Aufrufe
vor 8 Monaten

GV Büechli 2018

Rückblick

Rückblick Vereinsanlässe zeigte war, dass die Ausgaben, bzw. Fixkosten ebenfalls angestiegen waren. Erstmals deutlich vor Augen geführt wurde dies bei der Endabrechnung 2017. Ein regelrechter Tiefschlag für alle, welche sich während drei oder mehr Tagen den Allerwertesten aufgerissen haben. Auf diesen Umstand hätte früher reagiert werden müssen, das ist klar. Doch wie erwähnt, dies hätte auch bedeutet, einzugestehen, dass unser Herzstück auf dem absteigenden Ast war und tatsächlich leider auch ist. Diese Einsicht schmerzt und das ist die angesprochene Realität. Wir wären aber nicht der TV Stein, wenn wir jetzt den Ball in Shadows Maisfeld geworfen hätten. Dank einer aufwändigen Analyse von Breuer und Maik waren wir im Stande, die richtigen Schlüsse zu ziehen. Somit hoffen wir, wieder das Optimum herausholen zu können und den gewünschten Reingewinn zu erreichen. Mittlerweile hat sich aber leider noch eine neue Baustelle aufgetan. Der Sand ist für das Jubiläumsturnier 2018 zwar gesichert, doch wie es danach weitergehen soll oder überhaupt noch weitergeht, steht in den Sternen. Die Realität ist aber auch, dass… ...unser Beachhandballturnier noch immer Mannschaften en masse anzieht. ...die Arena einzigartig ist. ...unsere Mitglieder sich mit dem Event voll identifizieren. ...viele Aktive noch kein Jahr ihres Lebens ohne Beachhandballturnier in Stein erlebt haben. ...die Helfer da sind, wenn sie gebraucht werden. ...wir hektoliterweise Bier ausschenken. ...wir eingespielt sind und vieles von ganz alleine läuft. ...es ein Leben nach dem Beachhandballturnier geben wird. ...das Vereinsanlässe-OK Pläne für die Zukunft hat. Der Schmerz vergeht und alles wird gut. 58 GV-Büechli 2017/2018

Rückblick Vereinsanlässe BUNDESFEIER In Absprache mit HBU in seiner Funktion als Gemeindeammann, wurde das Konzept der Bundesfeier überarbeitet. Es war klar, dass dieser Anlass weitergeführt werden muss. An keiner anderen Veranstaltung im Dorf kommen die Einheimischen so zahlreich zusammen, wie an der jährlichen Bundesfeier. Klar war auch, dass das Risotto ein fester Bestandteil bleiben soll. Aus kulinarischer Sicht gab es darum keine grossen Veränderungen. Lediglich die Ausschankform der Getränke wurde angepasst. Wir folgten dem allgemeinen Trend und veräusserten die Süssgetränke in der 5dl PET-Flasche. Auch das Offenbier wurde durch Flaschenbier ersetzt und das Sortiment um eine Sorte erweitert. Anhand der Absatzzahlen können wir mit Stolz behaupten, die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben. Die augenscheinlichste Neuerung dürfte aber die Unterhaltung gewesen sein. Nach x Jahren wurde anstelle der Silverbirds ein neuer Künstler engagiert. Beni, bekannt von früheren TV Stein Anlässen, sorgte für eine grossartige Stimmung und im und ums Festzelt. Auch das Feuerwerk wurde neu in Szene gesetzt. Der Fachmann, welcher gleich neben dem Festplatz sein provisorisches Feuerwerksverkaufsgeschäft betrieb, wurde durch die Gemeinde für den traditionellen Höhepunkt verpflichtet. Unterlegt mit musikalischen Klängen wurde der sommerliche Nachthimmel, während gut einer Viertelstunde, in allen möglichen Farben beleuchtet. Der anschliessende Applaus zeigte, dass es auch den Besuchern gefallen haben musste. Doch die Sause war noch lange nicht vorbei. Beni heizte nochmals richtig ein und die Steinerinnen und Steiner strömten zurück ins Festzelt. Die Jungs hinter der Theke hatten nochmals alle Hände voll zu tun. Das Bier wurde bis auf den letzten Tropfen ausgetrunken, so dass die durstigen Kehlen nur noch mit dem Notfall-Durchlaufkühler bedient werden konnten. Eine Freude für jeden Festwirt, wenn am Ende alles leer getrunken und die Küche perfekt aufgeräumt ist. Die Bundesfeier 2017 war ein Highlight, auf allen Ebenen. GV-Büechli 2017/2018 59

HaSpo Bayreuth Saisonheft 2018/19
Hallenheft Minisaisonfinale 2018
GV-Dossier 2011 - HC Kriens-Luzern
Handball Schaufenster 2017/2018
RUND 2018
Herren I - RSV Rath-Heumar
VS. TSV GWD Minden II TSV GWD Minden II - 1. VfL Potsdam
Du bist nur ein echter Handballer, wenn du dir morgens Harz aufs ...
Infoflash August 2009 - Handballclub Goldau
UnserEins - Ausgabe 1 2017-18
Handball Schaufenster 2016/17
CRONSBACH ECHO 2/2014
PANTHER_IN - Saisonstart 2017/2018