Aufrufe
vor 4 Monaten

3B BIOLOGIE | BIOLOGIE | Bachmann Lehrmittel

Hausschwein (Sus scrofa

Hausschwein (Sus scrofa domesticus) Systematik: Klasse: Säugetiere Ordnung: Paarhufer Familie: Echte Schweine Ernährung: Allesfresser Größe: ca. 120 – 180 cm Gewicht: ca. 50 – 150 kg Alter: 8 – 12 Jahre Skelett: ca. 223 einzelne Knochen Zahnformel: Anzahl: 44 Schneidezähne (I): 3/3 Eckzähne (C): 1/1 Vormahlzähne (P): 4/4 Mahlzähne (M): 3/3 Hausschweineschädel (Sus scrofa domesticus) Knochenpräparat eines echten Hausschweineschädels mit allen typischen Merkmalen des Schweinekopfes. Es kann zwischen dem Schädel eines weiblichen und eines männlichen Hausschweines gewählt werden. Der Schädel des männlichen Schweins ist kürzer und breiter als der des weiblichen Tiers. Länge: ca. 30 cm Hausschweineschädel (Sus scrofa domesticus), weiblich, Präparat B-1021000 Hausschweineschädel (Sus scrofa domesticus), männlich, Präparat B-1021001 Hausschweinskelett (Sus scrofa domesticus) Präpariertes, echtes Skelett eines erwachsenen Hausschweins bestehend aus ca. 223 einzelnen Knochen, die starr miteinander verbunden sind. Es ist ein typischer Vertreter der Ordnung Paarhufer. Es kann zwischen einem weiblichen und einem männlichen Exem plar gewählt werden. Das Skelett ist fahrbar auf einer Grundplatte montiert. Länge: ca. 1,30 – 1,50 cm Breite: ca. 40 – 50 cm Höhe: ca. 75 – 90 cm Gewicht: ca. 75 – 120 kg Hausschweinskelett (Sus scrofa domesticus), weiblich, Präparat B-1020996 Hausschweinskelett (Sus scrofa domesticus), männlich, Präparat B-1020998 Mikropräparateserie „Embryonalentwicklung Hausschwein (Sus scrofa domesticus)“ (o. Abb.) 10 Mikropräparate. Einzelheiten siehe Seite 64 oder 86. B-1003956 Hausschweinefuß (Sus scrofa domesticus), Präparat Echtes Knochenpräparat des Fußes eines Hausschweins. Alle Knochen vom Fersenbein bis zu den vier Zehen sind vollständig präpa riert und anatomisch korrekt mit einander verbunden. B-1021064 Hausschweinefuß (Sus scrofa domesticus), Scheibenplastinat Das Scheibenplastinat zeigt einen Schnitt durch einen echten Schweinefuß vergossen in Acrylglas. Der innere Aufbau der Knochen, die Gewebestruktur sowie die Anordnung der Sehnen sind sehr gut erkennbar. Abmessungen: ca. 20x10x2,3 cm³ Gewicht: ca. 0,8 kg B-1005382 50 ZOOLOGIE | Wirbeltiere (Vertebrata), Säugetiere (Mammalia)

Hausschaf (Ovis aries) Systematik: Klasse: Säugetiere Ordnung: Paarhufer Familie: Hornträger Ernährung: Pflanzenfresser Größe: ca. 100 – 190 cm Gewicht: ca. 50 – 100 kg Alter: 10 –18 Jahre Skelett: ca. 215 einzelne Knochen Zahnformel: Anzahl: 32 Schneidezähne (I): 0/3 Eckzähne (C): 0/1 Vormahlzähne (P): 3/3 Mahlzähne (M): 3/3 Hausschafskelett (Ovis aries) Präpariertes, echtes Skelett eines Hausschafs bestehend aus ca. 215 einzelnen Knochen, die starr miteinander verbunden sind. Es stellt einen typi schen Vertreter der Ordnung Paarhufer dar. Es kann zwischen einem männlichen und einem weiblichen Exem plar gewählt werden. Montiert auf Grundplatte. Länge: ca. 100 – 120 cm Breite: ca. 30 – 40 cm Stockmaß: ca. 60 – 70 cm Gewicht: ca. 54 – 60 kg Hausschafskelett (Ovis aries), weiblich, Präparat B-1021024 Hausschafskelett (Ovis aries), männlich, Präparat B-1021025 Hausschafschädel (Ovis aries) Schädelpräparat eines Hausschafs aus echten Knochen. Typisch für einen Wiederkäuer ist das Fehlen der oberen Schneideund Eckzähne und deren Ersatz durch eine Gaumenplatte. Es stehen ein männ licher und ein weiblicher Schädel zur Wahl. Länge: ca. 30 cm Schafschädel (Ovis aries), Replikat Naturabguss des Schädels eines ausgewachsenen Schafes aus unzerbrechlichem Kunststoff. Der Unterkiefer ist abnehmbar. Länge: ca. 25 cm B-1005105 Hausschafschädel (Ovis aries), weiblich, Präparat B-1021028 Hausschafschädel (Ovis aries), männlich, Präparat B-1021029 3bscientific.com Wirbeltiere (Vertebrata), Säugetiere (Mammalia) | ZOOLOGIE 51

MIKROSKOPIE - 3B Scientific
Mensch-Tier-Mischwesen in der Forschung - Deutscher Ethikrat
BMG Modellprojekte Band 7 - Kuratorium Deutsche Altershilfe
Kolonischtegschichtla von Hermann Bachmann als Dokument der ...
Schulcurriculum Biologie - des Hümmling-Gymnasium
Biologie ‐ was ist das? Von Jean Lindenmann (NZZ 2.5 ... - Caucau.ch
Fach Biologie, Jahrgangsstufe 5
Mikroskopische Präparate in systematischer Folge - lieder.de
Lehrplan Biologie - Deutsche Schule Riyadh
Dokumentation PID, PND, Forschung an Embryonen - Theologische ...
Dokumentation PID, PND, Forschung an Embryonen - 3., erweiterte ...
Deutscher Bundestag Zweiter Zwischenbericht - CDU Deutschlands
KNOCHENDICHTE- MESSUNG (DXA) ORTHOPÄDIE ...
Ausgewählte Optimierungsansätze eines Verfahrens zur Messung ...
bauen und fliegen | märz/april 2009 - Emcotec
Sehr geehrter Herr Rudolph, Herr Ernst hat mich gebeten, Ihnen auf ...