Aufrufe
vor 2 Wochen

RR_Internet_0418

nDIES 34 UND DAS 12.

nDIES 34 UND DAS 12. April 2018 April Termine n „vom Holz“ im Palais 12. Die Ausstellung „vom Holz“ zeigt noch bis zum 21. Mai Werke der Künstler Ulrike Goelner, Klaus Hack, Reinhard Osiander, Ilka Rautenstrauch und Lothar Seruset im Palais Rastede. n Fantasiewesen 13. gestalten In der Kunstwerkstatt im Palais Rastede wird für Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren am 13. April, 16 bis 18 Uhr, und an 14. April, 10 bis 12.30 Uhr, der Kurs „Wir gestalten Fantasiewesen“ angeboten. Kostenbeitrag 9 Euro (inkcl. Material). Anmeldung Tel. 04402 / 81552 oder info@palais-rastede.de. n Erste-Hilfe-Grundkurs 14. Das Deutsche Rote Kreuz, Bereitschaft Rastede, veranstaltet am 14. und am 28. April einen Erste-Hilfe-Grundkurs u.a. für Führerscheinbewerber. Der gleiche Kurs findet am 21. April und 5. Mai bei der Bereitschaft Wiefelstede-Nethen statt. Kursdauer jeweils von 9 bis 17 Uhr. Anmeldungen Tel. 04408 / 10280 oder unter www.drk-ammerland.de. n Moorriem 17. Die CDU-Senioren begeben sich am 25. April auf Spurensuche in Moorriem. Anmeldung ab dem 10. April wochentags 10 bis 12 Uhr, Tel. 04402 / 7678. Gäste sind willkommen. n Beratung und 19. Spielenachmittag Der VdK-Ortsverband Rastede bietet am 19. April, 9.30 bis 11 Uhr, im Gemeindehaus am Denkmalplatz eine Beratung durch einen Sozialexperten an. Am gleichen Tag findet dort von 14 bis 17 Uhr ein Spielenachmittag statt. n Vogelkundliche 22. Wanderung Der Nabu bietet am 22. April eine vogelkundliche Wanderung durch den Rasteder Schlosspark an. Anschließend besteht die Möglichkeit, an einem gemeinsamen Frühstück teilzunehmen. Treffpunkt 6.30 Uhr, Denkmalplatz. Anmeldung Tel. 04402 / 863855-10. n Blutspende 24. Für den 24. April ist in der Grundschule Wahnbek von 16 bis 20 Uhr ein Blutspende- Termin festgelegt. n Spiele und Bingo 26. Einen Bingo- und Spiele-Nachmittag für Senioren veranstaltet die Sozialstation am 26. April sowie am 10. Mai, jeweils um 15 Uhr. Anmeldung Tel. 04402 / 4433. n Angebot für Trauernde 27. Ein „Café für Trauernde“ bietet der Hospizdienst Ammerland am 27. April, 15 bis 17 Uhr, in Wiefelstede, Rudolf-Bultmann-Haus, Kirchstraße 8, an. n Maibaum 27. in Neusüdende Die Neusüdender Vereine treffen sich am 27. April, ab 18.30 Uhr, bei Dieter Ahlers an der Grafestraße. Hier wird der Maibaum aus dem Busch geholt, und auf dem Hof wird das Grün gebunden. Das Maibaumsetzen erfolgt am 1. Mai um 10 Uhr hinter dem Feuerwehrgerätehaus. n Kantatengottesdienst 29. Unter Leitung von Mareike Weuda findet am 29. April, 10 Uhr, in der St.-Ulrichs-Kirche ein Kantatengottesdienst statt. n Maibaum in Loy 29. Die Loyer Bürger und Vereine treffen sich am 29. April, 20 Uhr, zum Maibaumbinden im Feuerwehrhaus. Der Baum wird am 1. Mai um 10.30 Uhr auf dem Schulhof aufgestellt. Mai n Ringelnatter & Co. 01. Der Nabu bietet am 1. und am 6. Mai eine Exkursion in das Loyer Moor an. Treffpunkt bitte bei der Anmeldung erfragen. Anmeldung Tel. 0441 / 25600 oder an: mail@nabuoldenburg.de. n Theater Orlando 04. im Palais „Tour de Farce“ heißt die Inszenierung des Theaters Orlando in dieser Spielzeit. Für die letzten Aufführungen dieser Saison am 4., 5. und 6. Mai gibt es noch Karten. Tel. 04402 / 598820 oder www.theater-orlando.de. n Problemstoffsammlung 05. Am Sonnabend 5. Mai, findet in der Gemeinde Rastede die Problemstoffsammlung statt. Das Schadstoffmobil steht an folgenden Standorten: 8.30 bis 9.30 Uhr in Loy (Grundschule), 10 bis 11 Uhr in Wahnbek (Grundschule), 11.30 bis 12.30 Uhr in Hahn-Lehmden (Zur Waage) und von 14 bis 16.30 Uhr in Rastede (Parkplatz Eichendorffstraße/ Mühlenstraße). n Trauer in Bewegung 05. Der Hospizdienst Ammer - land lädt trauernde Menschen für den 5. Mai zu einem Spaziergang durch den Schlosspark ein. Treffpunkt ev. Gemeindehaus, Denkmalplatz, 14.30 Uhr, ab 15 Uhr Spaziergang. n Senioren in Neusüdende 08. Eine Nachmittagsfahrt veranstalten die Senioren im Heimatverein Neusüdende am 8. Mai. Anmeldung bis zum 4. Mai, Tel. 0 44 02 / 2811. n Sprechtag Finanzamt 08. Am 8. Mai, 8 bis 12 Uhr, bietet das Finanzamt Westerstede im Rathaus Rastede eine Sprechstunde an. n Maifeier und Maigang 08. Die katholische Frauen - gemeinschaft Rastede-Wiefelstede lädt für den 8. Mai, 18.30 Uhr, zu einer Maiandacht in die St. Marien-Kirche Rastede mit anschließendem Maigang und Maifeier ein. Anmeldung bis 30. April, Tel. 04402 / 2901. n Kunst-Workshop 13. Am Muttertag, 13. Mai, 9.30 bis 12.30 Uhr bietet der Kunst- und Kulturkreis Rastede einen Mutter- und Kind-Kunst- Workshop im Palais an. Der Kostenbeitrag beträgt 35 Euro pro Paar (inkl. Material). Anmeldung Tel. 04402 / 81552 oder info@palais-rastede.de. n Dieter von Seggern ZimmermeiSter Zimmerei · BautiSchlerei · innenauSBau · BeDachungen Zimmerei · BautiSchlerei · innenauSBau · BeDachungen Komplette Dachsanierung aus einer hand Komplette Dachsanierung aus einer hand – gebäudeenergieberatung – – gebäudeenergieberatung – Zuverlä ssig • leistungsstark stahlstr.21∙26215 Wiefelstede ∙tel. 04402/9684-0 www.zimmerei-von-seggern.de ∙info@zimmerei-von-seggern.de Stahlstraße 21 · 26215 Wiefelstede · Tel. 0 44 02 / 96 84-0 · Fax 960108 E-Mail: info@zdvs.de · www.zdvs.de Dietervon Seggern ZimmermeiSter Zuverlä ssig • leistungsstark stahlstr. 21∙26215 Wiefelstede ∙tel. 04402/9684-0 G www.zimmerei-von-seggern.de ∙info@zimmerei-von-seggern.de m bH

12. April 2018 DIES UND DAS n 35 Kurz und knapp Bücherflohmarkt in Nethen Am 15. April findet im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Nethen von 11 bis 17 Uhr ein Bücherflohmarkt statt. Veranstalter ist die Jugendabteilung des Spielmanns- und Fanfarenzugs (Spufz) Hahn-Nethen. Es wird eine große Buchauswahl verschiedener Kategorien angeboten. Wer Bücher spenden möchte, kann diese während der Übungszeiten des Spufz, donnerstags von 19 bis 21 Uhr und freitags von 16.30 bis 18 Uhr, im DGH abgeben. Der Verkauf der Bücher erfolgt zum Kilopreis (für ein Kilo gibt es einen Euro). Wer eine Pause vom Stöbern braucht, kann sich in der Cafeteria mit Kaffee und Kuchen stärken. Der Erlös ist für die Jugendarbeit und neue Instrumente gedacht. Falls der Flohmarkt gut angenommen wird, möchte die Jugendabteilung daraus eine regelmäßige Veranstaltung machen. Pflanzenflohmarkt Am Sonntag, 15. April, findet wieder der Frühlings-Pflanzenflohmarkt auf Gut Wahnbek, An der Bäke 39, statt. Von 14 bis 17.30 Uhr werden die Händler vor dem geöffnetem Café ihre Waren anbieten. Das Sortiment ist vielfältig, es sind u.a. Frühlingsblüher, Gehölze und Sämereien, aber auch Kränze und die unterschiedlichsten Gartendekorationen im Angebot. Anmeldungen für einen Stand nimmt Sabine von Essen, Tel. 04402 / 939755, entgegen. Anstelle einer Standgebühr wird um eine Spende für das Hospiz in Oldenburg gebeten. Klönabende in Nethen Der Ortsbürgerverein Nethen veranstaltet an jedem ersten Dienstag im Monat, 19.30 bis 21 Uhr, einen gemütlichen Klönabend im Dorfgemeinschaftshaus. Die nächsten Termine sind der 8. Mai (wegen des Maifeiertags wurde der 2. Dienstag gewählt) und der 5. Juni. Es besteht die Möglichkeit, sich über die Arbeit des Ortsbürgervereins zu informieren. „Auch für Vorschläge, Lob und Kritik haben wir ein offenes Ohr“, teilt der Vorstand mit. Geplant ist zudem, ein Bilderarchiv mit alten und neuen Aufnahmen von Nethen anzulegen. Die Bilder können zu den Treffen mitgebracht werden. Nähere Informationen erteilt Frank Beckmann, Tel. 04402 / 7142. Neuer Küster Pastor Christoph Müller (l.) hat jüngst Jan-Dirk Helms als neuen Küster der St.-Johannes- Kirche offiziell in sein Amt eingeführt und ihn mit dem kirchlichen Segen ausgestattet. Helms, der bereits im Januar 2017 die Nachfolge von Ewald Westie angetreten hat, wird die Aufgaben des Küsters, Hausmeisters und Friedhofswärters an der St.-Johannes-Kirche wahrnehmen. Beim Bewältigen des Wasserschadens im Gemeindehaus, dessen Behebung sich über Monate hingezogen hat, konnte Pastor Müller sich bereits ein Bild vom Engagement und Improvisationstalent seines neuen Mitarbeiters machen. Müller fasste es im Gottesdienst in wenigen Worten zusammen: „Es geht gut weiter“. Der 54-jährige Helms hat den Beruf des Landwirts gelernt und die letzten 16 Jahre als Kraftfahrer gearbeitet. Foto: Lankenau Öffentliche Lesung im Heinrich Kunst Haus Niederdeutsche Autoren präsentieren am Freitag, 13. April, 19.30 Uhr, im Heinrich Kunst Haus ihre neuen Werke. Am 14. April, dem Warkel-Dag van’t Schrieverking, treffen sich die niederdeutschen Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus dem Weser-Ems-Bereich im Heinrich-Kunst-Haus, um unter der Leitung von Schrieverkring- Baas Rita Gnep über ihre Arbeit zu sprechen und sich neuen Werken zu widmen. Die öffentliche Lesung am Vorabend soll auf dieses Treffen einstimmen. Musik macht Hildegard Trau, die plattdeutsche Lieder „över Glück un Leevde“ vorträgt. Der Eintritt ist frei. Hankhausen räumt auf Am Sonnabend, 28. April, tref fen sich die Vereine und interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Hankhausen und Umgebung zum Dorfreinigen. Der Einsatzort befindet sich im Bereich Oldenburger Straße, Parkstraße, Emsoldstraße, Loyer Weg, Im Himmel und Braker Chaussee. Alle Einwohner, die etwas gegen vermüllte Straßen und Wege tun möchten, treffen sich um 9 Uhr bei Heye, Buchenstraße 12. Neben wetterangepasster Kleidung und festem Schuhwerk sollten eine kleine Harke oder Greifzange, Eimer und (wenn vorhanden) eine Warnweste mitgebracht werden. Nach der bis ca. 12 Uhr dauernden Aktion wird gemeinsam gegrillt. Informationen erteilen Karl-Ernst Hayen, Tel. 04402 / 81861, oder Gerold Gloystein, Tel. 04402 / 595800. KfW fördert das Ammerland Seitens der staatlichen KfW- Bankengruppe erhielt der Bundestagsabgeordnete Stephan Albani (CDU) jetzt eine erfreuliche Bilanzmeldung: „Die Förderbank stellte rund 201 Millionen Euro für die Stadt Oldenburg und das Ammerland bereit – eine wichtige Investition für mehr Energieeffizienz, bedarfsgerechtes Wohnen und Unternehmensförderung.“ Das Ammerland profitierte hierbei von 78 Millionen Euro, die • Liefer- und rund zur Hälfte zur Förderung Verlegeservice mittelständischer Unternehmen sowie Privathaushalte und Kommunen dienten. An die Huntestadt gingen 123 Millionen Euro, die zu zwei Dritteln in Kommunal- und Privatkundenprojekte investiert wurden. Den jeweils größte Posten machte das KfW-Programm „Energieeffizient Bauen“ aus und je fünf Millionen Euro gingen als Kredit an Unternehmensgründer. Dazu Stephan Albani: „Die KfW leistet im staatlichen Auftrag einen wichtigen Beitrag zum Bau nachhaltiger Häuser und Wohnungen, der Gründungsförderung und – mit dem Studienkredit – für bessere Bildungschancen.“ n Reinkommen Inspirieren lassen Fühlen Wir brauchen Dich! Auszubildene (m/w) gesucht! • Liefer- /• Verlegeservice • Kettelservice • kostenloses Aufmaß • individuelle Fachberatung • Verleih von Reinigungsgeräten 26316 Varel · Gewerbestr. 19 (Gewerbegebiet Langendamm) · 04451/7838 www.wand-und-boden.de | Mo.-Fr. 8.30–18.30 Uhr, Sa. 9–16 Uhr