaube an ein Comeback

von Tiger. Er wird die Szene zwar nie

wieder so dominieren können wie einst,

aber immer wieder gut für einzelne Siege

sein.

5


I M P R E S S I O N E N V O M G O L F J A H R 2 0 1 1 / 2 0 1 2

Alfons & Mongonpurew Wolf

Cersten Gravelius

Erna & Walter

6

Elke Spiegel & Uwe Kramer

Carsten Barna

Günther Müller

Peter Rudolph

Milena Simić & Andracz

Michaela Herber

B. Schuler & Thomas Reisert

6

Norbert Maier

K.H. Stegmann & W. Hart

Martina Grubba,

Astrid Schmitt &

Thorsten Köhler


Warum Sie Ihren Golfurlaub in der Golfsafari Region

Schladming - Dachstein machen sollten:

- weil Sie auf einem Designer „leading“ Golfplatz spielen möchten

- weil Sie mit der „Birdie Jet“ Gondelbahn zum höchsten Abschlag fahren möchten

- weil Sie spielerisch ein Gipfelkreuz erreichen möchten

- weil sie in einem Naturschutzgebiet Golf spielen möchten

Ihr Golfpartnerhotel

Warum Sie Ihren Golfurlaub im Landhaus St. Georg

verbringen sollten:

- weil Sie in einem kleinen aber feinen Hotel wohnen möchten

- weil Sie viel Wert auf hochwertige Küche legen

- weil Sie gerne auch ein gutes Tröpfchen genießen

- weil die freundlichen Mitarbeiter Ihnen wichtig sind

- weil Sie Ruhe, Natur und Erholung genießen wollen

www.st-georg.at

office@st-georg.at; +43 3685 22740

4 Nächte HP mit 3 Greenfees 7 Nächte HP mit 5 Greenfees

Doppelzimmer BIO-Suite Doppelzimmer BIO-Suite

Nebensaison € 408,- € 456,- € 679,- € 742,-

Hauptsaison € 436,- € 484,- € 728,. € 798,-

Nebensaison: 17.04 - 12.07. und 18.09 - 01.11.; Hauptsaison: 17.07. - 18.09.2011

5 x

18-Hole Golfgenuss

im Herzen der österreichischen Alpen

Linz

Wien

München

Innsbruck

Salzburg

GLC Radstadt

GCC Dachstein-

Tauern

GC Windischgarsten

GCC Schloss

Pichlarn

GLC Ennstal-

Weißenbach

Leoben

Graz

www.schladming-dachstein.at/golfsafari

30 Golfpartnerhotels

bieten Super Packages

Klagenfurt

7


SONDERPREIS

10.000 €

FÜR EINEN „HOLE IN ONE“

Birdie-Hunter Cup 2012

am 05.05.2012

im Golfclub Jossgrund

Teilnahmebedingungen

Golfclub Jossgrund

...zählt zu den schönsten Golfanlagen

in Hessen, eingebettet in der schönen,

ländlichen Umgebung des Naturparks

Spessart, eines der größten zusammenhängenden

Waldgebiete Deutschlands,

in unmittelbarer Nähe der Kurstadt

Bad Orb, etwa 60km östlich von Frankfurt/Main.

Leicht hügeliges Gelände, gepflegte

Grüns und anspruchvolle Fairways

charakterisieren diese Golfanlage.

Sportliche Könner kommen hier auf

Ihre Kosten.

8

Austragung: Einzel-Zählspiel nach Stableford über 18 Löcher

Vorgabenwirksam: Ja

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln des

DGV, dem DGV -Vorgabesystem und den Platzregeln

des Golfplatzes. Einsichtnahme der Platzregeln im

Sekretariat möglich.

HCP - Klassen: Das Turnier wird in 3 Klassen gespielt (A, B, C).

Die Einteilung erfolgt gedrittelt je nach HCP der

Teilnehmer.

Teilnahme: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglieder

eines Golfclubs (Weltweit) sind.

Vorgabe: maximale Vorgabe: - 54

Startgeld: 55 Euro für Mitglieder Jossgrund, 75 Euro Gäste

incl. Greenfee,Frühstück, Rundenverpflegung,

Teegeschenk, Abendessen

Preise:

1.Brutto Herren & Damen

Gruppe A,B,C 1-3 Preis

Longest Drive Damen & Herren

Startliste: Die Startliste ist ab 16.00 Uhr des Turniervortages

einsehbar unter www.golf.de

Spielleitung: Die Mitglieder der Turnierleitung werden bei

Turnierbeginn bekannt gegeben.

Abendveranstaltung: Motto „JUST WHITE“ (Bitte in weißer

Garderobe erscheinen) mit DJ Mosi

Anmeldung unter Tel: 06021/453198 oder unter Richter@Birdie-Hunter.de


7 FRAGEN AN ...

Rudolf Scheidel

Golfclub Bad Orb Jossgrund

1. Seit wann spielen Sie Golf?

Ich habe mit meiner Frau im Urlaub

1998/1999 einen Schnupperkurs belegt

und die Faszination Golf kennen und

lieben gelernt.

2. Wie oft spielen/ tranieren Sie die Woche?

Ich spiele mindestens einmal in der

Woche 18 Loch und trainiere ebenso

mindestens einmal pro Woche.

3. Mit wem würden Sie gerne eimal Golf spielen?

Mit Ernie Els (The Big Easy). Dessen

ruhiger Schwung mit einer unglaubli

chen Weite ist faszinierend.

4. Ihr Stärken bei Golfspielen sind?

Der Abschlag und das Putten.

5. Ihr lustigstes Golferlebnis?

Wer offen in jede Golfrunde geht, erlebt

unzählige lustige Golferlebnisse.

Ich könnte keines herausgreifen.

6. Persönliches Ziel?

Ich bin mit dem was ich erreicht habe

sehr zufrieden und glaube, daß es meinen

Fähigkeiten entspricht. Mein Ziel ist, dieses

Niveau möglichst lange zu halten.

7. Golf ist ...

eine stete persönliche Herausforderung.

Hcp

8,0

Golfclub Bad Orb Jossgrund e.V.

Hindenburgstraße 7

63637 Jossgrund

Telefon 0 60 59 / 90 55 - 10

Telefax 0 60 59 / 90 55 - 55

email: info@golfclub-badorb.de

Internet: www.gc-badorb.de

Herzlich willkommen im Golfclub Jossgrund.

Das nach seinem Umbau neu gestaltete Clubhaus präsentiert sich inmitten des Naturpark Spessart.

Gemütliche und familiäre Atmosphäre zeichnen den Reiz dieses Anwesens aus.

Auf der neu errichteten Außen-Terrasse läßt es sich bei schönem Wetter hervorragend entspannen und plaudern.

9


Sie glauben gar nicht wieviele Muskeln

Sie für einen anständigen Schwung

brauchen...

Wir halten Sie fit!

Trainieren Sie in

5 Anlagen für einen Preis


Location

Ganz schön happig:

Die 10 teuersten Greenfees

455 Euro kostet eine Runde auf dem

Shadow Creek, Las Vegas (USA). Design

von Tom - Fazio mitten in der Wüste. Ein

atemberaubendes Golferlebnis.

415 Euro muss man zahlen wenn man

den Wentworth (West) bei Surrey (England)

spielen möchte. Es ist einer der berühmtesten

Golfkurse Englands und wurde

von Harry Colt designt.

400 Euro kostet das spielen auf der

Edelwiese von Pebble Beach in Kalifornien

(USA). Das nur 97 Meter lange Loch 7

gehört zu den meistfotografierten Golflöchern

der Welt.

330 Euro für einmal spielen auf dem

Golfplatz Pinehurst No. 2. Er gehört zu

den schwierigsten Plätzen dieser Welt.

295 Euro für den Platz „THE K

CLUB“ in Irland. Der Ryder Cup 2006

wurde dort ausgetragen.

295 Euro kostet ein weiterer Platz

auf der Insel „Old Head Golf Links“. Ein

Klippenplatz bei dem man bei fast allen

Löchern ein spektakulären Blick auf das

Meer hat.

265 Euro kostet das Greenfee für den

Platz von Donald Trump der Trump National

bei Los Angeles. Riesige künstliche

Seenlandschaften machen den Platz sehenswert.

255 Euro für eine Runde auf dem Royal

Melbourne. Wer sich das leistet, spielt

dafür auf dem ältesten Platz von Australien.

250 Euro sollte man haben um auf

dem Sunningdale (Old) in England zu

spielen.Bobby Jones spielte hier ein 66.

221 Euro für den OPEN und Ryder

Cup Platz Royal Birkdale. Zuletzt gewann

hier Padraig Harrington die Clarent Jug.

Gesundheitsorientiertes Fitnessprogramm

Krankengymnastik & Massagepraxis

Wilhelm Hart

Gutwerkstraße 48

63743 Aschaffenburg

www.medi-hart.de

Telefon (0 60 21) 90 9951

Telefax (0 60 21) 90 9952

Mobil (01 71) 8 17 45 43

11


Ausrüstung

INNOVATION. HIGH TECH. MADE IN GERMANY. MADE BY POWERGOLF.

Die Trolly Innovationen

kommen aus Ettlingen.

Wenn es in Deutschland um die Entwicklung

und Produktion von Elektro-Design-

Trolleys geht, taucht seit einigen Jahren

immer häufiger der Name „PG-POW-

ERGOLF“ aus Ettlingen bei Karlsruhe

auf. Peter Ganser, Firmengründer und leidenschaftlicher

Golfer: „Wir produzieren

Elektro- Design-Trolleys mit hoher, fachlicher

Kompetenz und Innovation in einer

Komponenten-Bauweise. Unsere neuen

Design-Trolleys der Marken „TITAN-

CAD“ und „STEELCAD“ sind mit einem

Technikpaket „made in Germany“ ausgestattet,

das sich sehen lassen kann. Neben

der neuesten Antriebstechnologie in

35 mm und 42 mm Ausführung kommen

auch die leichtesten Lithium-Ionen-Batterien

und die entsprechende Ladetechnik

von führenden deutschen Herstellern zum

Einsatz. Die Steuerungstechnik als Herzstück

der Trolleys entwickeln wir natürlich

selbst. Wir verbinden dieses High-Tech-

Paket „made in Germany“ mit den sehr erfolgreichen

und bewährten Eigenschaften

unserer erfolgreichen „S-Line-“ und „Pro-

Line“-Familie und produzieren diese unter

Einhaltung von strengen Qualitätskriterien

an unserem Firmensitz.“

Die oberste Maxime bei der Entwicklung

und Fertigung der „Leichtgewichte“ - zu

einem fairen Preis - ist neben dem moder-

nen, eleganten Design die maximale Stabilität,

höchster, einfacher Bedienkomfort,

Leichtigkeit und Langlebigkeit. Die vielen

Kunden von PG-POWERGOLF schätzen

das besonders gute Preis-/Leistungsverhältnis.

Neben einem kleinen und feinen Zubehör-

Programm (Bags, Schirmhalter aus Edelstahl,

Standard- und Boosterbatterien (für

36-Loch), Scorekartenhalter und Travelbags)

bietet das badische Unternehmen

einen perfekten bundesweiten Service mit

einem schnellen Hol- und Bring- Service

an.

Die neuen Marken „TITANCAD“ und

„STEELCAD“ Ruckzuck auf- und abgebaut.

Die neue Marke bei PG-POWERGOLF.

Titan steht seit Jahrzehnten schon für die

absolute Spitzentechnologie im Golfsport.

Ab sofort gibt es diesen edelsten und fantastisch

leichten Werkstoff auch für die

Golftrolleys von PG-POWERGOLF. Ausgerüstet

mit modernster Steuerungs- und

Antriebstechnik bildet der „TITANCAD“

die neue technologische Spitze für Golftrolleys.

Die neue Premiummarke „TI-

TANCAD“ bringt Alternativen in den

Markt der „Titan“-Caddys und setzt von

Beginn an Maßstäbe in Form, Funktion

und vor allem in einem fairen Preis.

PG-POWERGOLF engagiert sich im Breitensport.

Mit PG-POWERGOLF zum Abschlag

Die Situation: In den rund 800 deutschen

Golfclubs finden jede Woche für die verschiedenen

Gruppen unterschiedliche vorgabenwirksame

und nicht vorgabenwirksame

Turniere statt. An- und Abgolfturniere,

Monatsbecher, Senioren-Golf, Ladies- und

Mens-Day, Early Morning Turniere, Offener

Mittwoch, Charity Turniere, Preis der

Pros, Senioren und Ladies-Runden oder

Freundschaftsspiele mit anderen Vereinen.

Das Problem: In jedem Golfclub gibt es die

gleichen Probleme, wenn es darum geht,

für die Gemeinschaft ein Golfturnier zu

organisieren. Clubmanager, Senioren-

Captain, Spartenleiter/-in, Jugendwart/-

in, Ladies- und Mens-Captain, Pro Shop

Betreiber oder Vorstandsmitglieder bemühen

sich um Sponsoren und um attraktive

Preise für ihre Teilnehmer.

Die Idee: PG-POWERGOLF als innovativer

Produzent von Design-Golftrolleys

aus Edelstahl und Titan unterstützt mit

Schwung und frischen Ideen die Arbeit der

Turnierverantwortlichen in den Golfclubs.

Mit Beginn der neuen Golfsaison starten

wir zum dritten Mal eine bundesweite,

sportlich orientierte Club-Turnierserie.

Wir fördern diese vielfältigen Aktivitäten

durch ein attraktives Preis-Paket und der

Vorstellung unserer neuen Golftrolleys.

Die Lösung: Auch im Jahr 2012 können wieder

bis zu 200 Golfvereine ihre Turniere

attraktiver gestalten und die einzelnen

Golfspielerinnen und Golfspieler um die

wertvollen Einzelpreise spielen lassen. Den

Siegern und Plazierten winken pro Turnier

10 Sachpreise im Wert von ca. 820,-- Euro.

Das Engagement von PG-POWERGOLF

ist auf eine faire Partnerschaft ausgerichtet.

Neben der Präsentation unserer Produkte

bieten wir noch die Möglichkeit, unsere

Marken-Golftrolleys ausgiebig zu testen

und auf der Runde kennen zu lernen.

Die Mitarbeiter der PG-POWERGOLF

beraten die Golfclubs gerne und stellen

die Ausschreibungsunterlagen für die „PG-

POWERGOLF TROPHY 2012“ zur Verfügung.

Weitere Infos unter 0 72 43 / 34 57 20.

12


NEU!

Jetzt testen und erleben!

Der neue Zorro Titan steht zur Probefahrt bereit!

DAS NEUE HIGH-TECH LEICHTGEWICHT

ZUM SENSATIONSPREIS!

Der neue Zorro Titan. Nur 6,5 kg.

Mit neuester deutscher Technik für

Antrieb und Steuerung. Natürlich mit

superleichten Lithium-Ionen-Batterien

für 27 bis 45 Loch. Rasch auf- und

abgebaut, ideal für einen kleinen Kofferraum.

„Garantiert High-Tech made

in Germany“.

Absolut konkurrenzlos der Superpreis.

Komplett nur 2.290,00 €

High-Tech „made in Germany“

PG-POWERGOLF GmbH • Einsteinstr. 57 • 76275 Ettlingen • Fon 0 72 43 - 34 57 20 • Fax 0 72 43 - 34 57 91

info@pg-powergolf.de • www.pg-powergolf.de


14

I M P R E S S I O N E N V O M G O L F J A H R 2 0 1 1 / 2 0 1 2


Immer erfolgreich

am Ball bleiben.

Wir halten Ihnen dafür den

Rücken frei – mit maßgeschneiderten

Angeboten rund

um Versicherungen und

Finanzdienstleistungen.

Wir beraten Sie gerne.

Hauptagentur

Martina Grubba &

Thorsten Köhler

Turnstraße 20

63768 Hösbach

Tel. 0 60 21 / 8 66 22 62

Fax 0 60 21 / 8 66 12 31

15


SONDERPREIS

10.000 €

FÜR EINEN „HOLE IN ONE“

Birdie-Hunter Cup 2012 am

02.06.2012 im Golfclub Main-

Spessart-Eichenfürst

Teilnahmebedingungen

Golfclub

Main-Spessart-Eichenfürst

Der Golfclub Main-Spessart-Eichenfürst

verfügt über eine unvergleichlich

schön gelegene 18-Loch-Anlage, mit

ausdrucksvollen, abwechslungsreichen

Spielbahnen und einem phantastischen

Ausblick über die Höhen des Maintals.

Die insgesamt sportlich anspruchsvolle

Golfanlage bietet die beste Voraussetzung

für ein entspanntes Golfspiel.

Ein Besuch zahlt sich aus.

16

Austragung: Einzel-Zählspiel nach Stableford über 18 Löcher

Vorgabenwirksam: Ja

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln des

DGV, dem DGV -Vorgabesystem und den Platzregeln

des Golfplatzes. Einsichtnahme der Platzregeln im

Sekretariat möglich.

HCP - Klassen: Das Turnier wird in 3 Klassen gespielt (A, B, C).

Die Einteilung erfolgt gedrittelt je nach HCP der

Teilnehmer.

Teilnahme: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglieder

eines Golfclubs (Weltweit) sind.

Vorgabe: maximale Vorgabe: - 54

Startgeld: 45 Euro für Mitglieder GC Main-Spessart-Eichenfürst,

75 Euro Gäste incl. Greenfee,Frühstück,

Rundenverpflegung, Teegeschenk, Abendessen

Preise:

1.Brutto Herren & Damen

Gruppe A,B,C 1-3 Preis

Longest Drive Damen & Herren

Startliste: Die Startliste ist ab 16.00 Uhr des Turniervortages

einsehbar unter www.golf.de

Spielleitung: Die Mitglieder der Turnierleitung werden bei

Turnierbeginn bekannt gegeben.

Abendveranstaltung: Motto „EM 2012 - Schwarz/Rot/Gold“ mit DJ Mosi

Anmeldung unter Tel: 06021/453198 oder unter Richter@Birdie-Hunter.de


7 FRAGEN AN ...

Robert Stenger

Golfclub Marktheidenfeld

1. Seit wann spielen Sie Golf?

Seit 1995

2. Wie oft spielen/tranieren Sie die Woche?

2 mal die Woche

3. Mit wem würden Sie gerne eimal Golf

spielen?

Nick Faldo

4. Ihr Stärken bei Golfspielen sind?

Langes Spiel & Spiel mit den Eisen

5. Ihr peinlichstes Golferlebnis?

Golfurlaub, da ist man ja entspannt. Par 4-

Abschlag einer meiner Mitspieler verzieht

seinen Schlag. Dieser landet in einer Hecke.

Beim Ball angekommen, suchen meine

beiden Mitspieler den Ball in der Hecke.

Die Hecke voller Dornen - ich schaue mal

außerhalb! Nach ein paar Minuten kam der

eine Mitspieler aus der Hecke - Ball ist weg.

Kurz darauf, aus der Hecke die Stimme vom

anderen Mitspieler - ich habe meinen Ball

gefunden - Ach ja !!!! Beim nochmaligen

nachsehen hatten wir entdeckt, dass der

Ball gar nicht in der Hecke gelandet ist. Er

war noch Ausserhalb und grade als wir die

gute Nachricht mitteilen wollten.......

Peinlich!!!

6. Persönliches Ziel?

Mich auf dem Niveau halten und ab und

zu eine fast perfekt Runde spielen

7. Golf ist ...

Entspannung, Freude, einfach einen

schönen Tag unter Freunden geniessen

Hcp 9,5

Herzlich willkommen im Golfclub Main-Spessart.

Wir, vom Golfclub Main-Spessart, verfügen

über eine unvergleichlich schön gelegene

18-Loch-Anlage, mit ausdrucksvollen, abwechslungsreichen

Spielbahnen und einem

phantastischen Ausblick über die Höhen des

Maintals.

Die insgesamt sportlich anspruchsvolle

Golfanlage bietet die besten Voraussetzungen

für ein entspanntes Golfspiel.

Ein Besuch zahlt sich aus.

Damit aber nicht genug! Wir bieten allen,

die die Faszination des Golfsports kennen

lernen wollen, eine im Umkreis einmalige

Gelegenheit: einen öffentlichen Kurzplatz.

Diese 5-Loch-Anlage, die rund um das Clubhaus

angeordnet ist, kann gespielt werden,

ohne Mitglied in einem Golfclub zu sein.

Schauen Sie einfach vorbei, dann lernen

Sie uns und unsere gesamte Anlage kennen

und können sich persönlich davon überzeugen,

welch nette Menschen im Club

anzutreffen sind.

Anfahrt:

A3 Frankfurt/Würzburg, Ausfahrt Marktheidenfeld

ca. 2,5 Km Richtung Marktheidenfeld

hinter dem Gutshof Eichenfürst links

abbiegen, Richtung Golfanlage nach 300 m

rechts Parkplatz Golfclub Main-Spessart.

Platz:

18 Loch Par 72 Länge H 6019m Länge F

5249, 30 Rangabschläge, Softspike Pflicht,

Hunde nicht erlaubt, Gäste herzlich willkommen,

Clubausweis mit eingetragenen

Hcp 36 erforderlich.

Greenfee:

18-LochanlageWerktagsEuro 40

Sa/So/FeiertagsEuro 50

5 LochanlageWe/Sa/So/FeEuro 15

Kinder/Jugend bis 21 Ermäßigung50 %

Golfclub Main-Spessart

Eichenfürster Str. o. Nr.

97828 Marktheidenfeld

Fon. 09391 8435 Fax 09301 6618

info@main-spessart-golf.de

www.main-spessart-golf.de

17


PRO Malcolm Brown

Golfschule

GC Main-Spessart-

Eichenfürst

Kursprogramm 2012

PRO Klaus Richter

HEAD

Kursangebot

PRO

Platzreifekurs Platzreife nach Feierabend Warm Up Ass. Pro Schnupperkurs

Malcolm Brown

Klaus Richter

Kursangebot:

Leistungen:

Kursgebühr:

• Platzreifekurs (PE) Intensiv

• Unterricht in kleinen Gruppen Je nach Anzahl

Kursangebot Platzreifekurs Einsteigerkurs 1 Einsteigerkurs 2 Schnupperkurs

• Platzreife nach Feierabend

• Lernmaterial für Regel und

der Kursteilnehmer

• Warm Up in die Saison

Etiketten Schulung

Kursangebot:

• Schnupperkurs

Leistungen:

• Leihschläger für den

Kursgebühr:

Termine:

gesamten Kurs

Siehe: www.main-spessart-golf.de

• Platzreifekurs

Lehrinhalt:



Unterricht

Übungsbälle

in kleinen

während

Gruppen

des

• Einsteigerkurs • Einführung in 1 den Golfsport.

Unterrichts

Je Genaue nach Anzahl Informationen der unter:

• Einsteigerkurs • Erklärung verschiedener 2 (Wochenende) Golfbegriffe

• Benutzung der

• Lernmaterial für Regel und

Kursteilnehmer

Tel. 0163/1701066

• Schnupperkurs

• Erlernen der Grundtechniken. Vom kur-

Übungseinrichtungen

oder Anfrage an:

Etiketten Schulung

zen Spiel bis zum vollen Schwung

• Golfplatzgebühren (Greenfee) richter@birdie-hunter.de

• Methodisches Lernen

auf dem Kurzplatz

Genaue Informationen unter

• Leihschläger für den gesamten

Lehrinhalt: (Putten, Chippen, Pitchen, Abschlag)

• Praktische und Theoretische PE www.main-spessart-golf.de

• Praktisches Umsetzen auf dem Golfplatz

Kurs

Prüfung nach DGV Kriterien

• Einführung (Schlägerwahl, in den Taktik, Golfsport. Strategie)

• Platzreifezertifikat nach

• Übungsbälle während des

• Erklärung • Theoretische verschiedener Schulung Golfbegriffe

erfolgreichem Abschluss

(Regeln, Etikette, Zählweise)

Unterrichts

Termine:

• Erlernen • DGV der Platzreife Grundtechniken. orientierte Vorbereitung Vom kurzen

• Benutzung der

Spiel bis zum vollen Schwung

Übungseinrichtungen

siehe

• Methodisches Lernen

www.main-spessart-golf.de

Wir kämpfen erfolgreich

• Golfplatzgebühren ( Greenfee)

für (Putten, Ihr Unternehmen Chippen, Pitchen, im Abschlag)

auf dem Kurzplatz

• Praktisches Umsetzen auf dem Golfplatz

( Schlägerwahl, Taktik, Strategie)

• Praktische und Theoretische PE

• Theoretische Schulung

Prüfung nach DGV Kriterien.

(Regeln, Etikette, Zählweise)

„war for talents“

mit großem Engagement,

mit moderner Ausrüstung,

mit individueller Strategie,

mit raffinierter Taktik und

mit langjähriger Erfahrung.

Hotel Anker

Schuler & Partner,

HR Management Consultants

Raiffeisenstr.2, 63110 Rodgau b. Frankfurt/M.

Tel. 06106 268582-0

info@SchulerPartner.com, www.SchulerPartner.com

18


... immer ein Geschmackserlebnis!

Wiesinger GmbH

seit 1926

Wir garantieren für Qualität und Frische.

■ Wir verarbeiten nur hohe Fleischqualitäten aus der Region,

(z.B.: 3-Wochen-Trockenreifung bei T-Bone-Steaks).

■ Deftige Hausmacherwurst mit viel Geschmack.

■ Glutenfrei und allergenfreie Wurstwaren.

■ Ständig wechselnde, hausgemachte Salate und Fertiggerichte.

Partyservice

Großkunden

Feste

Rufen Sie uns bitte an.

Jeden Mittwoch und Samstag

auf dem Wochenmarkt in Aschaffenburg

Metzgerei Fay-Wiesinger GmbH Dörrmorsbacher Str. 18 63741 Aschaffenburg/Gailbach Telefon 0 60 21 / 6 07 63

Gästezimmer & Winzerei & Häckerwirschaft & Gästeführungen

Golf-und Winzerfamilie

Gloria, Monika u. Ottmar Bauer

Schulstr. 27 97291 Thüngersheim

09364/4177 oder 0170/3877436

www.wein-traeume.de

Man muss immer positiv denken, denn der Körper kann nur das machen, was das geistige Auge sieht.“

(Chi Chi Rodriguez) Schönes Spiel wünscht Ihnen Gloria, Monika und Ottmar Bauer

19


Weil wir Autos lieben,

streicheln wir sie sauber:

Waterworld

Car Care Center

Architekt Dominik Proksch – PLANUNGS BÜRO KORPUS

Unsere Car Wash Programme:

Economy Class

> 7,95 €

Business Class

> 9,95 €

First Class

> 14,95 €

Senator Class

> ab 35,– €

inklusive Fahrzeuginnenreinigung,

ohne Terminvereinbarung


Wasserverbrauch

850 l pro Fahrzeugwäsche

(für eine gründliche Reinigung)

Autowäsche und -pflege

auf 5.400 qm

(so groß wie ein Fußballfeld)

www.hrcd.de

Waschstraße 58 m,

12 textile Mikrofaser bürsten

(besonders lackschonend)

Modernste biologische

Wasseraufbereitung

(Recyclingkapazität: 850.000 l/Tag)

20 SB-Stereosauger-

Plätze ohne Zeitlimit

(24 qm pro Fahrzeug)

3 SB-Waschboxen mit

Powerschaum und Lanze

(max. Fahrzeughöhe: 2,95 m)

Vollautomatisierter Fußmattenreiniger

im SB-Bereich

(saugen + waschen + trocknen)

Hochwertige

Fahrzeugaufbereitung

(Lackreinigung, Politur, Versiegelung)

Würzburger Straße 166

63743 Aschaffenburg

Telefon 06021 90140-14

www.waterworld-de.com

info@waterworld-de.com

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag · 8 bis 20 Uhr

Einfahrt über Würzburger Straße

(stadtauswärts) und Rhönstraße

möglich

Waterworld ist eine Marke der NSI Deutschland


Lektüre

FRISCH AUF DEM MARKT

9. GUIDE FOR FREE GOLF

Der Guide for Free Golf, in dieser Saison

schlanker, leichter, umweltfreundlicher, aber

mit garantiert genauso viel Inhalt wie gewohnt!

So werden sensible Ressourcen geschont

und der Golfspieler spart nicht nur

Geld, sondern auch Platz in seinem Golfbag.

Was bleibt ist bekannt und äußerst beliebt:

„2for1“ oder zwei Spieler bezahlen nur ein

Greenfee. Die „Free-Golf-Voucher“ im Guide

berechtigen jeweils zwei Personen für ein

Greenfee zu spielen.

LeisureBREAKS Guide

for Free Golf Ausgabe 2012/2013

Mit Free-Golf-Voucher, limitierte Auflage,

durchgehend farbig,

ISBN 978-3-9809093-9-6, Preis: € 59,90

Erhältlich in allen teilnehmenden Clubs, Pro

Shops, Fach- und Buchhandel oder direkt

bei LeisureBREAKS GmbH unter www.leisurebreaks.org

Als Erscheinungstermin für die Ausgabe

2012/2013, gültig bis 30.06.2013, gibt die

LeisureBREAKS GmbH Mitte November

2011 an. An der 9. Auflage nehmen 149

Golfplätze in Deutschland – und dazu noch

30 Destinationen in Österreich, Tschechien,

Dänemark und Schweden teil. Damit bietet

LeisureBREAKS unschlagbar in fast 180

Clubs das Spiel „2for1“ an. Zudem offerieren

viele dieser Golfclubs ausschließlich und

exklusiv das „2for1“ mit LeisureBREAKS.

Weitere ausführliche Informationen

unter: www.mizuno.eu

Neben den bereits mehrjährig mitwirkenden

Golfanlagen wie Kaiserhöhe, München Eichenried,

Gut Glinde und Urloffen sind wieder

neue und renommierte Clubs wie Ruhpolding,

Bensheim und Potsdamer Golfclub

dazu gekommen – um nur ein paar Hotspots

zu nennen . Die gesamte Liste der teilnehmenden

Golfclubs mit detaillierten Angaben

finden Sie im Internet unter www.leisurebreaks.org.

Zu diesen detaillierten Angaben zählen neben

einer durchdachten Übersicht auch

umfassende Golfplatzinformationen, wie Anprechpartner,

Teilnahmebedingungen und

Greenfeepreise. In diesem Zusammenhang

muss man erwähnen, dass European Tour

Professional Sven Strüver in kurzen und knackigen

Fazits wieder Kommentare zu den

charakteristischen Merkmalen der Golfanlagen

abgibt.

22


Sonderposten-Markt

Thomas Philipps

Gartenmöbel

Haushaltswaren

Elektroartikel

Geschenkartikel

Tiernahrung

Lebensmittel

Textilien

Kosmetikartikel

Gartenbedarf

und vieles mehr

Herzlich Willkommen im Parkhotel Wehner

Unser Haus der 3 Sterne Kategorie liegt nahe zur Innenstadt und

nur 7 km vom Golfclub entfernt. In unmittelbarer Nähe befinden

sich Rad- und Wanderwege. Die neue Toskana-Therme, sowie der

Kurpark mit dem 200 Jahre altem Gradierwerk. Gemütlich eingerichtete

Zimmer zum Wohlfühlen, ausgestattet mit allen wichtigen

Details.

10.000 verschiedene Artikel

Fasaneriestraße 3 63512 Hainburg

PARKHOTEL WEHNER IM SPESSART

Brennweg 3 D-63619 Bad Orb Telefon 0 60 52 - 91 34-0

E-Mail: info@parkhotel-wehner.de www.parkhotel-wehner.de

23


Reportage

LIVE ERLEBT

Etikette - Was ist das ?

Montag vormittag, die Sonne scheint und der

Wettergott hat es gut gemeint. 22 Grad und den

ganzen Tag frei zum Golfspielen. Golferherz was

willst du mehr - dazu kommt, daß meine Flightpartner

( Hcp 9 & 10) auch noch Zeit haben. Ein

perfekter Tag zum Golfspielen. Nach kurzen Telefonaten,

die Wiese ausgelotet und noch den Treffpunkt

und die Zeit ausgemacht und schon kann es

losgehen.Unser Golfplatz in der Nähe der Weinstraße,

und diesen haben wir schon das ein oder

andere mal gespielt, und nach gut einer Stunde

Fahrzeit stehen wir vor dem Clubhaus. Noch ein

paar Bälle auf der Range und schon geht es los.

Am Tee 1 angekommen ist ein 4er Flight Herren

( es könnten auch Damen gewesen sein) vor uns.

Nachdem erst einer von diesem Flight abgeschlagen

hatte, fragten wir höflich, da wir nur zu dritt

sind, ob wir denn vorspielen könnten. Die Antwort

fiel knapp und präzise aus: Wir sind sehr gute

Spieler und spielen dazu auch noch recht schnell!

Ok wir sind Gentlemen-Golfer und schauen uns

das mal an. Nachdem der 4er Flight abgeschlagen

hatte und wir an der Reihe gewesen wären, hätten

wir ja abschlagen können, jedoch hatte einer der

Spieler seinen Ball im Rough verloren und nach

gestoppten 11:34 min, dann auch endlich gefunden

( man sollte dazu sagen, dass bestimmte Personen

immer Ihren Ball finden - egal wie lange das

dauert ).

Wir können beginnen - alle 3 auf dem Fairway

und ein kleines Wedge zum Grün - das wird

schwer heute, die Jungs sind gut drauf! Bei unseren

Bällen angekommen - schon wieder stehen wir.

Unsere schnellen Spieler - besser gesagt einer von

ihnen im Grünbunker und mit einem gekonnten

Schlag auf dem Grün - so weit - so gut. Als er den

Bunker verlässt, vergisst er den Bunker zu rechen.

A - ha, das meinen sie mit schnell spielen. An alle

Golfer da draußen: Jeder, der schon mal in einem

Fußabdruck gelegen hat - am besten noch an der

18ten Spielbahn und es darum geht, wer die erste

Runde im Clubhaus bezahlt - der weiß von was

ich spreche. Bitte nehmt Euch die Zeit und beweist

Etikette - der Flight vor uns kannte das Wort anscheinend

überhaupt nicht.

Zurück zu unserem „perfekten Golftag“. Nachdem

meine Mitspieler und ich das Loch mit Par

beendeten ging es zum 2. Abschlag. Dort angekommen,

ist der Flight vor uns auf dem Weg zu

24

ihren Bällen. Warten war angesagt. Na ja, wir

hatten ja „nur“ ca. 25 min für das erste Loch gebraucht.

Einer meiner Mitspieler stellte dann die

Hochrechnung an: 18 x 25 Min = ?!?!? - oh nein

bitte nicht, so langsam können sie nicht spielen.

Nach weiteren 8 min des Wartens konnten wir

dann unseren 2.Abschlag ausführen. Bei unseren

Bällen angekommen, ein ähnliches Bild wie an der

Spielbahn 1. 3 Mitspieler auf dem Grün und einer

von ihnen muss noch von außen Chippen auf

das Grün. Der Schlag gelang mittelmäßig und er

war zwar auf dem Grün, war aber am weitesten

entfernt. Sein Schläger zurück in die Tasche und

mit dem Trolley zwischen Grün und Grünbunker

die Tasche zum nächsten Abschlag stellen. Wow -

die Tasche zum nächsten Abschlag - sehr gut. Das

man den Weg zwischen Grün und Bunker nicht

wählt - das war zu viel verlangt.

Wir spielen das Loch zu Ende und einer meiner

Flightpartner sagt zu uns - spielt schneller, das

nächste Loch ist ein Par 3, da lassen sie uns sicherlich

durchspielen. Gesagt - getan. Nochmal

konnten wir alle das Loch mit Par beenden. Am

Abschlag 3 angekommen, war unser 4er Flight

noch mit dem Abschlag beschäftigt, als wir erneut

nachfragten, ob wir denn nicht durchspielen könnten.

Nein - wir sind hier auf dem Golfplatz und

nicht auf der Rennbahn, bekamen wir in einem

recht bissigen Ton erwidert.

Nach 14 Min des Wartens, konnten wir dann

das 140 Meter Par 3 in Angriff nehmen. Unsere

Scores: 2 Par und ein Bogey. Am Loch 4 angekommen,

suchten unsere „Schnellspieler“ mal wieder

ihren Ball. In unserer Gruppe kam so langsam ein

gewisser Frust auf und einer der Mitspieler meinte,

wir sollten hier abbrechen und auf einen anderen

Golfplatz fahren. Nee, das ziehen wir durch.

Als wir endlich Abschlagen konnten, ging sicherlich

eine 1/4 - Stunde ins Land. Einer

meiner Mitspieler verzog den Drive so, dass wir

den Ball in der erlaubten Zeit noch finden konnten

( er hat natürlich einen provisorischen Ball

gespielt), sodaß wir gedacht hatten, jetzt könnten

wir entspannt unseren nächsten Schlag zum Grün

angehen. Leider nicht, denn wir waren mal wieder

Zeuge des „perfekten“ Verhaltens unseres Flights

vor uns.

Diesesmal war die nächste Spielbahn hinter dem

Grün. Leider wurden die Trolleys vor dem Grün

geparkt, somit mussten alle 4 Spieler, nachdem sie

eingelocht hatten, das ca. 30 Meter lange Grün

nochmal überqueren, bevor sie die Trolleys am

Grün vorbei zum nächsten Loch beförderten.

Unser Score interessierte niemanden in unserem

Flight mehr und wir waren schon gespannt, was

uns am nächsten Loch erwartetet. Ich zählte mal

die Schläge unserer Vorausspieler - nur einfach

aus Spass mit. Nachdem wir bei 11 Schlägen angekommen

waren, hörten wir auf zu zählen und

uns wurde klar, dass es nichts werden würde mit

einer entspannten Golfrunde. Stableford wurde

erfunden, um das Golfspiel zu beschleunigen - leider

wird dieses Spielsystem nicht von Allen angenommen.

Was natürlich ihr gutes Recht ist - aber

bitte nicht wenn ein Flight dahinter ist und dauernd

warten muss.

Am Loch 6 wurden wir Zeuge einer ungewöhnlichen

Variante des Droppens. Gelb gestecktes

Wasserhindernis und der Spieler misst 2 Schlägerlängen

vom Kreuzungspunkt aus. „Na ja - das war

ja fast richtig“!!! spottete einer meiner Mitspieler.

Am Loch 7 hatte jemand dann seinen Ball in die

Nähe der Auslinie geschlagen, aber keinen provisorischen

Ball gespielt. Als wir am Abschlag 7

ankamen, begrüßte er uns freundlich und sagte,

dass er ins Aus geschlagen hätte und noch einen

Ball spielen müsste. Leider verzog er diesen Ball

so gewaltig, dass dieser wieder im Aus landete.

Bedauerlicherweise hatte er keinen zweiten Ball

dabei und bevor wir erneut 5 min warten mussten,

bis er diesen aus seinem Bag, das in 200 m

Entfernung am Rande des Fairways geparkt hatte

holen musste, schenkten wir ihm einen Ball, den

er endlich auf dem Fairway platzieren konnte. Die

Geduld meiner Mitspieler war jetzt am Ende und

sie weigerten sich weiterzuspielen und ich hatte ein

Einsehen. Wir packten unsere Sachen und liefen

am Rand des Fairways an dem Flight vorbei und

grüßten anständig und wünschten noch ein schönes

Spiel. Wir waren zu diesem Zeitpunkt 2:45 Std

unterwegs und waren an Spielbahn 7. Zum Glück

hatten wir rechtzeitig begonnen und konnten entspannt

auf einem in der Nähe liegenden Golfplatz

eine Runde Golf spielen, ohne jedesmal 15 Min

zu warten, um den nächsten Schlag auszuführen.

Ein Tipp an Alle : Durchspielen lassen ist keine

Schande, es beweist Etikette!!!

Klaus Richter


Sieger sehen besser

Als Sportler sind Ihre Augen Ihr wichtigstes Sinnesorgan.

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass 20 - 40 % aller Sportler

bessere Leistungen erbringen könnten, wären sie optimal versorgt.

Mit unserem 8-stufigen SportsVision Sehzirkel gehen wir weit über

den üblichen Sehtest hinaus.

Das Resultat: individuelle Korrektur und dadurch auch besseres

Sehen zur Unterstützung Ihrer Leistungen auch im Sport.

Der Augentest für Sportler:

Kontrastsehen, Farbwahrnehmung,

Hand-Auge-

Koordination, Tiefenschärfe

Auf Wiedersehen. Auf Wiederhören. In unserer SCHWIND Filiale:

Frohsinnstr. 32 Aschaffenburg Tel. 0 60 21/44 87 90 sop-af@schwind-optic.de www.schwind-sehen-hoeren.de

Am Fliegerhorst 2 ∞ 63762 Großostheim ∞ Telefon 06026/998 998 0

Vertrieb von Car Bench Karosserierichtsystemen

■ Elektronische Laser-Mess-Systeme

■ Zugklemmen und Zubehör,

Bankpressen, Wagernheber

■ Prototypenbau

■ Hydraulik - Reparaturen

■ Werkstattausrüstung (Wagenheber, Rangierhilfen usw.

25


Preisausschreiben

MITMACHEN LOHNT SICH!

COBRA DRIVER AMP ZU GEWINNEN

FRAGE:

Was kann

man auf

dem linken Bild

sehen?

A) Teehalter im Golfcart

B) Lautsprecher am Handy

RICHTIGE ANTWORT BITTE PER MAIL AN: RICHTER@BIRDIE-HUNTER.DE

ODER PER POST AN:

BIRDIE-HUNTER • UMENHOFSTR. 22 • 63743 ASCHAFFENBURG

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

26


seit

1937

Ihr Limousinen-Service für das Rhein-Main Gebiet

Your chauffeur driven service in and around Rhein-Main area

Wählen Sie:

■ Mercedes „S-Klasse“

■ Mercedes „E-Klasse“

■ Konferenzbus

■ 8 Personen Van

■ und andere …

Service Deutschland/Europa:

■ Limousinen-Service

■ Chauffeur-Service

■ Airport-Shuttle-Service

■ Eventveranstaltungen

■ Sightseeing

■ Dinnerfahrten

■ Hochzeitsfahrten

Norbert Maier · Auhofstraße 11 · 63741 Aschaffenburg

Telefon +49 (0) 60 21-44 7144 · Fax +49 (0) 60 21-44 7166 · info@limousinenservice-maier.de · www.limousinenservice-maier.de

Ihre Geschäftsreise. Lassen Sie die Profis ran.

Wir machen - Sie profitieren Unser Know-how Unsere Partner

Reiseleistungen und Beratung

aus einer Hand

Wir sind die Profis für Geschäftsreisen

und senken Ihre Reisekosten. Guter

Service und individuelle Beratung sind

bei uns selbstverständlich, genauso wie

die perfekte Organisation Ihrer

Geschäftsreisen.

Unsere Mitarbeiter haben viele Jahre

Erfahrung und sind echte Profis für

Geschäftsreisen.

Unsere besonderen Stärken liegen im

Flugbereich.

• Business Class muss nicht teuer sein

• Viele Wege führen zum Ziel

• Alternativen finden

• Modernste Technik

Beim Business Flight Service sind wir

sehr stolz auf unsere starken Partner.

Dazu gehören z. B. diese Unternehmen:

F L I G H T - S E R V I C E

BUSInESS FLIGHT SERVICE

Business Flight Service

c/o Yacht-Pool Flight-Service GbR

Aschaffenburger Str. 19

63773 Goldbach

Kontakt:

Telefon +49 (0)6021– 150 750 – 00

info@businessflightservice.de

www.businessflightservice.de

27


Ausrüstung

COBRA - FITTING

GOLFCLUB MAIN-SPESSART-EICHENFÜRST

Individuelles Fitting und maßgefertigte Golfschläger sind die Basis für ein erfolgreiches Golfspiel.

Ab April 2012 „NEU“ im Golfclub Main-

Spessart-Eichenfürst das Cobra Fitting

Center. Unter den neusten Erkenntnissen

wird ein statisch und dynamisches sowie

ein Biometrisches-Fitting angeboten. Individuellen

Bedürfnissen des Spielers, durch

optimale Anpassung an seine körperlichen

und golferischen Belange stehen im Vor-

dergrund des Fittings. Fitting ist die erste

und einfachste Methode Golfschläger und

Spieler harmonisch zu vereinen und lohnt

sich für 100% der Anfänger und Profis .

Gesamtes Angebot 2012:

- Schlägerfitting - Loft und Lie Messung

- Griffwechsel/Griffstärke Messung -

Schaftwechsel- Stahl/Graphit

- Schlägerkopfgeschwindigkeitsmessung -

Schlägerlänge messen

Vereinbaren sie Ihren persönlichen

Termin für ein besseres Golfspiel:

Klaus Richter 0163/17101066 oder

Malcom Brown 0162/7590273

28

Bang & Olufsen Wermbachstraße

Wermbachstr. 44, 63739 Aschaffenburg

Tel. (0 60 21) 4 42 88 88, wermbachstrasse.44.

aschaffenburg@beostores.com

iPod, iPhone and iPad are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries.

VISION & SOUND

Ein Geschenkangebot für Sie!

Wie ein Kunstwerk an der Wand oder auf dem Motordrehfuß platziert –

mit LED-hinterleuchtetem Full-HD-Panel in 32, 40 oder 46 Zoll, integrierten

Aktivlautsprechern und digitalem Surround-Sound-Modul macht der

BeoVision 10 das Fernseherlebnis zu einem unvergleichlichen Genuss für

Augen und Ohren. Preis: ab 3.850,- Euro

Unser Geschenkangebot für Sie: Beim Kauf eines BeoVision 10 bis

zum 15. Juli 2011 erhalten Sie

die fantastische BeoSound 8

Dockingstation im Wert von

990,– Euro als Geschenk!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

B. Sirin GmbH

Bang & Olufsen Bang Wermbachstraße, & Olufsen Wermbachstraße

B. Sirin GmbH

Wermbachstr. 44, 63739 Aschaffenburg

Tel. (0 60 21) 4 42 88 88, wermbachstrasse.44.aschaffenburg@

www.bang-olufsen.com


www.spilger.de



Ö ffnungszeiten:

29


SONDERPREIS

10.000 €

FÜR EINEN „HOLE IN ONE“

Birdie-Hunter Cup 2012

am 21.07.2012

im Golfclub Aschaffenburg

Teilnahmebedingungen

Golfclub Aschaffenburg

Platzdaten:

18 Loch-Meisterschaftsplatz

6 Loch-Kurzplatz

Herren (gelb): 5355 m

CR: 69,4 Slope: 133 Par: 71

Damen (rot): 4668 m

CR: 70,5 Slope: 125 Par: 71

Anfahrt:

BAB 3 Frankfurt-Würzburg, Abfahrt

Hösbach in Richtung Mömbris, nach

etwa 5 km rechts in Richtung Rottenberg,

dann Beschilderung Golfplatz folgen.

30

Austragung: Einzel-Zählspiel nach Stableford über 18 Löcher

Vorgabenwirksam: Ja

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln des

DGV, dem DGV -Vorgabesystem und den Platzregeln

des Golfplatzes. Einsichtnahme der Platzregeln im

Sekretariat möglich.

HCP - Klassen: Das Turnier wird in 3 Klassen gespielt (A, B, C).

Die Einteilung erfolgt gedrittelt je nach HCP der

Teilnehmer.

Teilnahme: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglieder

eines Golfclubs (Weltweit) sind.

Vorgabe: maximale Vorgabe: - 54

Startgeld: 55 Euro für Mitglieder GC Aschaffenburg, 75 Euro Gäste

incl. Greenfee, Frühstück, Rundenverpflegung,

Teegeschenk, Abendessen

Preise:

1. Brutto Herren & Damen

Gruppe A,B,C 1-3 Preis

Longest Drive Damen & Herren

Startliste: Die Startliste ist ab 16.00 Uhr des Turniervortages

einsehbar unter www.golf.de

Spielleitung: Die Mitglieder der Turnierleitung werden bei

Turnierbeginn bekannt gegeben.

Abendveranstaltung: Motto „Bayerischer Abend“ mit DJ Mosi

Anmeldung unter Tel: 06021/453198 oder unter Richter@Birdie-Hunter.de


7 FRAGEN AN ...

Gisela Schneider

Aschaffenburger Golfclub

1. Seit wann spielen Sie Golf?

Seit 1985.

2. Wie oft spielen/tranieren Sie die Woche?

Fast täglich.

3. Mit wem würden Sie gerne eimal Golf

spielen?

Mit meinen Freundinnen und

Freunden.

5. Ihr lustigstes Golferlebnis?

3 Asse.

6. Persönliches Ziel?

Weiterhin so spiele zu können!

7. Golf ist ...

... eine Leidenschaft und

Sport an der frischen Luft

mit Freunden.

Hcp 16

4. Ihr Stärken bei Golfspielen sind?

Lust am Spielen.

Herzlich willkommen im

Aschaffenburger Golfclub e.V.

Der 18-Loch-Meisterschaftsplatz des

Aschaffenburger Golfclubs besticht nicht

nur durch seine äußerst interessant angelegten

Spielbahnen, sondern auch durch die

wundervollen Ausblicke auf die traumhaft

schöne Region des Vorspessarts. In fast

300 m Höhe gelegen findet der Golffreund

eine sehr gepflegte und abwechslungsreiche

Anlage vor, die mehr taktisches Verständnis

als reines „Longhitting“ erfordert.

Die ersten 9 Loch bieten den Spielern ganz

interessante Perspektiven, sowohl optischer

wie auch sportlicher Art. Speziell vom

Abschlag 2 aus kann man das Panorama in

vollen Zügen genießen: man blickt nicht

nur auf Aschaffenburg und die umliegenden

Gemeinden, sondern hat, bei entsprechend

guter Fernsicht, ein tolles Panaroma bis

zu den Gipfelzügen des Odenwalds. Die

Spielbahnen erfordern geschicktes Course-

Management, sind aber durchwegs fair,

meist gut einsehbar und weniger hügelig als

auf den zweiten 9 Loch.

Nach kurzer Erfrischung im gemütlichen

Halfwayhouse beginnen die zweiten 9 Loch

auf dem ehemaligen ersten Abschlag, der ab

2012 zu Loch 10 geändert wurde. Zunächst

spielt man einige interessante Bahnen durch

bewaldetes Gebiet, später öffnet sich das

Terrain zusehends. Sportlich anspruchsvoll

sind zwischen den Bahnen 15 und 18 ein

paar Höhenmeter zu bewältigen. Der wundervolle

Ausblick auf den nahegelegenen

Kahlgrund entschädigt den Spieler aber für

die kleinen Aufstiege an den Bahnen 15, 16

und 18.

Insgesamt bietet der Platz eine Herausforderung

für Golfer aller Spielklassen. Die

Bunker dienen größtenteils der Grünverteidigung,

einige wenige Fairway-Bunker

sind gut erkennbar. Die insgesamt vier

Bewässerungsteiche wurden stilvoll in die

Landschaft eingepasst und bilden allesamt

recht faire Hindernisse. Die mittlerweile

prächtig entwickelte Fauna erfordert auf

einigen Spielbahnen mehr präzise als lange

Schläge, um nicht das unnötige Risiko eines

Ballverlustes einzugehen.

Wer also nicht nur das taktische Spiel

liebt, sondern auch noch das spektakuläre

Panorama der Region genießen möchte, der

sollte unbedingt die Gastfreundschaft

unseres Clubs in

Anspruch nehmen.

Wir freuen uns auf

Ihren Besuch!

Aschaffenburger Golfclub e.V.

Am Heigenberg 30

63768 Hösbach

Tel.: 06024/ 63 40 0

Fax: 06024/ 63 40 11

info@golfclub-aschaffenburg.de

www.golfclub-aschaffenburg.de

31


1 mal 1

Zahlen im Golf

Hätten Sie es gewußt?

93.400

Besucher bei der PGA Championship in Wentworth 2011.

Gewinner Luke Donald. Golf in England keine Randsportart!

30.000

Dollar pro Tag kostet Dave Pelz (Coach von Phil Mickelson und Kurzspiel Guru).

An Platz 2 kommt Hank Haney (10.000 $ am Tag) gefolgt von David Leadbetter

(3500 $ für 3 Stunden)

930

Ernie Els ist seit 930 Wochen in Folge unter den Top 50 der Weltrangliste. Keiner

steht dort länger.

150

Kilogramm wiegt ein Sumo-Ringer im Schnitt. Allerdings waren 3 Sumos hilflos

als ihr Trainer sie mit einem Golfschläger krankenhausreif schlug, weil Sie ohne

den traditionellen Kimono-Umhang zum Training erschienen waren.

155

Handicap 7 Spieler Jim Collton aus Colorado/ USA spielte an einem Tag zu Fuß

155 Löcher. Pro Runde benötigte er 90 Min pro Runde. Start war um 4.47 Uhr

und er lochte den letzen Putt um 20.55 Uhr ein. RESPEKT!!!

55,1 %

der deutschen Golfer sind älter als 50 Jahre. 34,5 % sind 22 - 49 Jahre.

4,7 % zwischen 15 und 21 Jahren und 5,7 % sind jünger als 15 Jahre.

42

Jahre alt ist „ THE OPEN“ Champion Darren Clare der nach seinem Sieg der

Iberdrola Open in Spanien auf dem Rückflug nach Irland alle Passagiere an Bord

zu einem Drink ein - Respekt - alleine feiern macht keinen Spass!

42

Jahre alt ist Ernie Els und er selbst sagt: Belly Putter spielen ist Beschiss! - Seit Wochen

spielt er mit einem Belly Putter !?!.

16

Schläge benötige Kevin Na an einem Par 4!!! Nächstes Mal besser gleich zurück

zum Abschlag. Er versuchte beim Turnier in Texas seinen Ball aus den Büschen zu

hacken - es wurden 16 Schläge - Tour Negativrekord.

13

Kein Profigolfer spielt so oft Horrorergebnisse an den einzelnen Löcher wie JOHN

DALY. Zuletzt bei der John Deere Classic „gelang“ ihm eine 13 am Paar 4. Sein

bisheriger Negativrekord war eine 18 am Par 5 beim Bay Hill Turnier 1998.

32


Willkommen im

Autohaus Reisert.

Unsere Leistungen im Überblick:

Inspektionsservice, Expressservice, § 29 Hauptuntersuchung

und Abgasuntersuchung,

Reifen-Service, Diesel Partikelfilter Nachrüstung,

Klimaanlagen-Check, Einbau von

Standheizungen, Einbau von Freisprecheinrichtungen/Navigationsgeräten,

Ersatzteile

Schnellservice, Zubhör Shop, Ersatzwagen-

Service, Euromobil Vermietstation, Hol- und

Bringservice, Shuttle-Service, Unfall-Service,

Lack und Karosserie Instandsetzung,

Fahrzeugaufbereitung, Waschanlage, Autoglasreparatur,

Lichtwochen, Frühjahr/Winter

und Urlaubssicherheitscheck, Plakettenservice,

Reparatur- und Zubehör Finanzierung,

Altauto Annahme

33


34

I M P R E S S I O N E N V O M G O L F J A H R 2 0 1 1 / 2 0 1 2


Statistik

Promis und Ihr HCP:

0 Ivan Lendl / Sägespäne in der Tennishose

1 Dennis Quaid / Ex von Meg Ryan

1 Nigel Mansell / Meister zweier Klassen: F1 und IndyCar

2 Hansi Hinterseer / trällernde Alpendeko

3 Michael Air Jordan / legendären Basketball

3 Andre Agassi / gebändigter Tennis-Punk

4 Alice Cooper / singendes Make-Up aus der Hölle

4 Sonja Zietlow, TV Moderatorin Sepp Maier / Die Katze von Anzing

6 Howard Carpendale / Hello Again aus Südafrika

6 Prince Andrew, Duke of York / St. Andrews-Captain

7 Hugh Grant / Mickey Blue Eyes

7 Boris Becker / umtriebiger Wimbledon-Hecht

7 Rainer Bonhof / erster Nationalkicker mit Migrationshintergrund

7 Bill Murray / Murmeltier-Phobie

8 Samuel L. Jackson / schlagfertig in The 51st State

8 Sylvester Stallone / Italian Stallion

8 Sean Connery / legendärer Mitbewerber: Goldfinger

9 Franz Beckenbauer / Lichtgestalt hinter getöntem Glas

11 Ingrid Mickler- Becker, Fünfkampf Olympiasiegerin

11 Simone Carell, Restaurant Chefin Hamburg

11 Kevin Costner / Der auch beim Golf tanzt

12 Carlo Thränhardt / fleischgewordenes Lobwedge

12 Tea Leoni / Hollywood-Schützling der Bad Boys

13 Martina Krogmann, Staatssekretärin

13 Anke Huber , Ex Tennis Profi

14 Uschi Glas, Schauspielerin

14 Roger Moore / der ewig beste 007

14 Sissey de Mas, ZDF Sportnachrichten

15 Evi Mittermaier, ehem. Skiläuferin

15 Prinz Albert von Monaco / 2€-Münze und Nordpol-Expedition

15 Bernd Schuster / Blonder Engel, der Hattrick des Jahres 1994

15 Sybille Beckenbauer , Kitzbühl

16 Michaela Gerg-Leitner, Ex Skiläuferin

16 Arnold Schwarzenegger / Öko-Gouvernator

16 Oliver Bierhoff / finales Golden Goal 1996

16 Otto Waalkes / norddeutscher Blödelpionier

16 Gundis Zambo, TV Moderatorin

18 Veronica Ferres, Schauspielerin

19 Silvia Neid, Bundestrainerin Frauen Fußball

19 Serna Williams, Tennis - Queen

20 Elke Sommer, Hollywood Star

20 Catherine Zeta-Jones, Hollywood Star

22 Rosi Mittermeier, „Gold Rosi“

28 Cindy Crawford , Schaupielerin

29 Caroline von Monaco

30 Susanne Hoeneß

35

Unser Herz

schlägt jetzt

auch für

Neu- und Gebrauchtwagen,

Service und

Zubehör: Brass ist Ihr

Ford-Partner in

Aschaffenburg

Hanauer Str. 96,

Tel. 06021 / 45801-0

und Obernburg

Miltenberger Str. 19,

Tel. 06022 / 6153-0

www.brass-gruppe.de


Vorhang auf für den BeoLab 11 – den neuen Bang & Olufsen Subwoofer, der sich überall

platzieren und sogar an einer Wand montieren lässt. Dank seines eleganten, einzigartigen

Designs kann er sich überall sehen lassen, anstatt wie herkömmliche Artgenossen hinter

dem Sofa versteckt zu werden. Kombinieren Sie den BeoLab 11 mit Ihren Lautsprechern

und verwandeln Sie Ihr Zuhause je nach Laune in ein Tonstudio mit Orchester, eine Garage

mit Rockband oder in einen verrauchten Jazz-Club in Manhattan. Für ein Musikerlebnis

wie vom Künstler ursprünglich vorgesehen: authentisch und lebendig. Besuchen Sie uns

für eine individuelle Vorführung.

B. Sirin GmbH

B. Sirin GmbH

Bang & Olufsen Bang Wermbachstraße, & Olufsen Wermbachstraße

B. Sirin GmbH

Wermbachstr. 44, 63739 Aschaffenburg

Tel. (0 60 21) 4 42 88 88, wermbachstrasse.44.aschaffenburg@

Bang & Olufsen Bang Wermbachstraße, & Olufsen Wermbachstraße

B. Sirin GmbH

Wermbachstr. 44, 63739 Aschaffenburg

Tel. (0 60 21) 4 42 88 88, wermbachstrasse.44.aschaffenburg@

STARTER-SET

MITGLIEDSCHAFT & SCHLÄGERSATZ!

ALLES, WAS SIE ZUM GOLFEN BRAUCHEN, GIBT’S JETZT AUF EINEN SCHLAG:

Eine Golf-Mitgliedschaft für das Jahr 2012 und einen kompletten Schlägersatz für nur 399,- Euro.

Als Mitglied der Vereinigung clubfreier Golfspieler (VcG) gehen Sie weltweit gegen Greenfee auf

die Runde. Allein in Deutschland stehen Ihnen als anerkannter Gastspieler rund 700 Anlagen

offen. Mehr Spaß macht’s mit der richtigen Ausstattung. Der Komplettsatz der Marke „Kenton“

bietet Ihnen für jede Lage einen passenden Schläger: Driver, Fairwayholz 5, Hybrid 4, Eisen 6-SW

und Putter – inklusive Golfbag. Ein ideales Starter-Set für alle Newcomer, Gelegenheitsspieler

und Greenfeegolfer! Erhältlich bei allen Golf House Filialen, im Internet auf www.golfhouse.de

oder telefonisch unter 01805 311200*!

*14 Cent/Minute aus dem Festnetz; Mobilfunk max. 42 Cent/Minute.

36


Prüfen Sie Ihr Wissen

Golfregeln !?!

Kleiner Regel-Test.

1. Welchen Gegenwert darf ein Preis oder Preisgutschein nicht über

steigen, wenn Sie Ihren Status als Amateurgolfer behalten wollen:

a) 750 Euro b) 500 Euro c) 300 Euro

2. Zu Beginn eines Zählspiel-Turniers beauftragen Sie ihren Caddie,

mit einem Putter und einigen Bällen schnell noch ein paar Grün

und Fahnenposititionen zu testen. Dafür würden Sie:

a) disqualifiziert werden

b) 2 Strafschläge erhalten

c) keine Strafe

3. Ausgerechnet am letzen Abschlag spielen Sie den Ball in Richtung

Ausgrenze. Der Ball befindet sich im Aus wenn:

a) er vollständig im Aus liegt

b) irgendein Teil von Ihnen im Aus liegt

c) mindestens die Hälfte des Balls im Aus liegt

4. Zu welchem Zeitpunkt dürfen Sie Ihren Gegner fragen, welchen

Schläger er für seinen Schlag zum Grün benutzt hat:

a) nachdem das Lochspiel beendet wurde

b) nachdem Sie das Loch beendet haben

c) nachdem Sie beide geschlagen haben

5. Nach einem Pitsch liegt Ihr Ball an dem im Loch befindlichen

Flaggenstock, befindet sich aber nicht vollständig unterhalb der

Ebene des Lochrandes. Der Ball gilt als:

a) eingelocht

b) eingelocht, wenn Sie den Flaggenstock bewegen oder

entfernen, und der Ball fällt dabei ins Loch

c) eingelocht, wenn Ihr Caddie den Flaggenstock bewegt oder

entfernt, und der Ball fällt dabei ins Loch

d) nicht eingelocht

6. In einem Zählspiel spielen Sie den Ball eines Mitbewerbers.

Sie ziehen sich zwei Strafschläge zu, es sei denn:

a) beide Bälle lagen im Bunker

b) Marke, Typ und Nummer der Bälle war identisch

c) der Ball bewegte sich im Wasser, in einem Wasserhindernis

7. Ihr Ball fliegt über die Ausgrenze und trifft einen Baum und landet

zurück auf dem Platz. Der Ball ist:

a) im Spiel, ohne Strafe

b) im Spiel, aber mit einem Strafschlag, weil er sich kurzfristig

im Aus befand

c) im Aus

8. Der Chip landet am Grünrand. Um den Ball zu markieren und auf

nehmen zu dürfen, muss er:

a) zur Grenze auf dem Grün sein

b) nur mit einem Teil das Grün berühren

c) mindestens zur Hälfte auf dem Grün sein

Antworten: 1 (a), 2 ( c), 3 (a), 4 (c) , 5 ( b + c), 6 ( c), 7 (a) , 8 (b)

37


Ludwigstr. 7 63739 Aschaffenburg Tel.: 06021 - 13137 Fax: 06021 - 15539 Email: info@kfc-ab.de

Bei uns ist

jeder Kunde

Sieger.

06010805_ANZ_Hart_201 26.05.2008 14:15 Uhr Seite 1

Kommen Sie vorbei und

überzeugen sich selbst

Bei uns ist

jeder Kunde

Sieger.

Shell Stationen

CTM GmbH

Kommen Schillerstraße Sie vorbei 58 und überzeugen sich selbst.

63741 Aschaffenburg

Shell Industriegebiet Station Süd E. A5 Hart

Schillerstr.

63755 Alzenau-Hörstein

58

63741 Aschaffenburg

38


Reisen

LE TOUESSROK ******

Luxusoase mit modernem „Chic“

Luxus pur vor idyllischer tropischer Kulisse – dafür steht das

Sechs-Sterne-Luxus-Resort Le Touessrok auf Mauritius. Ausgezeichnet

als das beste Hotel Afrikas und des Mittleren Ostens, bietet

es eine einzigartige Kombination aus Top-Service, tropischem

Klima mit Sonnengarantie, weißen Traumstränden und dem

türkisblauen Wasser des Indischen Ozeans. Das stilvolle Design

der eigenen vier Wände auf Zeit vermittelt ein erhabenes Gefühl

bei gleichzeitig hohem Wohlfühlfaktor. In allen Domizilen steht

eine moderne Einrichtung im Vordergrund, bei der viel Wert auf

Lichteffekte, Dekoration und Details gelegt wird. Mit seinen schier

unendlichen Wassersportangeboten sowie Aktivitäten für Kinder

und Jugendliche ist das Resort auch für bestens für Familien geeignet.

Auf der dem Hotel vorgelagerten Insel Île aux Cerfs befindet

sich ein von Bernhard Langer gestalteter 18-Loch- Championship

Golfplatz.

Allgemeine Informationen

- Lage: Ostküste Mauritius, auf einer Landzunge ganz in der

Nähe des Ortes Trou d’Eau Douce

- Entfernung zur Hauptstadt Port Louis und zum Flughafen

ca. 50 Minuten Fahrzeit

- Zwei Privatinseln: Robinson-Insel Îlot Mangénie, Frangipani

Island, beide nur für Hotelgäste zugänglich

- Île aux Cerfs: großes Wassersportangebot, Ausflugshighlight

von Mauritius, 18-Loch- Championship-Golfplatz, entworfen

von Bernhard Langer

- Kostenloser Bootsshuttle zur Îlot Mangénie

und zur Île aux Cerfs

Besonderer Service für alle Gäste

- Täglich frische Früchte, frisches Trinkwasser und

Gebäck auf dem Zimmer

- Bügelservice für einen Satz Kleidungsstücke bei der Ankunft

- Côte de Cheval-Bademäntel; ein Pareo für die Dame

- Zahlreiche Annehmlichkeiten im Bad, z.B. Zubereitung von

Salz, Öl oder anderer Bäder

- Sonnenbrillen-Putzservice

- Kühlung mit Rosenwasser am Pool

- Kostenlose DVDs und IPods (auf einem Tablett, auch am Strand)

Unterkünfte

Die Unterkünfte teilen sich auf in den Hibiscus Wing („Hibiskus-

Flügel“) und den Coral Wing („Korallenflügel“) auf dem Festland

sowie die private Insel Frangipani.

Sämtliche Zimmer und Suiten sind dem Indischen Ozean zugewandt.

Alle Gäste in den Suiten und den Villen haben einen persönlichen

24-Stunden-Butler-Service inklusive Sport- und Tischreservierungen,

Schuhputzservice, Kofferpacken.

Weitere Informationen unter: www.sunresorts.com

39


Endlich eine Bank, bei der ich mehr

als nur irgendein Kunde bin.

Lernen Sie uns kennen.

TARGOBANK Vermögensberatung

Aschaffenburg

Weißenburger Straße 34 a

63739 Aschaffenburg

Ansprechpartner:

Florian Hoffmann

TARGOBANK Vermögensberatung

Würzburg

Dominikanergasse 10

97070 Würzburg

Ansprechpartner:

Marco Neuberger

Wir machen Banking

einfach und klar.

Für uns ist jeder etwas Besonderes. Deshalb begegnen

wir unseren Kunden mit Respekt und bieten jedem

individuelle Beratung und Service auf Augenhöhe.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine