Aufrufe
vor 2 Wochen

Landseer Pfote 23 - Oktober 2016

Die Landseer Pfote ist das Cluborgan des Landseer Verein Schweiz

Clubschau

Clubschau 2016 in Rifferswil - eine Analyse Die Umfrage: Für die Organisatoren des ersten Anlasses dieser Art war es wichtig zu wissen, wie die Besucher diesen beurteilen. Klar, es gibt Sachzwänge, die bei der Ausrichtung berücksichtigt werden müssen. Wo es möglich ist, sollen aber die Vereinsmitglieder bestimmen, wie sie es haben möchten. Wir verteilten 91 Fragebögen, 77 erhielten wir zurück. Die Fragen ob eine gemeinsame Clubschau wünschenswert sei, ergab folgendes Bild: Spielt mir keine Rolle Der Zeitpunkt für die Durchführung der Clubschau war ein weiteres Thema das interessierte. Vorallem für uns vom LVS war das eine spannende Frage. Bisher richteten wir unsern Anlass im September aus. Das Resultat hat mich überrascht, besonders deshalb, weil alle Landseer-Teilnehmer für die Austragung im Frühjahr stimmten. März/April Egal Herbst 5.19 % 2.6% Keine Antwort Sinnvoll 54.55 % 9.09 % 18.18 % Mit Neufundländer Ja 89.61 % 18.18 % Nicht sinnvoll Es ist offensichtlich, das gemeinsame Vorgehen findet Zustimmung. In einer anderen Frage ging es darum, ob die Clubschau im Freien oder in einer Halle bevorzugt wird. Im Freien 70.13 % 23.38 % Auch hier ist das Resultat deutlich. Hündeler sind eindeutig wetterfest, wenn man bedenkt bei welchen meteorologischen Bedingungen die Umfrage durchgeführt wurde. 6.49 % In Halle Egal In den Kommentaren, die vermerkt wurden, ging es hauptsächlich um Dinge, die bereits diskutiert wurden, vornehmlich um die Enge im Restaurant und der Weg vom Parkplatz zum Ausstellungsgelände. Das Fazit: Rifferswil hat nichts an den Tag gebracht, das ein no-go für eine gemeinsame Durchführung erzwingen würde. Im Gegenteil, es war schön, eine andere Rasse etwas näher kennenzulernen und mit einem Verein zu arbeiten, in dem einiges anders gemacht wird als bei uns, auch wenn es letztlich um das gleiche geht wie beim LVS: einer Riesenrasse, ihren Züchtern und Besitzern Gelegenheit zu bieten, sich zu präsentieren, zu vergleichen und Kontakte zu pflegen. Die Arbeit mit andern Leuten hat Spass gemacht, neue Ideen gegeben und den Horizont erweitert. Wir freuen uns auf 2017, wenn auch die Neufis mit dabei sein werden. 10 23 / 2016

Juschkas 12. Geburtstag Alt werden ist die schönste Auszeichnung, die ein Hund bekommen kann. Unsere Juschka vom Rhodogarten konnte am 15. Juli 2016 ihren 12. Geburtstag feiern, sie ist schon fast ein Methusalem. Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Landseer zwölf Jahre alt wird. Juschka begleitet uns noch täglich mit viel Freude und Interesse auf unserem Waldspaziergang. Sie ist nicht mehr die Allerschnelleste, aber für ihr Alter noch ziemlich beweglich, auch wenn ihr das Aufstehen Mühe macht. Wehe, wenn eine Katze durch unseren Garten schleicht, dann kann Madame plötzlich wieder rennen. Übrigens hat sie immer noch keine grauen Haare. Damit keine Langeweile aufkommt wird sie von ihrer Tochter Aisha immer wieder zum Spielen aufgefordert. Wir wünschen Juschka weiterhin viel Gesundheit und hoffen noch viele glückliche Tage mit ihr erleben zu dürfen. Jacqueline und Rolf Zürcher 23 / 2016 11