Aufrufe
vor 5 Monaten

GV Büechli 2018

JAHRESBERICHT DES

JAHRESBERICHT DES TECHNISCHEN LEITERS Liebe Mitglieder Es war viel los im vergangenen Vereinsjahr und es hat mir als Sportchef viel Freude bereitet, die Entwicklung vom Turnverein Stein aktiv mitzugestalten. Nach der Stabübergabe von Roger Winter an der GV im Mai 2017, welche ja schon über die letzten Jahre vorbereitet wurde, durfte ich schon während dem ersten Monat einige schöne Momente erleben. Zum einem durfte der Vorstand mit der Verpflichtung von Alex Ernst als Trainer der 1. Mannschaft einen kleinen Coup feiern und nur wenige Wochen später durfte der grosse Coup, Aufstieg vom „Eis“ in die 2. Liga, mit einer riesigen Anhängerschar gefeiert werden. Als Spieler und auch Sportchef war das sicherlich das Highlight im letzten Jahr. Im Sommer war die Steiner Turnerschar am Turnfest in Muri im Einsatz und es gab wie in den letzten Jahren schon fast üblich, die Erfolge der Jugendriege und der Senioren zu feiern. Dies ist sicherlich zu einem grossen Teil dem unermüdlichen Einsatz von Bölle und Bersche zu verdanken, aber auch dem ganzen Leiterteam, welches sich um die stetig wachsende Jugendriege kümmert und diese in jedem Training fordert und mit wertvollen Tipps weiterbringt. Die weiteren Anlässe im Sommer wie „de schnällscht Steiner“ und der mittlerweile schon 9. Duathlon waren sehr gut besucht, wobei es beim Duathlon doch noch etwas Luft nach oben hat, was die Teilnehmerzahl anbelangt. Mit der Integration der Männerriege kamen die neuen sportlichen Bereiche Faustball und das Oldies-Training dazu, was den technischen Ausschuss vor weitere Herausforderungen stellte. Die Hallenkapazitäten, welche schon lange knapp sind, mussten neu geplant werden, damit auch die neuen Abteilungen zu ihren Trainingsmöglichkeiten kommen. Aus meiner Sicht war es schade, dass insbesondere die neuen Sportangebote Faustball und Oldies-Training nicht wirklich gut besucht wurden. Aber gut Ding will ja bekanntlich Weile haben und ich bin überzeugt, dass wir mit dem Faustball eine gute Ergänzung unseres Sportangebotes haben, für welches ehemalige Handballer prädestiniert sind. Mit dem Angebot für die Oldies, welches jeweils am Freitag stattfand, wurde auch die ältere Generation von Vereinsmitgliedern angesprochen und es hat mir grosse Freude bereitet, unsere Veteranen gemeinsam mit den Senioren und Aktiven am Stammtisch im Bustelbach zu 8 GV-Büechli 2017/2018

Jahresbericht des Technischen Leiters sehen. Die beiden Bereiche haben sicherlich noch einiges an Potenzial und das TA hat dort noch einiges zu tun in kommenden Vereinsjahr. Bei der Jugendriege konnte wie jedes Jahr ein Zuwachs an Kindern beobachtet werden und besonders der Mädchenanteil steigt stetig, sowohl im LA-Bereich wie auch bei den Handballteams. Dieser erfreuliche Zuwachs an potenziellen Neumitgliedern und auch die Entwicklung des Mädchenanteils stellen das TA vor neue Herausforderungen. Es werden immer mehr Funktionäre wie Schiedsrichter, Zeitnehmer und Kampfrichter benötigt, um den ganzen Bedarf der Verbände zu decken. Daher bitte ich alle, meldet euch auf die Aufrufe vom TA, ansonsten sind wir irgendwann gezwungen, bei unserem sportlichen Angebot Abstriche zu machen. Ein grosses Ziel der abgelaufenen Saison war es, einen Trainer oder auch ein Trainergespann für die 2. Mannschaft zu finden, damit das Team eine gute Trainingsbasis bekommt. Die Mannschaft setzt sich aus jungen Nachwuchsspielern aus den Juniorenabteilungen, ergänzt mit älteren Spielern, die gerne Handballspielen, aber eher in lockerer Atmosphäre trainieren möchten, zusammen. Bisher ist die Suche erfolglos geblieben, falls es also an dieser Stelle jemanden gibt, der sich der Aufgabe annehmen möchte, kann er sich jederzeit bei mir melden. Danke an dieser Stelle an alle die sich für die Trainings und Coaching Einsätze zur Verfügung gestellt haben. Es warten viele neue Herausforderungen auf den Turnverein Stein, die ersten Weichen wurden mit dem Entscheid zur Aufnahme von weiblichen Vereinsmitgliedern an der 75. Generalversammlung gestellt und weitere werden folgen. Nun gilt es, den Zug welcher stetig länger wird, weiter vorwärts zu bringen. Mit meinen TA- und Vorstandskollegen versuchen wir die nächsten Weichen richtig zu stellen, damit wir auch zukünftig sicher auf den Schienen weiterfahren können. Die kommenden Highlights sind sicherlich der Anlass „steinmalig.“, wo wir als Verein einmal mehr zeigen wollen, wie Sportanlässe zelebriert werden. Im Juni folgt das Turnfest in Gipf-Oberfrick und der 10. TV Stein Duathlon. Danach geht es schon bald wieder los mit Handball. Das „Eis“ wird die nächste Saison wieder in der 3. Liga angehen, da man den Ligaerhalt leider nicht geschafft hat. Unser „Zwoi“, hoffentlich unter der Leitung GV-Büechli 2017/2018 9

HaSpo Bayreuth Saisonheft 2018/19
GV-Dossier 2011 - HC Kriens-Luzern
Handball Schaufenster 2017/2018
Hallenheft Minisaisonfinale 2018
UnserEins - Ausgabe 1 2017-18
Du bist nur ein echter Handballer, wenn du dir morgens Harz aufs ...
Infoflash August 2009 - Handballclub Goldau
TSV Lohr Saisonjournal 2017
VS. TSV GWD Minden II TSV GWD Minden II - 1. VfL Potsdam
Herren I - RSV Rath-Heumar
„Bis gleich!“ Ein tolles Team... Grosse Ziele... - TV Lobberich
2016_HoSaWo-schaufenster
Nicht vergesseN!!! - FC Zuchwil
Freiwurf Heft 02 2015