Aufrufe
vor 2 Monaten

Landseer Pfote 21 - Februar 2016

Cluborgan des Landseer Verein Schweiz

Jahresbericht Präsident

Jahresbericht Präsident Liebe Vereinsmitglieder Das Jahr 2015 ist auch schon wieder Geschichte. Für den LVS verlief es ohne grosse Aufregung, ohne Störfälle, kurz, es war ein angenehmes Jahr. Ergänzende Einzelheiten zum vorliegenden Bericht erfahren Sie an der GV 2016 am 19. März in Dagmersellen. Zu dieser Veranstaltung lade ich ganz herzlich ein. Zielerreichung 2015 Wie üblich zuerst die Rückschau auf die Ziele, die wir uns für 2015 gesetzt haben. Was ist daraus geworden? Ziel Zielerreichung Nachfolge Zuchtwartin regeln Zusammenarbeit mit dem Leonberger Club Schweiz und ggf. weitern Clubs für Riesenrassen etablieren Neue Formen der Werbung für die Rasse und den Verein finden Ziel erreicht. Bernard Métraux ist neuer Zuchtwart. Ziel erreicht. Zwei Ankörungen zusammen mit Leonbergern durchgeführt. Gemeinsames Clubschau für 2016 aufgegleist. Ziel erreicht. Neugestaltung der *Pfote* kommt gut an. Administration der persönlichen Daten durch die Mitglieder selber Ziel nicht erreicht. Geschäft abgeschrieben. Nutzen für Mitglieder ist zu gering. Neugestaltung des regelmässigen Sommeranlasses (Plauschanlass) Ziel erreicht. Sommeranlass in Menziken mit neuem Konzept sehr erfolgreich. Vereinsanlässe Folgende 5 Anlässe fanden letztes Jahr statt: Die GV vom 21. März in Dagmersellen war mit 30 Teilnehmern sehr gut besucht. Das rege Interesse dürfte mit dem heiklen Thema der Streichung eines Vereinsmitglieds in Verbindung gestanden haben. Das betreffende Traktandum war dann auch von einigen Emotionen geprägt, konnte aber ohne Eklat abgewickelt werden. Am 8. März führten wir in Baden eine Ankörung zusammen mit dem Leonberger Club Schweiz durch. Der Anlass entwickelte sich zu einer win-win-win-win Situation, Gewonnen haben nämlich die Organisatoren und Helfer, weil sich die Arbeit auf mehr Schultern (oder Hände) verteilte, dann auch die Richter, die genügend Hunde vorfanden, so dass sich ihr Aufwand lohnte, dann der Kassier, dessen Budget deutlich geschont wurde, und zu guter Letzt auch der Betreiber des Klubrestaurants, weil über 30 Gäste anwesend waren, die für guten Umsatz sorgten. Eine Zielsetzung für 2015 war die Neugestaltung des Plausch Anlasses, nachdem wir manches Jahr bei Walti Koch in 8 21 / 2016

Jahresbericht des Präsidenten Oberwil-Lieli zu Gast sein durften. 35 Gäste konnten die Organisatoren am 30. August auf der Hundesport Anlage in Menziken begrüssen. Ein wunderschöner Sommertag mit Spiel, Spass, Grillieren, wahrlich ein sehr gelungener Anlass. Unsere traditionelle Clubschau mit CAC-Vergabe führten wir am 20. September in Baden durch. Leider waren nur 10 Hunde am Start, aber immerhin fanden sich über 30 Personen ein, die das Geschehen verfolgten. Trotzdem, die Veranstaltung stand in keinem vernünftigen Verhältnis zu Arbeit und Kosten die sie verursachte. Es war klar zu sehen, dass ein Zusammengehen mit einem anderen Club auch für diesen Anlass sinnvoll ist. Am 25. Oktober fand die zweite Ankörung des Jahres in Baden statt, wiederum zusammen mit den Leonbergern. Die Erfahrungen waren dieselben wie am 8. März; also erneut ein sehr erfolgreicher Anlass. Zum Chlaushöck trafen wir uns am 29. November im Waldhaus Krähenacker in Schafisheim. 25 Personen und 17 Hunde waren dabei, eine erfreulich grosse Zahl. Diesmal liessen wir es uns bei einem Spaghettiplausch wohl sein. Nur mit dem Dessert hatten wir uns verrechnet. Trotz Vorsichtsmassnahmen gab es wieder einmal zu viel davon. Na ja, besser als zu wenig, und anderntags schmeckte er schliesslich auch noch. Vorstand Der Vorstand traf sich 2015 zu vier Sitzungen, eine davon erweitert mit der Zuchtkommission. 51 Geschäfte wurden bearbeitet, Ende Jahr waren noch 10 Pendenzen offen. Einige Schwerpunkte: Nach dem Rücktritt von Adrienne Stettler als Zuchtwartin musste ein Nachfolger gesucht werden. Judith Forster, die das Amt ad Interim innehatte, wollte dieses nicht fest übernehmen. Wir fragten Bernard Métraux an, und er entschied sich nach kurzer Bedenkzeit bereit zur Amtsübernahme. Ein absoluter Glücksfall, denn Bernard ist wohl einer der kompetentesten Hundekenner in der Schweiz. Nachdem wir 2014 die «Pfote» auf Format A4 und Farbdruck umgestellt hatten, wagten wir 2015 den nächsten Schritt. Professionelles Layout und bessere Papier-und Druckqualität war das Resultat. Möglich gemacht hat das Chris Steinegger, der nicht nur über die nötigen Software Werkzeuge verfügt, sondern auch viel Erfahrung in der Gestaltung von Publikationen hat. Die Oktobernummer des letzten Jahres erschien erstmals im neuen Kleid. Ich denke, wir dürfen auf die neue «Pfote» stolz sein. Anlässlich der Clubschau der Neufundländer, die Bernard und ich besuchten, wurde mit dem Präsidenten des Neufundländer Clubs und der Präsidentin des Leonberger Clubs, die ebenfalls anwesend war, die Möglichkeit diskutiert, 2017 eine gemeinsame Clubschau für alle drei Rassen durchzuführen. Das gäbe eine grössere Sache mit etwa 120 bis 150 Hunden. Grundsätzliches Interesse wurde von allen Beteiligten signalisiert. Klarheit über das weitere Vorgehen wird eines der Ziele im 2016 für den Vorstand des LVS sein. An der letzten Sitzung 2015 hat der Vorstand beschlossen, die Clubschau 2016 am 29. Mai in Rifferswil zusammen mit den Leonbergern durchzuführen. Die künftige Präsidentin des Leonberger Clubs hat dem zugestimmt. Der definitive Entscheid des gesamten Leonberger Vorstands liegt zu Zeitpunkt, in dem dieser Text verfasst wird, noch nicht vor. Ausblick 2016 wollen wir uns auf drei Ziele konzentrieren 1. Nachfolge für Philipp Stettler regeln, der nach 8 Jahren aus dem Vorstand des LVS zurücktritt. 2. Durchführung der Clubschau zusammen mit dem Leonberger Club Schweiz am 29. Mai in Rifferswil. 21 / 2016 9

Landseer Pfote 20 - Oktober 2015
Landseer Pfote 23 - Oktober 2016
Landseer Pfote 24 - Februar 2017
Landseer Pfote 27 - Februar 2018
Restaurant Rebstock Seengen - Speisekarte ab 15.3.2018
Gasthof Sternen Seon - Speisekarte ab Februar 2018
Restaurant Rebstock Seengen - Speisekarte ab 4. Januar 2018
Restaurant Rebstock Seengen - Speisekarte ab 28. Dezember 2017
Seetal Caravan GmbH - Grundrisse Miete 2018
Landseer Pfote 26 - Oktober 2017
Gasthof Sternen Seon - Speisekarte ab Oktober 2017
Restaurant Rebstock Seengen - Speisekarte ab 12. September 2017
Restaurant Rebstock Seengen - Partyservice ab 2. August 2017
Landseer Pfote 25 - Juni 2017
Restaurant Rebstock Seengen - Speisekarte Sommer ab 31. Mai 2017
Seetal Caravan GmbH Hallwil - Vermietung Reisemobile & Wohnwagen - Grundrisse
Restaurant Rebstock Seengen - Speisekarte ab 19.4.2017
pasta201701
Gasthof Sternen Seon - Speisekarte Dezember 2016
Restaurant & Metzgerei Rebstock Seengen - Partyservice Menuvorschläge 2016
Seetal Caravan GmbH - Miettarife 2016 - Reisemobile + Wohnwagen